National League

HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Davos
HC Davos
1
0
1
0
Beendet
15:45 Uhr
Lugano:
16'
Lammer
41'
Klasen
HC Davos:
27'
Jung
Mehr
    18:05
    Verabschiedung
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntagabend.
    18:03
    Ausblick
    Lugano betritt bereits am Dienstag wieder das Eis. Dann geht es auswärts zum Tabellenführer aus Genf. Für Davos findet die Meisterschaft am Freitag ihre Fortsetzung. Zu Hause empfangen sie Fribourg-Gottèron.
    18:01
    Spielfazit
    Diese Partie hätte auf beide Seiten kippen können. Schlussendlich ist vor allem der sackstarke Niklas Schlegel ausschlaggebend für den Sieg des Heimteams. Dieser Erfolg ist für den HCL von grösster Wichtigkeit. Sie verkürzen den Abstand auf Bern und Langnau auf nur zwei Zähler. Damit bleibt im Playoff Kampf alles offen. Für den HCD ist diese Niederlage nicht so tragisch. Dennoch wäre es für die Bündner schön gewesen, nach mehr als vier Jahren wieder einmal die Tabellenspitze zu übernehmen.
    18:00
    60
    17:59
    Spielende
    Lugano gewinnt dieses wichtige Spiel mit 2:1.
    60
    17:57
    Suri lässt sich Zeit und befreit für die Tessiner.
    60
    17:57
    Nygren schiesst von der blauen Linie. Erneut packt Teufelskerl Schlegel sicher zu.
    59
    17:56
    Van Pottelberghe steht für kurze Zeit im Tor. Doch nun geht er bereits wieder raus.
    59
    17:54
    Die Referees bleiben bei ihrer Entscheidung - Kein Tor.
    59
    17:54
    Die Schiedsrichter sehen sich diese Szene jedoch noch einmal auf Video an.
    59
    17:53
    Schlegel packt eine Riesenparade aus. Einige Davoser haben da bereits gejubelt. Doch irgendwie pariert der Schlussmann den Puck mit seinem Schoner.
    59
    17:53
    McIntyre hat seinen Stock verloren. Somit verteidigen die Luganesi faktisch zu dritt.
    59
    17:53
    Der HCD agiert nun ohne Torhüter.
    58
    17:52
    Time-out HC Davos
    Trainer Wohlwend gibt seinem Team noch Instruktionen.
    58
    17:51
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Jani Lajunen (HC Lugano)
    Wenn das mal nicht teuer zu stehen kommt. Lajunen muss für einen mehr als unnötigen Bandencheck auf die Strafbank. Noch zwei Minuten und eine Sekunde stehen auf der Matchuhr.
    58
    17:50
    Meine Güte, hier müsste die Partie entschieden werden. McIntyre vernascht eigentlich van Pottelberghe, doch mit dem langen Bein verhindert er den Einschlag. Danach kommt Bertaggia angebraust und verwertet auch den Abpraller nicht. Der Goalie zeigt in dieser Szene seine ganze Klasse.
    57
    17:48
    Lugano stört die Gäste früh. Aktuell lassen sie die Scheibe stark in der gegnerischen Zone zirkulieren. Loeffel schliesst schlussendlich ab. Van Pottelberghe lenkt den Puck mit der Fanghand neben das Tor.
    56
    17:48
    Kommt der HCD noch zum Ausgleich? Viel Zeit bleibt nicht mehr.
    55
    17:45
    Corvi beweist Übersicht und sieht Herzog im hohen Slot. Dieser zieht umgehend ab. Doch Schlegel zeigt weiterhin eine starke Partie und hält auch diesen Versuch.
    54
    17:45
    Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
    Auch der Captain Luganos wird sanktioniert.
    54
    17:44
    Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Lorenz Kienzle (HC Davos)
    Während er auf die Strafbank wandert legt er sich noch mit den Zuschauern an.
    54
    17:44
    Kienzle und Chiesa geraten aneinander. Dies bleibt nicht folgenlos.
    54
    17:43
    Doch auch die Bianconeri lassen in diesen Minuten gerade ein wenig die Präzision vermissen. Die Offensivreihe läuft in ein Offside.
    53
    17:41
    Erneut fehlt es dem HCD an Präzision. Es resultiert ein Icing. Lugano scheint auf den Sieg zuzusteuern. Doch noch bleiben den Gästen gut sieben Minuten um die Partie auszugleichen.
    52
    17:40
    Schlegel leistet sich eine erste Unsicherheit. Er greift bei Jungs Schuss daneben, der Lapsus bleibt ohne Folgen. Kurz darauf ist der Schlussmann hellwach und blockiert die Scheibe.
    51
    17:38
    Lugano spielt aktuell getreu nach dem Motto Angriff ist die beste Verteidigung. Davos wird möglichst vom eigenen Tor fern gehalten.
    50
    17:38
    Sekunden später trifft Suri die Scheibe. Allerdings schiesst er aus grosser Distanz und erneut bleibt van Pottelberghe Herr der Lage.
    50
    17:37
    Was für eine Riesenmöglichkeit auf das 3:1. Vor dem Davoser Schlussmann herrscht viel Verkehr. Mehrfach versuchen Tessiner den Puck über die Linie zu drücken. Schlussendlich schlägt Suri über die Scheibe und der HCD kann die Situation fürs Erste beruhigen.
    49
    17:36
    Nicht ungefährlich schlittert die Scheibe hier durch den Slot Luganos. Es ist schlussendlich Klasen der den Puck wegschlägt.
    49
    17:36
    Der HCD ist komplett.
    48
    17:36
    Erneut leistet sich Lammer ein Fehlzuspiel, so verstreicht viel Zeit.
    48
    17:35
    Lammer spielt einen unpräzisen Pass auf Suri und deshalb verlieren die Tessiner die Scheibe.
    48
    17:34
    Der nächste Schuss fliegt haargenau auf van Pottelberghe. Bombensicher packt der Schlussmann zu.
    47
    17:34
    Klasen sucht Fazzini, doch dieser feuert vorbei. Du Bois befreit im Anschluss für den HCD.
    47
    17:34
    Die Powerplay-Formation der Luganesi steht sogleich.
    47
    17:33
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mattias Tedenby (HC Davos)
    Tedenby trifft Jecker mit dem Stock am Schlittschuh. Beinstellen lautet das Verdikt.
    46
    17:31
    Nun liegen Tedenby, Riva und Schlegel im Tor. Das Gehäuse wird verschoben und die Partie deshalb unterbrochen.
    45
    17:30
    Der auffällige Suri versucht sein Glück. Jedoch zischt sein Schuss am weiten Pfosten vorbei.
    45
    17:30
    Einmal hat Jung bereits aus grosser Distanz getroffen, doch dieser Versuch ist harmlos.
    44
    17:29
    Doch auch im Schlussdrittel erweist sich der HCL als aufsässiger Gegner. Mit dem hohen Fore-Checking behindern sie Davos immer wieder im Spielaufbau.
    43
    17:27
    Davos will umgehend reagieren. Im Moment sind es die Bündner welche den gegnerischen Goalie mehr beschäftigen.
    42
    17:26
    Lindgren bleibt mit seinem Backhandschuss an den Verteidiger hängen.
    41
    17:25
    Tor für HC Lugano, 2:1 durch Linus Klasen
    Klasen und Bertaggia stürmen zu zweit auf Guerra zu. Klasen schiesst selbst und trifft. Van Pottelberghe ist bei diesem Treffer nicht über alle Zweifel erhaben.
    41
    17:24
    Herzog schiesst nach einem feinen Pässchen Jungs. Er verfehlt jedoch den Kasten.
    41
    17:23
    Beginn 3. Drittel
    Kann ein Team heute drei Punkte einfahren? Nach zwanzig Spielminuten wissen wir mehr.
    17:06
    Pausenfazit
    Im Mitteldrittel sind die beiden Mannschaften ebenbürtig. Die Grosschancen bleiben zwar über weite Strecken aus, dennoch feuern beide Teams zahlreich auf das gegnerische Tor. In der 26. Minute scheitert Linus Klasen an der Latte und vergibt das 2:0 damit nur denkbar knapp. Praktisch im direkten Gegenzug können die Davoser die Partie ausgleichen. Dieser Spielstand hat bis zur nächsten Pause Bestand und widerspiegelt das Gezeigte.
    17:06
    40
    17:06
    Ende 2. Drittel
    Nach vierzig Minuten steht es 1:1 zwischen Lugano und Davos.
    40
    17:05
    Marc Wieser kann die Scheibe im Slot freistehend nicht verarbeiten. Das wäre eine Topchance gewesen.
    40
    17:04
    Die Davoser können zu dritt gegen zwei Luganesi kontern. Doch sie spielen dies zu umständlich und die Möglichkeit ist vertan.
    39
    17:04
    Die Partie wird ein wenig ruppiger. Doch die Schiedsrichter lassen heute mehr laufen als dies noch gestern der Fall war.
    39
    17:03
    Wellinger wirft sich stark in Guerras Schuss. Dank seinem Engagement fliegt der Puck im hohen Bogen über das Tor.
    38
    17:02
    Bürgler versucht es schlitzohrenhaft. Er steht hinter der Torlinie und will einen Abpraller provozieren. Dies misslingt ihm.
    37
    17:02
    Du Bois prüft Schlegel auf der Stockhandseite. Irgendwie mit dem Kopf blockiert der Goalie den Puck auf seiner Schulter.
    37
    17:01
    Fällt in dieser Periode noch ein Tor? Aktuell dümpelt die Partie ein wenig vor sich hin. Auch wenn die Akteure immer wieder abziehen, die grosse Gefahr bleibt aus.
    36
    17:00
    McIntyre verliert die Scheibe in einem ungünstigen Moment. So kommt Davos anstatt er selbst zu einer Torchance. Hischier scheitert jedoch mit seinem Schuss an Schlegels Beinschoner.
    36
    16:58
    Palushaj bindet du Bois ins Offensivspiel ein. Der Verteidiger schiesst sofort und scheitert an Schlegel.
    35
    16:57
    Erneut ist das Davoser Gehäuse verschoben. Chorney liegt selbst, anstelle der Scheibe, im Tor.
    35
    16:56
    Stoop will kraftvoll abziehen. Doch nach wenigen Zentimetern wird sein Schuss bereits geblockt.
    34
    16:55
    Das Davoser Tor muss neu verankert werden.
    34
    16:53
    Bertaggia taucht gefährlich in der Offensive auf. Er wählt die Schuss- anstelle der Passoption. Van Pottelberghe pariert mithilfe seiner Schulter.
    33
    16:52
    Der HCL betreibt ein aggressives Fore-Checking. Hier übertölpeln sie sich damit allerdings selbst, Lammer steht noch im Abseits.
    32
    16:51
    Suri wird vom Gegenspieler lanciert und hat knapp sechs Meter vor dem Tor die Möglichkeit zu schiessen. Dabei steht er völlig frei und dementsprechend nervt er sich danach über die vertane Gelegenheit.
    31
    16:50
    Auch das Schussverhältnis ist relativ ausgeglichen. Dort steht es 18:15 für den HCD. Man muss allerdings erwähnen, dass zahlreiche Versuche beider Teams sehr zentral abgegeben worden sind.
    31
    16:50
    Nun setzen sich wieder die Gastgeber in der gegnerischen Zone fest. Zuerst scheitert McIntyre und kurz darauf lenkt Klasen einen Schuss ab, dieser geht am Tor vorbei.
    30
    16:48
    Bald sind wir in der Spielmitte angelangt. Die Partie wiegt hin und her, beiden Teams ist es zuzutrauen, dieses Spiel für sich zu entscheiden.
    29
    16:48
    Auf der Gegenseite wird Fazzinis Schuss abgelenkt und geht deshalb weit am Tor vorbei.
    29
    16:46
    Lindgren, der heute noch wenig in Erscheinung getreten ist, zieht aus spitzem Winkel ab. Schlegel hat keine Mühe den Puck zu parieren.
    28
    16:45
    Auch der nächste Angriff wird von Ambühl initiiert. Wunderbar kurvt er im Drittel um her und legt perfekt auf Palushaj ab. Aus kurzer Distanz kann Schlegel die Scheibe abwehren.
    27
    16:45
    Beide Mannschaften sind wieder zu fünft.
    27
    16:44
    Tor für HC Davos, 1:1 durch Sven Jung
    Vor Schlegel herrscht nach einem Backhand-Schuss Ambühls Konfusion. Überlegt legt der Routinier zurück, dort steht Jung und der schliesst erfolgreich in die offene Netzhälfte ab. Der Ausgleich fällt ein wenig aus heiterem Himmel.
    26
    16:42
    Lattenschuss Klasen
    Klasen spielt Lindgren aus und zieht scharf ab. Er überwindet zwar van Pottelberghe in der nahen Ecke, doch die Latte verhindert einen Treffer.
    25
    16:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessio Bertaggia (HC Lugano)
    Da auch Bertaggia zu unlauteren Mittel greift, kommt es nicht zu einem Powerplay.
    25
    16:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc Wieser (HC Davos)
    Der Bündner leistet sich einen Stockschlag und muss in die Kühlbox.
    25
    16:40
    Romanenghi versucht den Verkehr vor dem gegnerischen Goalie auszunutzen. Dennoch wird der unplatzierte Schuss des Luganesi problemlos gehalten.
    25
    16:39
    Sannitz unterlässt es die Scheibe mitzunehmen. Das hätte ein vielversprechender Angriff werden können.
    24
    16:37
    Weiterhin müht sich der HC Davos erfolglos ab, um Tormöglichkeiten zu kreieren. Es fehlt der letzte Funke an Präzision und Inspiration.
    24
    16:37
    Stoop zeigt ein knackiger Abschluss. Dieser geht jedoch mittig auf Schlegel. Der Goalie lässt den Puck problemlos in der Fanghand verschwinden.
    23
    16:36
    Egli haut über den Puck. In einer komischen Flugbahn dreht sich das Hartgummi danach vom Tor ab.
    23
    16:36
    Der Topscorer ist zurück - Lugano komplett.
    22
    16:35
    Die Verteidiger der Bianconeri blockieren die Scheibe an der Bande und befreien sich danach.
    22
    16:35
    Der HCD tut sich weiterhin schwer in Überzahl. Nun fabrizieren sie ein Offside.
    21
    16:34
    Auch der nächste Schuss gehört den Luganesi. Suri prüft van Pottelberghe, dieser kann die Scheibe blockieren.
    21
    16:33
    Lugano mit der grossen Möglichkeit auf den Shorthander. Bertaggia kann die Scheibe nicht wunschgemäss annehmen. Ansonsten hätte er noch mehr Zeit gehabt, sich auf den Abschluss vorzubereiten. So kann van Pottelberghe parieren.
    21
    16:32
    Beginn 2. Drittel
    Nun startet das Mitteldrittel. Der HCD agiert nun zwei Minuten lang in Überzahl.
    16:17
    Pausenfazit
    Lugano will sich heute Nachmittag unbedingt für die gestrige Niederlage revanchieren. Doch dies zeigt sich in der Startphase nicht. Während den rund ersten dreizehn Minuten ist der HCD dominant. Die Bündner spielen sich in dieser Zeit allerdings nur wenige gute Möglichkeiten heraus. Danach spielen die Luganesi wie verwandelt. Plötzlich reissen sie das Zepter an sich und kommen zu Torchancen im Minutentakt. Im Powerplay, dieses hat gestern noch gar nicht funktioniert, reüssieren die Tessiner dann auch. Deshalb verabschieden sich die Hausherren mit einem knappen Vorsprung in die Kabine.
    16:16
    20
    16:15
    Ende 1. Drittel
    Der Spielstand nach 20 Minuten lautet 1:0 für den HC Lugano.
    20
    16:15
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Linus Klasen (HC Lugano)
    Klasen leistet sich in den Schlusssekunden ein Stockschlag.
    20
    16:14
    Dennoch kommt der HCD in Person von Wieser noch zu einer Gelegenheit. Schlegel pariert dessen Schuss jedoch souverän.
    20
    16:13
    Für Davos wird die Pause gelegen kommen. Lugano drückt weiterhin auf den nächsten Treffer und die Bündner wissen nicht wie ihnen geschieht.
    19
    16:12
    Auch die nächste Chance gehört den Hausherren. Romanenghi wird von Walker wunderbar mittels Querpass lanciert. Van Pottelberghe verschiebt sich schnell genug, um den folgenden Schuss abzuwehren.
    18
    16:12
    Guerra und Suri geraten aneinander und zeigen Eis-Wrestling. Die Schiedsrichter verzichten auf Sanktionen.
    18
    16:11
    Die Tessiner sind nun so was von da. Erneut steht der Davoser Goalie im Fokus. Dieser lässt sich nach einem Getümmel vor sich nicht erneut bezwingen.
    17
    16:09
    Stoop verliert die Scheibe an Klasen. Sein Verteidigerkollege Kienzle badet den Lapsus wieder aus. Er fängt mit dem Stock den folgenden Querpass ab.
    16
    16:07
    Powerplay-Tor für HC Lugano, 1:0! Dominic Lammer trifft
    Starker Abschluss von Suri der van Pottelberghe zum Abpraller zwingt. Dieser gerät exakt auf die Kelle Lammers. Der Stürmer hat keine Mühe seinen neunten Saisontreffer ins offene Tor zu markieren.
    16
    16:07
    Fazzini ist der nächste Luganesi der das Herz in die Hand nimmt. Der Powerstürmer schiesst allerdings zentral auf den Schlussmann.
    15
    16:06
    Nun schiesst Chorney ohne Not aus grosser Distanz - Van Pottelberghe hält sicher. Nach dem folgenden Bully können sich die Davoser aus der Umklammerung befreien.
    15
    16:06
    Die Hausherren lassen den Puck zirkulieren.
    15
    16:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lorenz Kienzle (HC Davos)
    Während Luganos Druckphase trifft Kienzle Lammer mit dem Stock im Gesicht und muss folgerichtig auf die Strafbank.
    15
    16:04
    Gleich die nächste Chance der Bianconeri. Fazzini kann einen Distanzschuss gefährlich abfälschen. Van Pottelberghe pariert stark.
    14
    16:04
    Im direkten Gegenzug kommt Klasen zu seiner ersten Topchance. Glücklich springt das Hartgummi zu ihm und erzieht sofort ab. Die Scheibe wird allerdings abgelenkt.
    14
    16:02
    Tedenby bleibt nach einem schnellen Vorstoss der Gäste an Riva hängen.
    13
    16:02
    Weiterhin herrscht viel Verkehr vor Schlegel. Nygrens Versuch wird geblockt.
    12
    16:01
    Es ist auffällig wie oft der HCD von der blauen Linie aus losfeuert und sich danach in der gegnerischen Zone festsetzt. Erneut eine solche Szene, doch noch fehlt ein gefährlicher Abpraller.
    11
    15:59
    Wunderbare Kombination der Davoser. Egli wird mit zwei schnellen Zuspielen im Slot freigespielt. Dieser zieht sofort ab, doch sein Schuss gerät zu zentral. Deshalb stellt dieser kein Problem für Schlegel dar. Hier hätte man mehr herausholen können.
    10
    15:58
    Erneut schiessen die Bündner aus grosser Distanz. Dieser Versuch wird abgelenkt und landet im Sicherheitsnetz hinter Schlegel.
    9
    15:57
    Fazzini verzieht seinen Schuss aus spitzem Winkel. Zu dieser Gelegenheit kommt er dank einer Fehlpassorgie. Beiden Mannschaften unterlaufen auffällig viele Fehlzuspiele.
    9
    15:56
    Hischier zwingt mit seinem harmlosen Schuss von der blauen Linie Schlegel immerhin dazu, die Scheibe zu blockieren.
    8
    15:55
    Bei Lugano kann man noch kein Konzept erkennen, wie sie die gegnerische Abwehr überwinden wollen. Der HCD kontrolliert in der Startphase das Spiel, es fehlen nur die klaren Tormöglichkeiten.
    7
    15:53
    Nach einer missglückten Puckannahme Schlegels hinter dem eigenen Tor erobert sich Egli den Puck. Doch Loeffel ist aufmerksam und luchst ihm diesen ab. Sein Befreiungsschlag daraufhin endet allerdings in einem Icing.
    6
    15:53
    Der HCL prüft nun auch ein erstes Mal den gegnerischen Goalie. Van Pottelberghe lässt sich noch nicht bezwingen und wehrt mit seinem Beinschoner ab.
    6
    15:52
    Kurz darauf zieht Wieser alleine auf Schlegel los. Diese Möglichkeit verschafft er sich durch eine tolle Puck Kontrolle. Sein Schuss zischt jedoch knapp am Tor vorbei.
    5
    15:51
    Kein ungefährlicher Angriff der Davoser. Ein Schuss von der blauen Linie lässt Schlegel unglücklich abprallen. Doch zu dessen Glück landet die Scheibe bei einem Teamkollegen.
    5
    15:50
    Trotz der frühen Strafe beginnt die Partie zaghaft. Es fehlen die Schüsse bis auf eine Ausnahme noch gänzlich. Zudem wirken die Akteure im Moment noch etwas träge.
    4
    15:49
    Chiesa ist zurück und der HC Lugano ist damit komplett.
    3
    15:49
    Nach drei schnellen Pässen kommt Nygren zum Abschluss. Er trifft den Puck allerdings nicht richtig und so kann Sannitz für seine Farben befreien.
    3
    15:48
    Lugano verteidigt den Raum vor dem eigenen Kasten solid.
    3
    15:48
    Die Davoser können sich in der Offensive aufstellen.
    2
    15:47
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
    Bereits gestern sind die Luganesi undiszipliniert gewesen und auch heute muss der erste Akteur nach erst 75 Sekunden auf die Strafbank.
    1
    15:46
    Die Bianconeri können sich für kurze Zeit im gegnerischen Drittel festsetzen, doch ein katastrophales Zuspiel beendet die Herrlichkeit.
    1
    15:45
    Spielbeginn
    Die Partie in der Cornèr Arena läuft. Die Hausherren haben das Startbully für sich entschieden.
    15:00
    Schiedsrichter
    Geleitet wird die Partie heute Nachmittag von Mark Lemelin und Thomas Urban. Assistiert werden die beiden von Dominik Altmann und Stany Gnemmi.
    14:50
    Line-up HC Davos
    Auch die Bündner wechseln auf der Goalie-Position.
    14:45
    Line-up HC Lugano
    Im Vergleich zu gestern nimmt Pelletier zwei nennenswerte Änderungen vor. Im Tor startet Niklas Schlegel anstatt Zurkirchen und zudem ist heute Paul Postma der überzählige Ausländer. An seiner Stelle verteidigt Chorney.
    14:43
    Line-up HC Lugano
    14:41
    HC Davos
    Solche Strichkampfprobleme kennt der HCD in dieser Spielzeit nicht. Für die Davoser bietet ein Sieg in dieser Begegnung, nebst drei Punkten, noch ein ganz anderer Anreiz. Die Tabellenführung winkt den Bündnern. Dafür braucht der HCD heute zwei Punkte.
    14:38
    HC Lugano
    Die Südtessiner brauchen Siege falls sie die Playoffs noch erreichen wollen. Wegen des gestrigen Erfolgs der Berner ist der Rückstand auf den Strich wieder auf fünf Punkte angewachsen. Dementsprechend wichtig wäre ein Erfolg heute für Lugano.
    14:36
    Direktbegegnungen
    Nicht nur gestern haben die Bünder obsiegt. Alle fünf bisherigen Duelle waren eine Beute des HCD. Die Luganesi haben aus diesen Spielen gerade mal einen Punkt mitgenommen. Diese Bilanz ist sicherlich ausbaufähig.
    14:33
    Revanchemöglichkeit
    Bereits gestern sind die beiden Teams auf einander getroffen. Die Luganesi haben einen herben Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze einstecken müssen. Gleich mit 1:5 sind sie in Davos untergegangen.
    14:31
    14:30
    Begrüssung
    Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Partie zwischen dem HC Lugano und dem HC Davos.