Bundesliga

SC Freiburg
Freiburg
1
0
Bayern München
Bayern
3
1
Beendet
20:30 Uhr
Freiburg:
59'
Grifo
Bayern:
16'
Lewandowski
90'
Zirkzee
90'
Gnabry
Mehr
    90
    22:26
    Fazit:
    30 gute Minuten reichen dem FC Bayern zu einem mehr als schmeichelhaften 3:1-Erfolg beim SC Freiburg! Dabei ging die Partie erwartungsgemäss mit viel Druck der Bayern los, die sich zwar mutigen Freiburgern gegenüber sahen, bis zur 25 Minute aber alles im Griff hatten und folgerichtig mit 1:0 führten. Ab der 30. Minute jedoch und vor allem in der zweiten Halbzeit gehörte die Partie ganz klar Freiburg, die es zunächst schafften, das Spiel ausgeglichen zu gestalten und die besseren Chancen zu verbuchen und dann sogar die Bayern richtig ins Schwimmen brachten. Mit viel Glück hielt der Rekordmeister das 1:1 und schlug dann in der Nachspielzeit eiskalt zu und das gleich zwei Mal.
    90
    22:22
    Spielende
    90
    22:21
    Tooor für Bayern München, 1:3 durch Serge Gnabry
    Der Deckel ist drauf! Thiago leitet den Konter ein und schickt Gnabry. Dieser scheitert zunächst an Flekken, verwandelt dann aber den Nachschuss.
    90
    22:20
    Einwechslung bei SC Freiburg: Nico Schlotterbeck
    90
    22:20
    Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
    90
    22:18
    Tooor für Bayern München, 1:2 durch Joshua Zirkzee
    Unfassbar! Die Bayern machen ihrem Ruf alle Ehre und treffen in der Nachspielzeit! Lewandowski legt einen Freistoss auf Gnabry ab, der den soeben eingewechselten Zirkzee in Szene setzt. Der Youngster steht frei vor Flekken und schiebt dem Schlussmann den Ball durch die Beine.
    90
    22:18
    Vier Minuten gibt es oben drauf, vier Minuten, in den Bayern mehr tun muss, denn die Gäste betteln hier um das 2:1.
    90
    22:17
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    90
    22:17
    Einwechslung bei Bayern München: Joshua Zirkzee
    90
    22:17
    Auswechslung bei Bayern München: Coutinho
    90
    22:16
    Gelbe Karte für Thiago (Bayern München)
    Höfler marschiert nach vorne und muss taktisch gefoult worden. Diesen Job übernimmt Thiago der damit im nächsten Spiel gesperrt ist.
    90
    22:16
    Die letzte Minute bricht an und aktuell sind es die Freiburger, die hier deutlich näher am 2:1 sind!
    87
    22:14
    Freiburg mit der nächsten grossen Chance! Petersen schickt Höfler schön in die Gasse, der jedoch etwas umständlich bei der Ballannahme agiert, so das Pavard die Situation blocken kann.
    85
    22:12
    Um mal aufzuzeigen, wie sich das Blatt hier gewendet hat: Bis zur 23. Minute stand es in Sachen Torschüsse 8:2 für die Bayern, seither jedoch 10:9 für die Hausherren.
    82
    22:11
    Das Ergebnis der Partie ist hier komplett offen. Bayern hat zwar etwas mehr Spielanteile, so oft wie Freiburg hier aber vor das Tor kommt, kann alles passieren.
    78
    22:07
    Eine Flanke von Perisic findet am langen Pfosten Gnabry, der das Leder über die Linie drückt. Im Kampf um den Ball war neben Gegner Heintz auch Lewandoswki mit dabei, der allerdings im Abseits stand. Das Tor wird dementsprechend nicht gegeben.
    77
    22:05
    Der eingewechselte Borello bekommt einen langen Ball auf die Brust, legt sich die Kugel auf den rechten Fuss und dreht das Spielgerät mit viel Wucht in Richtung lange Ecke, verfehlt diese aber hauchzart.
    75
    22:02
    Einwechslung bei SC Freiburg: Brandon Borrello
    75
    22:02
    Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
    75
    22:01
    Tatsächlich haben die Freiburger hier weiterhin die deutlich gefährlicheren Szenen. Was fehlt ist die letzte Präzision, denn mit etwas mehr davon gäbe es hier schon deutlich mehr Grosschancen für die Breisgauer.
    72
    21:58
    Rund 20 Minuten sind noch zu gehen. Entiwckelt sich Freiburg zum Angstgegner der Bayern? Schon in der vergangenen Saison hatten die Breisgauer dem Rekordmeister gleich zwei Mal ein 1:1 abgeluchst.
    69
    21:55
    Gelbe Karte für Robert Lewandowski (Bayern München)
    Lewandowski hätte nach einer undurchsichtigen Aktion gerne einen Eckball, bekommt diesen aber nicht. Der Pole macht seinem Ärger Luft und holt sich dafür Gelb ab.
    65
    21:52
    Und auch die Bayern spielen noch mit. Gnabry setzt sich auf der rechten Seite durch und bedient Perisic im Rückraum. Der Kroate zieht direkt ab, scheitert aber am toll reagierenden Flekken!
    64
    21:50
    Flick reagiert und baut um! Für Müller ist nun Martinez im Spiel, der für mehr Sicherheit sorgen soll.
    63
    21:50
    Einwechslung bei Bayern München: Javi Martínez
    63
    21:50
    Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
    63
    21:49
    Und Freiburg hat nun richtig Blut geleckt! Nach einem Kimmich-Patzer kommt Höler an die Kugel und zieht sofort ab. Sein Flachschuss geht jedoch knapp am langen Pfosten vorbei.
    61
    21:49
    Unglaublich! Freiburg ist dem 2:1 jetzt ganz nah. Gleich zwei Mal fliegt die Kugel von der linken Seite in die Mitte, doch zwei Mal ist Petersen am langen Pfosten etwas zu überrascht.
    58
    21:45
    Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Vincenzo Grifo
    Der Ball zappelt im Netz! Kwon lässt auf der rechten Seite zwei Leute stehen und legt die Kugel auf Haberer, der mit viel Übersicht auf den zweiten Pfosten flankt. Grifo steht, wie schon in Durchgang Eins, ganz frei und trifft das Spielgerät dieses Mal per Volley auch richtig.
    58
    21:45
    Freiburg muss durchatmen. Nach einem vermeintlichen Rückpass von Gulde ist die Aufregung bei den Bayern gross, Stegemann lässt aber weiterlaufen.
    55
    21:42
    Mit Kwon für Frantz wird das Ganze zumindest vom Spielermaterial her noch etwas offensiver beim SC Freiburg.
    54
    21:41
    Einwechslung bei SC Freiburg: Chang-hoon Kwon
    54
    21:40
    Auswechslung bei SC Freiburg: Mike Frantz
    53
    21:40
    Während Müller aus 20 Metern deutlich über den Kasten schiesst, sitzt Frantz am Boden und hält sich den Oberschenkel. Der Freiburger muss wohl raus.
    50
    21:36
    Gelbe Karte für Thomas Müller (Bayern München)
    Nach einem Ballverlust von Thiago muss Müller das Taktische Foul ziehen und fährt Höler in die Parade. Klarer Fall, das gibt Gelb!
    46
    21:34
    Weiter geht's! Die Mannschaften kommen aus der Pause und das unverändert. Keine Wechsel auf beiden Seiten.
    46
    21:33
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:18
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause führt der FC Bayern München mit 1:0 beim SC Freiburg. In einer kurzweiligen Partie verteidigen beide Teams sehr mutig und zeigen bei schnellen Angriffen immer wieder ihre Qualitäten. In den ersten 30 Minuten lief das Spiel grösstenteils über die Gäste, die deutlich mehr taten und sich nur selten von mutigen Freiburgern überraschen liessen. Als die Passquote des Rekordmeisters dann sank und Freiburg etwas wacher wurde, ergaben sich noch besser Kontermöglichkeiten. Was jedoch fehlte, war der Ausgleich, der ob der letzten Viertelstunde nicht gänzlich unverdient gewesen wäre.
    45
    21:15
    Ende 1. Halbzeit
    44
    21:14
    Kurz vor der Pause versucht der FCB nochmal, das Momentum zurück auf seine Seite zu holen und investiert wieder etwas mehr in die Partie.
    40
    21:10
    Grifo zieht von der linken Seite in die Mitte und feuert mit dem rechten Fuss auf die lange Ecke. Neuer muss spät reagieren, verhindert dann aber souverän den Einschlag.
    37
    21:08
    Freiburg hat aktuell sogar die besseren Chancen! Frantz hat auf der rechten Seite wieder viel Platz und flankt dieses Mal hoch in die Mitte, wo die Abstimmung der Bayern gar nicht stimmt. Grifo kann den Ball volley nehmen, trifft die Kugel aber nicht richtig. Da war mehr drin!
    35
    21:05
    Freiburg ist mittlerweile deutlich wacher und fängt viele der Pässe schon in der Entstehung ab. Das machen die Breisgauer in dieser Phase sehr gut.
    32
    21:02
    Ein solcher Konter hätte hier fast das 1:1 bedeutet! Habererspielt die Kugel in den Lauf von Frantz, der in der Mitte zwar freie Mitspieler hat. Seine Hereingabe ist leider nicht ganz flach und so schwer zu nehmen für Höler, der Neuer allerdings dennoch zu einer starken Tat zwingt.
    30
    21:00
    Eine gute halbe Stunde ist gespielt und alle Statistiken sprechen hier eindeutig für die Bayern. Der FCB ist zwar auch überlegen, muss allerdings immer vorsichtig sein, weil Freiburg auf mutige Konter hofft.
    26
    20:56
    Für die Münchener heisst es nun zittern und zwar um David Alaba, der unglücklich hängen bleibt und umknickt. Aktuell wird der Wiener am Rand behandelt.
    22
    20:52
    Lewandowski hat das 2:0 auf dem Fuss. Nach einer guten Kombination nimmt der Pole den Ball im Zentrum auf und zieht in den Strafraum. Frei vor Flekken schliesst er mit dem linken Fuss ab, verfehlt aber knapp.
    20
    20:51
    Die Führung der Gäste geht trotz des couragierten Freiburger Auftritts absolut in Ordnung, weil der Rekordmeister die Lücken deutlich effektiver nutzt und immer wieder in die Gefahrenzone kommt.
    16
    20:45
    Tooor für Bayern München, 0:1 durch Robert Lewandowski
    Bayern nutzt die Lücke! Davis marschiert seine linke Seite entlang und läuft allen Freiburgern davon. Mit viel Zug spielt der Linksfuss, den Ball in die Mitte, wo Lewandowski in seiner typische Art in den Ball grätscht und aus kurzer Distanz das 1:0 markiert.
    13
    20:44
    Coutinho lässt sich im Zweikampf etwas zu leicht abkochen und sofort rollt der Konter der Gäste. Günter treibt die Kugel nach vorne und spielt einen guten Diagonalball auf Haberer, dessen Ablage Höler jedoch über den Querbalken feuert.
    10
    20:40
    Auch wenn Freiburg hier hoch und mutig verteidigt, ist das Nichts gegen die Ausrichtung der Gäste. Bayern steht bei Ballbesitz der Freiburger nahezu geschlossen in der Hälfte der Breisgauer und schiebt enormen Druck. Das ist mit Risiko verbunden, geht bisher aber auf.
    7
    20:37
    Doppelchance für die Bayern! Nach einem Eckstoss scheitert Pavard mit einem wuchtigen Kopfball an Flekken, der das Leder genau vor die Füsse von Müller klärt. Im Fallen zieht der Ur-Bayer ab, scheitert aber am Pfosten.
    6
    20:36
    Beide Mannschaften rücken enorm hoch und verteidigen in des Gegners Hälfte. Hinter der ersten Reihe ergeben sich dementsprechend viele Räume. Bisher konnten diese noch nicht genutzt werden, allerdings verspricht diese Tatsache einiges.
    2
    20:32
    Nach 64 Sekunden steht es hier beinahe 1:0 für die Gäste! Alaba spielt von der Mittellinie einen irre guten Ball in den Lauf von Coutinho, der vor dem Kasten eigentlich alles richtig macht und das Spielgerät über Flekken hinweg hebt. Gulde sprintet jedoch durch und kratzt die Kugel von der Linie.
    1
    20:31
    Auf geht's! Weil Freiburg in Rot und Schwarz agiert, müssen die Gäste in Sachen Trikots heute auf weisse Jerseys ausweichen. In einem solchen stösst Thomas Müller die Partie an.
    1
    20:30
    Spielbeginn
    20:07
    Auf Seiten der Bayern gibt es ebenfalls den ein oder anderen Wechsel. So muss Hansi Flick beispielsweise den Ausfall von Leon Goretzka kompensieren. Thomas Müller ist hierfür in der Startelf, was taktisch wohl bedeutet, dass sich das Ganze etwas offensiver aufstellt, denn auch Ivan Perisic rückt in die Startelf und zwar für Jerome Boateng.
    20:02
    Freiburg-Coach Christian Streich nimmt zum Vergleich mit dem Gastspiel in Berlin zwei Wechsel vor. Für die angeschlagenen Sallai und Schmid bringt der Übungsleiter Frantz und Grifo in die Startelf. Ansonsten vertraut Streich seiner eingespielten Truppe.
    19:54
    Der FC Bayern hat zwar zwei Zähler mehr auf dem Konter, ist von einer fast perfekten Hinrunde aber meilenweit entfernt, was natürlich vor allem am Anspruch des Rekordmeisters liegt. Sieben Punkte fehlen aktuell auf Spitzenreiter Leipzig und auch wenn es zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison sogar noch mehr waren, sind die Gäste dieses Jahr angreifbarer denn je. Wie gefährlich angeschlagene Bayern aber sein können, musste am Wochenende Werder Bremen erfahren, gegen die sich Bayern bei 6:1 den Frust von der Seele ballerte. Heute sollen drei weitere Zähler folgen.
    19:47
    Der SC Freiburg ist eine, wenn nicht die Überraschung der Hinrunde. Daran würde eine eventuelle Niederlage am heutigen Tag wohl ebenso wenig ändern, wie das bittere 0:1 in Berlin vom Wochenende. Die Breisgauer liegen mit 25 Punkten auf Platz Sieben und stecken damit offiziell im Kampf um Europa. Davon möchte Trainer Christian Streich natürlich nichts wissen. Mit Freiburger Bescheidenheit schaut der Übungsleiter weiter nach unten und freut sich einfach, dass man mit dem Abstieg in dieser Saison nichts zu tun haben wird. Ein Heimsieg gegen die Bayern am heutigen Abend wäre ein Bonus auf eine fast perfekte Hinrunde.
    19:35
    Guten Abend und herzlich willkommen zu Spieltag Nummer 16 der diesjährigen Bundesliga-Saison. Am heutigen Mittwoch stehen sich unter anderem der SC Freiburg und der FC Bayern München gegenüber. Beginn der Partie ist um 20:30 Uhr!