National League

HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
9'
Bürgler
18'
Carr
27'
Fazzini
52'
Carr
ZSC Lions:
Mehr
    22:12
    Verabschiedung
    Das war es für heute vom Schweizer Eishockey. Danke fürs Mitfiebern und bis morgen!
    22:09
    Ausblick
    Beide Teams müssen bereits morgen wieder an die Arbeit. Für den HC Lugano steht das Derby zu Gast gegen Ambri-Piotta an. Die ZSC Lions treffen zu Hause auf den HC Fribourg-Gottéron.
    22:04
    Mit Lugano kann man rechnen in dieser Saison
    Ein Auftakt nach Mass für die Bianconeri. Die Reihe mit dem neuen Mann Carr, Kurashev und Bertaggia harmoniert hervorragend und Goalie Schlegel macht eine starke Partie. Wenn die Luganesi in ihren kommenden Spielen wieder so eiskalt vor dem gegnerischen Tor agieren, werden sie früher oder später weit oben auf der Liste anzufinden sein. Beim ZSC muss man einige Dinge nochmals überdenken und vor allem in der Offensive müssen sie zwingender werden.
    22:00
    Fazit 3. Drittel
    Die stark spielende Heimmannschaft besiegelt ihren Sieg mit einem Tor in der 52. Minute. Carr schiebt zum zweiten Mal in diesem Spiel ein. Die mangelnde Chancenausnutzung und ein starker generischer Torhüter hindern den ZSC daran, das Spiel gegen Ende noch einmal spannend zu machen.
    60
    21:58
    Spielende
    Und es bleibt beim 4:0 für den HC Lugano. Die Zürcher bringen die Scheibe nicht mehr über die Linie, obwohl sie am Ende des Spiels nur zwei Torschüsse weniger haben als ihre Gegner.
    59
    21:57
    Kurz vor Schluss natürlich wieder eine Chance für die Heimmannschaft. Vor dem Tor sind sie dann ein wenig zu verspielt und die Scheibe verspringt im entscheidenden Moment.
    58
    21:54
    In den letzten Minuten würde man als neutraler Zuschauer den Gästen ein Ehrentreffer gönnen, auf der anderen Seite wäre die Null die zusätzliche Bestätigung für einen starken Auftritt des Lugano Hintermanns.
    56
    21:49
    Ich kann es nur noch einmal betonen: Schlegel lässt nichts anbrennen. Jeder Schuss der Zürcher pariert er mit überzeugender Sicherheit. Ein Shutout wäre die verdiente Belohnung für den Ex-Lions Torhüter.
    53
    21:45
    Andrighetto und seine Kollegen geben nicht auf! Mit hohem Tempo zieht der Neuzugang auf dem linken Flügel auf das Tor der Tessiner zu, doch scheitert – wie so oft – an Schlegel.
    52
    21:43
    Tor für HC Lugano, 4:0 durch Daniel Carr
    Und prompt gibt es doch ein Tor! Loeffel schiesst zwischen den Schonern von Flüeler durch und Carr lenkt die Scheibe einige Zentimeter vor der Linie noch ab zum 4:0. Das wird es wohl gewesen sein für die Lions.
    51
    21:39
    Krüger überfährt Goalie Schlegel nach einem Schuss aus der zweiten Reihe – jedoch ohne Folgen für beide Teams. Es scheint nicht so, als würde hier eines der Teams bald ein Tor schiessen.
    49
    21:38
    Schlechtes Powerplay der Zürcher! Kein wirklicher Aufbau ist zu erkennen und die Luganesi überstehen diese Phase ohne Probleme.
    47
    21:36
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Matteo Nodari (HC Lugano)
    Seit langem wieder einmal eine Strafe in diesem Spiel. Nodari muss wegen Haken 2 Minuten die Bank wärmen. Möglicherweise ist dies die letzte Chance für den ZSC nochmals heranzukommen.
    47
    21:32
    In dieser Phase sind Top-Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Nur einige hoffnungslose Schüsse erreichen die Goalies der beiden Teams.
    44
    21:30
    Schlegel macht ein super Spiel! Auch ein Schuss von Hollenstein ist für ihn kein Problem und hält weiterhin die Null.
    43
    21:26
    Wunderschöne Kombination der Lions. Roe findet in der Lugano-Zone Berni, der nur wegen Schlegel das 3:1 nicht verbuchen kann. Liegt da noch was drin für Andrighetto und co.?
    41
    21:25
    Schönes Zuspiel von Carr auf Bertaggia. Der Tessiner Stürmer findet sich alleine vor dem Tor der Lions wieder – der Schuss ist jedoch zu schwach und wird von Flüeler ohne Probleme gehalten.
    41
    21:24
    Beginn 3. Drittel
    Weiter geht es in dieser bisher fairen Partie. Im zweiten Drittel gab es keine einzige Strafe.
    21:11
    Fazit 2. Drittel
    Die ZSC Lions starten gut in das zweite Drittel. Das Tor liegt ihnen mehrere Male auf dem Stock, doch sie bringen die Scheibe nicht am sicheren Lugano Goalie Schlegel vorbei. Die Tessiner konnten nach dem ersten Schock das Spiel wieder an sich reissen und treffen nach 27 Minuten zum 3:0. Luca Fazzini erwischt Flüeler eiskalt auf der Fanghandseite. Wenn das so weiter geht, sieht es für die Spieler aus Zürich nicht gut aus für die letzten 20 Minuten.
    40
    21:06
    Ende 2. Drittel
    Auch vor der zweiten Pause hat Lugano wieder eine Top-Chance. Bürgler spielt den Puck quer vor dem Tor auf Nodari, der das sicher scheinende 4:0 aber nicht vollenden kann.
    36
    21:00
    Big Save von Schlegel! Immer, wenn die Lions zu Chancen kommen, ist da noch der starke Goalie der Luganesi. Simic mit einem starken Schuss von der rechten Seite, doch Schlegel lässt das Tor nicht zu.
    36
    20:58
    Kurashev und Carr mit einer herrlichen Kombination vor Lukas Flüeler. Abwechslungsweise schieben sie sich die Scheibe hin und her, der Angriff wird jedoch durch eine Parade des ZSC-Keepers vermasselt.
    35
    20:55
    Berni kann von der linken Seite an der blauen Linie auf das Tor schiessen. Der Abpraller kann von seinen stürmenden Kollegen aber nicht weiterverarbeitet werden. Einige Sekunden später kann auch Pettersson aus ähnlicher Position abziehen, die Distanzschüsse wirken aber noch nicht wie gewünscht.
    31
    20:49
    Jetzt ist Nervenstärke gefragt bei den Zürchern. Trotz guten Aktionen will ihnen das Tor bis jetzt nicht gelingen. Solange sie nicht ungeduldig werden, ist hier noch alles möglich für sie. Es muss auf jeden Fall der Anschlusstreffer her.
    27
    20:46
    Tor für HC Lugano, 3:0 durch Luca Fazzini
    Und dann ist es doch wieder Lugano mit dem Treffer. Luca Fazzini überquert auf der linken Spielfeldseite die blaue Linie. Eine kurze Passtäuschung öffnet eine kleine Lücke hinter Schlegel, die er – wie seine Mitspieler zuvor – eiskalt ausnutzt. Nun sind die Lions aber wirklich gefordert.
    25
    20:44
    Herburger zieht bei einem Vorstoss ab. Der abgelenkte Schuss landet via Bande wieder bei Goalie Flüeler. Das hätte auch gefährlicher ausgehen können.
    24
    20:41
    Auch wichtig für die Lions in dieser Phase: die Balance zwischen Offensive und Defensive finden. Prompt verpasst Morini vom HC Lugano bei einem Konter das 3:0 nur knapp.
    22
    20:38
    Die ZSC Lions haben auch die ersten Aktionen in der Offensive. Verständlich, denn sie müssen hier reagieren und den Anschlusstreffer suchen. Berni findet Hollenstein, der kann jedoch nichts Zählbares daraus machen.
    21
    20:36
    Beginn 2. Drittel
    Es geht weiter in der Cornèr Arena. Für die Lions gilt es nun ihre Chancen besser zu verwerten. Wenn die Luganesi weiter so eiskalt sind vor dem Tor, wird es schwierig für die Zürcher.
    20:21
    Fazit 1. Drittel
    Die 2:0 Führung für den HC Lugano ist verdient. Mit neun Schüssen mehr als die Lions erspielen sie sich mehr Spielanteile im ersten Drittel. Die Lions sind jedoch keines Wegs nur Statisten. Auch sie schiessen in den ersten zwanzig Minuten acht mal auf den Kasten von Schlegel, aber offensichtlich weniger effizient als ihre Gegner. Auffallend ist unter anderem die HC Lugano-Neuverpflichtung Daniel Carr, der bereits in seinem ersten Spiel einen Torerfolg feiert. Er schiesst mit einer herrlichen Finte das 2:0. Zuvor versenkt Dario Bürgler im Powerplay zum 1:0.
    20
    20:19
    Ende 1. Drittel
    Doppelter Abschluss zum Ende des 1. Drittels. Lugano scheint sich mit dem 2:0 noch nicht zufrieden zu geben und sucht sogar noch den dritten Treffer vor dem Pfiff.
    18
    20:14
    Tor für HC Lugano, 2:0 durch Daniel Carr
    Der Neuzugang Carr trifft – und wie! Schöner Querpass von Bertaggia auf Carr. Dieser zieht den Puck mit einer Finte auf seine Rückhand und hängt die Scheibe in die rechte obere Ecke.
    15
    20:07
    Wieder eine grosse Chance für Lugano. Nach überstandenem Unterzahlspiel kommt Suri zu einer Chance. Er egattert sich seinen eigenen Abpraller und versucht die Scheibe Backhand an Flüeler vorbei zu drücken.
    11
    20:06
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Arcobello (HC Lugano)
    12
    20:04
    Die ZSC Lions sind aber nicht etwa nur Zuschauer in diesem Spiel. Hollenstein und Pettersson mit den Möglichkeiten im Power-Play, für ein Tor fehlt jedoch noch die letzte Konsequenz.
    10
    20:02
    Die Gastgeber aus Lugano sind auch bereits wieder am Drücker. Sie sind die bessere Mannschaft in diesen ersten zehn Minuten – der Führungstreffer völlig verdient.
    9
    19:59
    Tor für HC Lugano, 1:0 durch Dario Bürgler
    Das Powerplay war erfolgreich. Dario Bürgler schiesst mit einem Handgelenkschuss die Bianconeri in Führung. Tim Heed mit einem schönen Querpass an der Zürcher Verteidigung vorbei. Bürgler erwischt Flüeler von der rechten Seite in der nahen oberen Ecke.
    6
    19:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
    Die erste Strafe des Spiels. Marcus Krüger muss wegen einem Stockschlag auf die Strafbank. Die Luganesi machen Druck und suchen hier das erste Tor des Spiels.
    6
    19:54
    Trotz den Schutzmassnahmen und der 2/3 Sitzplatz-Auslastung in den Schweizer Stadien, sind die Fans des HC Lugano gut zu hören. Super Stimmung in der Cornèr Arena!
    5
    19:52
    Doch auch die Luganesi haben ihre Möglichkeiten. Mehrere Abpraller vor dem Tor von Flüeler können nicht verwertet werden.
    4
    19:51
    Arcobello mit einem Puckverlust im Drittel der Lions. Garrett Roe kann im Gegenzug alleine auf Schlegel losziehen, der Schuss jedoch zu zentral und kein Problem für den Goalie der Luganer.
    3
    19:48
    Das Spiel bereits in den ersten Minuten umkämpft. Morant gibt mit einem ersten harten Check in der nähe der roten Linie den Tarif der Lions durch.
    1
    19:46
    Beide Teams mit den ersten Schüssen auf die Tore. Bisher aber noch keine Gefahr für die Goalies Schlegel und Flüeler.
    1
    19:44
    Spielbeginn
    Es geht los! Der Puck fällt in der Cornèr Arena zum ersten mal aufs Eis. Lugano gewinnt das Bully.
    19:37
    Aufstellung ZSC Lions
    Hier die Aufstellung der ZSC Lions. Vor allem auf die erste Sturmreihe mit Andrighetto sind wir heute gespannt.
    19:31
    Aufstellung HC Lugano
    So treten die Bianconeri heute auf. Drei Namen, die wir heute bei Lugano im Auge behalten müssen: die prominenten Neuzugänge Arcobello, Bødker und Carr.
    19:29
    Direktduelle
    Ende August trafen die beiden Teams aufeinander, die ZSC Lions entschieden das Spiel mit 4:1 für sich. In den vier Spielen der letzten Saison konnte jedoch der HC Lugano drei davon gewinnen. Die Lugano-Siege waren eher knapp, der eine Sieg der Lions endete mit 7:2. Ein umkämpftes Spiel ist also zu erwarten.
    19:27
    ZSC Lions
    Auch der "Z" hat erfolgreiche Testspiele hinter sich. Alle neun Testspiele seit August konnten gewonnen werden und nach dem Qualifikationssieg in der letzten Saison gibt es für die Lions nur ein Ziel: den Titel. Rückkehrer – und Schweizer Nati Stürmer – Sven Andrighetto soll in der neuen Saison zusätzlich für Tore und Assists sorgen.
    19:23
    HC Lugano
    Nach einer so langen Pause ist die Form einer Mannschaft immer schwierig einzuschätzen. Die Tessiner konnten im September sechs von sieben Testspielen gewinnen, Selbstvertrauen ist also sicher vorhanden. Mit Neuzugängen wie Mark Arcobello (SC Bern) und Mikkel Bødker (Ottawa Senators) holten sie sich die nötige Verstärkung, um den 8. Rang der letzten Qualifikation zu verbessern.
    19:15
    Herzlich Willkommen
    Herzlich Willkommen zum ersten Spieltag der National League seit 7 Monaten. Zum Auftakt der Saison 2020/21 empfängt der HC Lugano heute in der Cornèr Arena die ZSC Lions. Das Spiel beginnt um 19:45. Das Power-Ranking sieht schon mal viel versprechend aus für die heutige Partie: