National League

ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
SC Bern
Bern
4
1
3
0
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
28'
Andrighetto
50'
Noreau
Bern:
4'
Jeffrey
26'
Pestoni
28'
Scherwey
40'
Scherwey
60
22:07
Verabschiedung
Für heute war's das von unserer Seite! Vielen Dank fürs Interesse, bis zum nächsten Mal und auf Wiederlesen...
60
22:05
Ausblick
Es geht Schlag auf Schlag. Schon morgen haben beide Teams die Chance auf die nächsten Punkte und zwar ... wieder gegeneinander! Die Lions sinnen sicher auf Revanche und werden sich gewaltig steigern (müssen). Bern will den nächsten Sieg, so einfach wie heute dürfte das morgen aber wohl nicht mehr werden.
60
22:02
Fazit
Die Lions konnten in den letzten Runden nicht immer überzeugen, aber doch meistens gewinnen. Heute ist das aber anders, zu fahrig, defensiv zu anfällig und offensiv zu harmlos agieren die Zürcher. So kannst du "nicht einmal" gegen den Letzten gewinnen. Der SCB zeigt seinerseits eine ungewohnt solide Leistung, wirklich über sich hinauswachsen muss er gegen die lahmen Zürcher aber nicht. So kann man festhalten, dass der SCB, für einmal, zu einem relativ leichten, und umso wichtigeren, Dreier kommt!
60
21:52
Zusammenfassung 3. Drittel
Die ZSC Lions brauchen ein schnelles Tor, sind aber über weite Strecken (zu) harmlos. Selbst als das 2:4 im Powerplay endlich fällt geht kein Ruck mehr durch die Mannschaft und so kann der Tabellenletzt den Dreier sicher über die Runden schaukeln!
60
21:51
Spielende
Da kommt nichts mehr! Der SC Bern gewinnt zum ersten Mal seit dem 5. Januar und der letzten Quarantäne!
59
21:49
Timeout ZSC Lions
Rikard Grönborg nimmt seine Auszeit, Flüeler ist wieder auf dem Eis. Sobald das Bully gewonnen ist, wenn denn, geht der Keeper wieder vom Eis.
58
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Andrighetto (ZSC Lions)
Das war's, da leg ich mich fest! Sven Andrighetto wird für ein harmloses Schubsen wegen Beinstellens (?!) auf die Strafbank gestellt - Powerplay SC Bern! Die nächste harte Strafe gegen den Tabellenzweiten!
58
21:46
ZSC Lions ohne Torhüter
Bereits 2:45 Minuten vor Ende gehen die Lions volles Risiko!
58
21:45
Die letzten drei Minuten laufen. Seit dem zweiten Treffer gelingt den Zürchern wieder nicht mehr viel.
57
21:43
SC Bern komplett
Dieses Mal ein schwaches Powerplay der Lions, oder ein gutes Boxplay der Mutzen. Je nach Ansicht!
56
21:42
Karhunen verliert einen kurzen Moment die Übersicht, der zweite Powerplayblock der Lions kann davon aber nicht profitieren!
55
21:41
Andrighetto mit viel Platz - nur Millimeter am langen Pfosten vorbei und damit ist die Scheibe wieder am anderen Ende des Eisfeldes.
55
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eric Blum (SC Bern)
Nächste Strafe gegen den SCB Bern, dieses Mal trifft es Eric Blum! Powerplay ZSC Lions!
52
21:38
Aus Sicht des SCB sind wieder zwei Minuten überstanden. Der grosse Ruck bei den Zürchern ist (noch) ausgeblieben!
50
21:35
Powerplay-Toooooooooor für die ZSC Lions, 2:4! Maxim Noreau trifft
Da ist er doch noch, der zweite Zürcher Treffer! Maxim Noreau hämmert einen One-Timer von der Blauen Linie ins Netz! Wie reagieren die Nerven des Letzten?
50
21:34
Lattenschuss ZSC Lions
Sven Andrighetto mit dem gefährlichen Abschluss aus dem Slot. Sein Geschoss streift die Querlatte! Glück für den SCB hier also!
50
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colin Gerber (SC Bern)
Colin Gerber holt Denis Hollenstein von den Beinen - Powerplay ZSC Lions!
49
21:31
Die Steigerung der Zürcher lässt weiter auf sich warten. Im Gegenteil, sie stehen defensiv weiterhin mässig und rennen der Scheibe immer hinterher.
48
21:30
Thierry Bader mit einem guten Vorstoss über rechts, doch Flüeler sticht dem Berner die Scheibe ab.
47
21:28
Dem Meister gelingt es hier ganz gut, das Spiel so richtig gehend "einzuschläfern".
45
21:28
Fünf Minuten sind 'rum, 3:0 lautet das Torschussverhältnis, 0:0 das Skore in diesem Abschnitt.
44
21:26
Justin Sigrist mit einem Ablenker, doch Karhunen ist zur Stelle.
42
21:25
Die Lions brauchen eigentlich ein schnelles Tor, doch die ersten zwei Zeigerumdrehungen sprechen noch nicht für die grosse Wende!
41
21:23
Beginn 3. Drittel
Finden die Lions im 3. Abschnitt zurück in die Spur?
40
21:06
Zusammenfassung 2. Drittel
Dieses Spiel nimmt eine immer erstaunlichere Wende an! Normalerweise springt die Scheibe nicht für den Tabellenletzten, doch heute ist das anders! Erst finden die Zürcher den Zugang zum Spiel weiterhin nicht und kassieren einen weiteren Gegentreffer. Mit einer technisch ausgeklügelten Willensleitung können sie aber den Shorthander und damit den umgehenden Anschlusstreffer erzwingen. Doch es folgen zwei Unterzahlgegentore und so verliert der "Z" das zweite Drittel trotz drückender Überlegenheit mit 1:3!
40
21:04
Ende 2. Drittel
13 Sekunden nach dem 1:4 beendet die Sirene das zweite Drittel.
40
21:02
Powerplay-Toooooooooor für den SC Bern, 1:4! Tristan Scherwey trifft
Die Lions werden sich mehrfach ärgern! Erst vergeben sie trotz zahlreicher Chancen ihr Powerplay, dann kassieren sie in ihrer Unterzahl den nächsten Gegentreffer - und wie dürfte die Lions noch mehr ärgern! Die Zürcher gewinnen die Scheibe, wollen zum Gegenangriff ansetzen, doch die Scheibe kommt zurück vors eigene Tor, wo der "defensivfaule" Scherwey wartet und aus der Drehung einnetzt!
39
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (ZSC Lions)
Ein Hattrick der unschönen Sorte! Zum dritten Mal am heutigen Abend muss ein Zürcher in die Kühlbox, zum dritten Mal ist es Pedretti. Wieder ist es aber eine kleinliche Strafe! Powerplay SC Bern!
38
20:58
SC Bern komplett
Die Lions drücken vehement, doch immer wieder werden deren Schüsse geblockt. Bern übersteht mit Mühe die Unterzahlsituation, doch das das Power Play geht weiter!
37
20:57
Das Powerplay ist nun ein reines Schussfeuerwerk. Tomi Karhunen ist vermehrt gefordert, bewältigt indes im Moment alle Situationen erfolgreich.
36
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Calle Andersson (SC Bern)
Calle Andersson wischt die Beine von Ryan Lasch weg, das wäre gefährlich geworden für die Gäste! Powerplay ZSC Lions!
35
20:53
Die Gäste haben das Spiel nun wieder etwas beruhigen können. Hektik ist nie das Ziel der Mannschaft welche in Führung ist.
33
20:51
Die Lions sind nun im Ego angekratzt und doch aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Und wenn es schnell geht, steht die Berner Defensive prompt auch nicht mehr ganz so sicher!
32
20:50
Eine zuvor eher mässige Partie hat nun richtig an Fahrt aufgenommen. Im Moment sehen wir, neben den drei Toren, auch Chancen hüben wie drüben!
30
20:48
Die Lions sind wieder komplett, Ryan Lasch kann enteilen. Zu kompliziert, der Amerikaner kann seinem ehemaligen Arbeitgeber hier keinen "einschenken"!
28
20:47
Powerplay-Toooooooooor für den SC Bern, 1:3! Tristan Scherwey trifft
Die Lions völlig desorientiert! Tristan Scherwey steht alleine vor Lukas Flüeler und kann seelenruhig zum 3:1 ins Lattenkreuz "lupfen"!
28
20:43
Unterzahl-Toooooooooor für die ZSC Lions, 1:2! Sven Andrighetto trifft
Jesper Olofsson verspringt die Scheibe, Christian Marti kann beinahe entwischen, wird aber von Olofsson gefällt. Die Strafe gegen Bern ist angezeigt, doch Sven Andrighetto entwischt und kann mit einem technisch versierten Kraftakt den Shorthander vollenden! Die Lions sind zurück in der Partie!
28
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (ZSC Lions)
Für die ZSC Lions kommt es noch schlimmer - Powerplay SC Bern!
26
20:39
Toooooooooor für den SC Bern, 0:2 durch Inti Pestoni
Eric-Ray Blum findet André Heim, dessen Gegenspieler etwas ausser Position ist. Da Selbiges auch für jenen von Inti Pestoni gilt, kann der Berner das Skore für seine Farben erhöhen!
24
20:36
Moser ist es, der sich als Nächster versuchen kann. Flüeler ist bisher der mit Abstand beste Mann seiner Mannschaft.
23
20:33
Auch die Startphase ins Mitteldrittel gehört den Gästen. Die Lions sind defensiv nach wie vor anfällig und finden offensiv den Zug(ang) ins Spiel nicht!
21
20:31
Was ist denn da los? Vincent Praplan wird steil geschickt und steht alleine vor Lukas Flüeler, doch der Berner vergisst die Scheibe! Irgendwie symptomatisch zu der Tabellen- und Gefühlslage der heutigen Gäste!
21
20:31
Beginn 2. Drittel
Die Spieler sind zurück auf dem Eis! Weiter geht's!
20
20:13
Zusammenfassung 1. Drittel
Die erste Minute der Partie gehört den ZSC Lions, doch dann schockt Dustin Jeffrey das Heimteam mit dem ersten Abschluss. Danach haben die Gastgeber Mühe, Bern kontrolliert das Spiel über weite Strecken und hat gar mehr Anteile. Alles in allem ein kampfbetontes erstes Drittel mit wenigen Aufregern, das der SC Bern nicht unverdient gewinnt.
20
20:12
Ende 1. Drittel
Die ZSC Lions kommen in den Schlusssekunden noch zu mehreren Abschlüssen. Doch mit der Sirene kann Karhunen die Scheibe blockieren.
19
20:09
Ronny Dähler gibt heute sein Debüt im Dress der Mutzen. Er wird von Praplan gesehen und zieht sogleich ab. Ein mutiger und guter Auftritt bisher des Youngers.
17
20:07
Flüeler will die Scheibe hinter dem Tor mit dem Stock blockieren. Er verpasst diese aber und verliert auch noch den Stock. Tristan Scherwey will das sogleich ausnutzen, doch Flüeler verschiebt schnell und pariert mit dem linken Beinschoner.
15
20:04
Die Lions suchen in der Person von Sven Andrighetto den Ausgleich, doch auch der Nati-Spieler kommt nicht an Karhunen vorbei.
14
20:01
Der SC Bern hat in der Startviertelstunde deutlich mehr Schüsse aufs Tor der Gastgeber. Diese sind noch nicht wirklich in der Partie angekommen...
12
20:00
SC Bern komplett
Guter Ablenker von Simon Bodenmann, doch die Scheibe geht knapp am Gehäuse vorbei. Die Gäste sind damit wieder vollzählig.
11
19:59
Die Lions mit einem schnellen Vorstoss, wäre der Pass zur Mitte gekommen, hätte einer alleine auf Karhunen losziehen können!
10
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yanik Burren (SC Bern)
Yanik Burren hält Roman Wick an der Bande zurück - Powerplay ZSC Lions!
10
19:56
ZSC Lions komplett
In der zweiten Phase können die Berner etwas Druck machen, doch gefährlich ist das auch nicht.
9
19:56
Das Powerplay des Meisters ist bis anhin in dieser Spielzeit nicht meisterlich. Die erste Minute verstreicht ereignislos.
8
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (ZSC Lions)
Simon Moser checkt Marco Pedretti, dieser rächt sich kurz mit einer Umarmung - Powerplay SC Bern, auch wenn das eher eine kleinliche Strafe ist.
8
19:52
Die Lions reagieren mit einer kleinen Druckphase auf den Gegentreffer, komme auch zu einigen Abschlüssen, jedoch nur zu ungefährlichen.
6
19:51
Überraschender Start also hier in Zürich. Das Tor tut dem arg angeschlagenen SCB-Selbstvertrauen sicher gut. Die Lions haben in den letzten Spielen zumeist gewonnen, dabei aber, wie heute bisher auch, nicht immer einen souveränen Eindruck hinterlassen!
4
19:49
Toooooooooor für den SC Bern, 0:1 durch Dustin Jeffrey
Mika Henauer lanciert Bern-Topskorer Dustin Jeffrey, der im Slot sträflich alleine gelassen wird und alleine vor Lukas Flüeler den Puck ins Lattenkreuz schlenzt!
3
19:47
Da bei ZSC mit Garrett Roe, Marcus Krüger und Fredrik Pettersson gleich drei Ausländer verletzungsbedingt fehlen kommen mit Teemu Rautiainen und Ryan Hayes zwei Söldner der GCL Lions zum Einsatz!
2
19:46
Roman Wick mit einem Abschluss aus der Drehung, Tomi Karhunen, der heute wieder das Tor des SCB hütet, ist aber parat.
1
19:46
Spielbeginn
Die Scheibe läuft im Hallenstadion!
19:38
Aufstellungen
Anbei die Aufstellungen der beiden Teams:
19:36
Trotz der Ausgangslage sind die Berner Fans zuversichtlich:
Oder auch weniger...
19:33
Ausgangslage
Spricht die Historie für den SCB, tut dies die Tabellenlage und die Formkurve überhaupt nicht. Der ZSC ist in diesem Spiel also klar zu favorisieren, aber für Bern, notabene seit zwei Saisons und immer noch offizieller Schweizer Meister, geht es mittlerweile um jeden Zähler! Und angeschlagene Bären sind ja bekanntlich die gefährlichsten...
19:31
Head-to-Head
Von bisher 117 Begegnungen konnte der SCB bei drei Unentschieden deren 66 für sich entscheiden, der "Z" nur deren 48. Auch das Gesamttorverhältnis von 341:296 spricht eine klare Sprache zugunsten der "Mutzen". Drei der letzten fünf Begegnungen, darunter die letzten beiden, konnte derweil der Zürcher Schlittschuh Club für sich entscheiden!
19:27
SC Bern
Der SC Bern hat 41 Punkte (!) weniger auf dem Konto als der heutige Gegner, allerdings auch neun (!) Spiele weniger ausgetragen! Logisch, dass damit das Team von Interimstrainer Mario Kogler damit auf dem 12. und letzten Platz der Tabelle liegt. Der Rückstand auf Rang zehn, der zu den neu eingeführten Pre-Playoffs berechtigt beträgt auch schon 13 Punkte. Mit den zahlreichen Nachholspielen ist noch nicht sämtlicher Hopfen und Malz verloren, aber aufgrund der grossen körperlicher und geistiger Belastung wird das Unterfangen natürlich nicht leichter! Bern kommt aus einer Serie von vier (!) Niederlagen und konnte gar nur eine der letzten zehn (!) Partien für sich entscheiden!
19:24
ZSC Lions
Die ZSC Lions liegen mit 61 Punkten aus 32 absolvierten Partien auf dem zweiten Rang der National League. Die Zürcher, welche gecoacht werden von Rikard Grönborg, konnten dabei nach einer Serie in der sich Sieg und Niederlage rege abwechselten zuletzt dreimal de suite das Eis als Sieger verlassen.
19:16
Spielinfos
Die heutige Begegnung beginnt, wie gewohnt während der Regular Season um 19:45 Uhr, auch wenn Donnerstagsspiele in der Qualifikation mittlerweile Seltenheitswert haben. Michael Tscherrig und Miroslav Stolc heissen die beiden Headschiedsrichter des Abends; sie werden assistiert von den Linesmen Eric Cattaneo sowie Michael Stalder. Die Partie wird im normalerweise 11'200 Zuschauer fassenden Zürcher Hallenstadion ausgetragen. Aufgrund der nach wie vor geltenden Corona-Beschränkungen wird leider aber auch diese ohne Zuschauer ausgetragen.
19:05
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen in der National League zur Nachhol-Begegnung der 29. Runde zwischen den ZSC Lions und dem SC Bern.