Super League

FC St. Gallen
St. Gallen
0
0
FC Sion
FC Sion
3
0
Beendet
16:00 Uhr
St. Gallen:
FC Sion:
51'
Hoarau
62'
Hoarau
88'
Hoarau
90
17:55
Fazit:
Mit einem defensiven Auftritt kontert sich der FC Sion zu einem 0:3-Erfolg beim FC St. Gallen! Die Espen traten im ersten Durchgang noch sehr dominant auf, scheiterten allerdings mehrfach an Fickentscher. Die zweite Halbzeit eröffnete dann Sion mit sehr feinem Umschaltspiel, das Hoarau in der 52. Minute zum 0:1 nutzte. Kurz darauf sah Fazliji eine unnötige Gelb-Rote Karte, in dessen Folge Hoarau noch zum zweiten und dritten Treffer einschiessen konnte. Für ihn gab es heute einen lupenreinen Hattrick! Damit liegen die Walliser als Tabellenletzer nur noch drei Punkte hinter dem strauchelnden FCSG! Der Klassenerhalt ist möglich! Das war es aber erstmal aus dem Kybunpark. Einen schönen Abend noch!
90
17:51
Spielende
90
17:51
Nach mehreren Auftritten ohne Lohn, holen sich die Walliser endlich wieder drei Punkte. Der FCSG spielt weiter mit, das muss man ihnen anrechnen, aber natürlich ist hier die Messe gelesen.
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
17:48
Einwechslung bei FC Sion: Roberts Uldriķis
90
17:48
Auswechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
89
17:47
Tooor für FC Sion, 0:3 durch Guillaume Hoarau
Hoarau markiert den lupenreinen Hattrick! Rechts bricht Zock durch und treibt die Kugel an die Strafraumgrenze. Dort legt er quer, sodass Hoarau dem strauchelnden Ball entgegenlaufen und letztlich über Ati-Zigi hinweg ins Tor heben kann!
88
17:47
Roberts Uldriķis steht an der Seitenlinie und empfängt letzte taktische Anweisungen vor seiner Einwechslung.
87
17:46
Eine weitere Freistoss-Flanke bleibt an den Mannen in Rot-Weiss hängen. Damit baut St. Gallen keine Gefahr auf.
85
17:45
Araz spielt das nächste Foul und hat Glück, dass er nicht auch mit Gelb-Rot vom Platz fliegt. Allerdings haben sich die Ostschweizer auch nicht sonderlich beschwert.
84
17:44
Guter Lauf von Traoré, der von links an mehreren Sittenern vorbei in den Strafraum dribbelt und dann flach aufs kurze Eck abschliesst. Jedoch ist auch hier Fickentscher aufmerksam und hält den etwas laschen Schuss.
84
17:43
Einwechslung bei FC Sion: Christian Zock
84
17:43
Auswechslung bei FC Sion: Dennis Iapichino
83
17:42
Eine Flanke von Quintillà köpft Tosetti ganz abgeklärt in die Hände des eigenen Goalies.
82
17:41
Gelbe Karte für Musa Araz (FC Sion)
Araz springt mit einer Grätsche auf den Ball, doch senst dabei auch seinen Gegenspieler um. Das ist ein zu hartes Einsteigen, welches entsprechend geahndet wird.
80
17:39
Einwechslung bei FC St. Gallen: Boubacar Traorè
80
17:39
Auswechslung bei FC St. Gallen: Miro Muheim
80
17:39
Einwechslung bei FC St. Gallen: Nicolas Lüchinger
80
17:38
Auswechslung bei FC St. Gallen: Euclides Cabral
79
17:38
Auf der anderen Seite holt Baltazar einen Eckball von der linken Seite heraus. Den bringt Grgic ins Zentrum, wo Ati-Zigi kurz hinauskommt, aber dann merkt, dass sich der Ball direkt ins Toraus dreht.
78
17:37
Nach einem Fehler von Iapichino eröfnnet sich Guillemenot etwas Platz, doch Dimitri Cavaré spritzt in den Lauf des Neuners und nimmt ihm den Ball ab.
76
17:35
Babic treibt die Kugel vor den Sechzehner, aber spielt dann einen Querpass am Mitspieler vorbei. Quälend langsam trudelt der Ball ins Seitenaus.
75
17:34
Einwechslung bei FC Sion: Baltazar
75
17:34
Auswechslung bei FC Sion: Jared Khasa
75
17:34
Einwechslung bei FC Sion: Luca Clemenza
75
17:34
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
73
17:33
In halbrechter Position tritt Jordi Quintillà 25 Meter vor dem Tor zum Freistoss an und flankt das Leder in den Strafraum. Dort steigt jedoch ein Walliser am höchsten und klärt für Sion.
72
17:31
Jetzt schiesst Babic selbst, sorgt mit seinem Flachschuss aus 20 Metern aber nicht für Gefahr. Fickentscher nimmt den Ball auf.
71
17:30
Die Luft geht dem FCSG nicht aus! Staubli wird im Zentrum von Babic lanciert und will am Fünfer abziehen. In den Schussversuch grätscht jedoch Iapichino und klärt damit die Situation.
69
17:29
Eine Flanke von links blockt Iapichino versehentlich aufs eigene Tor ab. Das sieht aus wie ein Rückpass, ist aber keiner, weshalb Fickentscher den Ball mit den Händen aufnimmt.
67
17:26
Vor dem eigenen Sechzehner vertändelt Miro Muheim den Ball gegen Khasa, der die Kugel vor Ati-Zigi aber nicht mehr kontrollieren kann. Die Espen bekommen den Auskick zugesprochen.
66
17:25
Jordi Quintillà befördert das Leder auf die Tribüne. Sion macht weiterhin den Sechzehner dicht.
65
17:24
Die Ostschweizer müssen Druck aufbauen und tun dies über die rechte Seite. Cabral flankt dann jedoch weit über die Kollegen in der Mitte hinweg.
64
17:23
Im Umschaltspiel bleibt Khasa trotz mehrere Anspielmöglichkeiten an der Verteidigung hängen. Da hätte er sich vom Ball trennen sollen.
62
17:21
Tooor für FC Sion, 0:2 durch Guillaume Hoarau
Eine Flanke aus dem Halbfeld führt Hoarau mit der Brust am schläfrigen Cabral vorbei und schiesst dann mit links über Ati-Zigi hinweg! Der Dreierwechsel des FCSG verpufft sofort! Sion führt mit 0:2!
61
17:21
Einwechslung bei FC St. Gallen: Tim Staubli
61
17:21
Auswechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
61
17:21
Einwechslung bei FC St. Gallen: Boris Babic
61
17:20
Auswechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
61
17:20
Einwechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
61
17:20
Auswechslung bei FC St. Gallen: Chikwubuike Adamu
59
17:18
Karlen vergibt die grosse Chance! Hoarau verlängert den Corner von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten, wo Karlen einläuft, bei dem springendem Zuspiel allerdings in Rücklage gerät! So schiesst er aus fünf Metern übers Tor!
58
17:18
Die Espen sind nun um Kontrolle bemüht, während sich Sion weiterhin auf Konter konzentriert. Wie beim 0:1 bricht Khasa auf der rechten Seite durch und findet in der Mitte Hoarau, doch dessen Schuss blockt diesmal Stergiou ab!
56
17:15
Ati-Zigi pariert glänzend! Erneut tritt Grgic für den Freistoss an und schlenzt ihn wieder aus etwa 25 Meter auf den linken Winkel. Der St. Galler Schlussmann streckt sich und fischt den irgendwie noch aus der Luft! Super Aktion von Beiden!
55
17:13
Gelb-Rote Karte für Betim Fazliji (FC St. Gallen)
Fazliji stellt sich nicht klug an und hält Karlen in ähnlicher Position wie vor zehn Minuten kurz am Arm, sodass der sich fallen lässt! Diesmal sieht er dafür die Rote Karte!
53
17:12
Duah scheitert mit der Ausgleichschance! Aus elf Metern darf Duah frei abziehen, doch schiesst erneut zu zentral auf Fickentscher, sodass der den Ball sogar festhält!
51
17:10
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Guillaume Hoarau
Sion reisst die Lücken auf und kontert zur Führung! Fickentscher schlägt den Ball weit in den Lauf des rechts startenden Khase, der befreit von Gegenspielern flach in die Mitte spielt. Dort läuft Hoarau der Kugel entgegen und vollendet per Direktabnahme ins rechte Eck!
50
17:09
Auf der Gegenseite schiesst Víctor Ruiz zu zentral aufs Tor! Von der Strafraumgrenze darf so ein Schuss gerne gefährlicher kommen. So hat Fickentscher nämlich keine Probleme.
49
17:08
Nach vielen Gesprächen tritt Anto Grgic aus 25 Metern zum Freistoss an. Er zirkelt das Leder schwungvoll über die Mauer, doch letztlich auch über die Querlatte.
47
17:06
Gelbe Karte für Betim Fazliji (FC St. Gallen)
St. Gallen hat hier Glück! Fazliji lässt Karlen laufen und rempelt ihn dann eigentlich als letzer Mann um! Karlen war vermeintlich auf dem Weg weg vom gegnerischen Tor, sodass es bei der Gelben Karte bleibt!
46
17:05
Direkt die gute Chance für Hoarau! Nach einer Tosetti-Flanke von links löst sich Hoarau im Rücken des Gegenspielers, um aus fünf Metern aufs rechte Eck zu köpfen. In dieses taucht Ati-Zigi aber wunderbar ab und vereitelt den Gegentreffer!
46
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Der FC St. Gallen kommt zur Pause nicht über ein 0:0 gegen den FC Sion hinaus. Über die gesamte erste Halbzeit gaben die Espen den Ton an, taten sich auf dem Weg in den gegnerischen Strafraum allerdings schwer. Dennoch schossen sie mehrmals gefährlich aufs Tor, sodass sich Kevin Fickentscher seine Lorbeeren verdiente. Dessen Vordermänner fanden dagegen zu selten den Weg nach vorne. Das Sittener Konterspiel funktionierte nicht so gut wie noch gegen Lausanne, weshalb sie hauptsächlich in der eigenen Hälfte beschäftigt waren. Im zweiten Durchgang darf Besserung erwartet werden!
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:48
Duahs flache Flanke findet nicht den Mitspieler. Das war es im ersten Durchgang.
45
16:48
So sind es auch die 60 Sekunden, von denen bereits einige wegen des Auskicks von Fickentscher verstreichen.
45
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:47
Viel Unterbrechungen gab es nicht. Eine Minute dürfte es aber extra geben.
43
16:45
Dann kommt Karlen plötzlich zum Abschluss, liegt aber kompliziert in der Luft und schiesst entsprechend weit übers Tor.
42
16:45
Auch Sion kann einen Standard nicht weit genug klären, sodass Jordi Quintillà flach durch viele Spielerbeine hindurch aufs linke Eck schiesst. Fickentscher sieht die Kugel spät, aber springt dennoch rechtzeitig ab, um den Ball zu blocken. Im Nachgang ist er auch noch vor Adamu am Ball und verhindert damit den Nachschuss!
41
16:43
Im Parallelspiel führt der FC Zürich mit 0:2. Das dürfte insbesondere St. Gallen nicht gefallen, die einen Sieg brauchen, um Anschluss an den Stadtklub zu halten.
39
16:41
Den nächsten Freistoss der Walliser klärt der FCSG zu kurz vor den eigenen Strafraum. Dort läuft Iapichino an und jagt das Spielgerät über den Kasten von Ati-Zigi!
38
16:40
Im Angriff der Espen verstolpert Duah den Ball direkt ins Out. Es bleibt ein schweres Spiel für die beiden Offensiven.
37
16:39
Anto Grgic köpft einen Freistoss von Tosetti deutlich übers Tor. Da war er einen Moment zu spät am Ball.
36
16:38
Kurz führen sie die Ecke aus und spielen dann flach in den Rückraum auf Duah. Direkt schiesst der Stürmer Richtung rechten Winkel, doch zieht den Ball einen Tick zu hoch!
35
16:37
Die linke Linie läuft Muheim hinunter, bis er aus vollem Lauf in die Arme Fickentschers flankt. Kurz darauf holt Cabral auf der rechten Seite zumindest einen Corner heraus.
32
16:34
Ati-Zigi stürmt übereifrig aus dem Strafraum und wird von Khasa an der rechten Seitenlinie umkurvt. Von dort muss Khasa in die Mitte spielen, wo er aber keinen Mitspieler findet! Glück für den Goalie der Espen!
31
16:33
Schon verschätzt sich Cavaré und eröffnet damit die Chance für Adamu! Aus spitzem Winkel muss der Stürmer jedoch abziehen, sodass Fickentscher keine ernsthaften Probleme damit hat.
30
16:32
Allerdings stehen die Sittener defensiv sehr kompakt und dadurch auch sicher. Zumindest im Strafraum geht es wirklich eng zu.
29
16:31
Cavaré schlägt den Ball versehentlich direkt ins Seitenaus. Irgendetwas hakt noch im Getriebe der Gäste.
27
16:29
Die Espen geben im heimischen Kybunpark den Ton an, dennoch fehlt es an der Durchschlagskraft. Sion kommt dagegen zu selten aus der eigenen Hälfte heraus.
26
16:28
Den anschliessenden Freistoss hebt Jordi Quintillà gefühlvoll in die Arme des Schlussmanns.
25
16:27
Gelbe Karte für Birama N'Doye (FC Sion)
Kurz vor dem Sechzehner verliert N'Doye seinen Zweikampf und greift gedankenschnell ins Jersey des Gegenspielers.
24
16:26
Görtler schiesst aus 30 Metern weit übers Tor. Das kann er sich sparen.
24
16:26
Der fällige Eckball erreicht tatsächlich den Kopf von Birama N'Doye, dessen Versuch unter Bedrängnis allerdings deutlich übers Tor fliegt.
23
16:25
Erneut spielen sich die Walliser nach vorne. Khasa rutscht links die Flanke etwas über den Spann, wodurch sie gefährlich aufs Tor zufliegt. Mit einer Hand lenkt Ati-Zigi das Leder zum Corner!
22
16:24
Auf der Gegenseite fängt Ati-Zigi eine Flanke erst im Nachfassen ab.
21
16:23
Görtler grätscht in die Hereingabe! Von links fliegt die Flanke an den Fünfer, wo zwei Sittener zu zaghaft zum Ball gehen, während Görtler resolut in die Flugbahn springt. Aus kurzer Distanz bringt er aber nicht das nötige Tempo hinter den Ball, wodurch Fickentscher rechtzeitig abtauchen und parieren kann!
21
16:22
Dann steht Schnyder einem Zweikampf im Weg, sodass es den Referee sogar von den Beinen holt. Mit einem Schmunzeln geht es weiter.
20
16:22
Die ganz klaren Chancen bleiben noch aus. Adama soll per Steilpass lanciert werden, doch vor dem Stürmer ist der Goalie am Ball und nimmt ihn auf.
19
16:21
Nahe der Eckfahne nimmt Martić Anlauf für einen weiten Einwurf, bevor er doch nur kurz zur Seite wirft. Den Ball kriegt er zurück, aber lässt ihn sich ins Seitenaus spitzeln. St. Gallen wirft ein.
17
16:18
Duah prüft Fickentscher! Vor dem Strafraum serviert ihm Stillhart das Leder, sodass Duah direkt aufs rechte Eck schiessen kann. Fickentscher taucht aber ab und blockt den Ball zur Seite!
15
16:17
Missverständnis zwischen Görtler und Cabral, weil der Aussenverteidiger seinen Sprint überraschend abbricht. So rollt der Vertikalpass Görtlers unberührt ins Out.
14
16:17
Auf der rechten Seite spielt Khasa zwei Gegenspieler aus, ehe er doch noch vom Ball getrennt wird. Der herausgeholte Einwurf bringt den Wallisern im Anschluss nichts ein.
13
16:15
Guillaume Hoarau verpasst eine Flanke von der linken Seite. Da haben dem hochgewachsenen Stürmer noch ein paar Zentimeter gefehlt.
12
16:13
Inzwischen ist Muheim aufs Feld zurückgekehrt und erobert den Ball.
10
16:12
Muheim muss sich behandeln lassen und humpelt erstmal vom Platz. So nimmt sich Víctor Ruiz des ruhenden Balls an und schlenzt ihn nahe des linken Sechzehnerecks überraschend aufs Tor. Fickentscher wischt an der Kugel vorbei und hat Glück, dass sie auf die Latte springt!
8
16:10
Mit viel Schwung räumt Cavaré auf der rechten Abwehrseite Muheim um. Das ist mindestens Gelb, doch Schnyder belässt es bei einer Ermahnung!
6
16:08
Mit einem Distanzschuss versucht sich Kwadwo Duah, der jedoch an N'Doye hängenbleibt.
5
16:07
In der Spielanlage präsentiert sich Sion etwas defensiver als der Gegner, um dann schnell umzuschalten. So werden die Espen zum Ballbesitzspiel gezwungen.
2
16:04
Kevin Fickentscher fängt eine Flanke von Görtler ab, die zu nah vors Tor fliegt.
1
16:03
Beide Mannschaften starten ihre Vorstösse. Auf der einen Seite darf Lawrence Ati-Zigi nach einem verunglückten Steilpass zum Auskick antreten. Auf der anderen Seite erobert die Defensive der Sittener am eigenen Sechzehner den Ball.
1
16:02
Schnyder gibt den Ball für den Anstoss frei. Die Gäste aus dem Sion führen diesen aus. Los geht die wilde Fahrt!
1
16:01
Spielbeginn
15:55
Noch warten die Mannschaften in den Katakomben des Kybunparks, aber es dauert nicht mehr lange.
15:51
Als Schiedsrichter betritt heute Urs Schnyder das Feld. Dem 35-jährigen Offiziellen unterstützen die Linienassistenten Jan Köbeli und Efe Kurnazca.
15:43
Auch Marco Walker sieht nach der guten Leistung beim 1:1 gegen Lausanne wenig Grund zu Spielertäuschen. Lediglich Léo Lacroix fällt gelbgesperrt aus, weshalb Ivan Martić in der Verteidigung startet.
15:35
Auf zwei Positionen wechselt St. Gallen-Coach Peter Zeidler nach dem 0:1 über Servette. In der Offensive werden Jérémy Guillemenot und Boris Babic ausgetauscht, damit in Kwadwo Duah und Chikwubuike Adamu zwei neue Kräfte wirbeln können.
15:27
Unter dem immer noch recht frischen Trainer Marco Walker sammelten auch die Sittener in Rot-Weiss positive Eindrücke. Allerdings schlägt sich das noch nicht in den Ergebnissen nieder. Gegen Lausanne-Sport holten die Walliser trotz bester Chancen und sogar eines vergebenen Elfmeters nur einen Punkt. So steigt wöchentlich der Druck auf den inzwischen abgeschlagenen FC Sion.
15:18
Es deutet verrückt an, dass St. Gallen zuletzt einen Sieg gegen Servette einfuhr und damit ins Cup-Finale einzog. Die erfolgreichen Pokalrunden stehen im Kontrast zur Schwächeperiode in der Super League: Innerhalb der letzten zehn Ligaspiele gelang den Ostschweizern nämlich nur ein Sieg, wodurch sie erst in diese Abstiegsnöte gerieten. Die positiven Cup-Eindrücke müssen nun in die Liga übertragen werden.
15:18
Gestern gewann der FC Vaduz mit 0:2 in Lugano und sorgt damit für grossen Druck am Tabellenende. Die Espen liegen dadurch nur noch einen Punkt vor dem Barrageplatz und brauchen den Sieg, um wieder ein Polster auf die Liechtensteiner aufzubauen. Womöglich lassen sie dann auch den FC Zürich hinter sich. Im Gegensatz dazu braucht Sion drei Punkte, um überhaupt Anschluss an die Konkurrenz zu halten. Im Moment liegen sie nämlich volle fünf Punkte hinter Vaduz!
15:18
Der Abstiegskampf spitzt sich zu, wenn der FC St. Gallen um 16:00 Uhr den FC Sion vom Tabellenende empfängt! Herzlich willkommen!