WM

Schweiz
Schweiz
1
0
0
1
Russland
Russland
4
0
1
3
Beendet
15:15 Uhr
Schweiz:
49'
Hischier
Russland:
36'
Burdasov
51'
Karnaukhov
53'
Tolchinsky
60'
Tolchinsky
17:22
Verabschiedung
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und ein tolles Wochenende.
17:22
17:21
Ausblick
Die Schweiz spielt morgen wieder. Dabei ist Weissrussland der nächste Gegner. Russland greift übermorgen wieder ins Turnier ein, dann wartet Schweden.
17:20
Ausgangslage
Die Schweiz bleibt damit auf neun Punkten. Mit zwei Siegen gegen Weissrussland und Grossbritannien kann man den Viertelfinaleinzug doch noch klar machen. Russland steht nach diesem Erfolg bei 12 Zählern und damit ist der Einzug in die KO-Phase nur noch Formsache.
17:17
Fazit
Im Schlussdrittel glänzen die Russen mit gnadenloser Effizienz. Nach dem Ausgleich der Schweiz kontert Russland mit zwei Schüssen und damit verbunden zwei Toren. Danach findet unsere Nationalmannschaft kein Mittel, um die gegnerische Abwehr zu knacken. So feiert Russland am Ende einen ungefährdeten Sieg.
60
17:17
Spielende
Russland gewinnt gegen die Schweiz mit 4:1.
60
17:15
Empty Net Goal für Russland, 1:4! Sergey Tolchinsky trifft ins leere Tor
Tolchinsky schiesst wenige Sekunden vor Spielende noch den Empty-Netter.
60
17:14
Time-out Schweiz
Fischer nimmt seine Auszeit.
60
17:13
Lattenschuss der Schweiz. Ein abgelenkter Schuss Alatalos durch Kurashev von der blauen Linie klatscht an den Querbalken.
60
17:12
Kurashev befördert den Puck auf das gegnerische Tor.
59
17:12
Berra ist aus dem Tor gekommen.
58
17:11
Das Spiel findet fast nur noch im russischen Drittel statt. Nun können die Osteuropäer sich einmal befreien.
57
17:09
Die Russen blocken die Schweizer an die Bande. So wird viel Zeit gewonnen.
56
17:09
Auf der Gegenseite blockt Hischier einen Schuss.
56
17:09
Hofmann wird in Szene gesetzt. Sein Direktschuss fliegt leider knapp über das Gehäuse.
55
17:07
Die Schweiz drückt, aber kann sich kaum Chancen herausspielen. Russland steht defensiv kompakt.
54
17:05
Simion bleibt mit seinem Zuspiel in die Spitze hängen. Nun müssen die Schweizer die Schlussoffensive starten.
53
17:04
Tor für Russland, 1:3 durch Sergey Tolchinsky
Tolchinsky nimmt Fahrt auf nach dem Siegenthaler verkantet. Alleine vor Berra nimmt er den Puck auf die Backhand und versorgt das Hartgummi präzise im Netz.
52
17:02
Die Freude der Schweizer hat hier nur kurz gehalten. Nun muss man wieder einem Rückstand hinterher rennen.
51
17:01
Tor für Russland, 1:2 durch Pavel Karnaukhov
Einhändig am bodensitzend spielt Tolchinsky den Puck in den Slot. Dort wird Karnaukhov alleine gelassen und bezwingt Berra zwischen den Beinen.
50
17:00
Wieder wird die Reihe um Hischier gefährlich. Zwei Verteidiger können den Angriff stoppen.
49
16:59
Loeffel lässt es von der blauen Linie aus krachen. Der Puck geht am Tor vorbei.
49
16:58
Tor für Schweiz, 1:1 durch Nico Hischier
Aus der Ecke spielt Ambühl einen hervorragenden Pass aus der Drehung. Am zweiten Pfosten lauert Hischier, der endlich zum Ausgleich den Puck ins Netz hämmert. Die Schweiz ist wieder da!
49
16:57
Diaz schiesst von der blauen Linie. Der Puck fliegt am Gewusel und Tor vorbei.
48
16:54
Das Schussverhältnis hat in der Zwischenzeit etwas gedreht. Russland führt nun mit 22:19. Die Partie ist aber weiterhin sehr ausgeglichen.
47
16:53
Andrighetto wird mit einem Querpass schön angespielt. Aus dem Lauf schiesst er im Slot stehend über die hohe Eck. Das hätte der Ausgleich sein müssen.
46
16:53
Der nächste Schuss pariert Berra mit der Brust.
45
16:52
Heldner kämpft die Scheibe zurück. Der Pass in den Slot findet aber keinen Abnehmer.
45
16:52
Geisser scheitert am Beinschoner Samonovs. Es steht aber kein Schweizer für den Abpraller bereit.
44
16:51
Siegenthaler und Diaz beruhigen das Spiel, sodass die Schweizer fliegend wechseln können. Danach wird Hofmann steilgeschickt, der steht aber im Abseits.
43
16:50
Ein schneller Ausgleich wäre für die Schweiz wichtig, ansonsten werden sich die Russen je länger je mehr zurückziehen.
42
16:49
Hischier schiesst flach am linken Pfosten vorbei. Es ist die erste Torannäherung der Schweiz im Schlussdrittel.
42
16:49
Nach gut einer Minute kann man ein erstes Mal in die Offensive vordringen.
41
16:48
Slepyshov setzt stark nach für Russland. Sein Schuss geht am Kasten vorbei. Dennoch die Schweizer kommen nicht aus der eigenen Zone.
41
16:48
Beginn 3. Drittel
Das Schussdrittel läuft.
16:36
16:33
Drittelsfazit
Der zweite Durchgang ähnelt dem ersten. Die Schweiz powert und Russland steht defensiv, kann aber mit Nadelstichen Akzente setzen. Bedauerlicherweise aus Schweizer Sicht fällt bei einem dieser wenigen Russischen Angriffe das 0:1. Nach einer Strafe von Loeffel nutzt Burdasov das freie Eis auf der rechten Seite aus und versorgt den Puck im weiten hohen Eck. Auf diesen Rückstand können die Schweizer bis zur nächsten Pause nicht reagieren.
40
16:32
Ende 2. Drittel
Nach vierzig Minuten steht es 1:0 für die Sbornaja.
40
16:31
Ambühl schiesst aus spitzem Winkel, Samonov macht ihm den Gefallen nicht und verursacht keinen Abpraller.
40
16:30
Können die Schweizer vor der Pause noch den Ausgleich erzielen? Das wäre wichtig.
39
16:29
Hofmann findet Herzog im Slot. Der trifft die Scheibe nicht richtig und wird von einem Verteidiger abgelenkt. Der Puck kullert an den Pfosten und dann hält Samonov.
39
16:28
Um ein Haar hätten die Russen erhöht. Der Innenpfosten retten für den geschlagenen Berra.
38
16:27
Die Russen werfen sich gleich mehrfach in Schweizer Schussversuche. Das ist eine tolle Druckphase der Eisgenossen.
38
16:26
Ambühl versucht es auf eigene Faust. Kurashev hat im Slot einige Spieler gebunden. Der Davoser scheitert mit dem Backhandversuch nur knapp.
37
16:25
Geisser möchte das Spiel schnell machen, aber er findet keinen Abnehmer. Das endet in einem Icing.
36
16:24
Das Tor hat Russland Schwung gegeben. Die Schweiz wird etwas in die Defensive gedrängt.
36
16:22
Powerplay-Tor für Russland, 0:1! Anton Burdasov trifft
Die Russen schläfern das Spiel etwas ein. Plötzlich geht Burdasov auf der rechten Seite durch und zieht vor Berra in die Mitte. Mit einem präzisen Hocheckschuss erzielt Russland das 0:1.
35
16:21
Die Schweizer gewinnen viele Sekunden im Boxplay. Frick schiesst direkt auf den Goalie Samonovs. So kommt man in Unterzahl zum Bully vor dem gegnerischen Gehäuse.
34
16:20
Scherwey und Bertschy lancieren einen Gegenstoss. Das Zuspiel vom Berner auf den Lausanner kommt nicht an.
34
16:20
Berra pariert gegen Trochinsky.
34
16:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (Schweiz)
Die Russen dürfen zum ersten Mal in Powerplay agieren. Loeffel spediert den Puck auf die Tribüne.
33
16:18
Die Schweizer gewinnen aber das Bully und so ist dies kein Problem.
33
16:15
Dzhiganov schiesst tief. Berra schnappt zu und sorgt damit für ein Bully. Da der Puck am Tor vorbei gegangen wäre, hätte hier der Goalie nicht zuschnappen müssen.
32
16:14
Der Schlussmann verliert daraufhin den Stock und muss gleich zweimal parieren. Stark wie er schlussendlich doch noch die Null hält.
32
16:14
Berra verliert die Orientation. Er liegt im Tor, zu unserem Glück wird der Versuch aber vor ihm geblockt.
31
16:12
Barabanov zieht in die Mitte, sein Schuss wird von Rod geblockt.
30
16:11
Mit zwei schnellen Pässen wird Hischier lanciert. Der Assistenzcaptain wird abgdrängt und der abgefälschte Schuss fliegt ins Fangnetz hinter dem Tor.
30
16:11
Geisser zeigt seine technischen Qualitäten. Als er von hinter dem Tor dann vor das Russische Gehäuse gelangt, verspringt ihm aber doch noch die Scheibe.
29
16:10
Auch in diesem Mitteldrittel präsentiert sich die Schweiz leicht besser. Die Russen sind aber mit Nadelstichen auch nicht ungefährlich.
28
16:09
Siegenthaler ist in der Defensive der Retter in Not. Slepyshev versucht das Bubentrickli, aber der Verteidiger steht am zweiten Pfosten und blockiert für den geschlagenen Berra.
28
16:09
Siegenthaler bleibt mit seinem Distanzschuss hängen.
27
16:09
Die Russen sind komplett.
27
16:08
Kurashev schiesst von rechter Position. Der Puck geht vorbei und kommt zu Hischier in den Slot. Aus kurzer Distanz kann er den russischen Goalie nicht überwinden.
27
16:08
Hofmann feuert als nächster. Er scheitert am Beinschoner Samanovs.
26
16:07
Ambühl zielt zu hoch.
26
16:06
Die Schweizer tun sich schwer. Nach knapp einer Minute steht man in der gegnerischen Zone.
25
16:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Rushan Rafikov (Russland)
Rafikov hält Geisser zurück und wird dafür bestraft.
25
16:04
Nun stehen die Russen zum ersten Mal in der gegnerischen Zone. Der Schuss aus halblinker Position fliegt am Kasten vorbei.
24
16:03
Siegenthaler zieht von der blauen Linie ab. Der Goalie lässt den Puck im Fanghandschuh verschwinden.
24
16:03
Der Schiedsrichter steht Herzog im Weg. So verliert der Schweizer den Puck an einen Gegenspieler.
23
16:03
Alatalo schiesst von der blauen Linie. Der Puck wird vor dem Tor geblockt.
23
16:01
Bertschy lenkt gefährlich im Slot ab, der Puck fliegt über die Latte.
22
16:01
Die Schweizer kommen mit viel Elan aus der Kabine. Gleich wieder wird Samonov ins Visier genommen.
22
16:00
Ambühl spielt scharf ins Zentrum. Vom Schlitschuh Nesterovs wird der Puck auf das Tor abgefälscht. Samonov hält.
21
15:59
Berra pariert seinen neunten Schuss des Spiels. Aus spitzem Winkel wehrt er sicher zur Seite ab.
21
15:59
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es in Lettland.
15:45
Drittelsfazit
Die Begegnung beginnt mit einem Paukenschlag. Berra blockiert eine Scheibe nicht sofort und schon klatscht das Spielgerät an den Pfosten, da sind erst zehn Sekunden gespielt. Mit fortdauernder Spielzeit kommen die Schweizer immer besser rein. Das Verhältnis der Alutreffer gleichen die Eisgenossen im Powerplay aus, es ist Kurashev der hauchdünn an der Führung vorbei schrammt. Im Startdrittel fallen aber keine Tore, da die Defensivreihen beider Teams sehr solid stehen.
15:44
Russland wird sich im Laufe der WM noch verstärken
20
15:44
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel endet torlos.
20
15:42
Hofmann trägt den Puck in die gegnerische Zone. Im zweiten Anlauf kommt das Spielgerät zu Simion, der verdeckt abzieht. Der Schuss bleibt aber im Block hängen.
20
15:41
Hischier findet Ambühl vor dem Tor. Der Center lenkt die Scheibe ab und Samonov kann hervorragend mit der Fanghand den Puck neutralisieren.
19
15:40
In den letzten Minuten sind die Schweizer leicht besser als die Russen, aber der entscheidende Durchbruch will nicht gelingen.
18
15:39
Meier wird auf der rechten Seite vergessen. Wunderbar wird der NHL-Crack lanciert. In bester Position scheitert Meier und der Puck fliegt klar über den Querbalken.
17
15:38
Simion marschiert durch und verzieht knapp rechts vorbei.
17
15:37
Beide Teams neutralisieren sich gerade ein wenig. Nach einem Icing wird nun vor Berra eingespielt.
16
15:36
Ambühl spielt den Puck vor das Tor. Doch der Puck wird abgefälscht und landet weit weg vom Ziel.
15
15:35
Heldner trifft den Puck bei einem Pass aus der Defensive hinaus nicht richtig. Da aber Meier gleich neben ihm steht, hat dies keine Folgen.
14
15:34
Das Schussverhältnis lautet 8:6 für die Schweiz. Die Partie zeigt sich auch unabhängig von dieser Statistik ausgeglichen.
13
15:34
Russland ist wieder komplett.
13
15:33
Timo Meier wird wunderbar von Kurashev lanciert. Leider trifft der Goalgetter nur das Aussennetz.
13
15:33
Hischier schiesst selbst, aber hätte wohl eher den Pass suchen sollen.
12
15:32
Alatalo zieht zur Mitte und setzt seinen Schuss zu hoch an.
12
15:32
Pfostenschuss von Kurahsev! Aus halbrechter Position fehlt nur wenig zum Torerfolg.
11
15:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nikita Zadorov (Russland)
Der NHL-Export der Russen muss für ein Halten auf die Strafbank.
11
15:30
Nun brennt es vor Berra. Eine St. Petersburg Formation taucht vor dem Schweizer Goalie auf, der mit dem Beinschoner noch parieren kann.
11
15:29
Timo Meier spielt zu Andrighetto. Dessen Schuss wird geblockt. Dennoch kommen die Schweizer nun mehr in Abschlusspositionen.
10
15:28
Kamenev tankt sich durch und zieht ab. Der Schuss fliegt mittig auf Berra.
10
15:27
Die Russen etablieren sich in der Schweizer Zone.
9
15:26
Corvi legt zurück auf Diaz. Der scheitert am Stock des Keepers. Das ist die beste Schweizer Torchance der Partie. Davor hat Hofmann riskant mit einem Backhandchippass ausgelöst.
8
15:24
Aktuell wiegt die Partie schnell hin und her, ohne dass auf der einen oder anderen Seite gefährliche Aktionen zustande kommen würde.
7
15:23
Karnaukhov springt ein tolles Zuspiel über den Stock. Da wäre der Flügel in toller Abschlussposition gestanden.
6
15:22
Ambühl beschäftigt die gegnerische Abwehr. Sein Abschluss klatscht an den Pfosten, aber Samonov hätte das nahe Eck zugestellt.
6
15:22
Berra kann einen Abschluss aus sehr spitzem Winkel parieren. Ganz stilsicher sieht der Schweizer Goalie noch nicht aus in der Startphase.
5
15:21
Hofmann schiesst aus der Drehung. Samonov steht goldrichtig und wehrt ab.
5
15:20
Samonov lässt einen Puck fallen. Deshalb wird es kurz gefährlich, doch die Verteidig klärt für seinen Goalie.
4
15:19
Geisser lanciert seinen Teamkollegen unpräzise, so ist ein unerlaubter Befreiungsschlag die Folge.
4
15:19
Der Gegenstoss der Osteuropäer lauft. Frick steht in der Mitte am richtigen Ort und fängt das Zuspiel ab.
3
15:17
Berra lässt den Puck im Fanghandschuh verschwinden. Galimov hat ihn aus spitzem Winkel geprüft.
2
15:16
Timo Meier versucht es aus der Drehung. Dem Schuss fehlt den Schwung und so wehrt Samonov ab.
1
15:16
Die Russen powern gleich weiter. Nach einem weiteren gefährlichen Abschluss können sich die Schweizer ein erstes Mal befreien.
1
15:15
Bereits nach wenigen Sekunden rettet der Pfosten für die Schweiz. Slepyshev erwischt beinahe Berra in der nahen Ecke.
1
15:14
Spielbeginn
Das Gruppenspiel läuft. Die Russen haben das erste Bully der Partie für sich entschieden.
15:08
Gleich beginnt die Partie
In wenigen Augenblicken beginnt die Partie. Langsam betreten die Spieler das Eis.
14:33
Line-up Russlands
13:59
Line-up Russlands
Valeri Bragin sieht bei seiner Mannschaft keinen Anlass zu Rochaden und setzt auf die gleichen Spieler, wie beim Sieg über Dänemark. Im Tor startet Samonov.
13:54
Line-up der Schweiz
Patrick Fischer nimmt einige Wechsel in seiner Aufstellung vor. Untersander, Moser und Mottet bekommen eine Pause. Dafür verteidigt das Duo Frick und Heldner und Rod fungiert als 13. Stürmer.
 
Im Tor steht erneut Reto Berra und Melvin Nyffeler ist sein Ersatzmann.
13:50
Line-up der Schweiz
13:12
Favoritenrolle
Laut den Buchmachern ist Russland in diesem Spiel zu favorisieren. Dies ist durchaus nachvollziehbar, denn die Qualität in der russischen Nationalmannschaft ist schon ziemlich hoch. Dennoch wird ein Erfolg der Schweizer nicht als gänzlich unrealistisch eingestuft.
13:08
Direktbegegnungen
Die letzten drei Direktduelle gegen Russland hat die Schweiz gewonnen. Dabei handelte es sich aber um Spiele die nicht an einer WM stattgefunden haben. An jener müssen sich die Eisgenossen meist der Sbornaja beugen.
13:05
Schweiz
Unsere Eisgenossen sind stark in diese WM gestartet. Nach Siegen über Tschechien und Dänemark mussten die Schweizer aber einen herben Dämpfer hinnehmen. Von den Schweden wurde man gleich mit 0:7 abgewatscht. Immerhin konnte man mit einem 8:1 gegen die Slowakei hervorragend auf die Pleite reagieren, nun darf man gespannt sein, welches Gesicht die Schweizer heute zeigen.
13:03
Russland
Der heutige Gegner der Schweiz hat bis anhin an dieser Weltmeisterschaft überzeugt. Drei Siegen steht nur ein Ausrutscher gegen die Slowakei gegenüber. Allerdings hat man mit Tschechien erst gegen eine Topnation gespielt, dort aber einen 4:3 Erfolg feiern können, damit haben sich die Russen bis jetzt noch nicht zu den anderen strauchelnden Topnationen gesellt und bleiben ein Mitfavorit auf den Titel.
13:02
Ausgangslage
Russland und die Schweiz liegen in der Tabelle der Gruppe A punktgleich mit der Slowakei an der Spitze. Ein Sieg für die jeweilige Nation in diesem Duell würde die Viertelfinalqualifikation, bei noch zwei ausstehenden Spielen, wohl sicherstellen.
12:59
Spielbeginn 15:15
12:58
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Weltmeisterschaft-Gruppenspiels der Schweiz gegen Russland.