National League

HC Lugano
Lugano
2
1
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
1
1
0
1
Beendet
20:00 Uhr
Lugano:
17'
Morini
40'
Lammer
Rapperswil:
15'
Loosli
31'
Wick
78'
Forrer
22:57
Verabschiedung
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und eine geruhsame Nacht.
22:55
Ausblick
In zwei Tagen steht Spiel vier in dieser Serie an. Der SCRJ könnte mit einem Heimsieg Lugano das Messer an den Hals setzen. Deshalb muss Serge Pelletier sein Team schleunigst auf Spur bringen.
22:53
Spielfazit
Der HC Lugano ist optisch überlegen und hat während den ganzen 78 Minuten mehr Tormöglichkeiten. Jedoch fehlt es auch heute an der entscheidenden Durchschlagskraft. Dank Schlegel beim 0:1, des Unglücks Lajunens beim 1:2 und dem Willen beim 2:3 gelingt dem SCRJ heute der wichtige Auswärtssieg. Lugano steht damit in Rapperswil am Montag gehörig unter Druck.
22:49
78
22:48
Spielende
Damit gelingt dem SCRJ das Break. Rapperswil gewinnt in Lugano mit 3:2 nach Verlängerung.
78
22:47
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:3 durch Sandro Forrer
Die Rapperswiler gewinnen das Bully. Via Rehak kommt die Scheibe zu Forrer der in die weite hohe Ecke den Siegtreffer erzielt.
78
22:46
Ein Tessiner kann sich nicht auf den Kufen halten. Bürgler bleibt im Eis hängen und so bietet sich dem SCRJ die nächste Chance. Clark zielt aber zu hoch.
78
22:45
Man hat das Gefühl als würde den Künstlern aus Lugano allmählich die Luft ausgehen. Rapperswil kommt schon das ganze Spiel über den Kampf und diesen sind sie nicht gewillt aufzugeben.
77
22:45
Eggenberger sieht seinen Schuss von Chiesa geblockt. Lugano gelingt danach keine gute Angriffsauslösung und deshalb wird der Puck vor Schlegel wieder eingeworfen.
76
22:44
Rowe schiesst vom Bully aus direkt auf Schlegel. Der blockiert den Puck auf dem Eis.
76
22:44
Wenige Augenblicke später scheitert Clark an Schlegel. Nun verzeichnen die Gäste die besseren Tormöglichkeiten.
76
22:43
Loosli hat den Siegestreffer auf dem Stock. Wetter spielt quer auf den eben genannten Mitspieler. Der schiesst kläglich am Tor vorbei.
76
22:42
Clark prüft Schlegel aus spitzem Winkel. Nochmals lässt er sich nicht in der nahen Ecke erwischen.
76
22:42
Aktuell finden die Mannschaften keine spielerische Lösungen. Lugano hat sich mit den beiden Strafen dem Schwung beraubt, den sie in den ersten Überzahlminuten hatten.
75
22:41
Herburger sucht an der blauen Linie seine Verteidiger. Die können mit dem Zuspiel nichts anfangen. Es ist Nodari, dem der Puck durchrutscht.
74
22:40
Bertaggia spielt die Scheibe tief für Sannitz. Der beschäftigt die Rapperswiler während seine Kollegen sich auswechseln lassen.
73
22:40
Der HC Lugano übersteht diese Unterzahl.
73
22:39
Die Rosenstädter stehen sich selbst im Weg. Wieder kommen die Bianconeri aus der eigenen Zone. Viel ist in dieser Überzahl nicht los.
72
22:39
Die Tessiner befreien sich. Nach einer Minute wechseln beide Teams ihre Akteure. Nur Egli bleibt auf dem Eis.
72
22:38
Egli legt quer auf Moses. Der schiesst direkt, aber trifft nur Heed.
71
22:37
Der HCL gewinnt das Bully und spediert den Puck weit weg vom eigenen Tor.
71
22:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Der SCRJ kann gleich nochmals in Überzahl spielen.
71
22:36
Moses müsste hier für die Entscheidung sorgen. Nach dem Clark vor dem Tor aus nächster Nähe vergibt, blockt Chiesa mit dem Schlittschuh den Nachschuss in grösster Not ab.
71
22:36
Der HC Lugano ist wieder vollzählig.
71
22:35
Egli hat eine gute Schussposition. Schlegel rutscht die Scheibe durch, aber der Puck landet neben dem Tor.
70
22:35
Sannitz sorgt für Entlastung und schiesst am Tor vorbei.
70
22:35
Lugano befreit sich und hat die Hälfte des Boxplays überstanden.
70
22:34
Das Powerplay der Lakers steht. Wetter schiesst ein erstes Mal, aber die Scheibe fliegt am Ziel vorbei.
69
22:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Bürgler (HC Lugano)
Nun bietet sich Rapperswil die goldene Gelegenheit. Bürgler muss für einen Haken vom Eis.
69
22:32
Da ist Clark einen Ticken zu langsam, die Schiedsrichter entscheiden auf Icing.
69
22:32
Egli tankt sich alleine durch. Erst Sannitz als letzter Mann kann den Verteidiger stoppen.
68
22:31
Rapperswil-Jona kann einen drei gegen zwei Konter fahren. Lehmann schiesst mit der Backhand, aber dieser flache Versuch stellt Schlegel nicht vor grössere Probleme.
68
22:31
Der SCRJ ist wieder komplett.
68
22:31
Herburger spielt den Puck in den Slot, findet dort aber keinen Abnehmer.
67
22:30
Heed bleibt mit seinem Distanzschuss an Forrer hängen. Die Scheibe fliegt ins Fangnetz und damit kommt es zum Unterbruch. Nun können die Teams auswechseln.
67
22:29
Die Scheibe läuft flüssig. Bodker scheitert an Nyffeler ein erstes Mal.
66
22:29
Nach rund dreissig Sekunden können sich die Gäste ein erstes Mal lösen.
66
22:28
Die Südtessiner installieren sich umgehend in der gegnerischen Zone.
66
22:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kay Schweri (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Schweri bringt Wellinger aus dem Gleichgewicht. Das könnte nun folgenschwer sein.
65
22:26
Rowe kracht in die Bande. Die Aktion ist unglücklich gelaufen, aber der Captain wird weiterspielen können.
65
22:24
Bürgler bleibt hängen. Sekunden später kommt er zur nächsten tollen Tormöglichkeit. Im Slot stehend bringt er das Hartgummi nicht an Nyffeler vorbei.
64
22:24
Da sprintet der Ostschweizer vergebens. Chiesa ist zuerst am Puck und so pfeifen die Referees das Icing ab.
63
22:23
Vukovic liegt am Boden und unterbindet mit letztem Einsatz den Querpass zu Bertaggia.
63
22:22
Fazzini versucht es mit Wucht. Jelovacs Stock lenkt das Hartgummi ins Fangnetz hinter dem Kasten.
62
22:22
Über Loosli läuft ein Konter. Der schiesst aber deutlich über das Tor.
62
22:21
Riva verpasst den Matchpuck. Herburger setzt den Kollegen in Szene. Riva schiesst aus bester Position halblinks genau in Nyffelers Fanghandschuh.
62
22:20
Arcobello überlässt Bodker den Puck. Der passt flach vor das Gehäuse, dort steht aber kein Teamkollege um zu erben.
61
22:20
Erneut fliegt ein Tessiner um. Allerdings hat der den Puck nicht und so ist die Konsequenz überschaubar.
61
22:20
Beginn der Overtime
Die erste Verlängerung in der Cornèr Arena läuft.
22:17
Die Spieler stehen wieder auf dem Eis. Jedoch wird noch kurz zugewartet, denn es befindet sich noch etwas Wasser auf der Spielfläche.
22:08
22:04
Drittelsfazit
Das Schlussdrittel startet gemächlich. Es kommt nur wenig Spielfluss auf, da sich beide Mannschaften einige Ungenauigkeiten leisten. Nach und nach erspielen sich die Tessiner wieder Spielvorteile. Wie aber zumeist in dieser Serie kann sich der HC Lugano trotz Überlegenheit nicht entscheidend durchsetzen. Das Schussverhältnis nach sechzig Minuten lautet 47 zu 22 und dennoch muss diese Partie in der Verlängerung entschieden werden.
60
22:03
Ende 3. Drittel
Spiel Nummer drei wird in der Overtime entschieden. Es wird kein Penaltyschiessen geben, es wird solange gespielt bis ein Treffer fällt.
60
22:02
Die Teams gehen nun nicht mehr ins letzte Risiko. Man weiss, dass ein Fehler nun diese Partie kosten könnte.
59
22:02
Das Schussverhältnis lautet aktuell 46:23. Diese Tendenz hat sich bis anhin in jeder Partie dieser Teams abgezeichnet.
59
22:00
Bertaggia zeigt ein Solo und schiesst am Schluss scharf ab. Nyffeler fängt und möchte das Spiel schnell machen, hat aber keine Abspielmöglichkeit.
58
22:00
Wir steuern hier langsam aber sicher einer Verlängerung entgegen.
57
21:59
Aus dem Nichts muss sich Schlegel beweisen. Chiesa verliert das Spielgerät an Clark. Der scheitert aber aus bester Position am Goalie.
57
21:58
Die Paradelinie des HCL kontert. Bodker bleibt nach einem Zuspiel Arcobellos hängen. Die Tessiner verzeichnen im Schlussdrittel die klar besseren Chancen.
56
21:58
Der SCRJ ist wieder komplett.
56
21:57
Auch Fazzinis Schuss endet beim Goalie des SCRJ. Nyffeler zeigt auch heute eine bärenstarke Partie.
55
21:57
Erneut hält Nyffeler den SCRJ im Spiel. Nach Herburgers Vorstoss macht der Goalie die Schotten dicht.
55
21:56
Die Lakers befreien gleich mehrfach gegen die anstürmenden Bianconeri.
54
21:55
Nyffeler verliert kurz die Orientierung. Sataric kann für ihn Arcobellos Schuss blocken.
54
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Rowe (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Der Captain leistet sich ein Haken in der Offensivzone. Das müsste zu diesem Zeitpunkt nicht sein.
54
21:54
Eggenbergers Schuss fliegt abgelenkt deutlich am Gehäuse vorbei.
53
21:54
Für einmal kommt es zu einem Icing auf der Gegenseite. Es kommt zum Bully vor Schlegel.
53
21:53
Sannitz kommt in toller Position zum Schuss. Jedoch stehen die Rosenstädter formiert und blocken auch diesen Versuch.
53
21:52
Bertaggia trägt mit einem Energieanfall den Puck in die gegnerische Zone. Dort setzen sich die Tessiner fest.
52
21:52
Heed schiesst flach von der blauen Linie. Vor Nyffeler finden sich einige Spieler ein, die Scheibe wird auch abgelenkt, aber das Hartgummi geht links vorbei.
51
21:51
Die Tessiner entschleunigen das Spiel kurz. So bieten sich beiden Mannschaften die Gelegenheit um auszuwechseln.
50
21:50
Sataric legt sich hin und blockiert damit den Puck vor dem eigenen Tor.
49
21:49
Der HCL erspielt sich in dieser Phase Vorteile. Bürglers Slapshot hat auch die Endstation Nyffeler.
49
21:48
Bertaggia muss sich den Puck hier präparieren. Da er nicht direkt abziehen kann, stehen die Gegenspieler bereits wieder formiert.
48
21:48
Erneut kann Suri in den Abschluss gehen. Dieses Mal pariert Nyffeler stilsicher.
48
21:47
Lajunen legt quer auf Suri. Doch in dessen Schussbahn steht ein Rapperswiler.
48
21:46
Das nächste Icing des SCRJ lässt nicht lange auf sich warten.
47
21:46
Sataric leistet sich einen unerlaubten Befreiungsschlag.
47
21:45
Aus dem Powerplay wird kein Profit gezogen. Wir haben wieder Vollbestand auf dem Eis.
46
21:45
Wellinger kehrt zurück. Damit spielt der HC Lugano für einige Sekunden in Überzahl.
46
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
Chiesa sieht für seine Reaktion auf den Check auch eine Strafe. Damit bringt er Lugano um eine 5 gegen 3 Möglichkeit.
46
21:43
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Igor Jelovac (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Jelovac muss wegen eines Crosschecks auf die Strafbank.
45
21:42
Kurze Zeit später scheitert auch Heed am Keeper.
45
21:42
Bodker und Arcobello ziehen los. Ersterer wählt die Option Schuss und scheitert am Goalie.
45
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Egli (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Moses vertändelt die Scheibe und Egli kann nur noch mit Foul die Szene behändigen. Ansonsten wäre Lajunen alleine losgezogen.
44
21:40
Lajunen sorgt für den ersten Akzent in Unterzahl. Lajunen schiesst an die Hintertorbande und den Abpraller schiesst er hinter Nyffeler durch.
44
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Wellinger (HC Lugano)
Wellinger behindert Eggenberger und muss dafür folgerichtig in die Kühlbox.
44
21:39
Walker schiesst in den Pulk vor Nyffeler. In diesem bleibt das Spielgerät hängen.
43
21:38
Rehak spielt scharf in den Slot. Dort kann Dufner den Puck nicht behändigen.
43
21:37
Zu Beginn dieses Drittels schleichen sich einige Ungenauigkeiten ein. Nun müssen die Schiedsrichter einen Handpass ahnden.
43
21:35
Profico schiesst aus spitzem Winkel. Nyffeler kann den Puck blockieren.
42
21:35
Maier befreit unter Druck die Scheibe aus der eigenen Zone. Das Verdikt lautet schlussendlich Icing.
41
21:34
Eggenberger spielt hoch an die blauen Linie zu Vukovic. Dessen Knaller blockt Wellinger. Der hat Schmerzen und muss kurz auf der Bank gepflegt werden.
41
21:34
Nach wenigen Sekunden läuft Rowe ins Offside.
41
21:33
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel läuft.
21:19
Drittelsfazit
Bis zur Spielmitte ziehen sich die Rosenstädter etwas zurück. Deshalb dominiert Lugano das Geschehen, aber Rapperswil lässt hinten nicht viel zu. So bauen die Tessiner zwar die Führung in der Schussstatistik aus, aber nicht jene auf dem Totomat. Dann traut sich der SCRJ plötzlich wieder mehr zu und erzielt aus heiterem Himmel das 1:2. Bis kurz vor Drittelsende können sich die Tessiner nicht erholen, doch ein toller Angriff reicht, um das Resultat auf der Anzeigetafel wieder auszugleichen.
21:19
40
21:18
Ende 2. Drittel
Auch nach zwei Dritteln ist diese Partie ausgeglichen. Nun lautet das Resultat 2:2.
40
21:17
Tor für HC Lugano, 2:2 durch Dominic Lammer
Steter Tropfen höhlt den Stein. Lammer wird von Fazzini zum perfekten Zeitpunkt angespielt. Der Stürmer lässt Nyffeler keine Chance und bezwingt den Keeper zwischen den Beinen.
40
21:16
Die Tessiner feuern aktuell in hoher Kadenz. Herburger zielt neben den rechten Pfosten.
39
21:15
Die Scheibe kommt vor das Tor der Rosenstädter. Doch dort steht Loosli, der für sein Team klärt.
39
21:15
Clark setzt nach einem Puckverlust Heeds Lehmann in Szene. Der stürmt alleine auf Schlegel und scheitert an dessen Fanghand.
38
21:15
Der SCRJ ist wieder komplett.
38
21:14
Arcobello bekommt viel Zeit und versucht sich im Abschluss. Jelovac lenkt neben das Tor ab.
38
21:14
Nun kann sich der SCRJ gleich zweimal in Serie aus der gegnerischen Umklammerung lösen.
37
21:14
Loeffels Geschoss verschwindet in Nyffelers Fanghandschuh.
37
21:11
Fazzini lässt es ähnlich wie vor dem 1:1 krachen. Die Verteidiger können nun aber vor Nyffeler aufräumen.
36
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Clark (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Es erwischt Clark, der schon 16 Minuten Strafzeit in drei Spielen angesammelt hat.
36
21:10
Fazzini schiesst von der blauen Linie aus am Tor vorbei. Gegen den SCRJ ist eine Strafe angezeigt.
36
21:10
Eine nächste Fahrlässigkeit in der eigenen Zone bringt wieder Wick ins Spiel. Nach Loeffels Fehlpass schiesst der Rosenstädter am Goal vorbei.
35
21:09
Wellinger schiesst aus grosser Distanz. Vor Nyffeler herrscht viel Verkehr und in diesem bleibt auch der Puck hängen.
34
21:08
Nun haben sich die Tessiner etwas vom Schock erholt, aber zwingende Tormöglichkeiten haben sich die Bianconeri seit Minuten nicht mehr erspielt.
33
21:07
Fazzini schiesst von der blauen Linie aus am Tor vorbei. Da sind seine Mitspieler zu weit weg gestanden, um eventuell abzulenken.
33
21:06
Der SCRJ hat Lunte gerochen. Die Tessiner werden ein wenig hinten eingeschnürt. Der Doppelschlag will aber nicht gelingen.
32
21:05
Rapperswil könnte gleich nachdoppeln. Clark verzieht aus guter Position.
31
21:04
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:2 durch Jeremy Wick
Was für ein unglücklicher Fehler Lajunens. Der Bianconeri verkantet und fliegt um. Wick sagt Danke, nimmt sich des Pucks an und drischt ihn an Schlegel vorbei ins Netz.
31
21:03
Nun blocken die Tessiner ein erster Schuss. Fazzini blockt Eglis Versuch.
31
21:03
Die Partie verzögert sich ein wenig. Auf der Rapperswiler Bank besteht Redebedarf.
31
21:02
Die Spielhälfte ist erreicht. Lugano dominiert das Geschehen, schlägt daraus aber kein Profit. Das Schussverhältnis lautet beispielsweise 27:14.
30
21:01
Der Rapperswiler Goalie hält auch den nächsten Abschluss. Dieser kommt von Nodari.
30
21:01
Bodker rast mit einem Energieanfall vor das gegnerische Tor. Der Goalie hält gegen den Dänen.
30
21:00
Forrer versucht sich mit dem "Buebetrickli". Schlegel passt auf und schliesst die Ecke.
29
21:00
Lugano ist wieder komplett.
29
21:00
Der SCRJ läuft wieder in einen Konter. Morini wird aber gerade noch so abgelaufen.
28
20:59
Die Tessiner haben eine grosse Möglichkeiten auf den Shorthander. Zu zweit stürmen sie auf Nyffeler und einen Verteidiger zu. Schlussendlich bleibt Sannitz am stark reagierenden Goalie hängen.
28
20:59
Nach einer halben Minute kontern die Tessiner erstmals. In erster Linie wird aber Zeit von der Uhr genommen.
27
20:57
Moses zieht mit einem Slapshot ab. Schlegel wehrt den Flachschuss ab.
27
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Elia Riva (HC Lugano)
Riva fällt unglücklich und foult dann Rehak mit seinem Stock.
27
20:54
Es zieht sich wie ein roter Faden durch diese Serie. Lugano ist optisch überlegen, aber irgendwie will der entscheidende Durchbruch nicht wirklich gelingen.
26
20:53
Der SCRJ ist bis anhin in diesem Drittel inexistent. Derweil scheitert Morini am Beinschoner des gegnerischen Goalies.
26
20:53
Bürgler schiesst dreimal. Zweimal wird der Versuch geblockt und der dritte zischt am Tor vorbei.
25
20:52
Arcobello sucht ein Mitspieler wo keiner ist. Hier hätte der Topscorer besser selbst abgeschlossen.
25
20:51
Vukovic schiesst von der blauen Linie. Es lenkt aber kein Kompanion ab und Loeffel übernimmt die Scheibe.
24
20:50
Nun muss sich der HCL aber nicht mit Defensivarbeit beschäftigen. Nyffeler rückt in den Fokus und wehrt gleich einige Versuche der Gegenspieler Suri und Loeffel ab.
24
20:49
Arcobello spielt zu Fazzini. Der sieht seinen Schuss geblockt. Im gesamten ersten Drittel hat Lugano seinerseits keinen Versuch der Lakers geblockt. Dies wirft Fragen auf, inwiefern die Tessiner bereit sind, zu kämpfen.
23
20:48
Rehak zwingt Schlegel zur Parade mit dem Beinschoner. Forrer kommt zum Nachschuss und scheitert auch am Goalie. Riva hat diese Szene durch zwei Fehler begünstigt.
22
20:48
Riva zieht ab und findet in Nyffeler seinen Meister.
22
20:48
Die Tessiner überstehen die Unterzahlsituation mühelos. Der HCL ist wieder komplett.
22
20:47
Das Fehlen Cervenkas wird im Powerplay klar sichtbar. Zuerst wird Clark die Scheibe abgejagt und der nächste Anlauf stoppt Heed.
21
20:46
In der ersten halben Minute verbringt Lugano mehr Zeit in der offensiven Zone als Rapperswi.
21
20:46
Beginn 2. Drittel
Das Mitteldrittel läuft. Die Rapperswiler spielen noch eine Minute und 48 Sekunden in Überzahl.
20:34
20:31
Drittelsfazit
Das dritte Duell dieser Mannschaften startet verhalten. Lugano ist wiederum optisch überlegen, aber ihre Dominanz kann vorerst nicht in Tore umgemünzt werden. Der SCRJ zeigt sich auch heute als hartnäckiger Gegner, der mit Biss das Beste aus den eigenen Möglichkeiten herausholen will. Loosli schiesst dann prompt den SCRJ aus spitzem Winkel in Führung. Allerdings kann der Aussenseiter diesen Vorteil nicht lange für sich behalten, nur rund zwei Minuten später gleicht Lugano aus. Bei diesem Spielstand bleibt es bis Drittelsende und so können die Tessiner ihrer Favoritenrolle in den ersten zwanzig Minuten nicht restlos gerecht werden.
20
20:30
Ende 1. Drittel
Nach den ersten zwanzig Minuten steht es 1:1 in Lugano.
20
20:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Bürgler (HC Lugano)
Diese Strafe hätte man nicht nehmen müssen. Er regt sich auch gewaltig darüber auf. Im Sprintduell mit Egli nimmt er diesen von den Beinen.
20
20:28
Profico spielt mit einem langen Zuspiel Egli an. Der schiesst direkt auf Schlegel. Der Schlussmann der Südtessiner muss die Scheibe daraufhin blockieren.
19
20:27
Loeffel kurvt durch die gegnerische Zone. Am Ende befördert er die Scheibe vor das gegnerische Gehäuse wo kein eigener Akteur ablenken kann.
19
20:26
Clark provoziert Loeffel und diese kriegen sich kurz ins Gehege. Die Schiedsrichter trennen die Streithähne schnell.
19
20:25
Auf der Gegenseite geschieht ähnliches. Wick lenkt Jelovacs Schuss ab, jedoch ohne Erfolg.
18
20:25
Lugano möchte gleich nachlegen. Chiesa schiesst und Bürgler lenkt gefährlich ab. Nyffeler kann gerade noch abwehren.
17
20:23
Powerplay-Tor für HC Lugano, 1:1! Giovanni Morini trifft
Fazzini schiesst aus grösserer Distanz. Der Schuss ist hart und so lässt Nyffeler von seiner Brust abprallen. Die freiliegende Scheibe befördert schliesslich Morini ins Netz.
16
20:22
Heed lässt es in gewohnter Manier von der blauen Linie aus krachen. Abgelenkt fliegt das Hartgummi nur knapp am Tor vorbei.
16
20:22
Bürgler zieht direkt ab. Nyffeler steht abwehrbereit zur Stelle.
15
20:21
Arcobello feuert ein erstes Mal in Richtung gegnerisches Gehäuse. Der Puck fliegt über die Latte.
15
20:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Egli (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Egli stoppt Lammer regelwidrig. Das gibt die umgehende Ausgleichsgelegenheit für den HC Lugano.
15
20:19
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 0:1 durch Michael Loosli
Der SCRJ geht in Front. Loosli schiesst aus unmöglichem Winkel. Im nahen oberen Eck gibt eine Mini-Lücke und diese findet Loosli. Am Kopf Schlegels vorbei landet die Scheibe im Netz.
14
20:18
Bürgler schlägt einen Haken und schliesst satt ab. Die Scheibe fliegt links am Tor vorbei.
14
20:18
Lajunen fehlt die Passoption. Deshalb befördert der Bianconeri den Puck selbst auf Nyffeler. Der Keeper hält fest.
13
20:18
Heed mit einem Abspielfehler. Rowe geht dazwischen, doch auch sein Abspiel zum Mitspieler verfehlt den Partner.
13
20:17
Aktuell fehlen die grossen Tormöglichkeiten in diesem Spiel. Die Abwehrreihen stehen einigermassen kompakt.
12
20:15
Vukovic verschätzt sich. Herburger geht dazwischen und zwingt Nyffeler zu einem Abpraller. Allerdings fehlt ein weiterer Angreifer und so schlägt Moses das Hartgummi weg.
11
20:15
Bürgler spielt zu Bodker. Der Däne schiesst umgehend, verfehlt aber den Kasten.
11
20:14
Dieser Steilpass von Rowe auf Lehmann ist unpräzise. Deshalb pfeifen die Referees einen unerlaubten Befreiungsschlag ab.
10
20:13
Nach dem Bully schiesst Chiesa umgehend. Sein Versuch von der blauen Linie aus ist leichte Beute für Melvin Nyffeler.
10
20:12
Walker befördert die nächste Scheibe auf das gegnerische Tor. Immerhin kann der Tessiner ein Bully in der offensiven Zone herausholen.
9
20:11
Sataric startet und mit ihm läuft Rehak mit. Nach dem Querpass steht Zweiterer vor Schlegel. Sein Schuss kann der Keeper zur Seite wehren.
9
20:10
Erneut muss der Schlussmann der Ostschweizer eingreifen. Den Schuss Bertaggias lässt er im Fanghandschuh verschwinden.
8
20:10
Herburger lässt Egli einfach stehen. Sein knackiger Schuss ins nahe Eck kann Nyffeler um den Pfosten drehen.
8
20:09
Profico geht für den SCRJ in den Abschluss. Schlegel sieht die Scheibe auf sich zufliegen und kann infolgedessen problemlos parieren.
7
20:08
Suri schiesst aus der Drehung am Tor vorbei. Vor dem Kasten wäre Lajunen zum Ablenker bereit gestanden.
7
20:08
Im direkten Gegenzug steht Morini völlig blank vor Nyffeler. Der Tessiner trifft aber den Puck nicht optimal und so verpasst das Hartgummi das anvisierte Ziel deutlich.
6
20:07
Loosli sucht im Slot Dufner. Das Zuspiel kommt nicht an, so können die Tessiner kontern.
6
20:07
Die Startphase läuft sehr flüssig. Es gibt kaum Unterbrüche und die Teams begegnen sich auf Augenhöhe. Allerdings verzeichnet der HC Lugano die etwas besseren Tormöglichkeiten.
6
20:06
Bertaggia stiehlt sich auf der linken Seite davon. Aus eher spitzem Winkel bleibt er an Nyffeler hängen.
5
20:05
Was für eine tolle Kombination der ersten Sturmreihe des HCL. Über Arcobello und Bürgler gerät der Puck zu Bodker. Der schiesst zu unplatziert, sodass Nyffeler sich noch verschieben kann.
4
20:04
Der SCRJ betreibt ein aggressives Fore-Checking. So gelingt es dem HCL nur mit grosser Mühe, sich aus der eigenen Zone zu befreien.
3
20:03
Bertaggia setzt früh einen körperlichen Akzent. Der Tessiner checkt Ness mustergültig an die Bande.
2
20:02
Moses sucht mit der Backhand den Weg Schlegel vorbei. Am Ende liegt der Puck hinter dem Goalie, ehe er diese mit der Fanghand blockieren kann.
2
20:02
Lammer visiert das Ziel an. Egli blockt mit seinem Stock ab.
2
20:00
Clark verliert den Stock und so kommt es zu einer kleinen Druckphase des HCL. Ein entscheidender Schuss gelingt den Tessinern aber nicht.
1
20:00
Eggenberger verpasst das Zuspiel Lehmanns. So stoppen die Tessiner den ersten Vorstoss des SCRJ.
1
20:00
Spielbeginn
Das Spiel zwischen Lugano und Rapperswil läuft.
19:59
Jeff Tomlinson ist dabei
Der angeschlagene Rapperswiler Trainer steht heute an der Bande.
19:56
Gleich geht es los
Die Spieler betreten allmählich das Eis. In wenigen Augenblicken beginnt die Partie in Lugano
18:55
Line-up SC Rapperswil-Jona Lakers
Getreu nach dem Motto: "Never change a winning team", setzt Jeff Tomlinson heute auf die gleichen Kräfte wie beim Heimsieg vor zwei Tagen. Dies bedeutet aber im Umkehrschluss, dass Roman Cervenka heute noch immer verletzt ausfällt.
18:42
18:40
Line-up HC Lugano
Auf der Gegenseite verzichtet auch Serge Pelletier auf jegliche Wechsel in seinem Line-up. Im Tor startet damit zum dritten Mal in den Playoffs Niklas Schlegel. Damit wird Sandro Zurkirchen in der heissen Phase erneut aussen vor gelassen.
18:37
14:53
Favoritenrolle
Bei den Buchmachern wird der HCL klar favorisiert. Dies ist durchaus nachvollziehbar, denn die Qualität des Kaders ist bei den Tessinern klar höher. Dennoch wissen die Lakers aktuell das Momentum auf ihrer Seite.
14:52
Schiedsrichter
Geleitet wird Spiel drei von Daniel Piechaczek und Nicolas Flury. Assistiert wird das Duo von Dario Fuchs und David Obwegeser.
14:49
SC Rappperswil-Jona Lakers
Die Rosenstädter haben mit dem Heimsieg ihre Ambitionen angemeldet. Mit der Anwesenheit ihres Coaches haben die Rapperswiler ein bissiges Eishockey gezeigt und so dem Gegner den Schneid abgekauft. Eine solche Darbietung soll nun auch im Tessin gelingen.
14:46
HC Lugano
Die klare Niederlage in Rapperswil ist für Lugano ein arger Dämpfer gewesen. Die Tessiner haben zwar einige Schüsse mehr abgefeuert, die zwingenden Torchancen konnte aber der SCRJ für sich beanspruchen. Dieser Umstand muss heute geändert werden, will man wieder auf die Siegesstrasse zurückkehren.
14:34
Ausgangslage
Beide Teams haben ihr Heimspiel für sich entschieden. Somit ist die Ausgangslage dieselbe wie vor vier Tagen. Nur braucht es jetzt nur noch drei Siege, um die Serie für sich entscheiden zu können.
14:34
Spielbeginn 20:00
14:33
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Playoff-Partie zwischen dem HC Lugano und den SC Rapperswil-Jona Lakers.