Super League

BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Beendet
20:30 Uhr
90
22:29
Fazit:
Zwischen den Young Boys Bern und dem Grasshopper Club Zürich steht nach 90 Minuten mit dem torlosen Remis ein 0:0! Der Schweizer Meister war nach Wiederanpfiff drückend überlegen und erspielte sich im Gegensatz zum ersten Durchgang auch gute Chancen, scheiterten aber immer wieder am starken GC-Keeper André Moreira. Die Gäste hatten ihrerseits eine richtig gute Möglichkeit, als Gjorgjev nach 78 Minuten an der Latte scheiterte. Am Ende verdienen sich die Zürcher den Zähler durch grossen Einsatz, doch natürlich war ob der Überlegenheit der Wagner-Elf auch ein wenig Glück dabei. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
22:25
Spielende
90
22:23
Die letzten 60 Sekunden laufen. Gibt es nochmal eine Chance für die Gastgeber?
90
22:22
Cvetkovićs Verband muss nachgebessert werden. Die Blutung ist noch nicht komplett gestillt, GC ist aktuell nur zu zehnt.
90
22:21
Sulejmani zieht einfach mal aus der Distanz ab. Doch sein Schuss aus gut 27 Metern fliegt klar über die Querlatte.
90
22:19
Es gibt satte sechs Minuten Nachspielzeit!
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
87
22:15
Beide Akteure werden aber weiterspielen können. Cvetković aber nun mit einem Kopfverband.
85
22:14
Infolge einer Freistosshereingabe prallen mit Arigoni und Cvetković zwei Mitspieler mit den Köpfen aneinander. Bei Letzterem muss eine Blutung am Kopf gestillt werden.
84
22:13
Auch Contini wechselt nochmal. Fehr ersetzt Lenjani auf der linken Bahn.
83
22:11
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Fabio Fehr
83
22:11
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Ermir Lenjani
82
22:11
André Moreira rettet GC erneut! Rieder ist nach einem Doppelpass mit Mambimbi über halbrechts durchgebrochen und feuert in der Box halbhoch auf das linke Eck. Doch der Gäste-Keeper faustet das Leder gut zur Seite weg.
81
22:10
Letzter Wechsel bei Bern. Rieder kommt in die Mittelfeldzentrale.
81
22:10
Einwechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
81
22:10
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christopher Martins
80
22:09
Und auf der anderen Seite die Riesenchance für Bern! Eine Hereingabe von der rechten Bahn am zweiten Pfosten auf dem Kopf von Sulejmani, der per Aufsetzer das rechte Eck anvisiert. Doch André Moreira kann den Ball mit einem Wahnsinnsreflex zur Seite ablenken!
78
22:07
Beinahe stellt GC das Spiel auf den Kopf! Gjorgjev dribbelt sich von der linken Seite nach innen und feuert aus 21 Metern einfach mal drauf. Das Leder senkt sich gefährlich über Faivre hinweg und klatscht an die Latte!
76
22:06
Noch 15 Minuten bleiben auf der Uhr. Können die Young Boys erneut einen späten Erfolg einfahren?
73
22:02
Wagner bringt einen frischen Impuls auf die linke Bahn. Garcia ist für die Schlussviertelstunde dabei.
73
22:01
Einwechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
73
22:01
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lefort
71
22:00
Faivre muss mal eingreifen. Der Keeper der Gastgeber pflückt sich eine Flanke von links durch Lenjani sicher aus der Luft.
68
21:57
Contini versucht mit einem dreifachen Wechsel den Rhytmus der Gastgeber zu brechen.
67
21:56
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Nikola Gjorgjev
67
21:56
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Petar Pusic
67
21:56
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: André Ribeiro
67
21:56
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Leonardo Campana
67
21:56
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Nuno da Silva
67
21:55
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Amir Abrashi
65
21:55
Die letzten 25 Minuten dürften für die Hoppers noch zu einer Abwehrschlacht werden. Die Gastgeber bauen nun nach und nach enormen Druck auf.
62
21:51
Dieser Doppelwechsel dürfte auch der Belastungssteuerung dienen. Sulejmani und Kanga kommen positionsgetreu in die Partie.
62
21:50
Einwechslung bei BSC Young Boys: Wilfried Kanga
62
21:50
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jordan Siebatcheu
62
21:50
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
62
21:50
Auswechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
60
21:49
Jetzt werden die Grasshoppers im Umschaltspiel gefährlich! Herc zieht über den rechten Flügel davon, kann seinen Pass an den Elfmeterpunkt aber nicht gut genug platzieren. Zesiger ist vor Campana am Ball und kann klären.
59
21:48
Lefort hat sich über die linke Seite mit eingeschaltet und flankt akkurat auf den zweiten Pfosten, wo Ngamaleu völlig frei zum Kopfball kommt. Sein Abschluss landet aber knapp links neben dem Tor. Da war mehr drin!
58
21:47
Nächster Abschluss der Gastgeber. Spielmann zieht ins Zentrum und probiert es mal aus 25 Metern. Der Ball landet jedoch zentral in den Armen des Gäste-Schlussmanns.
56
21:45
Powerplay der Young Boys. Nachdem der GC eine Hereingabe nur unzureichend aus der Box klären kann, probiert es Martins aus Distanz per Flachschuss. Noch leicht abgefälscht kann André Moreira das Leder im Tor sichern.
54
21:44
Ngamaleu und Lauper spielen sich mit einem schönen Doppelpass über rechts bis zur Grundlinie, doch der Rückpass von Lauper ist anschliessend zu ungenau. Cvetković kann klären.
51
21:39
Gelbe Karte für Amir Abrashi (Grasshopper Club Zürich)
Abrashi kommt das dritte Mal klar zu spät im Zweikampf und hat sich die Verwarnung nun endgültig verdient.
50
21:38
Unterdessen haben GC-Fans vor dem Stadion Feuerwerkskörper gezündet. Die linke Seite des Feldes wird ein wenig in Nebel gehüllt.
49
21:37
Der Daumen der Betreuer geht aber vorerst nach oben.
48
21:36
Spielmann hat sich im Zweikampf mit Arigoni an der Hüfte verletzt und muss medizinisch versorgt werden.
46
21:35
Der zweite Durchgang läuft! Beide Trainer wechseln nach der Pause einmal. Sierro ersetzt bei den Young Boys Aebischer während Diani bei den Gästen für Schmid kommt.
46
21:34
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Djibril Diani
46
21:34
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Dominik Schmid
46
21:34
Einwechslung bei BSC Young Boys: Vincent Sierro
46
21:34
Auswechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Pause im Stadion Wankdorf. In einem Spiel auf bisher mässigem Niveau steht es nach 45 Minuten zwischen dem Meister Young Boys Bern und dem Aufsteiger GC Zürich 0:0. Die Wagner-Elf dominierte das Spielgeschehen mit viel Ballbesitz, agierte im und um den Sechzehner aber wenig zwingend und konnte sich so zu wenig klare Torchancen erarbeiten. Die Hoppers hingegen legten den Dokus stark auf die Defensivarbeit und kamen deshalb offensiv noch gar nicht zum Zug. Die Gäste warten noch auf den ersten richtigen Torschuss. Wir sind gespannt, wie es nach der Pause weitergehen wird. Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:15
Ngamaleu rutscht bei der Ballannahme auf dem nassen Kunstrasen unglücklich weg. Der Flügelspieler muss am linken Knöchel behandelt werden.
44
21:14
Gelbe Karte für Christopher Martins (BSC Young Boys)
Martins sieht für ein taktisches Foul an Herc die Gelbe Karte.
42
21:13
Gute Kombination bei den Young Boys über die rechte Seite. Am Ende kommt Hefti in der Box aus spitzem Winkel zum Abschluss. André Moreira faustet den Ball zur Seite weg.
40
21:10
Nach einer Flanke von rechts bleibt der Ball frei im Sechzehner liegen. Spielmann kommt beinahe zum Schuss, doch André Moreira ist aufmerksam und begräbt das Leder rechtzeitig unter sich.
38
21:08
Lauper zirkelt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten. Siebatcheu setzt sich im Kopfballduell durch, zielt anschliessend aber über die Latte.
36
21:07
Spielmann zieht von der linken Seite in die Mitte und visiert das lange Eck an, doch sein Schuss wird noch abgefälscht und landet so im Aus. Es gibt Ecke für YB, die aber nichts einbringt.
34
21:05
Die Gäste sind bissig in den Zweikämpfen. Lenjani verfolgt Ngamaleu bis in die gegnerische Hälfte, doch Schärer pfeift den Körpereinsatz weg. Freistoss YB.
31
21:02
Nach einem unsauberen Zuspiels seines Keepers verliert Cvetković das Leder kurz vor dem Strafraum an Mambimbi. Am Ende kann Siebatcheu zentral aus 16 Metern abschliessen, doch André Moreira macht seinen Fehler wieder gut und wehrt den Schuss zur Seite ab. Beste Chance des Spiels!
30
21:00
Eine halbe Stunde ist rum. Die Hoppers verbuchten noch keine Ballaktion im gegnerischen Sechzehner, stehen aber defensiv sehr stabil und verteidigen die Angriffe der Berner bislang gut weg.
27
20:58
Die Partie ist kurz unterbrochen. Herc hat unglücklich einen Schlag ins Gesicht abbekommen und muss sich kurz sammeln. Es geht aber schnell wieder weiter.
24
20:54
Nun probiert es Spielmann nach einer Halbfeld-Flanke mal per Kopf, doch dem Abschluss fehlt es an Tempo. Kein Problem für André Moreira.
22
20:53
Gefährliche Abschlüsse sind weiterhin Mangelware. Dafür fehlt es beiden Mannschaften im Offensivspiel an der nötigen Präzision.
19
20:49
Gelbe Karte für Toti Gomes (Grasshopper Club Zürich)
Nun gibt es die erste Verwarnung für den GC. Toti Gomes geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf gegen Siebatcheu und trifft Ball und Gegner. Referee Schärer zieht Gelb.
18
20:49
Arigoni will Pusic mit einem Steilpass über den rechten Flügel schicken, spielt aber viel zu überhastet ab. So ist der Pass nicht zu erreichen und landet in den Armen von Faivre.
15
20:45
Nach einer Eckballvariante von der rechten Bahn kommt Lauper zentral am Strafraum zum Schuss, platziert das Leder aber genau in die Arme von André Moreira.
14
20:44
Wieder langt Abrashi im Zweikampf ordentlich zu, dieses Mal trifft es Aebischer. Doch erneut kommt der Kapitän der Gäste um die Gelbe Karte herum.
11
20:42
Trotz einer optischen Überlegenheit kommt Bern offensiv noch nicht zwingend durch. Gefährliche Torschüsse waren noch nicht zu verzeichnen.
8
20:38
Abrashi grätscht Martins mit gestrecktem Bein zu Boden. Der Unparteiische lässt die Gelbe Karte aber gnädigerweise nochmal stecken.
7
20:37
Der GC hingegen setzt auf Umschaltmomente. Campana wird mit einem langen Zuspiel über die rechte Seite gesucht, doch Lauper läuft den Ball souverän ab.
4
20:35
Der BSC will seiner Favoritenrolle gleich gerecht werden. Die Wagner-Elf versucht das Spiel an sich zu reissen und drückt die Gäste in die eigene Hälfte.
1
20:31
Der Ball rollt! Die Gäste haben in blau-weissen Trikots angestossen, die Young Boys sind in Gelb-Schwarz unterwegs.
1
20:30
Spielbeginn
20:18
Bei den Gästen belässt es Contini hingegen bei zwei Änderungen. Cvetković sowie Schmid sind für Margreitter und Diani neu dabei.
20:05
Im Vergleich zum 3:2 in der Champions-League-Qualifikation rotiert YB-Trainer Wagner ordentlich durch. Insgesamt sind sechs neue Spieler von Beginn an dabei. Neben Faivre, der für den angeschlagenen von Ballmoos im Tor steht, sind zudem Spielmann, Mambimbi, Lauper, Lefort sowie Martins neu in der Startelf.
19:52
Trotz einer guten Leistung setzte es für den Grasshopper Club Zürich am ersten Spieltag beim FC Basel eine 0:2-Niederlage. "Das war ein mutiger, sehr guter Auftritt. Wir haben es leider verpasst, uns dafür zu belohnen. Aber ich bin überzeugt: Da wächst etwas zusammen", meinte so auch der neue Trainer Giorgio Contini. Nun wartet mit den Young Boys Bern gleich der nächste hochkarätige Gegner auf die Zürcher. Die Gastgeber sind für den Gäste-Trainer auch in dieser Spielzeit der Favorit auf den Meistertitel. Bei einer ähnlich engagierten Leistung wie in der vergangenen Woche, ist aber auch hier ein Punktgewinn möglich.
19:40
Die Young Boys Bern hatten unter der Woche bereits Grund zum Feiern. Durch einen knappen 3:2-Sieg gegen Slovan Bratislava zog die Mannschaft von David Wagner in die 3. Qualifikationsrunde zur Champions League ein. Auch den ersten Spieltag in der Super League konnte der amtierende Meister siegreich gestalten. Gegen den FC Luzern war aber auch das nötige Quäntchen Glück auf Seiten der Young Boys, die einen 3:1 Rückstand noch drehten und in der Nachspielzeit durch den Treffer von Jordan Siebatcheu noch 4:3 gewinnen konnten. Mit einem weiteren Sieg am heutigen Abend möchten sich die Gastgeber weiteren Rückenwind holen, bevor am Dienstag bereits das Auswärtsspiel in Cluj angeht, wo es wieder um die Qualifikation zur Königsklasse geht.
19:21
Herzlich willkommen zum 2. Spieltag in der Super League! Um 20:30 Uhr startet im Stadion Wankdorf das Match zwischen Meister Young Boys und dem Grasshopper Club Zürich!