National League

SC Bern
Bern
8
2
3
3
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
4'
Conacher
20'
Praplan
28'
Fahrni
39'
Kahun
40'
Kahun
43'
Daugaviņš
58'
Bader
58'
Conacher
SCL Tigers:
10'
Schmutz
60
22:15
Verabschiedung
Vielen Dank für ihr Interesse an diesem Spiel, ich wünsche eine gute Nacht und: Bleiben sie gesund!
60
22:13
Ausblick
Der SCB darf nächste Woche zweimal zuhause antreten, dies gegen Aufsteiger Ajoie und den EHC Biel.
Die Tigers treffen bereits morgen Samstag auf die ZSC Lions.
60
22:06
Fazit
Am Ende ist es ein Schaulaufen des SCB! Die Stadtberner kommen auf eindrückliche Weise zum ersten Saisonsieg, dies im ersten Berner Derby der Spielzeit 2021/2022.
Lange halten die Emmentaler mit und gestalten das Spiel offen. Im Abschluss und insbesondere in Überzahl sind die Tigers aber wenig effizient.
Zum Ende des zweiten Drittels kann Dominic Kahun für die Entscheidung sorgen, er trifft mit seinen ersten beiden Toren im Dress des SCB innert einer Minute zum 5 zu 1 Pausenstand.
Im Schlussdrittel ist es eine Kür, der SCB kontrolliert das Spiel und kommt zu weiteren Toren. Die Langnauer werden mit einer "Packung" nach Hause geschickt.
60
22:04
Spielende
59
22:04
Daugavins trifft noch den Pfosten! Die Langnauer ergeben sich nun fast kampflos.
58
22:03
Tor für SC Bern, 8:1 durch Cory Conacher
Wahnsinn! Scherwey legt zurück auf Conacher, der Topscorer trifft aus wenigen Metern mit seinem zweiten Tor am heutigen Abend. Jetzt ist es deftig für die Emmentaler.
58
22:02
Standing Ovations! Heute gelingt dem SCB fast alles!
58
22:00
Tor für SC Bern, 7:1 durch Thierry Bader
Auch die vierte Linie des SCB trifft! Sciaroni und Berger bringen die Scheibe vors Tor, wo Thierry Bader verwerten kann!
57
21:57
Die Fans feiern ihren SCB! Endlich gibts wohl die langersehnten ersten drei Punkte!
55
21:55
Weiterhin Puckkontrolle des SCB. Man möchte sich nicht mehr weh tun und die Zeit runterspielen.
54
21:51
Gianluca Zaetta kann einem leid tun: Er erhielt bereits vier Gegentore in zwei Dritteln. Aber er war machtlos, die Verteidigung liess ihn im Stich.
51
21:48
Weiterhin können die Langnauer kaum ins Drittel des SCB gelangen. Die Heimmannschaft ist dem 7 zu 1 sogar näher: Praplan verzieht knapp.
49
21:47
Der SCB übersteht diese Unterzahl ohne Probleme. Die Tigers sind weit weg von einem zweiten Treffer.
48
21:46
13131 Zuschauer sind heute in der Postfinance Arena anwesend.
46
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Conacher (SC Bern)
Powerplay SCL, nach einem Halten von Topscorer Conacher.
45
21:41
Auch im dritten Drittel kommts knüppeldick für die Emmentaler. Nach vorne geht nicht viel, im Gegenteil, der SCB trifft im Powerplay.
43
21:39
Powerplay-Tor für SC Bern, 6:1! Kaspars Daugaviņš trifft
Und da trifft auch Daugavins erstmals für den SCB! Im Powerplay läuft die Scheibe über Conacher zu Jeffrey, der spielt von hinter dem Tor zu Daugavins in den Slot, wo dieser einschieben kann.
43
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Blaser (SCL Tigers)
43
21:36
Der SCB kontrolliert die Partie. Langnau bisher ohne Offensivaktion.
41
21:35
O'Leary hat die Linien völlig durcheinandergewirbelt. Ein letzter Versuch der Tigers, das Resultat zu korrigieren.
41
21:35
Beginn 3. Drittel
Weiter gehts!
40
21:25
40
21:23
Pausenfazit
Kurz vor Drittelsende fällt wohl die Entscheidung in dieser Partie. Nach dem ersten Tor durch den jungen Joshua Fahrni zum 3 zu 1, kann auch der Deutsche Nationalspieler Dominic Kahun erstmals treffen im Dress des SCB. Und dies gleich zweimal innerhalb einer Minute! Zuerst schiebt er die herrliche Vorlage von Andersson ins Tor, kurz darauf erhält er in einer Zwei gegen Eins Situation die Scheibe von Praplan und vernascht den Langnauer Torhüter Zaetta herrlich zum 5 zu 1 und somit wohl zur Entscheidung in diesem Spiel.
Die Langnauer halten lange mit und haben auch ihre gefählichen Aktionen, zum Drittelsende erinnert die Defensive aber zunehmend einem Emmentaler Käse.
Ein Drittel bleibt den Tigers zur Korrektur.
40
21:17
Ende 2. Drittel
40
21:16
Time-Out Tigers
Kurz vor der zweiten Pause nimmt O'Leary sein Time-Out. Nach den zwei Toren ist dies zwar verständlich, der Zeitpunkt vor der Pause scheint aber ungewöhnlich.
40
21:14
Tor für SC Bern, 5:1 durch Dominik Kahun
Und wieder Tor durch Kahun! Zwei Tore innerhalb einer Minute! Diesmal können Praplan und Kahun Zwei gegen Eins losziehen, Praplan legt quer, Kahun vernascht Zaetta mit einem Haken und hebelt die Scheibe ins Tor!
39
21:12
Tor für SC Bern, 4:1 durch Dominik Kahun
Der SCB geht vorentscheidend in Führung! Auch Dominic Kahun trifft erstmals in der National League!
Calle Andersson wieder als herrlicher Assistgeber legt quer, wo Kahun nur noch einschieben kann.
38
21:10
Gute Druckphase der Tigers, Loosli und Schilt kommen dem Anschlusstreffer näher.
36
21:07
Auch diese Gelegenheit lassen die Langnauer ungenutzt. Der SCB übersteht diese brenzlige Situation. Ein Lattenschuss von Saarela, aber kein Tor für die Emmentaler.
35
21:06
Die Tigers können die doppelte Überzahl nicht nutzen. Nun noch 5 gegen 4.
34
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colin Gerber (SC Bern)
Es wird aber nur Gerber in die Kühlbox geschickt! Somit in wenigen Sekunden ein 5 gegen 3 für die Emmentaler!
34
21:02
Gerber und Sturny geraten aneinander, das Ganze wird hitziger!
32
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dustin Jeffrey (SC Bern)
Jeffrey mit einer dummen Strafe in Überzahl! Allerdings fällt Schilt nach dem Stockstich sehr theatralisch. Vier gegen Vier!
32
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Miro Zryd (SCL Tigers)
Powerplay SCB!
31
20:55
Kein schlechtes Powerplay, aber es fehlen bisher die gefährlichen Abschlüsse.
29
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Calle Andersson (SC Bern)
Andersson stösst Lapinskis in die Bande, Powerplay Tigers!
28
20:51
Tor für SC Bern, 3:1 durch Joshua Fahrni
Aus dem Nichts fällt das 3 zu 1 für den SCB! 
Und es ist ein herrlich herausgespieltes Tor der dritten Berner Linie!
Gerber spielt links auf Daugavins, der legt in die Mitte wo vor dem Tor Joshua Fahrni völlig frei einschieben kann. Der junge Fahrni also mit seiner Torpremiere!
Zaetta im Tor der Tigers somit ein erstes Mal bezwungen.
27
20:47
Im zweiten Drittel läuft bisher deutlich weniger als zuvor. Beide Teams bekunden Mühe, Chancen zu kreieren.
25
20:46
Auch das Powerplay des SCB ist harmlos. Die Langnauer überstehen diese Strafe ohne Probleme.
23
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Larri Leeger (SCL Tigers)
Beinstellen von Leeger! Powerplay SCB. Nun sollte Zaetta zum ersten Mal richtig gefordert werden.
22
20:42
Kein gutes Powerplay der Langnauer. Kaum Gefahr vor Wüthrich.
21
20:40
Beginn 2. Drittel
Torhüterwechsel bei den Tigers! Anscheinend hat sich Punnenovs verletzt, jedenfalls nun Gianluca Zaetta im Langnauer Tor!
20
20:31
Pausenfazit
Beide Teams starten sehr aktiv in die Partie, es ist ein schnelles Spiel mit Torszenen auf beiden Seiten.
In der vierten Minute kann Cory Conacher das Score eröffnen. Mit einer tollen Einzelaktion bringt er die Scheibe an der Langnauer Abwehr und Punnenovs vorbei ins Tor.
In der 10. Minute können die Langnauer erstmals in Überzahl agieren, die zweite Powerplay-Formation setzt sich im Drittel fest, Berger passt quer zu Flavio Schmutz, dieser hämmert die Scheibe direkt ins Tor zum Ausgleich.
In der Folge besitzen beide Teams weitere Gelegenheiten, wobei oftmals die Berner Verteidiger mit Scheibenverlusten am Ursprung dieser Aktionen stehen.
In der 20. Minute sind es allerdings die Langnauer, die den Puck im Spielaufbau verlieren, Calle Andersson reagiert schnell, passt quer zu Vincent Praplan, der den Puck herrlich direkt ins Tor schiessen kann. 
Die Berner Führung kann eher als glücklich bezeichnet werden, das Spiel bleibt spannend!
20
20:23
Ende 1. Drittel
20
20:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Conacher (SC Bern)
In der Schlusssekunde gibts noch eine Strafe gegen Conacher. Er trifft Torhüter Punnenovs mit dem Stock an seiner Maske. Die Tigers können demnach in Überzahl ins zweite Drittel starten.
20
20:19
Tor für SC Bern, 2:1 durch Vincent Praplan
Die Berner erobern die Scheibe im Langnauer Drittel, Andersson passt quer, wo Vincent Praplan mit einem Direktschuss herrlich abschliesst! Es ist das erste Saisontor vom Nationalstürmer, ein schönes und wichtiges, so kurz vor Drittelsende.
19
20:16
Beide Male waren haarsträubende Fehlpässe am Ursprung. Diesmal von Mika Henauer.
18
20:13
Nach einem Fehlpass der Berner kommt Leeger zum Abschluss. Die Langnauer nun mit guten Szenen! Als nächstes scheitert Salzgeber am Berner Schlussmann!
17
20:12
Olofsson kommt gerährlich vors Tor, schiesst aber genau auf Torhüter Wüthrich. Wiedermal eine Aktion der Emmentaler.
15
20:08
Nun ein längerer Unterbruch: Ein Tor muss neu befestigt werden. Aber jetzt gehts weiter!
15
20:08
Die Defensivabteilungen haben das Spiel nun besser im Griff. Die Torszenen sind auf beiden Seiten rarer.
14
20:07
Weiterhin wenig Unterbrüche, ein Auf und Ab.
12
20:03
Grosse Chance SCB! Daugavins legt auf Fahrni, der verfehlt aus wenigen Metern.
10
20:01
Powerplay-Tor für SCL Tigers, 1:1! Flavio Schmutz trifft
Tor SCL! Es ist die zweite Powerplay Formation auf dem Eis, Grossniklaus legt quer und Neuenschwander trifft mit einem Direktschuss aus halblinker Position!
10
19:59
Alle vier Ausländer und Huguenin versuchen es für die Tigers.
9
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Neuenschwander (SC Bern)
Powerplay SCL! Neuenschwander foult Lapinskis.
8
19:54
Der SCB kontrolliert nun das Spiel relativ gut und lässt weniger zu. Vor beiden Toren bleibt es aber gefährlich, ein abwechslungsreiches, schnelles Spiel!
Colin Gerber mit dem nächsten Abschlussversuch!
6
19:53
Wieder ist es die erste Berner Linie mit einem Vorstoss. Doch diesmal können die Emmentaler klären.
4
19:50
Tor für SC Bern, 1:0 durch Cory Conacher
Doch es ist der SCB der in Führung geht! Strafe angezeigt, Cory Conacher trägt die Scheibe mit einer tollen Einzelleistung bis ins Tor! Diesmal die Langnauer Hintermannschaft wenig konsequent. Assist kommt von Scherwey.
3
19:48
Bereits zweimal können zwei Langnauer gegen einen Berner Verteidiger losziehen! Bisher ohne Torerfolg. Doch die Berner Abwehr mit keinem guten Start.
2
19:47
Petrini plötzlich alleine vor Wüthrich! Doch der Berner verhindert die frühe Tigers Führung.
1
19:46
Punnenovs ein erstes Mal gefordert, Praplan versucht vor dem Tor zu "stochern".
1
19:46
Spielbeginn
Das Berner Derby läuft!
19:37
Heute sind weitere Spiele angesetzt, bald geht es los!
19:36
19:36
19:36
Zehn Minuten bis Spielbeginn!
Das Derby ist normalerweise ein ausverkauftes Spiel. Doch bisher sind die Zuschauerzahlen in dieser Saison eher niedrig. Mal schauen, wie viele heute dem Spiel beiwohnen werden.
19:34
Die Schiedsrichter
Heute sind Marc Wiegand und Cedric Borga für das Geschehen zuständig. Assistiert werden sie von Thomas Wolf und Eric Cattaneo.
19:32
Direktbegegnungen
In den letzten Jahren war das Berner Derby oft eine enge Angelegenheit. Der SCB konnte letzte Saison vier der sechs Begegnungen für sich entscheiden.
19:28
Aufstellung SCL Tigers
Bei Langnau bleibt alles beim alten. Ivars Punnenovs im Tor, die Finnen Saarela und Pesonen mit dem jungen Petrini, sowie Grenier, Topscorer Olofsson zusammen mit Michael Loosli.
Ebenfalls auffällig war zuletzt die Linie um Schmutz, Pascal Berger und Sturny.
19:28
Aufstellung SC Bern
Johan Lundskog hat erneut einiges im Line-Up verändert. So steht Scherwey heute an der Seite der Kanadier Jeffrey und Topscorer Conacher. Kahun übernimmt die Center Position zwischen Moser und Praplan, der Lette Daugavins führt neu die dritte Linie mit den Youngsters Gerber und Fahrni. 
Nach wie vor fehlen die Langzeitverletzten Rüfenacht und Eric Blum. 
Im Tor steht der junge Philip Wüthrich.
19:25
Formstand SCL Tigers
Den Emmentalern wurde vor der Saison seitens der Experten wenig Kredit zugesprochen. Doch die ersten drei Spiele zeigen: Die Tigers spielen wie immer mit Leidenschaft und Kampf, Punnenovs ist ein starker Rückhalt im Tor, und mit neu vier Import-Angreifern ist offensiv immer einiges möglich. Dies bewies man beim Sieg in Lugano, oder der knappen Penalty-Niederlage gegen Genf. Und eines ist sicher: Gegen den SCB ist immer alles möglich! Das zeigten jedenfalls die Direktbegegnungen der letzten Jahre.
19:17
Formstand SC Bern
Wie erwähnt sind die Berner bisher punktelos. Ein erneut miserabler Saisonstart, der allerdings nicht ganz überraschend scheint: Ausser auf der Trainer- und den Ausländerpositionen gab es im Hinblick zur letzten Spielzeit keine Veränderungen im Team. Im Gegenteil: Gute Teamstützen wie Andre Heim, Inti Pestoni oder Miro Zryd liess man ziehen. Zryd zum heutigen Gegner Langnau.
19:17
Ausgangslage
Der SC Bern startete erneut schlecht in die Saison. Nach vier Niederlagen liegt der SCB ohne Punkte am Tabellenende. Dies soll, bzw. muss sich aus Berner Sicht heute ändern, ein gewisser Druck ist bereits spürbar.
Die Emmentaler haben nach drei Spielen bereits erstaunliche vier Punkte ergattern können. Zuletzt verlor man allerdings gegen Ambri.
19:13
Begrüssung
Herzlich Willkommen zu einem wunderbaren Eishockeyabend! In der Postfinance Arena empfängt der SCB die SCL Tigers zum  Berner Derby! Hier sind sie laufend über das Spielgeschehen informiert!