National League

HC Lugano
Lugano
2
0
2
0
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
1
1
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
26'
Arcobello
32'
Josephs
ZSC Lions:
20'
Geering
36'
Quenneville
48'
Krüger
22:18
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und eine gute Woche. Bis zum nächsten Mal!
22:16
Ausblick
Für beide Mannschaften geht es am Samstag mit Auswärtsspielen weiter. Die Luganesi reisen nach Zug und die Lions müssen gegen Ajoie auflaufen.
22:08
Fazit 3. Drittel
Die Luganesi können den Schwung aus dem Mitteldrittel nicht mitnehmen und die ZSC Lions finden im Schlussdrittel in die Partie zurück. In der 48. Minute stoppt Loeffel die Scheibe vor dem eigenen Tor und Marcus Krüger staubt zur Führung ab. Darauf haben die Luganesi keine Antwort mehr und lassen in der Folge gute Chancen liegen. Somit verlieren die Luganesi ihr erstes Spiel im Jahr 2022 und können den Rückstand auf die Lions nicht verkürzen. Die Zürcher dagegen gewinnen das sechste Spiel in Folge und bleibem am HC Davos dran.
22:07
Beste Spieler der Partie
Beim HC Lugano wird Marc Arcobello zum besten Spieler der Partie gewählt. Beim ZSC ist es der Captain Patrick Geering.
60
22:06
Spielende
Es fallen keine Tore mehr und der ZSC gewinnt mit 2:3 gegen Lugano.
60
22:06
Carr verpasst zweimal alleine vor Kovar. Die Lions befreien, verpassen jedoch das leere Tor.
59
22:05
Timeout HC Lugano
McSorley nimmt mit 1:10 Minuten auf der Uhr sein Timeout. Findet er die richtigen Worte?
59
22:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Geering (ZSC Lions)
Er muss wegen übertriebene Härte auf die Strafbank.
59
22:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Er muss wegen übertriebene Härte auf die Strafbank.
59
22:02
Schlegel geht raus und Walker kommt als zusätzlicher Feldspieler aufs Eis. Es kommt zu einer unübersichtlichen Szene vor Kovar, doch die Scheibe bleibt noch vor der Linie und das Spiel wird wegen dem verschobenen Tor unterbrochen.
59
22:01
Arcobello lanciert in der Mitte Carr, der frei zum Schuss kommt. Er setzt die Scheibe links ans Tor vorbei. Im zweiten Anlauf schiesst Riva aus dem Rückhalt und Kovar greift mit der Stockhand ein.
58
21:59
Lugano versucht das Spiel in die Hand zu nehmen, doch sie agieren zu überhastet und es kommt zu vielen Fehlern. Die Lions spielen in der Defensive abgeklärt und können befreien.
56
21:58
Die Lions spielen die Scheibe raus und Pedretti und Malgin halten die Scheibe in der Zone der Luganesi. Krüger steht wieder auf dem Eis und stürmt gleich los in Richtung Schlegel. Er kurvt ums Tor und versucht es mit einem Schuss. Schlegel ist zur Stelle.
55
21:57
Immer wieder wird im Slot Fazzini gesucht. Ein Schuss des Topskorers wird von Kovar pariert. Nutzen die Luganesi das Powerplay noch aus?
54
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Krüger hat viel Zeit, will die Zone befreien und spielt die Scheibe aus dem Spielfeld. Der Schwede muss dafür 2 Minuten in die Kühlbox.
54
21:53
Boedker kommt am rechten Pfosten zum Direktschuss, Kovar pariert. Loeffel schliesst dann noch von der blauen Linie ab, der Torhüter muss nur die Fanghand hinhalten. Nach der Parade von Kovar kommt es zu einer kleinen Rudelbildung und die Mannschaften zum ersten Mal Emotionen.
53
21:51
Thürkauf wird in der Vorwärtsbewegung mit einem Haken gestoppt, doch die Schiedsrichter lassen weiterspielen. Bertaggia und Fazzini beschweren sich lautstark, doch die Head Referees bleiben bei ihrem Entscheid.
52
21:49
Fazzini kommt kurz vor Ablauf der Strafe gegen Sigrist zu einem guten Abschluss vom linken Bullykreis. Der Schuss des Topskorers geht an den Aussenpfosten.
51
21:48
Lugano kann das Powerplay nicht installieren und bleibt immer wieder in der Mittelzone hängen. Die Zürcher stehen kompakt und da gibt es kein durckommen.
50
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Sigrist (ZSC Lions)
Sigrist trifft Riva mit dem Stock im Gesicht und wandert wegen hoher Stock für 2 Minuten auf Strafbank.
50
21:44
Das die Luganesi nachgelassen haben, zeigt auch die Schussstatistik, in der die Zürcher wieder aufgeholt haben. Da steht es jetzt nur noch 25:23 zugunsten der Hausherren.
49
21:43
Lugano versucht gleich zu reagieren und kommt durch Wolf und Thürkauf zu guten Möglichkeiten. Kovar ist zur Stelle und kann sich zweimal beweisen.
48
21:42
Tor für ZSC Lions, 2:3 durch Marcus Krüger
Geering zieht beim Nachschuss direkt ab und Loeffel lenkt die Scheibe vor Schlegel ab. Diese bleibt vor dem Tor liegen und MARCUS KRÜGER ist als Erster da und schiebt zur Führung ein. Schlegel kann sich nicht mehr rechtzeitig verschieben.
48
21:39
Azevedo tankt sich nach einem gewonnen Bully vors Tor. Bei seinem Flachschuss muss Schlegel nur seinen Schoner hinhalten, um die Chance zunichte zu machen.
46
21:37
Das Spiel plätschert in dieser Phase ein wenig vor sich hin. Die Luganesi haben das Tempo aus dem Mitteldrittel nicht mitnehmen können, scheinen die Zürcher dennoch im Griff zu haben. Kann sich eine der Mannschaften vor der Schlusssirene durchsetzen?
45
21:35
Zwei Luganesi prallen im eigenen Slot zusammen und Azevedo spielt zurück zu Trutmann. Sein Direktschuss wird von Schlegel pariert.
44
21:33
Die Luganesi stören den Spielaufbau der Lions früh, dies zeitweise mit Erfolg. Immer wieder leisten sich die Zürcher Fehlpässe in der eigenen Zone.
43
21:31
3479 Zuschauerinnen und Zuschauer haben den Weg in die Cornèr Arena gefunden. Dennoch ist es an diesem Mittwochabend eher ruhig, Stimmung kommt trotz dem ansprechenden Spiel nicht wirklich auf.
42
21:29
Josephs kommt zu einem weiteren Abschluss, welcher von Roe abgefälscht wird. Kovar kann die Scheibe blockieren und Carr schlägt noch auf diese. Der Schiedsrichter pfeifft gleich ab und die Scheibe kommt noch einmal frei. Carr kann sich ein Schmunzeln dem Schiedsrichter gegenüber nicht verkneifen, weil er weiterspielen wollte.
42
21:28
Marti spielt in der eigenen Zone einen Fehlpass zu Morini. Dieser zieht zur Mitte und versucht es mit einem Handgelenkschuss. Er scheitert an der Fanghand von Jakub Kovar.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:10
Fazit 2. Drittel
Die Luganesi legen im Mitteldrittel los wie die Feuerwehr und dominieren das Spiel klar. In der 26. Minute Arcobello krönt den starken Start mit dem Ausgleichtreffer. Die Lions tauchen komplett ab und sind nur mit Abwehrarbeit beschäftigt. Mit drei Unterzahlspielen in Folge stellen sich die Gäste zusätzlich noch selbst ein Bein und das letzte Boxplay wird dann auch bestraft. Josephs verwertert in der 32. Minute die perfekte Vorlage von Arcobello zur erstmaligen Führung. Vier Minuten später trifft Quenneville fast aus dem Nichts zum Ausgleich. Herburger fälscht die Scheibe unglücklich ab und düpiert so seinen Torhüter. Wer kann sich im 3. Drittel durchsetzen?
40
21:09
Ende 2. Drittel
Nach 40 Minuten steht es 2:2 zwischem den HC Lugano und den ZSC Lions.
40
21:08
Es läuft die letzte Minute des Mitteldrittels. Fällt vor der Pause noch ein Treffer?
39
21:07
Die Luganesi halten die Zürcher weit weg von der eigenen Zone. Diese kommen durch Geering doch noch zu einem Abschluss, die Scheibe verfehlt das Ziel deutlich.
38
21:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Calvin Thürkauf (HC Lugano)
Thürkauf leistet sich ein Beinstellen in der eigenen Zone und wandert dafür auf die Strafbank.
37
21:05
Der Treffer der Lions kommt aus dem Nichts, da die Luganesi das Spiel im 2. Drittel dominiert haben.
36
21:03
Tor für ZSC Lions, 2:2 durch John Quenneville
Der ZSC gewinnt ein offensives Bully und es geht sehr schnell. JOHN QUENNEVILLE spielt sich am hohen Slot frei und schliesst direkt ab. Die Scheibe würde neben das Tor fliegen, doch wird noch vom Körper von Herburger ins Tor abgefälscht. Schlegel ist machtlos.
36
21:01
Der ZSC zeigt sich wieder einmal in der gegnerischen Zone, doch dann stürmt Carr alleine auf Kovar zu. Er zieht sich die Scheibe auf die Backhand und setzt diese knapp neben das Tor. Er wird noch entscheidend von Marti bedrängt.
35
20:59
Die Luganesi spielen auch bei fünf gegen fünf im Powerplay. Die Lions wehren sich nach Kräften und Bodenmann legt sich in den Schuss von Carr. Können die Hausherren dieses Tempo durchziehen?
34
20:57
Aeschlimann wird beim Spielaufbau gestört und die Scheibe kommt im Slot zu Stoffel. Dieser zieht mit einem Slapshot ab und Kovar kann parieren. Können die Lions auf die längere Druckphase der Bianconeri reagieren?
33
20:56
Lugano macht gleich weiter Druck nach vorne und Herburger kommt knapp nicht zur Scheibe. Die Lions scheinen in diesem 2. Drittel überfordert zu sein.
32
20:54
Tor für HC Lugano, 2:1 durch Troy Josephs
Arcobello kommt in der linken Ecke zur Scheibe und blickt kurz zurück. Im Slot sieht er den freistehenden TROY JOSEPHS, der mit einem Direktschuss Jakub Kovar zwischen den Beinen erwischt. Somit nutzen die Bianconeri die dritte Überzahl im 2. Drittel aus.
32
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Bodenmann (ZSC Lions)
Bodenmann beschert dem HC Lugano das dritte Powerplay in Folge. Er muss wegen einem Beinstellen an Boedker für 2 Minuten auf die Strafbank.
31
20:52
Lugano hat in der zweiten Hälfte der Strafe Mühe in die gegnerische Zone zu kommen und so steht Trutmann wieder auf dem Eis.
30
20:50
Alatalo schiesst von der blauen Linie und Carr lenkt die Scheibe an den Pfosten! Pedretti kommt im Gegenzug zu einer guten Möglichkeit, scheitert aber an Schlegel.
30
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Trutmann (ZSC Lions)
Trutmann stoppt Vedova abseits des Spielgeschehens und muss wegen Behinderung für 2 Minuten in die Kühlbox.
29
20:48
Gerade als Schäppi wieder aufs Eis kommt, stürmt Walker los. Sein Schuss geht ans Tor vorbei. Die Luganesi bleiben in der Zone, kommen aber zu keinem weiteren Abschluss.
28
20:47
Das Powerplay der Luganesi läuft noch nicht wunschgemäss. Die Lions spielen ein sehr gutes Boxplay und kommen durch Pedretti zu einem Entlastungsangriff. Sein Pass zu Malgin kommt allerdings nicht an.
27
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Schäppi bringt seinen Gegenspieler zu Fall und muss wegen Beinstellen für 2 Minuten auf die Strafbank.
26
20:43
Tor für HC Lugano, 1:1 durch Mark Arcobello
Carr behauptet sich auf dem rechten Flügel und läuft in die Zone der Lions. Er spielt einen Pass zur Mitte zu MARC ARCOBELLO, der die Scheibe mit dem rechten Schlittschuh annimmt und diese unter Bedrängnis auf seine Schaufel bringt und zum 1:1 einnetzt.
25
20:40
Müller kommt von der blauen Linie zum Abschluss und Fazzini lenkt die Scheibe noch ab, Baltisberger kann noch mit dem Schlittschuh ablenken. Fazzini steht in der Folge frei im Slot und kommt zu einem Gewaltsschuss. Kovar pariert und lenkt die Scheibe über das Plexiglas.
24
20:39
Die Bianconeri spielen weiter nur in der Vorwärtsbewegung. Auch die nominell vierte Linie kann sich in der Zone der Lions festsetzen, doch Vedova und Stoffel bleiben in der linken Ecke hängen.
23
20:37
Lugano kommt schwungvoll aus der Kabine und versucht das Spieldiktat in die Hand zu nehmen. Immer wieder kommen sie mit viel Tempo in die Zone der Lions. Josephs kommt am linken Flügel zu einem Abschluss, den Kovar fallen lässt. Geering ist zur Stelle und befreit.
22
20:35
Die Zürcher zeigen in der Defensive bisher eine solide Leistung. Immer wieder können sie Pässe abfangen. Carr kann dann doch noch um das Tor der Lions kurven und zieht per Backhand ab. Er verzieht diese deutlich.
21
20:35
Beginn 2. Drittel
Weitergehts mit dem Mitteldrittel!
20:19
Fazit 1. Drittel
Dem HCL Lugano ist zu Beginn des Spiels nicht anzumerken, dass das letzte Spiel drei Wochen zurück liegt. Die Luganesi halten gut mit und spielen sehr aufsässig. Trotzdem kommen die Lions zu den besseren Chancen, doch Malgin und Co. scheitern immer wieder an Schlegel. In der 20. Minute wird Schlegel dann doch zum ersten Mal bewzungen. Nach einem Pfostenschuss von Bodenmann verwertet Geering den Nachschuss. Sekunden vor der ersten Pause setzt Bertaggia die Scheibe noch knapp neben das Tor. Können die Luganesi noch eine Schippe drauflegen?
20
20:16
Ende 1. Drittel
Die Lions führen in Lugano nach 20 Minuten mit 0:1 dank Patrick Geering.
20
20:15
Tor für ZSC Lions, 0:1 durch Patrick Geering
Garrett Roe holt sich hinter dem Tor der Luganesi die Scheibe und spielt im Slot Bodenmann an. Dieser schliesst ab und trifft nur den Pfosten. Schlegel ist orientierungslos und bleibt liegen. Aus dem Hinterhalt kommt PATRICK GEERING, der ins halbleere Tor einnetzen kann.
19
20:13
Lugano spielt in dieser Phase mit einem aggressiven Forechecking, die Lions kommen trotzdem durch und kommen dem Führungstreffer nahe. Malgin schliesst aus kurzer Distanz ab und scheitert einmal mehr an Niklas Schlegel.
18
20:12
Josephs holt sich die Scheibe und spielt einen langen Pass zu Arcobello. Dieser sprintet der Scheibe hinterher und sucht den Pass zur Mitte zu Carr. Trutmann geht in Richtung Arcobello und kann den Pass noch entscheidend abfälschen.
17
20:10
Fazzini holt sich die Scheibe gegen Baltisberger in der Mittelzone und lanciert Bertaggia. Dieser legt zurück auf den Topskorer, doch dessen Schuss ist leichte Beute für den Schlussmann der Lions.
16
20:07
Das Spiel bleibt weiterhin sehr ausgeglichen, die Chancen für den HCL haben in den letzten Minuten abgenommen. Die Lions dagegen kommen zu einer weiteren guten Möglichkeit. Malgin stürmt los und Loeffel stürzt im ungünstigen Moment an der eigenen blauen Linie und es kommt zu einem zwei gegen eins mit Sopa. Dieser wird bedient und scheitert an Schlegel, der im Nachfassen die Scheibe kontrollieren kann.
15
20:06
Walker fängt in der neutralen Zone einen Pass ab und geht gleich in den Angriff. Sein Schuss geht deutlich über das Tor. Stoffel und Vedova halten die Scheibe in der Zone der Lions, gefährlich wird es vor Kovar jedoch nicht.
14
20:05
Schlegel fällt immer wieder mit kleinen Unsicherheiten auf. Immer wieder lässt er die Scheibe bei Abschlüssen des ZSC fallen. Das könnte ein Zeichen von mangelnder Spielpraxis sein, können die Zürcher davon profitieren?
13
20:03
Die Zürcher spielen zwar ein gutes Powerplay, kommen allerdings zu keinem gefährlichen Abschluss. So ist die Strafe gegen Herburger wieder vorüber und es bleibt beim 0:0 in der Cornèr Arena.
12
20:02
Die Zürcher haben Mühe in diesem Überzahlspiel. Die Luganesi spielen aufsässig und machen die Passwege zu. Ein Schuss von der blauen Linie wird über das Plexiglas gelenkt.
11
20:01
Walker spielt gutes Backchecking und zwingt die Lions zu schnellen Pässen. So kommt es auch zu einem Fehlpass und Malgin muss das Powerplay neu lancieren.
11
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Herburger (HC Lugano)
Herburger bearbeitet einen Zürcher hinter dem eigenen Tor und bringt diesen zu Fall. Es gibt 2 Minuten wegen Beinstellen.
10
19:59
Wieder leitet Sigrist den Gegenstoss ein, nachdem die Zürcher im Backchecking die Scheibe erobern. Der Pass in die Mitte ist ungenau und Schlegel will die Scheibe spielen und wird dabei von seinem Vordermann über den Haufen gefahren. Der Torhüter steht doch wieder auf und seine Vorderleute können befreien.
9
19:57
Bei den Luganesi schleichen sich beim Spielaufbau immer wieder Fehler ein. Sopa profitiert und geht in den Abschluss, Balstisberger versucht es im zweiten Anlauf von der blauen Linie und scheitert einmal mehr an Schlegel.
8
19:56
Roe wird in der Vorwärtsbewegung mit einem Beinstellen von der Scheibe getrennt, doch die Schiedsrichter lassen weiterspielen. Herburger kommt am rechten Flügel in die Zone und schiesst direkt auf Kovar.
7
19:55
Die Lions wechseln und Sigrist geht alleine in die gegnerische Zone. Der Zürcher setzt sich gegen Müller durch und schliesst per Backhand ab. Die Scheibe sickert bei Schlegel durch, doch da stehen nur Bianconeri.
6
19:53
Fazzini kurvt in der Zone herum und kann sich gegen Schäppi behaupten. Alatalo bietet sich an und erhält die Scheibe vom Topskorer, der Verteidiger zieht hinters Tor und versucht es mit dem Buebetrickli, scheitert allerdings an Kovars Schoner.
5
19:52
Malgin kommt zu einem Entlastungsangriff und versucht es mit einem Handgelenkschuss. Schlegel lässt die Scheibe fallen, seine Vorderleute sind zur Stelle und können klären. Die Lions überstehen diese Unterzahl unbeschadet und Weber steht wieder auf dem Eis.
4
19:51
Die Tessiner können sich gleich in der Zone der Zürcher installieren, verlieren allerdings die Scheibe in der Ecke und die Lions können befreien. Fazzini lanciert einen erneuten Angriff und legt zurück auf Herburger, der nur knapp scheitert.
3
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Weber (ZSC Lions)
Weber fällt in der Mittelzone einen Gegenspieler und muss wegen Beinstellen für zwei Minuten auf die Strafbank.
3
19:49
Carr und Arcobello kombinieren zum ersten Mal in der Zone der Zürcher. Zu einem Abschluss kommt es jedoch nicht. Im zweiten Anlauf wird Boedker am rechten Pfosten bedient, doch Kovar ist zur Stelle.
2
19:48
Die Lions machen gleich weiter Druck nach vorne und können sich in der offensiven Zone festsetzen. Roe wird im Slot an einem Abschluss gehindert. Lugano kann sich nur mit einem Icing befreien.
1
19:47
Quenneville stürmt zum ersten Mal in Richtung Schlegel, wird jedoch abgedrängt und verliert die Scheibe. Alatalo wird von Sigrist beim Spielaufbau bedrängt, der Verteidiger kann die Scheibe gerade noch einem Mitspieler zuspielen.
1
19:46
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
19:44
Kurz vor Spielbeginn
Vor dem ersten Bully gibt es noch eine Schweigeminute für Carlo Viglezio, der als langjähriges Vereinsmitglied die Geschichte des HC Lugano mitgeprägt hat.
19:14
Direktduelle
In den beiden Direktduellen in dieser Saison gingen jeweils die Lions als Sieger vom Eis. Nach dem Heimsieg im September doppelten die Zürcher mit einem 1:4 in der Cornèr Arena nach. Können sich die Luganesi  heute gegen den ZSC durchsetzen?
19:12
Gelb trägt heute
Bei den Luganesi trägt weiterhin Luca Fazzini den gelben Helm. Der Tessiner hat in dieser Saison 12 Tore erzielt und 18 Vorlagen geliefert. Bei den Lions ist der Topskorer Denis Malgin, der 12 Tore und 23 Assists auf seinem Konto hat.
19:10
Schiedsrichter
Die Partie in der Cornèr Arena wird von Daniel Stricker und Stefan Hürlimann geleitet. Assistiert werden die beiden Head-Referees von Dario Fuchs und Stany Gnemmi.
19:06
Aufstellung ZSC Lions
Grönborg stellt im Tor wieder Jakub Kovar auf. Trutmann steht heute wieder in der Aufstellung und Noah Meier kommt als siebter Verteidiger zum Zug. Vorne fehlt heute neu Denis Hollenstein, dafür ist Justin Azevedo wieder einsatzbereit. Den Zürchern fehlen weiterhin krankheitshalber Sven Andrighetto, Lukas Flüeler, Maxim Noreau und Dominik Diem.
18:59
Aufstellung HC Lugano
Im Tor steht auch heute Niklas Schlegel. In der Verteidigung fehlt den Luganesi Samuel Guerra und Matteo Nodari springt für ihn ein. In der Offensive spielt McSorley mit den gleichen Spielern wie vor Weihnachten.
18:51
Formstand ZSC Lions
Die Zürcher haben den Vorteil, in diesem Kalenderjahr bereits gespielt zu haben und dabei beide Partien gewonnen zu haben. Am Sieg gegen den Leader Fribourg folgte der Heimerfolg gegen den SCB am letzten Sonntag. Die Lions haben die letzten fünf Spielen gewonnen und konnten so die Luganesi auf Distanz halten sowie den Anschluss an die Spitzenteams bewahren. Heute fehlt den Lions der nächste Leistungsträger: Denis Hollenstein fehlt heute wegen einer Verletzung am Oberkörper. Wie zeigen sich die Zürcher im dritten Spiel im Jahr 2022?
18:40
Formstand HC Lugano
Das letzte Spiel haben die Luganesi am 23.12.2021 bestritten und dabei gegen Lausanne mit 5:1 gewonnen. Danach folgte die coronabedingte Zwangspause und das erste Spiel ist ausgerechnet gegen einen direkten Konkurrenten um den letzten direkten Playoff-Platz. McSorley bezeichnet das heutige Duell gegen die Zürcher als sechs-Punkte-Spiel. Doch wie zeigt sich seine Mannschaft nach fast einem Monat ohne Spielpraxis? Mit einem Sieg könnten sie die Verfolger distanzieren und den Rückstand auf den heutigen Gegner verkleinern. Zuletzt gab es bei den Luganesi einen Aufwärtstrend mit einer Niederlage in den letzten fünf Spielen. Kehren sie mit einem Sieg aus der Pause zurück?
18:34
Ausgangslage
Die beiden Mannschaften liegen in der Tabelle auf Platz sechs und sieben, mit dem Vorteil für die Zürcher. Die Lions liegen auf dem letzten Platz für die direkte Playoff-Qualifikation und haben einen komfortablen Vorsprung auf die Luganesi. Lugano dürfte nach längerer Pause hungrig auf Punkte sein und möchte die Chancen auf eine direkte Playoff-Qualifikation aufrechterhalten.
18:27
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. In der Cornèr Arena empfängt der HC Lugano die ZSC Lions. Das Spiel im Südtessin beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!