Roland Garros

A. Zverev
3
7
7
6
6
Deutschland
D. Goffin
0
6
4
2
2
Belgien
16:33
Fazit: Zverev nach holprigem Start souverän
Nach 2:23h Stunden setzt sich Alexander Zverev letztlich souverän mit 7:6, 6:2 und 6:2 gegen David Goffin durch. Es war ein ausgeglichener erster Satz, der durchaus an den Belgier hätte gehen können. Zverev agierte etwas verhalten und stand teilweise weit hinter der Grundlinie. In der entscheidenden Phase traf Goffin ein paar unglückliche Entscheidungen und gab den Satz schliesslich im Tie-Break ab. Der Satzgewinn legte einen Schalter bei Zverev um, der freier wirkte, aktiver wurde und die Partie souverän nach Hause brachte. Eine gute Performance beim Service (72% erste Aufschläge), acht Asse und 37 Winner runden eine solide Leistung ab. In Runde drei trifft der Mitfavorit nun auf den Sieger der Partie zwischen Luciano Darderi und Tallon Grieskspoor, deren Match im Tie-Break des ersten Satzes unterbrochen werden musste.
16:32
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 6:2
Ein schöner Vorhand-inside-in-Winner bringt Zverev seinen ersten Matchball. Und auch den beendet er standesgemäss mit einem Vorhand-inside-in-Winner.
16:30
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 5:2
Zverev geht bei einem kurzen Ball einfach mal durch die Mitte, was selbst Goffin zu überraschen scheint. Der reagiert aber überragend mit einem starken Vorhand-Passierball aus dem Handgelenk. Eine krachende Rückhand longline aus der Defensive von Zverev genau auf die Grundlinie erzwingt dann aber Goffins Fehler - 30:30.
16:28
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 5:2
Ein Service-Winner mit einem Aufschlag nach aussen und gutem Winkel beschert Zverev den ersten Punkt, dann setzt der Deutsche einen Schmetterball leichtfertig ins Netz - 15:!5.
16:28
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 5:2
Mit einem kurzen Rückhandslice lockt Zverev Goffin nach vorne und passiert diesen dann souverän mit einer Vorhand longline zum 5:2.
16:26
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 4:2
Goffin setzt eine Rückhand longline gegen die Laufrichtung deutlich ins Aus und steht erneut unter Druck. Dann setzt der Belgier auch noch eine Vorhand inside-in direkt nach dem Aufschlag nach aussen hinter die Grundlinie und hat erneut zwei Breakbälle gegen sich.
16:25
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 4:2
Eine hochklassige Rally von Zverev beendet dieser mit einem starken Vorhand-inside-out-Winner. Dann misslingt ein Rückhand-Stopp dem Deutschen komplett und landet in der Netzwurzel - 15:!5.
16:24
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 4:2
Mit dem nächsten Ass - diesmal nach aussen - sichert sich Zverev sein Aufschlagspiel.
16:23
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 3:2
Mit einem langen Rückhandreturn erzwingt Goffin diesmal Zverevs Rückhandfehler. Der reagiert mit einem Ass durch die Mitte und hat nun zwei Spielbälle zum 4:2.
16:21
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 3:2
Mit einem Aufschlag nach aussen kommt Zverev zum Service-Winner. Den nächsten Punkt gewinnt der Weltranglisten-4. mit einer krachenden Vorhand cross direkt nach dem Aufschlag zum 30:0.
16:19
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 3:2
Es entsteht eine Rückhand-cross-Rally, bei der Zverev als Sieger hervorgeht, weil Goffins Rückhand nach guter Länge des Deutschen an der Netzkante hängen bleibt. Und diesmal nutzt der Deutsche seinen ersten Breakball, wenn auch etwas kurios: Goffin ist den ganzen Ballwechsel am Drücker, spielt einen guten Stopp, der Gegen-Stopp von Zverev ist nicht gut. Goffin wählt aber die falsche Ecke und von Zverevs Rahmen springt der Ball lang auf die Linie.
16:17
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 2:2
Eine Vorhand longline aus vollem Lauf legt Zverev deutlich ins Aus. Beim dritten Spielball unterläuft Goffin erneut ein Doppelfehler.
16:16
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 2:2
Mit einem überragenden Vorhand-longline-Passierball nach einem guten Volley von Goffin wehrt Zverev den ersten Spielball ab. Dann muss Goffin über den zweiten Aufschlag und produziert seinen vierten Doppelfehler, es geht über Einstand.
16:15
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 2:2
Von der Netzkante springt eine schnelle Rückhand cross von Goffin seitlich knapp ins Aus. Dann verpasst Zverev mit einer Rückhand cross die Linie um Millimeter - 40:15.
16:14
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 2:2
Mit einer Kombination aus Aufschlag nach aussen und Vorhand-cross-Winner gegen Zverevs Laufrichtung kommt Goffin zum ersten Punkt. Dann geht der Belgier einem Aufschlag nach aussen und einer Vorhand cross nach, Zverevs Vorhand aus vollem Lauf segelt ins Aus - 30:0.
16:13
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 2:2
Goffin ist jetzt sichtbar aktiver, eine Vorhand longline von Zverev geht seitlich ins Aus. Mit dem nächsten guten Aufschlag durch die Mitte und einem Vorhand-inside-out-Winner sicher dieser sich aber das Spiel zum 2:2.
16:12
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 1:2
Zverev gestaltet den nächsten Ballwechsel dominant und rückt ans Netz, Goffins Vorhand-Passierball aus vollem Lauf segelt ins Aus. Ein Service-Winner durch einen Aufschlag nach aussen bringt Zverev zwei Spielbälle ein.
16:09
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 1:2
Mit Aufschlag nach aussen und Vorhand longline erzwingt Zverev den Fehler von Goffin. Dann spielt Goffin einen starken Ballwechsel, nimmt die Bälle extrem früh und bewegt mit einer schnellen Vorhand cross Zverev stark, dessen Vorhand longline schafft es nicht mehr über das Netz - 15:15.
16:08
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 1:2
Mit seinem dritten Ass bringt Goffin sein Aufschlagspiel durch.
16:07
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 1:1
Auch nach dem nächsten leichten Vorhandfehler, diesmal longline ins Netz, wirkt Zverev verzweifelt. Den nächsten Punkt baut Goffin stark auf, kommt mit einem Rückhandslice longline ans Netz und punktet per Rückhandvolley cross. Zwei Spielbälle für den Belgier.
16:05
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 1:1
Nach einem weiteren unsauberen Vorhandfehler cross regt sich Zverev sichtbar auf. Mit einem guten Rückhandreturn erzwingt der Deutsche dann Goffins Rückhandfehler - 15:15.
16:04
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 1:1
Mit einer schnellen Rückhand cross erzwingt Zverev den Rückhandfehler von Goffin und gleicht aus.
16:04
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 0:1
Mit einem Ass durch die Mitte sichert sich Zverev den nächsten Punkt, ehe Goffins Rückhandreturn diesmal knapp ins Aus geht - 40:15.
16:02
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 0:1
Mit seinem dritten Doppelfehler eröffnet Zverev sein erstes Aufschlagspiel im dritten Durchgang, dann segelt Goffins Vorhandreturn knapp ins Aus - 15:15.
16:00
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 0:1
Die längste Rally der Partie geht an Goffin weil Zverev eine Vorhand longline nach viel Rückhand cross zuvor ins Netz setzt. Dann bewegt der Belgier Zverev gut, die Vorhand cross des Weltranglisten-4. landet im Netz. Goffin bringt nach Abwehr eines Breakballs seinen Aufschlag durch.
15:59
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 0:0
Zverevs Vorhandreturn auf Goffins zweiten Aufschlag geht deutlich hinter die Grundlinie. Auch den nächsten Spielball kann Goffin nicht nutzen, der nach Aufschlag nach aussen die Vorhand inside-in knapp neben die Linie setzt.
15:58
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 0:0
Goffin legt die Vorhand longline nach dem Aufschlag nach aussen diesmal knapp hinter die Linie. Den Breakball vergibt Zverev dann leichtfertig, als er eine Vorhand longline aus dem Halbfeld seitlich verzieht - wieder Einstand.
15:56
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 0:0
Mit einer guten Serve-plus-one-Kombination aus Aufschlag nach aussen und Vorhand-longline-Winner sichert sich Goffin den Spielball. Dabei muss er über den zweiten Aufschlag und setzt eine Rückhand longline nach dem Aufschlag ins Aus. Goffin muss direkt über Einstand.
15:55
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 0:0
Goffin wählt beim Angriffsball aus dem Halbfeld die falsche Ecke und wird von Zverevs Rückhand-longline-Passierball eiskalt erwischt. Beim folgenden Ballwechsel streut Zverev einen viel zu langen Stopp ein, den Goffin sicher mit der Vorhand longline ins Feld legt - 30:30.
15:52
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2 0:0
Ein Unforced Error mit der Vorhand von Goffin direkt nach dem Aufschlag beschert Zverev den ersten Punkt. Dann muss der Punkt wiederholt werden, eine Vorhand von Zverev hatte die Linie noch berührt. Es kommt zu Diskussionen weil Goffin den Ball als Halbvolley nahm und ins Aus setzte. Der Aus-Ruf kann Goffin nicht mehr beeinflusst haben, der Schiedsrichter lässt den Punkt dennoch wiederholen. Dabei spielt Goffin einen starken Punkt, den er mit einem Vorhand-inside-in-Winner beendet - 15:15.
15:50
Satzfazit: Zverev jetzt besser
Nach dem engen ersten Satz, den Goffin durchaus hätte gewinnen können, begann Zverev stark und wirkte deutlich lockerer. Mit dominantem Spiel (12:8 Winner) sicherte er sich ein frühes Break, musste dann aber nochmal zwei Breakbälle abwehren. Die deutsche Nummer eins hat seine Unforced Error (5) deutlich reduziert und ist auf bestem Wege in Runde drei.
15:50
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 6:2
Zverev nutzt gleich den Ersten mit einer krachenden Rückhand cross aus dem Halbfeld direkt nach dem Aufschlag.
15:48
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 5:2
Mit einer Vorhand inside-out öffnet Zverev schön den Platz, geht nach und punktet per Vorhand-cross-Volley. Dann dominiert er erneut mit einer Vorhand inside-out und setzt den anschliessenden Schmetterball genau auf die Linie. Zwei Satzbälle.
15:46
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 5:2
Zverev serviert zum Satz, eröffnet sein Aufschlagspiel aber mit einem Doppelfehler. Dann setzt Goffin eine Rückhand longline ins Netz - 15:15.
15:44
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 5:2
Diesmal übernimmt Zverev mit dem Return die Kontrolle und spielt eine pfeilschnelle Rückhand longline. Goffin kommt noch ran, der folgende Vorhand inside-out aus dem T-Feld von Zverev schlägt aber ein. Und diesmal nutzt Zverev den Breakball, weil Goffin nach einer längeren Rally eine Vorhand cross deutlich ins Aus legt.
15:43
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 4:2
Goffin spielt den nächsten überragenden Ballwechsel, kommt mit einer krachenden Vorhand longline in eine gute Position und lässt einen Rückhand-Stopp folgen. Den erläuft Zverev stark, setzt die Vorhand cross aber knapp ins Aus. Es folgt ein hoher Return von Zverev, den Goffin etwas überhastet per Schmetterball ins Netz feuert. Wieder Einstand.
15:41
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 4:2
Mit einem Service-Winner durch einen Aufschlag durch die Mitte kann Goffin den ersten Breakball abwehren. Beim Zweiten wird er von Zverev extrem unter Druck gesetzt, Goffin befreit sich aber stark aus der Defensive und erzwingt schliesslich mit einer Rückhand cross Zverevs Fehler - Einstand.
15:41
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 4:2
Ein Unforced Error mit der Vorhand von Goffin bringt den Belgier unter Druck. Dann baut Zverev einen starken Rückhand-Stopp ein, den Goffin gerade so erläuft aber nicht mehr ins Feld bringt. Zwei Breakbälle für Zverev, um für eine Vorentscheidung in Satz zwei zu sorgen.
15:39
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 4:2
Einen Aufschlag durch die Mitte erreicht Zverev nur gerade so, kann ihn aber nicht mehr zurückbringen. Dann springt eine Vorhand cross mithilfe der Netzkante ins Feld, Goffins anschliessende Vorhand geht ins Netz - 15:15.
15:38
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 4:2
Zverev bewegt Goffin stark und beendet den Punkt nach einer Rückhand cross mit einem Vorhandvolley in die offene Ecke am Netz.
15:37
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 3:2
Mit einer pfeilschnellen Rückhand longline direkt nach dem Aufschlag erzwingt Zverev Goffins Fehler. Ein Service-Winner durch einen Aufschlag durch die Mitte bringt dem 27-Jährigen zwei Spielbälle.
15:35
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 3:2
Zverev startet mit einem Ass nach aussen in sein Aufschlagspiel. Dann rückt Goffin nach einem hochklassigen Ballwechsel ans Netz, Zverevs Lob ist nicht gut genug und Goffin punktet mit einem schönen hohen Rückhandvolley zum 15:15.
15:34
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 3:2
Mit dem Rahmen setzt Zverev eine Vorhand cross seitlich ins Aus, Goffin bleibt dran.
15:33
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 3:1
Leichtfertig setzt Goffin eine Vorhand aus dem Halbfeld ins Aus. Dann spielt der Belgier einen schönen Punkt und beendet diesen nach Aufschlag nach aussen und Vorhand inside-in mit einem Vorhandvolley am Netz - 40:15.
15:32
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 3:1
Zverev setzt einen Rückhandreturn auf Goffins zweiten Aufschlag hinter die Linie. Gleiches wiederholt sich bei nächstem Punkt. Zverev steht beim Return, selbst beim zweiten Aufschlag, extrem weit hinter der Linie - 30:0.
15:30
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 3:1
Zverev rückt nach dem Aufschlag mit einer Vorhand cross vor, Goffins Vorhand-Passierball geht tief ins Netz. Dann muss der Weltranglisten-4. über den zweiten Aufschlag, und spielt einen dominanten Ballwechsel, den er mit einer Vorhand cross nah am Netz zum 3:1 beendet.
15:29
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:1
Von der Netzkante springt Goffins Vorhandreturn auf seine eigene Seite zurück. Ein Breakball bleibt, bei dem der Belgier stark verteidigt, am Ende aber gegen Zverevs Rückhand longline machtlos ist - Einstand.
15:27
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:1
Goffin kontert mit einer schnellen Vorhand aus vollem Lauf, für die Zverev etwas unvorbereitet ist und den Vorhand-Stopp ins Netz setzt. Zverevs erster Doppelfehler der Partie bringt Goffin zwei Breakbälle ein.
15:24
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:1
Zverevs Angriffsball springt von der Netzkante hoch ab, sodass Goffin den Deutschen sicher mit der Vorhand longline passieren kann. Dann legt Zverev eine Vorhand longline nach dem Aufschlag perfekt in die Ecke - 15:15.
15:23
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:1
Ein Aufschlag durch die Mitte ist für Zverev nicht returnierbar. Dann kommt Goffin mit einer Rückhand longline nach dem Aufschlag ans Netz und punktet mit einem nicht einfachen Rückhandvolley.
15:22
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:0
Wieder baut Goffin im Ballwechsel einen Unforced Error mit der Vorhand ein und schenkt Zverev so den nächsten Breakball. Den wehrt der Belgier aber mit einer guten Vorhand cross gegen die Laufrichtung des Deutschen ab.
15:21
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:0
Goffin wird immer fehleranfälliger und setzt eine Vorhand longline leichtfertig ins Netz. Den nächsten Breakball wehrt der Belgier dann aber per Aufschlag nach aussen, Vorhand cross und Rückhandvolley ab - Einstand.
15:19
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:0
Zverev streut nach einigen schnellen Grundschlägen einen guten Stopp ein, den Goffin gerade noch erreicht, dann aber von Zverev passiert wird. Dann springt Zverevs Rückhandreturn von der Netzkante hoch ab und wird zur Vorlage für Goffin, der sicher per Rückhand-longline-Winner punktet - 30:30.
15:18
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:0
Mit einem Aufschlag nach aussen erzwingt Goffin Zverevs Vorhandreturnfehler. Goffin unterläuft dann der nächste Doppelfehler - 15:15.
15:17
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 2:0
Der nächste Vorhandwinner direkt nach dem Aufschlag, diesmal longline, bringt ihm das 2:0 im zweiten Satz.
15:16
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 1:0
Zverevs viertes Ass durch die Mitte beschert ihm den nächsten Punkt, dann muss der 27-Jährige über den zweiten Aufschlag und lässt dem langsamen Return von Goffin einen Vorhand-cross-Winner folgen - 40:15.
15:14
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 1:0
Goffins Return springt von der Netzkante auf Zverevs Seite, der noch herankommt, dann aber vom Belgier passiert wird. Mit einem guten Aufschlag durch die Mitte und einem Service-Winner kommt Zverev zum 15:15.
15:14
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 1:0
Goffins zweiter Doppelfehler in diesem Spiel beschert Zverev das frühe Break im zweiten Satz.
15:12
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 0:0
Zverev kommt nach dem Return immer näher an die Grundlinie heran, übernimmt die Kontrolle und erzwingt mit einer Rückhand cross schliesslich Goffins Fehler. Der muss dann über den zweiten Aufschlag und wird von Zverevs Rückhand stark bearbeitet, bis der Rückhandslice seitlich ins Aus geht. Zverev wirkt jetzt freier und hat direkt zwei Breakbälle.
15:11
Alexander Zverev - David Goffin 7:6 0:0
Eine Vorhand longline kurz vor die Grundlinie von Goffin erzwingt Zverevs Rückhandfehler. Dann unterläuft dem Belgier sein erster Doppelfehler - 15:15.
15:09
Satzfazit: Zverev etwas glücklich
Alexander Zverev scheint sich noch nicht ganz wohl zu fühlen auf Court Suzanne Lenglen, sichert sich aber dennoch den ersten Satz. Bei Goffins Aufschlagspielen war Zverev lange chancenlos, returnierte weit hinter der Linie und war extrem verhalten. Eine erneut gute Performance bei eigenem Aufschlag brachte den Deutschen in den Tie-Break, den Goffin nach Führung mit leichten Fehlern schliesslich leichtfertig hergab.
15:07
Alexander Zverev - David Goffin 7:6
Den Ersten kann Goffin mit einem dominanten Punkt mit seiner Vorhand abwehren, am Ende steht ein Vorhand-inside-in-Winner. Dann findet Zverev einen starken Vorhandreturn cross, Goffins Vorhand longline geht seitlich ins Aus und kostet dem Belgier den Satz.
15:06
Alexander Zverev - David Goffin 6:6 (6:3)
Mit einem Ass durch die Mitte genau auf die Linie schnappt sich Zverev den nächsten Punkt. Ein weiterer guter erster Aufschlag durch die Mitte erzwingt Goffins Rückhandreturnfehler. Es gibt drei Satzbälle in Folge für den Deutschen.
15:05
Alexander Zverev - David Goffin 6:6 (4:3)
Goffins Aufschlag nach aussen kann Zverev nicht ins Feld bringen. Goffin kommt auf 3:4 ran.
15:04
Alexander Zverev - David Goffin 6:6 (4:2)
Zverevs bester Punkt der Partie geht auch an ihn, mit einer Rückhand longline rückt der Deutsche ans Netz und vollendet per Vorhand longline zum Mini-Break.
15:02
Alexander Zverev - David Goffin 6:6 (3:2)
Goffin bereitet den Punkt nach einer Rückhand longline und anschliessendem Vorhand-longline-Angriffsball perfekt vor, legt den Vorhandvolley ins komplett offene Feld aber ins Aus. Auch dann hat der Belgier wieder die bessere Position im Ballwechsel, setzt den gut eingesetzten Rückhand-Stopp aber wieder an die Netzkante.
15:01
Alexander Zverev - David Goffin 6:6 (1:2)
Auf Zverevs kurzen Return geht Goffin direkt nach, der Rückhand-Passierball des Deutschen geht deutlich seitlich weg. Dann verzieht Goffin eine Vorhand longline nach dem Aufschlag, Zverev holt sich das Mini-Break zurück.
14:59
Alexander Zverev - David Goffin 6:6 (0:1)
Mit Chip-and-charge und einem starken Rückhandreturn longline erzwingt Goffin Zverevs Fehler und schnappt sich direkt ein Mini-Break.
14:59
Alexander Zverev - David Goffin 6:6
Leichtfertig setzt Zverev den Vorhandreturn bei einem langsamen zweiten Aufschlag von Goffin ins Netz. Mit einem guten Aufschlag durch die Mitte, den Zverev auch nicht returnieren kann, rettet sich Goffin doch noch in den Tie-Break.
14:57
Alexander Zverev - David Goffin 6:5
Goffin trifft nun keinen ersten Aufschlag mehr. Dann streut der Belgier einen etwas verzweifelten Vorhand-Stopp ein, den Zverev lang zurückbringt und den Passierball sicher abfängt. Beim Satzball hat Zverev dann eine Riesenchance als Goffin mit einem Angriffsball nach vorne kommt, Zverev die machbare Vorhand cross aber ins Netz setzt. Wieder Einstand.
14:55
Alexander Zverev - David Goffin 6:5
Zverevs Return ist kurz, Goffin setzt die Vorhand longline aber knapp neben die Linie. Dann treibt Zverev den Belgier mit einer Vorhand cross weit raus und erzwingt dessen Fehler. Plötzlich wird es eng für den 33-Jährigen - Einstand.
14:54
Alexander Zverev - David Goffin 6:5
Jetzt rückt Zverev mal näher an die Linie und übernimmt die Kontrolle. Mit einer krachenden Vorhand cross erzwingt der Deutsche Goffins Fehler. Der muss dann über den zweiten Aufschlag, Zverev setzt aber zum wiederholten Male eine Vorhand leichtfertig ins Aus. Goffin hat zwei Spielbälle zum Tie-Break.
14:51
Alexander Zverev - David Goffin 6:5
Zverev arbeitet sich gut in den Ballwechsel rein, setzt eine Vorhand dann aber leichtfertig an die Netzkante, von der der Ball seitlich ins Aus springt. Dann rückt Goffin nach einem Aufschlag nach aussen ans Netz und ist dort sehr stabil, reagiert bei einem Vorhandvolley stark und setzt diesen cross zum Winner - 30:0.
14:50
Alexander Zverev - David Goffin 6:5
Mit einem Ass durch die Mitte sichert sich Zverev zumindest den Tie-Break. Zverev hat bisher nur vier Punkte bei Goffins Service gewonnen. Kann der Hamburger nun etwas mehr Druck auf den Aufschlag des Belgiers ausüben?
14:49
Alexander Zverev - David Goffin 5:5
Mit einem Aufschlag nach aussen kommt Zverev zum Service-Winner. Dann kommt Zverev bei einem Rückhand-Stopp von Goffin ins Straucheln, dieser bleibt aber an der Netzkante hängen - 40:15.
14:48
Alexander Zverev - David Goffin 5:5
Ein schneller Aufschlag durch die Mitte erzwingt einen sehr kurzen Return, den Zverev als Schmetterball verwertet. Dann lässt der Deutsche sich wieder weit zurückdrängen und setzt die Vorhand cross ins Aus - 15:15.
14:47
Alexander Zverev - David Goffin 5:5
Mit einem Ass nach aussen kommt Goffin zu drei Spielbällen. Dann steht Zverev wieder extrem weit hinter der Grundlinie und legt die Vorhand longline deutlich ins Aus.
14:45
Alexander Zverev - David Goffin 5:4
Zverevs Returnspiel ist weiterhin nicht gut, der nächste Vorhandreturn geht ins Netz. Auch den nächsten Vorhandreturn kann der Deutsche nicht zurück ins Feld bringen. Goffin kommt zu einem schnellen 30:0.
14:43
Alexander Zverev - David Goffin 5:4
Mit einer schönen Rückhand longline gegen die Laufrichtung erzwingt Zverev Goffins Fehler. Der Belgier serviert nun gegen den Verlust des ersten Satzes.
14:42
Alexander Zverev - David Goffin 4:4
Diesmal fliegt eine Vorhand cross von Goffin weit ins Aus. Dann funktioniert die Kombination aus Aufschlag nach aussen und Vorhand inside-in bei Zverev, diese schlägt zum Winner und zwei Spielbällen ein.
14:40
Alexander Zverev - David Goffin 4:4
Zverev rückt mit der Vorhand nach dem Aufschlag ans Netz vor, der Rückhandvolley ist dann aber nicht gut genug. Goffin passiert den Hamburger sicher per Vorhand cross. In der nächsten Rally befreit sich Zverev gut aus der Defensive bis Goffin eine Rückhand longline knapp ins Aus setzt - 15:15.
14:40
Alexander Zverev - David Goffin 4:4
Eine schnelle Rückhand longline gegen die Laufrichtung von Goffin ist zu schnell für Zverev, dessen Notschlag weit ins Aus geht.
14:38
Alexander Zverev - David Goffin 4:3
Es kommt mal zu einem längeren Ballwechsel, den Goffin gut aufbaut und Zverev letztendlich wieder eine Vorhand cross seitlich verzieht. Dann ist Goffins zweiter Aufschlag langsam, Zverev geht früh drauf, legt den Vorhandreturn aber longline ins Aus - 40:15.
14:35
Alexander Zverev - David Goffin 4:3
Zverev verzieht eine Vorhand cross in der Rally deutlich und beschert Goffin so den ersten Punkt. Der muss dann über den zweiten Aufschlag und setzt die Rückhand longline direkt danach an die Netzkante - 15:15.
14:33
Alexander Zverev - David Goffin 4:3
Einen hohen Topspin mit der Vorhand von Goffin kann Zverev nicht mehr über das Netz bringen. Ein schneller Aufschlag durch die Mitte, der zum Service-Winner reicht, bringt dem Hamburger das Spiel zum 4:3.
14:32
Alexander Zverev - David Goffin 3:3
Mit einer Rückhand longline rückt Goffin ans Netz, der Vorhand-Volley-Stopp von Zverev ist jedoch stark und für den Belgier unerreichbar. Dann wird Zverev von Goffin unter Druck gesetzt und legt einen Vorhandslice ins Aus. Zwei Spielbälle bleiben.
14:31
Alexander Zverev - David Goffin 3:3
Jetzt ist Zverev mal druckvoller und vollendet mit einem Vorhand-inside-in-Winner aus dem Halbfeld. Beim nächsten Ballwechsel verzieht Goffin eine Rückhand longline - 30:0.
14:30
Alexander Zverev - David Goffin 3:3
Der nächste Unforced Error, diesmal eine Vorhand longline, von Zverev bringt Goffin das Spiel zum 3:3. Zverev agiert hier noch extrem verhalten, steht weit hinter der Grundlinie und ist dennoch fehleranfällig.
14:29
Alexander Zverev - David Goffin 3:2
Goffin legt eine Rückhand longline knapp hinter die Grundlinie. Dann unterläuft Zverev in der Rally ein einfacher Rückhandfehler - 40:15.
14:27
Alexander Zverev - David Goffin 3:2
Zverevs Vorhandreturn segelt vom Rahmen des Schlägers ins Aus. Der nächste gute erste Aufschlag von Goffin ist für Zverev nicht returnierbar - 30:0.
14:27
Alexander Zverev - David Goffin 3:2
Mit einem Service-Winner bringt Zverev seinen Aufschlag durch.
14:25
Alexander Zverev - David Goffin 2:2
Nach einer Kombination aus Aufschlag nach aussen und Rückhand cross rückt Zverev ans Netz, Goffins Rückhand-Passierball aus vollem Lauf geht seitlich ins Aus. Den nächsten Punkt dominiert Zverev mit der Vorhand, der Halbvolley ist diesmal etwas zu lang. Trotzdem ist der Weg für Goffin weit, der den Rückhand-Passierball aus dem Halbfeld knapp ins Aus setzt. Es gibt erneut zwei Spielbälle für die deutsche Nummer eins.
14:23
Alexander Zverev - David Goffin 2:2
Diesmal geht Goffin aus der Rückhand-cross-Rally als Sieger hervor, eine Rückhand Zverevs bleibt an der Netzkante hängen. Der muss dann über den zweiten Aufschlag, Goffins Rückhandreturn gerät jedoch zu lang - 15:15.
14:22
Alexander Zverev - David Goffin 2:2
Auch den nächsten Vorhandreturn legt Zverev knapp hinter die Linie. Mit seinem ersten Ass nach aussen übersteht Goffin die erste Drucksituation und gleicht erneut aus.
14:22
Alexander Zverev - David Goffin 2:1
Goffin punktet durch Aufschlag nach aussen und Vorhand-longline-Winner und bekommt dann einen Service-Winner durch Zverevs Vorhandreturnfehler - 30:30.
14:19
Alexander Zverev - David Goffin 2:1
Goffin verzieht eine Vorhand direkt nach dem Aufschlag und verliert so den ersten Punkt seines Aufschlagspiels. Dann muss er über den zweiten Aufschlag und wird von Zverev direkt unter Druck gesetzt. Bei dessen Netzangriff bringt er einen unangenehmen Rückhandslice zurück, den Zverev aber mit einem überragenden Halbvolley zum Winner beantwortet - 0:30.
14:18
Alexander Zverev - David Goffin 2:1
Ein schneller Aufschlag durch die Mitte, den Goffin nicht mehr returnieren kann, bringt Zverev den nächsten Spielgewinn.
14:17
Alexander Zverev - David Goffin 1:1
Im Rückhand-cross-Duell trifft Goffin eine dieser nicht sauber, diese fliegt seitlich ins Aus. Es folgt ein Netzangriff von Zverev mit der Rückhand cross, Goffins Rückhand-longline-Passierball geht Zentimeter neben die Linie. Zwei Spielbälle für Zverev.
14:16
Alexander Zverev - David Goffin 1:1
Der Rückhandreturn von Goffin fliegt knapp hinter die Grundlinie. Dann springt eine Vorhand von Zverev von der Netzkante bis hinter die Grundlinie - 15:15.
14:15
Alexander Zverev - David Goffin 1:1
Ein Returnfehler auf der Vorhandseite von Zverev bringt Goffin drei Spielbälle, der gleich den Ersten mit einem weiteren Service-Winner durch einen Aufschlag nach aussen nutzt.
14:13
Alexander Zverev - David Goffin 1:0
Goffin kommt mit einer Rückhand longline nach dem Aufschlag ans Netz und punktet mit einem identischen Rückhandvolley wie Zverev im Ballwechsel zuvor. Der nächste Return von Zverev ist kurz, Goffin legt die Vorhand sicher in die offene Ecke zum 30:0.
14:12
Alexander Zverev - David Goffin 1:0
Mit einem Unforced Error mit der Rückhand direkt nach dem Aufschlag lässt Zverev den ersten Spielball liegen. Dann muss die deutsche Nummer eins über den zweiten Aufschlag, kommt nach einem hohen Netzroller von Goffin mit der Rückhand longline nach vorne und vollendet mit einem starken Rückhand-Volley-Stopp zum ersten Spielgewinn.
14:11
Alexander Zverev - David Goffin 0:0
Den nächsten schnellen Aufschlag bringt Goffin mit der Vorhand genau auf die Grundlinie zurück und erwischt Zverev dann mit einem Rückhand-Stopp, zu dem sich der Deutsche gar nicht mehr hin bewegt. Dann muss Zverev erstmals über den Zweiten, Goffin will diesen früh nehmen, setzt den Rückhandreturn aber ins Netz - 40:15.
14:08
Alexander Zverev - David Goffin 0:0
Goffin hatte die Platzwahl gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Zverev eröffnet die Partie mit einem krachenden 209km/h-Aufschlag durch die Mitte, den Goffin nicht returnieren kann. Es folgt das erste Ass nach aussen zum schnellen 30:0.
14:06
Pünktlicher Start
Auch der heutige Tag ist wieder verregnet und auf den Aussenplätzen werden die Partien soeben unterbrochen. Zverev und Goffin spielen glücklicherweise auf dem Court Suzanne Lenglen, der seit diesem Jahr überdacht ist, sodass die Partie nach zwei schnellen Partien zuvor pünktlich beginnen kann. Das Warm-Up läuft bereits, in Kürze geht es los. Viel Spass!
14:03
Direkter Vergleich ausgeglichen
Die beiden treffen heute zum sechsten Mal auf der ATP-Tour aufeinander, dabei haben beide drei Duelle für sich entschieden. Im Head-to-head auf Sand führt Zverev allerdings mit 3:1. Die letzte Begegnung in Rom im vergangenen Jahr entschied der Deutsche in drei engen Sätzen für sich.
13:58
Goffin verletzungsgeplagt
Durch viele Verletzungsprobleme in den vergangenen Jahren ist David Goffin in der Weltrangliste weit zurückgefallen und musste sich in diesem Jahr meist durch die Qualifikation zu ATP-Turnieren kämpfen und teilweise sogar auf der Challenger-Ebene auftreten. Auf ATP-Level hat der 33-Jährige in dieser Sandplatzsaison vor dem Start der French Open nur ein Match gewonnen. In Runde eins setzte sich der Rechtshänder mit der so konstanten beidhändigen Rückhand in einem Late-Night-Fight gegen Lokalmatador und Lyon-Sieger Giovanni Mpethsi Perricard, bei dem er auch gegen ein wildes französisches Publikum spielte. Im fünften Satz setzte er sich letztlich souverän durch und erspielte sich so seit langer Zeit mal wieder ein Match in einem der grössten Stadien der Welt. 2016 erreichte Goffin bei Roland Garros übrigens bereits das Viertelfinale.
13:54
"Sascha" klarer Favorit
Insbesondere nach dem Turniersieg beim Masters in Rom und dem starken 6:3, 7:6 und 6:3-Erfolg über Rafael Nadal in Runde eins geht Alexander Zverev als haushoher Favorit in das Zweitrundenduell mit David Goffin. Der 27-Jährige ist in bestechender Form, überragt derzeit mit konstant starken Aufschlagleistungen und aggressivem Spiel. Das wird er auch gegen Goffin brauchen, der zwar nur noch auf Rang 115 der Weltrangliste steht, dessen Qualitäten aber bekannt sind.
13:50
Zverev nach Nadal-Sieg heute gegen Goffin
Herzlich willkommen zur Zweitrundenpartie bei den French Open zwischen Alexander Zverev und David Goffin! Nach dem starken Auftakt ins Turnier mit dem Erfolg über Sandplatzkönig Rafael Nadal ist die deutsche Nummer eins heute gegen den ehemaligen Weltranglisten-7. aus Belgien gefordert.

Aktuelle Spiele

05.06.2024
Serbien
Novak Djokovic
N. Djokovic
0
Norwegen
Casper Ruud
C. Ruud
0
w.o.
Beendet
05.06.2024 20:25
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
3
6
7
7
6
Australien
Alex de Minaur
A. de Minaur
0
4
6
5
4
Beendet
20:25 Uhr
07.06.2024 14:30
Spanien
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
3
2
6
3
6
6
Italien
Jannik Sinner
J. Sinner
2
6
3
6
4
3
Beendet
14:30 Uhr
07.06.2024 19:30
Norwegen
Casper Ruud
C. Ruud
1
6
2
4
2
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
3
2
6
6
6
Beendet
19:30 Uhr
09.06.2024 15:10
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
2
3
6
7
1
2
Spanien
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
3
6
2
5
6
6
Beendet
15:10 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9480
2SpanienCarlos Alcaraz8580
3SerbienNovak Đoković8360
4DeutschlandAlexander Zverev6885
5RusslandDaniil Medvedev6485
6RusslandAndrey Rublev4710
7AustralienAlex de Minaur4085
8NorwegenCasper Ruud4025
9PolenHubert Hurkacz3950
10BulgarienGrigor Dimitrov3775