DE | FR

Kontiolahti

  • 20km Einzel
    28.11.2020 11:00
  • 10km Sprint
    29.11.2020 10:30
  • 1
    Sturla Holm Laegreid
    Laegreid
    Norwegen
    Norwegen
    48:57.00m
  • 2
    Johannes Thingnes Bø
    Norwegen
    Norwegen
    +19.60s
  • 3
    Erik Lesser
    Lesser
    Deutschland
    Deutschland
    +1:03.60m
  • 1
    Norwegen
    Sturla Holm Laegreid
  • 2
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • 3
    Deutschland
    Erik Lesser
  • 4
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • 5
    Tschechien
    Ondřej Moravec
  • 6
    Schweden
    Sebastian Samuelsson
  • 7
    Slowenien
    Jakov Fak
  • 8
    Frankreich
    Emilien Jacquelin
  • 9
    Frankreich
    Antonin Guigonnat
  • 10
    Russland
    Alexander Loginov
  • 11
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • 12
    Norwegen
    Tarjei Bø
  • 13
    Norwegen
    Erlend Bjøntegaard
  • 14
    Finnland
    Tuomas Harjula
  • 15
    Frankreich
    Simon Desthieux
  • 16
    Litauen
    Vytautas Strolia
  • 17
    Deutschland
    Arnd Peiffer
  • 18
    Kanada
    Christian Gow
  • 19
    Belarus
    Anton Smolski
  • 20
    Italien
    Lukas Hofer
  • 21
    Lettland
    Andrejs Rastorgujevs
  • 22
    Österreich
    Simon Eder
  • 23
    Norwegen
    Johannes Dale
  • 24
    Belarus
    Sergey Bocharnikov
  • 25
    USA
    Leif Nordgren
  • 26
    Russland
    Matvey Eliseev
  • 27
    Ukraine
    Artem Pryma
  • 28
    Deutschland
    Roman Rees
  • 29
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • 30
    Österreich
    David Komatz
  • 31
    Österreich
    Harald Lemmerer
  • 32
    Schweden
    Jesper Nelin
  • 33
    Schweiz
    Benjamin Weger
  • 34
    Belgien
    Florent Claude
  • 35
    Österreich
    Julian Eberhard
  • 36
    Litauen
    Karol Dombrovski
  • 37
    Russland
    Petr Pashchenko
  • 38
    Norwegen
    Vetle Sjastad Christiansen
  • 39
    USA
    Sean Doherty
  • 40
    Deutschland
    Johannes Kühn
  • 41
    Estland
    Kalev Ermits
  • 42
    Italien
    Didier Bionaz
  • 43
    Russland
    Eduard Latypov
  • 44
    Schweiz
    Jeremy Finello
  • 45
    Japan
    Mikito Tachizaki
  • 45
    Tschechien
    Adam Václavík
  • 47
    Ukraine
    Bogdan Tsymbal
  • 48
    Bulgarien
    Vladimir Iliev
  • 49
    Slowakei
    Michal Sima
  • 50
    Russland
    Semen Suchilov
  • 51
    Schweden
    Martin Ponsiluoma
  • 52
    Estland
    Rene Zahkna
  • 53
    Slowenien
    Miha Dovzan
  • 54
    Schweiz
    Niklas Hartweg
  • 55
    USA
    Jake Brown
  • 56
    Bulgarien
    Anton Sinapov
  • 57
    USA
    Paul Schommer
  • 58
    Lettland
    Rudis Balodis
  • 59
    Belarus
    Mikita Labastau
  • 60
    Schweiz
    Sebastian Stalder
  • 61
    Finnland
    Tero Seppälä
  • 62
    Belgien
    Thierry Langer
  • 63
    Slowakei
    Tomas Hasilla
  • 64
    Österreich
    Felix Leitner
  • 65
    Kanada
    Scott Gow
  • 66
    Finnland
    Jaakko Olavi Ranta
  • 67
    Belgien
    Tom Lahaye-Goffart
  • 68
    Ukraine
    Ruslan Tkalenko
  • 69
    Slowenien
    Rok Trsan
  • 70
    Frankreich
    Martin Perrillat Bottonet
  • 71
    Italien
    Patrick Braunhofer
  • 72
    Frankreich
    Fabien Claude
  • 73
    Ukraine
    Dmytro Pidruchnyi
  • 74
    Deutschland
    Lucas Fratzscher
  • 75
    Schweden
    Peppe Femling
  • 76
    Tschechien
    Tomaas Krupcik
  • 77
    Kasachstan
    Alexandr Mukhin
  • 78
    Tschechien
    Jakub Štvrtecký
  • 79
    Österreich
    Patrick Jakob
  • 80
    Schweden
    Malte Stefansson
  • 81
    Bulgarien
    Dimitar Gerdzhikov
  • 82
    Litauen
    Linas Banys
  • 83
    Japan
    Kosuke Ozaki
  • 84
    Polen
    Łukasz Szczurek
  • 85
    Estland
    Kristo Siimer
  • 86
    Slowenien
    Klemen Bauer
  • 87
    Griechenland
    Apostolos Angelis
  • 88
    Belarus
    Raman Yaliotnau
  • 89
    Polen
    Andrzej Nędza-Kubiniec
  • 90
    Belarus
    Maksim Varabei
  • 91
    Litauen
    Maksim Fomin
  • 92
    Slowakei
    Matej Baloga
  • 93
    Kanada
    Adam Runnalls
  • 94
    Polen
    Wojciech Skorusa
  • 95
    Kasachstan
    Danil Beletskiy
  • 96
    Lettland
    Roberts Slotins
  • 97
    Serbien
    Damir Rastić
  • 98
    Kanada
    Aidan Millar
  • 99
    Ukraine
    Anton Dudchenko
  • 100
    Polen
    Grzegorz Guzik
  • 101
    Bulgarien
    Vladimir Oryashkov
12:41
Bis später!
Das war es für den Moment aus Kontiolahti! Am Nachmittag eröffnen dann die Damen des Weltcups ihre Saison ebenfalls mit einem Einzel, morgen stehen die Sprints auf dem Programm. Tschüss und noch einen schönen Samstag!
12:35
Enttäuschung in der Schweiz
Bei den Eidgenossen hatte man sich ein kleines bisschen mehr erhofft. Rang 33 für Benjamin Weger steht am Ende als bestes Resultat zu Buche.
12:33
Eder bester Österreicher
Simon Eder ist auf Rang 22 heute bester ÖSV-Biathlet. Mit nur einem Fehler hat der Routinier es am Schiessstand sehr gut gemacht, läuferisch ging aber wenig. Über drei Minuten Rückstand stehen zu Buche. Auch David Komatz und Harald Lemmerer haben nur eine Scheibe verfehlt, liegen aber noch weiter zurück. Julian Eberhard (3 Fehler) und Felix Leitner (5 Fehler) waren am Schiessstand zu unkonstant.
12:28
Hinter Lesser lange nichts
Hinter dem starken Erik Lesser ist im Klassement lange keine deutsche Flagge zu sehen. Arnd Peiffer hat sich auf Rang 17 mit zwei Schiessfehlern noch ganz ordentlich verkauft. Auch Roman Rees hat zwei Fahrkarten geschossen, war auf der Strecke aber noch eine Minute langsamer als Peiffer. Alle anderen DSV-Skijäger verbuchten drei oder mehr Fehler.
12:26
Roman Rees noch unterwegs
Roman Rees hat sich nach seinen zwei Fehlern wieder gefangen und ist noch auf Kurs Richtung Top 30. Lucas Fratzscher hingegen hat bereits fünf Scheiben verfehlt.
12:21
Norwegischer Doppelsieg!
Norwegen dominiert das erste Einzelrennen des Winters! Aber es ist diesmal nicht Johannes Thingnes Bø, der ganz oben steht, sondern sein 23-jähriger Landsmann Sturla Holm Lægreid! Der Newcomer kommt als einer von ganz wenigen Athleten fehlerfrei durch und verweist den grossen Favoriten Bø auf Rang zwei. Dahinter feiert Erik Lesser einen starken dritten Rang und besorgt den ersten Podestplatz für den DSV!
12:16
Da kommt nichts mehr
Wenn hier nicht noch ein Wunder geschieht, sind die ersten drei Plätze in Stein gemeisselt! Von den noch auf der Strecke befindlichen Biathleten kommt niemand auch nur annähernd an die Zeiten des Toptrios heran.
12:14
Es reicht!
Auf den letzten Metern fängt Lesser den Franzosen noch ab und schiebt sich dank der zehntbesten Laufzeit und nur einem Schiessfehler vorerst auf Rang drei!
12:13
Lesser fightet ums Podium!
Das ist bärenstark! Erik Lesser hat hinten raus noch Power und schiebt sich immer näher an den derzeit drittplatzierten Quentin Fillon Maillet heran. Da geht noch was Richtung Treppchen!
12:09
Die Sensation ist fast perfekt!
Sturla Holm Lægreid ist im Ziel, pustet einmal durch und schreit dann seine Freude heraus! Dank seiner fehlerfreien Schiessleistung liegt der Norweger im Ziel 19,6 Sekunden vor seinem Landsmann Johannes Thingnes Bø, der seine Strafrunde also nicht ganz zulaufen konnte.
12:07
Fehler bei Rees
Nach zwei fehlerfreien Einlagen patzt Roman Rees beim dritten Schiessen erstmals. Auch ohne Fehler hatte er vorher aber in der Loipe schon eine gute Minute Rückstand angesammelt.
12:05
Lesser nochmal fehlerfrei!
Starker Auftritt von Erik Lesser! Der Deutsche kommt auch beim letzten Schiessen sauber durch und bleibt bei einem Fehler. Lesser liegt hier derzeit auf Rang fünf!
12:03
Bø übernimmt im Ziel die Führung
Johannes Thingnes Bø hat die Ziellinie überquert und sich mit 45 Sekunden Vorsprung auf den ebenfalls mit einem Fehler behafteten Quentin Fillon Maillet an die Spitze gesetzt.
12:00
Lægreid bleibt cool!
Der Junge ist mit seinen 23 Jahren eiskalt! Sturla Holm Lægreid behält auch beim vierten Schiessen die Nerven und nietet alle vier Scheiben schnell und sauber um! Mit 36 Sekunden Vorsprung auf Landsmann Johannes Thingnes Bø geht es auf die letzte Runde. Das muss reichen!
11:56
Lesser auf Top-Ten-Kurs
Erik Lesser ist nach dem dritten Schiessen noch im Rennen um einen Platz unter den ersten zehn. Nur ein Fehler steht bisher zu Buche.
11:55
Bø zieht durch!
Ist das stark von Johannes Thingnes Bø! Der norwegische Überflieger trifft trotz eines kleinen technischen Problems auch beim letzten Anschlag alles und übernimmt trotz seiner einen Strafrunde klar die Führung. Jetzt kann ihm wohl nur noch sein Landsmann Sturla Holm Lægreid gefährlich werden.
11:52
Fillon Maillet kommt durch
Quentin Fillon Maillet hat sich nach seinem ersten Fehler stabilisiert und danach alle Scheiben getroffen. Mit nur einem Fehler übernimmt der Franzose nach dem vierten Schiessen die Führung!
11:50
Lægreid kurz vor der Sensation
Dritter Schiessen, dritte Glanzleistung! Sturla Holm Lægreid schiesst blitzschnell und trifft alles. Mit über einer halben Minute Vorsprung übernimmt der junge Norweger nach dem dritten Schiessen die Spitze.
11:49
Zwei Fehler für Doll
Bitter! Nach zwei blitzsauberen Auftritten schiesst Benedikt Doll beim dritten Anschlag gleich zwei Fahrkarten und verabschiedet sich auch aus dem Kampf ums Podium.
11:48
Keiner mehr fehlerfrei!
Andrejs Rastorgujevs und Jakov Fak kommen zum letzten Schiessen und liefern sich ein direktes Duell. Dabei patzen beide, der Lette gleich zweimal!
11:45
Zweiter Fehler für Loginov
Beim letzten Schiessen rutscht Alexandr Loginov der zweite Fehler raus und der Russe muss seine Hoffnungen auf ein Top-Ergebnis begraben.
11:43
Bø kommt geflogen!
Johannes Thingnes Bø hat die Strafminute vom ersten Schiessen mittlerweile komplett rausgelaufen und ist nach einem fehlerfreien dritten Schiessen wieder ganz vorne dabei.
11:40
Lægreid übernimmt die Spitze!
Da wächst schon wieder was heran in Norwegen! Der 23-jährige Sturla Holm Lægreid liefert bisher einen fulminanten Wettkampf ab und übernimmt nach zwei Schiesseinlagen die Führung!
11:39
Zehn Treffer für Doll
Benedikt Doll absolviert als erster Deutscher auch das zweite Schiessen fehlerfrei! Damit ist der 30-JÄhrige zur Halbzeit ganz vorne dabei.
11:37
Rastorgujev und Fak treffen weiter
Andrejs Rastorgujevs und Jakov Fak treffen einfach immer weiter und haben nun bereits 15 Schüsse ins Ziel gebracht. Bahnt sich da vielleicht eine Überraschung an?
11:36
Peiffer patzt erneut
Nach dem Fehler im Stehendanschlag zielt Arnd Peiffer nun auch im Liegen einmal vorbei und handelt sich die nächste Strafminute ein. Damit dürfte ein Top-Resultat bereits ausser Reichweite sein.
11:34
Bø holt auf und trifft alles!
Johannes Thingnes Bø fliegt mal wieder über die Strecke und hat auf einer Runde fast 30 Sekunden auf die Konkurrenz gutgemacht! Am Schiessstand bleibt der Norweger stehend dann auch fehlerfrei und liegt nur noch 20 Sekunden hinter dem mittlerweile führenden Tschechen Moravec.
11:30
Doll startet gut
Benedikt Doll legt los und absolviert das erste Schiessen ohne Probleme. Allerdings fehlen da bereits 15 Sekunden auf die Bestzeit von Loginov.
11:28
Fak übernimmt die Spitze
Jakov Fak aus Slowenien zeigt der Konkurrenz, wie es geht. Mit zwei fehlerfreien Schiesseinlagen setzt er sich an die Spitze des Feldes. Auch der Lette Rastorgujev trifft alles und häng sich an Fak dran.
11:26
Peiffer und Kühn patzen im Stehen
Auch die ersten beiden DSV-Athleten kommen nicht schadenfrei aus dem ersten Stehendschiessen heraus. Beide leisten sich einen Fehler, für Kühn war es insgesamt schon der zweite.
11:24
Eine Scheibe bleibt stehen
Fast alle Favoriten lassen eine Scheibe übrig bei der ersten Schiesseinlage. Auch Johannes Thingnes Bø, auf der Strecke wieder klar am schnellsten, kann die Strafminute nicht vermeiden. Alexandr Loginov kommt derweil zum zweiten Schiessen und verfehlt ebenfalls einmal.
11:20
Strafminuten für Jacquelin und Desthieux
Beide Franzosen lassen eine Scheibe aus und kriegen 60 Sekunden auf ihr Zeitkonto addiert. Auch Tarjei Bø kommt nicht sauber durch. Alexnadr Loginov bleibt vorne.
11:17
Viele Fehler
Kaum ein Athlet kommt hier beim Liegendschiessen bisher fehlerfrei durch. Die Bedingungen am Stand sind genau in Ordnung, es sind eher die anspruchsvolle Strecke und das schwere Profil direkt vor dem Schiessstand, die den Biathleten das Schiessen erschweren.
11:15
Loginov vor Peiffer und Finello
Alexandr Loginov hat hier was vor! Der Russe kommt mit der besten Zeit zum Schiessen, nietet alle Scheiben blitzsauber um und baut seinen Vorsprung aus. Dahinter bleiben auch Arnd Peiffer (+13,1 Sek.) und Jeremy Finello (+18,1 Sek.) fehlerfrei!
11:13
Bø und Bø
Soeben haben sich auch die beiden Bø-Brüder auf die Strecke begeben. Tarjei ist zuerst gestartet, Johannes Thingnes Bø ein paar Nummern später.
11:11
Die Saison beginnt mit einem Fehlschuss
Felix Leitner geht als erster Athlet der Saison an den Schiessstand, der hier in Kontiolahti immer wieder eine Herausforderung ist. Der Österreicher setzt gleich den ersten Schuss daneben und bekommt wie im Einzel üblich eine Strafminute aufgebrummt.
11:10
Loginov legt los
Alexandr Loginov setzt sich bei der ersten Zwischenzeit an die Spitze. Der russische Sprintweltmeister hat den Gesamtweltcup als Ziel für diese Saison ausgegeben und macht gleich Tempo.
11:06
Zwei Zwischenzeiten
Zweimal wird auf der vier Kilometer langen Runde die Zeit gemessen. Nach 2,3 Kilometern hat Felix Leitner gerade die erste Bestzeit von 4:27,7 Sekunden gesetzt. Nach 3,4 Kilometern wird dann erneut die Uhr gestoppt.
11:05
Arnd Peiffer ist unterwegs
Jetzt geht es auch für den DSV los! Arnd Peiffer ist gestartet und will seine gute Form aus der Vorbereitung nun auch im Wettkampf unter Beweis stellen.
11:02
Auf gehts!
Das Rennen ist eröffnet. Felix Leitner hat sich auf den Weg gemacht. Als zweiter Läufer geht der Ukrainer Dmytro Pidruchnyi auf die Strecke.
10:54
Bø wieder Topfavorit
Am Gesamtweltcupsieger des letzten Jahres müssen sich die Athleten auch in dieser Saison messen. Johannes Thingnes Bø gilt erneut als Topfavorit. Sein grosser Konkurrent Martin Fourcade ist nicht mehr dabei. Der Franzose hat seine Kariere nach der letzten Saison beendet. Dafür wollen seine Landsleute Émilien Jacquelin und Quentin Fillon Maillet Bø das Leben in diesem Winter schwer machen.
10:50
Quartett aus der Schweiz
Für die Schweiz nehmen vier Biathleten am ersten Einzel der Saison teil. Jeremy Finello, Benjamin Weger, Sebastian Stalder und Niklas Hartweg dürfen sich heute beweisen.
10:46
Auch Österreich mit sechs Athleten
Beim ÖSV ist man nach einer langen Vorbereitung mit einem knapp dreiwöchigen Trainingskurs in Obertilliach heiss auf den Weltcupstart. Cheftrainer Ricco Gross sieht alle seine Herren in guter körperlicher Verfassung. Felix Leitner wird das Rennen mit der Nummer eins eröffnen, später folgen dann Julian Eberhard, Simon Eder, Patrick Jakob, David Komatz und Harald Lemmerer.
10:41
DSV-Sextett dabei
Nach der Absage von Philipp Horn gehen heute noch sechs deutsche Starter ins Rennen. Arnd Peiffer wird sich mit der Startnummer acht als erster Deutscher auf den Weg machen, es folgen Johannes Kühn, Benedikt Doll, Lucas Fratzscher, Roman Rees und Erik Lesser. Ex-Weltmeister Simon Schempp konnte sich in der internen Qualifikation nicht behaupten und ist nicht dabei.
10:37
Corona-Chaos in Kontiolahti
Im Vorfeld des Rennens sorgte die Corona-Pandemie auch bei den Biathleten für mächtiges Chaos. Durch zahlreiche positive Tests wurde das Teilnehmerfeld fast täglich kleiner. Die Mannschaften aus Rumänien und Moldau sind fast komplett in Quarantäne, das komplette A-Team der Slowakei durfte coronabedingt erst gar nicht in Finnland einreisen. Gestern kam dann auch im deutschen Lager ein Fall dazu. Philipp Horn wird nach deinem "indifferenten Testergebnis" heute sicherheitshalber nicht starten.
10:36
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt des Biathlon Weltcups im finnischen Kontiolahti. Um 11 Uhr eröffnen die Herren mit einem Einzelrennen über 20 Kilometer die Saison 2020/21!

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø1.052
2NorwegenSturla Holm Laegreid1.039
3FrankreichQuentin Fillon Maillet930
4NorwegenTarjei Bø893
5NorwegenJohannes Dale843
6SchwedenSebastian Samuelsson817
7FrankreichEmilien Jacquelin812
8ItalienLukas Hofer753
9FrankreichSimon Desthieux724
10SchwedenMartin Ponsiluoma713