DEL

Adler Mannheim
Mannheim
5
0
3
2
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
1
0
0
Beendet
19:30 Uhr
Mannheim:
26'
Plachta
30'
Rendulić
36'
Plachta
42'
Rendulić
52'
Desjardins
Nürnberg:
14'
Brown
60
21:44
Fazit:
Erbarmungslose Mannheimer fahren einen Kantersieg gegen die Ice Tigers ein! Nach einem starken ersten Drittel fallen mutige Nürnberger auseinander und kassieren beim souveränen Tabellenzweiten die dritte Pleite in Folge! Knackpunkt der Partie war die korrekte Hinausstellung von Joachim Ramoser inklusive fünf Minuten Überzahl von Mannheim: In diesem langen Powerplay drehte der Deutsche Meister die Partie von 0:1 auf 2:1 und blickte danach nicht mehr zurück! Neben dem stark aufgelegten Keeper Dennis Endras standen die Doppeltorschützen Matthias Plachta und Borna Rendulić im Rampenlicht, die einen verdienten Sieg der Hausherren herausschossen! Dieser geriet am Ende etwas zu hoch, sodass die Nürnberger trotz der Klatsche mit erhobenem Haupt zurück nach Franken reisen dürfen. Die Adler wiederum halten den Druck auf Tabellenführer München aufrecht und zeigen sich vor dem Sonntagsknaller in Berlin in Topform!
60
21:42
Spielende
60
21:42
In der Schlussminute trauen sich die Ice Tigers nochmal nach vorne, doch Festerling rennt sich in der Adler-Verteidigung fest. Danach bringen die Mannheimer den Heimsieg unter Dach und Fach - "Sieg!" schallt es von den Rängen!
58
21:39
Während sich auf dem Eis Jonas Langmann noch ein, zwei Mal auszeichnen kann, singt sich das Badener Publikum bereits für den Schlager am Wochenende ein: Am Sonntag werden über 1000 Mannheimer Fans die Hauptstadt unsicher machen, denn der Spieltagskracher Eisbären gegen Adler wartet!
54
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Buck (Nürnberg Ice Tigers)
Offenbar will Buck seinem Ersatzkeeper gleich die volle Packung Spielerfahrung verschaffen, denn der Nürnberger Feldspieler leistet sich ein unnötiges Beinstellen und nimmt auf der Strafbank Platz.
54
21:30
Niklas Treutle hat Feierabend! Der zu Beginn starke, dann jedoch abbauende Nürnberger Keeper wird von Coach Kurt Kleinendorst aus dem Spiel genommen. Dafür bekommt Jonas Langmann noch ein wenig Eiszeit.
52
21:26
Tor für Adler Mannheim, 5:1 durch Andrew Desjardins
Schluss, aus, Feierabend! Mannheim erobert die Scheibe an der blauen Linie des Gegners und schon rollt der Adler-Express! Doppeltorschütze Plachta zieht über rechts auf, beweist dann aber die nötige Ruhe und verzögert den Angriff ein bisschen. In der Zwischenzeit rauscht Desjardins in der Mitte heran, bekommt den Pass mustergültig in die Kelle gespielt und vollendet wuchtig zur Vorentscheidung zugunsten des amtierenden Deutschen Meisters!
51
21:26
Jetzt dreht Tim Stützle auf! Die grosse Nachwuchshoffnung des deutschen Eishockeys schlängelt sich rechts durch die Verteidigung der Ice Tigers und wird erst im letzten Moment mit viel Körpereinsatz gestoppt.
49
21:24
Die Gäste greifen weiterhin unbeirrt an, scheinen nun aber selber nicht mehr so ganz an das Wunder zu glauben. Rendulić' Treffer zum 4:1 hat den Gästen ganz klar den Stecker gezogen!
45
21:20
Während sich Nürnberg um eine strukturierte Offensive gegen kompakte Hausherren bemüht, hat die Party auf den Rängen bereits begonnen: "Deutscher Meister, olé olé!" schallt es auch sachlich korrekt von den Rängen in Nordbaden!
42
21:14
Tor für Adler Mannheim, 4:1 durch Borna Rendulić
Jetzt ist es doch passiert, auch Rendulić bekommt seinen Doppelpack! EIn abgefälschter Schuss von der Blauen rutscht Treutle durch die Hosenträger, und die Adler belohnen sich für einen furiosen Beginn im Schlussabschnitt!
42
21:14
Die Adler kommen erneut gut aus der Kabine, doch Wolf und Desjardins vergeben im Abstand weniger Sekunden. Dennoch: Anstatt Aufholjagd ist für die Ice Tigers erst einmal konzentrierte Defensive angesagt!
41
21:13
Finale in Mannheim! Nach dem starken zweiten Abschnitt wollen die Adler den vierten Sieg im vierten Saisonspiel gegen Nürnberg eintüten - 20 Spielminuten sind noch zu gehen!
41
21:12
Beginn 3. Drittel
40
20:55
Drittelfazit:
Mit der Souveränität eines Spitzenteams drehen die Adler binnen eines Drittels das Spiel und gehen nun mit einem soliden Vorsprung in den Schlussabschnitt! Ramosers Spielausschluss liess das Pendel zugunsten der Hausherren ausschlagen, die die Partie in ihrer fünfminütigen Überzahl durch Plachta und Rendulić kurzerhand umbogen. Kurz darauf legte Plachta nach einer Nürnberger Unaufmerksamkeit noch einmal nach und scheint den Ice Tigers damit erst einmal den Zahn gezogen zu haben. Da auch Nürnbergs Topscorer Fischbuch nach einem - fairen - Check von Goc vorerst aus dem Spiel ist, stehen die Zeichen derzeit klar auf Sieg Mannheim!
40
20:54
Ende 2. Drittel
38
20:51
Nürnberg weiss diesmal mit der Überzahl so gar nichts anzufangen und kommt nur am Ende zu einer Schusschance durch Skille. Doch Adlers Schlussmann kommt handlungsschnell aus seinem Kasten und macht den Winkel so richtig schwierig - die Mannheimer Zwei-Tore-Führung bleibt bestehen!
36
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Raedeke (Adler Mannheim)
Kaum geht die Eis-Action weiter, spielt Mannheim schon wieder in Unterzahl! Raedeke legt einen Gegenspieler per Beinstellen, und schon hat Nürnberg die Chance zur schnellen Antwort!
36
20:46
Tor für Adler Mannheim, 3:1 durch Matthias Plachta
Plachta markiert den Doppelschlag und bringt den Favoriten auf die Siegerstrasse! Die Ice Tigers verlieren diesmal ihrerseits das Spielgerät hinter dem eigenen Kasten an Wolf und Desjardins, und auf einmal steht Mannheims Stürmer fünf Meter vor dem Nürnberger Gehäuse völlig frei! Der Routinier lässt sich diese Grosschance nicht entgehen und knallt den Puck unter die Latte!
36
20:45
Nun mischt das Adler-Trio Krupp, Stützle und Raedeke die Nürnberger Abwehr auf. Letzterer steht nach einem Krupp-Fernschuss für den Abpraller bereit und hat den Torschrei schon auf den Lippen, doch Treutles rechter Schoner schnellt heraus und bewahrt die Gäste herausragend vor dem 1:3!
35
20:43
Auf Seiten der Hausherren fehlt Huhtala nach wie vor, und der Finne kommt offenbar auch nicht zurück. Statt seiner versucht sich nun der gelernte Verteidiger Lampl im Angriff, verliert die Scheibe allerdings erst einmal alleine gegen vier Nürnberger.
33
20:41
Chapeau, liebe Nürnberger! Trotz der kalten Dusche bleiben die Gäste dran, stören die Adler früh in deren Drittel und stibitzen sogar die Scheibe vor des Gegners Tor! Für den Ausgleich reicht das nicht, doch vor diesem Heimspiel hatten die Adler sicherlich mit einem weniger aggressiven Aussenseiter gerechnet!
30
20:35
Tor für Adler Mannheim, 2:1 durch Borna Rendulić
In Überzahl drehen die Adler die Partie - fünf Sekunden vor Ende der Ramoser-Strafe! Beim letzten Powerplay-Angriff entdeckt Wolf am rechten Bullykreis den links postierten Kollegen, und der schweisst die Scheibe millimetergenau gegen Treutles Laufrichtung ins lange Kreuzeck!
27
20:34
Um ein Haar markieren die Ice Tigers den zweiten Treffer in Unterzahl! Nach einem sensationellen Festerling-Pass in die Tiefe ist Eder bereits auf und davon, doch im direkten Duell gegen Endras zieht der Angreifer den Kürzeren! Doch es bleibt dabei: Wie schon in den letzten Partien erweist sich der Tabellenzweite in Überzahl als konteranfällig!
26
20:30
Tor für Adler Mannheim, 1:1 durch Matthias Plachta
Das ging fix! Nach nicht einmal einer von fünf Minuten Mannheimer Überzahl nimmt Plachta einen Lehtivuori-Pass direkt und knallt die Scheibe kompromisslos ins kurze rechte Eck! Die Halle feiert, und mehr als drei Minuten Überzahl bleiben den Hausherren noch!
25
20:28
Matchstrafe (5 Minuten + Matchstrafe + Sperre) für Joachim Ramoser (Nürnberg Ice Tigers)
Nürnberg schwächt sich selber! Ramoser fährt einen völlig übermotivierten Check gegen Raedeke und wird sofort zum Duschen geschickt. Bisher stand Nürnberg im zweiten Drittel solide gegen den Favoriten, doch jetzt gehört den Adlern das Momentum!
23
20:26
Schlechte Nachrichten für die Adler: Tommi Huhtala muss gemeinsam mit einem Betreuer aus der Halle und scheint verletzt zu sein. Hoffentlich geht's dem Finnen gut, wir bleiben dran an der Sache.
21
20:23
Mannheim kommt mit Wut im Bauch aus der Kabine! Katic geht klasse ovn hinten ums Tor herum und narrt Nürnbergs Torwart Treutle, doch der Kanadier trifft am Ende nur den Aussenpfosten! Wenn Katic die Scheibe ein wenig später loslässt, klingelt es direkt im Gästetor - doch deren Führung bleibt bestehen!
21
20:21
Beginn 2. Drittel
20
20:05
Drittelfazit:
Freche Nürnberger führen zur ersten Drittelpause beim Tabellenzweiten! Beide Mannschaften gaben von Beginn an offensiv Gas, doch ausgerechnet in einer Mannheimer Überzahl schlugen die Franken eiskalt zu! In einer Einzelaktion erwischte Nürnbergs Stürmer Brown die Adler und vor allem Keeper Dennis Endras mit einem Flachschuss aus der Drehung auf dem falschen Fuss! Obwohl die Adler anschliessend ihre Chancen hatten, blieben die Ice Tigers dran und bieten dem Favoriten in dessen eigener Halle die Stirn - bislang erfolgreich!
20
20:02
Ende 1. Drittel
20
20:02
Das Publikum wird ungeduldig, sowohl mit der eigenen Mannschaft als auch mit den Referees. Nach einem völlig richtig erkannten Abseitspfiff beim Adler-Angriff bekommen die Unparteiischen den Frust des Publikums ab. Anschliessend ist Pause!
18
19:59
Die Hausherren tun sich mit der Spielweise des mutigen Aussenseiters richtig schwer. Immer wieder spielen sich die Ice Tigers mit schnellen Kurzpässen gekonnt aus dem eigenen Drittel heraus und bringen dann die Adler in die Bredouille!
15
19:54
Auswärts beim Tabellenzweiten und besten Powerplay-Team der Liga kann man in Unterzahl schon mal in Führung gehen - Nürnberg darf wieder mit fünf Feldspielern ran und blickt auf ein äusserst erfolgreiches Unterzahlspiel zurück!
14
19:51
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 0:1 durch Chris Brown
Brown schockt die Gastgeber mit einer sensationellen Einzelaktion! Nach einer Minute starken Mannheimer Überzahlspiels sorgt der Stürmer per Konter für Entlastung. Allein auf weiter Flur dreht sich der Ice Tiger stark gegen Katic, schliesst aus der Drehung und im Fallen per Rückhand ins lange Eck ab - und überrascht Keeper Endras ganz offensichtlich!
13
19:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Summers (Nürnberg Ice Tigers)
Für einen überharten Check abseits des Spielgeschehens muss Summers auf die Strafbank. Daher ist nun das beste Überzahlteam der Liga am Zug!
12
19:49
Auch Nürnbergs Schlussmann Treutle ist auf dem Posten! Gegen Raedeke packt "Turtle" den Schoner aus und bewahrt die Gäste vor dem frühen Rückstand!
10
19:47
Skille hat die Führung auf dem Schläger! Binnen weniger Sekunden kommt der US-Angreifer zwei Mal zum Schuss auf das Adler-Tor. Beim ersten Mal zielt der Nürnberger zu hoch, beim zweiten Mal muss Endras zupacken - und gewinnt direkt danach auch noch das wichtige Eins-gegen-Eins-Duell gegen den durchgebrochenen Ramoser. Mannheim wackelt!
7
19:41
Zum Auftakt erleben wir in der Mannheimer Halle ein munteres Hin und Her! Beide Teams zeigen, dass sie zu den offensivstarken Mannschaften der DEL gehören - auch Nürnberg hält sich nicht zurück! Bisher geht den Jungs auf dem Eis aber vor allem noch die Präzision ab, sodass die beiden Torhüter noch keine Monsterparaden auspacken mussten.
4
19:36
Eder vergibt die beste Möglichkeit des Nürnberger Powerplays! Von der Mannheimer Verteidigung noch entscheidend gestört, kann der Angreifer seinen Schuss nicht wirklich platzieren - und die Adler sind wieder komplett!
2
19:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Reul (Adler Mannheim)
Das ging fix! Kaum hat Reul zum ersten Mal die Scheibe berührt, muss er auch schon wieder runter! Hinter dem eigenen Tor hebt der Verteidiger den Schläger im Zweikampf viel zu hoch und darf direkt in die Kühlbox. Das erste Powerplay gehört den Ice Tigers!
1
19:32
Der Puck liegt auf dem Eis, und das beste Faceoff-Team der Liga schlägt wieder zu! Das Spielgerät wandert durch die Reihen der Gastgeber, und nach schlanken 13 Sekunden zieht David Wolf das erste Mal für die Adler ab. Was für ein munterer Beginn, so kann es weitergehen!
1
19:31
Spielbeginn
19:31
Die Gäste sind bereits auf dem Eis und werden vom heissen Badener Publikum mit einem ordentlichen Pfeifkonzert begrüsst. Wir schauen noch schnell zwischen die Pfosten, wo sich Dennis Endras auf Seiten der Hausherren ein Fernduell mit dem zurückkehrenden Nürnberger Stammkeeper Niklas Treutle liefert. Die Fakten liegen also auf dem Tisch, rein in die Partie!
19:29
Auch auf Seiten der Hausherren gab es unter der Woche Neuigkeiten zum Personal: Routinier Marcel Goc kündete sein Karriereende zum Ende der Saison an! Doch Nachwuchs in den eigenen Reihen steht längst bereit: Top-Talent Tim Stützle wird unter Experten hoch gehandelt und will auch gegen die Ice Tigers für Furore sorgen!
19:26
Sorgen sollten sich die Adler dennoch machen, denn nach einer schier unglaublichen Verletztenmisere können die Ice Tigers Nürnberg heute endlich wieder einmal vier volle Reihen zurückgreifen! Angesichts der harten Konkurrenzsituation entschloss sich Ryan Schwartz für einen Wechsel nach Norwegen - Partick Reimer dagegen verlängerte kürzlich seinen Vertrag!
19:22
Auch bei den Hausherren herrscht eitel Sonnenschein. Zwar hätte Chefcoach Pavel Gross die Niederlagen in Wolfsburg und zuvor Straubing (n.SO.) gerne vermieden, doch der Abstand auf Tabellenführer München beträgt immer noch nicht mehr als sechs Punkte. Aus Sicht der Hausherren kommt Nürnberg da gerade recht: Bei allen drei bisherigen Duellen in 2019/20 sahen die Süddeutschen keinen Stich, denn am Ende hiess es 4:1, 2:0 und 7:2 für Mannhiem!
19:19
Entsprechend ordentlich ist die Laune der Gäste, obwohl die Aufholjagd des Teams von Coach Kurt Kleinendorst nach zuvor fünf Erfolgen in Serie durch Niederlagen gegen Bremerhaven und in Iserlohn (n.V.) getrübt wurde. Der Trainer setzt nun darauf, dass der Druck heute Abend voll auf Seiten der Adler liegt - und traut seinen Jungs einen Sieg zu!
19:12
Mannheim gegen Nürnberg, das sieht auf dem Papier nach einer klaren Sache aus: Der aktuelle Tabellenzweite hegt Titelambitionen, während die Ice Tigers mit Ingolstadt, Wolfsburg und Augsburg um die letzten beiden festen Playoff-Ränge kämpfen. Doch Obacht! Aus den letzten vier Auswärtsspielen holten die Franken stattliche zehn Zähler bei drei glatten Siegen und einer Overtime-Niederlage!
19:03
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum Auftakt des 44. Spieltags der DEL-Hauptrunde! Die Adler Mannheim empfangen die Nürnberger Ice Tigers, los geht's mit voller Action auf dem Eis ab 19.30 Uhr! Viel Spass mit der Deutschen Eishockey-Liga!

Aktuelle Spiele

23.02.2020 16:30
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
0
1
2
0
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
4
1
1
1
1
Beendet
16:30 Uhr
n.V.
23.02.2020 17:00
EHC Red Bull München
EHC Red Bull München
München
2
2
0
0
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
1
0
2
Beendet
17:00 Uhr
23.02.2020 19:00
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
1
2
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
1
2
Beendet
19:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
2
1
1
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Beendet
19:00 Uhr
25.02.2020 19:30
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
0
0
0
0
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 44. Spieltag

13.09.2019
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
0
1
0
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
0
2
0
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
4
1
3
0
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
1
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
4
1
0
2
1
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
2
0
0
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
4
0
3
1
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
10
5
3
2
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
1
0
0
Adler Mannheim
Adler Mannheim
Mannheim
4
1
1
2
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0
0
0
0
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
1
0
0
1
Beendet
19:30 Uhr
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
1
0
1
0
EHC Red Bull München
EHC Red Bull München
München
2
1
1
0
Beendet
19:30 Uhr
15.09.2019
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
5
2
3
0
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
Beendet
14:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
5
2
1
2
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
1
1
1
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
0
2
0
0
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
3
0
1
1
0
Beendet
16:30 Uhr
n.P.