DE | FR

Olympische Winterspiele - Viererbob

  • Entscheidung
    23.02.2014 10:30
  • 1
    Lettland
    Lettland 1
    LAT 1
    3:40.690m
  • 2
    USA
    USA 1
    USA 1
    +0.300s
  • 3
    Grossbritannien
    Grossbritannien 1
    Grossbritannien
    +0.410s
12:54
Deutsches Debakel perfekt
Mit dem schlechtesten Ergebnis seit 50 Jahren verabschiedet sich das deutsche Team aus Sotschi. Ein halbes Jahrhundert lang holte man immer Edelmetall - doch diese Serie ist gerissen! Maximilian Arndt als Sechster ist heute bester Deutscher, gefolgt von Thomas Florschütz auf Rang sieben und Francesco Friedrich auf Platz zehn. Nach den katastrophalen Ergebnissen der Zweierbobs lag es besonders im Viererbob nicht nur am Material, auch die Leistungen hatten schlicht kein olympisches Format. Mit hängenden Köpfen schleichen die Deutschen an jubelnden Russen vorbei. Das deutsche Bobteam ist der ganz grosse Verlierer dieser Spiele!
12:50
Subkow ist Olympiasieger!
Nach den Spielen von Vancouver war Alexander Subkow schon zurückgetreten, wurde aber von höchster staatlicher Stelle in den Sport zurückbeordert - und bedankt sich mit zwei Goldmedaillen! Nach dem historischen Sieg im Zweierbob dominiert der Routinier auch den gesamten Wettkampf im Viererbob und beendet seine Karriere als Doppel-Olympiasieger. Was für ein Abschluss dieser Olympischen Winterspiele für die Gastgeber! Mit Subkow jubelt die lettische Crew um Oskars Melbardis, der nach einer grandiosen Aufholjagd am Ende noch um Gold fuhr und Silber wie einen Sieg feiern kann. Bronze sichert sich hauchdünn US-Pilot Steven Holcomb, der den Russen Alexander Kasjanov um drei Hundertstel auf Platz vier verweist.
12:44
Bob Russland 1
Es wird eng! Subkow verliert am Start, der Vorsprung schmilzt und schmilzt... Doch Subkow bringt es runter! Alexander Subkow rettet neun Hundertstel Vorsprung über den Zielstrich und krönt sich zum Doppel-Olympiasieger!
12:43
Bob Lettland 1
Das ist eine Vorlage! Das ist eine Ansage an Alexander Subkow! Oskars Melbardis gelingt wie schon im zweiten Lauf eine perfekte Fahrt. Trotz der immer schlechter werdenden Bahn kann der Lette seinen Vorsprung auf Holcomb sogar noch ausbauen. Silber ist sicher! Und nur noch Einer ist oben. Zur Erinnerung: Subkows Vorsprung beträgt 17 Hundertstel...
12:41
Bob USA 1
Holcomb jubelt, Kasjanov kann es nicht fassen! Das war keine perfekte Fahrt vom US-Piloten, aber das interessiert ihn nicht die Bohne! Er verliert nach einem Fehler in Kurve fünf kontinuierlich - doch die Uhr bleibt rechtzeitig stehen! Kasjanov ist um drei Hundertstel geschlagen! Holcomb holt wieder eine Medaille!
12:38
Bob Russland 2
Die Deutschen sind im Ziel - jetzt geht es um Edelmetall. Alexander Kasjanov legt vor, er will das Unmögliche möglich machen und noch auf Rang drei springen. Und die Vorlage ist nicht schlecht! Kasjanov fährt einen guten letzten Lauf, er macht seine Hausaufgaben. Wie antwortet Steven Holcomb?
12:37
Bob Deutschland 1
Keine Chance! Absolut keine Chance! Das deutsche Debakel ist perfekt! Maximilian Arndt kommt wieder nicht fehlerfrei durch, im Gegenteil: Er steuert die Kurve sechs falsch an, berührt schon vorher die Bande und kommt in der Folge viel zu hoch rein, sodass er auch noch die Kurvendecke mitnimmt. Das war es dann schon! Arndt verliert viel Zeit und fällt noch hinter Grossbritannien zurück. Deutschlands Bobmannschaft bleibt bei diesen Spielen ohne Medaille. Es ist eine sportliche Katastrophe!
12:34
Bob Grossbritannien 1
Keine Chance für Deutschland! John James Jackson offenbart erneut das deutsche Materialdebakel. Klar ist das eine fehlerfreie Fahrt vom Briten - doch das war es von Florschütz ebenso. Am Start hatte Jackson 0,19 Sekunden Vorsprung, im Ziel sind es 0,41. Wenn Maximilian Arndt jetzt noch was reissen will, braucht es nicht nur einen perfekten Lauf, sondern auch tatkräftige Mithilfe der Konkurrenz.
12:32
Bob Deutschland 3
Thomas Florschütz ist der Erste, der pefekt durch Kurve fünf kommt. Und nicht nur das, er leistet sich keinen Fehler. Die Laufzeit ist nicht gerade super, doch das liegt an der nachlassenden Bahn und - man muss es immer wieder erwähnen - am nicht perfekten deutschen Material. Auch Florschütz gelingt ein guter letzter Lauf, er behält seinen Platz. Aber reicht das für mehr?
12:29
Bob Schweiz 1
Es ist ein Wimpernschlagfinale! Beat Hefti hat oben Probleme, trifft nach Kurve fünf nicht nur die klassische Bande, sondern steht danach auch noch quer. Das kostet viel Zeit, summiert sich bis ins Ziel - und reicht am Ende doch, um genau eine Hundertstel vor den Kanadiern zu bleiben!
12:27
Bob Kanada 2
Nicht die besten Voraussetzungen für Rush! Er wird bei den Startvorbereitungen kurz unterbrochen, das kostet Konzentration. Am Start ist sein Vorsprung weg, doch nun zeigt sich mal wieder der Materialunterschied. Denn die Kanadier kommen genauso gut durch wie Friedrich - und liegen am Ende wieder vorn. Mehr als Platz zehn scheint nicht drin zu sein für den jüngsten deutschen Piloten.
12:25
Bob Deutschland 2
Sehr guter Start von Francesco Friedrich! Auch er nimmt in Kurve fünf die Bande mit, hat aber durch den guten Start viel höheren Speed und nimmt diesen bis unten mit. Wenn der Druck erstmal weg ist... Guter Lauf von Friedrich, das ist ein versöhnlicher Abschluss eines verkorksten Wettkampfes. Und Lyndon Rush hatte ja nur eine Hundertstel Vorsprung!
12:22
Bob Niederlande 1
Fast alle Fahrer machen den Fehler nach Kurve fünf, so auch Edwin van Calker. Doch an dieser Stelle ist das wegzustecken, eine Bandenberührung kostet kaum Zeit. Der Niederländer hält sich im weiteren Verlauf schadlos und bleibt vorn. Platz elf ist sicher.
12:18
Bob Kanada 1
Er ist einer der Enttäuschten: Chris Spring wollte eigentlich um die Medaillen fahren, wurde aber kurz vor den Spielen vom Verband zurückgestuft und musste seine Crew an Justin Kripps abtreten - der gestern stürzte. Für Spring waren es gebrauchte Spiele, auch wenn er nun nochmal die Bestzeit vorlegt.
12:15
Gleich wird es heiss
Während der zweitbeste lettische Bob um Pilot Oskars Kibermanis seine Spitzenposition verteidigen kann, zählen wir die Bobs runter. Noch vier Schlitten stehen oben, dann kommen die Top Ten. Schon jetzt fällt auf, dass die Zeiten nachlassen. Die Sonnensegel in den Kurven sind unten, aber die Wärme erreicht das Eis natürlich dennoch.
12:12
Kampf um die Plätze
Die hinten platzierten Teams liefern sich ein hartes Ausscheidungsrennen um die Plätze. Nach fünf Startern liegt Tschechiens Jan Vrba auf Platz eins, rettet gerade mal eine Hundertstel vor dem französischen Bob. Entsprechend enttäuscht schaut Loic Costerg drein.
12:03
Südkorea eröffnet
Der allerletzte Lauf dieser Olympischen Spiele ist eröffnet. Nur noch die besten 20 Bobs starten im vierten Lauf. Richtig spannend wird es erst ab Platz zehn. Für manchen Piloten am Ende des Feldes ist das egal, etwa für Yunjong Won. Der freut sich einfach nur diebisch, dass er noch dabei ist. Für die Südkoreaner heisst es hier vor allem: Viel lernen. Denn in vier Jahren zuhause zählt es!
11:33
Kampf um Bronze - oder nur um Platz vier?
Spannend wird vor allem der Kampf hinter den Medaillenrängen. Die Bobs Grossbritannien 1, Deutschland 1 und Russland 2 liegen auf den Plätzen sechs bis vier lediglich drei Hundertstel auseinander. Wer wird Vierter? Oder verspielt Holcom noch einen 15-Hundertstel-Vorsprung auf Rang vier? Möglich wäre es, möglich wäre auch noch eine deutsche Medaille. Denn die Besten fahren zuletzt und bis sie dran sind, wird die Bahn schon deutlich nachgelassen haben. Doch wer glaubt nach dem deutschen Trauerspiel im dritten Lauf noch ernsthaft daran, dass Maximilian Arndt das nochmal drehen kann?
11:29
Wer holt die Medaillen?
Vor dem alles entscheidenden letzten Lauf scheinen Gold und Silber vergeben zu sein. Russlands Topfavorit Alexander Subkow liegt seit dem ersten Lauf an der Spitze, konnte seinen Vorsprung mittlerweile auf 17 Hudnertstel ausbauen. Bleibt er fehlerlos, holt er Gold! Noch sicherer scheint Silber für Lettlands Oskars Melbardis, denn US-Pilot Steven Holcomb liegt bereits 28 Hundertstel hinter ihm.
11:09
Keiner kommt mehr ran
Wie erwartet haben die Bobs jenseits der Top Ten keine Chance, näher ran zu kommen. Das liegt zum einen an den bereits vorhandenen grossen Rückständen, zum anderen an der nachlassenden Bahn. Der Bob aus den Niederlanden als derzeit Elfter liegt bereits über eine halbe Sekunde hinter Francesco Friedrich zurück. Das dürfte selbst ein deutscher Bob in dieser Form nicht mehr hergeben.
10:56
Bob USA 2
Nick Cunningham hatte deutlichen Rückstand auf Friedrich und behält diesen auch. Weil er schlecht startet und keine optimale Fahrt erwischt. Von hinten sollte nun keiner mehr kommen. Damit haben wir vor dem Finale alle drei deutschen Bobs ind en Top Ten. Nach den Erfahrungen bei diesen Spielen muss man das schon als Erfolg feiern.
10:52
Bob Kanada 2
Jetzt ist es offiziell: Alle Deutschen haben im dritten Lauf, auf dem so viele Hoffnungen lagen, mindestens einen Platz eingebüsst. Die Bahn lässt nach und trotzdem sind die Konkurrenten schneller! Der Kanadier Lyndon Rush kassiert Francesco Friedrich, der damit nur noch Zehnter ist.
10:49
Bob Deutschland 3
Was ist nur los mit den deutschen Athleten? Francesco Friedrich und seine Crew legen den mit Abstand schlechtesten Start hin, den sie auf dieser Bahn bislang gezeigt haben. Die Fehlerkette setzt sich den gesamten Lauf über fort. Friedrich verliert in einem einzigen Lauf 79 Hundertstel!! Das ist unfassbar!
10:48
Bob Schweiz 1
Florschütz ist nicht mehr Letzter! Der Schweizer Beat Hefti ist nicht gut unterwegs, erwischt direkt vor einer Aufwärtspassage eine Bande und kassiert aufgrund des fehlenden Speeds immer mehr Rückstand. Er bleibt auf Rang acht hängen.
10:45
Bob Grossbritannien 1
Fünfter wolle John James Jackson in diesem Rennen werden. Und er ist nah dran! Der Brite findet eine super Linie, macht keinen erkennbaren Fehler. Auch er überholt Thomas Florschütz, der sich längst vor den Kameras verdrückt hat - und liegt nur noch zwei Hundertstel hinter Arndt. Momentan muss man nicht viel auf den Deutschen setzen...
10:43
Bob Russland 2
Russland jubelt! Alexander Kasjanov schiebt sich mit einem ordentlichen Lauf an beiden deutschen Bobs vorbei auf Rang vier und ist vor dem abschliessenden Lauf plötzlich ein heisser Kandidat auf Edelmetall. Es ist ein Debakel für Deutschland!
10:42
Bob Deutschland 3
Erste Kurve, erste Bande für Thomas Florschütz. Auch die Fünf trifft er nicht, steht leicht quer. In der Zwölf küsst Florschütz dann noch einmal die Bande. Das Selbstbewusstsein ist vollkommen weg beim deutschen Team! Erst waren die Schlitten schlecht, jetzt schlägt es auf die Leistungen durch. Aus und vorbei! Florschütz verliert fast eine halbe Sekunde auf Subkow, liegt nun bereits 0,32 Sekunden hinter Bronze. Das kann eigentlich nichts mehr werden!
10:39
Bob USA 1
Auch Holcomb leistet sich einen Quersteher. Aber eben nur einen! Auch ein bei weitem nicht perfekter Lauf reicht dem besten Schlitten der USA, um locker an Maximilian Arndt vorbeizuziehen. Arndt müsste jetzt 16 Hundertstel auf Bronze aufholen. Es droht das absolute Desaster fürs deutsche Bobteam!
10:37
Bob Deutschland 1
Es ist nicht nur das Material, die deutschen Piloten machen auch ungewöhnlich viele Fehler. Neuestes Beispiel: Maximilian Arndt. Der Weltmeister ist am Start langsam, ist dann an einer Kurve zu spät dran und verpatzt die Linie völlig. Einem mächtigen Einschlag in die Bande folgt wenig später ein weiterer. Arndt verabschiedet sich aus dem Kampf um Gold! Und nicht nur das: Mit 61 Hundertsteln Rückstand ist nun auch Bronze in grösster Gefahr!
10:35
Bob Lettland 1
Es war ein Fingerzeig von Subkow! Oskars Melbardis hat eine langsamere Startzeit als der russische Bob. Das ist schon einmal überraschend. Und dieser Rückstand summiert sich! Am Ende bleibt die Uhr bei +0,17 Sekunden stehen.
10:33
Bob Russland 1
Der grosse Favorit eröffnet den dritten Lauf. Steven Holcomb kündigte gestern Fehler des Konkurrenten an. Doch der fährt mal wieder fast wie an der Schnur gezogen. Ausgangs der Kurve fünf nimmt er eine Bande mit, doch das kostet nur minimal Zeit. Guter Lauf vom Russen! Doch was ist er wert?
10:28
Wie lange hält die Bahn?
Normalerweise wären Florschütz' 29 Hundertstel Rückstand im Bobsport schon eine ganze Menge. Heute aber könnte da noch was gehen. Denn schon gestern zeigte sich, dass die Bahn von Schlitten zu Schlitten enorm nachgibt. So holte der lettische Bob etwa innerhalb eines Laufs 24 Hundertstel auf Subkow auf - trotz dessen fehlerfreier Fahrt. Es ist noch vieles möglich heute!
10:26
Deutsches Material unterlegen
Wie schon im Zweierbob zeigte sich auch im Viererbob, dass der deutsche Schlitten nicht zum Besten gehört. Maximilian Arndt liegt dennoch auf Medaillenkurs. Und auch Thomas Florschütz ist als Vierter mit 29 Hundertstel Rückstand auf die Spitze noch in Schlagdistanz. Ein Zeichen, dass der Materialunterschied im Vierer nicht ganz so gross ist?
10:24
Enger Kampf an der Spitze
Subkow setzte sich bereits gestern im ersten Lauf an die Spitze und hielt diese auch im zweiten. Beruhigend ist seine Führung allerdings nicht! Denn Bob Lettland 1 mit Pilot Oskars Melbardis liegt nur vier Hundertstel zurück. An dritter Stelle folgt Maximilian Arndt (+0,16). Ihm sitzt allerdings - nur eine Hundertstel dahinter! - US-Boy Steven Holcomb im Nacken!
10:19
Holt Subkow das zweite Gold?
Er kennt die Bahn besser als alle anderen Fahrer, er hat nach dem Olympiasieg im Zweierbob Lunte gerochen und er hat sehr gutes Material - fast alles spricht dafür, dass Routinier Alexander Subkow auch heute Gold holen wird und seinem Land damit einen glorreichen letzten Tag der Spiele beschert. Sogar ohne das eingeplante Gold im Eishockey.
10:12
Ein letztes Hallo...
... aus dem Sanki Sliding Center! Nur noch zwei Goldmedaillen sind zu vergeben, dann sind die Olympischen Winterspiele 2014 Geschichte. Eine davon wird in der Eisröhre vergeben - die Entscheidung im Viererbob steht an!

Medaillenspiegel

#LandGoldSilberBronzeGesamt
1NorwegenNorwegen1151026
2KanadaKanada1010424
3RusslandRussland105823
4USAUSA9101029
5NiederlandeNiederlande88824
6DeutschlandDeutschland86519
7SchweizSchweiz72211
8BelarusBelarus5016