Miami Open

C. Alcaraz
0
2
4
Spanien
G. Dimitrov
2
6
6
Bulgarien
01:46
Dimitrov steht erstmals beim Miami-Masters im Halbfinale
Mit einer überragenden Leistung wirft Grigor Dimitrov den aktuellen Indian Wells Sieger, Carlos Alcaraz, aus dem Turnier. Der Bulgare zeigte von Beginn an eine starke Leistung und führt im ersten Satz schnell 4:1 gegen den Spanier und breakte den Spanier dann am Ende des ersten Satz erneut zum 6:2. Auch im zweiten Satz erwischte der 32-Jährige den besseren Start und breakte die Nummer zwei der Welt früh zum 4:1. Danach hatte die Nummer zwölf der Welt sogar eine Chance auf 5:1 zu erhöhen, nutzte diese Möglichkeit aber nicht und Carlitos entwickelt noch einmal Kampfgeist und brachte sein Servicespiel durch. Anschliessend holte er das Break und brachte beim 4:4 alles wieder in die Reihe. Der einhändige Rückhandspieler hatte aber nur eine kurze Schwächephase und brachte daraufhin wieder sein Aufschlagspiel durch und Alcaraz musste gegen den Matchverlust aufschlagen. Diesem Druck war der 1,83m grosse Tennisspieler nicht gewachsen und gab auch sein letztes Aufschlagspiel ab. Dimitrov nutzte gleich seinen ersten Matchball und steht so zum ersten Mal in seiner Karriere beim Miami-Masters im Halbfinale. Neben der höheren Quote bei gewonnenen Punkten beim ersten Aufschlag (77%) und der stärkeren Quote bei abgewehrten Breakbällen (50%), spricht auch die höhere Anzahl von Winners (22 gegenüber 16) sowie die fünf Unforced Errors der bulgarischen Nummer eins gegenüber Alcaraz (8) für Dimitrov. Im Halbfinale trifft der Gewinner des ATP-Turniers von Brisbane 2024 nun auf die deutsche Nummer eins, Alexander Zverev. Das zweite Halbfinale findet morgen Mitternacht deutscher Zeit statt. Zuletzt trafen die beiden Tennisspieler im September 2023 im Halbfinale des ATP-Turniers in Chengdu aufeinander. Damals setzte sich der gebürtige Hamburger klar in zwei Sätzen durch.
01:44
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 4:6
Game, Set, Match! Wiederholt muss der Spanier auf seinen zweiten Aufschlag vertrauen. Er bringt den Ball zwar ins Feld, doch der Return des Bulgaren ist so stark, dass die anschliessende Vorhand cross des 20-Jährigen ins Seiten-Aus fliegt. Damit gewinnt Grigor Dimitrov mit 6:2 und 6:4 gegen den Spanier Carlos Alcaraz und steht im Halbfinale des Miami-Masters!
01:43
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 4:5
Alcaraz muss wieder über den zweiten Aufschlag gehen und Dimitrov will jetzt die Entscheidung. Doch seine Vorhand longline landet knapp im Seiten-Aus - 15:30. Danach ist der 32-Jährige aber da und kontert Alcaraz mit einem Vorhandwinner vom Netz den Spanier aus und hat zwei Matchbälle!
01:41
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 4:5
Nach dem Seitenwechsel geht der erste Punkt wieder an den Bulgaren und Dimitrov holt sich beim zweiten Aufschlag von Alcaraz mit einem Rückhandwinner von der T-Linie gegen die Laufrichtung des Spaniers das 15:0. Auch danach muss der Wimbledon-Sieger über den zweiten Aufschlag geht und wieder sitzt von der T-Linie der Vorhandwinner. Damit führt der Bulgare mit 30:0 und ihm fehlen nur zwei Punkte zum Matchgewinn!
01:39
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 4:5
Seinen zweiten Spielball nutzt die Nummer zwölf der Welt dann aber und schlägt seinen zweiten Aufschlag nah an die Mittellinie und führt nun wieder mit 5:4 im zweiten Satz. Damit muss Alcaraz nun gegen den Matchverlust aufschlagen. Ist er dem gewachsen?
01:38
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 4:4
Seinen ersten Spielball lässt die bulgarische Nummer eins aber noch liegen und Alcaraz belohnt sich mit einer Vorhand cross gegen die Laufrichtung des Bulgaren zum 30:40.
01:37
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 4:4
Das ist nun ein umkämpftes Aufschlagspiel. Wieder versucht es Dimitrov mit einer Vorhand und Alcaraz kann seine Vorhand nur in die Maschen hauen. Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem erneuten Unforced Error mit der Rückhand longline von Alcaraz an den 32-Jährigen.
01:36
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 4:4
Der 32-Jährige bleibt aber bei sich und holt sich mit einem tollen Slice erneut die Führung zum 15:0. Danach ist der Spanier aber erneut dran und drückt den Bulgaren in die Vorhand, die Dimitrov nur ins Netz schlagen kann. 15:15!
01:35
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 4:4
Und gleich seinen ersten Spielball nutzt die Nummer zwei der Welt nun und holt sich mit einem starken Aufschlag das 4:4 im zweiten Satz. Damit ist wieder alles in der Reihe. Behält Alcaraz nun das Momentum auf seiner Seite?
01:34
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 3:4
Und da hat die Nummer zwei der Welt nun zwei Spielbälle, weil Dimitrov seinen Return ins Seiten-Aus setzt.
01:32
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 3:4
Aber Dimitrov ist direkt wieder da und nimmt einen schwierigen Volley mit dem Slice und holt sich das 15:0. Nachfolgend ist dann aber die Rückhand cross des Bulgaren zu lang und es steht 15 beide. Auch der zweite Punkt in Folge schenkt der 32-Jährige nach einem Vorhandfehler ins Netz an den Spanier ab. 15:30!
01:31
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 3:4
Und nu null gibt der Bulgare nun sein Aufschlagspiel ab. Er haut seine Vorhand cross ins Aus und so breakt Alcaraz nun zum 3:4 im zweiten Satz. Kann der Spanier das Break in seinem Servicespiel nun bestätigen?
01:29
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 2:4
Der Spanier kämpft jetzt nochmal und wirft alles in die Waagschale und belohnt sich. Mit einer Rückhand cross gegen die Laufrichtung von Dimitrov erarbeitet sich Alcaraz drei Breakchancen. Alcaraz schreit seinen ganzen Frust heraus und ballt die Faust.
01:28
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 2:4
Auch bei Dimitrov flattern nun ein wenig die Nerven und der Bulgare muss über den zweiten Aufschlag gehen. Alcaraz riskiert viel und holt sich mit einem Vorhand cross Return das 15:0. Anschliessend profitiert er von einem Vorhandfehler von Dimitrov ins Netz und führt mit 30:0. Das Publikum ist da!
01:27
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 2:4
Seinen zweiten Spielball kann der 20-Jährige dann aber verwandeln. Er muss zwar erneut über den zweiten Aufschlag gehen, doch diesmal profitiert die spanische Nummer eins von einem Rückhandfehler der Nummer zwölf der Welt und verkürzt auf 2:4 im zweiten Satz.
01:26
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:4
Doch Alcaraz ist dann mit seinem ersten Aufschlag an die Mittellinie da und Dimitrov kann nur ins Aus returnieren.
01:26
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:4
Weiter muss die Nummer zwei der Welt kämpfen und haut erneut seine Rückhand cross ins Netz. Wieder steht es 40 beide!
01:24
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:4
Den ersten Breakball kann der 32-Jährige dann aber noch nicht verwandeln und haut seine Vorhand knapp an die Netzkante. Einstand! Anschliessend hat der Spanier dann Glück und versucht es wieder mit einem Stopp. Dimitrov erwischt den Ball mit der Vorhand erneut, doch diesmal kann der Wimbledon-Sieger mit einer Rückhand longline kontern und hat Spielball.
01:23
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:4
Alcaraz will den Bulgaren nun mit einem Vorhandstopp überraschen, doch Dimitrov eilt ans Netz und holt sich mit einem Rückhand longline die Linie entlang den Breakball zum 40:30!
01:22
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:4
Auch der zweite Punkt in Folge geht nun an den Spanier und wiederholt profitiert er von einem Returnfehler des 32-Jährigen. Danach ist die Nummer zwölf der Welt aber da und drängt den Spanier in die Rückhand longline und wieder einmal ist die Rückhand im Seiten-Aus. 30:30!
01:19
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:4
Wie reagiert nun Carlitos auf diesen Breakrückstand? Der Spanier muss direkt einmal über den zweiten Aufschlag gehen. Der zweifache Grand-Slam-Sieger bringt diesen dann zwar ins Feld, doch mit einem Rückhand cross Return gegen die Laufrichtung holt sich Dimitrov das 15:0. Anschliessend geht der Bulgare erneut viel Risiko. Diesmal ist sein Vorhandreturn aber etwas zu lang und fliegt hinter die Grundlinie - 15 beide!
01:18
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:4
Mit einem Rückhandwinner vom Netz überrascht die Nummer zwölf die Welt Alcaraz und bestätigt damit das Break und führt nun mit 4:1 im zweiten Satz.
01:17
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:3
Dimitrov scheint weiter cool und führt schnell in seinem Aufschlagspiel mit 30:0. Mit einem Ass an die Mittellinie erarbeitet sich der Bulgare gleich drei Spielbälle.
01:16
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:3
Und da ist das Break! Der Bulgare geht mit vollem Risiko in den Return und erwischt diesen mit der Vorhand longline und setzt den Ball genau auf die Linie. Damit führt der 32-Jährige nun mit 3:1 im zweiten Satz. Die Vorenscheidung?
01:14
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:2
Mit einem Doppelfehler schenkt die spanische Nummer eins dem Bulgaren das 30:15. Daraufhin bringt Dimitrov den Return mit der Rückhand ins Feld und Alcaraz kann seinen Rückhandstopp nur ins Netz setzen. Zwei Breakbälle für den 32-Jährigen!
01:14
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:2
Wiederholt kommt die Nummer zwei sehr ungünstig in sein Aufschlagspiel und Dimitrov übernimmt nach dem zweiten Aufschlag des Spaniers gleich das Spielgeschehen und holt sich mit einer Vorhand longline das 15:0. Mit einem Ass an die Mittellinie kann der 20-Jährige aber auf 15 beide stellen.
01:11
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:2
Gleich seinen ersten Spielball nutzt der Bulgare nun und spielt nach dem Aufschlag seine Vorhand longline gegen die Laufrichtung des Spaniers und geht mit 2:1 im zweiten Satz in Führung.
01:10
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:1
Anschliessend ist der Bulgare dann aber zweimal da und profitiert erneut zweimal von Fehlern seines Gegenübers und hat zwei Spielbälle.
01:09
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:1
Und wieder einmal landet die Rückhand longline des Spaniers im Netz. Die Nummer zwölf der Welt muss dann aber über den zweiten Aufschlag gehen und geht ans Netz, wird dann aber von Carlitos mit einer Vorhand longline an die Grundlinie ausgekontert! 15:15!
01:08
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 1:1
Auch die spanische Nummer eins nutzt nun gleich seine erste Chance und bringt nun seinen ersten Aufschlag ins Feld. Dimitrov kann den Rückhand longline Return nur hinter die Grundlinie returnieren. 1:1 im zweiten Satz!
01:07
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 0:1
Auch der dritte Punkt in Folge geht nun an den Spanier. Er erarbeitet sich mit einem Smash vom Netz drei Spielbälle.
01:06
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 0:1
Alcaraz wirft jetzt aber auch alles in die Waagschale und geht nach seinem Aufschlag direkt ans Netz und holt sich mit einem Rückhandvolley das 15:0. Auch danach fehlen dem Bulgaren nur Zentimeter, als dieser seine Rückhand longline knapp neben die Linie setzt - 30:0!
01:06
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 0:1
Gleich seinen ersten Spielball nutzt der einhändige Rückhandspieler und führt im zweiten Satz mit 15:0.
01:04
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 0:0
Auch der dritte Punkt in Folge geht an die Nummer zwölf der Welt. Erneut muss der 32-Jährige über den zweiten Aufschlag gehen, dabei drängt er den Spanier aber so weit nach Aussen, dass der den Return mit der Vorhand nur ins Seiten-Aus spielen kann. Drei Spielbälle!
01:04
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6, 0:0
Der Bulgare macht gleich so weiter wie im ersten Satz und kommt gut in sein Servicespiel und führt nach zwei Fehlern des Spaniers schnell mit 30:0.
01:02
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6
Satzfazit:
Überraschend holt sich Grigor Dimitrov den ersten Satz mit 6:2 gegen Carlos Alcaraz. Vor allem die Quote beim ersten Aufschlag sowie die höhere Anzahl von Winners und die niedrige Quote bei Unforced Errors spricht im ersten Satz für den Bulgaren. Der 32-Jährige nutzt die vielen Fehler seines Gegenübers eiskalt aus und spielt zudem auch noch ein starkes Tennis. Carlitos spielt teilweise viel zu wild und hat zu Beginn vor allem mit seiner Rückhand Probleme. Kommt die Nummer zwei der Welt nochmal zurück?
01:01
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:6
Gleich seinen ersten Satzball verwertet der Bulgare und holt sich mit einer Rückhand longline gegen die Laufrichtung des Spaniers gespielt das 6:2 im ersten Satz.
01:00
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:5
Danach ist die Vorhand cross des Spaniers aber zu wild und schlägt diese klar hinter die Grundlinie und Dimitrov hat einen Satzball.
00:59
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:5
Dann kann der Spanier nach einem Unforced Errors des 32-Jährigen mit der Rückhand longline aber das 0:40 verhindern und verkürzt auf 15:30. Auch danach sitzt sein Aufschlag mit 178km/h und gleicht nach einer zu langen Rückhand longline des Brisbane-Siegers, auf 30 beide aus.
00:56
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:5
Der Spanier kommt nach dem Seitenwechsel nicht gut in sein Servicespiel und haut gleich mal eine Rückhand cross ins Netz zum 0:15. Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem Doppelfehler des 20-Jährigen an den Bulgaren.
00:55
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:5
Mit einem Ass auf die Mittellinie verwandelt er gleich seinen ersten Spielball und geht mit 5:2 im ersten Satz in Führung. Damit muss Carlitos nun gegen den Satzverlust aufschlagen.
00:54
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:4
Wiederholt profitiert der Bulgare dann von einer zu langen Rückhand cross des Spaniers und geht mit 30:15 in Führung. Carlitos ärgert sich darüber sehr und schreit wütend auf. Mit einem Rückhandwinner vom Netz erarbeitet sich Dimitrov zwei Spielbälle.
00:53
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:4
Die spanische Nummer eins kommt nun immer besser ins Spiel und bringt nun mal wieder seinen Return ins Feld und holt sich so das 15:0. Anschliessend macht der 32-Jährige mit einem Vorhandstopp den Punkt zum 15 beide.
00:52
C. Alcaraz - G. Dimitrov 2:4
Gleich seinen ersten Spielball nutzt der 20-Jährige nun. Er setzt den Bulgaren gleich beim Aufschlag unter Druck und macht den Punkt dann mit einer Rückhand cross an die T-Linie. Damit verkürzt die Nummer zwei der Welt auf 2:4 im ersten Satz.
00:50
C. Alcaraz - G. Dimitrov 1:4
Nach dem Seitenwechsel kommt der Spanier dann aber wieder sehr gut in sein Servicespiel und führt schnell mit 30:0. Mit einem Vorhandwinner cross gegen die Laufrichtung des Bulgaren gespielt holt er sich das 30:0. Auch danach bleibt ein Return des 32-Jährigen hängen und Alcaraz hat drei Spielbälle.
00:47
C. Alcaraz - G. Dimitrov 1:4
Und gleich seinen dritten Spielball kann der Bulgare verwerten. Er schlägt seinen ersten Aufschlag weit an die Mittellinie. Alcaraz kann den Return nur noch in die Maschen schlagen. Super Start für den 32-Jährigen!
00:46
C. Alcaraz - G. Dimitrov 1:3
Doch erneut kann sich die Nummer zwölf der Welt in einer langen Rally den Vorteil erarbeiten und holt sich mit einem Überhandschlag mit dem Rücken zum Netz den dritten Spielball.
00:45
C. Alcaraz - G. Dimitrov 1:3
Den ersten Spielball lässt der Bulgare dann aber selbst nach einem Vorhandfehler liegen und Carlitos verkürzt auf 30:40. Anschliessend muss der 32-Jährige über den zweiten Aufschhlag gehen und Alcaraz gleicht durch eine starke Rückhand cross auf Einstand aus.
00:44
C. Alcaraz - G. Dimitrov 1:3
Der US-Open-Sieger von 2022 kann dann mit einer Rückhand longline vom Netz zum 15:30 verkürzen. Sieht in der anschliessenden Rally dann aber den Kürzeren und haut seine Vorhand longline ins Aus. Zwei Spielbälle für Dimitrov!
00:42
C. Alcaraz - G. Dimitrov 1:3
Erneut versucht es Dimitrov dann in seinem Servicespiel wieder mit dem Netzspiel. Er wird belohnt und holt sich mit einem Smash das 15:0. Auch danach ist die Vorhand cross des Spaniers im Seiten-Aus und die bulgarische Nummer eins führt mit 30:0.
00:42
C. Alcaraz - G. Dimitrov 1:3
Anschliessend holt sich der Wimbledon-Sieger mit einer Rückhand cross den nächsten Spielball. Diesmal kann er seinen fünften Spielball nutzen und profitiert von einem Unforced Error von Dimitrov mit der Rückhand zum 1:3!
00:39
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Danach entwickelt sich die längste Rally des Matches und beide Spieler fighten. Mit einer Rückhand cross überlistet der Spanier dann Dimitrov und der kann seinen Rückhandstopp nur noch ins Netz hauen - 40:40!
00:39
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Und die zweite Breakchance für den Bulgaren. Erneut sitzt die Vorhand longline des Spaniers nicht und so hat die Nummer zwölf die nächste Chance auf das Doppelbreak.
00:37
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Schon wieder geht das Spiel des Spaniers länger als fünf Minuten. Doch nun haut der 20-Jährige erneut ein Ass raus und hat wieder Vorteil. Dimitrov kann durch eine tolle Rückhand longline an Alcaraz vorbeigespielt, erneut auf Einstand stellen.
00:37
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Und wieder hat Dimitrov eine Breakchance und profitiert erneut von einem Fehler des Spaniers und hat nun Vorteil. Mit einem Ass weit nach Aussen kann Carlitos aber auf 40 beide stellen.
00:36
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Auch der dritte Punkt in Folge geht nach einem genialen Rückhandstopp vom Netz an den Bulgaren. Alcaraz kann den anschliessenden Ball nur noch ins Netz hauen - Einstand!
00:34
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Erneut muss die Nummer zwei der Welt über den zweiten Aufschlag gehen. Er nimmt dann auch beim zweiten Aufschlag viel Risiko und setzt den knapp links neben die Mittellinie ins Aus. Durch den Doppelfehler verkürzt der Bulgare auf 15:40 und kann auch nach einem Rückhandfehler ins Netz auf 30:40 stellen.
00:33
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Auch der dritte Punkt in Folge geht nach einer zu weiten Rückhand cross von Dimitrov an den Spanier. Damit hat der 20-Jährige drei Spielbälle.
00:32
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Alcaraz ist dann in seinem zweiten Servicespiel gefordert, doch der Spanier scheint so langsam in sein Spiel zu kommen und führt schnell nach einem Vorhandwinner cross mit 30:0 gegen den Bulgaren.
00:31
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:3
Zum zweiten Mal kann sich die Nummer zwölf der Welt einen Vorteil erspielen und bringt seinen zweiten Aufschlag stark an die Mittellinie. Alcaraz versucht zu returnieren, doch seine Rückhand longline ist zu tief und landet im Netz. Damit führt der einhändige Rückhandspieler mit 3:0 im ersten Satz.
00:28
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:2
Daraufhin hat der Bulgare die Chance auf 3:0 zu stellen und holt sich diesen Punkt mit einem starken Spiel am Netz und holt sich mit einer crossen Vorhand den Vorteil. Doch auch der 32-Jährige lässt dann seine Möglichkeit liegen und wird mit einer super Vorhand longline von Alcaraz ausgekontert. Zum dritten Mal steht es 40 beide!
00:27
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:2
Dann ist der zweifache Indian Wells Sieger da und holt sich mit einem starken Vorhand cross Return den erneuten Vorteil, scheitert dann aber erneut nach einem Rückhandfehler an der Netzkante. Einstand!
00:25
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:2
Wiederholt ist der 32-Jährige aber da und verkürzt durch einen Vorhandvolleyschlag vom Netz zum 30:30. Auch den zweiten Breakball lässt der US-Open-Sieger von 2022 liegen und hat diesmal bei einer crossen Rückhand Pech mit dem Netzroller, der knapp auf die Seite von Dimitrov ins Seiten-Aus springt.
00:23
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:2
Auch den zweiten Punkt in Folge holt sich die spanische Nummer eins nach einer zu langen Vorhand longline des Bulgaren und hat dann nach einem erneuten Vorhandfehlers ins Netz von Dimitrov zwei Breakchancen.
00:22
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:2
Auch Dimitrov muss nach dem perfekten Start ins Match nun über den zweiten Aufschlag gehen, bringt diesen aber ins Feld und hat dann Glück, dass eine Rückhand cross des Spaniers knapp im Seiten-Aus landet. Nach einer zu tiefen Vorhand cross des Bulgaren kann Alcaraz auf 15 beide stellen.
00:22
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:2
Mit einem Ass an die Mittellinie kann die Nummer zwei der Welt den ersten Breakball aber abwehren. Danach ist der Bulgare beim zweiten Aufschlag aber direkt da und profitiert von einer zu langen Rückhand von Alcaraz hinter die Grundlinie. Damit startet Dimitrov perfekt und führt im ersten Satz mit 2:0.
00:19
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:1
Anschliessend ist Carlitos aber da und profitiert nun von einem zu langen Rückhandreturn der Nummer zwölf der Welt. Danach scheitert der Spanier aber mit einem Rückhandstopp am Netz und die bulgarische Nummer eins hat zwei Breakchancen.
00:19
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:1
Auch Alcaraz muss zu Beginn gleich mal über den zweiten Aufschlag gehen. Der Bulgare ahnt die Richtung und schlägt den Rückhand longline Return auf die Grundlinie zum 15:0. Und erneut kann der Bulgare den Return stark ins Feld bringen und dominiert dann den Ballwechsel und jagt den Spanier über das Feld und holt sich das 30:0.
00:17
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:1
Auch danach ist der 32-Jährige der aktivere Spieler. Er geht nach seinem Aufschlag direkt ans Netz und holt sich sein Spiel mit einem Smash vom Netz zum 1:0 im ersten Satz.
00:16
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:0
Dimitrov kann diesen aber eiskalt abwehren und schlägt danach gleich noch ein Ass und holt sich den Vorteil.
00:15
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:0
Wiederholt bringt die Nummer zwölf der Welt seinen Service ins Netz verschlägt dann aber seine Rückhand cross knapp ins Aus. Damit hat Alcaraz direkt den ersten Breakball.
00:13
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:0
Anschliessend landet die Vorhand longline des Brisbane-Gewinner von 2024 im Netz und Alcaraz führt mit 30:15, doch der Bulgare ist dann erneut bei seinem ersten Aufschlag da und gleicht aus.
00:11
C. Alcaraz - G. Dimitrov 0:0
Dimitrov bringt gleich mal seinen ersten Aufschlag ins Feld, ist dann aber zu passiv hinter der Grundlinie und schlägt seine Vorhand longline knapp ins Aus - 0:15! Danach ist dann aber auch der Vorhand longline Return des Spaniers zu lang und der Bulgare stellt auf 15 beide.
00:08
Der Münzwurf gewinnt Dimitrov
Der Bulgare gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich den ersten Satz gleich mit seinem Aufschlag zu eröffnen.
00:05
Die Spieler sind da - gleich geht es los!
Carlos Alcaraz und Grigor Dimitrov betreten den Hartplatz im Stadium in Miami und wärmen sich auf. In wenigen Minuten geht es los!
23:56
Bilanz spricht für Alcaraz
Insgesamt trafen die beiden Tennisspieler auf der Tour schon viermal aufeinander. Davon konnte der Spanier drei Matches für sich entscheiden und Dimitrov nur eins. Jedoch genau das letzte Duell konnte der Bulgare im Achtelfinale von Shanghai im Oktober 2023 mit 5:7, 6:2 und 6:4 für sich entscheiden.
23:50
Gutes Jahr von Dimitrov
Auch Grigor Dimitrov zeigte zuletzt seine starke Form. Der Bulgare startete gleich mit einem Sieg beim ATP-Turnier in Brisbane in das Jahr und setzte sich im Finale gegen den Dänen Rune mit 7:6 und 6:4 durch. Danach schied der 32-Jährige allerdings etwas überraschend schon im Achtelfinale der Australian Open mit 7:6, 4:6, 2:6 und 6:7 gegen den Portugiesen Borges aus. Danach erreichte die bulgarische Nummer eins in Marseille erneut das Finale, verlor diesmal aber klar mit 4:6 und 3:6 gegen den Franzosen Humbert. Auch danach ging es für die aktuelle Nummer zwölf der Welt in Rotterdam bis ins Halbfinale, wo er mit 4:6 und 3:6 dem Australier de Minaur unterlag. Beim letzten Masters in Indian Wells schied er mit 4:6 und 4:6 gegen den Russen Medvedev im Achtelfinale aus. Auch in Miami hatte der einhändige Rückhandspieler schon zu kämpfen. In der ersten Runde setzte sich Dimitrov nach 6:7, noch mit 7:6 und 6:2 gegen den Chilenen Tabilo durch. In Runde drei schmiss die ehemalige Nummer drei der Welt dann den Deutschen Hanfmann klar mit 6:1 und 6:0 aus dem Turnier. Zuletzt setzte sich der Bulgare gegen den Top-Ten-Spieler Hurkacz mit 3:6, 6:3 und 7:6 durch. Mit dem Erreichen des Viertelfinals hat er nun bei allen neun Masters schon einmal das Viertelfinale erreicht. Das gelang bei den aktuellen aktiven Spielern nur noch acht anderen Tennisspielern.
23:40
Alcaraz bestätigt seine Form auch in Miami
Carlos Alcaraz spielt in Miami bisher ein sehr gutes Turnier. Der Spanier hat bis jetzt noch keinen Satz abgegeben und musste in seinen drei Matches noch nicht in den Tiebreak. Dabei setzte sich die Nummer zwei der Welt zuerst gegen seinen Landsmann Carballés Baena mit 6:2 und 6:1 durch. In Runde drei wartete dann der Franzose Monfils auf ihn, den er mit 6:2 und 6:4 nach Hause schickte. Auch im Achtelfinale liess der Indian Wells Sieger von 2024 dem Italiener Musetti keine Chance und zog nach 6:3 und 6:3 ins Viertelfinale ein. Mit dieser Viertelfinal-Teilnahme ist er nach seinem Landsmann Nadal nun derjenige, der bei Masters die meisten Viertelfinal-Teilnahmen schaffte, bevor er 21 Jahre alt wurde. Zudem ist er der jüngste Spieler, der in drei aufeinanderfolgenden Jahren sowohl beim Indian Wells als auch in Miami unter die besten Acht kam.
23:23
Guten Abend
Herzlich willkommen zum letzten Viertelfinale der Männer beim Masters-Turnier in Miami. Gegen Mitternacht deutscher Zeit wird der Gegner von Alexander Zverev im Halbfinale ermittelt. Im Stadium spielen gleich Carlos Alcaraz und Grigor Dimitrov um das Halbfinal-Ticket.

Aktuelle Spiele

28.03.2024 18:00
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
2
6
7
Ungarn
Fabian Marozsan
F. Marozsan
0
3
5
Beendet
18:00 Uhr
29.03.2024 00:00
Spanien
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
0
2
4
Bulgarien
Grigor Dimitrov
G. Dimitrov
2
6
6
Beendet
00:00 Uhr
29.03.2024 20:05
Russland
Daniil Medvedev
D. Medvedev
0
1
2
Italien
Jannik Sinner
J. Sinner
2
6
6
Beendet
20:05 Uhr
30.03.2024 00:00
Bulgarien
Grigor Dimitrov
G. Dimitrov
2
6
6
4
6
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
1
4
7
7
4
Beendet
00:00 Uhr
31.03.2024 21:00
Bulgarien
Grigor Dimitrov
G. Dimitrov
0
3
1
Italien
Jannik Sinner
J. Sinner
2
6
6
Beendet
21:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9570
2SerbienNovak Đoković8460
3SpanienCarlos Alcaraz8130
4DeutschlandAlexander Zverev7015
5RusslandDaniil Medvedev6525
6AustralienAlex de Minaur4185
7PolenHubert Hurkacz4105
8RusslandAndrey Rublev4070
9NorwegenCasper Ruud4030
10BulgarienGrigor Dimitrov3770