DE | FR

Olympische Spiele

Schweden
Schweden
0
0
0
0
Kanada
Kanada
3
1
1
1
Beendet
13:00 Uhr
Schweden:
Kanada:
13'
Toews
36'
Crosby
50'
Kunitz
60
15:21
Aus! Vorbei! Kanada gewinnt Gold im Eishockey!
Mit 3:0 gewinnen die Ahornblättler gegen Schweden. Die Tore von Toews, Crosby und Kunitz markieren einen nie ernsthaft gefährdeten Sieg gegen harmlose Skandinavier. Nach den Frauen triumphieren also auch die Männer beim olympischen Eishockeyturnier. Wir gratulieren zur Titelverteidigung!
60
15:19
Spielende
58
15:17
Zwei Minuten sind noch zu gehen und eine Wende zeichnet sich nicht ab. Kanada kann sich immer wieder befreien, Schweden ist einfach nicht gefährlich.
53
15:09
Die Männer aus Nordamerika sind wieder komplett. Von wegen 1:3. Im Gegenteil: Selbst in Unterzahl hatte Kanada die besseren Möglichkeiten!
51
15:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Corey Perry (Kanada)
Perry haut einem Schweden die Kelle zwischen die Beine. Kanada spielt jetzt zwei Minuten lang in Unterzahl. Diese Gelegenheit müssen die Schweden einfach nutzen!
51
15:06
Pär Mårts nimmt eine Auszeit. Seine Schützlinge wirken frustriert, während die kanadischen Fans bereits feiern.
50
15:00
Tooor für Kanada, 0:3 durch Chris Kunitz
Kunitz macht das 3:0! Der Routinier der Pittsburgh Penguins stört das schwedische Aufbauspiel und zieht aus mittlerer Distanz ab. Sein Geschoss schlägt unter der Latte ein und die Zeichen stehen auf Gold für Kanada!
47
14:58
Schweden hingegen setzt eher auf den Zufall. Durchdachte Angriffe des Olympiasiegers von 2006 haben derzeit Seltenheitswert. Für die Goldmedaille muss noch eine deutliche Steigerung her.
45
14:55
Eine kanadische Grosschance jagt die nächste! Nach Berglunds Puckverlust taucht Marleau frei vorm Kasten auf. Perry hat gleich die nächste Möglichkeit. Aber beide scheitern an Lundqvist.
43
14:51
Pfostenschuss Kunitz! Der schwedische Keeper sieht nichts und Kanada verpasst die Vorentscheidung um Zentimeter.
43
14:49
Die erste Chance des Drittels gehört Kanada. Toews erzielt allerdings nicht seinen zweiten Treffer am heutigen Tag, sondern scheitert an Lundqvist. Sollte sich am Ergebnis nichts mehr ändern, könnte er genau wie alle kanadischen Fans damit sehr gut leben. Schweden übt jetzt früher Druck auf das gegnerische Aufbauspiel auf. Das lässt viel Raum zum Kontern.
41
14:45
Anpfiff 3. Drittel
40
14:36
Drittelfazit
Kanada wirbelt, Schweden ist überfordert - so sieht das olympische Finale derzeit aus. Die Offensive der Kanadier derzeit einfach die beste der Welt und bringt die eigenen Angreifer ein ums andere Mal gefährlich vor das schwedische Tor. Crosbys 2:0 war die logische Konsequenz. Dennoch haben die Tre Kronor ihre Chancen, sie nutzen diese bloss nicht.
40
14:31
Ende 2. Drittel
40
14:31
Ein unnötiger Puckverlust von Weber ermöglicht die schwedische Chance, vor allem aber läuft die zeit des Powerplays ab. Trotz der vermeintlich klaren 2:0-Führung sollten sich die Kanadier weiter konzentrieren, denn zwei Tore sind weniger als man denkt. Finnland braucht dafür gestern genau elf Sekunden.
38
14:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrik Berglund (Schweden)
Es wird ruppig im Eispalast Bolschoi! Berglund checkt Kunitz übel auf die Kante der Bande. Der Kanadier blutet und wird erst einmal behandelt. Die schwedische Nummer 14 muss nun zwei Minuten zuschauen.
36
14:22
Tooor für Kanada, 0:2 durch Sidney Crosby
Wenn es drauf ankommt, ist die 87 einfach da! Crosby erobert den Puck und zieht alleine auf Lundqvist zu. Der 26-jährige Angreifer wackelt den schwedischen Keeper aus und schiebt dann eiskalt ein. Kanada führt verdient mit 2:0!
36
14:22
Dieses Hineinwerfen in die kanadischen Schüsse ist schlicht das Resultat schlechter Abwehrleistung und gefährlicher Ballverluste. Nach langer Zeit hat Schweden wieder eine dicke Chance - den von Steen abgefälschten Schuss pariert Price aber sicher.
34
14:19
Kanada schnürt Schweden jetzt ein! Die Skandinavier sind jetzt auch reichlich nervös, bekommen die Scheibe kaum aus dem eigenen Drittel heraus und können das 2:0 nur mit viel Körpereinsatz verhindern.
32
14:17
Nash probiert es mit der Rückhand. Den technisch anspruchsvollen Schuss aus dem Gewühle heraus sieht Lundqvist erst spät, reagiert aber glänzend.
30
14:13
Da kann man auch mehr draus machen! Sidney Crosby, der heute auffällig spielt und immer wieder gute Spielzüge initiiert, zieht aufs Tor. Die schwedische Defensive kann aber rechtzeitig klären.
28
14:10
Schweden ist dran! Um Haaresbreite verfehlt Eriksson am langen Pfosten den Puck und damit das Tor des schon geschlagenen Price.
26
14:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jakob Silfverberg (Schweden)
Spielverzögerung! Jakob Silfverberg ist überhaupt nicht einverstanden mit dieser Entscheidung der Männer in den schwarz-weiss-gestriften Trikots. Es hilft aber nichts: Powerplay Kanada!
25
14:04
Fast das 2:0! Matt Duchenes im Liegen abgefeuerter Schuss rutscht Lundqvist durch die Schoner und bleibt gerade so vor der Linie liegen. Wegen des folgenden Gewühls geht es mit einem Bully weiter. Durchatmen, liebe Anhänger von Schweden!
24
14:02
Was für ein Kuddelmuddel! Hinter dem kanadischen Tor beharken sich gleich fünf Spieler beim Kampf um den Puck. Die Schiedsrichter lassen die Pfeife stumm und so haben die Kanadier das bessere Ende für sich.
22
14:00
Auch die Schweden können das Fünf gegen Vier zu Beginn des zweiten Drittels nicht ausnutzen. Heraus kommt nur ein halbgarer Schuss von Stten, der Price nicht wirklich vor grosse Probleme stellt.
21
13:58
Anpfiff 2. Drittel
20
13:58
Ende 1. Drittel
20
13:57
Drittelfazit
Nach 20 Minuten führen die Kanadier nicht unverdient 1:0 gegen Schweden. Unterm Strich hatte der Titelverteidiger einfach mehr gute Chancen. Pech hatten die Skandinavier mit Nyqvists Schuss aus kurzer Distanz an den Innenpfosten - Towes vollendete den gleichen Spielzug auf der Gegenseite eiskalt. Kanada hat jetzt natürlich die besseren Karten, aber zu Beginn des zweiten Drittels muss erst einmal die Unterzahl überstanden werden.
20
13:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Kunitz (Kanada)
15 Sekunden vor Drittelende erwischt Kunitz den Schweden Berglund mit dem Stock im Gesicht und muss folgerichtig wegen Stockschlags das Eis verlassen. Diese Überzahl werden die Schweden mit ins zweite Drittel nehmen und sie dürfte ihnen Hoffnung geben: Die Schweden gelten als extrem effizient im Powerplay.
19
13:40
Doppelchance für Kanada! St. Louis dribbelt sich durch die schwedische Abwehr, kontrolliert die Scheibe aber nicht mehr genug für einen sauberen Abschluss. Auch den Nachschuss können die Nordamerikaner nicht nutzen.
18
13:38
Die Kanadier können das Powerplay nicht nutzen. Ausser einer Halbchance von Perry kam da wenig Bemerkenswertes zusammen.
26
13:36
Wieder erspielen sich die Kanadier eine gute Chance. Getzlaf hat die Übersicht und lässt den Querpass durch, sodass Carter unbedrängt zum Abschluss kommt. Der 29-Jährige kommt aber etwas zu weit nach links und dadurch wird der Winkel zu spitz.
15
13:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonathan Ericsson (Schweden)
Ericsson bedrängt seinen Gegenspieler an der Bande zu heftig. Die Schiedsrichter sprechen gegen den 29-Jährigen die erste Zwei-Minuten-Strafe des Tages aus.
15
13:35
Schweden schwimmt! Die Blau-Gelben leisten sich immer wieder Konzentrationsfehler, wie diesmal durch Alexander Steen, der den Puck im Aufbauspiel vertändelt und einen gefährlichen Konter heraufbeschwört. Dieser bleibt aber folgenlos.
13
13:29
Tooor für Kanada, 0:1 durch Jonathan Toews
Das erste Tor im Spiel um Gold ist gefallen! Jeff Carter spielt den Puck scharf vors Tor und Jonathan Toews hält die Kelle gedankenschnell in den Pass. Die Scheibe schlägt im kurzen Eck ein und Kanada führt mit 1:0!
12
13:29
Wieder Innenpfosten - diesmal für Kanada! Patrice Bergeron zieht von halblinks ab und Lundqvist ist bereits geschlagen. Wieder ist es eine knappe Sache.
11
13:27
Karlsson hält den Schläger rein! Von Edler kommt der Pass in die Mitte. An Keeper Pryce ist bisher aber kein Vorbeikommen.
9
13:24
Es ist ein hart umkämpftes Spiel. Derzeit ist keine Mannschaft wirklich überlegen. Die Scheibe ist dennoch öfter im schwedischen als im kanadischen Drittel.
5
13:18
Schweden setzt das erste Ausrufezeichen. Um wenige Zentimeter schrammt Nyquist am ersten Tor des Tages vorbei. Der Schwede trifft nur den Innenpfosten und der Punkt tanzt hinter Keeper Carey Price übers Eis. Aber nicht über die Linie! Die Tre Kronor verstecken sich hier nicht.
4
13:16
Die ersten Minuten sind von aggressivem Forechecking der Roten geprägt. Den Schweden gelingt es kaum, sich zu befreien, und Bergeron taucht immer wieder brandgefährlich vor dem gegnerischen Kasten auf.
2
13:13
Schweden holt sich das erste Bully und es geht direkt gut los! Zwei Kanadier tauchen vor Lundqvist auf, der 31-Jährige kann Bergerons Schuss aber entschärfen. Das hätte bereits die Führung sein können.
1
13:11
Spielbeginn
13:11
Das schwedische Team, das heute wieder ganz in gelb antritt, ist für seine kompakte Defensive gefürchtet. Aus dieser fahren sie immer wieder gefährliche Konter. Die Kanadier in rot bauen auf ihr bemerkenswert ausgeglichenes Team, das durch seine Offensivstärke dauerhaft Druck auf Henrik Lundqvist im schwedischen Kasten ausüben soll.
13:03
Die Hoffnungen der Kanadier ruhen auf Superstar Sidney Crosby. Daneben sind vor allem Drew Doughty und Jeff Carter immer für einen Treffer gut. Auch der schwedische Trainer Pär Mårts kann auf eine Reihe Weltklassespieler zurückgreifen. Dabei stechen Loui Eriksson und Erik Karlsson noch einmal heraus.
12:56
Beide Mannschaften qualifizierten sich mit Mühe, aber letztlich souverän für das Finale. Im Klassiker Kanada vs. USA reichte ein Treffer von Jamie Benn zum Weiterkommen, während die Schweden das Spiel nach finnischer Führung noch drehten und 2:1 gewannen. Im gesamten Turnier gaben die Tre Kronor keinen einzigen Punkt ab, und auch Kanada musste nur im Gruppenspiel gegen Finnland (durch ein 5:0 gegen die USA Bronzemedaillengewinner) in die Overtime.
12:51
Schweden gegen Kanada, das ist das Duell der letzten beiden Olympiasieger. In Turin holten sich die Skandinavier Gold, die Kanadier feierten ihrerseits in Vancouver einen legendären Triumph. Eine Favoritenrolle ist denn auch schwer auszumachen.
12:47
Willkommen zur Entscheidung!
Hallo und herzlich willkommen im Bolschoy Eispalast, wo mit dem Eishockey-Finale einer der Höhepunkte und gleichzeitig der sportliche Abschluss der Olympischen Winterspiele 2014 stattfindet. Zur Enttäuschung der russischen Teams ist die Sbornaja bereits ausgeschieden. Für Eishockey-Fans gibt es allerdings nichts zu meckern: Schweden und Kanada sind absolute Top-Teams.

Medaillenspiegel

#LandGoldSilberBronzeGesamt
1NorwegenNorwegen1151026
2KanadaKanada1010424
3RusslandRussland105823
4USAUSA9101029
5NiederlandeNiederlande88824
6DeutschlandDeutschland86519
7SchweizSchweiz72211
8BelarusBelarus5016