DE | FR

WM

Slowakei
5
2
2
1
Slowakei
Kanada
6
2
3
1
Kanada
Slowakei:
8'
Sukel
9'
Liška
22'
Dano
26'
Liška
52'
Sukel
Kanada:
17'
Mantha
19'
Theodore
28'
Marchessault
29'
Cirelli
37'
Stecher
60'
Stone
60'
23:02
Fazit:
Ein unglaubliches Spiel bekommt ein dramatisches Ende - Kanada gewinnt 6:5! Verdient hätten den Dreier aber beide gehabt, denn die Slowaken lieferten dem 26-fachen Weltmeister heute einen, mindestens, ebenbürtigen Fight und hatten eigentlich alle Möglichkeiten, hier selbst den Dreier mitzunehmen. Seinen Anfang fand der ganze Wahnsinn schon im ersten Durchgang, in dem die Osteuropäer den besseren Start erwischten und durch einen Doppelschlag schnell mit zwei Toren vorne lagen. Auf der anderen Seite verstanden sich die Kanadier zunächst nur aufs reagieren, glichen den Rückstand aber noch vor der Pause aus. Im Mittelteil dann das selbe Spiel: Wieder machten die Slowaken den Anfang, holten sich erst die Führung zurück, nur um kurz darauf einen zweiten Treffer nachzulegen. Doch wie schon das 2:0, war auch das 4:2 nur von kurzer Dauer und Team Kanada zog wieder gleich. Diesmal wollte die Truppe von Craig Ramsay aber schneller zurückschlagen, drückte noch im Mittelteil auf die Führung und erzielte sogar einen Treffer, der wegen Torwartbehinderung aber aberkannt wurde. Trotzdem endete das zweite Drittel nicht unentschieden, weil stattdessen die Ahornblätter vorlegten und mit 4:5 in den Schlussabschnitt starteten. Hier sah es dann lange nach einem "Verwaltungssieg" für die Nordamerikaner aus, doch die Gastgeber wollten sich nicht damit abfinden und kamen tatsächlich nochmal zum Ausgleich. Als schliesslich alles schon nach Overtime roch, leistete sich Andrej Sekera einen folgenschweren Fehler, der ein Powerplay der Kanadier und das Siegestor von Geburtstagskind Mark Stone, zwei Sekunden vor der Sirene, zur Folge hatte.
60'
22:49
Spielende
60'
22:44
Tor für Kanada, 5:6 durch Mark Stone
Happy Birthday Mark Stone! Zwei Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit, lässt sich das Geburtstagskind der Kanadier die Scheibe von Thomas Chabot servieren und nimmt im rechten Anspielkreis Mass. Das Hartgummi saust halbhoch auf den Kasten zu und schlägt hauchzart unter der Querlatte ein. Für Marek Čiliak gab es da nichts zu halten.
60'
22:44
Čiliak packt zu! Im 5-auf-4 drehen die Ahornblätter sofort auf, legen die Scheibe erst hinter den Kasten und stechen dann zu. Der Schuss kommt aus dem rechten Anspielkreis und saust genau auf den kurzen Knick zu, doch der Schlussmann der Slowaken ist mit der Fanghand dran.
59'
22:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrej Sekera (Slowakei)
Das war alles andere als klug! Neben dem eigenen Kasten fädelt Andrej Sekera seinen Schläger in die Beine von Jonathan Marchessault und bringt den Kanadier dadurch zu Fall. Somit beenden die Nordamerikaner die regulären 50 Minuten in Überzahl, solange vorher kein Tor fällt.
59'
22:41
Die Spannung steigt, die letzten zwei Minuten laufen. Aktuell haben weiter die Slowaken die Nase vorn und kommen durch Matúš Sukel zum nächsten Abschluss. Der Wrap-Around-Versuch am linken Pfosten, landet jedoch am Aussennetz.
58'
22:40
Matt Murray hält sein Team im Spiel! Weil seine Vorderleute viel zu passiv agieren, kann Richard Pánik unbehelligt durch das offensive Drittel kurven und sich die Schussposition aussuchen. Der Angreifer entscheidet sich für die Zettel direkt vor dem Kasten, doch Murray ist mit einem Satz nach vorne zur Stelle und begräbt die Scheibe unter sich.
57'
22:37
Auch die zweite Hälfte der slowakischen Überzahl läuft alles andere als erfolgreich. Kaum im Drittel der Ahornblätter angekommen, ist die Scheibe auch schon wieder weg und dann bei Marek Čiliak. Einen Torschuss gab es nicht zu sehen.
56'
22:36
So richtig gut läuft die Überzahl der Osteuropäer aber nicht, weil die Kanadier schnell dazwischen sind und die Scheibe immer wieder bis zum Tor der Angreifer zurück schleudern. So tickt die erste Minute ohne Abschluss von der Uhr.
55'
22:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Mantha (Kanada)
Die Arena erhebt sich, denn Anthony Mantha geht für einen "Stockschlag" in die Box und schickt die Slowaken, fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit, ins Powerplay.
54'
22:34
Damon Severson mit der Riesenchance! Nach dem unglücklichen Abpraller zum Ausglich, will der Kanadier vorne wieder vorlegen und hämmert aus der Zentrale drauf. Marek Čiliak reisst reflexartig den linken Arm hoch und bekommt die Scheibe tatsächlich abgewehrt.
53'
22:33
Die Zuschauer in der Steel Arena feiern ausgelassen, die Tickets haben sich definitiv gelohnt. Die Coaches laufen derweil auf Hochtouren, um ihre Teams im Powebreak auf die Schlussphase einzustellen.
52'
22:28
Tor für Slowakei, 5:5 durch Matúš Sukel
Und da ist es auch schon soweit! Kurz nachdem Matt Murray den Ausgleich mit einer Monsterparade verhindert, rutscht der Puck im rechten Rückraum auf die Kelle von Matúš Sukel. Während Ladislav Nagy im Torraum wirbelt, feuert der Kollege drauf und schleudert die Scheibe halbhoch auf den Kasten. Damon Severson will den Schuss eigentlich blocken, fälscht die Scheibe aber unglücklich ab und lässt seinem Keeper keine Chance mehr.
51'
22:27
Blau-Weiss tut aber viel dafür, dass hier schnell wieder ein Tor fällt. Dávid Buc geht im linken Rückraum aufs Knie und knüppelt die Scheibe aufs lange Eck, doch wieder fehlen wenige Zentimeter zum Erfolg.
49'
22:25
Viel mehr passiert dann auch schon nicht mehr, bevor die beiden Übeltäter auf das Eis zurückkehren. Damit sind die neun Minuten in diesem Drittel schon die längste Zeitspanne, ohne einen Treffer.
48'
22:24
Im 4-auf-4 finden die Osteuropäer wieder mehr Zugriff und kommen über Ladislav Nagy in die Offensive. Der Angreifer schickt den Puck in den Rückraum, wo Erik Černák den Abzug drückt, das Gehäuse aber hauchzart verfehlt.
47'
22:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Adam Liška (Slowakei)
47'
22:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pierre-Luc Dubois (Kanada)
Vor dem Tor der Slowaken rammt Pierre-Luc Dubois seinen Schläger in den Rücken von Adam Liška, der daraufhin theatralisch aufs Eis sinkt. Die Unparteiischen schicken sofort beide in die Box: Dubois für einen "Cross-Check", Liška für eine Schwalbe.
46'
22:20
Der Grund für die reduzierte Geschwindigkeit liegt vor allem im Spiel der Kanadier, die das Geschehen in diesem dritten Drittel deutlich unter Kontrolle haben.
45'
22:18
Die vergangenen, wilden 40 Minuten haben inzwischen ihre Spuren hinterlassen. Beide Teams suchen zwar immer noch den (möglichst) direkten Weg zum Netz, das Tempo ist mittlerweile aber deutlich überschaubarer geworden.
43'
22:14
Aber dann ist Kanada da! Mit einem langen Pass auf Mark Stone legen die Ahornblätter den Hebel um. Im Zusammenspiel mit Dylan Strome verschafft sich der Center den nötigen Freiraum und schickt die Scheibe dann hoch auf den Kasten. Marek Čiliak ist inzwischen aber auch voll im Spiel und fischt das Fluggerät ab.
42'
22:12
Die Slowaken zeigen gleich an, dass sie den Rückstand schnell wieder egalisieren wollen. Es sind noch keine zwei Minuten gespielt, da ist Matt Murray schon wieder warmgeschossen.
41'
22:10
Weiter geht's! Wie viele Tore fallen hier heute noch und wer schnappt sich den Sieg? Gleich wissen wir mehr.
41'
22:10
Beginn 3. Drittel
40'
22:04
Drittelfazit:
Das Scheibenschiessen ging auch im Mittelteil munter weiter! Diesmal allerdings mit dem besseren Ende für die Kanadier, die nach 40 Minuten mit 5:4 vorne liegen. Zunächst waren es aber wieder die Slowaken, die, bedingt durch die doppelte Überzahl aus dem ersten Abschnitt, die Initiative ergriffen und sich die verlorene Führung zurückholten. Wie schon in Abschnitt eins, kamen die Tore auch im Mitteldrittel nur selten allein und auf das 3:2 folgte das postwendend 4:2. Erneut liessen die Ahornblätter den Doppelschlag aber nicht lange auf sich sitzen, kamen zwei Minuten später zum Anschluss und nur eine weitere Minuten darauf auch noch zum Ausgleich. Doch damit noch nicht genug: Vom Torreigen gepackt, stellten die Osteuropäer sofort wieder auf Angriff und ergatterten durch Tomáš Tatar den nächsten Vorsprung. Nach kurzem Studium der Videobänder erkannten die Schiris das Tor aber zurecht wieder ab. Den Schlusspunkt, zu diesem verrückten zweiten Drittel, setzte stattdessen Kanadas Troy Stecher, der in der 37. Minute die erste Führung für die Nordamerikaner erzielte.
40'
21:55
Ende 2. Drittel
40'
21:54
Mark Stone und Troy Stecher sorgen auf der rechten Seite für Aufruhr und legen sich Puck und Gegner zurecht. Schlussendlich versucht es wieder der Verteidiger der Vancouver Canucks, bleibt aber an seinem Gegenspieler hängen.
38'
21:53
Die Ahornblätter haben die Lust am Eishockey zurück gefunden und halten den Druck aufrecht. So bleibt Marek Čiliak kein Moment, um sich im Kasten einzufinden, denn es fliegen gleich die ersten Schüsse auf sein Gehäuse.
37'
21:52
Einwechslung bei Slowakei -> Marek Čiliak
37'
21:52
Auswechslung bei Slowakei -> Patrik Rybár
37'
21:49
Tor für Kanada, 4:5 durch Troy Stecher
Kanada geht erstmals in Führung! Nachdem Sam Reinhart den Puck hinter dem Kasten sichert, läuft die Scheibe zurück an die blaue Linie und dann quer über das Eis. Während Reinhart und Cirelli im Torraum aufräumen, drückt Stecher aus spitzem, rechtem Winkel den Abzug und erwischt den Schmalen spalt zwischen dem kurzen Pfosten und dem Goalie.
36'
21:48
Zum durchatmen bleibt weiter keine Zeit, denn die beiden Teams schenken sich keinen Moment der Ruhe. So packt Andrej Sekera im direkten Gegenzug gleich den nächsten Laser aus und zwingt Matt Murray zur Glanzparade mit der Fanghand. Erst dann gibt es ein zweites Powerbreak.
35'
21:46
Für die Kanadier probiert sich Anthony Mantha im Angriff und präsentiert eine Puckbehandlung mit den Skates, dass der eine oder andere Fussballer vor Neid erblassen würde. Besonders weit führt der Vorstoss trotzdem nicht, weil die Slowaken zu zweit dazwischen gehen.
34'
21:44
Und wieder Tatar! Diesmal ist der Angreifer alleine vorne durch und vor dem Kasten. Am linken Pfosten will der Mann von den Montréal Canadiens den Puck über die Schulter des Keepers bugsieren, doch der stellt sich entscheidend dazwischen und wehrt den Versuch ab.
33'
21:42
Der Treffer zählt nicht!
Tatsächlich ist Richard Pánik in Kanadas Keeper hineingefahren, der so keine Chance mehr hatte, den Rebound von Tomáš Tatar abzuwehren.
33'
21:40
Alain Vigneault fordert den Videobeweis! Hat Richard Pánik Matt Murray behindert? Die Refs schauen sich die Szene nochmal genauer an.
33'
21:40
Tor für Slowakei, 5:4 durch Tomáš Tatar
Da ist das Ding! Kanada bekommt das Spielgerät nicht aus dem eigenen Drittel geklärt und die Slowaken laufen munter an. Auf der linken Seite schnappt sich Tomáš Tatar den Puck und sucht sofort den Weg zum Netz. Während Richard Pánik den Weg freiräumt, feuert Tatar aus dem Bullykreis drauf, bleibt aber am Keeper hängen. Der Rebound landet im Slot, wo erneut der Angreifer als erster zur Stelle ist und die Scheibe, im zweiten Anlauf, doch noch im Kasten unterbringt.
31'
21:35
Aus 2:0 wird 2:2, aus 2:2 wird 4:2 und aus 4:2 wird 4:4. Geht das so weiter? Die Slowaken werkeln zumindest schon an der nächsten Führung und sorgen für Arbeit beim Kanadischen Schlussmann. Michal Čajkovský hämmert von der blauen Linie drauf und hofft auf den Tip-In, doch Matt Murray ist als erster dran.
29'
21:29
Tor für Kanada, 4:4 durch Anthony Cirelli
Ausgleich die Zweite! Wieder kommt die Scheibe aus dem rechten Rückraum, wo Sam Reinhart die Regie übernimmt und das Spielgerät heisst macht. Das Zuspiel landet zwischen den Anspielkreisen und direkt auf dem Schläger von Anthony Cirelli, der es sofort abnimmt und Patrik Rybár abschiesst. Während der Keeper die Übersicht verliert, hoppelt der Puck an den linken Pfosten und bleibt vor der Linie liegen. Cirelli reagiert am schnellsten und hämmert das Hartgummi doch noch über die Linie.
29'
21:29
Uff! Andrej Sekera arbeitet schon an der passenden Antwort der Slowaken, bekommt die Scheibe aber nicht an Matt Murray vorbei und die Refs bitten zum Powerbreak.
28'
21:24
Tor für Kanada, 4:3 durch Jonathan Marchessault
Das Powerplay sitzt! In Überzahl lassen die Nordamerikaner gar keine Zweifel aufkommen und zimmern aus allen Lagen drauf. Nach wiederholten Blocks der Verteidiger, landet das Spielgerät im rechten Rückraum bei Jonathan Marchessault, der die lange Ecke anvisiert. Der Knaller saust erst dem Gegenspieler und dann auch dem Keeper durch die Hosenträger, bevor es im langen Eck ins Netz scheppert.
26'
21:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomáš Tatar (Slowakei)
Es geht weiter Schlag auf Schlag. Kaum ist der Jubel über den Treffer abgeklungen, da sind die Kanadier wieder am Zug und machen Druck. Tomáš Tatar geht energisch dazwischen, meint es dann aber zu gut und geht für einen "Cross-Check" in die Box.
26'
21:20
Tor für Slowakei, 4:2 durch Adam Liška
Wow! Wow! Wow! Team Kanada drückt, beisst und kämpft, doch die Slowaken bleiben eikalt und Konter par excellence! Das Ganze startete vor dem Tor der Osteuropäer, die mit drei Spielern starten und blitzschnell die Eisfläche überbrücken. Auch am anderen Ende kommen drei Blau-Weisse an, die den Puck von links nach rechts legen und Adam Liška einsetzen, der das Hartgummi schlussendlich über die Linie drückt.
25'
21:19
Vor allem die Ahornblätter drehen ordentlich an der Temposchraube. Während Patrik Rybár nicht mehr weiss, wo ihm der Kopf steht, visiert Sean Couturier die kurze Ecke mit der Rückhand an. Der Puck fliegt die Torlinie entlang und landet am linken Pfosten, wo ein wildes Getümmel entsteht. War der jetzt drin? Die Refs sagen: Nein.
24'
21:17
Wieder mit voller Stärke, versuchen die Kandier sofort zurückzuschlagen, doch die Slowaken machen hinten gut zu und steuern mit gleicher Härte gegen. Die Geschwindigkeit nimmt drastisch zu!
22'
21:14
Tor für Slowakei, 3:2 durch Marko Daňo
Die Slowakei geht wieder in Front! Mit doppelter Überzahl haben die Osteuropäer natürlich leichtes Spiel in der Offensive und schrauben Puck und Gegner fest. Die Scheibe kommt aus der linken Ecke und rutscht Ladislav Nagy auf die Kelle. Der Angreifer zögert keinen Moment, pfeffert den Puck halbhoch auf den Kasten und hat Glück, dass Marko Daňo entscheidend abfälscht und den Schuss in den linken Winkel lenkt.
22'
21:14
Richard Pánik taucht plötzlich frei im Torraum auf, nach dem die Kanadier die Scheibe nicht aus der rechten Rundung kratzen konnten. Im Eins-gegen-Eins mit dem Keeper, fehlen dem Angreifer aber die Ideen und der Puck wandert am linken Pfosten vorbei.
21'
21:13
Hinein in den zweiten Abschnitt. Exakt eine Minute und fünf Sekunden (in Zahlen 1:05) bleiben den Slowaken mit zwei Mann mehr auf dem Eis.
21'
21:12
Beginn 2. Drittel
20'
21:04
Drittelfazit:
Viel Aktion, viele Emotionen, viele Tore! Nach 20 Minuten haben Zuschauer in der Steel Arena bereits einiges geboten bekommen. Den besseren Start erwischten die Slowaken, die auch heute wieder schnell auf Betriebstemperatur waren und den Gegner mit frühem und frechem Offensivspiel überrumpelten. So dauerte es nur acht Minuten, da holten die Osteuropäer kurzzeitig zum Rundumschlag aus und schenkten Matt Murray gleich zwei Buden hintereinander ein. Von dem Doppelschlag kalt erwischt, reagierten die Nordamerikaner zunächst mit Härte, lieferten sich kleinere Handgemenge und fanden dadurch schliesslich besser ins Spiel. So liess die Antwort kaum zehn Minuten auf sich warten und auch Team Canada glänzte mit einem Doppelschlag, um die Tordifferenz wieder auf Null zu stellen. Kurz vor der Sirene übertrieb es die Truppe von Alain Vigneault dann aber nochmal, zog gleich zwei Strafen und sieht sich nach der Pause noch eine Minute in doppelter Unterzahl.
20'
20:57
Ende 1. Drittel
20'
20:56
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Damon Severson (Kanada)
Nur fünf Sekunde vor der Sirene lässt sich auch Damon Severson zu einer ziemlich unnötigen Szene hinreissen: Mit einem Cross-Check in den Rücken, schickt der Kanadier seinen Gegenspieler mit dem Kopf voraus in die Bande und zieht dafür sogar eine 2+10-Strafe.
19'
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Cirelli (Kanada)
Eigentlich hat Team Canada hier inzwischen alles im Griff, trotzdem sieht sich Anthony Cirelli genötigt den anstürmenden Richard Pánik umzureissen. Somit geht es gleich ins nächste Powerplay - Diesmal wieder für Blau-Weiss.
19'
20:51
Tor für Kanada, 2:2 durch Shea Theodore
Und dann passt's doch noch! In Unterzahl sehen die verteidigenden Slowaken überhaupt kein Land, während die Kanadier den Puck schnell durch die Powerplay-Formation schicken. Das Spielgerät saust von rechts nach links und dann in den Rückraum, wo Shea Theodore ein Pfund auspackt und die Scheibe in den rechten Knick nagelt.
18'
20:51
Das hätte der Ausgleich sein müssen! Am linken Pfosten ergeben sich Mark Stone gleich zwei Möglichkeiten, das Spielgerät in die weit geöffnete, kurze Ecke zu knallen, doch der Puck bleibt am Aussennetz kleben.
17'
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christián Jaroš (Slowakei)
Die Ahornblätter machen gleich weiter und schliessen die Slowaken schon wieder im Torraum ein. Die Scheibe fliegt aus dem rechten Rückraum in den Slot, wo Christián Jaroš seinen Schläger durch die Luft schwingt und seinen Gegenspieler trifft.
17'
20:46
Tor für Kanada, 2:1 durch Anthony Mantha
Kanada ist zurück im Geschäft! Der Angriff startet in der eigenen Hälfte bei Jared McCann, der an der Bande Tempo aufnimmt und die Scheibe nach vorne trägt. Im Anspielkreis läuft der Puck zu Kyle Turris, der das Ding gar nicht erst annimmt, sondern sofort zu Anthony Mantha weiterleitet. Am rechten Pfosten braucht der Angreifer dann nur noch draufhalten, und die Scheibe saust ins offene Netz.
16'
20:45
Im Gegenzug macht Tomáš Tatar das Spielgerät in der Offensive fest und legt für Michal Krištof auf. Der Stürmer wird vor dem Kasten allerdings rabiat in die Mangel genommen und verliert das Hartgummi postwendend an die Gegenseite.
15'
20:44
Da war mehr drin! Durch einen Aufbaufehler der Slowaken, bekommt Dylan Strome die Scheibe an der offensive blauen Linie und kann Mark Stone vor dem Kasten in Szene setzen. Der Angreifer der Vegas Golden Knights hat aber nicht die nötige Ruhe und vergibt die gute Chance au spitzem, linkem Winkel.
14'
20:43
Bei numerischer Gleichzahl sind die Kanadier dann auch schnell wieder in der Offensive und suchen nach dem Ausgleich. Die Scheibe läuft flink über drei Stationen und landet am rechten Aluminium bei Sean Couturier, der im letzten Moment noch am Abschluss gehindert wird.
12'
20:40
Viel heraus kommt dabei aber nicht. Lediglich einmal muss Matt Murray eingreifen, den Rest erledigen seine Vorderleute.
10'
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kyle Turris (Kanada)
10'
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Richard Pánik (Slowakei)
10'
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jared McCann (Kanada)
Und wieder geht es rund! Diesmal entwickelt sich eine Traube vor und hinter dem Tor der Slowaken. Nur mit reichlich Körpereinsatz, bekommt das Schiedsrichter Quartett die Streithähne getrennt, die dann gesammelt in die Box geschickt werden. Weiter geht's mit Powerplay für die Slowakei.
10'
20:35
Team Canada lässt sich aber auch von diesem Doppelschlag nicht aus der Ruhe bringen und versucht, dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Thomas Chabot findet im Drittel der Slowaken ein wenig Platz und zimmert drauf. Patrik Rybár hat aber gute Sicht und fischt den Schuss ab.
9'
20:31
Tor für Slowakei, 2:0 durch Adam Liška
Was ist denn hier los? Kaum eine Minute nach dem Führungstreffer, verlieren die Ahornblätter das Hartgummi in der Vorwärtsbewegung und sehen sich plötzlich einem 4-auf-2-Konter ausgesetzt. Auf der linken Seite flitzt Adam Liška auf den Kasten zu und nimmt es mit Kanadas Keeper auf. Den ersten Versuch kann der Goalie noch verhindern, beim direkten Rebound ist dann aber auch der Mann von den Pittsburgh Pinguins machtlos.
8'
20:28
Tor für Slowakei, 1:0 durch Matúš Sukel
Jetzt ist hier Stimmung drin - Die Slowakei geht in Führung! Weil drei Verteidiger und Matt Murray Ladislav Nagy nicht von der Scheibe getrennt bekommen, flitzt der Angreifer durch den Torraum und sucht den Tip-In am linken Alu. Mit vereinten Kräften bekommen die Kanadier den Einschlag verhindert, doch der Puck trudelt herrenlos vor der Torlinie herum, wo ihn Matúš Sukel abnimmt und in die Maschen löffelt.
7'
20:27
Hoppla, was ist denn jetzt los? Nach einer eher harmlosen Offensivaktion der Slowaken, kommt es im Torraum der Nordamerikaner zu mehreren Auseinandersetzungen. Es fliegen ein paar Fäuste, Strafen bleiben aber aus.
6'
20:25
Im Gegenzug sucht Thomas Chabot nach einer Möglichkeit, das Spielgerät von links in die Gefahrenzone zu schicken. Die Verteidigung der Osteuropäer steht aber gut und lässt dem Kandier keine Anspielstation offen.
5'
20:24
Auf dem Eis geht es erstmal mit Slowakischer Offensiver weiter. Mit einem langen Schlag über die rechte Seite bringen die Gastgeber Marko Daňo ins Break. Alleine vor dem Keeper versagen dem Angreifer die Nerven und der Abschluss segelt deutlich am langen, linken Winkel vorbei.
4'
20:22
Ohje! Direkt vor der Bank der Kandier will Mário Lunter die Scheibe in die Rundung schmeissen, trifft unterwegs aber Dante Fabbro im Gesicht, der sofort zu Boden und anschliessend in die Kabine geht. Am vergangenen Samstag musste schon Marek Ďaloga, nach einem unschönen Zusammenprall mit dem Puck, ins Krankenhaus.
3'
20:19
Und wieder muss Rybár ran! Diesmal kommt der Puck aus dem linken Anspielkreis und wird von Brandon Montour abgefälscht. Das Geschoss saust auf die kurze, untere Ecke zu, doch der Slowakische Schlussmann bekommt rechtzeitig die Hand drauf.
2'
20:18
Da wäre es schon fast passiert! Ein langer Schlag aus dem rechten Rückraum landet bei Kyle Turris am rechten Pfosten, der sofort in den Torraum legt. Hier verpasst Thomas Chabot die Führung nur um Haaresbreite.
1'
20:17
Im Netz setzen die Slowaken heute auf Patrik Rybár von den Grand Rapid Griffins aus der Amerikanischen AHL. Team Canada startet mit Matt Murray zwischen den Pfosten.
1'
20:16
Und damit hinein ins Geschehen! Kanada schnappt sich das erste Anspiel.
1'
20:16
Spielbeginn
20:14
Aber nicht nur der bisherige Turnierverlauf darf den Osteuropäern Mut im Duell mit dem Schwergewicht aller Eishockey-Schwergewichte machen. Schon 2016, beim Deutschland Cup in Augsburg, sicherte sich die Slowakische Auswahl den Sieg mit einem 4:3 nach Penaltyschiessen.
20:00
Anders als die Kanadier, hatten die Slowaken keine Startschwierigkeiten. Dabei standen mit den USA und Finnland schon zwei richtige Brocken auf der Agenda der Gastgeber. Doch spätestens nach dem überraschenden Dreier gegen die Amerikaner, hat die Euphoriewelle Fans und Spieler gepackt. Da fiel es gar nicht mehr ins Gewicht, dass im zweiten Spiel, trotz überzeugender Leistungen, keine Punkte heraussprangen. "Wir müssen genau so weiterspielen, wie wir es von Anfang an getan haben, und alles wird in Ordnung sein", versicherte Verteidiger Christian Jaros.
19:55
Starspieler Mark Stone nimmt den Druck aber gelassen: "Wir haben in den ersten beiden Spielen noch ein bisschen schlampig gespielt", erklärte der Angreifer der Vegas Golden Knights. "Aber die meisten von uns haben auch seit Monaten kein Spiel mehr gemacht. Für ist es jetzt wichtig, richtig rein zu finden und Spass am Spiel zu bekommen."
19:47
Die Truppe von Coach Alain Vigneault wird sich den vorangegangenen Auftritt der US-Boys sicher auch gut angeschaut haben, denn durch den 3:2-Overtime-Erfolg der Amerikaner sind die Ahornblätter nun schon unter Zugzwang, um im Kampf ums Viertelfinale nicht früh den Anschluss zu verlieren. Zwar brachte der 8:0-Kantersieg über Grossbritannien wieder etwas Ruhe ins Mutterland des Eishockeys, durch die Auftaktniederlage gegen Finnland bleibt den Kanadiern aber nicht mehr viel Raum für Ausrutscher.
19:45
Hallo und herzlich willkommen zum vierten Spieltag der Eishockey-Weltmeisterschaft 2019! Nach dem Kracher zwischen den Favoriten aus Finnland und den USA, erwartet die Steel Arena in Košice gleich das nächste, packende Duell, denn der Gastgeber trifft auf Team Kanada. Los geht’s um 20:15 Uhr.

Aktuelle Spiele

23.05.2019 20:15
Tschechien
Tschechien
Tschechien
5
0
1
4
Deutschland
Deutschland
Deutschland
1
0
1
0
Beendet
20:15 Uhr
25.05.2019 15:15
Russland
Russland
Russland
0
0
0
0
Finnland
Finnland
Finnland
1
0
0
1
Beendet
15:15 Uhr
25.05.2019 19:15
Kanada
Kanada
Kanada
5
1
2
2
Tschechien
Tschechien
Tschechien
1
0
0
1
Beendet
19:15 Uhr
26.05.2019 15:45
Russland
Russland
Russland
3
1
1
0
0
Tschechien
Tschechien
Tschechien
2
2
0
0
0
n.P.
Beendet
15:45 Uhr
26.05.2019 20:15
Finnland
Finnland
Finnland
3
0
1
2
Kanada
Kanada
Kanada
1
1
0
0
Beendet
20:15 Uhr

Spielplan - Gruppe A

10.05.2019
Finnland
Finnland
Finnland
3
1
0
2
Kanada
Kanada
Kanada
1
1
0
0
Beendet
16:15 Uhr
USA
USA
USA
1
1
0
0
Slowakei
Slowakei
Slowakei
4
1
2
1
Beendet
20:15 Uhr
11.05.2019
Dänemark
Dänemark
Dänemark
5
2
1
1
0
Frankreich
Frankreich
Frankreich
4
1
3
0
0
n.P.
Beendet
12:15 Uhr
Deutschland
Deutschland
Deutschland
3
0
1
2
Grossbritannien
Grossbritannien
Grossbritannien
1
0
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Slowakei
Slowakei
Slowakei
2
1
1
0
Finnland
Finnland
Finnland
4
2
0
2
Beendet
20:15 Uhr
10.05.2019
Russland
Russland
Russland
5
2
2
1
Norwegen
Norwegen
Norwegen
2
0
0
2
Beendet
16:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
Tschechien
5
1
1
3
Schweden
Schweden
Schweden
2
0
2
0
Beendet
20:15 Uhr
11.05.2019
Schweiz
Schweiz
Schweiz
9
4
2
3
Italien
Italien
Italien
0
0
0
0
Beendet
12:15 Uhr
Lettland
Lettland
Lettland
5
1
0
4
Österreich
Österreich
Österreich
2
1
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Norwegen
Norwegen
Norwegen
2
1
0
1
Tschechien
Tschechien
Tschechien
7
3
2
2
Beendet
20:15 Uhr