DE | FR

WM

Kanada
7
2
2
3
Kanada
Frankreich
1
0
0
1
Frankreich
Kanada:
13'
Cozens
18'
Comtois
23'
Dubois
36'
O'Dell
46'
Whitecloud
52'
Dubois
56'
Severson
Frankreich:
49'
Rech
60'
21:44
Fazit:
Kanada überrollt Frankreich zum Ende der Gruppenphase der diesjährigen Eishockey-Weltmeisterschaft und gewinnt mit 7:1! Der Sieg war zu keiner Sekunde der Partie gefährdet und ist auch in der Höhe verdient. Dennoch kann man den Franzosen nicht vorwerfen, sie hätten nicht zumindest alles probiert. Immerhin brachten sie sich im Schlussabschnitt noch auf die Anzeigetafel (49'), während die Nordamerikaner nach einem 2:0 und 4:0 jeweils zur Pause noch dreimal in den letzten 20 Minuten trafen (46', 52', 56'). Es ist die höchste Niederlage Frankreichs gegen die Ahornblätter seit 2011. Da Finnland im Parallelspiel Tschechien geschlagen hat, geht es für die Kanadier im Viertelfinale gegen Schweden, während das Turnier für die L'Equipe vorbei ist. Tschechien trifft dann auf unser DEB-Team. Einen schönen Abend noch!
60'
21:38
Spielende
60'
21:38
Das Powerplay der Franzosen ist in diesem Moment vorbei. Es laufen die letzten Sekunden der Partie.
59'
21:37
Alexandre Texier kommt in perfekter Position zum Abschluss, Chris Driedger hat allerdings auch volle Sicht auf den Puck. Der Franzose visiert das linke Eck an, der Goalie wehrt den Versuch mit dem Blocker ab.
58'
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Anderson (Kanada)
Josh Anderson räumt nochmal Charles Bertrand von hinten abseits des Pucks um. Das gibt eine Kleine Strafe wegen Behinderung.
56'
21:31
Tor für Kanada, 7:1 durch Damon Severson
Batherson ist Zweikampfsieger hinter dem französischen Tor und legt hoch zu Dubois. Dieser leitet noch einen weiter zu Severson. Der Kanadier hat Platz, holt aus und nagelt die Scheibe ins Tor. Ylönen ist anschliessend ausser sich und regt sich mächtig über seine Vorderleute auf. Währenddessen ist es bereits der vierte Punkt für Batherson heute und der dritte für Dubois.
55'
21:31
Kent Johnson verpasst den siebten Strich! Ein Schuss von Thomas Chabot von der Blauen Linie wird im Slot durch Eric O'Dell an den linken Pfosten gelenkt und springt von dort rechts vor das Tor genau auf die Kelle von Johnson. Dieser muss eigentlich nur noch ins verwaiste Tor einschieben, doch trifft es nicht. Das passiert ihm sonst nicht.
54'
21:29
Die Nordamerikaner haben anscheinend noch ein bisschen Bock aufs Toreschiessen! Barzal und Whitecloud probieren es mit verdeckten Schüssen aus halb rechter Position – beide Male am Tor vorbei.
52'
21:23
Tor für Kanada, 6:1 durch Pierre-Luc Dubois
Das halbe Dutzend ist voll! Cozens setzt sich hinter dem Kasten von Ylönen durch und passt dann zur Seite zu Batherson. Dieser bedient Dubois vor dem Kasten, der den Puck wiederum direkt nimmt und in den rechten Winkel schiesst. Es ist Dubois' zweiter Treffer heute, Batherson und Cozens sichern sich jeweils ihren dritten Scorerpunkt am heutigen Abend.
50'
21:21
Mathew Barzal bedient Thomas Chabot mit einem Querpass von der rechten Bande im hohen Slot. Chabot schlenzt in Richtung Tor, der Schuss wird jedoch geblockt.
49'
21:18
Tor für Frankreich, 5:1 durch Anthony Rech
Toto Rech bringt Frankreich auf die Anzeigetafel! Nach einem Breakaway hat er viel Platz, marschiert über links nach vorne und zieht ein, zwei Schritte nach innen. Er hat den perfekten Winkel zum Abschluss und trifft perfekt rechts oben ins Eck. Die Refs überprüfen den Treffer noch einmal, es gibt jedoch keine Zweifel an der Gültigkeit – der Puck war hinter der Linie am Gestänge.
48'
21:18
Sacha Treille prüft Chris Driedger von rechts im kurzen Eck. Der Nordamerikaner ist weiterhin aufmerksam und hat hält den Schuss kontrolliert.
47'
21:15
In diesem Moment ist aber auch die L'Equipe wieder bei vollen Kräften.
46'
21:14
Da der Treffer bei Vier-gegen_vier gefallen ist, beginnt nun noch eine kurze Überzahl der Kanadier.
46'
21:13
Tor für Kanada, 5:0 durch Zach Whitecloud
5:0! Whitecloud mogelt sich an der Blauen Linie halb links irgendwie durch drei Franzosen durch. Er zieht zum Tor und schweisst das Hartgummi rechts oben in den Knick. Ylönen kann nur hinterherschauen.
45'
21:12
Sillinger setzt Johnson im Slot in Szene, der den Puck aber nicht unter Kontrolle bringt. Andernfalls wäre es durchaus gefährlich für Ylönen geworden.
45'
21:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Valentin Claireaux (Frankreich)
Doch nach rund einer Minute ist der Spass auch wieder vorbei. Claireaux muss ebenfalls eine Strafe wegen Beinstellens absitzen.
44'
21:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nick Holden (Kanada)
Frankreich darf zum zweiten Mal in Überzahl ran. Holden muss wegen Beinstellens vom Eis.
44'
21:10
Tolle Einzelleistung von Dylan Fabre! Der Franzose nimmt den Puck in der neutralen Zone aus der Luft mit und zieht halb links aufs Tor zu. Er prüft Chris Driedger auf Fanghandseite, doch dieser kann parieren.
43'
21:08
Es riecht verdammt danach, als würden die Teams das Spiel nun im letzten Drittel möglichst schnell und unkompliziert über die Bühne bringen wollen. Bringt Frankreich sich vielleicht dennoch aufs Scoreboard?
42'
21:06
Pierre-Luc Dubois hat viel Platz in der zentralen Spur und löffelt die Scheibe in Richtung Tor. Der Puck fliegt 20 Zentimeter über das lange Eck.
41'
21:04
Hinein in den Schlussabschnitt!
41'
21:03
Beginn 3. Drittel
40'
20:49
Drittelfazit:
Kanada verdoppelt seine Führung gegen Frankreich in den zweiten 20 Minuten und führt nun mit 4:0 beim letzten Gruppenspiel, bevor es ins Viertelfinale geht. Weiterhin zeigten die Nordamerikaner immer wieder ihre Klasse. Obwohl die Franzosen viel auf dem Eis lassen, ist dann einfach manches nicht zu verhindern. Die Tore im zweiten Abschnitt gehen auf Dubois' (23') und O'Dells Kappe (36'). Bis gleich!
40'
20:46
Ende 2. Drittel
40'
20:45
Frankreich übersteht seine erste Unterzahl! Thiry darf wieder mitmischen.
39'
20:45
Den Ahornblättern gelingt aber zunächst wenig im Powerplay! Barzal leistet sich als Spielmacher einige technische Schnitzer, sodass nie wirklich Flow aufkommt.
38'
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Thiry (Frankreich)
Aufgrund eines Beinstellens muss Thiry ab in die Kühlbox. Kanada darf heute also zum ersten Mal in Überzahl agieren.
36'
20:38
Tor für Kanada, 4:0 durch Eric O'Dell
Auf einmal ist O'Dell frei durch und stellt auf 4:0! Alleine vor Ylönen lässt er den Keeper mit einem schönen Move nach links rutschen, um dann rechts unten einzunetzen. Es wird immer deutlicher!
35'
20:38
Sillinger holt sich mit einem harten Zweikampf die Scheibe im Forecheck. Das ruft Barzal auf den Plan, der aber frei und alleine vor dem Tor wegen einer Unachtsamkeit den Puck vertändelt.
33'
20:36
Zwei Abschlüsse der Franzosen hintereinander! Erst schiesst Perret links aus spitzem Winkel knapp am langen Eck vorbei, anschliessend prüft Leclerc Driedger mit einem Schuss aus zentraler Position. Der Keeper muss sich richtig strecken, um den Schuss aus dem linken Eck zu fischen.
31'
20:31
Die Franzosen befreien sich mal aus dem eigenen Drittel. Yohann Auvitu bleibt dann jedoch nichts anderes übrig, als den Puck von der Blauen Linie aufs Tor zu löffeln, um immerhin ein Offensivbully zu erlangen. Powerbreak!
30'
20:29
Das Drittel spielt sich bislang nahezu ausschliesslich in der Zone Frankreichs ab. Stand jetzt hängt der Ausgang der Partie davon ab, wie viel Bock Kanada in den zweiten 30 Minuten noch hat.
29'
20:27
Barzal geht rechts ins Drittel und legt ab ins Zentrum. Sillinger nimmt das Zuspiel auf und prüft Ylönen aus dem hohen Slot. Er kann parieren und fängt den Puck.
28'
20:25
Jetzt aber Abschlüsse auf beiden Seiten! Erst trifft Seversen nach einem Zwei-auf-Eins den Aussenpfosten, im Gegenzug scheitert Leclerc von rechts an Driedger. Nun ist die Überzahl aber vorbei.
27'
20:24
Kanada lässt den Franzosen auch in Unterzahl kaum Luft zu atmen, noch gibt es keine gefährliche Aktion der Europäer im Powerplay zu verzeichnen.
26'
20:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dysin Mayo (Kanada)
Dysin Mayo hakt mit der Kelle hinten im Schlittschuh von Alexandre Texier ein und bringt ihn so zu Fall. Das erste Powerplay der Partie wird es also für Frankreich geben.
25'
20:20
Mercer an die Latte! Johnson nimmt über links Fahrt auf und ist nicht zu halten. Vor dem Tor legt er quer auf Mercer, der das Ding an die Latte zimmert. Der Abpraller landet bei Geekie, der zwei Meter vor dem Kasten gerade noch so rechtzeitig am Rebound gestört wird.
24'
20:20
Josh Anderson schnappt seinem Gegenspieler beim Forechecking an der linken Bande das Hartgummi weg und zieht nach innen. Er schlenzt halb hoch auf den Kasten – Ylönen ist da.
23'
20:16
Tor für Kanada, 3:0 durch Pierre-Luc Dubois
Die Ahornblätter ziehen weiter davon! Eine flache Scheibe in den Slot leitet Cozens als Wandspieler mit dem ersten Kontakt weiter in die Mitte zu Dubois, der sich die Scheibe weit nach links zieht und so an Ylönen vorbei im kurzen Eck versenken kann.
22'
20:15
Severson löffelt die Scheibe einfach mal in den Slot, wo Lowry lauert und die Kelle hinhält. Er berührt den Puck allerdings dann nicht, Frankreich kann die Gefahr entschärfen.
21'
20:13
Hinein in den Mittelabschnitt! Kann Frankreich möglicherweise den Rückstand verkürzen?
21'
20:13
Beginn 2. Drittel
20'
19:59
Drittelfazit:
Kanada gibt sich bislang gegen Frankreich keine Blösse und wird bislang seiner Favoritenrolle gerecht! Nach 20 Minuten steht es 2:0. Und trotzdem machten die Europäer ihre Sache vor allem defensiv insgesamt gar nicht so schlecht. So war es dann die kanadische Einzelqualität, die bislang den Unterschied macht. Es sind einfach zwei Eishockeywelten, die dort aufeinandertreffen. Cozens (13') und Comtois (18') brachten die Überlegenheit auf die Anzeigetafel. Gleich geht es weiter!
20'
19:55
Ende 1. Drittel
20'
19:55
Johnson zaubert sich mit dem Puck ins Drittel der Franzosen und legt dann sensationell nach hinten zu Roy ab. Dieser möchte sofort wieder Johnson am langen Pfosten bedienen, der Pass kommt aber nicht an.
19'
19:54
Vom Bully weg zimmert Whitecloud das Spielgerät auf das Gehäuse. Diesmal packt Ylönen sicher zu, sodass es erneut ein Anspiel gibt.
18'
19:50
Tor für Kanada, 2:0 durch Max Comtois
Sanheim holt sich seinen zweiten Assist! Von links löffelt er das Hartgummi einfach mal auf Ylönen in der Hoffnung, dass dieser einen Rebound hergibt. Und tatsächlich unterläuft dem Keeper ein Fehler, der Puck prallt von ihm genau in den Slot ab und dort steht Comtois goldrichtig. Er schiebt nur noch ein.
17'
19:50
Nicolas Roy möchte Vincent Llorca links im Drittel von Frankreich vernaschen. Der Franzose lässt sich aber nicht so leicht austanzen, bleibt hartnäckig und ergattert die Scheibe.
16'
19:49
Frankreich erkämpft sich in der neutralen Zone gut den Puck. Im gegnerischen Drittel kommt Claireaux dann nicht dazu, etwas zu kreieren, denn Chabot kocht ihn souverän ab.
15'
19:47
Ansonsten ist seit dem Treffer wieder Ruhe in das Spiel eingekehrt. Man merkt den Teams schon an, dass es zumindest in Bezug auf das Turnier um nichts mehr geht.
14'
19:46
Mercer forciert einen harten Check gegen Leclerc, doch dieser bleibt standhaft, sodass der Kanadier aufs Eis fliegt.
13'
19:42
Tor für Kanada, 1:0 durch Dylan Cozens
Nach einer langen Durstrecke von Angriffsaktionen beider Teams geht Kanada in Führung! Und da blitzt kurz die ganze Qualität der Ahornblätter auf! Travis Sanheim bekommt den Puck links an der Blauen von Drake Batherson und sieht, dass Dylan Cozens am linken Pfosten blank steht. Er spielt ihm die Scheibe hart und präzise auf die Kelle, Cozens vollendet und fälscht eiskalt hoch ins Tor ab.
11'
19:39
Von Kanada ist wenig zu sehen offensiv in den letzten Minuten. Frankreich verteidigt gut, ist aggressiv am Mann und macht es so dem Favoriten schwer.
10'
19:38
Über wenig Stationen wird Charles Bertrand halb rechts im Drittel der Kanadier in Szene gesetzt. Beim Schlenzer aufs Tor ist Chris Driedger abermals aufmerksam – es gibt Bully.
9'
19:35
Unaufmerksamkeit der Nordamerikaner! Cozens legt Ritz das Spielgerät perfekt in den Slot auf. Am rechten Pfosten möchte der Franzose Driedger im kurzen Eck bezwingen. Der Goalie ist mit der Schulter zur Stelle.
7'
19:33
Und gleichzeitig nimmt Frankreich in den letzten Sequenzen gut die Schusspositionen der Kanadier weg, die den Puck im letzten Drittel zwar gut laufen lassen, daraus dann aber nichts Gefährliches entwickeln.
6'
19:30
Jetzt aber mal die Franzosen: Guillaume Leclerc kommt aus dem hohen Slot zum Abschluss. Er forciert per Schlenzer das rechte obere Eck an – knapp am Tor vorbei.
4'
19:29
Die Ahornblätter geben hier von Sekunde eins an den Ton an. Frankreich befreit sich zwar ab und an, aber Anschlussaktionen folgen nicht oft.
3'
19:26
Buysse zieht vom linken Bullykreis aus einfach mal ab und der kanadische Keeper kann das Hartgummi nicht festmachen. Im Slot ist aber niemand, der auf französischer Seite Kapital daraus schlagen könnte.
2'
19:24
Zach Whitecloud zündet eine Rakete von der Blauen Linie. Der Puck fliegt aber relativ weit links am Kasten vorbei. Sebastian Ylönen muss nicht eingreifen.
1'
19:23
Spielbeginn
18:18
Und Frankreich? Auch hier wird es in erster Linie um das Gefühl gehen, mit dem man diese WM als Sechster verlässt. Läuft es heute ganz blöd und Kanada dreht nochmal so richtig auf, könnte es heute eine eindeutige Sache werden. Auch die Bilanz spricht deutlich für die Ahornblätter: Von 17 Auseinandersetzungen gewann Kanada 15. Der letzte Erfolg der Franzosen liegt acht Jahre zurück.
18:18
Dennoch will der Favorit aus Nordamerika heute sicher nochmal die Gruppenphase mit einem guten Gefühl abschliessen, wenngleich die Kanadier bereits in der Vergangenheit oftmals unter Beweis gestellt haben, dass sie auf den Punkt da sein können, sobald etwas auf dem Spiel steht.
18:17
Es ist das Spiel um die berühmte Goldene Ananas! Denn durch den 7:1-Kantersieg der Slowakei heute Nachmittag gegen Dänemark ist der Ausgang der Gruppe A bereits klar: Die Ahornblätter gehen sicher als Dritter ins Viertelfinale. Auf wen sie dort treffen, das hängt noch massgeblich vom Ausgang der Partie zwischen Finnland und Tschechien parallel in der Gruppe B ab. Die möglichen Gegner im Viertelfinale lauten: Schweden, Finnland oder Tschechien. Die WM-Gastgeber haben aber mit einem Sieg Platz eins in den eigenen Händen.
18:15
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Eishockeyfreunde, zum Abschluss der Gruppenphase in der Gruppe A bei dieser Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland! Kanada trifft um 19:20 Uhr auf Frankreich. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

26.05.2022 19:20
Schweiz
Schweiz
Schweiz
0
0
0
0
USA
USA
USA
3
2
0
1
Beendet
19:20 Uhr
28.05.2022 13:20
Finnland
Finnland
Finnland
4
1
2
1
USA
USA
USA
3
1
1
1
Beendet
13:20 Uhr
28.05.2022 17:20
Kanada
Kanada
Kanada
6
1
3
2
Tschechien
Tschechien
Tschechien
1
1
0
0
Beendet
17:20 Uhr
29.05.2022 14:20
Tschechien
Tschechien
Tschechien
8
1
1
6
USA
USA
USA
4
3
0
1
Beendet
14:20 Uhr
29.05.2022 19:20
Finnland
Finnland
Finnland
4
0
0
3
1
Kanada
Kanada
Kanada
3
0
1
2
0
n.V.
Beendet
19:20 Uhr

Spielplan - Gruppe A

13.05.2022
Frankreich
Frankreich
Frankreich
2
0
2
0
Slowakei
Slowakei
Slowakei
4
1
2
1
Beendet
15:20 Uhr
Deutschland
Deutschland
Deutschland
3
0
1
2
Kanada
Kanada
Kanada
5
2
3
0
Beendet
19:20 Uhr
14.05.2022
Dänemark
Dänemark
Dänemark
9
3
4
2
Kasachstan
Kasachstan
Kasachstan
1
0
0
1
Beendet
11:20 Uhr
Schweiz
Schweiz
Schweiz
5
3
1
1
Italien
Italien
Italien
2
0
0
2
Beendet
15:20 Uhr
Slowakei
Slowakei
Slowakei
1
0
1
0
Deutschland
Deutschland
Deutschland
2
0
2
0
Beendet
19:20 Uhr
13.05.2022
USA
USA
USA
4
3
1
0
Lettland
Lettland
Lettland
1
0
0
1
Beendet
15:20 Uhr
Finnland
Finnland
Finnland
5
1
2
2
Norwegen
Norwegen
Norwegen
0
0
0
0
Beendet
19:20 Uhr
14.05.2022
Schweden
Schweden
Schweden
3
2
1
0
Österreich
Österreich
Österreich
1
1
0
0
Beendet
11:20 Uhr
Tschechien
Tschechien
Tschechien
5
0
2
3
Grossbritannien
Grossbritannien
Grossbritannien
1
0
0
1
Beendet
15:20 Uhr
Lettland
Lettland
Lettland
1
1
0
0
Finnland
Finnland
Finnland
2
0
1
1
Beendet
19:20 Uhr