DE | FR

National League

HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
0
3
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
Fribourg:
21'
Stålberg
23'
Marchon
36'
Mottet
50'
Brodin
57'
Marchon
Rapperswil:
44'
Červenka
56'
Clark
22:02
Auf bald!
Das war es von uns. Wir hoffen, du hattest viel Spass beim Mitlesen und würden uns freuen, dich demnächst wieder begrüssen zu dürfen. Schon am Sonntag geht es weiter mit der National League. Liveticker zu den vier Begegnungen findest du bei uns. Ich wünsche dir noch einen guten Abend und bleib gesund.
22:01
Ausblick
Am Sonntag geht es für die beiden Teams weiter. Fribourg empfängt in der BCF Arena die Genfer. Rappi reist für ein weiteres Auswärtsspiel nach Biel.
21:51
Fazit 3. Drittel
Rappi steht im Schlussdrittel vor einer Mammutaufgabe und durch einen Treffer von Cervenka in der 44. Minute rutscht ein Punktegewinn wieder etwas näher an den Rand der Möglichkeit. In der 50. Minute kann Brodin dann mit dem 4:1 den vermeintlichen Deckel drauf machen. Doch Clark haucht Rappi mit dem 4:2 in der 56. Minute wieder etwas Hoffnung ein. Diese hat aber nicht lange Bestand, nur eine Zeigerumdrehung später entscheidet Marchon die Partie endgültig.
60
21:50
Spielende
Fribourg-Gottéron kann einen souveränen Heimsieg feiern. Rappi verbleibt bei zwei Siegen im neuen Jahr.
59
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Egli (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Egli bringt Mottet zu Fall und sieht das Ende der Partie damit von der Strafbank aus.
57
21:45
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 5:2 durch Nathan Marchon
Wie gewonnen, so zerronnen. Nathan Marchon macht sein zweiter Treffer an diesem Abend. Der Center entwischt Rappis Verteidigern nach einem Befreiungsschlag aus der Fribourger Zone und schiebt die Scheibe Bader zwischen den Schonern durch zum 5:2.
56
21:43
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 4:2 durch Kevin Clark
Oder doch nicht? Clark bringt Rappi wieder etwas ran. Der Ami legt zurück auf Maier, der in den Abschluss geht. Wetter setzt beim Abpraller nach und am Schluss ist es wieder Clark, der die Scheibe über die Linie bugsiert.
55
21:41
Beide Mannschaften scheinen mit dem Kopf bereits beim Sonntagnachmittag zu sein. Fribourg spielt dann gegen Genf, Rappi gegen Biel. Die letzten Minuten werden im Schongang absolviert.
53
21:40
Kevin Clark ist zurück auf dem Eis und kommt sogleich in den Abschluss. Doch er pfeffert das Ding neben das Tor.
52
21:38
Eine Minute Überzahlspiel ist vorüber. Gottéron scheint keine Stricke mehr zerreissen zu wollen und versucht, das Ding nach Hause zu schaukeln und gleichzeitig Kraft für den Sonntag zu sparen.
51
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Clark (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Clark nimmt für einen Stockschlag in der Kühlbox Platz.
50
21:34
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 4:1 durch Daniel Brodin
Walser fängt einen hohen Pass von Wick ab und leitet die Scheibe dann mit einem Sahnepass auf Brodin weiter. Der hat alle Zeit der Welt und lässt Bader mit seinem Schuss ins hohe Eck nicht den Hauch einer Chance.
49
21:33
Der Puck landet auf der Spielerbank des Heimteams, die Partie geht mit einem Bully weiter.
48
21:31
Es ist wieder Feuer in der Partie und es wird um jede Scheibe gekämpft. Cervenka wartet mit der Scheibe hinter dem gegnerischen Tor, verliert sie dann aber an Mottet.
47
21:29
Marchon spekuliert richtig und kommt im Angriffsdrittel an den Puck. Dann lässt er sich aber etwas zu lange Zeit mit der Puckabgabe und die Gästemannschaft ist rechtzeitig zur Stelle.
46
21:29
Die Gäste aus der Ostschweiz scheinen jetzt etwas Lunte gerochen zu haben und investieren mehr nach vorne, müssen aber gleichzeitig darauf achten, nicht in einen Konter zu laufen.
44
21:26
Powerplay-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:1! Roman Červenka trifft
Wick spielt den Puck via Bande auf Moses und der spielt die Scheibe durch den Slot auf Cervenka. Der zieht aus spitzem Winkel ab, Hughes gelingt es nicht, sich schnell genug zu verschieben und so findet der Puck die schmale Stelle zwischen Pfosten und Fanghandschuh.
43
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Herren (HC Fribourg-Gottéron)
Herren wandert für einen hohen Stock gegen Vukovic raus. Cervenka ist in wenigen Sekunden wieder auf dem Eis und dann hat Rappi einen Mann mehr auf dem Eis.
42
21:23
Bykov kommt über links und spielt dann den Querpass durch den Slot auf Herren, der beim rechten Bullykreis steht. Der Flügel zieht direkt ab, Bader verschiebt aber schnell und kann so das 4:0 verhindern.
41
21:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (SC Rapperswil-Jona Lakers)
DiDomenico nutzt den Platz und setzt sich schön durch, wird dann aber von Cervenka gestört und scheitert darauf an Bader. Der Topscorer der Gäste muss dafür die nächste Strafe absitzen.
41
21:20
Beginn 3. Drittel
Was liegt hier für Rappi noch drin? Viele würden wohl nicht mehr auf die Ostschweizer tippen.
21:07
Fazit 2. Drittel
Zu Beginn des Mitteldrittels scheinen die Lakers mit ihrem Kopf noch in der warmen Kabine zu sein. 56 Sekunden nach Wiederanpfiff kann Stalberg einen Schuss zum 1:0 ablenken. Der Puck kommt von Rückkehrer Philippe Furrer. In der 23. Minute doppelt das Heimteam durch Herren nach. Nach dem 2:0 scheinen auch die Rosenstädter im Mitteldrittel angekommen zu sein und stehen defensiv etwas stabiler ohne aber zu grossen Torchancen zu kommen. In der 36. Minute kann Mottet, der heute seinen 30. Geburtstag feiert, auf 3:0 stellen. So kann das Heimteam mit einem Drei-Tore-Vorsprung ins letzte Drittel gehen.
40
21:03
Ende 2. Drittel
39
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Wick (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Und schon ist die Powerplay-Heiterkeit wieder vorbei. Erneut ist Wick der Übeltäter, diesmal nach einem Stockschlag an Gunderson.
39
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dave Sutter (HC Fribourg-Gottéron)
Sutter gibt Vukovic eine mit und sieht für den Stockschlag die nächste Strafe.
38
20:59
Nach dem erneuten Gegentreffer können die Rosenstädter den Puck immerhin etwas in den eigenen Reihen halten, um in die Nähe eines Anschlusstores zu gelangen, agieren sie aber nicht konsequent genug.
36
20:55
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 3:0 durch Killian Mottet
Wick betritt nach abgelaufener Strafe das Eis und genau dann fällt das 3:0. Das Geburtstagskind trifft. Mottet, der heute 30 wird, zieht nach einem Zuspiel von Ryan Gunderson per One-Timer ab und trifft in die untere rechte Ecke. Da war nichts zu machen für Bader.
35
20:54
DiDomenico legt auf für Mottet. Dieser trifft mit seinem Slapshot allerdings nur das Plexiglas hinter Baders Tor.
34
20:53
Die erste Minute des Überzahlspiels ist vorbei. Soeben zischte ein Schuss von Herren nur knapp an Baders Kasten vorbei, nachdem dieser von Aebischer angespielt wurde und direkt abzog.
34
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Wick (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Wick rauscht im Fallen in seinen Gegenspieler und sieht dafür die nächste Zwei-Minuten Strafe.
33
20:51
Gottéron kommt zu einer drei gegen eins Situation. Stalberg spielt im letzten Moment noch einen Querpass durch den Slot auf Herren. Diesem gelingt es aber nicht mehr, die Scheibe entscheidend aufs Tor zu lenken.
32
20:50
Daniel Brodin kommt im Angriffsdrittel an die Scheibe, muss dann aber abdrehen, da keine Mitspieler den Gang nach vorne mit angetreten haben.
30
20:47
Marchon wird von Jörg geschickt durch die Mitte geschickt. Im letzten Moment kann Mauro Dufner den Center noch stellen und die Chance so unterbinden.
29
20:46
Kamerzin verschwindet in die Kabine. Er scheint sich an der Schulter verletzt zu haben.
28
20:45
Die Rosenstädter stehen nun defensiv etwas stabiler und werden mit Nadelstichen in der Offensive gefährlich.
27
20:43
Dünner entwischt seinen Bewachern und kann abschliessen. Hughes wehrt zur Mitte ab, dort klärt Sutter für seinen Keeper vor einem herannahenden Laker.
26
20:41
Doch die beiden Gegentore scheinen noch nicht gereicht zu haben. Randegger verstolpert hinter dem eigenen Tor die Scheibe an Sprunger. Der Captain kurvt sofort in den Slot und trifft die Latte. Ausgleich in Sachen Aluminiumtreffer somit.
25
20:39
Rappi hat den Wiederbeginn komplett verschlafen. Die Ostschweizer sollten nun schleunigst aufwachen, sonst ist das 3:0 nicht mehr fern.
23
20:38
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 2:0 durch Nathan Marchon
Rappi verliert etwas den Zugriff aufs Spiel und Fribourg bestraft das mit einem Doppelschlag. Herren kurvt ins Zentrum und gibt einen Schuss ab. Wieder steht ein Fribourger im Slot und lenkt noch ab, diesmal ist es Nathan Marchon.
21
20:35
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:0 durch Viktor Stålberg
Philippe Furrer wird an der blauen Linie von Mottet angespielt und gibt einen Handgelenkschuss ab. Stalberg kann diesen im Slot noch zu seinem zwölften Saisontreffer ablenken. Einen Assist im ersten Einsatz für den Rückkehrer also.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Bekommen wir im Mittelabschnitt den ersten Treffer zu sehen?
20:16
Fazit 1. Drittel
Auf Tore wartet man in den ersten 20 Minuten noch vergeblich. Das auf dem Eis Gezeigte ist trotzdem ansprechend. Beide Teams können nach schnellen Kombinationen immer wieder vor dem gegnerischen Kasten gefährlich werden. Die besten Chancen für die Gästemannschaft haben Moses und Wetter, die beide am Aluminium scheitern. Doch auch Fribourg hat seine Möglichkeiten, die beste gehört Bykov, der ebenfalls nur das Gehäuse trifft.
20
20:16
Ende 1. Drittel
19
20:12
Plötzlich geht es bei den Saanestädtern schnell und Bykov taucht alleine vor Noel Bader auf. Auch der Fribourger Center lässt das Gestänge erzittern und räumt danach auch noch den Rappi Schlussmann um.
18
20:09
Das Heimteam gewinnt ein Bully vor Bader und Jecker kann in der Folge die Scheibe direkt aufs Tor hämmern. Der Schuss ist allerdings zu unpräzise. Im Nachgang geraten sich Profico und Mottet noch ein wenig in die Haare.
17
20:08
Nach einem schönen Querpass von Chris DiDomenico kommt Samuel Walser auf der linken Seite zur Schussgelegenheit. Noel Bader hat aber aufgepasst und ist zur Stelle.
16
20:06
Dem Spiel fehlt momentan auf beiden Seiten der berühmte rote Faden. Beide Teams können sich zwar immer wieder im gegnerischen Drittel festsetzen, spielen dann aber oft zu umständlich und zu konfus, um dem jeweiligen Torhüter zu fordern.
15
20:05
Philippe Furrer verliert an der blauen Linie die Scheibe. Dem WM-Silberhelden ist die mangelnde Spielpraxis etwas anzumerken.
14
20:04
Jetzt ist auch Lhotak wieder auf dem Eis. Die St.Galler überstehen diese Unterzahlsituation ohne gross in Bedrängnis zu geraten.
13
20:03
Bis jetzt konnten sich die Drachen allerdings nicht im Rappi Drittel installieren. Rappi kann sogar befreien und erzwingt ein Bully vor Hughes.
11
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Lhotak (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Stalberg mit dem Break-Away. Lhotak stoppt den Schweden mit einem illegalen Stockeinsatz und wandert nun seinerseits auf die Strafbank.
11
20:00
Die erste Minute des Überzahlspieles ist um. Von den Lakers kommt lange nichts. Doch dann kann sich Cervenka von seinen Bewachern lösen und kommt aus spitzem Winkel zur Schussgelegenheit. Hughes pariert.
10
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Killian Mottet (HC Fribourg-Gottéron)
10
19:58
Nach einem regelwidrigen Einsteigen von Mottet gegen Egli wird einen Strafe gegen das Heimteam angezeigt. Die Lakers stehen zu sechst auf dem Eis und Wetter trifft aus dem Slot gleicht wieder den Pfosten.
9
19:57
Der schnelle Moses entwischt Philippe Furrer und kann über die rechte Seite auf Hughes losziehen. Am Ende rettet das Lattenkreuz für den Fribourger Schlussmann.
8
19:56
Stalberg holt ein Bully vor Bader raus. Fribourg kann dieses gewinnen und Furrer erhält an der blauen Linie den Puck. Der Rückkehrer hält einfach mal drauf und zwingt Bader zur nächsten Parade.
7
19:53
Matthias Rossi versucht in die gegnerische Zone einzudringen, läuft aber an einem Gegenspieler auf. Sonst gibt es in der momentanen Phase nicht viel zu berichten.
5
19:52
Das Heimteam mit seinem nächsten Ausflug ins Angriffsdrittel. Sprunger wird angespielt und der Captain zieht direkt ab. Noel Bader hat aber keine Probleme und lässt seinen Fanghandschuh aufblitzen.
4
19:50
Stalberg mit dem Querpass auf Mottet. Der verliert dann aber gegen Topscorerkollege Cervenka den Puck, setzt dann dafür gut nach und kann so eine allfällige Kontermöglichkeit verhindern.
3
19:49
Sutter schaltet sich in den Angriff der Drachen ein. Daniel Brodin kommt im Slot an den Puck und haut das Ding dann aus der Drehung am Gehäuse vorbei.
3
19:48
Hughes verliert bei einem Ausflug hinter das Tor seinen Stock und fordert eine Strafe. Dieses gibt es aber zu Recht nicht.
2
19:45
Steve Moses mit der ersten richtigen Möglichkeit der Partie. Der kleine US-Amerikaner wuselt sich über die rechte Seite durch und zieht dann in die Mitte. Sein Schuss geht allerdings neben Hughes Kasten vorbei.
1
19:45
Spielbeginn
Das Spiel geht los. Rappi gewinnt das erste Bully.
19:32
Schiedsrichter
Michael Tscherrig und Miroslav Stolc leiten die Partie in der BCF Arena. Dominik Altmann und Michael Stalder stehen ihnen als Linienrichter zur Seite.
19:09
Macht Rappi ausgerechnet in Fribourg einen Schritt aus der Auswärtsschwäche?
In der Fremde gab es für die Lakers bisher nur wenig zu holen, genauer gesagt gerade mal 0,85 Punkte pro Partie. Damit sind sie das drittschwächste Auswärtsteam der Liga. Nur Ambri und Langnau sind "noch beliebtere" Gäste. Der letzte Auswärtssieg Rapperswil-Jonas, stammt vom 19.Dezember gegen ebendiese Tigers. Die Vorzeichen, dass es heute einen Dreier gibt stehen somit eher schlecht. Vor allem in Anbetracht dessen, dass Fribourg zuhause 2,36 Punkte pro Partie holt. Nur der EVZ ist in diesen Belangen noch effizienter.
19:09
Direktbegegnungen
Das heutige Spiel ist das dritte zwischen den beiden Mannschaften in dieser Saison. Das erste am 1. Oktober konnte Fribourg knapp mit 2:1 gewinnen. Am 13. November gelang den Rosestädtern die Revanche. Sie schickten die Drachen mit einem 4:1 nach Hause.
19:07
Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
Auch Rappi startet mit der Nummer zwei im Kasten. Ausserdem fehlt Andrew Rowe aus persönlichen Gründen. Dafür wurde Rehak von Thurgau "eingeflogen". 
19:07
Rückkehrer Furrer
Mit Philippe Furrer kehrt heute für Fribourg eine wichtige Personalie aufs Eis zurück. Der WM-Silberheld von 2013 fiel seit dem 10. Oktober wegen einer Gehirnerschütterung aus. Der 35-jährige verteidigt heute an der Seite von Dave Sutter in der nominell ersten Verteidigungslinie.
19:06
Aufstellung Fribourg-Gottéron
Im Tor ersetzt Hughes Berra. Ausserdem wird Desharnais geschont, seinen Platz übernimmt Daniel Brodin. Auch Mauro Jörg ist im Lineup zurück. Er fehlte in den letzten drei Partien wegen Rückenproblemen.
19:05
Formstand SC Rapperswil-Jona Lakers
Auch die Lakers stehen im neuen Jahr erst bei zwei Siegen. Zu Jahresbeginn setzte es gleich zwei schallende Niederlagen ab, ein 0:6 zuhause gegen Genève-Servette und ein 8:1 beim Auftritt im Hallenstadion gegen die Lions. Am 9. Januar gab es den ersten Erfolg im neuen Jahr zu feiern, Ambri wurde mit 7:2 vom Eis gefegt. Am vergangenen Dienstag verloren die Seebuben dann das Auswärtsspiel gegen den Tabellenreiter aus Zug mit 3:1.
19:04
Formstand Fribourg-Gottéron
Die Drachen leiden im 2021 noch unter Formschwankungen, erst zwei Siege konnten bislang gefeiert werden. Gleich im ersten Spiel am 2. Januar setzte es eine deftige 5:0 Niederlage in Ambri ab. Auf diese Packung reagierten Sprunger und Co mit einem 4:1 Heimsieg gegen Biel. Die zwei Spitzenkämpfe gegen Zug am 8. und 10. Januar gingen beide verloren (6:3 und 2:3). Erst mit einem spektakulären 7:6 Sieg nach Verlängerung gegen den HC Davos konnte Gottéron wieder auf die Siegesspur zurückfinden.
18:58
Ausgangslage
Die drittplatzierten Fribourger empfangen die zehnplatzierten Ostschweizer in der Saanestadt. Das heutige Heimteam hat sich in 25 Partien bereits 45 Punkte erspielt, das sind 16 mehr als die Lakers, die gleichzeitig eine Partie mehr ausgetragen haben.
18:57
Hallo und herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen bei uns, schön hast du reingeklickt. Hier erfährst du in den nächsten Stunden alles zur Partie Fribourg-Gottéron gegen SC Rapperswil-Jona Lakers. Anpfiff in der BCF Arena ist um 19:45.
18:42

Aktuelle Spiele

26.01.2021 19:45
EV Zug
EV Zug
Zug
6
3
3
0
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
7
0
4
2
1
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
2
0
0
SC Bern
SC Bern
Bern
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
0
0
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
3
0
1
2
0
HC Davos
HC Davos
HC Davos
4
1
1
1
1
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
28.01.2021 19:45
SC Bern
SC Bern
Bern
5
1
1
3
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
3
1
2
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 15. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
2
0
2
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
EV Zug
EV Zug
Zug
3
1
1
1
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
Beendet
19:45 Uhr