DE | FR

National League

Zug
4
0
2
2
EV Zug
Ajoie
3
1
1
1
HC Ajoie
Zug:
22'
Kovář
37'
Martschini
46'
Kovář
48'
Hofmann
Ajoie:
2'
Schmutz
39'
Gauthier-Leduc
53'
Birbaum
21:59
Verabschiedung
Ich bedanke mich fürs mitlesen und wünsche allen ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal in der National Leaguel
21:59
Ausblick
Zug trifft am Freitag auswärts auf den HC Davos. Für Ajoie geht ebenfalls am Freitag weiter und zwar gegen den aktuellen Leader aus Biel.
21:54
Fazit 3. Drittel
Zug machte dort weiter, wo sie im zweiten Abschnitt aufgehört haben. Sie powerten in die Richtung des Ajoie-Tors. In der 46. Minute brachte Kovar die Hausherren erneut in Führung nach einem schnörkellosen Konter. Für einmal sah auch Wolf nicht gut aus, der sich auf der Fanghandseite bezwingen liess. Nur zwei Minuten später erhöhte Gregory Hofmann den nächsten tollen Angriff von Zug. Er konnte im Slot vor Wolf den Puck unter die Latte setzen. Lange sah es danach aus, als hätte Zug alles im Griff. Aber dann konnte Ajoie wieder einmal in Überzahl spielen. Sie tankten erneut Selbstvertauen und kamen wieder besser in die Partie. Kaum war die Strafe vorbei erzielt Birbaum den erneuten Anschlusstreffer. Die Schlussphase war sehr umkämpft und beide Teams kamen zu mehreren Chance. Am Ende verteidigt Zug aber zu abgeklärt und gewinnt dieses Spiel verdient mit 4:3.
21:53
Best Players
Bei Ajoie wird Gauthier-Leduc als bester Spieler ausgezeichnet. Beim EVZ ist es Jan Kovar.
60'
21:53
Spielende
Das Spiel ist aus! Zug gewinnt.
59'
21:52
Jetzt können sie aufs Tor schiessen und es ist wieder sehr gefährlich! Hollenstein rettet aber mit einer Glanzparade und beschärt Zug wahrsdheinlich den Sieg.
48'
21:50
Ajoie rennt an. Aber Zug verteidigt zu gut momentan, so dass Ajoie nicht einmal zu einem Abschluss kommt.
58'
21:50
Wolf geht vom Eis. 6 gegen 5 für Ajoie.
57'
21:48
O'Neill bedient Cehlarik in der Mitte mit einem herrlichen Pass. Der Zuger schliesst direkt ab aber Wolf klärt spektakulär mit der Fanghand.
56'
21:48
Kovar und Hofmann laufen auf das gegnerische Tor zu. Kovar zu eigensinnig und vergiebt die Chance kläglich.
55'
21:47
Jetzt laufen sie hier allerdings in ein Offside.
55'
21:45
Es ist wieder ein sehr umkämpftes Spiel. Ajoie will den Ausgleich.
54'
21:45
Die Gäste geben hier nicht auf.
54'
21:45
Ajoie weiter in der Zone von Zug. Leducs Schuss wird geblockt und dann kann sich Zug endlich befreien.
53'
21:44
Gleich wieder Ajoie. Bakos setzt die Scheibe neben das Gehäuse.
53'
21:43
Tor für HC Ajoie, 4:3 durch Alain Birbaum
Kaum ist Zug komplett kommt Birbaum zum Abschluss. Er fasst sich ein Herz und zieht von der blauen Linie ab. Anschlusstreffer bei fünf gegen fünf.
52'
21:41
Wieder ist es die Kombination Asselin auf Gauthier. Letzterer kommt aber knapp nicht an die Scheibe und kann die Hereingabe nicht ablenken, so dass die Scheibe bei Hollenstein landet.
51'
21:40
Ajoie ist in der Zone drin, kann aber bisher noch nicht abschliessen. Zug verteidigt geschickt.
50'
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Leuenberger (EV Zug)
Leuenberger muss wegen Beinstellen auf die Strafbank. Kann Ajoie das Powerplay nutzen?
49'
21:38
Herrlicher Abschluss von Ajoie. Schmutz lenkt gefährlich ab vor dem Tor. Hollenstein ist aber zur Stelle.
48'
21:37
Tor für EV Zug, 4:2 durch Grégory Hofmann
Hofmann erzielt sein erstes Saisontor. Simion steht hinter dem Tor von Wolf, spielt die Scheibe zu Kovar, der lenkt direkt zu Hofmann weiter. Hofmann steht im Slot goldrichtig und erzielt das 4:2
48'
21:36
Wenn Ajoie Chancen hat, sind diese brandgefährlich!
48'
21:34
Asselin tankt sich herrlich nach vorne. Spielt dann Gaultier an, dieser schliesst direkt ab. Hollenstein bringt die Schoner gerade noch zwischen Tor und Puck.
47'
21:33
Ajoie ist bemüht, gleich zu antworten...
46'
21:31
Tor für EV Zug, 3:2 durch Jan Kovář
Wieder ist der EVZ. Hofmann leitet einen tollen Pass zu Kovar weiter. Dieser schliesst sofort ab und diesmal sieht Wolf nicht gut aus. Kovar erwischt ihn auf der Fanghandseite. Wolf will noch nachfassen, bringt aber nicht mehr. 3:2 für Zug.
45'
21:30
Martschini erneut ganz frei vor Wolf. O'Neill spielt den Puck in den Slot, Martschini hat viel Zeit. Aber er schiesst Wolf direkt in die Fanghand. Da hätte der Zuger mehr draus machen müssen.
45'
21:28
Hofmann versucht es mit dem "Buebe-Trickli", aber wieder ist Wolf zur Stelle und bringt seine Schoner in Position.
43'
21:27
Wolf mit einer kleinen Unsicherheit. Doch Ajoie kann seinen Abpraller klären. Alles gut gegangen für Wolf.
42'
21:26
Hofmann mit der nächsten Grosschance. Kovar erkämpft sich die Scheibe, spielt direkt Hofmann an. Dieser ist alleine vor Wolf, kann ihn aber erneut nicht bezwingen.
42'
21:24
Es ist gleich wieder der EVZ, der hier angreift. Hofmann scheitert einmal mehr an Wolf.
41'
21:24
Beginn 3. Drittel
Das dritte Drittel hat begonnen...
21:06
Fazit 2. Drittel
Zug kommt furios aus der Kabine. Sie machten sofort Druck. Diesmal war es aber anders als im ersten Drittel, denn diesmal trafen die Zuger bereits nach 2 Minuten. Kovar kann ziemlich zentral und völlig frei vor Wolf abziehen und bezwingt ihn auf der Fanghandseite. Danach spielt praktisch nur noch Zug. Sie stürmten im Minutentakt auf das Tor von Wolf der oft souverän und teilweise mirakulös klären kann. In der 37. Minute kommt Zug zur nächsten Powerplay-Gelegenheit und es sieht lange so aus, als würden sie auch diese nicht nutzen. Sechs Sekunden vor dem Ende der Strafe erlöste Martschini die Gastgeber und bezwang Wolf, der für einmal nicht gut aussah, zwischen den Schonern. Bis dahin hat Ajoie noch keinen Schuss verzeichnet im zweiten Abschnitt. Doch dann tauchten sie plötzlich zu dritt vor Hollenstein auf und erkämpften sich den ersten Torschuss. Nur eine Minute später, stand es 2:2. Bakos stürmte mit einem herrlichen Vorstoss nach vorne, legte die Scheibe mit einem Querpass vors Tor und im Hinterraum schlich sich Leduc an, der völlig frei zum Ausgleich einschob. Verrücktes Ende in einem verrückten Drittel, wo Zug deutlich besser war.
40'
21:06
Ende 2. Drittel
Das Drittel ist zu Ende...
39'
21:04
Tor für HC Ajoie, 2:2 durch Jérôme Gauthier-Leduc
Dann fällt tatsächlich der Ausgleich. Nach der Chance stürmen die Jurassier wieder nach vorne. Bakos spielt einen herrlichen Querpass vors Tor, wo Leduc sich in den Hinterraums schleicht und ins leere Tor einschieben kann.
38'
21:03
Ajoie ist jetzt aber dem Ausgleich sehr nahe. Asselin, Devos und Schmutz stürmen aufs Tor zu. Devos schliest ab und Hollenstein lässt abprallen.
37'
21:01
Powerplay-Tor für EV Zug, 2:1! Lino Martschini trifft
Dann schlägt  es doch noch ein. Martschini trifft 6 Sekunden vor Ende des Powerplays zum 2:1.  Cehlarik spielt einen guten Querpass und Martschini kurvt durch die Zone, bis er abschliesst und Wolf zwischen den Schonern erwischt.
37'
21:01
Auch Hansson bringt die Scheibe wieder aufs Tor. Wolf klärt, aber Scheibe ist wieder bei Zug. Bis Sciaroni die Scheibe dann aus der Zone kämpft.
37'
21:00
Hofmann und Simion mit einer Doppelchance. Hofmann kann aus ähnlicher Position wie zuvor abziehen, Wolf lässt abprallen, klärt dann aber gegen Simion im Nachschuss ebenfalls.
36'
20:59
Gleich kann Hofmann wieder abschliessen! Wolf wehrt zur Seite.
36'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thibault Frossard (HC Ajoie)
Nächste Strafe für Ajoie. Frossard muss für einen Haken raus.
36'
20:57
Tim Wolf mit einem Big Save! Hofmann kann aus dem Slot abziehen. Wolf pariert herrlich mit der Fanghand.
35'
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Schlumpf (EV Zug)
35'
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schmutz (HC Ajoie)
20:56
Schmutz und Schlumpf sitzen jetzt beide auf der Bank wegen übertriebener Härte. 4 gegen 4.
34'
20:56
Auf der Gegenseite kommt Schmutz zu einer Riesenchance. Er lkann die Scheibe aber nicht richtig kontrollieren.
34'
20:54
Allenspach muss das 2:1 erzielen. Er trifft aus zwei Metern das leere Tor nicht!
33'
20:53
Ajoie ist jetzt wiedermal im Angriff. Devos verzieht knapp.
32'
20:53
Ajoie jetzt komplett, aber da hatten sie Glück. Zweimal rettete das Metall.
32'
20:52
Hofmann trifft jetzt auch noch den Pfosten. Hofmann hat sehr viel Platz, zieht von ser Seite ab und es scheppert hinter Wolf am Pfosten.
32'
20:52
Djoos schliesst ab aber Wolf klärt.
31'
20:50
Martschini haut die Scheibe an die Latte. Zug ist sofort bereit im Powerplay und lässt die Scheibe herrlich laufen. Martschini kann dann abschliessen, aber haut den Puck nur an die Torumrandung.
30'
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Vouillamoz (HC Ajoie)
Zug kann wieder in Überzahl agieren. Vouillamoz muss auf die Bank wegen beinstellen.
30'
20:48
Jetzt aber Zug mit einer guten Chance. Allenspach scheitert an Wolf, nach einem tollen Querpass von seinem Teamkollegen.
29'
20:47
Jetzt haben beide Team etwas Mühe im Aufbauspiel. Es ist gerade ein sehr umkämpftes Spiel in den letzten paar Sekunden.
28'
20:45
Zug macht viel Druck. Cehlarik kann zweimal auf Wolf schiessen. Der Torhüter ist aber zweimal zur Stelle. Wolf ist jetzt fast schon unter Dauerbeschuss.
28'
20:44
Hansson mit einer Doppelchance. Beim ersten Schuss pariert Wolf und beim zweiten Mal wirft sich Vouillamoz in den Schuss.
27'
20:43
Dann ist es aber doch Zug, das zur nächsten Chance kommt. Djoos schiesst von der blauen Linie auf Wolf. Dieser fängt die Scheibe mit der Fanghand.
26'
20:41
Jetzt kann sich auch Ajoie wieder festsetzen in der Zuger Zone. Zug aber weiterhin sehr abgeklärt im Defensivspiel.
25'
20:40
Martschini mit dem nächsten Abschluss für die Zuger. Wolf ist schnell unten und klärt zur Seite.
24'
20:39
Zug kommt definitiv wacher und besser aus der Kabine! Sie wirken wie ausgewechselt.
24'
20:39
Gleich wieder Zug. Leuenberger steht alleine vor Wolf stochert die Scheibe nur in dessen Schoner.
23'
20:38
Klingberg kommt zur nächsten Chance. Wolf klärt im letzten Moment.
22'
20:37
Tor für EV Zug, 1:1 durch Jan Kovář
Kovar gleicht für die Zuger aus. Zuerst schliesst Hofmann ab, dabei verliert Wolf seinen Stock, kann aber parieren. Die Scheibe kommt zu Djoos, dieser legt in die Mitte zu Kovar. Der hat zu viel Platz und bezwingt Wolf auf der Fanghandseite.
22'
20:36
Hofmann mit einer tollen Hereingabe in den Slot, aber der Puck springt einem Ajoie-Verteidiger an die Schlittschuhe.
22'
20:35
Es kommt jetzt vermehrt zu kleinen Duellen. Die Partie wird intensiver.
21'
20:35
Jetzt sorgen sie sogar für ein Bully vor Wolf, wegen einem Icing.
21'
20:34
Ajoie kann die wenigen Sekunden, die sie noch in Überzahl spielen durften, nicht nutzen.
21'
20:34
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts in der Bossard Arena...
20:15
Fazit 1. Drittel
Zug will sofort loslegen und kommt zur ersten Chance. Durch den Offensivdruck der Zuger zu Beginn, liefen sie dann aber bereits in der zweiten Minute in einen Konter und so gingen die Gäste schnell in Führung. Schmutz vollendete den guten Vorstoss nach einem tollen Zuspiel von Devos. Ajoie wirkte nach dem Tor wacher und machte mehr Druck. Sie kamen zu mehr Chancen im ersten Drittel, waren aber oft zu wenig zwingend im Angriffsspiel. Das kann allerdings auch am kompakten Stellungsspiel der Zuger liegen. Die Zuger wirkten irgendwie noch nicht wirklich bereit und etwas ideenlos, standen aber in der Defensive oft sehr gut. So konnten sie hier einen höheren Rückstand verhindern. Die Zuger waren im ersten Drittel schwach und Ajoie geht mit einer verdienten Führung in die Drittelspause. Zug muss sich defintiv steigern!
20'
20:15
Ende 1. Drittel
Pause in Zug.
19'
20:14
Zug ist mehrheitlich im Scheibenbesitz. Schlechtes Powerrplay von Ajoie bis jetzt.
19'
20:14
Devos schliesst sofort ab, macht aber zu wenig aus dieser Gelegenheit.
18'
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lino Martschini (EV Zug)
Die erste Strafe für die Gastgeber. Martschini muss raus wegen einem Crosscheck.
18'
20:11
Hofmann kann zum ersten Mal aufs Tor schiessen. Auch sein Schuss landet direkt in der Fanghand von Wolf.
18'
20:09
Asselin lässt sich vor dem Tor provozieren. Kleine Rauferei aber jetzt Bully vor Hollenstein.
17'
20:08
Zug länger in der Zone von Ajoie. Klingberg haut schlussendlich über die Scheibe und so ist der Angriff zu Ende.
16'
20:07
Ajoie ist nun wieder komplett. Brennan ist zurück auf dem Eis.
16'
20:07
Martschini mit dem nächsten Schuss. Er haut die Scheibe aber übers Gehäuse.
15'
20:06
Cehlarik schiesst am Tor vorbei und danach klärt Ajoie.
15'
20:06
Jetzt misslingt der Pass von Klingberg. Zug muss von Neuem aufbauen.
14'
20:05
Zug bereits installiert...
14'
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für T.J. Brennan (HC Ajoie)
Brennan muss wegen Stockschlag auf die Strafbank. Überzahl für Zug.
14'
20:04
Jetzt aber auch Ajoie mit einem Fehler. Kovar auf Hoffmann. Dieser scheitert an Wolf.
13'
20:03
Ajoie ist sehr aufsässig und zwingt Zug zu vielen Fehlpässen. Starkes Spiel der Gäste bisher. Die sind hier hellwach.
13'
20:03
Dieser wird aber auch bereits wieder von Ajoie gestoppt.
12'
20:02
Ajoie ist wieder länger in der Zone drin. Es kommt aber nichts zählbares raus. Zug klärt und startet einen Angriff.
11'
20:01
Auch Herzog gibt einen ersten Schuss ab. Dieser ist aber zu zentral. Er schiesst Wolf direkt an der Brust an.
11'
20:00
Simion kommt zu einer riesen Chance. Die Scheibe wird auf Tor gebracht und Simion schliesst per Halbvolley ab. Wolf lenkt den Puck aber neben das Tor.
10'
19:58
Jetzt kommt auch Zug zu einer guten Gelegenheit. Cehlarik prüft Tim Wolf nach einem tollen Zusammenspiel der Zuger. Wolf ist aber mit der Fanghand zur Stelle.
9'
19:56
Wieder kann Ajoie kontern. Die Scheibe kommt zu Sciaroni, dieser scheitert einmal mehr an Hollenstein. Gute Chance für die Gäste aber auch sehr gute Parade vom Zuger Schlussmann.
8'
19:55
Zug steht bisher aber sehr kompakt. Ajoie hat oft noch Mühe durchzubrechen oder das Spiel aufzubauen.
7'
19:55
Bozon kann abschliessen, nachdem sich Asselin schön gegen zwei Zuger behauptet. Hollenstein wehrt den Schuss von Bozon aber ab.
6'
19:54
Wieder ist Ajoie in der Zone der Zuger. Die Gäste treten hier mit viel Selbstvertrauen an und sind bisher die bessere Mannschaft.
5'
19:53
Zug gewinnt das Bully und Hansson haut drauf. Wolf ist da lässt aber abprallen. Ajoie klärt dann aber souverän.
5'
19:53
Erstes Icing von Ajoie. Der Pass war zu ungenau. Bully vor Wolf.
5'
19:51
Nun ist Ajoie in der Zone der Zuger. Devos kommt zur nächsten Chance. Aber zuerst ist Hollenstein da und danach verzieht Devos.
4'
19:50
Beide Mannschaften starten engagiert. Genau das was von einem Spiel zwischen 4. und 5. erwartet.
3'
19:49
Zug will reagieren, verstolpert aber die Scheibe. Ajoie kann kontern. Diesmal kann Hollenstein den Schuss von Devos parieren.
2'
19:48
Tor für HC Ajoie, 0:1 durch Reto Schmutz
Reto Schmutz bringt die Gäste in Führung. Nach einer tollen Vorlage von Devos steht Schmutz ganz frei in der Mitte und bezwingt Hollenstein eiskalt.
1'
19:47
Zug hat sich bereits ein erstes Mal installiert. Der erste Abschluss landet aber im Aussennetz.
1'
19:46
Spielbeginn
Das Spiel läuft...
19:40
Gleich gehts los!
Die letzten Vorbereitungen werden getroffen, so dass es bald losgehen kann in Zug.
19:35
Alle Spiele von heute
Alle Spiele des heutigen Abend im Überblick. Allerdings musste Biel - Fribourg verschoben werden wegen Problemen mit der Kühlanlage. Es stehen dennoch fünf Partien auf dem Programm.
19:19
Head-to-Head Duelle
Die beiden Teams trafen in der letzten Saison vier Mal aufeinander. Zug konnte dabei 3 Spiele gewinnen. Eine Partie endete damals sogar mit 11:0 für die Zuger. Der einzige Sieg für Ajoie kam hingegen erst in der Verlängerung. Mal sehen, ob die formstarken Jurassier heute den ersten Sieg in der regulären Spielzeit gegen den Schweizermeister einfahren können?
19:15
Topscorer
Beim HC Ajoie trägt der ehemalige HC Sierre-Spieler, Guillaume Asselin, den gelben Helm. Pünktlich zum Aufstieg der Jurassier wechselte Asselin in die höchste Spielklasse. Er wirbelt also in seiner zweiten Saison in der National League weiter und holte wie erwähnt bereits 6 Punkte (2 Tore, 4 Assists). Aktuell führt er (auch dem Alphabet zu verdanken) die Torschützenliste der National League an. Beim EV Zug ist der Amerikaner Brian O’Neill der Topscorer. Er hat genau die gleichen Stats wie Guillaume Asselin. Also ebenfalls 6 Punkte aus vier Spielen (2 Tore, 4 Assists).
19:10
Schiedsrichter
Die Partie wird von den Headschiris Michael Tscherrig und Stefan Hürlimann geleitet. Sie werden dabei von Thomas Wolf und Stany Gnemmi als Linesmen unterstützt.
19:07
Aufstellung EV Zug
 
Bei den Gastgebern steht heute Luca Hollenstein im Tor. Ebenfalls kehrt Gregory Hofmann in die Mannschaft zurück und auch Nico Gross steht heute auf dem Eis.
19:01
Aufstellung HC Ajoie
 
Die Gäste werden wie folgt ins Spiel gehen. Heute hütet wieder Tim Wolf das Tor und Bastein Pouilly rückt neu ins Team.
18:58
Formstand HC Ajoie
Der HC Ajoie kann mit dem Saisonstart sehr zufrieden sein. Nachdem man vergangene Saison letzter wurde, hat kaum einer erwartet, dass man nach 4 Spielen auf Rang fünf stehen wird in dieser Saison. Die Jurassier konnten 2 aus 4 Spielen gewinnen und verloren gestern gegen Ambri erst in der Verlängerung, nachdem sie einen 0:3 und späteren 2:4 Rückstand aufgeholt haben. Der HC Ajoie ist kämpferisch und erfolgreich in die Saison gestartet. Es ist auch kein Zufall, dass gerade zwei Spieler aus dem Kader die Topscorer-Liste der National League anführen. Die beiden Kanadier Philip-Michael Devos und Guillaume Asselin stehen mit je 6 Punkten ganz oben. Beide erzielten bisher 2 Tore und 4 Assists. Werden die beiden Topspieler auch heute wieder zuschlagen für Ajoie?
18:55
Formstand EV Zug
Die Zuger konnten auf die erste Saisonniederlage gegen Servette, vom vergangenen Dienstag, gestern reagieren und schlugen Fribourg-Gotteron mit 2:5. Ingesamt lässt sich sagen, dass der Saisonstart den Innerschweizern durchaus geglückt ist. Mit drei Siegen aus vier Spielen steht man zwischenzeitlich zwar «nur» an vierter Stelle, aber die Zuger wissen definitiv, wie man Spiele gewinnt und das ist auch wichtig wenn man den Titel in dieser Saison erneut verteidigen will. Mal sehen, wie sich die Zentralschweizer heute gegen Ajoie anstellen und ob sie die nächste «Winning-Streak» starten können.
18:50
Ausgangslage
Es trifft der amtierende Meister EV Zug auf den letztjährigen Aufsteiger und damaligen letztplatzierten HC Ajoie. Heute steht der EV Zug mit 8 Punkten an vierter Stelle in der Tabelle und der HC Ajoie ist nur ein Platz dahinter. Die Jurassier liegen mit 7 Punkten aktuell auf Rang 5. 
18:45
Willkommen
Herzlich willkommen in der fünften Runde der National League. Heute trifft der EV Zug zu Hause auf den HC Ajoie. Um 19.45 Uhr geht es los in der Bossard Arena und hier bist du live dabei.

Aktuelle Spiele

07.10.2022 19:45
EHC Kloten
EHC Kloten
Kloten
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
6
2
3
1
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
EV Zug
Zug
3
1
0
2
0
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
0
1
1
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
1
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
1
1
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
6
2
1
3
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
3
2
1
0
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 5. Spieltag

16.09.2022
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
0
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
0
1
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
1
1
0
0
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
1
0
0
1
0
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
0
1
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
0
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
18.09.2022
EHC Kloten
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
1
2
Beendet
20:00 Uhr
17.09.2022
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
EV Zug
Zug
5
0
3
2
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
Beendet
19:45 Uhr