DE | FR

Oslo

  • 50km Massenstart klassisch
    06.03.2022 12:00
  • 1
    Martin Løwstrøm Nyenget
    Nyenget
    Norwegen
    Norwegen
    2:03:27.30h
  • 2
    Sjur Røthe
    Røthe
    Norwegen
    Norwegen
    +0.60s
  • 3
    Didrik Tønseth
    Tønseth
    Norwegen
    Norwegen
    +3.50s
  • 1
    Norwegen
    Martin Løwstrøm Nyenget
  • 2
    Norwegen
    Sjur Røthe
  • 3
    Norwegen
    Didrik Tønseth
  • 4
    Finnland
    Iivo Niskanen
  • 5
    Schweden
    William Poromaa
  • 6
    Grossbritannien
    Andrew Musgrave
  • 7
    Norwegen
    Hans Christer Holund
  • 8
    Norwegen
    Haavard Moseby
  • 9
    Schweiz
    Dario Cologna
  • 9
    Norwegen
    Simen Hegstad Krüger
  • 11
    Norwegen
    Harald Østberg Amundsen
  • 12
    Italien
    Giandomenico Salvadori
  • 13
    Frankreich
    Clément Parisse
  • 14
    Norwegen
    Sondre Ramse
  • 15
    Italien
    Dietmar Nöckler
  • 16
    Norwegen
    Eirik Mysen
  • 17
    Schweden
    Jens Burman
  • 18
    Italien
    Francesco De Fabiani
  • 19
    Finnland
    Perttu Hyvärinen
  • 20
    Norwegen
    Vebjörn Turtveit
  • 21
    Spanien
    Imanol Rojo
  • 22
    Finnland
    Ville Ahonen
  • 23
    Schweiz
    Jonas Baumann
  • 24
    Norwegen
    Iver Tildheim Andersen
  • 25
    Japan
    Naoto Baba
  • 26
    USA
    Adam Martin
  • 27
    Deutschland
    Friedrich Moch
  • 28
    Finnland
    Ristomatti Hakola
  • 29
    Schweden
    Jonas Eriksson
  • 30
    Deutschland
    Jonas Dobler
  • 31
    USA
    Scott Patterson
  • 32
    Italien
    Paolo Ventura
  • 33
    Irland
    Thomas Hjalmar Maloney Westgård
  • 34
    Schweden
    Fredrik Andersson
  • 35
    Kanada
    Olivier Leveille
  • 36
    Frankreich
    Maurice Manificat
  • 37
    Kanada
    Antoine Cyr
  • 38
    Finnland
    Lauri Lepistö
  • 39
    Andorra
    Irineu Altimiras
  • 40
    Italien
    Simone Dapra
  • 41
    USA
    Zak Ketterson
  • 42
    Island
    Snorri Einarsson
  • 43
    Schweiz
    Candide Pralong
  • 44
    Schweiz
    Beda Klee
  • 45
    Estland
    Alvar Johannes Alev
  • 46
    Italien
    Federico Pellegrino
  • 47
    Schweden
    Leo Johansson
  • 48
    Kanada
    Remi Drolet
  • 49
    Schweiz
    Cyril Fähndrich
  • 50
    Frankreich
    Richard Jouve
  • 51
    Deutschland
    Albert Kuchler
  • 52
    Schweden
    Oskar Svensson
  • 53
    Grossbritannien
    Andrew Young
  • 54
    Kanada
    Philippe Boucher
  • 55
    China
    Rongsheng Liu
  • 56
    Finnland
    Remi Lindholm
  • 56
    Brasilien
    Steve Hiestand
  • 56
    Chile
    Sebastian Endrestad
  • 56
    Kanada
    Ricardo Izquierdo-Bernier
  • 56
    China
    Jincai Shang
  • 56
    Frankreich
    Hugo Lapalus
  • 56
    Norwegen
    Mattis Stenshagen
  • 56
    Kanada
    Thomas Stephen
  • 56
    Deutschland
    Janosch Brugger
14:15
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom 50-Kilometer-Rennen der Männer aus Oslo. Weiter geht es im Langlauf-Weltcup am kommenden Wochenende mit dem Weltcup-Finale im schwedischen Falun. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
14:13
Baumann holt Punkte
Im Team der Schweizer nahm neben Dario Cologna einzig Jonas Baumann Punkte im 50-Kilometer-Langlauf Punkte mit. Candide Pralong, Beda Klee und Cyril Fähndrich landen jenseits der Top 40.
14:11
Moch und Dobler in den Punkten
Mit einem grossen Abstand sind nun auch die ersten deutschen Läufer im Ziel angekommen. Friedrich Moch wird am Ende 27. Für Jonas Dobler springt mit Platz 30 immerhin noch ein Punkt heraus. Albert Kuchler ist noch nicht im Ziel, liegt aber auf einem Platz jenseits der Top 50. Janosch Brugger gab sein Rennen frühzeitig auf.
14:07
Cologna verabschiedet sich mit gutem Rennen
Mit einem grossen Plakat wird wenig später auch Dario Cologna im Ziel empfangen. Bei seinem letzten Weltcup hat der Schweizer noch einmal alles reingelegt und verabschiedet sich mit einem packenden Zielsprint und einem Platz in den Top Ten vom Langlauf-Weltcup. Bis die nächsten Starter kommen, werden jetzt einige Minuten vergehen.
14:05
Nyenget holt sich den Sieg!
Martin Løwstrøm Nyenget reisst den Arm in die Luft. Der Norweger hat auf den letzten Metern noch einmal alles investiert und sich von Røthe und Tønseth absetzen können. Für ihn ist es der erste Sieg im Weltcup!
14:03
Es geht in die letzten Meter
Es geht auf die finalen Meter in diesem Rennen. Es ist klar, dass es den Dreifachsieg für die Norweger geben wird. Doch an wen geht der Sieg?
14:02
Cologna in den Top Ten
Dario Cologna liegt weiterhin innerhalb der Top Ten. Schön, wenn er das bei seinem letzten Weltcup-Rennen halten könnte.
14:01
Tønseth macht Druck
Didrik Tønseth macht weiter Druck und versucht, auch seine Teamkollegen abzuschütteln. Niskanen und Poromaa werden ihrerseits nicht wieder herankommen können. Dafür ist der Abstand jetzt zu gross.
14:00
Norweger gehen wieder weg
Tønseth, Nyenget und Røthe versuchen es am nächsten Anstieg erneut und reissen wieder die Lücke in Richtung Niskanen und Poromaa. Können die beiden wieder herankommen oder gibt es den Dreifacherfolg der Norweger am legendären Holmenkollen?
13:57
Alle fünf Läufer wieder zusammen
Bei 46,5 Kilometern sind die fünf Athleten wieder zusammen und nun ist es wieder völlig offen in Richtung Podium. Holund spielt keine Rolle mehr. Er hat sich elf Sekunden Rückstand eingehandelt.
13:55
Drei Norweger setzen sich ab
Nach dem Bonussprint versuchen sich die drei Norweger Tønseth, Nyenget und Røthe abzusetzen. Niskanen und Poromaa sind erneut gezwungen, zu investieren, um nicht rauszufallen.
13:53
Die letzten Bonuspunkte sind vergeben
Bei 44,5 Kilometern werden die letzten Bonuspunkte bei diesem Rennen, die vergeben werden. Didrik Tønseth holt sich die 15 Punkte, Martin Løwstrøm Nyenget nimmt zwölf Punkte mit. Für Niskanen gibt es vier Punkte. Dario Cologna kommt auf Platz neun durch und holt sich immerhin noch zwei Punkte ab.
13:49
Amundsen fällt zurück
Niskanen und die anderen können sich wieder herankämpfen. Rausfallen wird Amundsen und auch Holund tut sich schwer, wieder an die anderen Läufer heranzukommen.
13:49
Tønseth erhöht den Druck
Didrik Tønseth erhöht den Druck am Anstieg und reisst gemeinsam mit Teamkollege Martin Løwstrøm Nyenget etwas aus. Können die anderen Athleten der Gruppe reagieren?
13:45
Moch auf Platz 23
Friedrich Moch läuft derzeit auf dem 23. Platz. Sein Rückstand nach vorne liegt bei über zwei Minuten Rückstand. Weiterhin ist er gemeinsam mit Turtveit und Ahonen unterwegs.
13:42
Cologna kämpft um Top-Ten-Patz
Dario Cologna hat sich nach seinem Sturz wieder berappelt und derzeit läuft der Schweizer bei seinem Abschied am Holmenkollen um einen Platz in den Top Ten.
13:40
Niskanen hat zu kämpfen
Iivo Niskanen hat in der Gruppe jetzt richtig zu kämpfen und muss arbeiten, um den Anschluss nicht zu verlieren. Der Blick geht in Richtung Skier. Gibt es da ein Problem mit dem Material?
13:36
Sturz von Cologna!
Ist das Übel! Bei seinem letzten Rennen kommt Dario Cologna in der Abfahrt unglücklich zu Sturz! Der Schweizer musste Krüger ausweichen, der vor hingefallen war und rutschte daraufhin selbst von der Strecke und in einen der Zuschauer. Er kann sich zum Glück aber wieder aufraffen.
13:35
Acht wieder vorne drin
Acht Starter haben sich inzwischen wieder an der Spitzengruppe herangeschoben. Am Anstieg nimmt Niskanen dann sogar ganz raus und ordnet sich hinten ein. Hat er sich übernommen auf den bisherigen Kilometern oder ist das eine taktische Massnahme?
13:33
Niskanen mit den nächsten 15 Punkten
Niskanen holt sich im Bonussprint die nächsten 15 Punkte für den Weltcup ab und dürfte heute wohl dann auch die Führung im Distanz-Weltcup übernehmen. Dario Cologna ist Zehnter.
13:32
Niskanen macht weiter Druck
Iivo Niskanen macht vor dem Bonussprint jetzt richtig Tempo und schnell splittet die Gruppe wieder auf. Tønseth, Røthe, Nyenget sowie Holund sind dicht dran, die übrigen drei Athleten müssen sich strecken, damit man wieder herankommt.
13:30
Acht in der Führungsgruppe
Bei 35,4 Kilometern sind noch acht Starter in der Führungsgruppe dabei, die von Niskanen angeführt wird. Zum grossen Teil spricht man darin Norwegisch. Zehn Sekunden hinter der Gruppe liegt das Trio um Cologna.
13:29
Amundsen ist eingeholt
Iivo Niskanen ist herangelaufen und auch einige andere Starter schaffen es noch einmal, die Lücke in Richtung Amundsen zu schliessen. Krüger, Parisse und Cologna haben es indes noch nicht geschafft, die Lücke zu Schliessen.
13:26
Die Gruppe zerfällt
Nach dem Stadiondurchlauf fällt die Gruppe auseinander. Niskanen macht Jagd auf den Norweger, zieht aber nur drei weitere Starter mit. Dahinter klafft dann die nächste Lücke.
13:24
Führungsgruppe beim Skiwechsel
Bis auf Amundsen, der ja schon eine Runde früher gewechselt hat, geht jetzt die komplette Spitzengruppe beim Stadiondurchlauf zum Skiwechsel. Nutzt Amundsen das jetzt, um sich vorne abzusetzen?
13:22
Moch in einer Dreiergruppe
Friedrich Moch als bester Deutscher läuft momentan in einer Dreiergruppe gemeinsam mit dem Finnen Ahonen und Turtveit aus Norwegen. 1:14 Minuten fehlen nach vorne.
13:21
Brugger hat Rennen aufgegeben
Sein Rennen inzwischen aufgegeben hat Janosch Brugger. Neben ihm haben fünf weitere Athleten frühzeitig den Schlussstrich unter die Veranstaltung gezogen.
13:20
Amundsen an der Spitze
Harald Østberg Amundsen hat sich nach seinem Skiwechsel an die erste Position gesetzt und gestaltet gerade das Tempo der Gruppe. Die besteht vor allem aus den norwegischen Langläufern. Aber auch Dario Cologna sowie Niskanen sowie einige Schweden und der Italiener Salvadori sind noch dabei.
13:13
Cologna auf Platz sieben
Bei seinem Abschiedsrennen ist auch Dario Cologna gut dabei. Der Schweizer kommt als Siebter durch den Bonussprint. Friedrich Moch findet sich inzwischen auf Position 23 wieder und schlägt sich gemeinsam mit dem Norweger Turtveit durch.
13:11
Der nächste Bonussprint steht an
Bei 27,9 Kilometern geht es zum vierten Bonussprint und wieder es ist Iivo Niskanen, der sich die 15 Punkte abholt. Hinter ihm kommen Musgrave, Krüger und Nyenget durch die Zeitnahme.
13:06
Amundsen schon wieder dran
Amundsen scheint alles richtig gemacht zu haben. Der Norweger ist bereits wieder an die Gruppe herangekommen und arbeitet sich jetzt langsam darin vor. Die Tempoarbeit macht Teamkollege Krüger.
13:03
Nur Amundsen biegt ab
Die Spitzengruppe kommt ins Stadion und einmal mehr haben die Athleten die Chance auf den Skiwechsel. Aus der Spitzengruppe entscheidet sich Harald Østberg Amundsen für den Tausch. Wenig später biegt dann auch Friedrich Moch ab und holt sich frische Ski ab.
12:57
Norwegen und Niskanen
In der Spitzengruppe sind es inzwischen vor allem die Norweger und Iivo Niskanen, die hier die Arbeit machen. Dario Cologna ist im Mittelfeld der Gruppe vertreten.
12:55
20 Läufer in der Spitzengruppe
Beim Einlauf in das Stadion sind es 20 Langläufer, die sich in der Führungsgruppe halten können. Friedrich Moch ist gut fünf Sekunden hinter dieser Gruppe. Die übrigen Deutschen sind bereits weiter zurück.
12:51
Moch muss jetzt arbeiten
Nach dem letzten Antritt wird es auch für Friedrich Moch eng, sich in der Gruppe zu halten. Nun muss er schauen, ob er die Lücke noch einmal schliessen kann.
12:50
Niskanen gewinnt nächsten Bonussprint
Niskanen ist beim nächsten Bonussprint wieder derjenige, der sich die dicken Punkte abgreift. Damit kommt er nun bereits auf 45 Punkte in diesem Rennen. Holund kommt als Zweiter durch, Musgrave war Dritter.
12:48
Dobler und Baumann fallen wieder raus
Jonas Dobler aus dem DSV-Team und der Schweizer Jonas Baumann haben inzwischen wieder abreissen lassen müssen und es scheint, als müssten sie nun endgültig hier eigenes Rennen laufen.
12:43
38 Starter in der Spitzengruppe
Die Spitzengruppe ist zuletzt wieder deutlich grösser geworden. Beim Stadiondurchlauf sind es 38 Athleten, die wieder vorne mitlaufen. Spätestens zum nächsten Bonussprint dürfte sich das wieder ändern.
12:42
Niemand kommt zum Skiwechsel
Nach 16,6 Kilometern besteht wieder die Möglichkeit auf dienen Skiwechsel. Genutzt wird das zumindest von den Athleten in der Spitzengruppe nicht. Sie laufen alle direkt durch auf die dritte Runde.
12:39
30 sind wieder dabei
30 Starter sind inzwischen wieder in der Führungsgruppe dabei. Nach dem kurzen Antritt von Niskanen ist das Tempo wieder ein wenig gemächlicher geworden.
12:37
Dobler kämpft sich wieder ran
Bei 14,2 Kilometern hat es Jonas Dobler geschafft, sich wieder in die Gruppe hineinzukämpfen und auch der Schweizer Baumann ist wieder dran.
12:35
Dobler in zweiter Gruppe
Jonas Dobler findet sich aktuell in der zweiten grösseren Gruppe wieder. Dort sind unter anderem auch Manificat aus Frankreich und die Norweger Eirik Mysen dabei.
12:34
19 Starter noch in der Spitzengruppe
In der Spitzengruppe sind es inzwischen nur noch 19 Starter. Aus dem deutschen Team ist noch Friedrich Moch hier vertreten. Die Schweizer haben Dario Cologna dabei.
12:32
Die Lücken reissen auf
Nach dem Bonussprint ist das Feld aufgerissen. In der Spitzengruppe macht Niskanen weiterhin das Tempo und zieht einige Norweger sowie De Fabiani hinter sich her.
12:30
Niskanen holt wieder 15 Punkte
Iivo Niskanen holt sich auch beim zweiten Durchlauf der Bonuspunkte die volle Zahl von 15 Zählern ab. Holund nimmt zwölf Zähler mit, Nyenget noch zehn. Die Deutschen und Schweizer bleiben ohne Punkte.
12:29
Niskanen erhöht das Tempo
Vor den nächsten Bonuspunkten geht Iivo Niskanen an die Spitze und erhöht noch einmal das Tempo. Dadurch reisst das Feld weiter hinten weiter auseinander.
12:28
Einige DSV-Starter fallen raus
Immer wieder sind auf den letzten Kilometer Läufer aus der Gruppe herausgefallen. Darunter auch einige der deutschen Starter. Janosch Brugger hat eine kleine Lücke zur Gruppe, Kuchler ist auf Platz 56 zu finden und wird den Anschluss wohl nicht wieder herstellen können. Auch aus dem Team der Schweiz sind mit Klee, Fähndrich und Pralong drei nicht mehr in der Gruppe dabei.
12:23
Es geht auf die zweite Runde
Die Langläufer haben die ersten 8,3 Kilometer geschafft und es geht auf die nächste Runde. Die Norweger sind momentan diejenigen, die sich hier an die Führungspositionen setzen. Weiterhin sind aber fast alle Starter noch in dieser grossen Gruppe dabei.
12:19
Dobler im vorderen Bereich
Jonas Dobler läuft derzeit weit vorne in der Spitzengruppe. Bei 7,6 Kilometern steht für ihn der neunte Platz zu Buche. Dario Cologna ist aktuell 17., liegt aber auch nur 2,6 Sekunden hinter dem Führenden.
12:16
Noch viele Wechsel
Nach 5,9 Kilometern gibt es noch viele Wechsel und niemand macht hier alleine die komplette Arbeit im Feld. Noch 57 Starter sind in der grossen Gruppe vertreten. Kuchler läuft nach seinem Sturz weiter an einer der hinteren Position.
12:15
Jouve rutscht im Stadion weg
Im Stadion gibt es den nächsten Sturz. Richard Jouve rutscht auf dem Innenski weg und landet kurz mal im Schnee. Die Tempoarbeit macht aktuell der Schwede William Poromaa.
12:13
Sturz von Kuchler
Bei der Abfahrt wird es einige Male richtig knapp und schon in der vorderen Gruppe gibt es fast Stürze. Sich nicht mehr retten kann unter anderem Albert Kuchler aus dem deutschen Team, der dadurch weit zurückfällt.
12:10
Die ersten Bonuspunkte sind vergeben
Vor den ersten Bonuspunkten in diesem Rennen wird die Geschwindigkeit langsam angezogen. Die 15 Punkte nimmt sich letztendlich Iivo Niskanen mit. Für Pralong aus der Schweiz nimmt immerhin noch zwölf Punkte mit. Die deutschen Starter gehen leer aus.
12:08
Pralong mischt vorne mit
Bei dem geringen Tempo mischt auch Candide Pralong zunächst einmal vorne mit und auch insgesamt ist das Feld noch buntgemischt. Rausgefallen aus der Gruppe sind erst zwei der 64 Starter.
12:04
Norweger gehen an die Spitze
Auf den ersten Metern gehen die Norweger an die Spitze und gestalten das Tempo zu Beginn des Rennens. Dass es jetzt schon Ausreisser gibt ist aber noch nicht zu erwarten. Relativ weit vorne hat sich auch Friedrich Moch eingefunden.
12:00
Der Start ist erfolgt!
Der Start ist erfolgt und die Athleten begeben sich im Massenstart auf die Strecke. Auf den ersten Metern gilt es vor allem, im Getümmel nicht zu stürzen und auf sein Material aufpassen.
11:55
Cologna vor seinem letzten Rennen
Für Dario Cologna geht beim 50-Kilometer-Rennen eine lange und von vielen Erfolgen geprägte Karriere zu Ende. Der Bündner absolviert das letzte Weltcup-Rennen seiner Laufbahn. Dario Cologna wird nach dem Zieleinlauf am Holmenkollen auf insgesamt 285 Weltcup-Rennen kommen. Bei Olympischen Spielen gewann er vier Goldmedaillen, bei Weltmeisterschaften eine. Viermal konnte er die Tour de Ski sowie die Gesamtwertung des Skilanglauf-Weltcups für sich entscheiden. Neben Cologna gehen Jonas Baumann, Beda Klee, Cyril Fähndrich und Candide Pralog die 50 Kilometer an.
11:53
Vier deutsche Starter
Die deutschen Starter dürften indes heute einmal mehr nur krasse Aussenseiter sein. Nominiert wurden für die "langen Kanten" Friedrich Moch, Jonas Dobler, Janosch Brugger sowie Albert Kuchler.
11:50
Die Favoriten
Da heute in der klassischen Technik gelaufen wird, dürfte der Finne Iivo Niskanen ganz oben auf der Liste der Favoriten stehen. Neben ihm dürften vor allem die Norweger für die Plätze weit vorne in Frage kommen. Insbesondere Simen Hegstad Krüger gilt es in ihren Reihen zu beachten.
11:41
Die Strecke
Gelaufen wird am Holmenkollen auf der klassischen 8,3 Kilometer-Schleife. Diese müssen die Männer insgesamt sechsmal durchlaufen. Knackpunkt insbesondere in der finalen Phase könnte der lange Anstieg bis Kilometer 2,75 sein. Darüber hinaus gibt es weitere kleinere Anstiege.
11:36
Es wird klassisch gelaufen
Für die Männer ist es das erste Mal seit den Weltmeisterschaften in Oberstdorf, dass wieder über 50 Kilometer gelaufen wird. Denn aus den geplanten 50 Kilometern bei den Olympischen Winterspielen wurden aufgrund der äusseren Verhältnisse 30 Kilometer. Gelaufen wird die Strecke anders als in Peking auch in der klassischen Technik. Für zusätzliche Spannung sollen Bonuspunkte sorgen für den Weltcup sorgen. Insgesamt sechsmal stehen die auf dem Programm.
11:30
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum Weltcup der Langläufer am Holmenkollen in Oslo. Um 12:00 Uhr begeben sich die Männer auf die 50 Kilometer.

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.375
2RusslandAlexander Bolshunov878
3FinnlandIivo Niskanen744
4FrankreichRichard Jouve614
5NorwegenErik Valnes559
6NorwegenDidrik Tønseth527
7NorwegenMartin Løwstrøm Nyenget501
8NorwegenHarald Østberg Amundsen493
9NorwegenPål Golberg489
10FrankreichLucas Chanavat461