Monte Carlo Rolex Masters

Schweiz
S. Wawrinka
0
4
4
Uruguay
P. Cuevas
2
6
6
Beendet
13:55 Uhr
15:34
Fazit
Es ist der Tag des Favoritensterbens! Nach der Nummer eins Andy Murray streicht mit Stan Wawrinka die Nummer drei vorzeitig die Segel. Cuevas hat deutlich weniger Unforced Errors (15) gemacht als Wawrinka (33). Die Quote der gewonnenen Punkte nach erstem und zweitem Aufschlag waren bei Cuevas deutlich besser, damit nahm er dem Gegner seine stärkste Waffe. Entscheidend war auch, dass Wawrinka sich nicht eine Breakmöglichkeit erspielen konnte, während Cuevas zwei der acht Breakbälle nutze. Er trifft nun im Viertelfinale auf den Franzosen Luca Pouille. Der gewann das Achtelfinale gegen Landsmann Adrian Mannarino, weil dieser im ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Weiter geht es gleich auf dem Court Rainier III mit dem spannenden Fight zwischen Rafael Nadal und Alexander Zverev. Tschüss und bis bald!
15:27
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 4:6
Game, Set and Match: Pablo Cuevas! Mit einer Vorhand longline besiegelt er das 6:4 und den Einzug ins Viertelfinale!
15:27
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 4:5
Es fehlt heute auch an Kleinigkeiten bei Stan Wawrinka. Jetzt hat er Pech und seine Rückhand prallt von der Netzkante hinter die Grundlinie. Zwei Matchbälle für Cuevas!
15:25
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 4:5
Wahnsinn-Länge im Rückhand-Schlag longline von Cuevas, der zudem noch leicht verspringt. Dadurch hat Wawrinka keine Chance, heranzukommen.
15:25
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 4:5
Jetzt ist ein Break immens nötig. Nach wie vor hat Wawrinka bislang im gesamten Match noch nicht einmal die Chance darauf gehabt. Es geht aber gut los, nach dem ersten Doppelfehler des Gegners führt Wawrinka 15:0.
15:23
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 4:5
Wawrinka hat die Chance auf den Anschluss, nachdem Cuevas ins Netz schlägt. Das gleiche passiert dem 31-Jährigen nochmal, wodurch sich Wawrinka nochmal herausziehen kann. 4:5 steht es, aber Cuevas kann immer noch zum Match servieren.
15:22
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 3:5
...und die Vorhand Wawrinkas geht ins Aus, Einstand!
15:21
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 3:5
Der Schweizer gibt nochmal alles und hat zwei Spielbälle, nachdem er einen Volley per Vorhand mit viel Übersicht ins Feld geschlagen hat. Cuevas aber kontert den ersten mit einer ebenso starken Vorhand cross. Einer ist noch da, aber es geht über den zweiten Aufschlag...
15:20
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 3:5
Bei Aufschlag Cuevas hat Wawrinka nichts zu melden. Der Uruguayer bringt das Spiel glatt und baut die Führung aus, es steht 5:3. Wawrinka serviert jetzt gegen den Matchverlust, das ist eine Zitterpartie!
15:16
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 3:4
Zumindest kann der Schweizer auf 3:4 verkürzen. Das war wichtig. Folgt jetzt das dringend benötigte Break?
15:15
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 2:4
Ein Fehler nach dem anderen, jetzt schlägt Wawrinka wieder ins Netz. Er hadert laut und muss jetzt sein Kämpferherz auspacken. Gestern konnte er die Kurve kriegen, klappt das heute auch?
15:14
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 2:4
Cuevas holt 80 Prozent der Punkte, wenn der erste Aufschlag kommt. Er hält diese Quote und nutzt den ersten von drei Spielbällen. Das Spiel geht glatt an ihn, 4:2 für Cuevas.
15:10
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 2:3
Dann misslingt Cuevas aber die Vorhand und Wawrinka bleibt durch das 2:3 dran.
15:09
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 1:3
Wawrinka vergibt den ersten von zwei Spielbällen. Da hat er sich nicht gut bewegt und befördert die Rückhand deshalb ins Aus.
15:06
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 1:3
Die Cross-Rallys sind beeindruckend. Cuevas schickt Wawrinka von einer Ecke in die andere und holt den Punkt schliesslich mit der Vorhand cross. Er stellt auf 3:1.
15:02
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 1:2
Wawrinka stellt auf 1:2. Cuevas kann einen Lob vom Gegner noch artistisch über den Kopf retten, doch die Kugel geht knapp ins Aus. Das war wichtig für Wawrinka, gibt ihm der Punkt neuen Schwung?
15:02
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 0:2
Cuevas unterbricht den Ballwechsel, weil er die Kugel im Aus gesehen hat. Auch der nächste Punkt geht an den 31-Jährigen, weil Wawrinka ins Aus schlägt. Als er dann auch den dritten Spielball versemmelt, schüttelt er fassungslos den Kopf.
15:00
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 0:2
Wawrinka muss jetzt punkten. Jetzt schlagen sich beide die Stoppbälle um die Ohren, mit dem besseren Ende für den Schweizer. Der punktet anschliessend mit einem Schlag auf den Gegner und hat drei Spielbälle. Davon muss er einen nutzen!
14:59
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 0:2
Noch keine einzige Breakchance hat Stan Wawrinka sich erspielt. Das bleibt auch jetzt so, weil Cuevas den zweiten Spielball nutzt und mit 2:0 führt.
14:58
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 0:1
Cuevas spielt mit Wawrinka in der ein oder anderen Situation. Jetzt stellt er ihn sich am Netz zurecht und powert dann mit der Rückhand longline. Das hat zwei Spielbälle zur Folge.
14:55
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 0:1
Auch zu Beginn des zweiten Satzes hat Cuevas gleich eine Breakchance. Er nutzt sie, weil Wawrinka abermals zu lang schlägt. Wawrinka macht die Cross-Rally auf, doch als er zu longline wechselt, geht es schief. 1:0 für den Uruguayer, wieder ein frühes Break.
14:52
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6, 0:0
Wawrinka serviert zu Beginn von Satz zwei!
14:50
Satzfazit
Der erste Satz verlief nicht nach Plan für Stan Wawrinka. Er kassierte ein frühes Break, dem er dann erfolglos hinterher lief. Auch der sonst bei ihm so starke Aufschlag ist noch verbesserungswürdig und er macht zu viele leichte Fehler. Cuevas präsentiert sich ruhig und abgeklärt, zudem mit vielen Varianten. Kann sich Wawrinka im zweiten Satz sammeln? Er sollte, sonst ist Schluss im Achtelfinale.
14:48
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:6
Es ist eine excellente Vorstellung des 31-Jährigen, der jetzt satte drei Satzbälle hat! Er nutzt den ersten durch einen zu langem Vorhand-Schlag des Schweizers und es steht 6:4!
14:45
S. Wawrinka - P. Cuevas 4:5
Wawrinka kann sich retten und das Spiel zum 4:5 für sich entscheiden. Doch jetzt serviert Cuevas zum Satzgewinn!
14:44
S. Wawrinka - P. Cuevas 3:5
Ein enges Spiel! Nach einem zu weiten Vorhandball der Nummer drei haben wir den nächsten Einstand.
14:43
S. Wawrinka - P. Cuevas 3:5
Der zweite Doppelfehler von Wawrinka führt zum erneuten Einstand. Vor allem über den zweiten Aufschlag hat er noch Nachholbedarf, da holt er nur 38 Prozent der Punkte.
14:42
S. Wawrinka - P. Cuevas 3:5
Das ist klasse! Wawrinka wird von Cuevas eiskalt ausgeguckt! Am Netz macht der Schweizer einen kleinen Schritt nach links, was sofort mit dem Crossball bestraft wird.
14:41
S. Wawrinka - P. Cuevas 3:5
...doch er vergibt ihn durch eine knapp verzogene Rückhand cross! Einstand!
14:40
S. Wawrinka - P. Cuevas 3:5
Zu lässig! Wawrinka kann einen Notball von Cuevas nicht gut verarbeiten und zwirbelt den Ball ohne Druck ins Netz. Einen Spielball hat der Schweizer aber noch...
14:38
S. Wawrinka - P. Cuevas 3:5
Der Uruguayer marschiert weiter auf den Satzgewinn zu. Er hat sich zwei Spielbälle erarbeitet. Es geht über den zweiten Aufschlag, wo Cuevas bislang starke 75 Prozent der Punkte gewann. Wawrinka schlägt zu weit und es steht 3:5. Der Schweizer serviert nun gegen den Satzverlust!
14:34
S. Wawrinka - P. Cuevas 3:4
Wieder retter Wawrinka der Aufschlag. Dieser hat eine gute Länge und der Return landet hinter der Grundlinie. Es steht 3:4.
14:33
S. Wawrinka - P. Cuevas 2:4
Stark, wie Wawrinka unter Druck per Stopp das Break abwendet und zum Einstand kommt. Er muss das Spiel holen, sonst wird es sehr schwierig.
14:32
S. Wawrinka - P. Cuevas 2:4
Im Live-Ranking hat Cuevas bereits einen Rang gut gemacht und befindet sich aktuell damit auf Platz 26 der Welt. Er hat die nächsten beiden Breakchancen, die erste vergibt er.
14:31
S. Wawrinka - P. Cuevas 2:4
Nach einem Netzschlag von Wawrinka erhöht Cuevas auf 4:2. Das wird eng für den Schweizer, der jetzt schnell einen Lauf braucht.
14:29
S. Wawrinka - P. Cuevas 2:3
Cuevas hat einen guten Mix an Schlägen. Seine Inside-Out-Bälle kommen mal kürzer, mal länger und stellen Wawrinka vor Probleme. 30 beide in Spiel sechs.
14:27
S. Wawrinka - P. Cuevas 2:3
Der Schweizer macht es schnell in seinem Aufschlagspiel und kann auf 2:3 verkürzen. Er müsste sich nun mal einen Breakball erspielen, bisher hatte er noch keinen. Dafür hat er ein Break gegen sich hinnehmen müssen, aber auch vier Chancen des Gegners abgewehrt.
14:24
S. Wawrinka - P. Cuevas 1:3
Cuevas beginnt sehr gut und hat drei Spielbälle. Wawrinka wirkt ein bisschen genervt und muss den Spielverlust durch eine gut platzierte Rückhand cross hinnehmen. 3:1 für den Uruguayer.
14:20
S. Wawrinka - P. Cuevas 1:2
Doch dann hat Cuevas das erste Break! Er bleibt geduldig und spielt einen klasse Return genau auf die Grundlinie. Er führt jetzt mit 2:1.
14:19
S. Wawrinka - P. Cuevas 1:1
...und auch die zweite ist weg, weil Wawrinka eine gute Vorhand cross gegen Cuevas' Laufrichtung spielt.
14:18
S. Wawrinka - P. Cuevas 1:1
Das könnte heute ein Rückhand-Spektakel werden, auch Cuevas hat da gute Varianten parat. Jetzt hat er aber vor allem drei Breakchancen, von denen er die erste noch vergibt...
14:17
S. Wawrinka - P. Cuevas 1:1
Cuevas zeigt sich souverän in seinem Aufschlagspiel und lässt nur einen Punkt zu. Mit einem Ass besiegelt er das 1:1.
14:14
S. Wawrinka - P. Cuevas 1:0
Klasse Rückhand cross mit einer Hand von Wawrinka, das ist neben dem Aufschlag wohl seine stärkste Waffe. Er geht mit 1:0 in Führung.
14:13
S. Wawrinka - P. Cuevas 0:0
Das erste Spiel hat es bereits in sich. Wawrinka muss einen ersten Breakball abwehren und rettet sich dann durch seinen guten Aufschlag in den Vorteil und zum Spielball.
14:10
S. Wawrinka - P. Cuevas 0:0
Stan Wawrinka eröffnet das Achtelfinale gegen Pablo Cuevas mit dem Aufschlag! Es geht denkbar schlecht für ihn los mit einem Doppelfehler.
14:03
Platzwahl
Wawrinka gewinnt die Wahl und entscheidet sich für den Aufschlag. Gegen Vesely hatte er eine gute Aufschlagquote und wird diese auch heute wieder auf den Platz bringen wollen.
14:01
Die Spieler kommen
Zunächst betritt Paolo Cuevas den Platz, gefolgt von Stan Wawrinka. Beide werden bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein von den Zuschauern auf den gut gefüllten Tribünen mit Applaus begrüsst.
13:51
Faustdicke Überraschung: Murray ist raus!
Überraschend hat sich der Spanier Albert Ramos-Vinolas den dritten Satz nach 0:4-Rückstand noch geholt und die Nummer eins der Welt, Andy Murray, aus der Turnier gekickt. Nun können also gleich Stan Wawrinka und Pablo Cuevas den Court betreten.
13:36
Zeit für Snacks und Getränke
Wer sich für den spannenden Tennis-Nachmittag noch nichts zu knabbern besorgt hat, könnte das jetzt tun, denn das Match wird frühstens um 13:55 Uhr gestartet. Im Anschluss folgt dann noch der Kracher zwischen Rafael Nadal und Alexander Zverev.
13:28
Verwirrung um Genf-Teilnahme
Mitte Mai findet das ATP-World-Tour-250-Turnier in Genf statt. Wawrinka sollte eigentlich einer von 10 Top-50-Spielern sein, der daran teilnimmt. Doch es ist noch unklar, ob der Titelverteidiger an seinem Heimturnier teilnehmen wird. Zwar wird er auf der Turnierseite neben John Isner als verpflichteter Spieler geführt, doch auf der Entry Liste des Turniers sucht man ihn vergeblich. Spekuliert wird nun, ob er bewusst verzichtet, um sich auf die French Open vorzubereiten, oder ob er die Anmeldung vergessen hat. Im letzteren Fall wäre noch die Teilnahme über eine der drei Wildcards möglich.
13:21
Cuevas ist Sandplatzspezialist
Der Turniersieg in Sao Paulo im März war der dritte Erfolg in Serie für den Uruguayer. In Monaco zeigt er sich in guter Form und gab in seinen beiden Partien gerade einmal neun Spiele ab. Wawrinka und Cuevas treffen zum ersten Mal aufeinander.
13:11
Startzeit verschoben
Der Beginn des Matches wurde auf 13:25 Uhr verschoben, da sich der Spanier Ramos-Vinolas gegen Murray im dritten Satz noch einmal auf 2:4 herangekämpft hat.
12:58
Cuevas mit Rückenwind
Cuevas ist nicht zu unterschätzen. Im August 2016 lag er auf Rang 19 der Weltrangliste. Er hat sechs Titel in seiner Karriere gewonnen, der letzten liegt einen guten Monat zurück. Anfang März besiegte er im Finale des Sandplatzturnieres von Sao Paolo den Spanier Albert Ramos in drei Sätzen. Bisher scheint ihm der langsame Sand von Monaco gut zu liegen.
12:48
Wiederholt Wawrinka seinen Triumph von 2014?
Nach dem Ausscheiden im Achtelfinale von Miami hatte sich Wawrinka eine Auszeit von drei Wochen gegönnt. Nun greift er in Monte Carlo neu an. Zu gerne würde er seinen Triumph von 2014 wiederholen, als er gegen Roger Federer gewann. Seitdem scheiterte er zweimal im Halbfinale und letztes Jahr in der Runde der letzten acht an Rafael Nadal. Wie weit geht es dieses Mal für die Nummer drei der Welt?
12:40
Murray wackelt, Wawrinka wartet
Andy Murray hat grosse Probleme gegen Albert Ramos-Vinolas und muss in den dritten Satz. Für Wawrinka und Chuevas heisst das: Ihr Match beginnt nicht vor 13:05 Uhr.
12:22
Pablo Chuevas: Sein Weg ins Achtelfinale
Lockerer lief es dagegen bislang im Turnier für Pablo Cuevas. Die Nummer 27 der Weltrangliste setzte sich glatt in zwei Sätzen gegen Joao Sousa durch. Zuvor war er ebenfalls in zwei Sätzen gegen Viktor Troicki aus Serbien weitergekommen.
12:11
Neue Startzeit
Weil Murray und Ramos-Vinolas noch am Anfang des zweiten Satzes sind, ist der Beginn der Partie von Wawrinka und Chuevas auf 12:35 verschoben worden.
12:06
Stan Wawrinka: Sein Weg ins Achtelfinale
Stan Wawrinka hatte nach seinem Freilos in Runde eins mit dem Tschechen Juri Vesely einen unangenehmen Gegner. Der Linkshänder machte ihm das Leben schwer und zwang ihn in den dritten Satz. Dort gelang Wawrinka dann aber das wichtige Break zum 3:1 und er lag durchgehend in Führung.
12:02
Monte Carlo Rolex Masters 2017, Achtelfinale
Willkommen zum Achtelfinale des Monte Carlo Rolex Masters 2017! Der Schweizer Superstar Stan Wawrinka bekommt es mit Pablo Cuavas aus Uruguay zu tun. Die Partie soll im Anschluss an das Match zwischen Andy Murray und Albert Ramos-Vinolas um etwa 12:20 Uhr stattfinden!

Aktuelle Spiele

21.04.2017 16:15
Belgien
David Goffin
D. Goffin
2
6
3
7
Serbien
Novak Djokovic
N. Djokovic
1
2
6
5
Beendet
16:15 Uhr
21.04.2017 19:15
Argentinien
Diego Schwartzman
D. Schwartzman
0
4
4
Spanien
Rafael Nadal
R. Nadal
2
6
6
Beendet
19:15 Uhr
22.04.2017 13:30
Spanien
Albert Ramos-Vinolas
A. Ramos
2
6
5
6
Frankreich
Lucas Pouille
L. Pouille
1
3
7
1
Beendet
13:30 Uhr
22.04.2017 16:05
Spanien
Rafael Nadal
R. Nadal
2
6
6
Belgien
David Goffin
D. Goffin
0
3
1
Beendet
16:05 Uhr
23.04.2017 14:30
Spanien
Albert Ramos-Vinolas
A. Ramos
0
1
3
Spanien
Rafael Nadal
R. Nadal
2
6
6
Beendet
14:30 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković11.740
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4SchweizRoger Federer6.630
5GriechenlandStefanos Tsitsipas5.925
6RusslandDaniil Medvedev5.890
7DeutschlandAlexander Zverev4.855
8RusslandAndrey Rublev3.429
9ArgentinienDiego Schwartzman3.180
10ItalienMatteo Berrettini3.075