DE | FR

EM-Qualifikation

Frankreich
4
3
Frankreich
Niederlande
0
0
Niederlande
Frankreich:
3'
Griezmann
8'
Upamecano
21'
Mbappé
88'
Mbappé
Niederlande:
90'
22:47
Fazit:
Frankreich startet mit einem hochverdienten 4:0-Erfolg gegen die Niederlande in die EM-Qualifikation! Die Equipe Tricolore war Oranje im vermeintlichen Topspiel der Gruppe B durchweg überlegen und entschied die Partie mit drei Toren bereits in den ersten 20 Minuten. Die Gäste waren defensiv durchweg überfordert und hätten sich noch deutlich mehr Gegentore fangen können als nur das 4:0 durch Kylian Mbappé, der damit bei seiner Premiere als Kapitän mit einem Doppelpack und einer Vorlage geglänzt hat. Im zweiten Durchgang liessen es die Hausherren ruhig angehen und die Niederlande kamen zu einigen Chancen, doch selbst ein Elfmeter reichte nicht zum Ehrentreffer. Memphis Depay scheiterte mit seiner Ausführung an Mike Maignan. Am Montagabend treten beide Nationen zu ihrem zweiten Gruppenspiel an. Frankreich gastiert dann in Irland, die Niederlande empfangen Gibraltar. Tschüss aus Saint-Denis und bis zum nächsten Mal!
90'
22:40
Spielende
90'
22:40
Elfmeter verschossen von Memphis Depay, Niederlande
Das passt zum gesamten niederländischen Auftritt am heutigen Abend! Memphis Depay lässt sich bei der Ausführung des Elfers viel Zeit, nimmt einen kurzen Anlauf und schiesst dann völlig unplatziert halbhoch aufs Tor. Mike Maignan pariert den Strafstoss und hält auch den Nachschuss Depays noch.
90'
22:39
Gelbe Karte für Dayot Upamecano (Frankreich)
Upamecano sieht für sein Handspiel auch noch die Gelbe Karte.
90'
22:39
Elfmeter für die Niederlande! Nach einer Flanke von links köpft Weghorst Upamecano aus ganz kurzer Distanz an den Arm. Heutzutage gibt es für sowas einen Strafstoss.
90'
22:38
Das fünfte Tor liegt in der Luft. Diesmal darf der gerade eingewechselte Khéphren Thuram den Konter anschieben und da ihn niemand angreift, nimmt der Bruder des Gladbachers Marcus Thuram sich den Abschluss. Sein Rechtsschuss aus 17 Metern ist aber zu harmlos um Cillessen zu gefährden.
90'
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
22:35
Gelbe Karte für Theo Hernández (Frankreich)
Hernández hatte schon mehrfach nach Gelb gefragt und hat sein Ziel kurz vor Schluss erreicht.
89'
22:33
Einwechslung bei Frankreich: Khéphren Thuram
89'
22:33
Auswechslung bei Frankreich: Adrien Rabiot
88'
22:32
Tooor für Frankreich, 4:0 durch Kylian Mbappé
Mbappé macht doch noch den Doppelpack klar! Nach einem Ballverlust der Holländer in der eigenen Hälfte kommt der Kapitän der Hausherren 30 Meter vor dem Tor an den Ball und geht aufs Tor zu. Zweimal täuscht Mbappé den Abschluss an und lässt damit Gegenspieler ins Leere fliegen. Dann zieht er aus 16 Metern wirklich ab und trifft unhaltbar für Cillessen ins linke Eck.
87'
22:32
Einwechslung bei Niederlande: Tyrell Malacia
87'
22:32
Auswechslung bei Niederlande: Lutsharel Geertruida
86'
22:32
Im Gegenzug macht Moussa Diaby nach einem blitzsauberen Konter samt perfektem letztem Pass von Rabíot das vierte Tor, doch der Leverkusener stand beim Zuspiel knapp im Abseits.
85'
22:31
Donyell Malen setzt zu seinem nächsten Sprint in die Box an. Bevor der Dortmunder abschliessen kann wird er von Theo Hernández mit einem grenzwertigen Einsatz vom Ball getrennt.
83'
22:27
Das Niveau ist mittlerweile deutlich verflacht. Frankreich hat zwei Gänge zurückgeschaltet und verwaltet die Führung nur noch. Von den Niederlanden kommt weiter nicht viel Zwingendes.
81'
22:25
Donyell Malen hat das niederlädnische Offensivspiel sichtlich belebt und tankt sich jetzt mal bis an die Grundlinie durch. Die Heriengabe des Dortmunders findet aber nicht zu Weghorst, sondern wird von Keeper Maignan entschärft.
79'
22:23
Gelbe Karte für Daley Blind (Niederlande)
Blind räumt Konaté ab und holt sich auch noch eine Verwarnung ab.
78'
22:23
Die nächste Topchance für Kylian Mbappé! Der PSG-Star hat links im Strafraum aus 13 Metern freie Bahn, schiesst mit seinem linken Fuss aber genau auf Jasper Cillessen.
76'
22:21
Einwechslung bei Frankreich: Olivier Giroud
76'
22:21
Auswechslung bei Frankreich: Randal Kolo Muani
76'
22:21
Einwechslung bei Frankreich: Youssouf Fofana
76'
22:21
Auswechslung bei Frankreich: Antoine Griezmann
76'
22:20
Einwechslung bei Frankreich: Eduardo Camavinga
76'
22:20
Auswechslung bei Frankreich: Aurélien Tchouaméni
74'
22:20
Der nächste Konter der Hausherren läuft über Randal Kolo Muani. Der Frankfurter zieht von links nach innen und will dann auf den hinterlaufenden Adrien Rabiot durchstecken, doch es ist noch ein Verteidigerbein dazwischen.
72'
22:17
Den Freistoss führt einmal mehr Memphis Depay aus. Der Atlético-Star hämmert die Kugel schnurstracks in die Mauer.
71'
22:16
Gelbe Karte für Ibrahima Konaté (Frankreich)
Konaté legt Malen gute 20 Meter halblinks vor dem eigenen Tor. Gelb!
69'
22:15
Auf beiden Seiten wird gewechselt. Mit Leverkusens Moussa Diaby, Dortmunds Donyell Malen und Münchens Daley Blind kommen auf beiden Seiten Bundesligaprofis ins Spiel. Blind macht damit sein 100. Spiel für die Elftal.
68'
22:13
Einwechslung bei Niederlande: Davy Klaassen
68'
22:12
Auswechslung bei Niederlande: Xavi Simons
68'
22:12
Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen
68'
22:12
Auswechslung bei Niederlande: Steven Berghuis
67'
22:12
Einwechslung bei Frankreich: Moussa Diaby
67'
22:12
Auswechslung bei Frankreich: Kingsley Coman
67'
22:11
Einwechslung bei Niederlande: Daley Blind
67'
22:11
Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon
66'
22:11
Nach einer Griezmann-Ecke kommt Rabiot am ersten Pfosten zum Kopfball, setzt diesen aber zwei Meter zu hoch an.
65'
22:09
Gelbe Karte für Lutsharel Geertruida (Niederlande)
Geertruida kassiert bei seinem Länderspieldebüt für ein rüdes Einsteigen im Mittelfeld seine erste Gelbe Karte.
61'
22:06
Frankreich agiert nun insgesamt etwas abwartender als im ersten Durchgang und überlässt den Niederlanden mehr Ballbesitz. Les Bleus lauern mit ihren pfeilschnellen Spitzen auf Konter.
58'
22:05
Im Anschluss an die niederländische Ecke kontert Frankreich in Überzahl. Kingsley Coman macht links Tempo, schlägt einen Haken und findet dann mit seiner Flanke Kolo Muani. Der verzieht seine Volleyabnahme aber einerseits knapp und stand dabei andererseits auch noch im Abseits.
57'
22:04
Memphis Depay führt aus und schickt einen wuchtigen Aufsetzer aufs Tor, den Mike Maignan nicht kontrolliert parieren kann. Es gibt die nächste Ecke für Oranje.
56'
22:03
Kuriose Szene: Der Ball verliert plötzlich Luft und ist nicht mehr zu gebrauchen. Daraufhin nimmt Aurélien Tchouaméni diesen 25 Meter vor dem eigenen Tor in die Hand und wirft ihn vom Feld. Schiri Mariani hatte aber noch gar nicht abgepfiffen. Somit gibt es Freistoss für die Gäste.
53'
21:57
Den nächsten Torschuss verbucht wieder Frankreich. Randal Kolo Muani nimmt es zentral vor dem Sechzehner gleich mit vier Orangen auf und bedient dann Kylian Mbappé. Dessen Schlenzer aus 20 Metern ist aber kein Problem für Jasper Cillessen.
50'
21:56
Jetzt schieben auch die Niederlande erstmals etwas energischer an und bringen Depay ins Duell mit Coman. Der Franzose bleibt Sieger und verhindert die Flanke.
48'
21:52
Kylian Mbappé dreht gleich wieder auf und spaziert im Strafraum an zwei Holländern vorbei, kommt aber gegen Keeper Cillessen einen Schritt zu spät.
46'
21:50
Ohne personelle Änderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46'
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:38
Halbzeitfazit:
Vizeweltmeister Frankreich legt einen furiosen Start in die Qualifikation zur EM in Deutschland hin und führt im Topspiel der Gruppe B gegen die Niederlande zur Pause mit 3:0! Gegen defensiv völlig überforderte Gäste war die Equipe Tricolore von der ersten Sekunde an hellwach und am Drücker. Mit der ersten Chance gingen die Hausherren durch Griezmann in Führung, schon nach acht Minuten erhöhte Bayerns Upamecano auf 2:0. Die Niederlande kamen offensiv dann besser ins Spiel und hatten ein paar Abschlüsse, doch hinten waren van Dijk und Co. weiter anfällig. So konnte Mbappé mit seinem 37. Tor im Nationaldress auf 3:0 erhöhen. Die Führung geht für spielfreudige Franzosen auch in dieser Höhe völlig in Ordnung und die Elftal muss hier nach dem Wechsel mächtig zulegen, um zumindest noch ein respektables Resultat zu erzielen. Bis gleich!
45'
21:34
Ende 1. Halbzeit
45'
21:33
Die angezeigte Nachspielzeit ist bereits abgelaufen, doch es gibt nochmal Freistoss für die Niederlande gute 30 Meter vor dem Tor. Depay entscheidet sich für eine Flanke, die zur Ecke geklärt wird. Dann ist Pause.
45'
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45'
21:31
Gelbe Karte für Adrien Rabiot (Frankreich)
Die erste Verwarnung geht dann an Rabiot, der de Roon mit dem hohen Bein am Kopf trifft.
44'
21:31
Die Fans feiern hier eine risieg Party und stimmen kurz vor der Pause schon mal die Marseillaise an.
42'
21:30
Weghorst fällt weiter nur mit Fouls auf und tritt diesmal Theo Hernández unter die Sohle. Gelb hätte sich der Angreifer von Manchester United eigentlich längst verdient.
40'
21:26
Mit dem dritten Tor sind auch die Offensivbemühungen der Gäste nahezu zum Erliegen gekommen. Frankreich präsentiert sich äusserst spielfreudig und ist deutlich näher am vieren Tor als die Niederlande am ersten.
37'
21:24
Ibrahima Konaté spaziert ohne Mühe durch die erste niederländisch Pressinglinie, hat dann viel Platz und schickt Randal Kolo Muani in die Box. Am Fünfereck wird der Frankfurter in letzter Sekunde von Jurriën Timber abgekocht.
35'
21:23
Weghorst fügt sich schnell mal mit einem ebenso harten sinnlosen Einsteigen gegen Rabiot ein und schenkt den Franzosen die nächste gute Freistossposition. Diesmal spielt Griezmann es mit Coman kurz und wenig später zwingt Konaté Cillessen per Kopfballaufsetzer zur nächsten Parade.
34'
21:21
Ronald Koeman wechselt schon nach einer guten halben Stunde erstmals und bringt den ehemaligen Wolfsburger Wout Weghorst für Mittelfeldmann Taylor.
33'
21:20
Einwechslung bei Niederlande: Wout Weghorst
33'
21:20
Auswechslung bei Niederlande: Kenneth Taylor
32'
21:20
Gute Chance für Oranje! Xavi Simons hat links mal Platz und zieht in die Box. Seine flache Hereingab kommt genau richtig für Depay, der gerade einschieben will als Upamecano ihn von hinten noch blockt.
30'
21:17
Das Abwehrverhalten der Gäste gibt weiter Rätsel auf. Coman darf ganz in RUhe rechts rausspielen zu Koundé, dessen flache Hereingabe Mbappé mit einer Direktabnahme aus zehn Metern über den Kasten jagt. Das hätte ohne weiteres Treffer Nummer vier sein können.
27'
21:15
Theo Hernández macht auf seiner linken Seite mal mit nach vorne und erzielt mit einer verunglückten Halbfeldflanke fast das vierte Tor! Jasper Cillessen wischt das Ding gerade noch am Pfosten vorbei. Anschliessend ertönt allerdings ein Pfiff und ein möglicher Treffer hätte wohl nicht gezählt.
24'
21:12
Vier Chancen, drei Tore! Frankreich präsentiert sich hier bisher eiskalt und hat die Partie komplett im Griff. Davon, dass einige Säulen der letzten Jahre erstmals nicht mehr dabei sind, merkt man bei Les Bleus mal gar nichts.
21'
21:08
Tooor für Frankreich, 3:0 durch Kylian Mbappé
Offensiv halten die Niederlande mittlerweile gut dagegen, aber die Defensive ist weiter nicht existent. Tchouaméni wird im Mittelfeld nicht angegriffen und spielt das Leder flach in die Spitze. Kolo Muani täuscht kurz an, lässt den Ball aber durchlaufen und so ist plötzlich Kylian Mbappé auf und davon. Aus 15 Metern netzt der Star der Equipe Tricolore sicher unten links ein.
19'
21:06
Georginio Wijnaldum verpasst erst eine Taylor-Hereingabe scharf und schiesst wenig später aus 17 Metern in die Arme von Maignan.
17'
21:04
Fast das 3:0! Randal Kolo Muani setzt sich auf der linken Seite stark durch, geht an die Grundlinie durch und gibt flach nach innen. Am Fünfer hat sich Coman eigentlich gut von Aké gelöst und scheint freie Bahn zu haben, doch der City-Verteidiger grätscht dem Münchner die Kugel von hinten noch vom Fuss und rettet in allerhöchster Not.
15'
21:03
Memphis Depay tankt sich mal in die Box durch, kriegt die Kugel aber nicht aufs Tor. Die Gäste sind sichtlich um eine schnelle Antwort bemüht.
12'
20:58
Langsam aber sicher haben die Gäste ins Spiel gefunden. Aber was war das für ein schläfriger Start der Elftal?
10'
20:58
Georginio Wijnaldum verbucht zumindest mal den ersten Torschuss für Oranje, kann Mike Maignan damit aber nicht in Bedrängnis bringen. Wenig später ist Steven Berghuis nach einem feinen Pass in die Tiefe aussichtsreich unterwegs, wird aber noch Theo Hernández noch stark abgefangen.
8'
20:54
Tooor für Frankreich, 2:0 durch Dayot Upamecano
Der Freistoss führt zum 2:0! Die Niederlande pennen auch bei dieser Standardsituation im Block und der von Rabiot irritierte Keeper Cillessen kann den Ball im Trubel am Fünfer nur nach vorne klatschen lassen. Upamecano steht goldrichtig und stolpert das Ding über die Linie.
7'
20:54
Frankreich ist bisher deutlich agiler und mit höherem Tempo unterwegs. Geertruida kann Kolo Muani nicht fair stoppen und es gibt Freistoss für Les Bleus auf dem rechten Flügel.
5'
20:52
Die Stimmung im Stadion war nach dem Empfang des Vizeweltmeisters und der Verabschiedung etlicher Stars sowieso schon blendend. Nun wird natürlich erst recht gefeiert. Die Niederlande ergattern derweil einen ersten Eckstoss, der aber keine Gefahr bringt.
3'
20:48
Tooor für Frankreich, 1:0 durch Antoine Griezmann
Traumstart für die Gastgeber! Griezmann erobert den Ball im Mittelfeld mit einem starken Einsatz und bringt Randal Kolo Muani ins Spiel, der zwei Gegenspieler auf sich zieht und dann am linken Strafraumeck Mbappé mitnimmt. Der neue Kapitän der Equipe Tricolore bedient den zentral einlaufenden Griezmann perfekt und der 32-Jährige vollstreckt aus 14 Metern trocken ins linke Eck.
2'
20:48
Ronald Koeman ist mit seinem Team zumindest für heute zum klassischen niederländischen 4-3-3 zurückgekehrt. Damit sieht es in der taktischen Grundordnung genauso aus wie bei den Franzosen.
1'
20:47
Der Ball rollt! Frankreich spielt in Blau und Weiss, die Niederlande tragen Orange.
1'
20:46
Spielbeginn
20:46
Bevor es losgeht, gibt es im Stade de France noch eine Applausminute für Frankreichs jüngst verstorbene Legende Just Fontaine.
20:45
Mit Kingsley Coman und Randal Kolo Muani, die an der Seite von Kylian Mbappé stürmen, und Dayot Upamecano stehen auf Seiten der Hausherren drei Bundesligalegionäre in der Startelf. Bei den Niederlanden sitzen der Münchner Ryan Gravenberch, Dortmunds Donyell Malen und Freiburgs Keeper Mark Flekken auf der Bank.
20:40
Langsam aber sicher steigt die Spannung im Stade de France! Der italienische Schiedsrichter Maurizio Mariani hat die beiden Teams soeben auf den Rasen geführt und aktuell erklingen die Nationalhymnen. In wenigen Minuten kann es dann endlich losgehen mit diesem Gigantenduell in der Qualifikationsgruppe B zwischen Frankreich und den Niederlanden.
20:36
Koeman gab sich vor seinem Comeback als Nationaltrainer trotz der Personalsorgen optimistisch. "Natürlich würde das Team vielleicht anders aussehen, wenn wir alle an Bord hätten. Aber ich sehe deswegen keine geringeren Chancen, gegen Frankreich ein gutes Ergebnis zu erzielen", so der 60-Jährige im Vorfeld der Partie. Sein Gegenüber Deschamps forderte von seinem Team vollen Fokus auf das nächste Grossevent. "Das WM-Finale ist Vergangenheit, wir haben unsere Lehren daraus gezogen. Nun müssen wir uns voll auf die Aufgabe konzentrieren, uns für die EM zu qualifizieren und uns nicht auf den vergangenen Leistungen ausruhen", stellte der Coach der Gastgeber klar.
20:27
Die Gäste aus den Niederlanden haben in ihrem ersten Match seit dem Viertelfinalaus bei der WM in Katar mit personellen Problemen zu kämpfen. Nachdem sich im Team ein Virus ausgebreitet hat, muss Ronald Koeman im ersten Spiel seiner zweiten Amtszeit als Bondscoach auf etliche Spieler verzichten. Neben Bayern-Verteidiger Matthijs de Ligt sind auch Sven Botman, Cody Gakpo, Joey Veerman und Torwart Bart Verbruggen aus dem Trainingslager abgereist. Zudem fehlen Frenkie de Jong, Andries Noppert and Steven Bergwijn verletzt. Mit Ryan Gravenberch wurde neben Kjell Scherpen und Stefan de Vrij ein anderer FCB-Akteur nachnominiert.
20:17
Für die Franzosen ist es der erste Auftritt nach dem verlorenen WM-Finale gegen Argentinien im Dezember. Gleichzeitig ist es Spiel eins nach den Rücktritten von Karim Benzema, Raphael Varane und den beiden Torhütern Hugo Lloris und Steve Mandanda. Mit Wesley Fofana (FC Chelsea), Torhüter Brice Samba (RC Lens) und Khephren Thuram (OGC Nizza) hat Nationalcoach Didier Deschamps, der seinen Vertrag jüngst bis 2026 verlängert hat, drei Neulinge in den Kader berufen. Neuer Kapitän der Equipe Tricolore ist Superstar Kylian Mbappé.
20:02
Mit Frankreich und den Niederlanden treffen die beiden grossen Favoriten der Gruppe gleich am ersten Spieltag aufeinander. In der zweiten Partie tritt zeitgleich Gibraltar gegen Griechenland an, komplettiert wird die Gruppe von Irland. Die ersten beiden Teams qualifizieren sich für die Endrunde in Deutschland.
20:02
Hallo und herzlich willkommen zur nächsten Partie der Qualifikationsrunde zur EM 2024! Die Gruppe B startet gleich mit einem Kracher. Vizeweltmeister Frankreich empfängt um 20:45 Uhr die Niederlande im Stade de France!

Aktuelle Spiele

28.03.2023 20:45
Schottland
Schottland
Schottland
2
1
Spanien
Spanien
Spanien
0
0
Beendet
20:45 Uhr
Türkei
Türkei
Türkei
0
0
Kroatien
Kroatien
Kroatien
2
2
Beendet
20:45 Uhr
Wales
Wales
Wales
1
1
Lettland
Lettland
Lettland
0
0
Beendet
20:45 Uhr
Kosovo
Kosovo
Kosovo
1
0
Andorra
Andorra
Andorra
1
0
Beendet
20:45 Uhr
Rumänien
Rumänien
Rumänien
2
2
Belarus
Belarus
Belarus
1
0
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Gruppe B

24.03.2023
Frankreich
Frankreich
Frankreich
4
3
Niederlande
Niederlande
Niederlande
0
0
Beendet
20:45 Uhr
23.03.2023
Italien
Italien
Italien
1
0
England
England
England
2
2
Beendet
20:45 Uhr
Nordmazedonien
Nordmazedonien
N.Mazedon.
2
0
Malta
Malta
Malta
1
0
Beendet
20:45 Uhr
24.03.2023
Bulgarien
Bulgarien
Bulgarien
0
0
Montenegro
Montenegro
Montenegro
1
0
Beendet
18:00 Uhr
23.03.2023
Kasachstan
Kasachstan
Kasachstan
1
1
Slowenien
Slowenien
Slowenien
2
0
Beendet
16:00 Uhr
Dänemark
Dänemark
Dänemark
3
1
Finnland
Finnland
Finnland
1
0
Beendet
20:45 Uhr
San Marino
San Marino
San Marino
0
0
Nordirland
Nordirland
Nordirland
2
1
Beendet
20:45 Uhr
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
3
2
Island
Island
Island
0
0
Beendet
20:45 Uhr
Portugal
Portugal
Portugal
4
1
Liechtenstein
Liechtenstein
Liechtens.
0
0
Beendet
20:45 Uhr
Slowakei
Slowakei
Slowakei
0
0
Luxemburg
Luxemburg
Luxemburg
0
0
Beendet
20:45 Uhr