DE | FR

National League

HC Lugano
Lugano
3
1
2
0
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
1
2
2
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
18'
Fazzini
26'
Fazzini
38'
Müller
Biel-Bienne:
3'
Brunner
21'
Brunner
34'
Brunner
43'
Kohler
52'
Künzle
22:17
Damit verabschiede ich mich von einer spannenden Partie und wünsche allen ein schönes Wochenende.
22:17
So geht es weiter
Am Samstagabend empfängt der EHC Biel zu Hause den HC Davos. Der HC Lugano tritt hingegen die lange Reise nach Genf an.
22:16
Damit stehen die Seeländer in der Tabelle weiterhin punktgleich mit dem EV Zug an der Spitze. Der HC Lugano ist hingegen auf den siebten Rang abgerutscht.
22:07
Zusammenfassung
Dem EHC Biel gelang ein Traumstart in die Partie. Robin Grossmann bediente Damien Brunner aus der eigenen Zone heraus. Der Stürmer zog allein auf Niklas Schlegel los und vollendete souverän. Danach wurde das Spiel etwas ruhiger, bis Elvis Schläpfer in der 13. Minute die Nerven verlor. Der Youngster verpasste seinem Gegenspieler einen Stockstich und musste unter die Dusche. Im langen Überzahlspiel scheiterte der HC Lugano zuerst zweimal am Pfosten, bevor Luca Fazzini doch noch den Ausgleich erzielt. 
In Lugano ist wirklich etwas los! Damien Brunner brachte den EHC Biel direkt nach der Pause wieder in Führung. Doch kurz darauf glich Luca Fazzini das persönliche Duell wieder aus. Danach hat der HC Lugano etwas mehr vom Spiel und hat Pech, dass sein drittes Tor wegen Torraumoffside aberkannt wird. In der 34. Minute steht erneut Damien Brunner goldrichtig und macht den Hattrick perfekt. Daraufhin hat zwar Luca Fazzini keine Antwort bereit, dafür knallt Mirco Müller die Scheibe von der blauen Linie ins Netz und so geht es mit einem 3:3 ins Schlussdrittel.
Chris McSorley dürfte in der Pause seinem Team gesagt haben, dass sie konzentriert agieren sollen, um nicht wieder früh im Drittel einen Gegentreffer zu erhalten. Weil aber Elia Riva hinter dem eigenen Tor ausrutschte, traf Biel zum dritten Mal direkt zum Start des Abschnitts. Gilian Kohler nutzte den Fehler kaltschnäuzig aus. Danach drückten die Luganesi, scheiterten aber entweder an Aluminium oder an Paupe. So war es Künzle, der in der 52. Minute mit dem 5:3 alles klar machte. Damit sind die Seeländer auch nach fünf Spielen noch ungeschlagen.
60
22:07
Spielende
Das Spiel ist aus, der EHC Biel gewinnt in Lugano mit 5:3 und bleibt weiter ungeschlagen.
59
22:04
Der EHC Biel erarbeitet sich ein Bully in der neutralen Zone und Schlegel kehrt in den Kasten zurück.
58
22:02
Auszeit HC Lugano
Chris McSorley nimmt sein Timeout und gibt dem Team die Taktik für die letzten zwei Minuten mit.
58
22:00
Lugano setzt alles auf eine Karte! Niklas Schlegel verlässt den Kasten und versucht mit sechs Feldspielern zwei Tore aufzuholen.
56
21:55
Der EHC Biel versucht weiterhin vor dem Tor dicht zu machen. Das klappt nicht immer, warum die Luganesi schon 45 Torschüsse auf dem Konto haben. Paupe und die Bieler Abwehr können aber die Führung verteidigen und so läuft den Tessinern langsam aber sicher die Zeit davon.
54
21:53
Santeri Alatalo zieht von der blauen Linie ab und erneut ertönt das Aluminium hinter Elien Paupe. Es ist bereits der dritte Alu-Treffer der Luganesi an diesem Abend.
52
21:52
Tor für EHC Biel-Bienne, 3:5 durch Mike Künzle
Das ist die Vorentscheidung, der EHC Biel führt mit 5:3! Damien Brunner setzt sich im Slot durch und spielt uneigennützig quer auf MIKE KÜNZLE, der nur noch einschieben muss. Die Lugano-Verteidigung sieht hier nicht gut aus.
51
21:51
Der HC Lugano drückt weiterhin auf den Ausgleich, doch Biel verteidigt wirklich gut und lässt nicht viele Chancen zu.
49
21:42
Der HC Lugano macht momentan sehr viel Druck, doch sie bringen die Scheibe nicht an Paupe vorbei. So erobert Biel den Puck und kommt stattdessen zu einem Konter. Tino Kessler versucht einen Schuss aus der Drehung, der aber klar am Tor vorbei geht.
47
21:39
Der EHC Biel verzichtet hauptsächlich auf das Forechecking und versucht etwas das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Bislang funktioniert das hervorragend, aber es ist noch viel Zeit auf der Uhr.
45
21:38
Der EHC Biel tut nun gut daran, nicht gleich wieder den Ausgleichstreffer zu kassieren. Darum versuchen sie die neutrale Zone zu beherrschen und in der Offensive nur mit Kontern Nadelstiche zu setzen.
43
21:33
Tor für EHC Biel-Bienne, 3:4 durch Gilian Kohler
Der EHC Biel trifft zum dritten Mal kurz nach der Pause! Elia Riva rutscht hinter dem eigenen Tor aus. Tino Kessler übernimmt den Puck und bedient GILIAN KOHLER im Slot. Der Stürmer zieht direkt ab und versenkt den Puck im linken Eck.
42
21:31
Mirco Müller zieht erneut von der blauen Linie ab. Er hat mit dem Treffer vor der Pause Lunte gerochen. Dieses Mal ist aber Elien Paupe zur Stelle und kann den Puck im Nachfassen blockieren.
41
21:29
Beginn 3. Drittel
Die Scheibe ist wieder im Spiel!
21:11
Zusammenfassung 2. Drittel
In Lugano ist wirklich etwas los! Damien Brunner brachte den EHC Biel direkt nach der Pause wieder in Führung. Doch kurz darauf glich Luca Fazzini das persönliche Duell wieder aus. Danach hat der HC Lugano etwas mehr vom Spiel und hat Pech, dass sein drittes Tor wegen Torraumoffside aberkannt wird. In der 34. Minute steht erneut Damien Brunner goldrichtig und macht den Hattrick perfekt. Daraufhin hat zwar Luca Fazzini keine Antwort bereit, dafür knallt Mirco Müller die Scheibe von der blauen Linie ins Netz und so geht es mit einem 3:3 ins Schlussdrittel.
40
21:11
Ende 2. Drittel
Es geht mit einem 3:3-Unentschieden in die zweite Pause.
40
21:08
Riesenchance für den HC Lugano
Alessio Bertaggia kann alleine auf Elien Paupe losziehen. Der Nati-Stürmer legt sich die Scheibe auf die Backhand und lupft sie über den linken Beinschoner vorn Elien Paupe. Der Bieler Schlussmann hat aber noch eine Fanghand und die ist zur Stelle.
38
21:06
Tor für HC Lugano, 3:3 durch Mirco Müller
Da ist der Ausgleich der Gastgeber! Es ist allerdings nicht Luca Fazzini sondern MIRCO MÜLLER der den Treffer erzielt. Der Verteidiger verschafft sich auf der blauen Linie etwas Platz und knallt den Puck mit einem satten Slapshot an Paupe vorbei ins Netz.
36
21:01
Der HC Lugano will möglichst schnell den Ausgleich erzielen und setzt die Bieler früh unter Druck. Die Seeländer strotzen aber nur so vor Selbstvertrauen und können die Scheibe gut in den eigenen Reihen halten.
34
20:59
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:3 durch Damien Brunner
Der EHC Biel geht erneut in Führung und es ist erneut DAMIEN BRUNNER, der die Scheibe im Tor versenkt! Yannick Rathgeb tankt sich vors Tor, wo er an Schlegel scheitert. Künzle setzt nach und so geht der Puck auf die rechte Seite, wo Brunner goldrichtig steht. Damit macht er seinen Hattrick perfekt.
32
20:54
Toni Rajala kommt in der offensiven Zone an den Puck und zieht auf. Der Finne täuscht für einmal einen Slapshot an und spielt danach den Pass auf die rechte Seite zu Luca Hischier. Damit überrascht Rajala aber nicht nur die Abwehr sondern auch seinen Mitspieler, der nichts mit dem Pass anfangen kann.
30
20:51
Der HC Lugano geht zum ersten Mal in dieser Partie in Führung. Die Scheibe springt von der Bande hinter dem Bieler Tor in den Slot, wo Noah Delemont den Puck über die eigene Linie lenkt. Yves Stoffel steht aber hinter dem Bieler Schlussmann im Torraum und prompt schauen sich die Schiedsrichter die Situation im Video an. Sie entscheiden sich, den Treffer nicht zu geben.
29
20:50
Matteo Nodari kommt an der offensiven blauen Linie an den Puck und bringt ihn einfach Mal flach in Richtung Tor der Bieler. Um ein Haar wäre die Scheibe im Slot abgelenkt worden, am Ende kullert sie allerdings am linken Pfosten vorbei.
28
20:45
Tino Kessler tankt sich an der linken Bande bis in die offensive Zone. Er bleibt aber am letzten Lugano-Verteidiger hängen und so entsteht keine Möglichkeit aus dieser Situation. Trotzdem war es ein Kraftakt des Bielers, der zuerst zwei Spieler hinter sich liess.
26
20:43
Tor für HC Lugano, 2:2 durch Luca Fazzini
Das ist der neuerliche Ausgleich! Mark Arcobello hat die Scheibe im Slot mit dem Rücken zum Tor. Der Center überrascht die Bieler Hintermannschaft aber mit einem tollen Pass auf LUCA FAZZINI, der am linken Pfosten nur noch einschieben muss.
24
20:38
Auch der HC Lugano übersteht seine erste Unterzahlsituation souverän. Die Bieler können sich zwar kurz in der gegnerischen Zone festsetzen, bringen die Scheibe aber nicht gefährlich in Richtung Niklas Schlegel.
22
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yves Stoffel (HC Lugano)
Jetzt kann der EHC Biel auch noch im Powerplay agieren. Yves Stoffel stellt seinem Gegenspieler in der offensiven Zone das Bein und wandert auf die Strafbank.
21
20:35
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:2 durch Damien Brunner
Das ist die neuerliche Führung für den EHC Biel! Nach einem Befreiungsschlag kommt es in der offensiven Zone zu einem Zwei-gegen-eins. Luca Cunti spielt den Puck quer auf DAMIEN BRUNNER, der sie mit einem Direktschuss im Netz versenkt. Schlegel kann sich nicht schnell genug verschieben.
21
20:33
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts in Lugano!
20:19
20:15
Zusammenfassung 1. Drittel
Dem EHC Biel gelang ein Traumstart in die Partie. Luca Cunti bediente Damien Brunner aus der eigenen Zone heraus. Der Stürmer zog allein auf Niklas Schlegel los und vollendete souverän. Danach wurde das Spiel etwas ruhiger, bis Elvis Schläpfer in der 13. Minute die Nerven verlor. Der Youngster verpasste seinem Gegenspieler einen Stockstich und musste unter die Dusche. Im langen Überzahlspiel scheiterte der HC Lugano zuerst zweimal am Pfosten, bevor Luca Fazzini doch noch den Ausgleich erzielt.
20
20:15
Ende 1. Drittel
Die ersten 20 Minuten sind um, es geht mit einem 1:1 in die Pause.
18
20:12
Der Treffer fiel in den letzten Sekunden des Überzahlspiels. Mittlerweile sind die Seeländer wieder komplett.
18
20:11
Powerplay-Tor für HC Lugano, 1:1! Luca Fazzini trifft
Der HC Lugano gleicht das Spiel aus! LUCA FAZZINI wird auf der linken Seite angespielt. Der Stürmer nimmt den Puck an und zieht sogleich per Handgelenkschuss ab. Die Scheibe schlägt satt im rechten Lattenkreuz ein. Klasse Schuss!
15
20:06
Dieses Mal ist das Powerplay deutlich besser. Hinter Elien Paupe ertönt gleich zweimal Aluminium. Viel Glück für die Seeländer.
13
20:03
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Elvis Schläpfer (EHC Biel-Bienne)
Elvis Schläpfer wird nach 13 Minuten unter die Dusche geschickt! Der Youngster hat seinem Gegenspieler einen Stockendstich verpasst und kassierte dafür fünf Minuten plus Spieldauer Disziplinarstrafe.
12
19:59
Das Tor von Damien Brunner  bleibt weiterhin die beste Aktion in diesem ersten Drittel. Seither gab es kaum grosse Möglichkeiten. Es geht derzeit äusserst ruhig zu und her.
10
19:56
Die Luganesi wissen im Powerplay nicht zu überzeugen. Der EHC Biel kann sich mehrfach befreien und so das eigene Tor gut verteidigen. Toni Rajala ist bereits wieder zurück auf dem Eis.
8
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Toni Rajala (EHC Biel-Bienne)
Der HC Lugano bekommt die Chance im Powerplay für den Ausgleich zu sorgen. Toni Rajala hat Evan Tschumi das Bein gestellt und sitzt jetzt in der Kühlbox.
7
19:52
Yves Stoffel will Elien Paupe die Sicht nehmen und trifft ihn am linken Beinschoner. Paupe ist aber ausserhalb des Torraums und hat Glück, wird er nicht aus dem Gleichgewicht gebracht, denn gleichzeitig wird ein Schuss von der blauen Linie abgefeuert. Der Bieler Schlussmann ist aber irgendwie zur Stelle.
5
19:51
Luca Fazzini fällt in der neutralen Zone nach einem Kontakt mit einem Bieler. Die Fans reklamieren eine Strafe, doch der Arm des Schiedsrichters bleibt unten.
3
19:49
Tor für EHC Biel-Bienne, 0:1 durch Damien Brunner
Das ist die Führung für den EHC Biel! Der HC Lugano schläft zu Beginn der Partie noch und das nutzt Robin Grossmann eiskalt aus. Der Verteidiger spielt einen Pass in den Rücken der Abwehr, wo sich DAMIEN BRUNNER freigelaufen hat. Der Stürmer zieht alleine auf Niklas Schlegel los, legt sich die Scheibe auf die Backhand und versenkt den Puck unter Schlegels rechtem Arm im Netz.
2
19:46
Mike Künzle erobert die Scheibe hinter dem Tor von Niklas Schlegel und will sie sogleich in den Slot passen. Dort steht aber die Lugano-Abwehr hervorragend positioniert und kann klären.
1
19:46
Spielbeginn
Die Scheibe ist im Spiel!
19:25
Die Schiedsrichter
Daniel Stricker und Ken Mollard werden die Partie leiten. Sie werden unterstützt von Dominik Schlegel und Marc-Henri Progin.
19:25
Impressionen aus dem Stadion
19:23
Beat Forster hat den 1000er Club vor Augen
Der Verteidiger der Seeländer bestreitet am heutigen Abend sein 999. Spiel in der National League. Damit fehlt ihm nur noch eine Partie um das 14. Mitglied im 1000er-Club zu werden. Das dürfte dann morgen beim Heimspiel gegen den HC Davos der Fall sein.
19:19
Aufstellung EHC Biel
Im Vergleich zum Spiel gegen den HC Fribourg-Gottéron muss der EHC Biel heute Abend sowohl auf Victor Lööv (gesperrt) und Gaëtan Haas (verletzt) verzichten. Dafür kehrt im Sturm Luca Cunti zurück. In der Verteidigung bleibt darum nichts beim alten und sämtliche Paare wurden durchmischt. Im Sturm spielt Elvis Schläpfer neu in der ersten Linie. Aber auch sonst bleibt nichts beim Alten und alle Linien sind in irgendeiner Form verändert worden. Dafür läuft das klassische Trio Künzle, Cunti, Brunner wieder zusammen auf. Zwischen den Pfosten steht erstmals in dieser Saison Elien Paupe.
19:14
Aufstellung HC Lugano
Chris McSorley nimmt in der Verteidigung eine Änderung vor. Alessandro Chiesa spielt heute im dritten Defensivpaar, während Matteo Nodari neu den Platz als siebter Verteidiger einnimmt. Im Sturm müssen die Bianconeri auf Daniel Carr verzichten. Yves Stoffel übernimmt seinen Platz in der ersten Linie neben Arcobello und Fazzini. Julian Walker rutscht in die vierte Linie anstelle von Stoffel und Loic Vedova ist heute Abend 13. Stürmer.
19:12
Die letzten Duelle
In der letzten Saison hatte der EHC Biel einen leichten Punktevorteil in den Direktbegegnungen. Die Seeländer holten sieben Zähler, während sich der HC Lugano mit fünf begnügen musste. Es gab sowohl enge, als auch klare Spiele, es ist also schwer zu sagen, was uns heute erwarten wird.
19:07
Ausgangslage
Der HC Lugano steht derzeit mit sechs Punkten aus drei Spielen im Tabellenmittelfeld. Die Südtessiner starteten mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Saison. Der EHC Biel hat hingegen noch kein Spiel verloren. Die Seeländer bewiesen in den letzten beiden Partien Moral und drehten im letzten Drittel jeweils einen Rückstand in einen Sieg. Der HC Lugano ist also gewarnt und sollte eine Führung nicht auf die leichte Schulter nehmen.
19:06
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel der National League zwischen dem HC Lugano und dem EHC Biel-Bienne.

Aktuelle Spiele

28.09.2021 19:45
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
3
0
1
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
1
2
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
0
2
0
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
4
1
2
1
SC Bern
SC Bern
Bern
1
0
0
1
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
1
1
1
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
2
1
1
0
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
2
0
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 5. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
EV Zug
Zug
5
2
0
3
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
1
2
EV Zug
EV Zug
Zug
4
2
2
0
Beendet
19:45 Uhr