DE | FR

National League

EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
51'
Hischier
Fribourg:
5'
Desharnais
33'
Bykov
39'
Mottet
22:03
Damit verabschiede ich mich von einem spannenden Spiel und wünsche allen einen schönen Sonntag. Bleibt gesund.
22:02
So gehts weiter
Der EHC Biel trifft am 19. Dezember auswärts auf den HC Ajoie. Am gleichen Tag muss Gottéron auswärts in Genf ran.
22:01
Auswirkungen auf die Tabelle
Damit kann der HC Fribourg-Gottéron die Tabellenführung verteidigen. Der EHC Biel muss hingegen den Blick immer mehr nach hinten richten.
22:01
Zusammenfassung
Der EHC Biel startet sehr gut in die Partie und kommt bereits in der ersten Minute zu mehreren Möglichkeiten. Berra zeigt sich aber von Beginn an. bereit und pariert die Abschlüsse von Haas und Rajala. Die Seeländer bleiben spielbestimmend, in Führung gehen aber die Gäste. Im Powerplay zeigen DiDomenico, Mottet und Desharnais eine tolle Kombination und lassen die gesamte Bieler Hintermannschaft aussteigen. Daraufhin versuchen die Gastgeber zu reagieren, kommen aber nicht zum Ausgleich. Die beste Möglichkeit vergibt Künzle, der im Powerplay das leere Tor verfehlt, weil er unter dem Puck durch schlägt.
Wie im ersten Drittel, startet der EHC Biel erneut besser. Die Seeländer kommen zu mehreren Chancen. Einschlagen tut es aber hinter Joren van Pottelberghe. Der Schlussmann wird durch einen Ablenker von Andrei Bykov erwischt. Die Gastgeber wollen mit Kessler und Rajala reagieren, beide scheitern aber alleine vor Reto Berra. Dann wird Mike Künzle wegen einem überharten Check unter die Dusche gestellt. Gottéron nutzt die fünfminütige Überzahl zum dritten Treffer. Killian Mottet erwischt den EHCB-Schlussmann von der rechten Seite. Damit stehen die Gastgeber im letzten Drittel vor einer Herkulesaufgabe.
Dieser sind die Seeländer zu Beginn des letzten Drittels nicht gewachsen. Gottéron macht hinten dicht und lässt kaum Möglichkeiten der Bieler zu. In der 51. Minute haben die Gastgeber dann doch ein Lichtblick. Hischier trifft aus dem rechten Bullykreis zum 1:3. Danach rennen die Gastgeber an und kommen auch wieder zu mehr Chancen. Berra lässt sich aber nicht mehr bezwingen.
60
21:58
Spielende
Das Spiel ist aus, der HC Fribourg-Gottéron bezwingt den EHC Biel mit 3:1.
60
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DiDomenico (HC Fribourg-Gottéron)
DiDomenico wird 38 Sekunden vor Schluss wegen Haltens auf die Strafbank gestellt und Antti Törmänen nimmt sein Timeout.
60
21:55
Biel kann die Scheibe nicht in der offensiven Zone halten und so bleibt weniger als eine Minute zu spielen.
59
21:54
Joren van Pottelberghe hat den Kasten verlassen und es gibt Bully in der Zone von Fribourg-Gottéron.
58
21:52
Die Bieler drücken Gottéron in die eigene Zone. Rajala versucht sich aus der Drehung zielt aber genau auf Reto Berra. Es bleiben noch etwas mehr als zwei Minuten auf der Uhr.
57
21:48
Yannick Rathgeb legt sich die Scheibe an der blauen Linie zurecht und bringt sie dann satt in Richtung Tor der Gäste. Berra fährt aber die Fanghand aus und fischt sie aus der Luft.
55
21:46
Gottéron ist wieder komplett. Dieses Überzahlspiel der Seeländer geht unter die Kategorie schwach.
54
21:46
In der ersten Minute der Überzahl vermögen sich die Bieler aber nicht in der offensiven Zone festzusetzen. So wird es mit einem Powerplay-Treffer schwierig.
53
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benoit Jecker (HC Fribourg-Gottéron)
Benoit Jecker muss wegen einem Halten für zwei Minuten auf die Strafbank. Das ist die grosse Möglichkeit für die Bieler, in dieses Spiel zurückzukommen.
52
21:42
Man hat sie lange nicht gehört und plötzlich machen die Bieler Fans wieder Stimmung. Ob sich das auf die Mannschaft überträgt?
51
21:40
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:3 durch Luca Hischier
Der EHC Biel kann doch noch Tore schiessen! Fabio Hofer findet LUCA HISCHIER rechts vor dem Tor. Dieser zieht ab und erwischt Reto Berra mit einem Handgelenkschuss über dem rechten Beinschoner.
49
21:38
Der HC Fribourg-Gottéron konzentriert sich mittlerweile auf das Nötigste und macht die eigene blaue Linie zu. Das klappt bislang sehr gut, denn die Seeländer kommen zu weniger Chancen, als noch in den ersten beiden Abschnitten.
47
21:34
Ryan Gunderson nimmt an der offensiven blauen Linie Mass und lässt es mit einem Slapshot krachen. Der Verteidiger der Gäste hat aber nicht wirklich gut gezielt, die Scheibe geht klar am linken Pfosten vorbei.
46
21:33
Die Bieler sind wieder komplett und haben noch knapp 15 Minuten, um die Partie auszugleichen.
45
21:32
Jordann Bougro versucht sich von der linken Seite mit einem Abschluss. Dieser wird vor dem Kasten noch durch Brodin abgelenkt, aber van Pottelberghe ist mit dem Stock zur Stelle.
44
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Elvis Schläpfer (EHC Biel-Bienne)
Die Zeit zerrinnt aus Bieler Sicht sehr schnell und das wird nicht besser, wenn die Seeländer noch Strafen kassieren. Das betrifft in diesem Fall Elvis Schläpfer, der seinen Gegenspieler mit dem Stock am Helm trifft.
42
21:26
Bei den Bielern wird weiterhin Noah Delémont häufig eingesetzt. Er ist heute siebter Verteidiger, was auch bedeutet, dass Robin Grossmann nicht mehr aus der Garderobe zurückgekehrt ist.
41
21:26
Beginn 3. Drittel
Weiter gehts, kann der EHC Biel hier noch ins Spiel zurückkommen?
21:15
Die Bieler nerven sich über die vielen Strafen
21:09
Zusammenfassung 2. Drittel
Wie im ersten Drittel, startet der EHC Biel erneut besser. Die Seeländer kommen zu mehreren Chancen. Einschlagen tut es aber hinter Joren van Pottelberghe. Der Schlussmann wird durch einen Ablenker von Andrei Bykov erwischt. Die Gastgeber wollen mit Kessler und Rajala reagieren, beide scheitern aber alleine vor Reto Berra. Dann wird Mike Künzle wegen einem überharten Check unter die Dusche gestellt. Gottéron nutzt die fünfminütige Überzahl zum dritten Treffer. Killian Mottet erwischt den EHCB-Schlussmann von der rechten Seite. Damit stehen die Gastgeber im letzten Drittel vor einer Herkulesaufgabe.
40
21:08
Ende 2. Drittel
Diese müssen die Hausherren aber im Schlussdrittel angehen. Die Sirene schickt die beiden Teams in die zweite Pause.
40
21:07
Der EHC Biel ist wieder komplett und steht nun vor der Herkulesaufgabe, einen Dreitore-Rückstand aufzuholen.
39
21:05
Powerplay-Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:3! Killian Mottet trifft
Die Gäste stellen das Score auf 3:0! Ryan Gunderson legt die Scheibe an der blauen Linie auf rechts, wo KILLIAN MOTTET frei abziehen kann. Vor dem Tor nimmt Desharnais van Pottelberghe die Sicht, der den Schuss nicht kommen sieht und in der rechten Ecke erwischt wird.
37
21:03
Jordann Bougro zieht von der linken Seite direkt ab, doch Joren van Pottelberghe will sich nicht ein drittes Mal bezwingen lassen. Der Bieler Schlussmann fährt die Fanghand aus und fischt den Puck aus der Luft.
36
21:02
Der EHC Biel kann sich ein erstes Mal befreien und so ist bereits eine Minute der Strafe gegen Künzle abgelaufen.
35
21:00
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Chris DiDomenico (HC Fribourg-Gottéron)
Darin verwickelt ist auch Chris DiDomenico, der für zehn Minuten auf die Strafbank muss. Der Grund ist unsportliches Verhalten.
35
20:58
Grosse Strafe (5 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
Mike Künzle checkt seinen Gegenspieler überhart in die Bande und wandert für fünf Minuten auf die Strafbank. Daraufhin gibt es eine Rangelei. 
35
20:57
Big Save von Reto Berra
Toni Rajala nimmt Anlauf und lässt Dave Sutter mit einem tollen Dribbling stehen. Vor Berra legt sich der Finne den Puck auf die Backhand und will den Puck im Torhimmel versenkten. Berra pariert aber grandios mit der linken Schulter.
34
20:56
Der EHC Biel versucht sogleich zu reagieren und Tino Kessler taucht alleine vor Reto Berra auf. Er versucht ein Dribbling, ihm verspringt aber der Puck und Berra ist mit dem Stock zur Stelle.
33
20:54
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:2 durch Andrei Bykov
Kaum ist der EHC Biel wieder komplett, liegt die Scheibe hinter Joren van Pottelberghe im Netz! Mauro Dufner kommt an der blauen Linie an den Puck und zieht ab. ANDREI BYKOV macht sich im Slot breit und lenkt die Scheibe unhaltbar ab.
32
20:51
Die Gäste können sich schnell in der Bieler Zone festsetzen und lassen den Puck gut laufen. Die Seeländer verteidigen aber gut und am Ende kann Toni Rajala die Scheibe aus der Zone spedieren, ohne dass Joren van Pottelberghe getestet wurde.
31
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tino Kessler (EHC Biel-Bienne)
Das gelingt nicht und so wird die Strafe gegen Kessler ausgesprochen. Der EHC Biel spielt zum dritten Mal am heutigen Abend in Unterzahl.
30
20:48
Tino Kessler bringt Samuel Walser in der neutralen Zone zu Fall und der Arm des Schiedsrichters schnellt in die Höhe. Fribourg bleibt aber in Scheibenbesitz und versucht mit sechs Feldspielern einen Angriff zu lancieren.
28
20:46
Toni Rajala erobert die Scheibe hinter dem Tor der Gäste und bedient sogleich Luca Hischier, der im Slot abzieht. Berra macht aber die nahe Ecke zu und kann auch diesen Abschluss parieren.
26
20:44
Auf dem Eis ist weiterhin der EHC Biel spielbestimmend, kann aber diese Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Auf den Rängen sind allerdings die Fans aus Fribourg lauter.
24
20:42
Auf der Gegenseite taucht plötzlich Timo Haussener alleine vor Joren van Pottelberghe auf. Der Center der vierten Gottéron-Linie legt sich den Puck auf die Backhand und will den Bieler Schlussmann auf der linken Seite bezwingen. Van Pottelberghe ist aber mit dem Fanghandschuh zur Stelle.
22
20:39
Fabio Hofer trägt den Puck in die offensive Zone. Vor dem Tor legt er zurück auf Luca Hischier, der am Puck vorbeischlägt. Die Bieler vergeben also eine weitere Möglichkeit.
21
20:37
Kessler kehrt aufs Eis zurück, womit beide Teams wieder mit fünf Feldspielern agieren.
21
20:37
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts!
20:26
Zusammenfassung 1. Drittel
Der EHC Biel startet sehr gut in die Partie und kommt bereits in der ersten Minute zu mehreren Möglichkeiten. Berra zeigt sich aber von Beginn an. bereit und pariert die Abschlüsse von Haas und Rajala. Die Seeländer bleiben spielbestimmend, in Führung gehen aber die Gäste. Im Powerplay zeigen DiDomenico, Mottet und Desharnais eine tolle Kombination und lassen die gesamte Bieler Hintermannschaft aussteigen. Daraufhin versuchen die Gastgeber zu reagieren, kommen aber nicht zum Ausgleich. Die beste Möglichkeit vergibt Künzle, der im Powerplay das leere Tor verfehlt, weil er unter dem Puck durch schlägt.
20:25
20
20:25
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel ist um, der HC Fribourg-Gottéron führt mit 1:0.
20
20:16
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für David Desharnais (HC Fribourg-Gottéron)
Beide Spieler kassieren zwei Strafminuten für die Rangelei. Desharnais wird aber zudem für unsportliches Verhalten bestraft. Dafür kassiert er zehn Strafminuten obendrauf.
20
20:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noah Schneeberger (EHC Biel-Bienne)
David Desharnais verpasst Noah Schneeberger einen Cross-Check vor dem Bieler Kasten. Dieser muss sich zuerst fangen, reagiert dann aber auch mit einem Cross-Check. Schliesslich kommt es zu einer Rangelei.
19
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für den EHC Biel-Bienne
Die Bieler wechseln sehr langsam und prompt passt einer nicht auf. Den Linesmen fallen die sechs Feldspieler auf. Damit kann der HC Fribourg-Gottéron zum zweiten Mal in diesem Spiel in Überzahl agieren. Tino Kessler sitzt die Strafe ab.
17
20:10
Luca Cunti dribbelt sich durch die gesamte Gottéron-Abwehr, legt sich den Puck aber ein bisschen zu weit vor und so kann Reto Berra mit dem Stock zur Seite klären. Der HCFG-Schlussmann spediert den Puck aber fast über die Bande, was zwei Strafminuten zur Folge gehabt hätte.
15
20:08
Gottéron ist wieder komplett und Brodin wird sogleich mit einem langen Pass gesucht. Alexander Yakovenko steht etwas zu offensiv, kann seine schlechte Position aber mit einer guten Hand-Eye-Koordination wettmachen. Er nimmt die Scheibe gekonnt mit dem Stock aus der Luft ab und verhindert so einen Konter.
14
20:05
Riesenchance für den EHC Biel
Gaëtan Haas beweist einmal mehr seine Übersicht. Er verzögert auf der rechten Seite kurz und spielt dann den perfekten Pass durch die Box. Mike Künzle kann im linken Bullykreis direkt abziehen, schlägt aber über den Puck. Diese Scheibe muss nur aufs Tor geflogen kommen, dann ist sie drin. Berra liess sich nämlich vom Pass überraschen.
12
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Brodin (HC Fribourg-Gottéron)
Jetzt bekommen die Gastgeber die Möglichkeit in Überzahl zu agieren. Daniel Brodin wandert wegen einem Beinstellen auf die Strafbank.
11
20:00
Der EHC Biel liegt zwar mit 0:1 im Hintertreffen, ist aber bislang klar die bessere Mannschaft. Immer wieder kommen sie zu guten Abschlüssen, finden aber noch keinen Weg an Reto Berra vorbei.
9
19:58
Toni Rajala versucht sein Glück mit einem Slapshot von der linken Seite. Der Schuss ist zwar wie gewohnt satt, kommt aber flach auf den Kasten der Gäste geflogen. So kann man Reto Berra nicht aus der Ruhe bringen, der mit dem Stock pariert.
7
19:56
Alexander Yakovenko wird in der Mitte angespielt und kann alleine auf Reto Berra losziehen. Dem Verteidiger verspringt aber der Puck und so ist diese Chance vertan.
5
19:53
Powerplay-Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:1! David Desharnais trifft
Die Partie ist so richtig eröffnet! Chris DiDomenico spielt einen Pass quer durch die Box auf Killian Mottet. Dieser sieht, wie DAVID DESHARNAIS am linken Pfosten vergessen geht und leitet den Puck sogleich weiter. Desharnais verzögert geschickt und lässt Joren van Pottelberghe wunderschön aussteigen. Am Ende kann er die Scheibe nur noch über die Linie schieben.
4
19:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
Eben dieser Forster wandert nun für zwei Minuten auf die Strafbank. Er hat seinen Gegenspieler vor dem eigenen Kasten zu lange bearbeitet. Das Verdikt lautet Behinderung.
4
19:49
Gaëtan Haas erobert an der rechten Bande den Puck. Er spielt einen blinden Pass quer durch die Zone genau auf den Stock von Beat Forster. Der Verteidiger zieht ab, doch Berra ist mit der linken Schulter zur Stelle.
2
19:48
Robin Grossmann prallt in der neutralen Zone unglücklich mit einem Spieler der Gäste zusammen und bleibt benommen auf dem Eis liegen. Er muss das Eis gestützt verlassen und wird auf direktem Weg in die Garderobe geführt.
1
19:45
Nach 13 Sekunden kommen die Hausherren bereits zum ersten Abschluss der Partie. Gaëtan Haas nutzt seien Gegenspieler als Screen und versucht es mit einem Handgelenkschuss. Berra kann mit dem linken Beinschoner parieren.
1
19:44
Spielbeginn
Die Scheibe ist im Spiel!
19:43
Antti Törmänen im Interview
19:41
Die HCFG Fans sind in der Tissot Arena zahlreich vertreten
19:41
Die Schiedsrichter
Marc Wiegand und Alex Dipietro werden heute das Spiel leiten. Sie werden assistiert von Marc-Henri Progin und Dominik Schlegel.
19:37
Die Topscorer
Beim EHC Biel trägt Toni Rajala den gelben Helm. Der Finne traf gestern in Langnau doppelt und steht nun bei 14 Toren und 16 Assists in 31 Spielen. Beim HC Fribourg-Gottéron ist Chris DiDomenico der Topscorer. Der Kanadier kommt in 30 Spielen auf elf Tore und 25 Vorlagen.
19:34
Die bisherigen Duelle
Bislang ist der EHC Biel der Angstgegner des HC Fribourg-Gottéron. Die Seeländer konnten die zwei Duelle in dieser Saison für sich entscheiden. Beim Heimspiel am 14. September setzten sich die Bieler mit 4:3 nach Verlängerung durch und beim Auswärtsspiel am 26. Oktober gewannen die Seeländer mit 1:0.
19:28
Veränderungen HC Fribourg-Gottéron
Christian Dubé nimmt im Vergleich zum gestrigen Heimspiel gegen den HC Ajoie zwei kleine Veränderungen vor. In der Verteidigung wechseln Mauro Dufner und Benjamin Chavaillaz die Position. Damit spielt Dufner nun neben Gunderson und Chavaillaz neben Kamerzin. 
In der Offensive wechseln Killian Mottet und Daniel Brodin die Linie.
19:25
Veränderungen EHC Biel
Der EHC Biel wird im Vergleich zum gestrigen Spiel in Langnau zu einer Änderung in der Aufstellung gezwungen. Michael Hügli fiel verletzt aus und ist heute nicht auf dem Matchblatt. Er wird in der ersten Linie durch Luca Hischier ersetzt. Seinen Posten in der dritten Linie nimmt Lilian Garessus ein. In der Verteidigung nimmt Antti Törmänen ebenfalls eine Veränderung vor. Noah Delémont ist heute Abend siebter Verteidiger und ersetzt damit Yanick Stampfl.
19:23
Aufstellungen
19:18
Ausgangslage
Der EHC Biel liegt derzeit komfortabel auf dem fünften Zwischenrang und hat zwölf Punkte Vorsprung auf den Lausanne HC, der zwei auf dem siebten Platz klassiert ist. Die Waadtländer haben allerdings zwei Spiele weniger absolviert als das Team von Antti Törmänen. Der HC Fribourg-Gottéron grüsst derzeit von der Spitze. Die Saanestädter liegen drei Punkte vor dem EVZ, doch auch dieser hat eine Partie weniger absolviert. Für die Gäste geht es heute Abend darum, die Spitzenposition zu zementieren. Dafür benötigt das Team von Christian Dubé einen Sieg nach regulärer Spielzeit, sonst könnte der EVZ mit einem Sieg in Rapperswil-Jona zum HCFG aufschliessen. Der EHC Biel versucht hingegen die Lücke zu den Spitzenteams zu verkleinern. 
19:17
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Fribourg-Gottéron.

Aktuelle Spiele

22.12.2021 19:45
HC Davos
HC Davos
HC Davos
1
1
1
1
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
2
2
Beendet
19:45 Uhr
23.12.2021 19:45
EV Zug
EV Zug
Zug
1
1
0
0
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
1
0
0
1
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
5
0
3
2
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
2
0
1
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
0
Beendet
19:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 33. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
EV Zug
Zug
5
2
0
3
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
1
2
EV Zug
EV Zug
Zug
4
2
2
0
Beendet
19:45 Uhr