US Open

Spanien
R. Nadal
3
6
6
6
Südafrika
K. Anderson
0
3
3
4
Beendet
22:20 Uhr
00:58
Fazit
Chapeau Rafael Nadal! Dank einer hochkonzentrierten, dominanten Leistung bezwingt der Spanier den Südafrikaner Kevin Anderson am Ende mit 6:3 6:3 6:4 und sichert sich nach den French Open seinen zweiten Grand Slam-Titel in dieser Saison. Während der Südafrikaner mit gleich vier Doppelfehlern im ersten Durchgang und einer Quote von 36 Prozent erster Aufschläge im zweiten Satz über grosse Teile des Spiels nicht auf seine grösste Stärke in Form des Aufschlags bauen konnte, gelang es Nadal früh das Match in seine Richtung zu stossen. Bis zum Ende liess des Spanier nicht einen einzigen Breakball zu und erabeitete sich stattdessen auf der Gegenseite mit variablen Returns und intelligentem Angriffsspiel inklusive fehlerlosem Volleyverhalten selber neun Breakchancen, von denen er fünf nutzte. Während für Anderson seine Grand Slam-Endspiel-Premiere damit mit einer Niederlage endet, feiert Nadal nicht nur seinen dritten US Open-Triumph, sondern auch seinen insgesamt 16. Major-Titel. Zum wiederholten Male haben der Spanier und Roger Federer damit alle Grand Slam-Titel eines Jahres unter sich aufgeteilt.
00:56
Nadal - Anderson 6:3 6:3 6:4
Der sitzt! Mit einem Serv-And-Volley-Angriff sichert sich Nadal seinen dritten Triumph bei den US Open. Nach einem starken Slice-Aufschlag nach aussen, rückt der Spanier vor und legt die Kugel überlegt als Rückhandvolley in die freie linke Ecke.
00:54
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:4
Matchball Nummer zwei! Der Spanier lässt einen starken Kick-Service nach aussen folgen, den Anderson nicht returniert bekommt.
00:52
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:4
Abgewehrt! Anderson ballert seinen Return mit der Rückhand an die Grundlinie. Nadal kommt nicht schnell genug vom Fleck und kontert ins Netz. Einstand!
00:51
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:4
Matchball Nadal! Anderson misslingt ein Return, sodass der Spanier jetzt die erste Möglichkeit hat dieses Match zuzumachen! 40:30!
00:51
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:4
Anderson kämpft aufopferungsvoll. Nach einem Rückhandkracher des Südafrikaners steht es jetzt 30:30.
00:50
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:4
Unfassbar! Anderson bereitet bei 15:15 einen Punkt perfekt vor und muss nach einem Notschlag von Nadal nur noch den Schmetterball ins Feld knallen. Stattdessen schlägt der Mann aus Johannesburg die Kugel hinter die Linie. 30:15!
00:49
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:4
Unnötige Aktion! Nadal muss den ersten Aufschlag neu ansetzen, nachdem der Schiedsrichter wegen lauten Rufen aus dem Publikum zur Ruhe bittet.
00:46
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:4
Doch der Südafrikaner hat etwas dagegen hier mit einem kassierten Break aufzuhören. Bei 30:15 knallt Anderson erst einen Vorhandhammer longline die Linie runter und nutzt anschliessend den ersten Spielball mit seinem zehnten Ass. 5:4! Damit hat Nadal nun die Chance bei eigenem Service seinen 16. Grand Slam-Titel einzutüten.
00:43
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:3
Nadal will es jetzt beenden. Der Spanier erhöht die Schlagzahl von der Grundlinie und zwingt Anderson zum nächsten Fehler. 0:15!
00:42
Nadal - Anderson 6:3 6:3 5:3
Der Südafrikaner schickt einen Returnfehler hinterher und serviert nun gegen den Matchverlust. 5:3!
00:42
Nadal - Anderson 6:3 6:3 4:3
Der ist im Aus! Anderson geht nach einem starken Retunrn zu spät ans Netz und nagelt stattdessen eine Rückhand aus dem Halbfeld knapp ins Doppelfeld. 40:0 Nadal!
00:41
Nadal - Anderson 6:3 6:3 4:3
Es sieht gut aus für Nadal. Zwei erste Aufschläge und zwei schnelle Punkte für den Spanier. 30:0!
00:40
Nadal - Anderson 6:3 6:3 4:3
Anderson bleibt weiter dran und verkürzt mit dem nächsten Punkt auf 3:4 aus eigener Sicht. Der 31-Jährige wirkt seit dem 0:2 in diesem Satz wieder aktiver und versucht sich nochmal in Schlagdistanz zu bringen. So lange dem Südafrikaner allerdings kein Break gelingt, ist das letztlich alles nur Ergebniskosmetik.
00:37
Nadal - Anderson 6:3 6:3 4:2
Wo waren diese Schläge in den ersten beiden Durchgängen?! Anderson knallt Nadal in diesem Aufschlagspiel gleich zwei Vorhände aus der Mitte des Feldes an die Seitenlinie. Nix zu machen für Nadal. 40:15 jetzt!
00:36
Nadal - Anderson 6:3 6:3 4:2
Der Spanier nutzt den ersten und geht einen weiteren Schritt in Richtung dritter US Open-Triumph. Bei 4:2-Führung sind es nun nur noch zwei Aufschlagspiele, die Nadal für sich entscheiden muss.
00:34
Nadal - Anderson 6:3 6:3 3:2
Nadal übernimmt wieder die Initiative in diesem Aufschlagspiel und sichert sich mit zwei Volleypunkten am Netz zwei Spielbälle. Vorne an den Maschen ist der Spanier in diesem Match bisher noch ungeschlagen. 40:15!
00:33
Nadal - Anderson 6:3 6:3 3:2
Überdreht! Anderson nimmt das Selbstvertrauen aus dem starken Aufschlagspiel zunächst gut mit und entscheidet den ersten Punkt in diesem Game für sich. Danach schleudert er allerdings einen Return mit der Rückhand weit ins Doppelfeld. 15:15!
00:31
Nadal - Anderson 6:3 6:3 3:2
Anderson wird im Zuge des Seitenwechsels kurz vom Physio am Finger behandelt. Anscheinend hat sich die Nummer 32 der Welt einen kleinen Cut zugezogen. Nichts dramatisches! Der 31-Jährige kann sogar ohne Tape weitermachen.
00:29
Nadal - Anderson 6:3 6:3 3:2
Zum ersten Mal überhaupt bringt Anderson in diesem Match ein Aufschlagspiel zu Null über die Bühne. Mit einem sehenswerten Rückhandwinner longline die Linie runter verkürzt der Südafrikaner auf 2:3. Was fehlt ist das Break.
00:28
Nadal - Anderson 6:3 6:3 3:1
Da hat der Südafrikaner Glück. Beim Stand von 30:0 landet ein Rückhandwinner-Versuch von Nadal hauchdünn neben der Einzellinie im Doppelfeld. 40:0!
00:26
Nadal - Anderson 6:3 6:3 3:1
Der zweite sitzt! Nadal gerät in diesem Ballwechsel eigentlich früh unter Druck, schaufelt die Kugel unter anderem im Knien mit der Rückhand hoch übers Netz, holt sich die Dominanz jedoch zurück und erzwingt den nächsten Vorhandfehler von Anderson. 3:1!
00:24
Nadal - Anderson 6:3 6:3 2:1
Auch das sagt vieles zu Nadals Aufschlagstärke am heutigen Tag. Bei 40:0 fabriziert der Spanier seinen allerersten Doppelfehler in diesem Match. Zwei Spielbälle bleiben.
00:23
Nadal - Anderson 6:3 6:3 2:1
Lässig! Nadal bittet Anderson mit einem starken Rückhandstopp zum Sprint. Der Südafrikaner erläuft den kurzen Ball und muss anschliessend mit ansehen, wie der Spanier die Kugel sofort per Schmetterball ins leere Feld haut. 15:0!
00:21
Nadal - Anderson 6:3 6:3 2:1
Ass und Servicewinner hinterher und der Südafrikaner ist auf der Anzeigetafel in diesem dritten Durchgang. Anderson versucht sich nun nach jedem Punktgewinn zu pushen. Doch um Nadal gefährlich zu werden braucht der Mann aus Johannesburg ein Break oder zumindest mal die erste Chance darauf!
00:19
Nadal - Anderson 6:3 6:3 2:0
So nicht! Anderson bäumt sich auf und setzt bei 15:15 einen Rückhandstopp perfekt kurz hinter die Maschen. Für Nadal war der ganz spät zu sehen. 30:15!
00:18
Nadal - Anderson 6:3 6:3 2:0
Humorlos! Der Spanier serviert einen starken Service und tütet das 2:0 per Aufschlagwinner ein. Gibt es jetzt die Einbahnstrasse in diesem dritten Durchgang?
00:17
Nadal - Anderson 6:3 6:3 1:0
Das sieht nicht gut aus aus Sicht von Anderson. Nach einem misslungenen Rückhandreturn beim Stand von 15:15 verunglückt dem Südafrikaner der nächste Angriffsschlag mit der Vorhand, der dritte innerhalb weniger Augenblicke. 40:15 und damit zwei Spielbälle für Nadal.
00:13
Nadal - Anderson 6:3 6:3 1:0
Zu fahrig gespielt von Anderson. Der Südafrikaner schiesst auch mit der nächsten Vorhand über das Ziel hinaus und beschert Nadal damit den Traumstart in diesen dritten Satz. 1:0!
00:12
Nadal - Anderson 6:3 6:3 0:0
Auch der ist futsch! Stattdessen gibt es nach zwei unnötigen Grundschlagfehlern nun Breakball für Nadal!
00:11
Nadal - Anderson 6:3 6:3 0:0
Knapp im Aus, aber richtige Entscheidung von Anderson! Der Südafrikaner geht nach einem zu kurzen Ball von Nadal auf den Angriffsball, schickt die Kugel allerdings knapp hinter die Grundlinie ins Aus. Bei 40:30 bleibt ein weiterer Spielball für den Underdog.
00:09
Nadal - Anderson 6:3 6:3 0:0
Auf gehts in den dritten Durchgang, den vielleicht letzten in diesem US Open-Finale. Anderson serviert.
00:09
Satzfazit
Rafael Nadal entscheidet auch den zweiten Durchgang gegen Kevin Anderson mit 6:3 für sich. Während beim Südafrikaner mit gerade mal 36 Prozent erster Aufschläge in diesem Durchgang weiter die stärkste Waffe zu wünschen übrig lässt, ist Rafa nun immer mehr im Fluss. Der Spanier legt sich seinen Gegner nun immer häufiger in Ballwechseln zurecht und macht den Punkt anschliessend entweder per Volley oder Vorhandhammer. Auf seinen ersten Breakball wartet Anderson by the way immer noch.
00:05
Nadal - Anderson 6:3 6:3
Einfach stark! Rafa dominiert auch diesen Ballwechsel, geht auf den schnellen Punkt und fackelt die Kugel mit seiner Vorhand inklusive Helikopter-artigem Ausschwung cross an die Linie. Nichts zu machen für Anderson.
00:03
Nadal - Anderson 6:3 5:3
Es gibt drei Satzbälle für Nadal! Der Spanier ist mittlerweile voll in seinem Element, macht bei 15:0 erst einen weiteren Punkt am Netz und sichert sich anschliessend mit einem Servicewinner drei Möglichkeiten diesen Satz zuzumachen. 40:0!
00:02
Nadal - Anderson 6:3 5:3
Den nutzt er! Anderson gibt sich nicht auf und fightet weiter. Allerdings Nadal nun zum Satzgewinn servieren.
00:01
Nadal - Anderson 6:3 5:2
Insgesamt hapert es bei Anderson auch an seiner Quote bei den ersten Aufschlägen. Mit 40 knapp Prozent liegt diese aktuell deutlich unter dem Niveau der vorangegangenen Partien in diesem Turnierverlauf. Jetzt erarbeitet er sich allerdings mit einem starken Servicewinner bei 30:30 einen Spielball auf das 3:5!
23:59
Nadal - Anderson 6:3 5:2
Eine der seltenen Anfeuerungsrufe von Anderson! Nach einem Vorhandwinner gegen Nadals Laufrichtung gleicht der Südafrikaner in diesem Aufschlagspiel auf 15:15 aus und ballt anschliessend begleitet von einem lauten "Come on" die rechte Faust.
23:57
Nadal - Anderson 6:3 5:2
Verdientermassen schiebt sich Nadal mit 5:2 in Front. Der Spanier ist der bessere Spieler in diesem Match und stellt dies weiter unter Beweis, indem er sich erst mit einem tollen Kurzsprint inklusive Rückhandwinner aus dem Halbfeld zwei Spielbälle erarbeitet und anschliessend gleich den ersten nutzt. 5:2!
23:55
Nadal - Anderson 6:3 4:2
Das ist stark serviert vom Mallorquiner. Zwei Servicewinner bringen Nadal mit 30:15 in Front. Der Spanier benötigt nicht das Tempo von Anderson bei seinen Aufschlägen, sondern setzt stattdessen auf Platzierung und Spin. Mit fast 70 Prozent erster Aufschläge stimmt aktuell auch die Quote beim Weltranglistenersten. 30:15!
23:52
Nadal - Anderson 6:3 4:2
Der zweite sitzt! Anderson wird wie beim ersten Punkt in diesem Game zu kurz und lädt Nadal zum Angriff ein. Am Ende ist es der dritte Volley, den der Spanier unerreichbar mit der Vorhand ins Feld knallt. 4:2-Führung damit für Nadal, der nun langsam aber sicher mit grossen Schritten Richtung 16. Grand Slam-Titel geht.
23:50
Nadal - Anderson 6:3 3:2
Es gibt zwei Breakbälle für Rafael Nadal! Der Spanier knallt erst die nächste Vorhand zum 0:30 ins Feld und profitiert bei 15:30 von einem Fehler Andersons von der Grundlinie. 15:40!
23:49
Nadal - Anderson 6:3 3:2
Genau da will er ihn haben. Nadal verwickelt seinen Kontrahenten in eine lange Rallye, an dessen Ende Anderson auf den hohen Topspin des Mallorquiners zu kurz wird und Nadal per Vorhandhammer ans Netz vorgeht. Anderson kratzt die Kugel noch aus dem Eck, kann dem folgenden Schmetterball von Nadal allerdings nur hinterherschauen. 0:15!
23:46
Nadal - Anderson 6:3 3:2
Die Nummer Eins der Welt bleibt bei eigenem Aufschlag weiterhin nahezu fehlerlos. Zum wiederholten Male sichert sich Nadak sein Servicegame zu Null und schiebt den Druck damit im Schnellverfahren wieder auf die Seite von Anderson. 3:2!
23:44
Nadal - Anderson 6:3 2:2
Auch Nadal kann Asse schlagen. Zum Start dieses Aufschlagspiels knallt der Spanier die Kugel mit viel Kick unerreichbar durch die Mitte aufs Kreuz. 15:0!
23:43
Nadal - Anderson 6:3 2:2
Stark vorgetragen von Anderson! Bei 40:15 nutzt der Südafrikaner erneut seinen ersten Spielball, indem er eine Vorhand mit viel Dampf die Linie runter schickt. Nadal sprintet heran, kriegt den Körper allerdings nicht mehr gedreht und schiebt die Kugel nur noch mit dem Handgelenk ins Netz. 2:2!
23:41
Nadal - Anderson 6:3 2:1
Doch der Mann aus Johannesburg präsentiert sich in diesem zweiten Durchgang bisher stabiler bei eigenem Service als noch in Satz Eins. Nach einem weiteren Aufschlagwinner steht es jetzt 30:0!
23:39
Nadal - Anderson 6:3 2:1
Das Spiel geht an Nadal. Der Spanier lässt keinen weiteren Punkt des Südafrikaners zu und kann bei 40:30 nach einer spinreichen Vorhand aus Rückhandecke verfolgen, wie Anderson die Kugel hinter die Grundlinie schickt. 2:1! Eine Breakchance vom Südafrikaner ist weiterhin Fehlanzeige.
23:37
Nadal - Anderson 6:3 1:1
Hervorragend gespielt von Anderson! Bei 30:15 knallt der Südafrikaner die Kugel mit der Rückhand cross an die Linie und tüte den Punkt anschliessend per Vorhandwinner in die andere Ecke ein. 30:30! Anderson muss wie hier viel öfter auf den schnellen Punkt gehen.
23:34
Nadal - Anderson 6:3 1:1
Der Südafrikaner zieht erfolgreich hinterher und nutzt seinen ersten Spielball zum 1:1. Da war nicht viel zu machen für Nadal in diesem Game.
23:33
Nadal - Anderson 6:3 1:0
Anderson zeigt eine gute Reaktion! Bei 15:15 holt sich der Südafrikaner den Punkt erst per Aufschlag-Winner-Kombination und haut anschliessend sein nächstes Ass ins Feld. 40:15!
23:31
Nadal - Anderson 6:3 1:0
Der Spanier präsentiert sich in der Spur. Das Doppelbreak und der Satzgewinn scheinen dem Mann aus Mallorca weiter Selbstvetrauen und Auftrieb gegeben zu haben. Zu Null sichert sich Nadal dieses erste Game. 1:0!
23:30
Nadal - Anderson 6:3 0:0
Auf gehts in Durchgang zwei dieses Endspiels! Rafael Nadal serviert.
23:26
Satzfazit
Mit 6:3 entscheidet Rafael Nadal diesen ersten Satz im Finale der US Open 2017 gegen Kevin Anderson für sich. Der Spanier ist bisher der bessere Spieler, bringt seine Aufschlagspiele souverän ohne grössere Probleme durch und setzt Anderson mit intelligenten und variablen Returns ordentlich zu. Zusätzlich liess der Südafrikaner bei eigenem Service mit vier Doppelfehlern in Drucksituationen zu viel liegen in diesem ersten Durchgang.
23:25
Nadal - Anderson 6:3
Nadal sichert sich Satz Nummer Eins! Der Spanier erarbeitet sich mit dem nächsten Punktgewinn zunächst seinen ersten Satzball und nutzt diesen anschliessend nach einer tollen Kombination per Vorhand-Volley-Stopp am Netz.
23:24
Nadal - Anderson 5:3
Der Spanier bleibt dran, antizipiert im folgenden Ballwechsel einen Rückhandangriff von Anderson stark und passiert den Südafrikaner anschliessend sehenswert. Einstand!
23:23
Nadal - Anderson 5:3
Der Südafrikaner dreht das Game! Anderson serviert zweimal gut und hat anschliessend bei 30:30 Glück, dass Nadal ein Vorhandwinner-Versuch knapp ins Aus misslingt. 40:30!
23:21
Nadal - Anderson 5:3
Gibt es gleich das Doppelbreak? Der "Matador aus Manacor" entscheidet die ersten beiden Punkte in diesem Aufschlagspiel Andersons für sich und schielt nun bereits mit halbem Auge auf den Gewinn von Durchgang Eins. 0:30!
23:20
Nadal - Anderson 5:3
Direkt nochmal das Ganze! Nadal dominiert den Ballwechsel und sieht wie die nächste Rückhand von Anderson im Aus landet. 5:3 jetzt die Führung für den Spanier!
23:19
Nadal - Anderson 4:3
Rafa stürmt Richtung Satzgewinn! Der Spanier nagelt Anderson bei 30:15 hinter der Grundlinie fest und braucht nur auf den Fehler des 31-Jährigen warten. Mit der Rückhand schaufelt der Südafrikaner die Kugel letztlich hinter die Grundlinie. Zwei Spielbälle für Nadal!
23:17
Nadal - Anderson 4:3
Gutes Händchen vom Südafrikaner. Nach einer längeren Rallye präsentiert Anderson einen gefühlvollen Rückhand-Stopp, der kurz hinter den Maschen auf den Hardcourt prallt. Keine Chance für Nadal. 15:15!
23:15
Nadal - Anderson 4:3
Diesmal nutzt der Spanier seine Chance! Anderson sucht das Risiko von der Grundlinie und hämmert einen Winner-Versuch mit der Vorhand aus der Rückhandecke knapp longline ins Doppelfeld. 4:3-Führung für Nadal!
23:14
Nadal - Anderson 3:3
Mann, mann, mann! Der Südafrikaner macht sich das Leben weiter selber schwer. Nach einem Ass zum 40:30 haut Anderson eine Vorhand weit hinter die Grundlinie. Anschliessend lässt der 31-Jährige seinen vierten Doppelfehler folgen. Damit gibts den fünften Breakball in diesem Match für Nadal!
23:12
Nadal - Anderson 3:3
Es riecht erneut nach Einstand! Nach einem knallharten Vorhand-Winner fabriziert Anderson einen unnötigen Fehler von der Grundlinie und sieht sich zum vierten Mal im vierten Aufschlagspiel einem 30:30 gegenüber.
23:10
Nadal - Anderson 3:3
Stark vorgetragener Punkt von Anderson. Bei 0:15 sucht der Mann aus Johannesburg zum wiederholten Male früh den Weg nach vorne und lässt Nadal mit zwei starken Volleys keine Chance. 15:15!
23:08
Nadal - Anderson 3:3
Von wegen! Nadal lässt keinen weiteren Punkt des Südafrikaners zu. Bei 40:30 gibt der Spanier seinem ersten Aufschlag viel Schnitt nach aussen mit. Anderson muss sich strecken und erwidert nur einen Notschlag, den Nadal locker als Volley am Netz abfängt. 3:3!
23:06
Nadal - Anderson 2:3
Überragender Schlag von Anderson! Der Südafrikaner hämmert eine Rückhand glatt mit unglaublich viel Tempo cross an die Linie. Nadal kann die Kugel so gerade eben noch übers Netz schnibbeln, doch Anderson ist schon vorne und verwertet den Ball per Vorhand-Volley in die freie linke Ecke. 15:30! Wackelt jetzt zum ersten Mal Nadal bei eigenem Service?
23:03
Nadal - Anderson 2:3
Das Match bleibt in der Reihe! Der Südafrikaner schiebt sich sofort wieder in die Vorteilssituation und entscheidet den Spielball diesmal per Vorhand-Volley am Netz für sich. 2:3 und das nach fast 40 Minuten!
23:01
Nadal - Anderson 2:2
Unglaublich! Ass, Fehler, Ass, Fehler! Anderson erarbeitet sich im Nu zwei weitere Spielbälle per Ass, lässt jedoch beide mit unplatzierten Schlägen liegen. Es entwickelt sich das nächste Aufschlag-Marathonspiel von Anderson, der damit früh viel Kraft lassen muss. Einstand!
22:59
Nadal - Anderson 2:2
Gute Challenge vom Spanier! Anderson sichert sich auch den nächsten Punkt und nagelt anschliessend eine Rückhand longline aufs Band. Nadal hadert mit der Entscheidung und befragt das Hwakeye. Tatsächlich war die Kugel knapp daneben. Statt Spielgewinn wieder Einstand!
22:58
Nadal - Anderson 2:2
Licht und Schatten beim Südafrikaner! Auf den Doppelfehler lässt Anderson das nächste Ass auf die Linie folgen. Vierte Breakchance futsch aus Sicht von Nadal. Einstand!
22:57
Nadal - Anderson 2:2
Auweiah! Nadal lässt die Breakchance mit einer misslungenen Return-Bogenlampe liegen, bekommt allerdings gleich die nächste auf dem Silbertablett präsentiert, da Anderson seinen bereits dritten Doppelfehler in diesem Match fabriziert.
22:55
Nadal - Anderson 2:2
Breakball Nummer drei für Rafael Nadal! Anderson geht auch aus dem nächsten Ballwechsel als Verlierer hervor und steht erneut bei eigenem Service mit dem Rücken zur Wand! 30:40!
22:54
Nadal - Anderson 2:2
Es wird wieder gefährlich für den Südafrikaner! Beim Stand von 15:15 macht der 31-Jährige zunächst einen tollen Punkt per Vorhandvolley, hat anschliessend aber das Nachsehen am Netz, wo Nadal ihn diesmal mit einer überragenden Vorhand-Longline passiert. 30:30!
22:52
Nadal - Anderson 2:2
Der Spanier lässt nichts anbrennen in diese Game, tütet auch die nächsten beiden Punkte mit starken Services und anschliessenden Winnern im Schnellverfahren zu Null ein und gleicht damit auf 2:2 aus. Klare Botschaft an den Südafrikaner, der im vorangehenden Aufschlagspiel gleich mehrere Breakbälle abwehren musste
22:51
Nadal - Anderson 1:2
Schade, schade, schade! Nadal schickt seinen Kontrahenten beim Stand von 15:0 von einer Ecke in die andere. Doch der Underdog aus Südafrika zeigt, dass er auch gut zu Fuss ist und hämmert einen erlaufenen Stopp von Rafa am Ende knapp mit der Rückhand ins Seitenaus.
22:48
Nadal - Anderson 1:2
Das Spiel geht an den Weltranglisten-32. Der 31-Jährige serviert humorlos das nächste Ass vom Schläger und tütet das erste Marathongame in diesem Match ein. 2:1-Führung nun aus Sicht von Anderson.
22:47
Nadal - Anderson 1:1
Nächster Spielball für den Südafrikaner. Nachdem das Game zunächst zum sechsten Mal über den Einstand geht, hat Anderson mit einem Netzangriff Erfolg, indem Nadal seinen Passierschlag mit der Vorhand knapp ins Doppelfeld setzt.
22:45
Nadal - Anderson 1:1
Immer noch hat dieses Game keinen Sieger. Bei eigener Vorteilssituation lässt diesmal Anderson die Chance liegen das Spiel zuzumachen, indem er seinen zweiten Doppelfehler präsentiert.
22:43
Nadal - Anderson 1:1
Nadal präsentiert den nächsten starken Return und erarbeitet sich somit gleich Breakball Nummer zwei! Doch auch den kann der Underdog aus Johannesburg abwehren. Anderson geht nach einem ersten Service nach vorne und knallt den Notreturn von Nadal hart als Winner cross ins Feld. Wieder mal Einstand!
22:42
Nadal - Anderson 1:1
Erster Breakball futsch! Anderson wagt sich zum wiederholten Male in die Rallye mit Nadal, der die Kugel nach einer starken Rückhand vom Südafrikaner in Rückenlage ins Netz zwirbelt. Einstand!
22:41
Nadal - Anderson 1:1
Und da ist der erste Breakball für Rafael Nadal! Anderson geht nach einem Aufschlag nach vorne und verschätzt sich bei Nadals hohem Return. Statt im Aus landet die Kugel knapp vor der Grundlinie im Feld.
22:40
Nadal - Anderson 1:1
Es geht zum zweiten Mal über den Einstand! Anderson kann sich bei 40:30 nicht aus der Rallye befreien, an dessen Ende Nadal die Kugel mit seiner sprinreichen Vorhand stark links an die Doppellinie platziert. Der Südafrikaner ist zwar noch zur Stelle, schiebt das Spielgerät jedoch ins Netz.
22:38
Nadal - Anderson 1:1
Bei gegnerischem Service macht Nadal bislang ein starkes Spiel und findet die richtige Antwort auf die Aufschlagkracher des 2,03 Meter Riesen aus Südafrika. Bei 15:15 landet der nächste Schlag von Anderson im Netz. Gibt es jetzt die erste Breakchance? 15:30!
22:35
Nadal - Anderson 1:1
Das Spiel geht zu 15 an den Spanier. Nadal sucht noch nach der Quote beim ersten Service und profitiert vorerst von den Fehlern seines Konkurrenten, der bei 40:15 auf einen zweiten Service Rafas hohes Risiko geht, mit der Vorhand allerdings erneut über das Ziel hinausschiesst. 1:1!
22:33
Nadal - Anderson 0:1
Die Marschroute von Anderson ist früh erkennbar. Die Nummer 32 der Welt versucht auf den schnellen Punkt zu gehen, damit Nadal ihn sich nicht in längeren Rallyes zurechtlegen kann. Der erste Versuch in diesem Game landet allerdings mit der Vorhand im Netz. 15:0!
22:31
Nadal - Anderson 0:1
Der Underdog in diesem Match muss in seinem ersten Aufschlagspiel trotz starker Services über den Einstand. Der 31-Jährige präsentiert dann allerdings erst einen Servicewinner und schickt anschliessend sein nächstes Ass hinterher. Damit geht das erste Game an den Südafrikaner. 0:1!
22:29
Nadal - Anderson 0:0
Und die muss Anderson heute liefern! Beim Stand von 30:30 knallt der Mann aus Johannesburg einen ersten Aufschlag mit 219 km/h durch die Mitte zu seinem ersten Ass in diesem Match ins Feld. 40:30! Über das gesamte Turnier war es übrigens bereits sein 115. !
22:27
Nadal - Anderson 0:0
Der erste Punkt geht an Nadal. Anderson kontert den Cross-Return des Spaniers mit der Vorhand longline die Linie runter. Rafa ist jedoch schnell genug unterwegs und zwingt den Südafrikaner kurz darauf zum Ausfallsschritt, in dessen Folge die Kugel im Netz landet. Starker erster Ballwechsel! 0:15!
22:25
Nadal - Anderson 0:0
Die Partie ist eröffnet! Kevin Anderson darf als Erster servieren.
22:17
Gleich geht’s los!
Die Spieler sind mittlerweile im ausverkauften Arthur Ashe Stadium angekommen und schlagen sich ein. In wenigen Minuten geht´s los!
21:46
Direkter Vergleich
Im direkten Vergleich sprechen die Zahlen heute klar für Nadal. In vier Duellen konnte Anderson den Platz noch nie als Sieger verlassen. Nur ein einziges Mal konnte er dem Spanier überhaupt einen Satz entlocken. Zuletzt trafen die beiden Akteure im April beim Turnier in Barcelona aufeinander, wo Rafa mit 6:3 6:4 triumphierte. Auch heute ist der Spanier als dreifacher Grand- Slam-Finalist in diesem Jahr und Erstplatzierter der Weltrangliste klarer Favorit. Unterschätzen sollte Nadal seinen aufschlagstarken Kontrahenten allerdings nicht.
21:34
Starke Auftritte gegen Querrey und Carreno-Busta
Das Ticket für sein erstes Grand Slam-Finale löste Anderson schliesslich mit zwei bärenstarken Auftritten im Viertel- und Halbfinale gegen die gesetzten Sam Querrey (Nr. 21 der Welt) und Pablo Carreno Busta (Nr. 19 der Welt). Verlassen konnte sich der 31-Jährige dabei vor allem auf seine Servicestärke. Sowohl beim Viertelfinalsieg über den US-Amerikaner (7:6 6:7 6:3 7:6), als auch vorgestern gegen den mit Nadal befreundeten Carreno Busta (4:6 7:5 6:3 6:4) gelangen dem Südafrikaner 22 Asse. Eine ähnliche Quote dürfte dem 31-Jährigen auch heute gegen den „Matador aus Manacor“ von grossem Vorteil sein.
21:33
Ohne Satzverlust ins Achtelfinale
Ähnlich wie viele andere profitierte Anderson im Turnierverlauf von den Absagen oder dem frühen Ausscheiden der meisten Favoriten. Trotzdem unterstrich der Mann aus Johannesburg zusätzlich von Beginn an seine gute Form, indem ohne Satzverlust ins Achtelfinale einzog. Dabei schlug er sowohl die ehemalige Nummer Zehn der Welt Ernests Gulbis (6:3 7:5 6:4), als auch Zverev-Bezwinger Borna Coric aus Kroatien (6:4 6:3 6:2) klar. Das erste Set musste der Südafrikaner anschliessend gegen den Italiener Paolo Lorenzi (Nr. 40 der Welt) abgeben, der mit 4.6 3:6 7:6 4:6 am Ende aber ebenfalls den Kürzeren zog.
21:33
Anderson feiert Grand Slam-Final-Debüt
Für den 31 Jahre alten Südafrikaner geht heute ein Traum in Erfüllung. Noch vor Beginn des Turniers war Andersons bestes Ergebnis bei den US Open das Erreichen des Viertelfinals 2015 gewesen, was gleichzeitig auch sein bis vor kurzem grösster Erfolg bei einem Grand Slam-Turnier war. Obwohl der 2,03 Meter Hüne in diesem Jahr mit dem Finaleinzug in Washington und dem Erreichen des Viertelfinals in Montreal bereits eine mehr als ordentliche Vorbereitung auf das New Yorker Major-Turnier spielte, war eine Endspielteilnahme des Südafrikaners, der alle seine drei Karrieretitel auf Hardcourt gewann, wohl kaum zu erwarten. Als Nummer 32 der Welt und Nummer 28 der Setzliste ist Anderson übrigens der am schlechtesten platzierte Endspielteilnehmer bei den US Open seit Einführung der Computer-Rangliste 1973.
21:33
Nadal schlägt Federer-Bezwinger del Potro klar
Wie für einen Favoriten typisch steigerte sich Nadal mit Verlauf des Turniers. Sowohl für seine Achtelfinalpartie gegen den Ukrainer Aleksandr Dolgopolov (6:2 6:4 6:1) als auch für sein Viertelfinale gegen Russlands aufstrebenden Youngster Andrey Rublev (6:1 6:2 6:2) benötigte der Spanier weniger als zwei Stunden und liess dabei keinen weiteren Satzverlust zu. Das Ticket fürs Endspiel löste Nadal dann schliesslich vorgestern in seinem bereits sechsten Halbfinale in New York. Dieses brachte nicht den von vielen herbeigesehnten Klassiker zwischen dem Spanier und Grand Slam-Rekordsieger Roger Federer, sondern ein Duell mit Argentiniens Juan del Potro (Nr. 28 der Welt), der den Schweizer vorher in vier Sätzen aus dem Turnier gekickt hatte. In dieser Neuauflage des Semi-Finals von 2009, wo del Potro Nadal damals eine 6:2 6:2 6:2-Klatsche verpasst hatte, bewies sich der Spanier als der bessere Spieler und setzte sich trotz erneuten Verlustes des ersten Satzes am Ende mit 4:6 6:0 6:3 6:2 durch. Mit Kevin Anderson trennt Nadal damit nur noch eine Hürde vom 16. Grand-Slam-Titel seiner Karriere.
21:24
Nervosität in Satz Eins
Nach den Turnierabsagen von Novak Djokovic und Andy Murray, sowie dem frühen Ausscheiden weiterer potenzieller Finalisten wie Marin Cilic oder auch Deutschlands hoch gehandeltem Alexander Zverev war Nadal früh einer der wenigen verbliebenen Topfavoriten im Feld. Obwohl der Spanier deshalb einem richtigen Härtetest lange Zeit aus dem Weg ging, war der Start des 31-Jährigen nicht fehlerfrei. Vor allem in den Auftaktsätzen der ersten Partien zeigte sich der Spanier oftmals zu nervös und fehleranfällig. So musste er in Runde zwei und drei sowohl gegen den Japaner Taro Daniel als auch gegen den Argentinier Leonardo Mayer den ersten Durchgang abgeben. Erst danach fand der Mallorquiner zu seinem Spiel, war dann allerdings auch nicht mehr zu stoppen.
21:17
Rafas überragende Comeback-Saison
Noch zu Beginn des Jahres hätte wohl niemand damit gerechnet, dass Spaniens Tennisass Rafael Nadal nochmal zu so einer überragenden und vor allem konstanten Saison fähig wäre. Nach etlichen Verletzungsmiseren und abfallender Form rankten sich Ende 2016 mehr und mehr Fragezeichen um den Matador. Ein Dreivierteljahr später steht nun das dritte Major-Finale in 2017, der historische Sieg von "La Decima", des zehnten Titels bei den French Open, sowie zum vierten Mal Platz Nummer Eins in der Weltrangliste zu Buche. Der Mallorquiner ist wieder im Tennisolymp angekommen und könnte heute seinen dritten Titel in Flushing Meadows und nach dem Erfolg in Paris gleichzeitig zum vierten Mal in seiner Karriere das Grand Slam-Double perfekt machen.
21:17
Herzlich Willkommen!
Ein herzliches Willkommen an alle Tennisfreunde zum Herren-Finale der 137. US Open in Flushing Meadows. Ab 22 Uhr kommt es im Arthur Ashe Stadium, der Welts grösstem Tennisstadion zum Duell zwischen dem 15-maligen Grand-Slam-Sieger und aktuell Führenden der Weltrangliste Rafael Nadal und einer der Turnierüberraschungen schlechthin in Person des Südafrikaners Kevin Anderson, der heute das erste Major-Endspiel seiner Karriere bestreitet. Wir freuen uns auf eine packende Partie!

Aktuelle Spiele

06.09.2017 20:00
Spanien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
6
Russland
Andrey Rublev
A. Rublev
0
1
2
2
Beendet
20:00 Uhr
07.09.2017 02:40
Schweiz
Roger Federer
R. Federer
1
5
6
6
4
Argentinien
Juan Martin Del Potro
J. M. Del Potro
3
7
3
7
6
Beendet
02:40 Uhr
08.09.2017 22:00
Südafrika
Kevin Anderson
K. Anderson
3
4
7
6
6
Spanien
Pablo Carreno Busta
P. Carreno Bu.
1
6
5
3
4
Beendet
22:00 Uhr
09.09.2017 01:35
Spanien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
4
6
6
6
Argentinien
Juan Martin Del Potro
J. M. Del Potro
1
6
0
3
2
Beendet
01:35 Uhr
10.09.2017 22:20
Spanien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
6
Südafrika
Kevin Anderson
K. Anderson
0
3
3
4
Beendet
22:20 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković11.260
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4SchweizRoger Federer6.630
5RusslandDaniil Medvedev5.890
6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.175
7DeutschlandAlexander Zverev4.650
8ItalienMatteo Berrettini3.030
9FrankreichGaël Monfils2.860
10KanadaDenis Shapovalov2.660