DE | FR

Davis Cup, World Group

O. Otte
1
6
6
3
Deutschland
D. Goffin
2
3
7
6
Belgien
19:03
Ausblick
Damit bleibt uns die Spannung im Duell Deutschland gegen Belgien erhalten. Die Entscheidung muss nun im abschliessenden Doppel zwischen Kevin Krawietz/Tim Pütz und Sander Gille/Joran Vliegen fallen. Und sollte das DTB-Duo gewinnen, dann ist der Einzug ins Finale der acht besten Teams Ende November in Málaga perfekt. Gleich geht's weiter!
18:58
Spiel, Satz und Sieg Goffin!
Nach mehr als zwei Stunden gewinnt David Goffin gegen Oscar Otte mit 3:6, 7:6, 6:3 und hält das belgische Davis-Cup-Team damit im Geschäft. Dabei befand sich der Deutsche auf einem guten Weg, in seinem zweiten Match in diesem Mannschaftswettbewerb erstmals als Sieger vom Platz zu gehen. Der 29-Jährige spielte anfangs richtig stark, holte sich den ersten Durchgang und hielt auch danach sein Niveau. Der Belgier war zwischenzeitlich am Verzweifeln. Doch dank seiner Erfahrung wusste sich der 31-Jährige zu steigern und entschied den überaus engen 2. Satz im Tie-Break für sich. Danach ging es zunächst auf Augenhöhe weiter, bis Otte plötzlich kurz Federn liess und sein Service abgab. Das sollte der entscheidende Moment des Matches gewesen sein.
18:57
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 3:6
Seinen dritten Matchball nutzt Goffin. Mit einer starken Vorhand inside-out macht der Belgier das Match zu.
18:56
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 3:5
Mit einer Rückhand über Kopf wehrt Otte einen Matchball ab. Kurz darauf bekommt der Kölner eine gute Länge in seine Vorhand.
18:54
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 3:5
Otte greift über einen cross gespielten Rückhand-Slice an, verwertet aber den Vorhandvolley nicht und fängt sich den Rückhandpassierball cross ein. Drei Matchbälle für Goffin!
18:53
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 3:5
Dann semmelt Otte eine Vorhand in die Maschen. 0:30 - langsam wird die Luft dünner für den Deutschen.
18:52
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 3:5
Nun hat Otte den Druck, muss gegen den Matchverlust servieren. Und Goffin will es wissen. Der diktiert den Ballwechsel. 0:15!
18:52
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 3:5
Folglich löst Goffin die Sache überaus souverän. Ohne Probleme zu 15 gelangt der 31-Jährige durch sein Service und stellt auf 5:3.
18:51
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 3:4
In jedem Fall glaubt Otte noch an sich. Goffin lässt jetzt auch hin und wieder etwas liegen. Bei eigenem Aufschlag kommt der Belgier dann aber wieder in Fahrt.
18:48
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 3:4
So zieht Otte den Kopf aus der Schlinge, macht vier Punkte in Folge und hält daher sein Service, verkürzt auf 3:4.
18:47
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:4
Mit etwas Glück wehrt Otte beide Breakchancen ab. Goffin ist diesmal nicht entschlossen zur Stelle, um hier endgültig die Weichen auf Sieg zu stellen.
18:46
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:4
Otte tut sich schwer, noch einmal die Kurve zu bekommen. Der fünfte Doppelfehler bedeutet 15:30. Danach kommt der Erste mal richtig gut, doch Goffin trifft den Return. Der Deutsche semmelt die Vorhand ins Netz. Zwei Breakbälle!
18:45
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:4
Goffin entzieht sich der Situation clever. Am Ende serviert der 31-Jährige in den Körper von Otte, der so keinen gezielten Return hinbekommt. Damit geht der Belgier 4:2 in Führung.
18:43
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:3
Doch dann wird der Belgier von der Grundlinie mit einer Rückhand zu lang und muss seit dem ersten Spiel des 2. Satzes mal wieder über Einstand gehen.
18:43
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:3
Doch Goffin setzt im Rückwärtslaufen aus der Defensive eine Vorhand genau auf die Seitenlinie. Das steht so nicht im Lehrbuch, dennoch gibt es die Faust beim Belgier.
18:42
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:3
Otte braucht gute Aktionen, um wieder Fahrt aufzunehmen. Zuletzt ging es dem Rheinländer nicht mehr so leicht von der Hand. Dann aber gelingt ihm im Ballwechsel mal einen präzise Vorhand. 30 beide!
18:40
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:3
Ist das schon die Entscheidung? Nach den jüngsten Eindrücken könnte das in der Tat der Fall sein. Goffin wirkt inzwischen bärenstark. Und bei dem aktuellen Rückenwind wird es schwer, ihn noch zu stoppen.
18:39
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:3
Jetzt ist auf den Ersten mal kein Verlass. Und dann packt Goffin den Rückhandreturn longline aus. Dieser Winner bringt das erste Break seit Anfang des 2. Satzes.
18:38
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:2
Bei 30 beide muss Otte über den Zweiten gehen und fabriziert einen Doppelfehler. Urplötzlich gibt es einen Breakball für Goffin.
18:37
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:2
In dem Rhythmus fährt nun auch Otte fort. Schnell steht es 30:0. Dann gelingt Goffin ein longline gespielter Vorhandreturn perfekt. Die Filzkugel setzt genau hinten im Eck auf.
18:36
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:2
Über Einstand ging es schon seit Anfang des zweiten Durchgangs nicht mehr. Breakbälle sind einmal mehr nicht in Sicht. Goffin zu 15 zum 2:2!
18:34
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:1
Wenn die Jungs so weitermachen, erleben wir einen weiteren Tie-Break. Die Aufschläger gehen mit unglaublicher Souveränität zu Werke. Das beweist nun wieder der Belgier.
18:32
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 2:1
Auch Otte nutzt den zweiten von drei Spielbällen, profitiert letztlich davon, dass ein Rückhand-Slice von Goffin an der Netzkante hängenbleibt.
18:31
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 1:1
Fast von der Grundlinie spielt Otte einen genialen Rückhandstopp. Der fällt praktisch direkt hinter dem Netz zu Boden und dreht zudem noch seitlich weg.
18:29
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 1:1
Beide Spieler haben in den eigenen Aufschlagspielen seit geraumer Zeit keine Probleme. Das bestätigt nun auch wieder Goffin, der die Sache zu 15 erledigt.
18:26
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 1:0
Otte ist rechtzeitig bei sich, macht nach 15:30 drei Punkte in Folge, kann wieder auf seinen ersten Aufschlag bauen und geht 1:0 in Führung.
18:26
Otte - Goffin 6:3, 6:7, 0:0
So ein wenig wirkt Otte auch jetzt zögerlich. Das brisante Aufschlagspiel zu Beginn des Satzes verlangt aber die volle Konzentration.
18:25
3. Satz
Nun ist wieder Otte gefordert, den Satz servierenderweise zu eröffnen. Der erste Punkt geht allerdings weg.
18:24
Zwischenfazit
In einem völlig ausgeglichenen Satz hatte es Oscar Otte durchaus in der Hand, die Sache für sich zu entscheiden. Der 29-Jährige hielt sein Niveau, hatte im Tie-Break zwei Matchbälle. Doch gerade in diesen Momenten agierte David Goffin nervenstark, wehrte die ab und war dann zur Stelle, als sich ihm die Gelegenheit bot.
18:22
Otte - Goffin 6:3, 6:7
Und Goffin nutzt gleich seine erste Chance. Otte spielt einen Rückhandstopp, wirkt dann unschlüssig. Vor oder nicht! Der Belgier ist rechtzeitig da und spielt die Vorhand cross rein.
18:21
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Der nächste tolle Ballwechsel sieht Goffin mit Oberwasser. Otte erläuft einen Ball und spielt diesen kurz cross, aber ins Aus. Satzball für den Belgier!
18:20
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Und jetzt hat Otte selbst Aufschlag. Es entwickelt sich ein langer Ballwechsel. Eine Vorhand von Otte landet auf der Linie. Der Deutsche aber denkt, der ist zu lang und bleibt stehen. So segelt die Rückhand von Goffin zum Punktgewinn.
18:19
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Danach hat Otte die Geduld, profitiert von einem Fehler des Gegners und bekommt den zweiten Matchball.
18:18
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Goffin aber serviert. Es entwickelt sich ein Ballwechsel. Der Belgier hat Glück mit der Netzkante. Wenig später semmelt Otte eine Vorhand ins Netz. 6:6 - nochmals werden die Seiten gewechselt.
18:17
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Dann sitzt bei Otte abermals der Erste. Keine Chance zum Return für Goffin. Und als dem Belgier kurz darauf eine Vorhand zu lang gerät, gibt es Matchball für den Deutschen.
18:16
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Clever spielt das Belgier auch über den Zweiten, zwingt den Gegner erneut zum Reagieren und macht auch diesen Punkt zur 5:4-Führung.
18:15
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Goffin hat Druck, muss seine Aufschläge durchbringen. Obwohl der Erste mal wieder nicht kommt, hat der Belgier die Initiative, braucht aber einen zweiten Schmetterball, um den sich wehrenden Deutschen zu bezwingen. 4:4!
18:14
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Otte hat noch einmal Aufschlag. Wieder der Erste - der 29-Jährige geht nach und vollendet mit der Vorhand.
18:13
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Als dann Otte wieder serviert, packt Goffin die Vorhand longline aus. Die ist unerreichbar. Bei 3:3 werden die Seiten gewechselt.
18:12
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Dann ist der Belgier wieder am Zug, patzt und fängt sich das erste Mini-Break ein. 3:1 für Otte!
18:11
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Otte aber lässt sich nicht anmerken, dass das hier die Crunchtime ist. Der Erste kommt zuverlässig. Und Goffin macht die Fehler.
18:10
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Dort geht bei eigenem Aufschlag der erste Punkt an Goffin. Der Belgier muss jetzt auch liefern, um sein Team im Rennen zu halten.
18:10
Otte - Goffin 6:3, 6:6
Mit seinem insgesamt fünften Ass macht Otte das Spiel zu und sorgt somit für einen Tie-Break.
18:09
Otte - Goffin 6:3, 5:6
Auch jetzt lässt sich Otte nicht aus der Ruhe bringen, serviert gut und vollstreckt mit der Vorhand inside-out.
18:08
Otte - Goffin 6:3, 5:6
Danach zeigt Goffin grossartiges läuferisches Vermögen, erläuft einen Ball und setzt den so, dass Otte nichts mehr machen kann. 15:30!
18:07
Otte - Goffin 6:3, 5:6
Nochmals muss Otte sein Service halten, um in diesem Satz zu bleiben. Ein guter erste Aufschlag bringt einen schnellen Punkt. Dann aber fängt sich der Kölner einen Passierball des Kontrahenten ein.
18:06
Otte - Goffin 6:3, 5:6
Nach dem leichten Fehler lässt Goffin nichts mehr anbrennen, ist am Netz mit dem Rückhandflugball erfolgreich und fabriziert dann noch sein zweites Ass. Den Tie-Break hat der Belgier damit sicher.
18:05
Otte - Goffin 6:3, 5:5
Dann unterläuft Goffin ein grober Schnitzer. Der Belgier verzieht einen Drive-Volley mit der Vorhand. Danach hat Otte mal kein Glück mit der Netzkante. Von dort fliegt sein Vorhandreturn ins Aus.
18:04
Otte - Goffin 6:3, 5:5
Wer erlaubt sich die erste Schwäche? Goffin serviert, macht den ersten Punkt. Danach aber schafft es seine cross gespielte Rückhand nicht übers Netz. Zudem kommt bei ihm der Erste gerade nicht.
18:02
Otte - Goffin 6:3, 5:5
Seinen zweiten Spielball nutzt Otte, weil sein Gegenüber in einem längeren Ballwechsel bei einer Rückhand zu lang wird. Wieder der Ausgleich!
18:01
Otte - Goffin 6:3, 4:5
Otte behält die Nerven, sieht sich dann dem angreifenden Goffin gegenüber, der den Volleystopp spielt. Auf flinken Beinen erläuft Otte das Ding und schiebt die Vorhand kurz cross rein. 40:0!
18:00
Otte - Goffin 6:3, 4:5
Folglich muss Otte nun gegen den Satzverlust servieren. Der erste Punkt ist schnell zur Hand - der zweite auch.
18:00
Otte - Goffin 6:3, 4:5
Zum dritten Mal heute marschiert Goffin zu Null durch ein Aufschlagspiel Zum Abschluss übt der 31-Jährige schon mit dem Aufschlag Druck aus, entlässt den Widersacher nicht mehr aus der Umklammerung und legt den Vorhandvolley locker ab.
17:58
Otte - Goffin 6:3, 4:4
Aktuell lassen die Aufschläger kaum etwas zu. Natürlich ist das Voraussetzung, um hier im Satz zu bleiben. Ein Service-Verlust darf sich keiner erlauben - vor allem Goffin nicht.
17:57
Otte - Goffin 6:3, 4:4
Den dritten Spielball nutzt Otte über einen guten ersten Aufschlag. Goffin bekommt den Rückhandreturn nicht hin. 4:4!
17:57
Otte - Goffin 6:3, 3:4
Dann überzeugt Otte abermals mit einem Rückhandvolley. Das bedeutet drei Spielbälle. Danach kommt kurzzeitig etwas Sand ins Getriebe - unter anderem wegen des dritten Doppelfehlers.
17:56
Otte - Goffin 6:3, 3:4
Dann hilft Otte wieder die Netzkante. Die trifft jetzt Goffin und dem Deutschen bietet sich Zeit, sich zur Vorhand zu stellen. Der Rest ist Formsache.
17:55
Otte - Goffin 6:3, 3:4
Eine Blösse will sich nun auch Otte nicht geben. Erneut spielt der 29-Jährige das überlegt und ruhig, punktet mit der Vorhand.
17:52
Otte - Goffin 6:3, 3:4
Goffin sucht wieder den Weg nach vorn, tut das nicht so gut vorbereitet. Der longline gespielte Vorhandpassierball von Otte schafft es aber nicht übers Netz. Und in der Form wiederholt sich das gleich noch einmal. So hält der Belgier sein Service zum 4:3.
17:51
Otte - Goffin 6:3, 3:3
Selbst einen langen Ballwechsel entscheidet Otte jetzt für sich. Darauf reagiert Goffin mit seinem ersten Ass.
17:50
Otte - Goffin 6:3, 3:3
Dann sucht Goffin den Weg nach vorn. Diesmal spielt Otte mal nicht den Lob. Mit dem cross gespielten Rückhandpassierball rechnet sein Gegenüber offenbar nicht. 3:3!
17:48
Otte - Goffin 6:3, 2:3
Wiederholt glänzt der Deutsche nun mit einem Volleystopp und viel Gefühl - erneut mit der Vorhand perfekt gesetzt.
17:47
Otte - Goffin 6:3, 2:3
Einmal mehr baut Otte einen wunderbaren Angriff auf. Die Nummer 52 der Welt öffnet sich das Feld. So ist der Rückhandvolley nur noch Formsache.
17:46
Otte - Goffin 6:3, 2:3
Und so braust der Belgier zum zweiten Mal heute und zum zweiten Mal in Folge zu Null durch ein Aufschlagspiel und legt auf 3:2 vor.
17:45
Otte - Goffin 6:3, 2:2
Dennoch ist das jetzt eine Angelegenheit auf Augenhöhe. Goffin hat die Erfahrung, die Rückschläge zu verdauen. Und emotional hat er sich ja schon richtig ins Match befördert.
17:43
Otte - Goffin 6:3, 2:2
Dann nutzt Otte seinen vierten Spielball über einen guten Aufschlag. Goffin wuchtet den Rückhandreturn ins Netz.
17:42
Otte - Goffin 6:3, 1:2
Wenig später setzt Goffin den Schmetterball umso besser, bleibt in diesem Spiel, welches sich zum längsten dieses Matches entwickelt.
17:41
Otte - Goffin 6:3, 1:2
Doch der Belgier wehrt sich, sorgt nochmals für Einstand. Über Kopf hat der 31-Jährige anschliessend die Möglichkeit, sich einen Breakball zu verschaffen. Doch das Ding gerät zu lang.
17:40
Otte - Goffin 6:3, 1:2
Otte reagiert mit seinem dritten Ass. Danach lässt der Rheinländer den Gegner laufen, spielt einen feinen Lob. Den erläuft Goffin zwar, befindet sich dann aber in der Defensive und kommt aus der Nummer nicht mehr raus.
17:39
Otte - Goffin 6:3, 1:2
Otte kann den Spielball nicht nutzen. Offenbar hat sich Goffin mit seiner Aktion eben den richtigen Push besorgt. Zwei Winner in Folge bringen ihm den Breakball.
17:37
Otte - Goffin 6:3, 1:2
Danach jedoch bleibt eine Rückhand des Deutschen an der Netzkante hängen. 30 beide! Otte muss anschliessend über den Zweiten gehen, wird in der Folge dennoch offensiv und geht am Netz mit viel Übersicht zu Werke. Der Rückhandvolley sitzt. Und Goffin verliert kurz die Nerven, motzt in Richtung seines Teamchefs und wirft seinen Schläger weg.
17:36
Otte - Goffin 6:3, 1:2
Otte glänzt mit einem genialen Angriff. Den schliesst der 29-Jährige brillant ab, setzt den Volleystopp mit der Vorhand.
17:34
Otte - Goffin 6:3, 1:2
Im Anschluss kommt Goffin in den Genuss eines entspannten Aufschlagspiels. Das geht ganz zügig über die Bühne. Am Ende geht der 31-Jährige über Kopf sicher zu Werke und erledigt das zu Null.
17:32
Otte - Goffin 6:3, 1:1
Mehr aber lässt Otte nicht zu, serviert zu gut für den Gegner. Und der erste von zwei Spielbällen ist es somit, der zum 1:1 führt.
17:32
Otte - Goffin 6:3, 0:1
Dann ist Goffin am Netz mal erfolgreich. Jetzt stimmt das Timing, der Belgier ist bei seinem etwas überraschenden Angriff rechtzeitig da und setzt den Rückhandflugball unerreichbar.
17:31
Otte - Goffin 6:3, 0:1
Als der bislang aktivere Spieler ist es an Otte, den Rhythmus des Matches weiter zu bestimmen. Und das möchte der Kölner tun. Mit einer herrlichen Stopp-Lob-Kombination gelingt das glänzend.
17:29
Otte - Goffin 6:3, 0:1
Als Otte dann eine Rückhand longline in die Maschen wuchtet, kommt Goffin zum Spielgewinn und darf vorlegen.
17:29
Otte - Goffin 6:3, 0:0
Einen Spielball verschafft sich Goffin dennoch, weiss den aber nicht zu nutzen. Der 31-Jährige quält sich über Einstand.
17:26
2. Satz
Nun ist es an Goffin, den folgenden Satz zu eröffnen. Die ersten beiden Punkte gehen schnell weg. Die ehemalige Nummer 7 der Welt muss jetzt langsam liefern.
17:25
Zwischenfazit
In seinem zweiten Davis-Cup-Match gewinnt Oscar Otte erstmals einen Satz. Obwohl gleich das erste Aufschlagspiel verlorenging, schwang sich der 29-Jährige zum besseren Spieler auf. Umgehend gelang ihm das Re-Break. Im weiteren Verlauf nutzte der Rheinländer die eine weitere Breakmöglichkeit, die sich noch bot. Und die entschied den Durchgang.
17:23
Otte - Goffin 6:3
Mit seinem zweiten Doppelfehler des Matches schmeisst Otte die erste Chance weg. Doch der nächste Aufschlag passt, den kann Goffin nicht kontrolliert returnieren. Der 1. Satz geht an den Deutschen.
17:22
Otte - Goffin 5:3
Danach beweist Otte Übersicht, punktet mit der Vorhand. Es folgt das erste Ass, welches zwei Satzbälle beschert.
17:21
Otte - Goffin 5:3
Nun hat es Otte selbst auf dem Schläger, darf den Satz ausservieren. Der Kölner jedoch wird in einen Vorhandfehler getrieben. Danach aber schlägt er gut auf.
17:20
Otte - Goffin 5:3
Goffin scheint das recht zügig regeln zu wollen, verschafft sich alsbald drei Spielbälle. Den zweiten nutzt der Belgier mit einem Aufschlag nach aussen. Der Vorhandreturn von Otte setzt ganz knapp ausserhalb des Feldes auf.
17:17
Otte - Goffin 5:2
Somit muss Goffin jetzt schon gegen den Satzverlust aufschlagen. Jetzt zeigt sich der 31-Jährige mal angriffslustig, hat die Übersicht und schiebt die Rückhand die Linie runter. Da kommt Otte zwar ran, kann aber keinen kontrollierten Schlag mehr anbringen.
17:16
Otte - Goffin 5:2
Einhändig spielt Otte aus dem vollen Lauf eine Rückhand kurz cross vor die Füsse des angreifenden Goffin. Dieser bleibt prompt im Netz hängen. Danach baut der Rheinländer einen Angriff gut auf, agiert über Kopf sicher und stellt auf 5:2.
17:14
Otte - Goffin 4:2
Nun aber erlaubt sich Otte seinen ersten Doppelfehler. 0:30! Danach aber serviert der 29-Jährige wieder konzentriert und gut, macht so schnell den Punkt. Anschliessend verzieht Goffin einen Passierball. 30 beide!
17:13
Otte - Goffin 4:2
Und der Belgier semmelt gleich noch eine Vorhand longline ohne Not ins Spielhindernis und gibt das Aufschlagspiel ab. Otte geht 4:2 in Führung.
17:12
Otte - Goffin 3:2
Mit der Netzkante ist Otte heute durchaus im Bunde - nun sogar zweimal in einem Ballwechsel. Goffin wuchtet den Ball dann in die Maschen. Breakball Otte!
17:12
Otte - Goffin 3:2
Otte lässt nicht locker, spielt einen Rückhandreturn wunderbar die Linie runter und zwingt seinen Widersacher über Einstand.
17:11
Otte - Goffin 3:2
Goffin behält die Nerven, serviert jetzt gut nach aussen. Danach möchte Otte aktiv bleiben und angreifen, bekommt die Filzkugel aber vor die Füsse gespielt und kann den Halbflugball nicht kontrollieren.
17:09
Otte - Goffin 3:2
Otte trifft mit einem Vorhandreturn die Netzkante. Der Ball, der sonst ins Aus geflogen wäre, landet so noch im Feld. Kurz darauf steht es 0:30.
17:07
Otte - Goffin 3:2
Als wenig später Goffin unter Druck eine Vorhand verzieht, marschiert Otte zu Null durch sein Service und legt wieder vor.
17:06
Otte - Goffin 2:2
Ohne Frage sind inzwischen die Aufschläger am Zug. Otte sucht weiter fleissig den Weg ans Netz, spielt inzwischen richtig gute Volleys, muss dann im Rückwärtslaufen über Kopf ran und platziert den Schmetterball unerreichbar.
17:05
Otte - Goffin 2:2
Kurz darauf hat es Goffin zu 15 erledigt, sorgt so für das bislang zügigste Spiel dieses Matches und gleicht zum 2:2 aus.
17:04
Otte - Goffin 2:1
Otte sucht den Weg ans Netz, spielt den Flugball gar nicht so schlecht. Aus vollem Lauf schlägt Goffin seinen Vorhandpassierball kurz cross.
17:03
Otte - Goffin 2:1
Jetzt bewegt sich Goffin ins Feld, bekommt die Zeit sich zur Vorhand zu stellen und versenkt die inside-in.
17:01
Otte - Goffin 2:1
Otte nutzt anschliessend den einen verfügbaren Spielball, punktet mit Übersicht und erneut mit der Vorhand, hält somit sein Service und geht in Führung.
17:00
Otte - Goffin 1:1
Noch strahlen die Aufschläger keine Souveränität aus. Auch Otte müht sich jetzt wieder, ist dann aber auf dem Weg nach vorn mit der Vorhand erfolgreich.
16:59
Otte - Goffin 1:1
Mit einem longline gespielten Vorhandpassierball fabriziert Goffin seinen ersten Winner des Tages. Danach serviert Otte gut nach aussen und punktet zum 15 beide.
16:58
Otte - Goffin 1:1
Seinen zweiten Breakball nutzt Otte, trifft mit einer cross gespielten Rückhand perfekt die Seitenlinie und vollbringt das sofortige Re-Break. 1:1 - alles wieder in der Reihe!
16:57
Otte - Goffin 0:1
Otte bleibt dran, zeichnet auch für den zweiten Winner des Matches verantwortlich. Das ist eine gefühlvoller Volleystopp mit der Rückhand.
16:56
Otte - Goffin 0:1
Dann wird es erstmals ein wenig spektakulär. Otte wehrt sich gegen den druckvollen Goffin, bringt Vieles zurück, verschlägt dann aber eine cross gespielte Rückhand.
16:55
Otte - Goffin 0:1
Dann erwischt Otte mit Glück den Return, öffnet sich so das Feld und kann mit der Rückhand den ersten Gewinnschlag anbringen. Breakball für den Deutschen!
16:54
Otte - Goffin 0:1
Weiterhin prägen Fehler das Match. Und Goffin erlaubt sich weniger davon. Ausgerechnet in diesem Moment schwingt der Belgier beim Volley mit der Vorhand durch und verschlägt den Ball leichtfertig.
16:53
Otte - Goffin 0:1
Auch der nächste Netzangriff von Otte schlägt fehl. Tief muss der 29-Jährige zum Vorhandflugball runter und bringt den nicht über das Spielhindernis.
16:52
Otte - Goffin 0:1
Otte verlegt einen Rückhandvolley, bietet so eine zweite Breakchance an. Danach versucht es der Rheinländer mit einem Rückhandstopp. Und der schafft es nicht übers Netz. Otte verliert sein Aufschlagspiel.
16:51
Otte - Goffin 0:0
Es schliesst sich gleich noch ein ausführlicher Ballwechsel an. Diesmal endet der mit einem Fehler des Belgiers, der seine Vorhand in die Maschen setzt. Für Winner ist heute noch nicht die Zeit.
16:50
Otte - Goffin 0:0
Noch tun sich beide Profis schwer, in den Rhythmus zu finden. Erst jetzt gibt es einen ersten längeren Ballwechsel. Goffin taucht am Netz auf, lockt den Gegner ebenfalls nach vorn. Otte schiebt die Rückhand ins Aus. Breakball!
16:47
1. Satz
Jetzt eröffnet Otte das Match, muss gleich über den zweiten Aufschlag gehen, macht aber dennoch den ersten Punkt.
16:42
Einmarsch und Münzwurf
In diesem Moment betreten unsere Protagonisten den Platz. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zusammen mit der polnischen Stuhlschiedsrichterin Katarzyny Radwan-Cho zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten von Otte, der sich für Aufschlag entscheidet. Anschliessend spielen sich beide noch ein wenig ein.
16:23
In Kürze
Soeben verwandelt Jan-Lennard Struff seinen dritten Matchball und gewinnt nach der Abwehr von insgesamt zehn Satzbällen des Gegners (allein sieben im 2. Satz) gegen Zizou Bergs mit 6:4 und 7:6. Den Tie-Break entschied der Warsteiner mit 11:9 für sich. Damit geht Deutschland gegen Belgien mit 1:0 in Führung. Und wir machen an dieser Stelle gegen 16:40 Uhr mit dem zweiten Match weiter.
16:00
Warten
Noch ringen Zizou Bergs und Jan-Lennard Struff um den 2. Satz. Wir müssen uns also weiter gedulden – mindestens noch bis gegen 16:20 Uhr. Es kann aber auch noch länger dauern.
15:50
Finals vor Augen
Übrigens können die Deutschen in der Gruppe C heute schon alles klar machen. Sollte die DTB-Auswahl gegen Belgien einen Sieg einfahren, dann würden sich die Jungs von Michael Kohlmann zusammen mit Australien vorzeitig für die Finals im November in Málaga qualifizieren.
15:39
Oscar Otte
Otte blickt auf fünf Challenger-Titel zurück – die letzten drei gab es noch im Herbst 2021. Auf der ATP-Tour hat der Kölner noch kein Endspiel erreicht. Dennoch ging es in der jüngeren Vergangenheit stetig bergauf. Gerade auf deutschem Boden wusste der 29-Jährige in dieser Saison zu gefallen. Bei den 250ern in München und Stuttgart sowie beim 500er in Halle/Westfalen erreichte Otte das Halbfinale. Im Juni stand er in der Weltrangliste als 36. so hoch wie nie zuvor. Auf Major- und Masters-Level war das US-Open-Achtelfinale 2021 sein mit Abstand bestes Ergebnis.
15:28
Verzögerung
Auf dem überdachten Hartplatz am Hamburger Rothenbaum läuft derzeit noch das erste Einzel. Dabei hat Jan-Lennard Struff den ersten Durchgang gegen Zizou Bergs mit 6:4 gewonnen. Im 2. Satz ist noch alles offen. Das wird also noch ein Weilchen dauern, weshalb sich unser Match verschiebt und sicherlich nicht vor 16:00 Uhr beginnen wird.
15:18
Altes Davis-Cup-Schlachtross
Zudem gilt Goffin fast als Davis-Cup-Veteran. Seit 2012 ist der Belgier für sein Land am Start und hat von seinen 32 Einzelmatches lediglich sechs verloren. Die letzte Niederlage fing er sich allerdings am Dienstag gegen den Australier Alex De Minaur ein – und die war deutlich (2:6, 2:6). Im Qualifikationsduell Anfang März gegen Finnland hatte Goffin noch für zwei Siege gesorgt. 2015 und 2017 erreichte er mit Belgien das Finale, musste aber zusehen, wie am Ende die Briten bzw. die Franzosen die Trophäe in die Höhe stemmten.
15:07
David Goffin
Dem Deutschen steht die ehemalige Nummer 7 gegenüber. Goffin hat auf der ATP-Tour bereits 15 Endspiele bestritten und dabei sechs Turniersiege eingefahren. Während der Rechtshänder bei den ATP-Finals 2017 und beim Masters in Cincinnati 2019 den Kürzeren zog, holte er beim 500er in Tokio 2017 seinen wertvollsten Titel. Aufgrund fehlender Konstanz wird der 31-Jährige in der Weltrangliste nur noch an Position 62 geführt, doch bei seinem letzten Turniersieg im April in Marrakesh (250er) sowie als Wimbledon-Viertelfinalist liess Goffin immer mal aufhorchen.
14:56
Otte quasi Debütant
Als nach dem verletzten Alexander Zverev als Nummer 52 der Welt höchstnotierter deutscher Tennisprofi sollte Oscar Otte in dieser Woche beim deutschen Team vorangehen. Doch der 29-Jährige wurde im März erstmalig fürs Davis-Cup-Team nominiert und blieb damals noch ohne Einsatz. Erst vorgestern bestritt der Rechtshänder sein erstes Match und zog gegen den Franzosen Adrian Mannarino den Kürzeren. Eine Führungsrolle kann er da natürlich noch nicht einnehmen, dafür sind andere zuständig. Und auch heute steht Otte vor einer sehr anspruchsvollen Aufgabe.
14:46
Willkommen
Herzlich willkommen zum zweiten Einzel der Davis-Cup-Partie zwischen Deutschland und Belgien! Auf dem Platz werden sich ab etwa 15:30 Uhr Oscar Otte und David Goffin gegenüberstehen.

Aktuelle Spiele

Weltrangliste

Noch keine Daten vorhanden.