National League

SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
3
0
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
2
1
3
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
16'
Schlagenhauf
28'
Egli
33'
Egli
40'
Šimek
Biel-Bienne:
9'
Neuenschwander
11'
Kohler
24'
Cunti
46'
Rajala
49'
Riat
60'
Ullström
60
22:38
Fazit
Das wars live aus Rapperswil. Biel hat sich etwas Raum zum Strich verschafft, was vor der morgigen Begegnung mit dem EV Zug sicherlich nicht schaden kann, während Rapperswil-Jona nach Lausanne reist. Bis bald wieder auf diesem Kanal.
60
22:10
Fazit
Das Zweite Drittel ging dann an Rapperswil-Jona dank einer hundertprozentigen Powerplayquote, zwei Toren von Offensivverteidiger Egli und einem weitereen Rantakari-Fehler. Im Schlussdrittel waren es dann die Faux-pas der Rapperswiler Schmuckli und Clark, welche Biel schlussendlich etwas glücklich doch noch auf die Siegerstrasse brachten. Die Lakers hatten insgesamt klar mehr Abschlüsse zu verzeichnen, aber Biels junger Torhüter Elien Paupe lieferte eine gute Partie ab.
60
22:07
Fazit
Die Partie wogte hin und her. In den ersten zehn Minuten war Rapperswil zu vielen Topchancen gekommen, hatte diese aber nicht verwerten können. Dann kam der Doppelschlag Biels mit Neuenschwander und dem jungen Kohler, nach welchem die Lakers eine Zeit lang von der Rolle waren. Biel verpasste es aber, weiter daraus Profit zu ziehen und ein kapitaler Blackout von Neuverpflichtung Otso Rantakari brachte Rapperswil vor der Drittelspause durch Schlagenhauf wieder heran.
60
22:04
Fazit
In einer Partie mit vielen Stellungsfehlern, Fehlpässen und unnötigen Foulspielen macht schlussendlich der Tabellenletzte Rapperswil die zwei, drei Fehler zu viel und verliert dadurch gegen Biel nach 60 Minuten mit 4:6 nachdem sie zwischenzeitlich die Partie gedreht hatten - aber die Seeländer drehten den Match zurück auf ihre Seite.
60
22:03
Spielende
Das Spiel ist aus! SC Rapperswil-Jona Lakers - EHC Biel 4:6!!
60
22:01
Tor für EHC Biel-Bienne, 4:6 durch David Ullström
Das ist die Entscheidung! Rund 50 Sekunden vor Schluss gewinnt Ullström hinten vor dem eigenen Kasten das Bully, Riat zieht über rechts an den Gegenspielern vorbei und bedient vor dem gegnerischen Kasten den bereits nachgerückten Bully-Gewinner ULLSTRÖM und dieser schiebt die Scheibe aus einem halben Meter ins leere Tor.
59
22:00
Time-Out Rapperswil-Jona
Auch Rapperswil-Jona nimmt sein Time-Out. Nyffeler bleibt draussen.
59
21:58
Nyffeler geht 75 Sekunden vor Ende aus seinem Kasten, Rapperswil macht mit einem sechsten Feldspieler weiter Druck.
58
21:56
Rajala hat bei einem schnellen Gegentoss die Chance auf die Entscheidung, aber Nyffeler hält stand.
57
21:55
Time-Out Biel
Rapperswil-Jona macht Druck - Paupe muss sich einmal mehr auf die Scheibe legen. Antti Törmänen nimmt sein Time-Out.
57
21:54
Schneeberger versuchts aus der Distanz, Dünner lenkt ab.
56
21:52
Elien Paupe blockiert die Direktabnahme des schnellen Roman Cervenka direkt vor dem Bieler Kasten. Das war knapp...
54
21:49
Kevin Fey ist zurück auf dem Eis - Rapperswil vermochte die Überzahl nicht zum Ausgleich nutzen.
52
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Fey (EHC Biel-Bienne)
Kevin Fey hatte Cervenka an der Bande zurückgehalten und muss in die Kühlbox.
52
21:47
Bei angezeigter Strafe wird Egli zentral von Profico bedient und schiesst Paupe an.
51
21:47
Dufner und Cervenka haben eine grosse Doppelchance am linken Pfosten!
49
21:44
Tor für EHC Biel-Bienne, 4:5 durch Damien Riat
Kurz vor Ende der Strafe nutzt Biel diese zur Führung. Die Gäste haben das Spiel zurückgedreht. Damien RIAT trifft freigespielt von Rathgeb und Fuchs.
47
21:41
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Kevin Clark (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Kevin Clark mit einer ebenfalls ziemlich unnötigen Strafe nach seinem Bandencheck hinter dem gegnerischen Gehäuse gegen Rathgeb - 2 + 10 Minuten.
46
21:38
Tor für EHC Biel-Bienne, 4:4 durch Toni Rajala
Dann macht sich Rapperswil das leben wieder selbst schwer! Florian Schmuckli mit dem Fehlpass vor dem eigenen Tor auf Ullström, der bedient Toni RAJALA und der Bieler Topskorer trifft am rechten Pfosten zum Ausgleich - Nyffeler sieht bei dem Gegentreffer auch nicht so gut aus.
45
21:36
Rowe zieht mit Tempo hinter dem gegnerischen Tor durch - Dufner mit dem scharfen Schuss, aber die Bieler können klären.
44
21:33
Rapperswil weiter mit dem aggressiven Pressing in der gegnerischen Spielhälfte, mittlerweile machen sie das aber etwas konsequenter als zu Beginn, so scheint es.
42
21:31
Eggenberger vor dem halbleeren Tor, aber Forster geht energisch dazwischen und kann den Rapperswiler blockieren. Das Heimteam kann die zweite Überzahl nicht nutzen und damit erstmals ein erfolgreiches Boxplay in dieser Partie für Biel.
41
21:30
Casutt schiesst von rechts - der Puck landet in den Armen von Paupe.
41
21:30
Beginn 3. Drittel
40
21:21
Zwischenfazit
Nachdem Luca Cunti die Bieler noch mit 3:1 in Front gebracht hatte und unter anderem Rajala omit einem doppelten Pfostenschuss der Brunner mit einer eins gegen null-Situation weitere Bieler Tore verpasst hatten, kehrte Rapperswil durch den ''doppelten Egli'' und Juraj Simek die Partie. Auf beiden Seiten machen speziell die Defensiven immer noch keinen guten Eindruck. Es gibt auf beiden Seiten viel freies Eis für Angriffe, erstaunlich häufig auch durch die Mitte.
40
21:17
Zwischenfazit
Biel-Neuverpflichtung Otso Rantakari schenkt Rapperswil-Jona mit seinem zweiten grossen Blackout des Abends einen zweiten Treffer und das Heimteam geht damit kurz vor Ende des Zweiten Drittels erstmals in dieser Partie in Führung. Das Heimteam, welches nach den zwei schnellen Gegentreffern zum 0:2 Mitte des Ersten Drittels eine Zeit lang von der komplett von der Rolle schien wurde durch Bieler Eigenfehler wieder ins Spiel gebracht.
40
21:13
Ende 2. Drittel
Das Zweite Drittel ist zu Ende! SC Rapperswil-Jona Lakers - EHC Biel 4:3!!
40
21:12
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 4:3 durch Juraj Šimek
Rapperswil-Jona nutzt auch diese Überzahl sofort! Juraj SIMEK setzt nach nur acht Sekunden im Nachsetzen die von Clark zugespielte Scheibe ins Netz! Und obendrauf hat Rapperswil gleich nochmal eine Überzahlsituation, weil Rantakari ja die doppelte Bestrafung erhielt. Erstmals sind die Rosenstädter in Führung.
40
21:11
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Otso Rantakari (EHC Biel-Bienne)
Otso Rantakari steht heute abend wirklich komplett neben den Schlittschuhen! Jetzt trifft er bei einem Rapperswiler Angriff völlig unnötig vor dem eigenen Slot Casey Wellman mit dem Stock im Gesicht. Der Amerikaner blutet und der Finne mus zwei plus zwei Strafminuten auf die Strafbank!
39
21:08
Cervenka hat die Chance für Rapperswil, dann im Gegenzug kommt die Scheibe via Bande zu Brunner, der von rechts alleine Richtung Tor ziehen kann, Nyffeler Backhand aber nicht bezwingen kann.
38
21:05
Janis Moser lässt die Scheibe im eigenen Drittel vor der Blauen Linie zentral einfach liegen, kann die Situation aber gerade noch bereinigen, bevor ein Rapperswiler alleine vors gegnerische tor fahren kann.
36
21:02
Herrlicher Flip-Pass von Cunti von rechts an den linken Pfosten - Rajala lenkt den Puck mit der Backhand an den nahen Pfosten, von wo die Scheibe quer an den zweiten Pfosten fliegt. Einen doppelten Pfostenschuss sieht man selten im Eishockey! Der Unterhaltungsfaktor ist auf jeden Fall erfüllt.
34
21:00
Toni Rajala mit einer weiteren Chance für die Bieler. Die Seeländer vom plötzlichen Ausgleich etwas überrumpelt.
33
21:00
Luca Cunti hat alleine vor dem gegnerischen Kasten die sofortige Chance für die erneute Führung, aber Nyffeler ist auf dem Posten.
33
20:59
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:3 durch Dominik Egli
Und da ist der Ausgleich für Rapperswil-Jona durch den doppelten EGLI! Der Verteidiger skatet mit viel Speed aufs den gegnerischen Kasten und wird im richtigen Moment von hinter dem gegnerischen Kasten von Kevin Clark bedient.
32
20:57
Cervenka kommt von der Strafbank, wird bedient und scheitert aber alleine vor Paupe am Bieler Keeper, der seinen linken Schoner im Rückwärtsgliden gut ausfährt. Der Puck liegt aber frei, aber Ullström steht gut und blockt vor der eigenen Torlinie den Nachschuss Cervenkas - der wäre sonst rein!
32
20:53
Ullström hat die einzige Bieler Chance in diesem Powerplay. Wellman dann aber mit dem guten Konter über links und im Anschluss daran gar ein Aussenpfostenschuss von der Blauen Linie durch die in Unterzahl spielenden Rapperswiler.
30
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Cervenka ungeschickt im Zweikampf gegen Fuchs, schlägt ihm die Stockschaufel ins Gesicht. Zweites Powerplay für Biel.
28
20:48
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:3 durch Dominik Egli
Und auch Rapperswil-Jona nutzt sein erstes Powerplay sofort aus! Dominik EGLI wird von links durch Simek bedient und hat zentral viel Platz und Zeit für einen schönen Slapshot in die hohe Ecke!
28
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
Gian-Marco Wetter wird in der Ecke vom physisch stärkeren Luca Cunti weggedrückt - der Bieler muss auf die Strafbank.
25
20:43
Melvin Nyffeler kann den Puck erst nicht festhalten, die Scheibe spickt drehend im hohen Bogen Richtung Netz, aber der Rappi-Torhüter fischt diese wie eine Spinne aus der Luft.
24
20:40
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:3 durch Luca Cunti
Biel hat eine 26%-Erfolgschance im Powerplay diese Saison und treibt diese Quote nun noch weiter nach oben! Luca CUNTI wird zentral vor dem Rapperswiler Gehäuse kaum bedrängt, als er den Puck von Damien Riat entscheidend ins Netz ablenkt.
22
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leandro Profico (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Leandro Profico ist der erste, der nach seinem Foul an der Bande auf die Strafbank muss.
21
20:38
Beginn 2. Drittel
Das Zweite Drittel beginnt.
20
20:26
Zwischenfazit
Die Qualität lässt noch einiges zu wünschen übrig. Die Partie ist bisher voll von unerklärlichen Puckverlusten und Stellungsfehlern. Insgesamt hat das Heimteam bisher doppelt so viele Abschlüsse zu verzeichnen, der Gegner aus Biel aber doppelt so viele Treffer erzielt.
20
20:21
Zwischenfazit
Rapperswil macht von Anfang an viel Druck und kommt zu einer ganzen Kaskade von Topchancen, welches das Team vom Zürichsee aber allesamt nicht nutzen kann. Die fehlende Effizienz wird von Biel gnadenlos durch die Tore von Neuenschwander und Kohler zur Mitte des Drittels bestraft. Ein Komplett-Blackout von Neuverpflichtung Rantakari bringt Rapprswil durch Roman Schlagenhauf wieder heran.
20
20:21
Ende 1. Drittel
Das Erste Drittel ist durch. SC Rapperswil-Jona Lakers - EHC Biel 1:2.
20
20:18
Cervenka mit dem unkonzentrierten Puckverlust im Mittelfeld, Tschantré kommt nochmal zu einer Konterchance und anschliessend verletzt sich Gustafsson selbst leicht, als er ungeschickt mit dem Plexiglas kollidiert.
20
20:16
Peter Schneider zieht direkt durchs Zentrum durch, wird im letzten Moment vor dem Gehäuse noch gestört.
18
20:14
Tohuwabohu im Bieler Slot - Dünner, Wellman und Simek stochern nach der Scheibe - das Hauen und Stechen dauert sicherlich 15 Sekunden und wird dann von den Unparteiischen abgepfiffen, obwohl die Scheibe gerade in diesem Moment weit von Torhüter Paupe entfernt auf dem freien Eis wieder auftaucht.
16
20:12
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:2 durch Roman Schlagenhauf
Was für ein Blackout von Otso RANTAKARI! Der Bieler Neuzugang spielt aus der linken Ecke den Puck völlig unnötig direkt vors eigene Tor, Roman SCHLAGENHAUF sagt danke! Ein technischer Fehler war das nicht gewesen.
15
20:07
Die Bieler können bei einem Konter locker kombinieren, nach einem lockeren Rückwärtspass müsste Jason Fuchs eigentlich aus bester Position auf 3:0 erhöhen, aber ein Rapperswiler Bein ist noch dazwischen.
13
20:06
Rapperswil versucht das Spiel wieder etwas zu beruhigen und kann zumindest ein sofortiges drittes Gegentor verhindern.
11
20:04
Tor für EHC Biel-Bienne, 0:2 durch Gilian Kohler
Biel nutzt die zeitweise Verunsicherung Rapperswils gnadenlos aus! Die Jungen machens! Moser zieht von links der Bande entlang hinters Tor und bedient im Zentrum, den sich gut rückwärts absetzenden Gilian KOHLER und dieser trifft souverän unters Netzdach kurz nach seinem Tordébut erneut!
10
20:03
Zwei Mal hintereinander Unaufmerksamkeiten der Rapperswiler, zuerst läuft Nussbaumer nach einem Fehler des Heimteams alleine aufs Rappi-Tor ziehen, aber Nyffeler pariert und gleich darauf schiesst Schneider darüber.
9
19:59
Tor für EHC Biel-Bienne, 0:1 durch Jan Neuenschwander
Entgegen dem Spielverlauf geht Biel in Führung! Das Heimteam hatte viel Druck gemacht und war dann in der Rückwärtsbewegung etwas unaufmerksam, Rantakari kann von rechts in die Mitte geben, wo Jan NEUENSCHWANDER vor dem Gehäuse sträflich frei gelassen wird.
8
19:56
Rapperswil mit grossem Druck, drei Chancen hintereinander, von denen eigentlich mindestens eine hätte drin sein müssen, ausgelöst von einer Aktion, wo Rowe hinter der Blauen Linie mit gutem Timing quer Cervenka eingesetzt hatte und Paupe lenkt mit der Schulter ab.
7
19:55
Toni Rajala bringt den Puck von rechts aus spitzem Winkel vors Tor - Nyffeler kann klären. Bisher aber Rapperswil mit den besseren Chancen in dieser Partie.
6
19:52
Rapperswil mit zwei sehr guten Torchancen hintereinander. Das zweite Mal mit einem Puckgewinn von Cervenka an der gegnerischen Blauen Linie, aber Rowe schiesst bei dieser Drei gegen zwei-Situation aber aus relativ kurzer Distanz vorbei.
5
19:50
Aufschrei in der Diners Arena, denn die Fans sind nicht einverstanden mit der Icing-Entscheidung der Referees - auch die Spieler schauen sich zu Recht etwas verdattert an.
3
19:48
Der Bieler Center David Ullström läuft Richtung Rapperswiler Tor und schiesst vorbei, dann aber der gleiche Spieler, welcher durch einen Sturz im eigenen Drittel beinahe eine Grosschance für das Heimteam verursacht.
1
19:48
Spielbeginn
Die Partie hat begonnen!
19:39
Vorschau
Im Tor steht bei den Seeländern die nominelle Nummer Zwei Elien Paupe. Mike Künzle ist erkrankt, verletzt fehlen weiterhin unter anderem Salmela und Pouliot.
19:35
Vorschau
Auch zuletzt in Lugano mussten die Rapperswiler, wenn auch nur knapp mit 1:2, die Segel streichen. Das zuletzt etwas kriselnde Biel vermochte hingegen gegen den anderen Tessiner Klub der National League zu gewinnen und hat nach drei Siegen in fünf Partien wieder sechs Punkte Abstand auf den neuntplatzierten Kantonsrivalen Bern.
19:33
Vorschau
Die Lakers müssen als Letztplatzierter schauen, dass sie den Anschluss nicht verlieren. Mittlerweile ist der Punkterückstand auf den Strich (13) grösser, als die noch ausbleibende Anzahl Spiele (12). Und da die St. Galler auswärts kaum ein Bein vors andere kriegen, muss heute gegen den EHC Biel ein Sieg her.
19:10
Vorschau
Herzlich willkommen zum National League-Spiel SC Rapperswil-Jona Lakers - EHC Biel.

Aktuelle Spiele

31.01.2020 19:45
EV Zug
EV Zug
Zug
4
1
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
0
1
2
SC Bern
SC Bern
Bern
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
01.02.2020 19:45
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
0
2
3
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
3
1
0
2
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
1
1
0
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
3
0
3
0
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 40. Spieltag

13.09.2019
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
1
2
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
0
EV Zug
EV Zug
Zug
4
2
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
2
0
0
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
5
0
3
2
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
6
1
2
3
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
3
0
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
6
0
2
4
HC Davos
HC Davos
HC Davos
3
1
2
0
Beendet
19:45 Uhr
14.09.2019
EV Zug
EV Zug
Zug
5
0
1
3
1
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
4
1
2
1
0
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
2
2
0
0
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
1
0
3
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
1
2
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
03.12.2019
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
0
1
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr