DE | FR

Tour de Ski

  • Lenzerheide (SUI) Sprint Freistil
    28.12.2021 14:00
  • Lenzerheide (SUI) 10km klassisch
    29.12.2021 13:30
  • Oberstdorf (GER) 10km Freistil Massenstart
    31.12.2021 15:25
  • Oberstdorf (GER) Sprint klassisch
    01.01.2022 12:00
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart klassisch
    03.01.2022 12:40
  • Gesamtwertung
    04.01.2022
  • Val di Fiemme (ITA) 10km Massenstart Freistil
    04.01.2022 11:30
  • 1
    Natalia Nepryaeva
    Nepryaeva
    Russland
    Russland
    29:51.30m
  • 2
    Heidi Weng
    Weng
    Norwegen
    Norwegen
    +3.70s
  • 3
    Krista Pärmäkoski
    Pärmäkoski
    Finnland
    Finnland
    +4.80s
  • 1
    Russland
    Natalia Nepryaeva
  • 2
    Norwegen
    Heidi Weng
  • 3
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • 4
    Schweden
    Ebba Andersson
  • 5
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • 6
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • 7
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • 8
    Norwegen
    Tiril Udnes Weng
  • 9
    Finnland
    Johanna Matintalo
  • 10
    Russland
    Tatiana Sorina
  • 11
    Finnland
    Anne Kyllönen
  • 12
    Deutschland
    Katherine Sauerbrey
  • 13
    USA
    Jessica Diggins
  • 14
    Slowenien
    Anamarija Lampič
  • 15
    Schweden
    Charlotte Kalla
  • 16
    Deutschland
    Lisa Lohmann
  • 17
    Russland
    Lilia Vasilieva
  • 18
    Norwegen
    Silje Theodorsen
  • 19
    Norwegen
    Anne Kjersti Kalvaa
  • 20
    Deutschland
    Sofie Krehl
  • 21
    Russland
    Anastasia Rygalina
  • 22
    Norwegen
    Anna Svendsen
  • 23
    Italien
    Caterina Ganz
  • 24
    Schweden
    Louise Lindström
  • 25
    Italien
    Anna Comarella
  • 26
    Norwegen
    Ragnhild Haga
  • 27
    Schweiz
    Nadine Fähndrich
  • 28
    Japan
    Masako Ishida
  • 29
    Deutschland
    Pia Fink
  • 30
    Frankreich
    Delphine Claudel
  • 31
    USA
    Katharine Ogden
  • 32
    Italien
    Martina Di Centa
  • 33
    Norwegen
    Helene Marie Fossesholm
  • 34
    Russland
    Ekaterina Smirnova
  • 35
    Tschechien
    Katerina Janatová
  • 36
    USA
    Novie McCabe
  • 37
    Russland
    Hristina Matsokina
  • 38
    Italien
    Lucia Scardoni
  • 39
    USA
    Sophia Laukli
  • 40
    Deutschland
    Antonia Fräbel
  • 41
    Russland
    Yana Kirpichenko
  • 42
    Frankreich
    Coralie Bentz
  • 43
    Frankreich
    Flora Dolci
  • 44
    Italien
    Cristina Pittin
  • 45
    Schweiz
    Lydia Hiernickel
  • 46
    Andorra
    Carola Vila Obiols
  • 47
    Kasachstan
    Kseniya Shalygina
  • 48
    Japan
    Shiori Yokohama
  • 49
    Australien
    Jessica Yeaton
  • 50
    Schweden
    Johanna Hagström
  • 51
    USA
    Alayna Sonnesyn
  • 52
    Tschechien
    Petra Hynčicová
13:20
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einer spannenden Etappe der Tour de Ski. Weiter geht es für die Langläuferinnen dann morgen mit dem grossen Finale und dem "Final Climb". Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dahin!
13:19
Der Blick auf die Gesamtwertung
In der Tour de Ski liegt Natalia Nepryaeva vor der letzten Etappe nun 1:12 Minuten vor Ebba Andersson aus Schweden. Ein solides Polster, aber keines, welches sie nicht aus der Ruhe bringen dürfte. Im letzten Jahr war Andersson auf der letzten Etappe bärenstark gewesen. Dritte ist Kerttu Niskanen mit 1:19 Minuten Rückstand. Teresa Stadlober geht auf Platz acht in den finalen Tag der Tour de Ski, Katharina Hennig liegt auf Platz neun der Tour-Wertung.
13:17
Fähndrich weit zurück
Nadine Fähndrich aus der Schweiz fand sich hingegen deutlich weiter hinten wieder und konnte schon früh das angeschlagene Tempo nicht mitlaufen. Mehr als Platz 27 war für sie schliesslich nicht möglich. Lydia Hiernickel kam als 45. jenseits der Top 30 ins Ziel.
13:15
Stadlober in den Top 6
Teresa Stadlober und der Massenstart in der klassischen Technik passen auch in dieser Saison gut zusammen. Die Österreicherin war fast das ganze Rennen über hellwach und mischte in der Spitzengruppe mit. Erst auf den letzten Kilometern gingen ihr die Kräfte aus. Mit Position sechs wird sie aber sicherlich dennoch auf ein gelungenes Rennen schauen.
13:14
Tolles Ergebnis für Sauerbrey
Auch wenn es am Ende nicht mit dem Podest gereicht hat, dürfte Katharina Hennig sicherlich nicht unglücklich auf das heutige Rennen blicken. Mit Platz fünf gelingt ihr ein starkes Ergebnis. Auf einen tollen Tag kann auch Katharine Sauerbrey blicken. Die Nachwuchsläuferin bedankt sich für ihre Nominierung bei der Tour de Ski mit einem zwölften Platz und hat damit auch die Teilnorm für Olympia eingesackt. Nur knapp verpasst hatte diese Lisa Lohmann als 16. Sofie Krehl komplettiert das gute DSV-Resultat auf Platz 20 und auch Pia Fink nimmt als 29. noch Punkte mit.
13:11
Nepryaeva holt sich den Sieg
Natalia Nepryaeva macht hohes Tempo auf den letzten Metern und überquert schliesslich mit 3,7 Sekunden Vorsprung zur Norwegerin Heidi Weng die Ziellinie. Krista Pärmäkoski behauptet Platz drei für sich. Katharina Hennig konnte auf den finalen Metern nicht mehr mitgehen, holt aber einen tollen fünften Platz hinter Ebba Andersson. Teresa Stadlober wird Sechste.
13:10
Nepryaeva sucht die Vorentscheidung
Natalia Nepryaeva sucht am letzten Anstieg die Vorentscheidung! Die Russin springt nach vorne, läuft eine hohe Frequenz und die Lücke ist da! Da wird es für die anderen wohl nur noch um die übrigen Plätze gehen.
13:09
Stadlober fällt ab
War es das jetzt für Teresa Stadlober? Die Österreicherin scheint jetzt doch den Anschluss zur Gruppe zu verlieren und es trennen sie schon ein paar Meter von den restlichen Läuferinnen.
13:07
Hennig zeigt sich immer wieder
Katharina Hennig zeigt sich in der Spitzengruppe immer wieder auf den vorderen Plätzen und scheint voll konzentriert zu sein, um hier nicht zu verpassen, wenn die Attacke kommt. Stadlober scheint ihrerseits schon mehr beissen zu müssen, um hier den Anschluss nicht zu verlieren. 1,4 Kilometer sind es noch bis zum Ziel.
13:04
Lohmann und Sauerbrey jagen Teilnorm
Katharine Sauerbrey und Lisa Lohmann haben zwar um den Sieg nichts zu melden, doch die beiden Nachwuchsläuferinnen des DSV laufen ein tolles Rennen und haben mit den Rängen 13 und 14 derzeit die Chance, sich die Teilnorm für Olympia zu sichern.
13:03
Es geht auf die finale Runde
Jetzt geht es auf die letzten 2,5 Kilometer in diesem Rennen. Sechs Starterinnen kommen für die Podestplätze noch in Frage und mittendrin sind Katharina Hennig und Teresa Stadlober. Nun wird es spannend, wann aus dieser Gruppe jemand versucht, wegzulaufen.
13:01
Abstände werden enger
Noch konnte Ebba Andersson ihrer Konkurrenz noch nicht komplett entfliehen. Zwischen den ersten sechs Starterinnen liegen sechs Sekunden. Dahinter sind die Lücken bereits deutlicher geworden. Platzmässig laufen Sauerbrey und Lohmann aber weiter ein starkes Rennen: Sie liegen auf den Rängen 14 und 15. Sofie Krehl ist 20. vor Nadine Fähndrich aus der Schweiz.
12:59
Bonussekunden vergeben
Die Athletinnen durchlaufen die Zeitnahme mit den Bonussekunden. 15 Sekunden nimmt sich Ebba Andersson mit, Heidi Weng nimmt zwölf Sekunden. Für Katharina Hennig, die als Vierte durch die Zeitnahme kommt, gibt es acht Sekunden. Stadlober nimmt als Sechste noch fünf Sekunden mit.
12:58
Andersson macht weiter Druck
Ebba Andersson gönnt ihrer Konkurrenz keine Pause und hält das scharfe Tempo aufrecht. Heidi Weng ist ihr dicht auf den Fersen, dahinter tut sich allerdings schon eine kleinere Lücke auf. Können die anderen Läuferinnen wieder herankommen oder kommen Andersson und Weng weg?
12:57
Die Hälfte ist geschafft
Die Hälfte des Rennens ist geschafft. In der Spitzengruppe aus sechs Athletinnen sind Krista Pärmäkoski, Heidi Weng, Ebba Andersson, Teresa Stadlober, Katharina Hennig und Tour-Leaderin Natalia Nepryaeva dabei.
12:55
Sechs Athletinnen kommen weg
Andersson macht noch einmal eine Tempoverschärfung und es scheint, als würde das Feld weiter auseinanderreissen. Noch sechs Starterinnen sind in dieser Gruppe vertreten. Nicht abschütteln lassen haben sich Hennig und Stadlober. Diggins ist abgefallen.
12:54
Bleibt Diggins dabei?
Jessica Diggins konnte sich zwar in der Gruppe von Andersson halten, doch die US-Amerikanerin hat sichtlich Schwierigkeiten, hier auch Druck auszuüben.
12:53
Gutes Rennen von Lohmann
Ein gutes Rennen läuft auch Lis Lohmann. In der Spitzengruppe ist sie zwar nicht mehr dabei, derzeit liegt die DSV-Starterin aber auf dem guten 15. Platz und führt die zweite Gruppe an. Auch Nadine Fähndrich aus der Schweiz und Lohmanns Teamkolleginnen Sofie Krehl, Antonia Sauerbrey und Antonia Fräbel sind hier dabei.
12:52
Hennig richtig gut dabei
Katharina Hennig läuft aktuell ein richtig gutes Rennen. Die Deutsche läuft mit an der Spitze und kann bisher die Tempoverschärfungen ohne Schwierigkeiten mitgehen. Auch Teresa Stadlober mischt noch mit.
12:51
Andersson versucht wegzukommen
Vorhin war es Hagström, nun ist es Ebba Andersson, die hier versucht, das Feld auseinanderzureissen. Die Schwedin springt an die Spitze und sorgt für die nächste Tempoverschärfung. Schon deutlich Schwierigkeiten hat Jessica Diggins, deren Stärken in der freien Technik liegen.
12:50
Alle wieder zusammen
Kurz nach der Zeitnahme ist das Feld dann auch schon wieder zusammen und Hagström hat ihren Ausreissversuch beendet.
12:49
Hagström nimmt 15 Punkte mit
Hagström ist es am Ende, die 15 Bonuspunkte für die Sprintwertung mitnimmt. Krista Pärmäkoski sichert sich zwölf Sekunden. Die gleiche Anzahl gibt es für Heidi Weng. Katharina Hennig nimmt sechs Zähler mit, Stadlober zwei Punkte.
12:48
Hagström setzt sich ab
Johanna Hagström macht kurz vor der Zeitnahme bei 2,3 Kilometern noch einmal Druck und löst sich jetzt doch deutlich von der Gruppe. An dieser Stelle gibt es gleich Bonuspunkte für die Sprintwertung der Tour de Ski. Auch darin gibt es am Ende für den Sieg ein gutes Preisgeld.
12:46
Hennig arbeitet sich vor
Nach 1,4 Kilometern zeigt sich auch Katharine Hennig mal ganz weit vorne in der noch recht grossen Gruppe. Ebenfalls in der Spitze vertreten ist Teresa Stadlober aus Österreich.
12:44
Nepryaeva hält sich zurück
Nachdem Natalia Nepryaeva zunächst das Tempo gemacht hat, hält sich die Russin jetzt etwas weiter hinten auf, bleibt aber in der Spitzengruppe dabei. Die Führungsarbeit übernehmen die beiden Finninnen Niskanen und Pärmäkoski sowie Andersson und Hagström.
12:43
Strockbruch im DSV-Team
Im deutschen Team gibt es gleich einmal Hektik durch einen Stockbruch. Am Ende geht aber alles gut und schnelles Material wird der Läuferin schnell gereicht.
12:42
Nepryaeva führt die Gruppe an
Angeführt wird die Gruppe beim Rauslaufen aus dem Stadion von Nepryaeva. Auch Jessica Digsings und Johanna Hagström zeigen sich gleich mal weit vorne.
12:40
Der Startschuss ist gefallen!
Der Startschuss zum Massenstart in Val di Fiemme ist gefallen und der Pulk der Athletinnen begibt sich in der klassischen Technik auf die Strecke. Auf den ersten Metern gilt es vor allem, sich in der grossen Gruppe nicht aus dem Konzept bringen zu lassen und Stürze und Strockbrüche zu vermeiden. Auf die Langläuferinnen warten heute wieder Bonuspunkte und Bonussekunden. Die Bonuspunkte gibt es bei 2,3 Kilometern, die Bonussekunden bei sechs Kilometern.
12:35
Nur noch zwei Schweizerinnen
Das Team der Schweizerinnen hat sich nach Oberstdorf auf nur noch zwei Athletinnen verkleinert. Nadine Fähndrich führt das Duo an, neben ihr startet Lydia Hiernickel.
12:30
Stadlober schielt auf die Top Ten
Im Massenstart meist gut dabei ist auch die Einzelkämpferin aus Österreicher. Teresa Stadlober liegt derzeit auf Position zwölf der Gesamtwertung und könnte sicherlich im Massenstart in der klassischen Technik weit vorne mitlaufen. In der Disziplin hat sie ihre bisher besten Ergebnisse im Weltcup feiern können.
12:27
Hennig führt DSV-Team an
Dem Wettkampf entgegenfiebern dürfte Katharina Hennig. Die DSV-Langläuferinnen gilt zu den besten Athletinnen in der klassischen Technik und der Massenstart dürfte ihr entgegenkommen. Gute Chancen also, in der Tour de Ski noch nach vorne zu kommen. Derzeit belegt Hennig Platz 14. Neben ihr sind auch Katherine Sauerbrey, Pia Fink, Lisa Lohmann sowie Sofie Krehl und Antonia Fräbel noch in der Tour dabei. Die restlichen DSV-Athletinnen sind inzwischen ausgestiegen.
12:23
Können sich Verfolgerinnen wieder heranarbeiten?
Für die Verfolgerinnen gilt es nun, sich beim Massenstart wieder an Nepryaeva heranzuarbeiten. Schwer haben dürfte es da insbesondere Jessie Diggins. Die US-Amerikanerin gilt im Vergleich zu Nepryaeva und Niskanen eher als schwächere Läuferin in der klassischen Technik.
12:15
Natalia Nepryaeva führt Tour an
Nach einem hitzigen Sprint und einem Sturz von der bisherigen Tour-Leaderin hat die Russin Natalia Nepryaeva die Führung in der Tour de Ski übernommen. Nepryaeva hat 34 Sekunden Vorsprung zu Kerttu Niskanen aus Finnland. Diggins liegt nach ihrem Sturzpech 38 Sekunden hinter der Konkurrentin.
12:10
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zur vorletzten Etappe der diesjährigen Tour de Ski in Val di Fiemme. Um 12:40 Uhr begeben sich die Frauen im Massenstart auf die 10 Kilometer in der klassischen Technik.

Weltcup Gesamt (Frauen)

#NamePunkte
1RusslandNatalia Nepryaeva973
2USAJessica Diggins793
3SchwedenEbba Andersson772
4FinnlandKrista Pärmäkoski763
5NorwegenTherese Johaug735
6NorwegenHeidi Weng704
7FinnlandKerttu Niskanen695
8SlowenienAnamarija Lampič683
9SchwedenJonna Sundling649
10SchwedenMaja Dahlqvist645