Monte Carlo Rolex Masters

N. Djokovic
2
7
6
Serbien
A. de Minaur
0
5
4
Australien
18:17
Djokovic kämpft sich ins Halbfinale
Fazit: Leicht angeschlagen kämpft sich Novak Djokovic ins Halbfinale von Monte Carlo und profitiert zu sehr kritischen Momenten von der Nervenanfälligkeit seines Gegenübers. Schon im ersten Satz produziert der Australier bei 5:5 zwei Doppelfehler in seinem Servicespiel und gibt am Ende sein Spiel dann doch noch ab. Anschliessend ist der Djoker da und holt sich sein Aufschlagspiel zum 7:5 im ersten Satz. Auch im zweiten Satz ist der 36-Jährige dann direkt da und breakt den aus Sydney stammenden Tennisspieler direkt und bestätigt das Break. Anschliessend breaken die beiden Spieler sich aber noch insgesamt sechsmal und de Minaur gleicht zum 4:4 aus. Der aus Belgrad stammende Tennisspieler bringt dann sein Aufschlagsspiel durch und breakt den 25-jährigen Australier dann zum 6:4 und nutzt seinen ersten Matchball für den Halbfinaleinzug. Im zweiten Halbfinale morgen gegen 15.30 Uhr trifft die Nummer eins der Welt entweder auf den Franzosen Ugo Humbert oder den Norweger Casper Ruud.
18:16
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 6:4
Game, Set, Match! Gleich seinen ersten Matchball nutzt der 36-Jährige und profitiert erneut von einem Rückhandfehler ins Netz des Australiers. Damit gewinnt der Serbe mit 7:5 und 6:4 gegen die Nummer elf der Welt und steht im Halbfinale von Monte Carlo.
18:14
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 5:4
Auch danach ist der Australier in seinem Aufschlag nicht sicher und muss über den zweiten Aufschlag gehen. Er bringt ihn ins Feld und will den Serben mit einem Stopp überraschen, doch Djokovic erläuft den Ball noch und holt sich mit einem crossen Passierball das 30:15. Kann de Minaur den Druck gegen den Matchverlust standhalten? Nein auch danach ist Djokovic da und erarbeitet sich zwei Matchbälle.
18:11
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 5:4
Und erneut verschlägt Djokovic seine Rückhand cross klar ins Seiten-Aus. Danach ist der Ballwechsel von Djoker aber klug gespielt und holt sich mit einem Rückhandstopp das 15:15.
18:10
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 5:4
Gleich seinen ersten Spielball nutzt der Serbe und profitiert erneut von einer zu scharfen Vorhand cross des Australiers. Damit führt Djokovic im zweiten Satz mit 5:4.
18:10
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:4
Mit einer Vorhand longline von der Grundlinie erarbeitet sich der Serbe drei Spielbälle.
18:09
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:4
Und erneut hat der Australier den Ballwechsel unter Kontrolle und trifft dann aber seine Vorhand longline etwas spät und so fliegt die Filzkugel knapp hinter die Grundlinie. Auch danach ist der Return des 25-Jährigen zu lang und de Minaur schreit seinen Frust heraus. 0:30!
18:08
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:4
Jetzt ist alles wieder in der Reihe. Der Australier bestätigt mit einem Ass weit nach Aussen sein Break und holt sich das 4:4 im zweiten Satz.
18:07
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:3
Das riecht jetzt nach Service-Game für den Australier. die Nummer elf der Welt holt sich mit einer Vorhand cross auf die Seiten-Aus-Linie das 40:15 und hat zwei Spielbälle.
18:04
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:3
Aber auch Djokovic spielt nun stark. Der Serbe überrascht den Australier mit einem Stopp, de Minaur bringt den Ball zwar noch ins Feld, doch mit einem Passierball gegen die Laufrichtung des aus Sydney stammenden Tennisspieler und holt sich das 15:0. Danach gleicht der 25-Jährige zum 15 beide aus und auch anschliessend ist der Return des 36-Jährigen zu lang und so steht es 30:15 für de Minaur.
18:03
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:3
Und da ist das sechste Break im siebeten Spiel. de Minaur rutscht dann fast weg und der Djoker schickt ihn immer wieder über das Feld, doch dann geht dem Serben die Luft aus und die Rückhand cross der Nummer eins landet im Netz. Nur noch 3:4 im zweiten Satz. Gibt es den ersten Servicegewinn von de Minaur nach dem Seitenwechsel zu bestaunen?
18:02
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:2
Djokovic muss danach auch noch über den zweiten Aufschlag gehen. De Minaur bringt den Return gut ins Feld und die Vorhand longline des Serben ist im Aus. Vorteil und Breakball für den Australier!
18:01
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:2
Und den ersten Spielball lässt der Serbe noch liegen. Seine Vorhandcross ist zu weit im Aus und es steht nur noch 30:40. Mit einem Passierball von der Grundlinie mit der Vorhand longline gleicht der 25-Jährige zum Einstand aus.
17:59
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:2
Und auch der dritte Punkt in Folge geht an die Nummer eins der Welt. Der 36-Jährige überrascht den Australier mit einem Rückhandstopp, doch de Minaur erwischt den Ball. Die anschliessende Rückhand longline ist dann aber zu viel für den 25-Jährigen und Djokovic hat zwei Spielbälle.
17:57
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:2
De Minaur kämpft weiter und bringt den Return stark ins Feld und holt sich dann mit einer Rückhand longline auf die Grundlinie das 15:0. Daraufhin ist dann aber die Rückhand cross des Australiers viel zu weit und landet klar im Seiten-Aus. Der Djoker gleicht zum 15 beide aus. Auch der zweite Punkt in Folge geht nun an den Serben. Die Nummer eins der Welt holt sich nach einem langen Ballwechsel durch eine zu scharfe Rückhand cross des Australiers das 30:15.
17:55
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 4:2
Den ersten Breakball kann der Australier aber nach einem Unforced Error mit der Rückhand von Djokovic noch abwehren. Dann entwickelt sich aber ein langer Ballwechsel und de Minaur haut seine Rückhand longline knapp hinter die Grundlinie und so gibt es das fünfte Break im sechsten Servicespiel. Djokovic führt mit 4:2 im zweiten Satz.
17:54
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 3:2
De Minaur fightet aber erneut und profitiert nun von einer viel zu langen Vorhand des Serben und verkürzt auf 15:30. Dann produziert der Australier aber seinen vierten Doppelfehler und der aus Belgrad stammende Tennisspieler hat zwei Breakbälle.
17:51
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 3:2
Und auch den ersten Punkt in seinem Servicespiel gleich liegen und muss anschliessend über seinen zweiten Aufschlag gehen. Djokovic bleibt hinter der Grundlinie, doch die Rückhand des Australiers ist nun zu lang und so liegt die Nummer eins der Welt mit 30:0 vorne.
17:51
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 3:2
Und wieder entwickelt sich eine lange Rally und wieder muss der Serbe kämpfen. De Minaur nimmt das Heft in die Hand und profitiert von einer zu langen Rückhand der Nummer eins der Welt. Kann de Minaur nun sein Aufschlagspiel zum ersten Mal durchbringen.
17:48
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 3:1
Und wieder muss die serbische Nummer eins über den zweiten Aufschlag gehen. Er bringt ihn ins Feld und dominiert danach den Ballwechsel und de Minaur haut seine Vorhand longline klar ins Seiten-Aus. 30:40! Noch eine Breakchance für den Australier!
17:46
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 3:1
Weiter läuft bei beiden Tennisspieler nicht alles rund. Der Djoker muss erneut über einen zweiten Aufschlag gehen und trifft dann seine Vorhand longline nur mit dem Rahmen. So kommt die Nummer elf der Welt zum 15:15 heran. Anschliessend haut der Serbe dann seine Vorhand longline an die Netzkante und de Minaur führt mit 30:15. Und auch der dritte Punkt in Folge geht nach einer starken Rückhand longline an die Grundlinie an den Australier. Zwei Breakchancen für den 25-Jährigen!
17:45
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 3:1
Und wieder holt sich der Serbe das Break und bringt erneut den Return ins Feld. De Minaur verschlägt erneut seine Vorhand ins Aus und so liegt Djokovic mit 3:1 im zweiten Satz vorne.
17:44
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 2:1
Und auch der dritte Punkt in Folge geht nach dem zweiten Aufschlag an den Serben. Die Rückhand longline des Australiers ist zu lang und so hat der Djoker nun einen Breakball.
17:42
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 2:1
Diesmal erwischt der aus Belgrad stammende Tennisspieler den Return und de Minaur haut die Vorhand direkt ins Netz und wiederholt diesen Fehler direkt im nächsten Ballwechsel noch einmal. 30:30!
17:41
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 2:1
Nach dem Seitenwechsel schlägt der aus Sydney stammende Tennisspieler gleich auf und Djokovic kann den Ball nur ins Netz schlagen. Auch danach ist der 25-Jährige da und der Return des Djokers landet im Aus. 30:0!
17:39
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 2:1
Gleich seinen ersten Breakball nutzt der Australier. Er bringt einen klasse Vorhandreturn gerade noch auf die Grundlinie und profitiert dann erneut von einem Vorhandfehlers des Serben ins Seiten-Aus. Damit verkürzt de Minaur auf 1:2 im zweiten Satz. Bringt er jetzt sein Servicespiel durch?
17:38
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 2:0
Doch de Minaur gibt nicht auf der Australier erwischt gerade noch einen starken AUfshclag vom Djoker an der Mittellinie und bringt ihn ins Feld. Auch danach erläuft er immer wieder den Ball und der Serbe schlägt anschliessend den Ball nur ins Netz. AUch der zweite Punkt in Folge geht an den aus Sydney stammenden Tennisspieler. Djokovic ist eigentlich der dominierende Spieler und jagt den Australier über das Feld, doch sein Smash landet im Netz. Zwei Breakchancen für de Minaur!
17:36
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 2:0
Aber auch Djokovic hat nun kein Glück mit dem Netz und haut seine Rückhand cross von der T-Linie ins Netz. Mit einem Rückhandstopp von der T-Linie gleicht die Nummer eins aus. 15:15!
17:35
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 2:0
Ja! Der Djoker holt sich das Break und profitiert von einem Fehler von De Minaur. Der Australier geht ans Netz und will mit einem Vorhandvolley den Ball gegen die Laufrichtung des Serben spielen, haut den Ball aber ins Netz. Djokovic führt mit 2:0 im zweiten Satz.
17:34
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 1:0
De Minaurs Rückhand ist dann etwas zu lang und der Djoker hat nun eine Breakchance. Nutzt das der Serbe?
17:33
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 1:0
Und auch danach ist der Australier hellwach und geht nach seinem Aufschlag direkt ans Netz und holt sich mit einer Vorhand gegen die Laufrichtung von Djokovic gespielt, das 30:15. Danach ist das Spiel von der Nummer elf der Welt aber etwas zu wild gespielt und der Serbe gleicht zum 30:30 aus. De Minaur muss dann aber über den zweiten Aufschlag gehen.
17:31
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 1:0
De Minaur kommt dann etwas ungünstig in sein Spiel und trifft seine Rückhand longline etwas zu tief und haut die Filzkugel in die Maschen. Anschliessend überrascht der Australier aber die Nummer eins mit einem Rückhandstopp.
17:30
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 1:0
Und gleich seinen ersten Spielball nutzt der Serbe. Die Nummer eins der Welt profitiert von einer zu langen Vorhand seines Gegenübers und holt sich das 1:0 im zweiten Satz.
17:29
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 0:0
Doch de Minaur kämpft und holt sich mit Vorschlag longline gegen die Laufrichtung von Djokovic das 30:30. Anschliessend ist dann aber seine Vorhand longline von der Grundlinie zu lang und der Djoker hat einen Spielball.
17:29
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 0:0
Djokovic bringt den ersten Aufschlag ins Feld und durch ein Returnfehler von de Minaur ins Aus geht der Serbe mit 15:0 in Führung. Danach produziert die Nummer eins der Welt aber einen Doppelfehler und der Australier gleicht zum 15 beide aus. Danach sitzt der erste Aufschlag aber wieder vom 36-Jährigen und er führt mit 30:15.
17:27
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5, 0:0
In der Pause zwischen den Sätzen zieht sich Novak Djokovic um und es dauert einige Minuten bis der Serbe zurückkehrt. Djokovic eröffnet den zweiten Satz mit seinem Aufschlagspiel.
17:21
Satz-Fazit
Alex de Minaur bringt im gesamten ersten Satz nur 37 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Feld. Davon gewinnt er zwar 75 Prozent, doch die Quote an gewonnenen zweiten Aufschlägen fällt mit 55 Prozent deutlich niederiger als beim Djoker (80 Prozent) aus. Zwei ärgerliche Doppelfehler in seinem sechsten Service-Game kosten de Minaur schliesslich den ersten Satz.
17:20
Novak Djokovic - Alex de Minaur 7:5
Der Serbe lässt beide Satz-Bälle liegen, bekommt wenig später aber den vierten Satz-Ball und bekommt von de Minaur eine Rückhand ins Netz geschenkt, sodass der erste Durchgang an den Weltranglisten-Ersten geht.
17:18
Novak Djokovic - Alex de Minaur 6:5
Ein Doppelfehler zum Auftakt dieses wichtigen Spiels bringt de Minaur in eine bedrohliche Lage. Eine verzogene Rückhand hinter die Grundlinie erhöht den Druck auf seinen Schultern nochmal mehr. Nach einem Ass scheint der Australier wieder die Kontrolle zu gewinnen, doch ein weiterer Doppelfehler sagt etwas anderes aus und bringt dem Djoker zwei Satz-Bälle.
17:12
Novak Djokovic - Alex de Minaur 6:5
Zur entscheidenden Phase des ersten Satzes serviert Novak Djokovic zwei knackige Aufschläge und lässt sein Service-Rating bis auf 315 ansteigen. Danach erlaubt sich der Weltranglisten-Erste jedoch zwei individuelle Fehler und lädt de Minaur zu etwas Spannung ein. Nach einem gewonnenen Punkt knickt der Djoker leicht um, kann aber ohne Behandlungspause weitermachen und auf 6:5 im ersten Satz stellen.
17:06
Novak Djokovic - Alex de Minaur 5:5
Novak Djokovic meldet in diesem Spiel Ambitionen für ein Break an und frustriert mehrfach seinen australischen Kontrahenten, der sich aber wieder sammelt und zwei Break-Bälle abwehrt. Bis jetzt bringt de Minaur weniger als 40 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Feld und hat definitiv daran zu knabbern. Mit etwas Glück schlängelt sich der Weltranglisten-Elfte durch sein Service-Game.
16:58
Novak Djokovic - Alex de Minaur 5:4
Die bisher vergebenen Punkte sind nahezu gleichmässig verteilt, was ziemlich passend das Geschehen auf dem Court widerspiegelt. Für dieses fünfte Aufschlagspiel des Djokers trifft das allerdings nicht zu. Der Serbe tanzt ohne Punktverlust über den Sand von Monte Carlo.
16:55
Novak Djokovic - Alex de Minaur 4:4
Obwohl beide Profis aktuell weniger als die Hälfte ihrer ersten Aufschläge ins Spiel bringen, verteidigen sie ihren zweiten Service relativ stabil. In diesem Durchgang peitschen Djokovic und de Minaur ihren Puls in einer Rallye über 34 Schläge bis ans absolute Limit. Am Ende ist es der Djoker, der zuerst einen Fehler begeht. Einen Aufschlag später ist das Service-Game durch.
16:49
Novak Djokovic - Alex de Minaur 4:3
Der Serbe zeigt seine Klasse, antizipiert einen versuchten Winner von de Minaur und steht zu dessen Verwunderung genau an der richtigen Stelle. Den letzten Punkt sichert sich Djokovic mit einem fein angeschnittenem Stopp-Ball, den sein Kontrahent zwar noch erläuft, aber nicht mehr ins gegenüberliegende Feld spielen kann.
16:44
Novak Djokovic - Alex de Minaur 3:3
Mittlerweile haben beide Akteure ihr Aufschlagspiel im Griff und umgehen grössere Schwierigkeiten. In diesem Durchgang hat Djokovic eigentlich kaum eine Möglichkeit einen Ballwechsel nach seinen Vorstellungen zu gestalten und wird am Ende mit dem ersten Ass von de Minaur vom Feld geschickt.
16:40
Novak Djokovic - Alex de Minaur 3:2
Durchweg versucht Alex de Minaur dem Djoker verschiedene Looks zu präsentieren und ihm unterschiedliche Herausforderungen zu stellen. Novak Djokovic bleibt aber unbeeindruckt und schliesst mit einem Rückhand-Longline-Winner ab.
16:36
Novak Djokovic - Alex de Minaur 2:2
Zum ersten Mal in diesem Match gibt es so etwas wie ein komfortables Aufschlagspiel. Alex de Minaur streut zwischendurch unerwartet einen butterweichen Drop-Shot ein, mit dem er den Djoker auf dem falschen Fuss erwischt und danach auf 40:0 entwischt. Einen Punkt übergibt der Australier noch an seinen Gegenüber, dann macht er das Spiel dicht.
16:31
Novak Djokovic - Alex de Minaur 2:1
Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt wurden neun Punkte erst nach neun oder mehr Schlägen entschieden. Beide Spieler präsentieren immer wieder ihre Return-Qualitäten und machen sich gegenseitig das Leben schwer. Letztlich ist es erneut kein einfaches, aber erfolgreiches Aufschlagspiel für den Serben.
16:29
Novak Djokovic - Alex de Minaur 1:1
Wieder gibt der Djoker seiner Vorhand etwas zu viel Kraft mit und gerät in Rückstand. Den gleicht er beim nächsten Ballwechsel wieder aus, indem er mit seiner gesamten Athletik einen vermeintlichen Vorhand-Winner vom Australier aus der letzten Ecke kratzt.
16:26
Novak Djokovic - Alex de Minaur 1:1
Es ist ein Kraftakt, doch am Ende bleibt de Minaur stabil und gewinnt auch sein erstes Service Game. Den letzten Punkt bekommt er von Djokovic durch eine verschlagene Vorhand quasi persönlich übergeben.
16:23
Novak Djokovic - Alex de Minaur 1:0
Djokovic zeigt seine vorzüglichen Return-Qualitäten und schlägt aus der Bewegung einen Vorhand-Winner diagonal gegen seine eigene Laufrichtung. Ebenso wie der Serbe muss nun auch der Weltranglisten-Elfte durch zwei Break-Bälle. Den ersten pariert der Australier mit einem Serve and Volley, den Zweiten mit einem gefühlvollen Rückhand-Slice direkt hinters Netz.
16:18
Novak Djokovic - Alex de Minaur 1:0
Nerven aus Stahl bewahren den Serben vor einem ersten Ausrutscher im ersten Aufschlagspiel, ebenso wie ein glücklich gewonnenes Netz-Duell gegen de Minaur.
16:16
Novak Djokovic - Alex de Minaur 0:0
Novak Djokovic serviert zum Auftakt in dieses Match. Den ersten Return von de Minaur kann der Serbe nicht verarbeiten. Nach einem eigenen Punktgewinn trifft der Djoker die Filzkugel während einer Rallye mit dem Rahmen und verliert diesen Ballwechsel ebenso, wie den nächsten, den er mit der Vorhand ins Netz feuert. Somit sieht sich der Rekord-Champion bereits in seinem ersten Aufschlagspiel zwei Break-Bällen gegenüber.
16:04
Ankunft der Spieler
Djokovic und de Minaur laufen gerade auf den Court und werden in wenigen Minuten mit dem dritten Viertelfinale starten.
15:07
Saisonverlauf Alex de Minaur
Alex de Minaur startete mit drei Siegen aus vier Spielen beim United Cup ins Jahr 2024. Die Australian Open verliefen nicht ganz nach den Vorstellungen des Weltranglisten-Elften, der im Achtelfinale gegen Andrey Rublev den Kürzeren zog. Seine Form hat der Australier jedoch sehr schnell wieder gefunden und mit dem Finaleinzug in Rotterdam stabilisiert. Wenig später gewann er das ATP 500 Turnier in Acapulco. Weiter ging die Reise mit den beiden Masters-Turnieren in Indian Wells und Miami, wo de Minaur jeweils im Achtelfinale ausschied.
14:45
Findet Djokovic zu seiner Form zurück?
Wirklich überzeugen konnte die Nummer eins der Welt in diesem Kalenderjahr noch nicht. Bei den Australian Open schleppte sich der Serbe bis ins Halbfinale, wo er in drei von vier Sätzen gegen Jannik Sinner chancenlos aussah. Danach folgte ein frühes Aus in Indian Wells. Um neue Reize zu schaffen, trennte sich der 36-Jährige jüngst von seinem langjährigen Coach Ivanisevic und setzte sich ein vielleicht letztes grosses Ziel: Olympiagold.
14:40
Erst das dritte Duell
Im Laufe ihrer Karrieren standen sich die beiden Akteure erst zwei Mal gegenüber. 2023 schlug Djokovic den Australier im Achtelfinale der Australian Open (6:2, 6:1, 6:2). Die Revanche dafür hat der Serbe in dieser Saison kassiert, als er im United Cup (4:6, 4:6) den Kürzeren zog.
14:38
Viertelfinale in Monte Carlo
Herzlich willkommen zum Viertelfinale zwischen Novak Djokovic und Alex de Minaur. Die beiden Top-11 Spieler werden den dritten Platz im Halbfinale unter sich ausmachen.

Aktuelle Spiele

12.04.2024 15:55
Serbien
Novak Djokovic
N. Djokovic
2
7
6
Australien
Alex de Minaur
A. de Minaur
0
5
4
Beendet
15:55 Uhr
12.04.2024 18:25
Frankreich
Ugo Humbert
U. Humbert
1
3
6
1
Norwegen
Casper Ruud
C. Ruud
2
6
4
6
Beendet
18:25 Uhr
13.04.2024 13:30
Griechenland
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
2
6
3
6
Italien
Jannik Sinner
J. Sinner
1
4
6
4
Beendet
13:30 Uhr
13.04.2024 16:40
Serbien
Novak Djokovic
N. Djokovic
1
4
6
4
Norwegen
Casper Ruud
C. Ruud
2
6
1
6
Beendet
16:40 Uhr
14.04.2024 15:00
Norwegen
Casper Ruud
C. Ruud
0
1
4
Griechenland
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
2
6
6
Beendet
15:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9570
2SerbienNovak Đoković8460
3SpanienCarlos Alcaraz8130
4DeutschlandAlexander Zverev7015
5RusslandDaniil Medvedev6525
6AustralienAlex de Minaur4185
7PolenHubert Hurkacz4105
8RusslandAndrey Rublev4070
9NorwegenCasper Ruud4030
10BulgarienGrigor Dimitrov3770