BNP Paribas Open

A. Zverev
0
3
1
Deutschland
C. Alcaraz
2
6
6
Spanien
02:24
Match-Fazit
Die Geschichte dieser Paarung ist natürlich die Bienen-Invasion, die nach zwei Spielen im ersten Satz zu einer langen Unterbrechung von knapp 01:50 h geführt hat. Als das Match fortgesetzt werden konnte, war der Spanier etwas schneller auf Temperatur, auch wenn beide Spieler nicht annähernd ihr Leistungslimit erreichen konnten. Zverev (26) leistete sich doppelt so viele unerzwungene Fehler wie Alcaraz (13), und sammelte lediglich 38 Punkte. Die restlichen 64 Punkte in diesem Match gingen allesamt an den Spanier, der im Halbfinale auf Australian-Open-Sieger Jannik Sinner treffen wird.
02:19
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 1:6
Alcaraz spielt einen Stopp-Ball den Zverev gar nicht mehr versucht zu erlaufen. Der Deutsche gerät mit 0:40 bei eigenem Service in Rückstand und hat drei Match-Bälle gegen sich. Den ersten wehrt er noch ab, doch passend zu diesem Viertelfinale profitiert Alcaraz beim Zweiten von einem Netz-Roller und gewinnt damit das Match.
02:16
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 1:5
Es stellt sich einfach kein Rhythmus bei Zverev ein. Immer wieder unterlaufen dem Hamburger einfache Fehler. Er bekommt keinen Fuss in das Aufschlagspiel von Alcaraz und kann ihm keinen Punkt abknöpfen.
02:12
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 1:4
Zverev kanalisiert seinen Ärger in Energie und gewinnt den ersten Punkt nach einer Rallye über 34 Schläge. Jetzt gelingt dem Deutschen auch mal ein Stopp-Ball und er gibt keinen einzigen Punkt in diesem Spiel ab.
02:09
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 0:4
Für den zweifachen Grand-Slam-Sieger kann es jetzt nicht schnell genug gehen. Er spielt sein erstes Ass des Abends und profitiert danach von einem deutlich zu lang geratenem Volley des Deutschen. Aktuell trifft Spielfreude auf Frust mit einem klaren Vorteil für den jungen Spanier.
02:01
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 0:3
Beide Spieler schalten merklich einen Gang hoch und setzen mit einem weiteren Ballwechsel über 22 Schläge sogar noch einen drauf. Zum Ärger des Weltranglisten-Sechsten geht dieser Punkt allerdings an den Spanier, der sich dadurch einen Break-Ball erkämpft und diesen nach einem ungenauen Schlag von Zverev verwandelt.
02:01
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 0:2
Der Spanier wird mit zunehmender Zeit dynamischer und kann sogar erste Anzeichen seiner Spielfreude offenbaren. Zur Überraschung von Zverev spielt er zwischendurch einen Stopp-Ball. Im Anschluss entwickelt sich die längste Rallye des Abends, die der Hamburger nach 19 ausgetauschten Schlägen für sich entscheiden kann.
01:57
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 0:2
Präzision bleibt im nächsten Spiel ein Thema. Der Deutsche kriegt die Kugel zu selten ins gegnerische Feld geschlagen. Er teilt seinen Unmut seiner Familie mit, kann aber am zweiten verlorenen Spiel im zweiten Durchgang nichts ändern.
01:53
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 0:1
Nach zehn Minuten hat Alcaraz das Break in der Tasche und Zverev lässt aus Frust seinen Schläger auf den Boden prallen. Ihm droht der zweite Satz bereits früh aus der Hand zu gleiten.
01:50
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 0:0
Zverev holt sich mit einem Serve and Volley den Vorteil bei eigenem Aufschlag, den er danach mit einem zu kurzem Schlag ins Netz wieder abgibt. Im Folgenden unterlaufen beiden Spielern hintereinander untypische, für dieses Match aber verständliche, Fehler, sodass sich das Spiel in die Länge zieht.
01:47
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6, 0:0
Der Weltranglisten-Zweite macht Zverev das Aufschlagspiel erneut streitig und kann mit einem Passierball auf 30:30 stellen. Im folgenden Ballwechsel spielt er mehrfach einen Rückhand-Slice und will danach mit einem Angriffsball aus der Rallye ausbrechen, feuert die Filzkugel aber deutlich über die Grundlinie.
01:44
Satz-Fazit
Die widrigen Umstände spiegeln sich deutlich im Niveau auf dem Court wieder. Besonders Zverev hatte im ersten Satz zu kämpfen, leistete sich 16 Unforced Errors und gewann nur 58 Prozent seiner ersten Aufschläge. Sein spanischer Kontrahent hatte ein positives Verhältnis von Winnern zu Unforced Errors (9:6) und war bei eigenem Aufschlag mit 89 Prozent gewonnenen Punkten zur Stelle.
01:42
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:6
Obwohl der Hamburger jedem Ball hinterher rennt, kann er den Satzverlust nicht mehr abwenden. Alcaraz nutzt gleich den ersten seiner drei Satzbälle.
01:40
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 3:5
Die deutsche Nummer eins hält dem Druck stand und bringt seinen Aufschlag durch. Jetzt muss ihm ein Break gelingen, ansonsten ist der erste Satz durch.
01:38
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 2:5
Aufgegeben hat Zverev den ersten Satz noch nicht. Er startet mit einem Ass nach Aussen, geht mit 40:0 in Führung und hat eigentlich ein einfaches Service-Game im Sinn. Alcaraz ist jedoch nicht umsonst zweifacher Grand-Slam-Champion. Der 20-Jährige zaubert aus vollem Lauf einen Vorhand-Winner auf den Court und kann sich danach zurück kämpfen.
01:31
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 2:5
Zverev wird etwas mutiger und zaubert einen Rückhand-Longline-Winner aus der Kiste. Allerdings ist das Niveau sowie die einzelnen Schläge auf beiden Seiten noch äusserst wechselhaft. Am Ende behält Alcaraz das bessere Ende für sich und behauptet sich in seinem Service-Game.
01:31
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 2:4
Schon beim vorherigen Aufschlagspiel von Zverev unterliefen Alcaraz mehrere Fehler. Das setzt sich bei seinem eigenem Service fort und er gerät mit 0:30 in Rückstand. Danach kann er zwei Mal erfolgreich ans Netz vorgehen und jeweils einen sauberen Volley ins gegnerische Feld platzieren.
01:27
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 2:4
Die Suche nach dem richtigen Gefühl für das Match geht weiter. Zverev nimmt den nächsten Doppelfehler hin, kämpft danach aber um sein Aufschlagspiel. Sein Wille zahlt sich aus und er gewinnt den letzten Punkt nach einer Rallye über sieben Schläge.
01:20
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 1:4
Während Zverev noch mit seinen Abläufen hadert, ballt Alcaraz erstmals die Faust, nachdem er einen Passierball an seinem Kontrahenten vorbei ins Feld setzt. Wieder marschiert er ohne Punktverlust durch sein Service-Game und kann die schwierigen Umstände scheinbar schneller abschütteln.
01:18
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 1:3
Der Flow fehlt dem Deutschen jedoch noch. Er lässt einen ersten Break-Ball zu und verliert sein Aufschlagspiel durch einen Doppelfehler.
01:16
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 1:2
Alcaraz kommt offensichtlich schneller wieder im Match an. Zverev bewegt sich noch nicht wieder flüssig und hat Probleme, den Ball optimal zu treffen. Nach zwei verlorenen Punkten serviert er ein Ass, macht auch die nächsten beiden Punkte wird mit jedem Ball fokussierter.
01:11
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 1:2
Der 20-Jährige gewinnt ohne Punktverlust. Zverev hat beim Return noch einige Schwierigkeiten und muss sich erst wieder finden.
01:09
Fortsetzung
Dieses Mal konnten Zverev und Alcaraz das Aufwärmen erfolgreich beenden. Nach knapp einer Stunde und 50 Minuten wird das Match mit einem Aufschlagspiel für Alcaraz fortgesetzt. Der aktuelle Stand: 1:1 im ersten Satz und 15:0 für den Spanier.
01:03
Aktuelle Situation
Die Spieler fühlen sich verständlicherweise noch nicht komfortabel auf dem Court, da weiterhin Bienen um das Feld schwirren. Sie unterbrechen das Aufwärmen und schildern den Verantwortlichen ihre Situation.
00:54
Neustart
Nach etwas mehr als 1,5 Stunden Unterbrechung wärmen sich Zverev und Alcaraz wieder auf dem Court auf. Das Warten hat ein Ende und endlich steht Tennis wieder im Mittelpunkt.
00:42
Rückkehr der Spieler
Es scheint, als könne es gleich wieder Tennis gespielt werden. Die Spieler kehren zurück und das Publikum drückt seine Freude durch vehementen Applaus aus.
00:27
Sauger-Einsatz
Mit einer Art Staubsauger versucht ein Mann aktuell Bienen, welche sich in grosser Zahl auf einer Kamera niedergelassen haben, einzufangen.
00:10
Einen Fussball im Gepäck
Den Boden hat Zverev mittlerweile verlassen und sich mit seinem Team einen Fussball geschnappt. Locker rollt die Kugel hin und her, zwischendurch unterbrochen von einem fein unterschnittenem Flugball. Unerfahrenen scheint der Tennis-Profi mit dem Lederball nicht zu sein.
23:29
Das Warten geht weiter
Zverev hat es sich in den Katakomben auf dem Boden gemütlich gemacht und wartet gemeinsam mit seinem Team ab. Selbst der Weltranglisten-Sechste kann sich ob dieser skurrilen Szenerie ein Grinsen nicht verkneifen.
23:28
Unterbrechung durch Bienen-Invasion
Die Bienen-Invasion ist weiterhin in vollem Gange. Mittlerweile wurden die Taschen der beiden Akteure in die Kabinen getragen. Immer wieder werden Bilder von einem Haufen Bienen eingefangen, die sich entweder an die Kameras geheftet haben, oder kreuz und quer über den Court fliegen.
23:22
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 1:1
Plötzlich taucht eine Vielzahl von Bienen auf und erweist sich als extrem hartnäckig. Tatsächlich geht es sogar soweit, dass eine kurze Unterbrechung folgt.
23:20
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 1:1
Das erste Aufschlagspiel des Hamburgers bleibt spannend und Alcaraz zwingt ihn zum Gleichstand. Zverev hält seine Nerven beisammen und verteidigt seinen Service mit einem sauber gespielten Serve and Volley.
23:18
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 0:1
Zverev beginnt mit einem wuchtigen Ass über 212 km/h, verliert die folgende Rallye, geht aber im Anschluss wieder in Führung. Den vierten Punkt gibt der Deutsche ab, weil Alcaraz seinen Angriff ans Netz mit einem Passierball kontern kann.
23:15
Alexander Zverev - Carlos Alcaraz 0:1
Der Spanier kann sein erstes Aufschlagspiel relativ souverän über die Bühne bringen. Mehr als einen Punkt hat er dabei nicht für Zverev über.
23:08
Aufwärmen
Beide Spieler haben den Court bereits betreten und spielen sich aktuell ein. Nur noch wenige Minuten, dann kann das zweite Aufeinandertreffen der beiden Top-Spieler im Jahr 2024 beginnen.
22:54
Turnierverlauf Alcaraz
Alcaraz gab in seinem ersten Match gegen Matteo Arnaldi den ersten Satz im Tie-Break ab, verlor in den beiden folgenden Durchgängen aber insgesamt nur noch ein Spiel. Danach traf der Weltranglisten-Zweite auf Felix Auger-Aliassime, den er von Beginn an keine Chance gab und ihn glatt mit 6:2 6:3 aus dem Turnier warf. Das anschliessende Achtelfinale gegen Marozsan war nur bedingt eine grössere Herausforderung. In 75 Minuten katapultierte sich der Spanier mit 6:3 6:3 in das Viertelfinale, wo er auf eine Revanche gegen den Hamburger hofft.
22:50
Turnierverlauf Zverev
Zverev hatte in seinen ersten beiden Matches bei den BNP Paribas Open nur wenig Probleme und bezwang Christopher O'Connell sowie Tallon Griekspoor jeweils ohne Satzverlust. Die nächste Aufgabe war deutlich kniffliger. Im Achtelfinale musste der 26-Jährige einen Rückstand gegen Alex de Minaur wieder geradebiegen.
22:42
Neuauflage
Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr tragen Alexander Zverev und Carlos Alcaraz ein Viertelfinale gegeneinander aus. Im Viertelfinale der Australian Open bezwang die deutsche Nummer eins den jungen Spanier mit 3:1 und stellte im direkten Vergleich auf 5-3 Siege.
22:33
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen zum Viertelfinale der BNP Paribas Open zwischen Alexander Zverev und Carlos Alcaraz.

Aktuelle Spiele

14.03.2024 23:00
Deutschland
Alexander Zverev
A. Zverev
0
3
1
Spanien
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
2
6
6
Beendet
23:00 Uhr
15.03.2024 02:25
Russland
Daniil Medvedev
D. Medvedev
2
7
6
Dänemark
Holger Rune
H. Rune
0
5
4
Beendet
02:25 Uhr
16.03.2024 21:30
Italien
Jannik Sinner
J. Sinner
1
6
3
2
Spanien
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
2
1
6
6
Beendet
21:30 Uhr
17.03.2024 02:50
USA
Tommy Paul
T. Paul
1
6
6
3
2
Russland
Daniil Medvedev
D. Medvedev
2
1
7
7
6
Beendet
02:50 Uhr
17.03.2024 22:00
Russland
Daniil Medvedev
D. Medvedev
0
6
5
1
Spanien
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
2
7
7
6
Beendet
22:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
0ItalienJannik Sinner9525
0SpanienCarlos Alcaraz8580
0SerbienNovak Đoković8360
0DeutschlandAlexander Zverev6885
0RusslandDaniil Medvedev6485
0RusslandAndrey Rublev4710
0NorwegenCasper Ruud4025
0PolenHubert Hurkacz3995
0AustralienAlex de Minaur3845
0BulgarienGrigor Dimitrov3775