DE | FR

National League

SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
2
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
1
3
0
1
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
20'
Lammer
25'
Rowe
35'
Profico
47'
Zangger
Fribourg:
16'
Bykov
23'
Schmid
23'
Haussener
38'
DiDomenico
61'
Desharnais
22:05
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Samstagabend und einen schönen Sonntag. Bis zum nächsten Mal!
22:03
Ausblick
Für die Lakers geht es am Dienstag weiter, sie empfangen die ZSC Lions. Der Leader aus Fribourg spielt erst am nächsten Freitag wieder, da wird der Aufsteiger Ajoie zu Gast sein.
21:58
Fazit 3. Drittel und Verlängerung
Die Fribourger starten schwungvoll ins 3. Drittel, werden jedoch in der 44. Minute für einen Scheibenverlust bestraft. Sandro Zangger schliesst einen schönen Konter zum Ausgleich ab. In der Folge drücken die Lakers weiter auf den Führungstreffer, dieser will ihnen aber nicht gelingen. Somit muss die Verlängerung entscheiden und da geht es nicht lange. Nach 35 Sekunden trifft Desharnais nach Vorarbeit von Gunderson zum Sieg. Für die Lakers ist es erst die vierte Niederlage in der heimischen Arena und sie stossen dank dem gewonnen Punkt auf Rang 3 vor. Fribourg geht zum fünften Mal in Folge in die Verlängerung und entscheidet nach gestern auch heute die Partie in der ersten Minute der Overtime. Die Fribourger bleiben auf ihrem Leaderthron sitzen.
21:57
Beste Spieler der Partie
Bei den Lakers wird Leandro Profico zum besten Spieler der Partie gewählt. Bei den Gästen wird der Topskorer Chris DiDomenico ausgezeichnet.
60
21:56
Spielende
Die Fribourger gewinnen in Rapperswil mit 4:5 nach Verlängerung.
61
21:56
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 4:5 durch David Desharnais
Gunderson erobert in der eigenen Zone die Scheibe und läuft über das ganze Eis in Richtung Tor. In der Mitte läuft DAVID DESHARNAIS mit und wird auch von Gunderson angespielt. Der Kanadier schliesst direkt ab und trifft zur Entscheidung.
61
21:55
Beginn der Overtime
Die Verlängerung läuft!
60
21:51
Ende 3. Drittel
Und so bleibt es auch beim 4:4 nach der regulären Spielzeit. Der Spitzenkampf geht in die Verlängerung.
60
21:48
Es läuft die letzte Minute dieses Drittel. Keine der Mannschaften ist dem Führungstreffer wirklich nahe.
59
21:47
Gelingt jemandem der goldene Treffer oder sehen wir hier eine Verlängerung?
58
21:46
Nach vorne geht bei den Fribourgern wenig. Doch dann steht Desharnais plötzlich im Slot und wird gerade noch beim Abschluss gestört.
57
21:45
DiDomenico fängt einen Pass in der eigenen Zone ab und geht damit in Richtung Drittel der Lakers. Er kurvt durch die Zone, findet aber keine Anspielstation.
56
21:44
Chris DiDomenico zeigt in beide Richtungen eine gute Leistung. Er hat ein Tor geschossen und macht auch im Backchecking eine hervorregende Figur.
55
21:43
Die Fribourger spielen auch im Boxplay aufsässig und machen die Passwege zu. Lakers hat gegen diese Defensive Mühe und die Strafe gegen Kamerzin ist bereits abgelaufen.
54
21:42
Rappi installiert sich gleich in der Zone der Gäste. Zangger schiesst von der blauen Linie und verzieht. Die Scheibe springt vom Plexiglas vors Tor und Lammer schiesst per Backhand über die Latte.
53
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jérémie Kamerzin (HC Fribourg-Gottéron)
Kamerzin kann den Vorstoss von Jelovac nur mit einem Foul stoppen. Der Verteidiger wandert wegen einem Haken auf die Strafbank.
52
21:40
Dieser Spitzenkampf geht in die Schlussphase. Die Lakers drücken weiter auf den Führungstreffer und Fribourg muss sich verteidigen. Wer kann sich durchsetzen?
51
21:39
Rappi spielt Powerplay bei numerischer Gleichheit. Doch die Fribourger können sich gerade noch befreien.
50
21:37
Die Fribourger werden in dieser Phase in die eigene Zone gedrängt. Die Lakers sind die klar spielbestimmende Mannschaft, gelingt ihnen die erstmalige Führung?
49
21:36
Rappi drückt gleich weiter und kommt gleich nochmals in die Zone der Gäste. Die aufsässige Fribourger zwingen die Lakers die Scheibe tief zu spielen und die Drachen können befreien.
48
21:35
Die Lakers können also auf den erneuten Rückstand reagieren. Sie machen auch gleich weiter Druck. Rowe versucht einen Schuss von Djuse vor Hughes abzulenken. Der Torhüter legt sich hin und macht die Chance zunichte.
47
21:34
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 4:4 durch Sandro Zangger
Fribourg verliert in der neutralen Zone die Scheibe und Wetter übernimmt. Er spielt einen Pass zum mitlaufenden Zack Mitchell, der einen tollen Querpass zu SANDRO ZANGGER spielt. Der Stürmer zieht aus dem linken Bullykreis direkt ab und Hughes kann sich nicht mehr rechtzeitig verschieben.
47
21:32
Die Partie bleibt auch in diesem Drittel hart umkämpft jedoch sehr fair. Die Strafe gegen Emil Djuse in der 10 Minute ist bisher die einzige dieses Spiels.
46
21:31
Die Rapperswiler sind bemüht dieses Spiel auszugleichen. Die Fribourger spielen aber sehr gut in der Defensive und machen in dieser Phase kaum Fehler.
45
21:29
Albrecht deckt die Scheibe im Zweikampf gegen Sutter ab und Lammer kann übernehmen. Er verschafft sich eine besser Abschlussposition und feuert einen Flachschuss ab. Hughes kann mit seinem rechten Schoner parieren.
44
21:29
3812 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Samstagabend den Weg in die St. Galler Kantonalbank Arena gefunden.
43
21:28
Profico kommt von links in die gegnerische Zone rein und täuscht einen Slapshot an. Er spielt einen harten Pass zur Mitte, die Scheibe geht aber an Mit- und Gegenspieler vorbei.
42
21:26
Gleich drei Fribourger beschäftigen hinter dem eigenen Tor einen Rapperswiler. Die Fribourger können sich durchsetzen und bringen die Scheibe aus dem eigenen Drittel.
41
21:25
Mottet spielt rechts Walser an, sein Direktschuss landet in die Fanghand von Bader. Fribourg startet aber schwungvoll in dieses Drittel.
41
21:24
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:06
Fazit 2. Drittel
Nach einem eher verhaltenen 1. Drittel, geht es im Mitteldrittel gleich Schlag auf Schlag. Sandro Schmid lenkt einen Schuss von DiDomenico ins Tor und nach 26 Sekunden erhöht Haussener auf 1:3. Hedlund nimmt sein Timeout und seine Worte zeigen Wirkung. Rowe trifft im Alleingang zum Anschlusstreffer und leitet eine Druckphase der Lakers ein. Diese erreicht ihren Höhepunkt als Profico zum Ausgleich trifft. Es ist sein erster Treffer in dieser Saison. Die Freude hält aber nicht lange, denn zwei Minuten später stellt Chris DiDomenico die Führung seiner Mannschaft wieder her. Können sich die Lakers in den letzten 20 Minuten noch einmal zurückkämpfen?
40
21:05
Ende 2. Drittel
Es bleibt bei der 3:4 Führung für Fribourg-Gotteron.
40
21:04
Es läuft bereits die letzte Minute des Mitteldrittels. Können die Lakers wieder kurz vor der Sirene ausgleichen?
39
21:03
Cervenka kommt aus aussichtsreicher Position zum Abschluss. Sein Schuss ist aber leichte Beute für Connor Hughes.
39
21:01
Dieses Drittel hat viel zu bieten, sehen wir vor der Pause noch weitere Treffer?
38
20:59
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 3:4 durch Chris DiDomenico
Brodin lenkt einen Schuss ins Aussennetz und die Scheibe bleibt hinter dem Kasten von Bader. CHRIS DIDOMENICO holt sich die Scheibe und zieht vors Tor und schliesst aus spitzem Winkel ab. Er bezwingt den Torhüter über dessen Schulter.
36
20:58
Die Lakers versuchen gleich nachzusetzen. Rowe spielt am linken Pfosten Wick an, dieser wartet zu lange und versucht es mit einen Pass in den Slot, da steht aber kein Mitspieler.
35
20:56
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:3 durch Leandro Profico
Brüschweiler spielt die Scheibe an der Bande entlang zu Lehmann. Dieser läuft hinter das Tor und spielt im Slot LEANDRO PROFICO an. Hughes verschiebt sich auf die andere Seite, doch Profico legt sich die Scheibe auf die Backhand und netzt zum Ausgleich ein.
34
20:55
So muss es Zangger mit einem Schuss aus dem Hinterhalt versuchen. Sein Handgelenkschuss fliegt links am Tor von Hughes vorbei. Die Lakers bleiben aber gleich in der gegnerischen Zone.
33
20:54
Die gefährliche Zone vor Hughes ist in dieser Phase komplett dicht. Immer wieder bleiben die Lakers an einem fribourger Verteidiger hängen.
32
20:52
Rappi macht weiter Druck in Richtung Tor der Fribourger. Diese spielen in der Defensive sehr diszipliniert und haben die Situation unter Kontrolle.
31
20:51
Es ist ein munteres hin und her in dieser Phase. DiDomenico spielt vom Slot zur blauen Linie zurück und Chavaillaz versucht es mit einem satten Slapshot. Bader wehrt mit seinem Schoner ab.
30
20:51
Mitchell kommt vor Hughes zur Scheibe und geht gleich zweimal in den Abschluss. Der Torhüter kann parieren und seine Vorderleute befreien.
29
20:49
Desharnais setzt Profico hinter dessen Tor unter Druck und kann die Scheibe erobern. Die anderen Lakers kommen dem Mitspieler zur Hilfe und entschärfen die Situation.
28
20:48
Die Lakers haben das Tempo erhöht und machen nun mächtig Druck. Die Gäste werden in die eigene Zone zu Defensivarbeit gezwungen, der Schuss von Djuse wird erfolgreich geblockt.
27
20:48
Das Eis ist wieder in Ordnung und es kann weiter gehen!
27
20:45
Das Spiel ist zurzeit untebrochen. neben dem Kasten von Hughes hat es ein Loch im Eis. Die Schiedsrichter versuchen dieses mit Wasser zu stopfen und jetzt steht auch der Eismeister auf dem Eis.
27
20:43
Die Fribourger versuchen wieder Ruhe ins Spiel zu bringen. Die Lakers betreiben wieder ein aggressives Forechecking, bringt dieses den gewünschten Erfolg?
26
20:42
Nach einem durchzogenen Startdrittel ist in der Startphase des Mitteldrittels einiges los! Die Lakers haben eine gute Reaktion auf den Gegentreffer gezeigt, die Worte Hedlunds zeigen Wirkung.
25
20:41
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:3 durch Andrew Rowe
ANDREW ROWE erobert sich die Scheibe an der eigenen blauen Linie und läuft gleich in Richtung Tor. Der Captain schaut nicht zurück und geht selbst in den Abschluss. Sein Handgelenkschuss bezwingt Hughes in der unteren linken Ecke.
24
20:40
Rapperswil versucht gleich zu reagieren und kommt gefährlich in Richtung Hughes. Der Torhüter kann die Scheibe nicht festhalten und die Szene wird unübersichtlich. Cervenka und Co. können aber nicht verkürzen.
23
20:39
Timeout SC Rapperswil-Jona Lakers
Hedlund nimmt nach diesem Doppelschlag sein Timeout. Kann seine Mannschaft dieses Spiel noch drehen?
23
20:38
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:3 durch Timo Haussener
Fribourg setzt gleich nach! Bougro behauptet in der Ecke die Scheibe und sieht im rechten Bullykreis TIMO HAUSSENER. Der Stürmer verschafft sich Raum und schiesst die Scheibe ins linke hohe Eck.
23
20:36
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:2 durch Sandro Schmid
Dufner legt an der blauen Linie zurück zu Chris DiDomenico. Der Topskorer bringt die Scheibe blind in Richtung Tor und SANDRO SCHMID lenkt noch entscheidend ab.
22
20:34
Rappi setzt sich gleich in der Zone der Gäste fest. Cervenka lenkt einen Schuss Jelovac ab und Albrecht versucht es mit einem weiteren Schuss. Hughes besteht beide Prüfungen.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Weitergehts mit dem Mitteldrittel!
20:17
Fazit 1. Drittel
Das Startdrittel ist lange ausgeglichen, die Mannschaften tasten sich ab und lassen kaum Räume zu. Fribourg hat die besseren Chancen, wirklich gefährlich wird es aber nicht. In der 16. Minute lanciert Andrei Bykov einen Konter und vollendet diesen gleich selbst zum 0:1. Die Reaktion der Lakers bleibt vorerst aus, doch Dominic Lammer kann 30 Sekunden vor der ersten Sirene zum 1:1 ausgleichen. Kann sich jemand in den nächsten 40 Minuten durchsetzen?
20
20:16
Ende 1. Drittel
Das 1:1 ist auch der Schlusspunkt des Startdrittels.
20
20:14
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:1 durch Dominic Lammer
Und tatsächlich fällt noch ein Treffer! Jelovac geht im Slot in den Abschluss, die Scheibe wird von einem Verteidiger abgefälscht und fliegt hoch in die Luft. DOMINIC LAMMER fischt diese mit der Hand runter und düpiert Hughes am linken Pfosten zum 1:1.
20
20:13
Es läuft bereits die letzte Minute dieses Startdrittels. Können die Lakers noch vor der ersten Pause ausgleichen?
19
20:12
Die Reaktion der Lakers auf den Gegentreffer ist mehrheitlich ausgeblieben. Das kann man auch dem guten Fore- und Backchecking der Gäste zuschreiben.
18
20:10
Rowe erobert an der Bande die Scheibe, verliert aber seinen Stock. Er spielt mit seinem Fuss einen Pass zur blauen Linie. Der Schuss stellt Hughes aber nicht vor Problemen.
18
20:09
Die Schussstatistik zeigt wie eng dieses Spiel ist und wie wenig Raum sich die Mannschaften geben. Die Fribourger führen in dieser Statistik mit 3:4.
17
20:07
Die Führung für Fribourg geht in Ordnung. Die Gästen hatten bisher die besseren Chancen und machen auch mehr fürs Spiel. Wie reagieren die Gastgeber auf diesen Gegentreffer?
16
20:06
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:1 durch Andrei Bykov
Fribourg erobert in der eigenen Zone die Scheibe und ANDREJ BYKOV lanciert den Gegenstoss. Bougro läuft mit der Scheibe in die Zone der Lakers und spielt den mitgelaufenen Bykov an. Dieser nimmt Mass und trifft in die rechte hohe Ecke zum 0:1.
15
20:04
DiDomenico lanciert einen schnellen Gegenstoss und spielt von rechts in die Mitte zu Marchon. Sein Ablenker missglückt und die Scheibe verfehlt das Ziel deutlich.
14
20:02
In dieser Phase haben die Gäste mehr vom Spiel. Wirklich gefährlich wird es vor Bader aber nur selten. Von den Lakers kommt in der Vorwärtsbewegung wenig. Ein Slapshot von Jelovac fliegt hoch über das Tor.
13
20:01
Fribourg nimmt den Schwung aus dem Powerplay gleich mit und Walser spielt von der Ecke Jörg im Slot an. Jörg steht alleine vor Bader und trifft nur den Körper des Torhüters.
12
20:00
Die Gäste können sich bereits wieder in der Zone der Lakers installieren, der Slot ist aber komplett dicht und die Lakers können befreien. Da kommt Djuse auch bereits wieder aufs Eis.
11
19:58
Gunderson hält die Scheibe in der Zone und spielt Bykov an. Im Rücken der Verteidigung steht Mottet ganz alleine im Slot, doch der Pass von Bykov ist zu ungenau und die Scheibe verlässt die Zone.
10
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Emil Djuse (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Djuse fällt in der neutralen Zone Rossi und muss wegen Beinstellen für zwei Minuten in die Kühlbox.
10
19:55
Grosschancen sind in dieser Startphase noch immer Mangelware. Da tankt sich Zangger am rechten Flügel durch und prüft Hughes zum ersten Mal.
9
19:54
Immer wieder können sich die Rapperswiler die Scheibe in der neutralen Zone erobern. Da wissen sie aber nicht viel damit anzufangen und geben diese wieder her.
8
19:53
Nach einem Ablenker von Rossi lässt Bader nach links abprallen, wo Mauro Jörg steht. Der Stürmer zieht direkt ab, trifft jedoch nur die Aussenumrandung. Bader hat sich noch verschoben und wäre mit dem Schoner wohl noch dran gewesen.
7
19:52
Kamerzin spielt einen langen Pass durch die Mitte zu Samuel Walser. Vouardoux passt auf und kann den Stürmer gerade noch bedrängen, bevor dieser entwischen kann.
6
19:51
Rapperswil betreibt ein aggressives Forechecking und lässt den Spielaufbau der Gäste kaum zu. Diese kommen nur mit Mühe in die neutrale Zone.
5
19:50
Die Mannschaften tasten sich weiter ab. Es ist ein flüssiger Beginn mit sehr wenigen Unterbrüchen, aber mit kaum Abschlüssen. Wem gelingt der erste Treffer?
4
19:49
Lammer zieht im Slot direkt ab und findet den Ablenker von Albrecht. Die Scheibe fliegt über das Tor von Hughes.
3
19:48
Es ist ein ruhiger Beginn in diese Partie. Beide Mannschaften leisten sich ein paar Scheibenverluste, dafür ist die Defenseivarbeit solide und so ist es noch nicht wirklich gefährlich geworden.
2
19:47
Fribourg setzt sich zum ersten Mal in der gegnerischen Zone fest und bringt die Scheibe zweimal in den Slot. Da steht Desharnais, der aber nicht zur Scheibe kommt, denn er wird von einem Rapperswiler bearbeitet.
1
19:45
Rossi verliert in der neutralen Zone die Scheibe. Cervenka erhält diese an der blauen Linie, er muss aber stehen bleiben und hat somit kein Speed. Er spielt die Scheibe nach vorne und Hughes kann diese festhalten.
1
19:45
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
19:43
Kurz vor Spielbeginn
Bei Fribourg gibt es noch eine kleine Änderung in der Aufstellung. Im Tor steht nicht Reto Berra sondern Connor Hughes. Somit stehen bei beiden Mannschaften nicht die Stammtorhütern zwischen den Pfosten.
19:20
Der Abwesende
Bereits gestern fehlte Raphael Diaz wegen einer Verletzung. Und auch heute ist der Routinier nicht dabei. Die genaue Ursache ist noch nicht bekannt.
19:14
Heimstärke
Für Fribourg wird es heute schwierig Punkte aus der Arena in Rapperswil zu entführen, denn die Lakers bisher nur drei von 13 Heimpartien verloren. Dagegen stehen ganze zehn Vollerfolge. Nur die Fribourger selbst und Davos haben zu Hause mehr Punkte geholt. Fribourg hat aber auch eine gute Quote bei Auswärtsspielen, da haben sie nämlich bei 13 Spielen sechs Vollerfolge feiern können.
19:13
Direktduelle
Es ist bereits das dritte Aufeinandertreffer dieser Mannschaften in dieser Saison. In den bisherigen zwei Duellen ging immer die Heimmannschaft als Siege vom Eis. Und beide Partien wurde im letzten Drittel entschieden, wird es auch heute knapp?
19:11
Gelb trägt heute
Bei den St. Gallern trägt Roman Cervenka den gelben Helm. Der Tscheche hat bereits 12 Tore erzielt und 25 Assists geliefert. Sein Gegenüber ist Chris DiDomenico, der 10 Tore und 20 Assists auf sein Konto hat.
19:10
Schiedsrichter
Die Partie in der St. Galler Kantonalbank Arena wird von Miroslav Stolc und Pascal Hungerbühler geleitet. Sie werden unterstützt von den beiden Linesmen Dominik Altmann und Georges Huguet.
19:09
Aufstellung Fribourg-Gotteron
Christian Dube dagegen nimmt im Vergleich zum Spiel gegen Bern nur einen Wechsel vor. Der junge Nathan Favre ist heute nicht mit nach Rapperswil gereist.
19:03
Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
Stefan Hedlund setzt heute ein wenig überraschend auf Noel Bader zwischen den Pfosten. Es ist sein fünfter Einsatz in dieser Saison. Im Sturm fehlt heute Nando Eggenberger, ansonsten ist es die gleiche Mannschaft wie gestern in Genf.
18:54
Formstand Fribourg-Gotteron
Fribourg ist noch immer der Leader der National League. Dies obwohl der letzte Vollerfolg bereits vier Spiele her ist. In Lugano gaben die Fribourger eine 3-Tore-Führung aus der Hand und gewannen doch noch in der Overtime. Danach ging es gegen den ZSC zweimal ins Penaltyschiessen, beide Mannschaften gewannen je eins. Und auch gestern gegen Bern war die Partie sehr eng und Ryan Gunderson schiesst den Leader in der Verlängerung ins Glück.
18:50
Formstand SC Rapperswil-Jona Lakers
Die Lakers überraschen weiter und dies verdanken sie vor allem Roman Cervenka. Der Tscheche spielt eine fantastische Saison und war bereits an 37 Tore beteiligt. Gestern allerdings mussten sich die St. Galler in Genf geschlagen geben. Davor reihten sie bereits wieder drei Vollerfolge aneinander. Finden die Rapperswiler heute zum Siegen zurück? Sie könnten bis um einen Punkt am heutigen Gegner rankommen.
18:46
Ausgangslage
In Rapperswil kommt es heute zu einem Spitzenspiel. Der viertplatziere SC Rapperswil-Jona Lakers empfängt den Leader aus Fribourg. Die beiden trennen gerade mal vier Punkte und mit einem Sieg heute könnten die Lakers den 2. Platz erobern.
18:38
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. In der St. Galler Kantonalbank Arena empfangen die Rapperswil-Jona Lakers den HC Fribourg Gotteron. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

11.12.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
2
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
3
2
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
12.12.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
HC Davos
4
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
0
0
Beendet
15:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 31. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
EV Zug
Zug
5
2
0
3
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
1
2
EV Zug
EV Zug
Zug
4
2
2
0
Beendet
19:45 Uhr