DE | FR

National League

Zug
11
2
3
6
EV Zug
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Zug:
4'
Herzog
7'
Hofmann
25'
Cadonau
27'
Hofmann
34'
Simion
42'
Herzog
43'
Müller
45'
Müller
47'
Lander
49'
Martschini
59'
Müller
Ajoie:
22:05
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend, auf Wiederlesen!
22:04
Dem EV Zug kann es egal sein, jetzt geht es entweder ab nach Olympia oder in die Ferien. Das Gefühl wird für alle gut sein und man hat nochmals deutlich gezeigt, wer der Meister ist.
22:00
Mit diesem Resultat hat heute nicht nur der HC Ajoie verloren, sondern das Schweizer Eishockey. Hat eine Mannschaft mit derart grossen Defiziten überhaupt etwas in der National League verloren und wie sieht es erst nächste Saison aus, wenn noch ein zusätzlicher Aufsteiger hinzukommt? Jegliche Argumente für eine Aufstockung der Liga sind heute gerade vernichtet worden.
21:58
Fazit 3. Drittel
Die Jurassier fallen im Schlussdrittel komplett auseinander. Die Verteidigung ist desolat, der junge Galley wird im Stich gelassen. Sheehan erlöst ihn nach dem 8:0, auch Tim Wolf erhält in der letzten Viertelstunde noch drei Gegentore. Müller erzielt einen Hattrick, am Ende stehen elf Tore auf der Anzeigetafel.
60'
21:57
Spielende
Das Spiel ist aus, der HC Ajoie ist endlich erlöst. Mit 11:0 setzt sich der EV Zug durch.
59'
21:54
Powerplay-Tor für EV Zug, 11:0! Marco Müller trifft
Hattrick für MARCO MÜLLER! Er muss nur warten und die Lücke tut sich von selbst auf. Zwei Teamkollegen ziehen die Verteidiger von Ajoie auseinander, plötzlich steht er alleine vor Wolf.
58'
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alain Birbaum (HC Ajoie)
Klingberg zappelt da an der Bande, Birbaum hat ihn regelrecht hochgenagelt. Dafür sieht der routinierte Verteidiger nun den Rest des Spiels von draussen.
56'
21:50
Schweri, erst heute von den SCL Tigers zu Ajoie transferiert, erhält jetzt sogar Powerplay-Zeit bei den Gästen.
55'
21:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
Wegen einem Halten muss jetzt auch Klingberg noch auf die Strafbank.
54'
21:47
Das Zuger Publikum ist zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft. Ein solches Resultat erlebt man natürlich nicht alle Tage.
53'
21:45
Asselin ist wieder da, die Gäste haben die Strafe schadlos überstanden. Leuenberger taucht vor Wolf auf, doch der Goalie fährt die Stockhand aus.
51'
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Guillaume Asselin (HC Ajoie)
Die nächste Ajoie-Strafe, nun ist es Asselin. Weitere Tore liegen da auf der Hand.
49'
21:40
Powerplay-Tor für EV Zug, 10:0! Lino Martschini trifft
Das Stängeli ist komplett! Der EVZ spielt mit dem Boxplay der Gäste Katz und Maus, Lander passt quer vor Wolf rüber auf LINO MARTSCHINI. Dieser hat noch Zeit den Puck zu kontrollieren und dann hoch über die Beine des Goalies einzuschiessen.
48'
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxime Fortier (HC Ajoie)
Auch Fortier nimmt Platz auf der Strafbank. Jetzt müssen die Jurassier gar in doppelter Unterzahl auskommen.
48'
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Roullier (HC Ajoie)
Natürlich ist das Frustpotenzial bei Ajoie mittlerweile gross. Rouiller leistet sich einen Cross-Check, immerhin nicht in den Rücken von Lander.
47'
21:35
Powerplay-Tor für EV Zug, 9:0! Anton Lander trifft
Zuerst ist es Klingberg, welcher hartnäckig nachstochert. Wolf liegt auf dem Bauch und wehrt sich mit dem Beinschoner, aber als ANTON LANDER nachdrückt, ist der Puck über der Linie.
47'
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ueli Huber (HC Ajoie)
Fast von hinten fährt Huber einem Zuger in die Beine. Das Beinstellen wird ausgesprochen.
45'
21:31
Torhüterwechsel HC Ajoie
Nun ist es an der Zeit, den 19-jährigen Galley zu erlösen. Es gibt einen Torhüterwechsel, Tim Wolf kommt noch zum Einsatz für die letzte Viertelstunde und soll dafür sorgen, dass das Resultat nicht zweistellig wird.
45'
21:30
Tor für EV Zug, 8:0 durch Marco Müller
Ajoie ist desolat! Die Jurassier kommen nicht raus, die Verteidigung agiert unglaublich schlecht. MARCO MÜLLER steht im Slot völlig alleine und trifft an der Fanghand von Galley vorbei via Innenpfosten.
43'
21:27
Tor für EV Zug, 7:0 durch Marco Müller
Die Zuger schnüren Ajoie in deren Zone ein. Hansson spielt scharf tief auf MARCO MÜLLER, welcher von hinter dem Tor auftaucht und Galley geschickt noch umkurvt.
42'
21:24
Tor für EV Zug, 6:0 durch Fabrice Herzog
Zuerst ist es Martschini, welcher die Verteidiger von Ajoie auf sich zieht. Dann beweist Leuenberger Übersicht und spielt quer durch die Box auf den zweiten Pfosten zu FABRICE HERZOG, welcher seinen zweiten Treffer heute Abend erzielt.
41'
21:22
Beginn 3. Drittel
Der Puck ist wieder im Spiel. Es stellt sich wohl nur noch die Frage, ob Luca Hollenstein einen Shutout feiern kann.
21:05
Fazit 2. Drittel
Ajoie kommt nicht wirklich ins Spielen. Zuerst zischt ein Handgelenkschuss von Cadonau zum 3:0 rein, dann überfordert die Linie mit Hofmann und Simion die Jurassier bei jedem Shift. Ein Knaller von Hofmann unter die Latte, ein Handgelenkschuss von Simion - 5:0. Der EV Zug spielt längst nicht am Limit und könnte jederzeit einen Gang hochschalten.
40'
21:04
Ende 2. Drittel
Es ist eine Machtdemonstration des EV Zug, er führt nach 40 Minuten schon mit 5:0.
40'
21:01
Eigenmann knallt aus dem Hinterhalt, mal wieder Arbeit für Hollenstein. Der hat freie Sicht, wird sich aber über etwas Beschäftigung kaum beklagen.
38'
20:59
Zuerst ist Fortier schneller als sein Gegenspieler, dann spielt er schön zur Mitte. Der Puck holpert leicht, Frei wäre alleine. Doch er kann ihn nicht kontrollieren.
36'
20:55
Frossard ist einer jener Spieler, der bei Ajoie noch das eine oder andere Ausrufezeichen setzen kann. Er ist ein richtig Einheimischer, hat beim HCA sogar die Juniorenstufe durchlaufen.
34'
20:54
Tor für EV Zug, 5:0 durch Dario Simion
Gauthier-Leduc lässt DARIO SIMION Platz, was der Nationalstürmer dankend annimmt. Er zieht den Puck etwas um die Beine des Verteidigers und setzt ihn dann aus dem Handgelenk an der Fanghand von Galley vorbei ins Netz.
33'
20:50
Suri legt auf Allenspach zurück, aber Galley macht weiter einen sauberen Job. Er verkürzt den Winkel und lässt keinen Rebound zu.
31'
20:47
In der Ecke verstricken sich die Teams in Zweikämpfen. Ajoie kämpft um den Puck, Zug agiert nur halbherzig.
29'
20:45
Bald ist die Hälfte des Mitteldrittels gespielt und Luca Hollenstein hat noch gar nie eingreifen müssen. Das Schussverhältnis steht bei 22:4!
28'
20:43
Es rollt der nächste EVZ-Konter. Martschini legt auf Herzog, den dritten Mann, zurück. Die Direktabnahme geht am Tor vorbei.
27'
20:42
Tor für EV Zug, 4:0 durch Grégory Hofmann
Quer durch die Box, dann der Slapshot von GRÉGORY HOFMANN unter die Latte aus rund zwei Metern Distanz. Simion würgt den Puck nochmals über die Linie, doch schon der Knaller war hinten im Tor.
25'
20:40
Tor für EV Zug, 3:0 durch Claudio Cadonau
Zwingend ist der Treffer von CLAUDIO CADONAU nicht, aber gleich zwei Zuger und ein Ajoulots stehen in der Schussbahn und somit der Sicht von Galley. Der Handgelenkschuss zischt überall durch, auch beim jungen Goalie an der Fanghand vorbei.
24'
20:39
Jetzt blitzt die individuelle Klasse bei Zug wieder auf. Ajoie wird in die eigene Box gedrängt, kann aber vorerst die Abschlüsse aufs Tor verhindern.
23'
20:37
Leichtes Kopfschütteln bei Sheehan auf der Bank von Ajoie. Seine Leute haben sich ein unnötiges Icing geleistet.
21'
20:36
Beginn 2. Drittel
Die Teams sind zurück. Findet Ajoie den Tritt sofort und kann an die letzten Minuten aus dem Startdrittel anschliessen?
20:16
Fazit 1. Drittel
Den ersten Schuss auf sein Tor hält der 19-jährige Galley bei seiner Premiere in der National League souverän und auch in der Folge hinterlässt er einen guten Eindruck. Gleichzeitig ist der EVZ aber eiskalt und nutzt das erste Powerplay durch Herzog zum Führungstreffer. Wenig später doppelt Hofmann nach schöner Vorarbeit von Simion nach. Statt den Jurassiern den Gnadenstoss zu geben, wird Zug plötzlich nachlässig. Die Gäste fahren erste Konter, Schmutz scheitert am Aussenpfosten.
20'
20:15
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel ist vorbei, der EV Zug führt nach einem schnellen Start mit 2:0.
19'
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schmutz (HC Ajoie)
Ein Beinstellen an der Bande von Schmutz, die Schiedsrichter sehen es. Lander ist da über seine Füsse gefallen.
19'
20:10
Kein Stress bei Ajoie mit der Angriffsauslösung, zuerst müssen einmal alle Spieler wechseln gehen.
17'
20:10
Lander zündet die Rakete und trägt den Puck in die Zone. Mit der Backhand scheitert ein Teamkollege, der Puck ist ihm ab der Schaufel gerutscht.
16'
20:08
Ajoie hat kurz die Geister seiner Supporter geweckt und gezeigt, zumindest mit der ersten Sturmlinie durchaus Gefahr kreieren zu können.
15'
20:04
Birbaum wird von Zehnder bedrängt, aber Schmutz arbeitet den Puck aus der Ecke. Der Schlenzer von Gauthier-Leduc in Richtung EVZ-Kasten kommt, der Ablenker auch.
13'
20:03
Leuenberger wird alleine in Richtung Galley geschickt, ein Verteidiger bedrängt ihn noch leicht. Der Goalie bleibt Sieger in diesem Duell.
12'
20:03
Schmutz testet in diesem kurzen Powerplay Hollenstein. Dann ist Herzog zurück, der EVZ ist komplett.
11'
20:01
Frossard kurvt hinter dem Tor von Hollenstein durch und bringt die Scheibe in die Gefahrenzone. Da haben die Zuger hinten aufpassen müssen.
10'
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabrice Herzog (EV Zug)
Etwas gar übermütig fährt Herzog den Stock aus zwischen die Beine von Bogdanoff. Klares Beinstellen des Zugers, es geht mit je vier Feldspielern weiter.
10'
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bastien Pouilly (HC Ajoie)
Einhändig hat Pouilly den Schläger nicht komplett im Griff. Bei der Aktion geht er ins Gesicht eines Zugers, für diesen hohen Stock muss er raussitzen.
8'
19:57
Schon ist die Linie mit Simion und Hofmann wieder da. Simion macht es diesmal alleine, Galley hält.
7'
19:56
Tor für EV Zug, 2:0 durch Grégory Hofmann
Aus dem Hinterhalt rückt GRÉGORY HOFMANN auf, keiner der drei Verteidiger kümmert sich um den Sniper. Das perfekte Zuspiel in den Slot kommt von Simion, schon steht es 2:0.
7'
19:55
Guter Konter für Ajoie! Der neu verpflichtete Schweri wagt sich noch nicht, egoistisch aufzutreten und will quer legen. Hollenstein macht zu!
6'
19:53
Leuenberger erhält als einer von nur drei Centern auch mehr Eiszeit. Er nimmt Anlauf hinten und lanciert den Angriff.
4'
19:52
Powerplay-Tor für EV Zug, 1:0! Fabrice Herzog trifft
Ein kleiner Wackler von Hansson an der blauen Linie, aus dem Pass wird aber ein scharfer Handgelenkschuss. FABRICE HERZOG lenkt vor dem Tor erfolgreich ab, der Puck rutscht Galley durch die Beine.
4'
19:50
Martschini versucht es mit dem Seitenwechsel quer durch die Box. Devos passt aber auf und kann das Zuspiel abfangen.
3'
19:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Roullier (HC Ajoie)
Rouiller leistet sich an der Bande ein Halten gegen Allenspach und wandert bereits früh auf die Strafbank.
2'
19:46
Der 19-jährige Galley findet in die Partie, den Knaller von Martschini kann er stilsicher parieren.
1'
19:46
Spielbeginn
Los geht's! Das erste Bully ist gespielt, die Partie läuft!
19:17
Direktbegegnungen
Gerne schafft Ajoie gegen die "Grossen" eine Überraschung und ist eine Art Riesentöter. Die Jurassier haben im September dem EVZ tatsächlich eine Niederlage zugefügt. Die anderen beiden Duelle gingen dann an die Kolinstädter.
19:13
Schiedsrichter
Das vermeintlich ungleiche Duell wird geleitet von den Schiedsrichtern Marc Wiegand und Phillip Ströbel zusammen mit den Linienrichtern Eric Cattaneo und Sébastien Duc.
19:12
Formkurve HC Ajoie
Wie fühlt sich ein Sieg an? Das wird Ajoie kaum mehr wissen. Der letzte Erfolg datiert aus dem Herbst, seither gab es nur noch Niederlagen. Die Jurassier sind nach ansprechendem Start vom Verletzungspech eingeholt worden, dann folgte der spielerische Absturz. Seither finden sie nicht mehr aus dem Loch und planen eigentlich schon die kommende Spielzeit.
19:12
Formkurve EV Zug
Die Zuger sind gegen den SCB kürzlich mit 1:4 getaucht, davor waren sie aber überzeugend unterwegs und reihten sieben Siege hintereinander. Kein Team gewinnt dazu öfters in der Overtime, nur dürfte der EVZ heute definitiv den Anspruch haben, das Spiel in der regulären Spielzeit zu gewinnen.
19:11
Aufstellung HC Ajoie
Auch bei Ajoie gibt man der nominellen Nummer 2 eine Chance, Loic Galley darf für Tim Wolf ran. Ansonsten wirkt das Line-Up komplett, zumindest stehen 7 Verteidiger und 12 Stürmer auf dem Papier.
19:10
Aufstellung EV Zug
Die Zuger spielen heute Abend mit Luca Hollenstein zwischen den Pfosten. Gleichzeitig fehlt ihnen je ein Verteidiger und ein Center, die Linien sind nicht komplett. Bei den Ausländern erhält Kovar eine Pause, dafür kehrt Lander ins Line-Up zurück. Er dürfte die eine oder andere Doppelschicht schieben als Center für die vierte Linie.
18:57
Ausgangslage
Nun, der Meister empfängt das abgeschlagene Schlusslicht. Fragen? Natürlich! Der EV Zug hat kürzlich gegen den SCB nach einer Siegesserie verloren und steht gleich wieder klar in der Favoritenrolle. Wissen die Zentralschweizer damit umzugehen oder unterschätzen sie die Ajoulots, welche ganze 62 Punkte weniger geholt haben?
18:57
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National League zwischen dem EV Zug und dem HC Ajoie.

Aktuelle Spiele

28.01.2022 19:45
EV Zug
EV Zug
Zug
11
2
3
6
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
3
2
0
1
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
2
1
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
2
1
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
7
3
3
1
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
EV Zug
Zug
5
2
0
3
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
SC Bern
Bern
3
0
1
2
EV Zug
EV Zug
Zug
4
2
2
0
Beendet
19:45 Uhr