DE | FR

DEL

Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
0
1
2
EHC München
München
6
3
2
1
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn:
27'
Fischer
42'
Jaspers
44'
Combs
München:
2'
Christensen
12'
Aucoin
19'
Pinizzotto
32'
Wolf
36'
Mauer
60'
Wolf
60'
21:49
Fazit:
München gewinnt mit 6:3 am Seilersee! Am heutigen Freitagabend waren die Champions für Iserlohn einfach eine Nummer zu gross. Der EHC Red Bull präsentierte sich vor allem in der Offensive bärenstark und netzte immer dann ein, wenn Iserlohn mal kurzzeitig am Anschluss schnupperte. Die Roosters heute mit viel Kampf und Leidenschaft, gegen einen stark verbesserten Meister war das heute aber nicht genug.
60'
21:46
Spielende
60'
21:46
Tor für EHC Red Bull München, 3:6 durch Michael Wolf
Emptynetter! Michael Wolf mit dem Schlusspunkt! Der Rote Bulle sieht das leere Tor und netzt aus dem neutralen Bereich ein!
59'
21:43
Alle auf den Puck! Es herrscht nach einem Versuch von Brown ein wildes Durcheinander vor Leggio und die Schiedsrichter müssen die Vollversammlung auflösen. Noch 50 Sekunden!
58'
21:42
1:50 Minuten vor Ende geht nun Sebastian Dahm vom Eis! Volles Risiko bei Iserlohn!
57'
21:41
Den Hausherren läuft nun aber so langsam die Zeit davon. München steht nach den guten Möglichkeiten der Roosters wieder besser und nimmt mit Kontern Sekunden von der Uhr.
54'
21:37
Durch ist die Partie am Seilersee noch nicht! Jake Weidner holt aus und knallt das Hartgummi direkt aus dem Zentrum nur knapp neben dem linken Alu in die Bandenwerbung! Beide Teams gehen auf das nächste Tor, die Fans sehen ein Spektakel!
52'
21:35
Dahm jetzt mit Dusel! Jaffray im Nachsetzten mit dem zweiten Versuch aus dem Slot und der Rooster-Goalie sucht mit seinen Augen die Scheibe! Schlussendlich ballert Down die Scheibe mit Nachdruck aus der gefährlichen Zone.
50'
21:30
Wahsinns-Save von Dahm! Der Rooster-Goalie verhindert das 3:6 mit einer Weltklasse-Parade! München macht es schnell und Seidenberg legt rechts für Jaffray auf. Der nimmt den Onetimer und Dahm sichert im Spagat mit der Fanghand!
49'
21:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Brown (Iserlohn Roosters)
Chris Brown brennen die Sicherungen durch! Während Kahun am rechten Bullykreis den Puck sichert, teilt Brown im Slot mit Fäusten aus. Klare Strafe!
48'
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chad Costello (Iserlohn Roosters)
Jetzt Überzahl München! Costello holt Abelsthauser von den Beinen und muss runter. Der Iserlohner erklärt dem Ref seine Unschuld, muss aber dennoch vom Eis.
46'
21:25
Jake Weidner scheitert am Anschlusstreffer! Jetzt sind die Roosters fast wieder ganz dicht dran! Der Rooster-Crack zieht von links kommend herrlich durch den Slot und trifft die Scheibe am rechten Alu dann nicht ganz sauber!
45'
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Derek Joslin (EHC Red Bull München)
Brown und Joslin gehen aufgrund der Rudelbildung ebenfalls aufs Holz, es bleibt aber bei einem normalen 5-gegen-4!
45'
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Brown (Iserlohn Roosters)
45'
21:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Lauridsen (EHC Red Bull München)
Harter Check von Lauridsen! Der Rote Bulle zieht voll durch und hämmert Brown in die Bande! Die Emotionen kochen hoch, es gibt eine kleine Rudelbildung und der Seilersee verlangt natürlich ein viel höheres Strafmass.
44'
21:17
Tor für Iserlohn Roosters, 3:5 durch Jack Combs
Huch? Iserlohn lebt wieder! Der Seilersee darf wieder hoffen! Schmidt setzt auf die Blaue Linie und Combs hält die Kelle in den Strahl. Der Abpraller flutscht ins Netz und aus einem 1:5 wird innerhalb von zwei Minuten ein 3:5!
42'
21:13
Tor für Iserlohn Roosters, 2:5 durch Jason Jaspers
Kleine Überraschung in Iserlohn! Die Roosters kommen gut aus der Kabine und stellen früh auf 2:5! Salmonsson bindet den Puck hinter der Kiste und Jaspers verwandelt dann das hohe Zuspiel! Etwas doch nochmal Hoffnung?
41'
21:11
Am Seilersee geht es in den letzten Abschnitt. Iserlohn "darf" nun nochmal für 20 Minuten gegen den Meister ran.
41'
21:11
Beginn 3. Drittel
40'
20:55
Drittelfazit:
Der Champion wieder meisterlich! Auch im zweiten Durchgang präsentierten sich die Roten Bullen wieder ganz stark und erhöhen vollkommen zurecht auf 5:1. Iserlohn jubelte erst über ein Unterzahl-Tor, fiel dann aber in den Minuten vor der Sirene fast völlig auseinander.
40'
20:53
Ende 2. Drittel
39'
20:51
Iserlohn sehnt sich nach der Sirene! Die Gastgeber schwimmen nach dem 1:5 in der eigenen Zone und München sammelt weiter fleissig Torschüsse. Abelsthauser und Aucoin prüfen Dahm und der verhindert mit guten Reaktionen den sechsten Gegentreffer!
36'
20:45
Tor für EHC Red Bull München, 1:5 durch Frank Mauer
Der Meister arbeitet am Kantersieg! Die Roosters sind überfordert und kassieren den nächsten Einschlag. Auf dem rechten Flügel läuft ein Lehrbuch-Konter und Matsumoto chippt Mauer in den Lauf. Der visiert an und zimmert oben links in den Winkel! Es sieht nicht gut aus für Iserlohn...
32'
20:41
Tor für EHC Red Bull München, 1:4 durch Michael Wolf
Eiskalte Bullen! Immer wenn die Roosters mal kurz schnuppern, hauen die Bayern einen rein! Wolf mit dem 1:4! Der Meister zeigt ein tolles Powerplay und Kahun findet nach 50 Sekunden Wolf mit einem unwiderstehlichen Querpass!
30'
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Blaine Down (Iserlohn Roosters)
Rückschlag für Mannen von Jari Pasanen! Down teilt mit seinem Schläger aus und darf zur Belohnung für zwei Minuten runter.
27'
20:35
Tor für Iserlohn Roosters, 1:3 durch Christopher Fischer
Mit einem Tor! Shorthander-Treffer für die Roosters! Der Seilersee springt auf, feiert und die Gastgeber melden sich zurück! Fischer fährt hinter die Bude, gibt den Angriff nicht auf und ballert Legggio den Puck von hinten an den Rücken! Die Scheibe prallt ab und landet im Netz!
27'
20:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johan Larsson (Iserlohn Roosters)
Larsson geht für zwei Minuten auf die Holzbank! Der Grund: Behinderung. Wie verkraften die Roosters die Unterzahl?
25'
20:28
Die Roosters ohne Durchschlagskraft! München hat das 3:0 im Rücken, verteidigt solide und muss nicht um die weisse Weste fürchten. Iserlohn ist bemüht, doch ein Torschrei hat am Seilersee keiner auf den Lippen. Justin Florek reisst den Schläger hoch, feuert von der Blauen und - wird geblockt.
21'
20:23
Am Seilersee läuft die zweite Runde! Iserlohn hofft aufs Comeback, lädt Pinizzotto aber gleich mal mit einem Fehlpass zum Break ein...
21'
20:22
Beginn 2. Drittel
20'
20:09
Drittelfazit:
München mit einer 3:0-Führung am Seilersee! Der amtierende Meister präsentierte sich im Premieren-Drittel sehr aufmerksam und konnte sich zudem auf eine eiskalte Offensive verlassen. Als Iserlohn nach dem 0:1 und 0:2 jeweils am ersten Treffer schnupperte und viel investierte, blitzte bei den Gästen eine unschlagbare Effizienz auf. Iserlohn drückte und rannte an, die Tore machten aber die Bayern.
20'
20:03
Ende 1. Drittel
19'
20:01
Tor für EHC Red Bull München, 0:3 durch Steve Pinizzotto
Im Stile eines Meisters! Die Münchener wohl mit dem effektivsten Drittel der bisherigen Eiszeit! Pinizzotto stibitzt sich das Spielgerät im neutralen Bereich, tritt aufs Gaspedal und versenkt den Puck dann oben rechts im Winkel!
17'
19:59
Iserlohn bringt die Scheibe nicht hinter die Linie! Die Roosters überzeugen auch beim zweiten Powerplay, verpassen aber erneut das Anschlusstor! Die Fans am Seilersee schreien ihre Mannschaft nach vorn und Larsson vergibt die beste Möglichkeit: Der Schwede verwertet rechts einen Abpraller direkt und ballert seinen Onetimer an den Aussenpfosten!
15'
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Lauridsen (EHC Red Bull München)
Wieder eine Strafe! München jetzt in der Defensive gefordert!
14'
19:54
Die Roosters mit feinen Schüssen! Die Hausherren machen im Powerplay direkt Dampf und Geschosse von Turnbull und Salmonsson rauschen nur hauchzart am Tor vorbei!
12'
19:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daryl Boyle (EHC Red Bull München)
Kommen die Roosters jetzt zurück? Boyle zieht die erste Strafe der Partie - Stockschlag!
12'
19:50
Tor für EHC Red Bull München, 0:2 durch Keith Aucoin
Im Gegenzug das 0:2! Der Meister zeigt in Iserlohn eiskalt! Pinizzotto fährt auf der linken Flügelseite und Bewacher in Richtung und Bude und streichelt die Scheibe dann nach rechts. Aucoin hält die Kelle am rechten Alu hin und das 0:2 ist die Konsequenz!
11'
19:49
Blank verpasst! Iserlohn fast mit einer dicken Chance: München erstmals hinten unsortiert und die Roosters mit dem 2-auf-1. Kurz vor dem rechten Bullyreis hebelt Weidner das Hartgummi nach links und Blank kommt eine Sekunde zu spät!
10'
19:47
Iserlohn fehlt der Zugriff! Die Roosters tun sich schwer und kommen mit dem aufmerksamen und aggressiven Eishockey des Champions nicht zurecht. Iserlohn will, doch München ist immer einen Schritt schneller.
8'
19:43
Mit den ersten offensiven Vorstössen der Roosters kommt nun auch David Leggio zu seinen ersten Saves der Spielzeit. Der EHC-Schlussmann feiert heute in Iserlohn sein Saisondebüt.
7'
19:41
Iserlohn zeigt sich in der Offensive! Die Gastgeber haben nun den Fehlstart verdaut und erstmals wird es vor dem Red-Bull-Tor etwas heisser. Blaine Down tankt sich durch das Zentrum und wird kurz vor der Bude von Konrad Abelsthauser zur Seite gecheckt!
2'
19:35
Tor für EHC Red Bull München, 0:1 durch Mads Christensen
Der Meister geht in Front! Die Münchener krönen ihren guten Auftakt und stellen auf 0:1! Kahun vernascht am linken Bullykreis gleich zwei Gegenspieler und spiet einen wunderbaren Rückhand-Pass in den Slot zu Christensen! Der netzt ein und die Red Bulls feiern den Einstand nach Mass!
3'
19:33
Guter Auftakt für die Münchener! Die Red Bulls kommen super in die Partie und sorgen direkt für die ersten Abschlüsse. Aucoin zieht dicht am linken Pfosten vorbei, kirz darauf trifft Wolf genau die Maske von Goalie Dahm.
1'
19:31
Am Seilersee geht es rund, die Partie läuft!
1'
19:30
Spielbeginn
19:26
Und was nimmt der Champion heute mit in den Süden? Bald wissen wir mehr! Das erste Bully ist nicht mehr weit!
19:23
Zuletzt ging es bei den Bayern wieder etwas bergauf. Erst behielt die Truppe von Don Jackson die Oberhand gegen den SERC, dann sprang bei der Neuauflage des letztjährigen Finals in Wolfsburg immerhin ein Zähler heraus.
19:14
Ob der Meister tatsächlich weiter federn lässt, hängt zum Grossteil auch vom konditionellen Zustand der Münchener ab. Besonders bei den ersten DEL-Auftritten war den Red Bulls die Doppelbelastung mit der intensiven Champions League deutlich anzumerken.
19:08
Mit dem 2:1-Auswärtssieg in Bremerhaven warfen die Roosters viel Ballast ab: Erstmals gewannen die Kampfhähne in der neuen Eiszeit ein DEL-Spiel. Am 5. Spieltag kommt nun direkt der amtierende Meister an den Seilersee. Für Iserlohn scheinbar der perfekte Gegner für das zweite Heimspiel der neuen Runde: "Wir brennen darauf, wieder von den eigenen Fans zu spielen. Wir setzten voll auf die Stimmung und wollen mit den Fans den Deutschen Meister schlagen", freut sich Coach Jari Pasanen.
18:57
Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL! Am Seilersee treffen in wenigen Minuten die Iserlohn Roosters auf den Meister aus München! Legen die Roosters nach dem ersten Saisonsieg nach oder stabilisieren sich die Red Bulls?

Aktuelle Spiele

03.10.2017 14:00
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
5
1
3
1
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
0
0
0
0
Beendet
14:00 Uhr
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
3
1
2
0
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
5
0
2
3
Beendet
14:00 Uhr
03.10.2017 16:30
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
3
0
2
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
2
1
Beendet
16:30 Uhr
03.10.2017 17:00
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
1
0
1
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
4
1
2
1
Beendet
17:00 Uhr
05.10.2017 19:30
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
3
0
0
2
0
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
0
2
0
Beendet
19:30 Uhr
n.P.

Spielplan - 5. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
EHC München
EHC München
München
3
1
0
1
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
EHC München
München
0
0
0
0
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
Beendet
14:00 Uhr