DE | FR

DEL

Krefeld Pinguine
Krefeld
3
0
2
1
0
Eisbären Berlin
Berlin
4
2
0
1
1
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld:
22'
Feser
40'
Nordlund
55'
Gawlik
Berlin:
10'
DuPont
16'
Olver
51'
Petersen
65'
Backman
65
22:08
Fazit:
Am Ende einer ganz engen Kiste mühen sich die Eisbären zu einem Arbeitssieg nach Verlängerung am Niederrhein! Nach frühem Doppelschlag durch Berlin schien die Angelegenheit klar zu sein, doch der KEV kämpfte sich stark zurück und schaffte kurz vor Ende des zweiten Abschnitts den verdienten Ausgleich. Das Schlussdrittel sah ein dauerndes Hin und Her und ging mit 1:1 unentschieden aus. Am Ende einer ebenfalls ausgeglichenen Verlängerung gingen die Hauptstädter dann die Extrameile, verlieren trotz des Sieges jedoch weiter an Boden auf den Tabellenführer. Immerhin ist der Pleitentrend nach zuletzt drei erfolglosen Partien gestoppt, während sich die Krefelder in den Hintern beissen: Schon die letzte Partie beim Spitzenreiter aus München gaben die Pinguine ganz knapp her. Am 26. in Wolfsburg wartet die nächste Bewährungsprobe auf das gar nicht so schlechte Kellerkind, während die Eisbären mit Bremerhaven einen potentiellen Playoff-Gegner erwarten. Jetzt aber erst einmal Frohe Weihnachten!
65
21:57
Spielende
65
21:57
Tor für Eisbären Berlin, 3:4 durch Sean Backman
Backman erwischt die Pinguine kalt - 45 Sekunden vor Ende der Verlängerung schweisst Berliner den Puck per Massarbeit an den linken Innenpfosten und sichert dem Tabellendritten damit zwei Punkte. Ein Sonderlob geht jedoch an Louis-Marc Aubry, der nach eigener vergebener Chance nachsetzt. Hinter dem Tor erobert der Kanadier durch engagierten Einsatz die Scheibe und hat anschliessend das Auge für den Torschützen. Krefeld lässt die Köpfe hängen, der Rekordmeister feiert!
64
21:56
Auf der anderen Seite hat Gawlik links Platz, schiesst frei vor Vehanen aber über dessen Gehäuse!
63
21:55
DuPont hat die Riesenchance auf den Sieg! Von der linken Bande passt Rankel super quer, und der Eisbär hat sieben Meter vor dem Tor viel Platz. Er entscheidet sich für's rechte Eck - Pätzold hält!
61
21:53
Beginn Verlängerung
60
21:53
Drittelfazit:
Ein enges Spiel kennt zurecht keinen Sieger und geht in die Overtime. Aus Pinguine-Sicht rettete Pätzold mit dem Schlittschuh beim Nachsetzen von Oppenheimer zumindest den Punkt, wenn nicht sogar den Tag. Rein in die Verlängerung!
60
21:50
Ende 3. Drittel
59
21:48
Pätzold rettet das Unentschieden gegen Oppenheimer!
55
21:46
Tor für Krefeld Pinguine, 3:3 durch Christoph Gawlik
Es hatte sich nicht unbedingt angedeutet - doch Gawlik bestraft zu lässige Berliner mit einem tollen Schuss in den Winkel! Die Assists verdienten sich Miller und Grygiel, die den Gegner erfolgreich unter Druck setzten und so die Scheibe eroberten.
53
21:42
Auf den Rängen entlädt sich der Frust nun gegen die Schiedsrichter, die einige enge Entscheidungen zu Gunsten der Gäste entschieden haben. Fehler hin oder her - "Schieber!"-Rufe sind jedenfalls unangebracht.
52
21:36
Penalty verschossen von Sven Ziegler (Eisbären Berlin)
Der Berliner verpasst die Entscheidung! Im Eins gegen Eins läuft Ziegler mit viel Tempo an kurvt am Ende nach rechts und entscheidet sich für einen Flachschuss aus fünf Metern - knapp rechts vorbei!
52
21:35
Penalty für Berlin!
51
21:33
Tor für Eisbären Berlin, 2:3 durch Nick Petersen
Eine Sekunde nach Ende der Unterzahl hält Petersen nach einem DuPont-Schuss von der Blauen Linie am langen Pfosten ganz stark die Kelle rein und fälscht das Ding perfekt ab. Krefeld liess beiden Berlinern in dieser Szene viel zu viel Raum, hat aber immerhin das Glück, das die Unterzahl ganz knapp abgelaufen war und daher die eigentlich schon angezeigte nächste Kleine Strafe des KEV nicht zum Tragen kommt.
49
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Müller (Krefeld Pinguine)
45
21:24
Insgesamt beginnen die Hauptstädter den Schlussabschnitt stärker - offenbar hat der Ausgleich kurz vor Ende des zweiten Dritels die Pinguine nicht so beflügelt, wie das die Heimfans gerne sehen. Im Traditionsduell schnuppern also eher die Gäste an der Führung als die Jungs aus dem Rheinland.
42
21:22
Die Berliner verteidigen das eigene Unterzahlspiel nach der erneuten Strafe gegen Parlett gut und darf nun wieder mit fünf Mann spielen!
41
21:18
Beginn 3. Drittel
40
21:07
Drittelfazit:
Nach der kalten Dusche fängt sich Krefeld in den zweiten 20 Minuten und gleicht unterm Strich verdient einen zwei-Tore Rückstand aus - durch ein ganz frühes und ein ganz spätes Tor! Der zweite Abschnitt war, rechnet man die starken Phasen beider Seiten zusammen, ausgeglichen. Doch die Eisbären nutzten ihre Chancen nicht und sehen nun auf dem Eis am Niederrhein ihre Felle davonschwimmen!
40
21:00
Ende 2. Drittel
40
20:58
Tor für Krefeld Pinguine, 2:2 durch Markus Nordlund
Elf Sekunden vor Schluss bringt Nordlund mit einer hervorragenden Einzelaktion die Eisarena zum Beben! Der Schwede zieht unwiderstehlich vor Vehanen und lässt diesen am Ende mit einer blitzsauberen Kurve aussteigen. Zusätzlicher Wermutstropfen für die Berliner: Wegen einer - vergeblichenRettungsaktion in exakt dieser Szene kassiert Parlett noch eine Strafe, sodass Krefeld den Schlussabschnitt mit exakt 1:49 Minuten in Überzahl angehen darf!
39
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonas Müller (Eisbären Berlin)
35
20:52
Die Hauptstädter haben dem hohen Druck Krefelds standgehalten, jedoch anschliessend ihre eigene starke Phase nicht asgenutzt. Mittlerweile hat sich die Partie etwas eingependelt, das Spielgeschehen findet hauptsächlich in der neutralen Zone statt. Vehanen verhindert jedoch stark mit dem Beinschoner einen tödlichen Querpass von St. Pierre.
28
20:41
Krefeld hat den schlechten Start mittlerweile abgeschüttelt und Vehanen im Gegenteil schon tüchtig warmgeschossen. Nach einer Druckphsae der Krefelder kann sich auch das Krupp-Team befreien. Sheppard macht mit starker Technik die halbe Pinguine-Abwehr nass, steht dann aber zu dicht vor Pätzold für einen gefährlichen Abschluss.
23
20:30
Umičević trifft den Pfosten! Aus der Mitteldistanz erwischt der Schwede nur Aluminium und verpasst damit hauchzart den frühen Doppelschlag der Pinguine!
22
20:29
Tor für Krefeld Pinguine, 1:2 durch Justin Feser
Krefeld lebt dank Feser! Der dank zweier doppelter kleiner Strafen noch recht ausgeruhte Umičević setzt Feser ein, der die Scheibe per Direktabschluss halbhoch in die Ecke knallt!
21
20:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Eisbären Berlin)
Wegen Hakens muss Aubry vom Eis. Für Krefeld heisst das "Wenn nicht jetzt, wann dann?", denn über eine Minute spielen die Hausherren jetzt in doppelter Überzahl!
21
20:27
Beginn 2. Drittel
20
20:17
Drittelfazit:
Zwei gute Umschaltmomente bringen Berlin eine komfortable 2:0-Führung am Niederrhein! Olver und DuPont liessen Pätzold zwei Mal keine Chance, und so sieht es für den kriselnden KEV trotz leidenschaftlichen Einsatzes vor dem eigenen Publikum aktuell nicht gut aus. Fängt sich Berlin im tiefen Westen tatsächlich wieder, oder kommen die Hausherren noch einmal zurück? In weiteren 40 Spielminuten wissen wir mehr!
20
20:07
Ende 1. Drittel
20
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für André Rankel (Eisbären Berlin)
18
20:05
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Dragan Umičević (Krefeld Pinguine)
Wieder wird sich geprügelt, und wieder ist Umičević beteiligt. Und erneut schicken die Unaprteiischen jeweils einen Beteiligten beider Farben vom Feld.
18
20:05
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für James Sheppard (Eisbären Berlin)
16
20:00
Tor für Eisbären Berlin, 0:2 durch Mark Olver
Wieder erwischen die Eisbären den Gegner durch ihr Tempospiel auf dem falschen Fuss: Die Hausherren machen in Unterzahl die Räume nicht dicht und lassen Olver aus den Augen, der Pätzold im Eins gegen Eins mit etwas Glück überwindet.
16
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Adrian Grygiel (Krefeld Pinguine)
11
19:52
Jetzt ist Platz auf dem Eis! Vor Vehanen kommen sich Parlett und Umičević auf engstem Raum etwas näher, die Referees beenden die Romantik allerdings mit jeweils einer doppelten Strafe für beide Kontrahenten.
10
19:50
Tor für Eisbären Berlin, 0:1 durch Micki DuPont
So richtig hatte sich das nicht angedeutet, aber die Eisbären schalten einmal schnell und schon liegen sie in Führung! In der neutralen Zone fängt Olver das Ding ab und erwischt damit die Krefelder kalt, die eigentlich gerade wechseln wollten. DuPont hält aus der Mitteldistanz drauf und überwindet Pätzold zum ersten Treffer des Abends!
11
19:49
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Dragan Umičević (Krefeld Pinguine)
11
19:49
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Blake Parlett (Eisbären Berlin)
6
19:41
Doppelchance für die Eisbären, die gut in die Partie gekommen sind! Zunächst bleibt Pätzold aus kurzer Distanz cool gegen den Eisbären Olver. MacQUeen schnappt sich den Abpraller auf der anderen Seite des Tores und fackelt nicht lange, doch wieder hat der KEV-Schlussmann das bessere Ende für sich!
1
19:33
Krefeld schnappt sich das erste Bully, los geht's!
1
19:32
Spielbeginn
19:23
Nur ein Punkt aus drei Spielen - was ist nur mit den Gästen los? Die Berliner markierten gegen Köln, Wolfsburg und Nürnberg neun Treffer, doch die Keeper mussten gleichzeitig stolze 15 Mal hinter sich greifen. In Krefeld soll, nein muss es aus Sicht der Gäste besser werden!
19:16
Hallo aus dem KönigPalast! Kellerkind Krefeld empfängt ab 19.30 Uhr mit den Eisbären aus der Hauptstadt den entthronten Tabellenführer - viel Spass mit diesem spannenden Aufeinandertreffen!

Aktuelle Spiele

02.01.2018 19:30
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
0
0
0
0
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
1
0
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
2
1
0
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Beendet
19:30 Uhr
03.01.2018 19:30
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
3
2
1
0
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
1
0
1
0
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
0
2
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
4
0
2
2
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
1
0
0
1
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
0
Beendet
19:30 Uhr
n.V.

Spielplan - 34. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
EHC München
EHC München
München
3
1
0
1
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
Straubing Tigers
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Augsburger Panther
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
EHC München
München
0
0
0
0
ERC Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
Beendet
14:00 Uhr