DE | FR

WM

Österreich
0
0
0
0
Österreich
Russland
7
3
3
1
Russland
Österreich:
Russland:
11'
Grigorenko
12'
Anisimov
14'
Barabanov
24'
Grigorenko
30'
Kaprizov
38'
Mamin
54'
Mikheyev
60'
14:31
Fazit:
Der Olympiasieger gibt sich auch beim zweiten Auftritt keine Blösse und ballerte völlig chancenlose Österreicher mit 7:0 vom Eis. Nur in den ersten zehn Minuten konnte der Underdog mithalten, wurde danach aber immer öfter von den Kombinationen des Favoriten schwindelig gespielt. Am Ende spiegeln die 27:14 Schüsse die Dominanz sogar nur unzureichend wieder. Der Aufsteiger bezahlte damit viel Lehrgeld, wird diese Erfahrung aber im weiteren Verlauf des Turniers sicherlich noch positiv umzusetzen wissen. Die Sbornaja rollt dagegen weiter in Richtung Gruppensieg und unterstreicht einmal mehr seine Ambitionen. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Tag!
54'
14:16
Tor für Russland, 0:7 durch Ilya Mikheyev
Die Feierlichkeiten werden durch das nächste Tor nur kurzfristig unterbrochen. Damit ist das Ergebnis aus dem ersten Spiel eingestellt. Legen die Russen heute nochwas drauf?
46'
14:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brian Lebler (Österreich)
Hoher Stock
38'
13:39
Tor für Russland, 0:6 durch Maxim Mamin
Das nächste Tor erzielt dann trotzdem wieder Russland. Auch hier ging eine Kombination den Österreichern schlichtweg zu schnell.
31'
13:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nikita Nesterov (Russland)
Stockschlag
30'
13:20
Tor für Russland, 0:5 durch Kirill Kaprizov
So lässt der nächste Treffer auch nicht lange auf sich warten. Pavel Datsyuk macht mit der Defensive was er will, legt wunder ab und Kaprizov muss nur noch in den leeren Kasten einschieben.
24'
13:10
Tor für Russland, 0:4 durch Mikhail Grigorenko
Kurz darauf ist dieser Makel aber auch schon ausgemerzt. Artyom Anisimov zieht die Defensive auf sich und wunderbar auf den Torschützen ab. Der umkurvt David Madlener und schiebt ein.
14'
12:39
Tor für Russland, 0:3 durch Aleksandr Barabanov
Der Dominanz setzt sich fort. Barabanov nimmt von der linken Seite Mass und es steht 0:3!
12'
12:36
Tor für Russland, 0:2 durch Artyom Anisimov
Es geht dahin für die tapferen Österreicher! Pavel Buchnevich gleitet über rechts vor das Tor und scheitert zunächst an David Madlener. Doch der Nachschuss sitzt.
11'
12:31
Tor für Russland, 0:1 durch Mikhail Grigorenko
Korrektur: Nicht mehr! Denn Mikhail Grigorenko geht beim Konter allein auf den letzten Defensiven zu und spitzelt den Puck wunderbar durch die Beine des Abwehrmanns in die Maschen. David Madlener kann nicht mehr reagieren und so ist der Bann aus Sicht des Favoriten gebrochen.
60'
12:28
Spielende
60'
12:28
Und so bleibt es dann auch dabei! Die Schlusssirene ertönt und es ist Feierabend.
57'
12:21
Aktuell sieht es eher nicht danach aus, aber jeder Fehler des Underdogs könnte hier zu einem weiteren Tor führen.
54'
12:13
Das Spiel gibt ansonsten nicht mehr viel her. Da müssen die Fans auf den Rängen halt selbst für Stimmung sorgen und setzen zu einer Polonaise durch die Halle an!
53'
12:10
Apropos: Nachzutragen gilt, dass in diesem Drittel bei den Russen Igor Shestyorkin den Kasten hütet. Das hat sicherlich nichts mit der Leistung von Vasili Koshechkin zu tun, sonder eher, dass man bei diesem Spielstand natürlich auch mal durchrotieren kann.
52'
12:08
Jedenfalls bis Russland kontert und Pavel Buchnevich frei auch David Madlener zugeht. Aber der NHL-Profi lässt das 0:7 liegen.
51'
12:08
Danach gehören die Minuten dem Underdog, der sich mal im Drittel des Gegners festsetzen und einige Schüsse ablassen kann.
49'
12:06
Aber so richtig motiviert sind die Russen nun nicht mehr und so übersteht Österreich die Unterzahl am Ende relativ einfach.
47'
12:03
Die Partie plätschert so vor sich hin, aber dann erwischt Brian Lebler seinen Gegenspieler mit dem Stock und muss runter. Nun könnte es also gleich wieder klingeln.
43'
11:58
Das Drittel lässt sich deutlich langsamer an als die vorherigen Abschnitte. Was sich aber nicht geändert hat ist die Tatsache, dass sich das Geschehen grösstenteils vor David Madlener abspielt.
41'
11:54
Das letzte Dritte läuft!
41'
11:54
Beginn 3. Drittel
40'
11:41
Drittelfazit:
Auch der zweite Abschnitt geht mit drei Toren an die Russen, die hier also drauf und dran sind, das 7:0 zum Auftakt noch einmal zu übertrumpfen. Ähnlich wie zu Beginn der Partie kam Österreich mit einigen Schüssen eigentlich gut rein, verlor dann im Verlauf aber erneut zu oft den Überblick und machte es dem Gegner viel zu einfach. Aber klar, da macht sich dann letztlich halt der Qualitätsunterschied deutlich bemerkbar. Wir melden uns dann gleich mit dem letzten Drittel zurück!
40'
11:39
Ende 2. Drittel
36'
11:32
So kommt zum Beispiel Peter Schneider aktuell zu einer guten Chance vor Vasili Koshechkin, doch der Ehrentreffer bleibt dem Underdog noch vergönnt.
35'
11:31
Danach nimmt das Spiel wieder seinen ursprünglichen Ton an. Wobei mittlerweile auch schon zu spüren ist, dass die Russen ein wenig den Fuss vom Gas genommen haben. Man nimmt noch mit was geht, aber nun gilt es schon, Kräfte für ein langes Turnier zu schonen.
33'
11:26
Allerdings kommt der arme Underdog überhaupt nicht richtig in die Aufstellung, geschweige denn zu einer Chance. Russland ist wieder komplett!
31'
11:24
Jetzt haben wir dann auch endlich die erste Strafzeit der Partie und Österreich kann sich in Überzahl auf die Jagt nach dem Ehrentreffer machen.
29'
11:20
Auch in dieser Phase kommt Österreich kaum mal aus dem eigenen Drittel und das sieht in Gleichzahl fast aus wie ein Powerplay. Apropos: Eine echte Überzahl haben wir heute noch überhaupt nicht gesehen.
26'
11:19
Somit bleibt Russland auch in diesem Drittel die klar überlegenere Mannschaft. Die 5:2 Torschüsse in der Statistik spiegeln das eigentlich nur unzureichend wieder.
23'
11:10
Wie geht der denn nicht rein? Die Russen gehen drei auf eins auf den goalie zu, aber schaffen es irgendwie noch, die Situation zu vertändeln.
22'
11:07
Ähnlich wie zu Beginn der Partie gehören dann auch die ersten Aktionen dem Underdog.
21'
11:07
Was kann man den Österreichern für diesen Abschnitt nun raten? Eigentlich das, was wir schon im Vorfeld gesagt haben. Einfach so gut es geht Spass haben und die Erfahrung mitnehmen. Denn ehrlich gesagt ist die Partie natürlich schon entschieden.
21'
11:04
Die Teams sind für den zweiten Abschnitt zurück!
21'
11:04
Beginn 2. Drittel
20'
10:52
Drittelfazit:
Russland hat nach 20 Minuten die Partie fest im Griff und gleitet auf einen souveränen Sieg zu. Nur in den ersten zehn Minuten konnte Österreich halbwegs mithalten und sich sogar einige eigene Chancen erspielen. Danach setzte sich aber die Spielfreude und individuelle Klasse der Sbornaja immer mehr durch und nur die letzte Konsequenz im Abschluss des Favoriten verhinderte, dass noch mehr Tore fielen. Bis gleich!
20'
10:50
Ende 1. Drittel
18'
10:46
Kirill Kaprizov muss eigentlich hier das 0:4 machen, aber er verpasst irgendwie den leeren Kasten. Auch Pavel Datsyuk geht danach nochmal frei auf David Madlener zu, und scheitert ebenfalls.
15'
10:41
Somit können wir wohl festhalten, dass der Underdog heute genau zehn Minuten lang mithalten konnte. Jetzt dürfte es im Verlauf nur noch um die Höhe gehen.
12'
10:33
Russland macht sofort weiter Druck und sucht in dieser Phase die Vorentscheidung. Denn obwohl hier noch lange zu spielen ist, sind wenige Tore Rückstand für den Underdog schon eine echte Hypothek.
10'
10:30
Insgesamt bleibt die Sbornaja aber spielbestimmend und deckt David Madlener mit Schüssen ein. Aber soweit so gut für Österreich, denn noch steht es 0:0.
9'
10:28
So tauch kurz danach auch Österreich noch einmal gefährlich vor Vasili Koshechkin auf.
8'
10:28
So müssen wir uns jetzt so langsam über die Chancenverwertung der Russen unterhalten. Die haben hier nämlich gleich den nächsten freien Schuss, aber es fehlt die Genauigkeit.
6'
10:24
Evgeniy Dadonov kommt nach schönem Rückhandpass von Pavel Datsyuk völligfrei zum Abschluss, bekommt den Puck aber nicht an David Madlener vorbei.
5'
10:21
Auch Vasili Koshechkin muss in der Folge nochmal eingreifen und es gibt Bully im Drittel der Russen.
4'
10:20
Mit dieser Chance scheint die Sbornaja nun im Spiel zu sein und übernehmen sukzessive die Kontrolle.
3'
10:20
Aber dann! Pavel Datsyuk geht über links durch und serviert in den Slot, wo Goalie David Madlener den Abschluss gerade noch so ablenken kann.
3'
10:18
Die Russen dürfen natürlich nicht den Fehler machen, Österreich zu unterschätzen. In den ersten Minuten wirkt der Favorit reichlich fahrig.
2'
10:17
Der Underdog kann sich als erstes im Drittel des Gegners festsetzen und hat die ersten Abschlüsse zu bieten. Das sieht erst einmal nicht schlecht aus!
1'
10:16
Auf gehts!
1'
10:16
Spielbeginn
09:48
Somit wäre alles andere als ein deutlicher Sieg der Russen eine echte Sensation. Aber wer weiss? Wenn Österreich erneut alles reinlegt und die Partie möglichst lange offen gestalten kann, kann man dem Gegner das Leben sicherlich schwer machen. Ansonsten gilt aber wohl in erster Linie, das Spiel als Erfahrung mitzunehmen und zu geniessen.
09:45
Wer aus diesem respektablen Resultat gegen eine gute Eishockey-Nation eine Konkurrenzfähigkeit Österreichs ablesen will, der sollte allerdings vorsichtig sein. Denn die Schweiz ist bekannt dafür, sich in Turnieren gegen vermeintliche Aussenseiter schwer zu tun.
09:44
Die Russen wurden ihrer Rolle im ersten Gruppenspiel gegen Frankreich voll gerecht und schossen die Equipe locker mit 7:0 vom Eis. Österreich schlug sich derweil wacker gegen die Nati, und musste sich am Ende in der Verlängerung nur knapp geschlagen geben.
09:43
Bei diesem Duell reden wir von einem David gegen Goliath erster Güte. Denn die starbestückte Sbornaja gehört zu einem der Turnierfavoriten, während Aufsteiger Österreich auf diesem Niveau gerade erst Fuss zu fassen sucht.
09:42
Hallo und herzlich willkommen zu den Gruppenspielen der WM in Dänemark. Ab 12:15 tritt Österreich gegen Russland an.

Aktuelle Spiele

17.05.2018 16:15
Russland
Russland
Russland
4
0
2
2
0
Kanada
Kanada
Kanada
5
1
1
2
1
n.V.
Beendet
16:15 Uhr
17.05.2018 20:15
Finnland
Finnland
Finnland
2
1
0
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
0
3
0
Beendet
20:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
3
0
1
2
Lettland
Lettland
Lettland
2
0
1
1
Beendet
20:15 Uhr
19.05.2018 15:15
Schweden
Schweden
Schweden
6
1
3
2
USA
USA
USA
0
0
0
0
Beendet
15:15 Uhr
19.05.2018 19:15
Kanada
Kanada
Kanada
2
0
1
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
1
Beendet
19:15 Uhr

Spielplan - Gruppe A

04.05.2018
Russland
Russland
Russland
7
3
1
3
Frankreich
Frankreich
Frankreich
0
0
0
0
Beendet
16:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
5
2
2
1
Belarus
Belarus
Belarus
0
0
0
0
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
0
1
Österreich
Österreich
Österreich
2
0
1
1
0
n.V.
Beendet
12:15 Uhr
Frankreich
Frankreich
Frankreich
6
2
1
3
Belarus
Belarus
Belarus
2
1
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
Tschechien
3
0
1
1
1
Slowakei
Slowakei
Slowakei
2
1
1
0
0
n.V.
Beendet
20:15 Uhr
04.05.2018
USA
USA
USA
5
1
2
1
0
Kanada
Kanada
Kanada
4
2
1
1
0
n.P.
Beendet
16:15 Uhr
Deutschland
Deutschland
Deutschland
2
0
1
1
0
Dänemark
Dänemark
Dänemark
3
0
2
0
0
n.P.
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Norwegen
Norwegen
Norwegen
2
2
0
0
0
Lettland
Lettland
Lettland
3
0
1
1
1
n.V.
Beendet
12:15 Uhr
Finnland
Finnland
Finnland
8
2
3
3
Südkorea
Südkorea
Südkorea
1
0
1
0
Beendet
16:15 Uhr
Dänemark
Dänemark
Dänemark
0
0
0
0
USA
USA
USA
4
1
2
1
Beendet
20:15 Uhr