DE | FR

WM

Norwegen
Norwegen
2
2
0
0
0
Lettland
Lettland
3
0
1
1
1
Beendet
12:15 Uhr
Norwegen:
9'
Bastiansen
13'
Bonsaksen
Lettland:
27'
Balcers
52'
Ābols
61'
Balcers
61
14:37
Fazit:
Welch grandioses Ende einer engen Partie! Letztlich verdienten sich die Letten den Sieg wohl eine Spur mehr. Zwar gerieten sie nach gutem Beginn im ersten Spielabschnitt 0:2 in Rückstand und verloren zwischenzeitlich den Faden. In der Summe schlugen die Balten aber die technisch feinere Klinge, hatten insgesamt mehr vom Spiel und bogen die Begegnung letztlich zu ihren Gunsten um. Bei den Norwegern sorgte beinahe nur die erste Reihe für Aufsehen. Sehr viel hing von den Olimb-Brüdern ab. Wenn die auf dem Eis waren, dann schaute es meist gut aus für die Skandinavier, die lange von ihrer Führung zehrten. Doch auch nach dem Ausgleich wussten die Männer von Petter Thoresen, Akzente zu setzen. So erarbeiteten sie sich vor 8.441 Zuschauern in der Jyske Bank Boxen von Herning zumindest den einen Zähler für das Remis nach 60 Minuten.
61
14:32
Tor für Lettland, 2:3 durch Rūdolfs Balcers
Das geht aber fix und dauert lediglich 24 Sekunden. Mit einem herrlichen Solo erledigt das Rūdolfs Balcers im Alleingang. Von der rechten Seite macht sich der Stürmer auf den Weg, tanzt nacheinader zwei Norweger aus. Vor dem Tor schlägt der 21-Jährige einen weiteren Haken, versetzt damit auch noch Goalie Lars Haugen. Anschliessend schiebt Balcers die Scheibe mit der Rückhand elegant über die Linie und beschert Lettland den Extrapunkt.
57
14:21
Norwegen also tut jetzt auch etwas nach vorn. Noch ist daher nicht absehbar, in welche Richtung das Pendel ausschlägt. Die Männer von Petter Thoresen haben derzeit mehr vom Spiel.
56
14:19
Dann marschieren die Letten wieder nach vorn. Erst die Olimb-Reihe sorgt für norwegische Entlastung. Und tatsächlich legen die Brüder für Tobias Lindström auf. Der dritte Stürmer dieser Reihe schliesst per Onetimer ab. Wieder nichts! Von der anfänglichen Effizienz der Skandinavier ist kaum etwas geblieben.
52
14:09
Tor für Lettland, 2:2 durch Rodrigo Ābols
Aus der eigenen Zone passt Guntis Galviņš rechts nach vorn zu Miķelis Rēdlihs, der sich an der Bande behauptet. Über Mārtiņš Karsums spielen das die Letten stark bis zu Rodrigo Ābols. Der taucht vor dem Tor frei auf und versenkt die Scheibe unten links im Eck.
50
14:08
Nun ergreifen die Balten wieder verstärkt die Initiative. Rodrigo Ābols jedoch scheut den Abschluss aus durchaus verheissungsvoller Position. Stattdessen folgt der Pass ins Leere.
46
14:05
Norwegen also hält wieder besser dagegen. So ein wenig neutralisieren sich beide Mannschaften jetzt. Das grosse Risiko im Spiel nach vorn wird gescheut. Die Defensive bekommt immer grössere Aufmerksamkeit. Allerdings müssen die Letten vor 8.441 Zuschauern in der Jyske Bank Boxen alsbald etwas wagen.
42
13:56
Mārtiņš Karsums arbeitet sich gut durch den rechten Bullykreis und feuert aus spitzem Winkel. Die Scheibe prallt in die Mitte ab. Dort holt Rodrigo Ābols zum Schlagschuss aus. Lars Haugen hat keine Sicht. Den abgefälschten Puck wehrt der Goalie letztlich mit der rechten Schulter und etwas Glück ab.
40
13:43
Drittelfazit:
Zwei Mannschaften auf Augenhöhe ringen in Herning um die Punkte. Nach ihrem Anschlusstreffer fanden die Letten zur anfänglichen Stärke zurück und hinterliessen einen gefestigteren Eindruck. Allerdings machten sich die Männer von Bob Hartley in der zweiten Hälfte des Mittelabschnitts selbst das Leben schwer, gerieten dreimal in Unterzahl. Die ersten beiden Powerplays zogen die Norweger sehr druckvoll auf. Da vermied Lettland nur mit Mühe den Gegentreffer, konnte aber Penaltykilling unter Wettkampfbedingungen üben. Folglich funktionierte das anschliessend sehr gut. So blieben die Skandinavier ohne Überzahltor, was in der Folge an ihrem Selbstvertrauen nagen könnte.
38
13:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Oskars Cibuļskis (Lettland)
Gerade sind die Letten wieder komplett, da zieht Oskars Cibuļskis hinter dem eigenen Tor Anders Bastiansen die Beine weg. Erneut geraten die Balten in Unterzahl.
36
13:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ronalds Ķēniņš (Lettland)
Eben jener Ronalds Ķēniņš gerät wenig später ins Straucheln. Auf dem Eis liegend, stellt er seinen Stock zwischen die Beine von Mathis Olimb und kassiert dafür eine Zeitstrafe.
33
13:27
Dennoch zieht die erste Reihe der Norweger anschliessend ein starkes Powerplay auf. Da brennt es mehrfach vor dem lettischen Tor.
32
13:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andris Džeriņš (Lettland)
Während Roberts Bukarts aus dem linken Bullykreis den Schuss anbringt, arbeitet Andris Džeriņš im Torraum gegen den Goalie und bekommt das als Behinderung abgepfiffen.
27
13:14
Tor für Lettland, 2:1 durch Rūdolfs Balcers
Kurz nachdem Norwegen wieder komplett ist, kommen die Letten doch noch zum Erfolg. Es entsteht fast eine Kopie des ersten norwegischen Treffers. Kristaps Sotnieks bereitet gut vor, bedient Rūdolfs Balcers. Der sucht aus dem linken Bullykreis den kurzen Torwinkel. Zwar ist Lars Haugen leicht mit der rechten Schulter dran. Die Scheibe aber zappelt dennoch im Netz.
26
13:14
Dann sind die Letten wieder da. Miks Indrašis taucht vorm Tor auf - und scheitert. Wenig später schiesst Rihards Bukarts, der Versuch wird abgeblockt. Danach dürfen die Skandinavier ihre Reihen wieder auffüllen.
25
13:12
Jetzt haben die Letten die Powerplay-Aufstellung gefunden. Ein erster Schussversuch von Uvis Balinskis verfehlt den Kasten von Lars Haugen. Kurz darauf gelingt es den Norwegern, sich zu befreien. Das kostet die Balten viel Zeit.
24
13:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathis Olimb (Norwegen)
Erstmals öffnet sich die Tür zu einer der Strafbänke. Dort muss sich Mathis Olimb nach einem Beinstellen gegen Miks Indrašis einfinden.
20
12:53
Drittelfazit:
Einen interessanten Spielverlauf bot diese Partie der Gruppe B. Lettland fand richtig gut rein, bestimmte das Geschehen acht Minuten lang nach Belieben. Die Balten spielten sehr ordentlich, entwickelten Druck. In dieser Phase sorgte einzig Ken André Olimb für einen norwegischen Schuss. Doch dann arbeiteten die Männer von Bob Hartley einmal in der Rückwärtsbewegung inkonsequent. Das nutzten die Norweger zur überraschenden Führung. Fortan entwickelte sich eine offene Partie. Lettland mühte sich um die Wiederaufnahme des Rhythmus. Dieses Bestreben torpedierten die effizienten Skandinavier mit ihrem zweiten Treffer.
16
12:41
Acht Minuten spielten die Letten grossartig auf. Inzwischen haben die Männer von Bob Hartley völlig den Faden verloren. Das sorgt für Frust. Es kommt zu ersten Handgreiflichkeiten. Miķelis Rēdlihs legt sich mit ein paar Norwegern an. Die Referees regeln das ohne Strafzeiten.
14
12:36
Mit furchterregender Effizienz rückt Team Norwegen dem Kontrahenten zu Leibe. Schon wieder haben die Letten einen Rückschlag wegzustecken. Das nagt am Nervenkostüm.
13
12:32
Tor für Norwegen, 2:0 durch Alexander Bonsaksen
Nach einem gewonnenen Bully in der Angriffszone bleiben die Skandinavier dran. Rechts an der Bande behauptet Mathis Olimb die Scheibe, passt zurück an die blaue Linie. Aus halbrechter Position holt Alexander Bonsaksen zum Schlagschuss aus. Im Slot nimmt Ken André Olimb dem Goalie völlig die Sicht. So ist der Einschlag für Elvis Merzļikins nicht zu verhindern.
61
12:32
Spielende
61
12:32
Gespielt wird mit jeweils drei Feldspielern. Es herrscht also eine Menge Platz auf dem Eis.
61
12:32
Beginn Verlängerung
60
12:31
Drittelfazit:
Noch also ist kein Sieger gefunden im Spiel der Gruppe B zwischen Norwegen und Lettland. Beim Stand von 2:2 bekommen wir fünf zusätzliche Minuten geboten – zumindest bis ein Tor fällt. Alles in allem geht das Remis bis zu diesem Zeitpunkt in Ordnung. In der Summe investierten die Letten etwas mehr in die Partie, waren aber wegen ihres zwischenzeitlichen Rückstands auch dazu gezwungen. Norwegen befand sich lange Zeit in der Lage, die Sache etwas abwartender anzugehen. Bleiben daher eventuell jetzt die etwas grösseren Kraftreserven für die Overtime übrig?
60
12:28
Ende 3. Drittel
60
12:27
Die Schlussminute plätschert eher ereignislos dahin. Es wagt keiner mehr etwas, man lässt es auf die Overtime ankommen.
59
12:26
Für die Letten ist das noch ein Schreckmoment gewesen. Der verdeutlicht, dass beide Seiten auch nicht zu viel riskieren dürfen. Das nächste Tor entscheidet, kassiert man das in der Verlängerung, gibt das wenigstens noch einen Punkt.
9
12:26
Tor für Norwegen, 1:0 durch Anders Bastiansen
Lettland spielt und schiesst, bestimmt die Partie eindeutig. Dann tragen die Norweger einen Angriff vor, Mathias Trettenes darf unbedrängt durch die neutrale Zone marschieren. Es folgt die kurze Ablage zu Anders Bastiansen. Der hat im linken Bullykreis Raum und Zeit, visiert oben den kurzen Winkel an. Über der rechten Schulter von Elvis Merzļikins ist eine kleine Lücke und die erwischt Bastiansen punktgenau.
7
12:26
Unverdrossen bedrängt Lettland das gegnerische Tor. Immer wieder sucht die Mannschaft jetzt den Abschluss. Zum Teil geht es überaus turbulent im Slot zu. Noch behält Lars Haugen die Übersicht.
5
12:23
Dann bauen die Letten Druck auf, setzen sich richtiggehend in der Angriffszone fest. Dabei arbeiten die Männer von Bob Hartley auch zum Tor. Noch fehlen die klaren Abschlüsse.
58
12:23
Olimb an den Pfosten! Dann bricht zögerlicher Jubel bei den Skandinaviern aus. Ken André Olimb fährt hinter dem Tor entlang, findet dann seinen Bruder Mathis im linken Bullkreis. Dessen Onetimer fliegt aufs lange Eck zu und trifft den rechten Pfosten. Der Videobeweis zeigt eindeutig, das ist kein Tor.
55
12:17
Daniel Sørvik bringt die Scheibe links über die Bande ins Angriffsdrittel. Elvis Merzļikins ist schon auf dem Weg hinter sein Tor, da springt der Puck unerwartet von der Bande weg. Kein Norweger ist in der Nähe, um das auszunutzen.
54
12:15
Das Momentum ist natürlich auf lettischer Seite. Und die Männer von Bob Hartley sind bemüht, druckvoll nachzusetzen. Uvis Balinskis versucht sich aus der Distanz. Sein Schlagschuss kommt nicht aufs Tor.
53
12:14
Offenbar also wird das auch heute hier in Herning eine ganz enge Kiste. Es bahnt sich wieder eine Verlängerung an. Oder hat in den verbleibenden knapp acht Minuten noch jemand etwas auf der Pfanne?
48
12:07
Auf den Körper geht es unterdessen ohne Unterlass. Jetzt dosieren das beide Seiten besser, lassen alles fair ablaufen. So wie dieser Check von Mārtiņš Karsums an der Bande gegen Tommy Kristiansen.
45
12:02
Tobias Lindström tankt sich an der Bande hinter dem Tor durch und bringt die Scheibe an einem Mitspieler. Ken André Olimb sucht den Abschluss trifft das Spielgerät aber nicht voll.
44
12:00
Noch bleiben die Bemühungen der Letten ohne Ertrag. Erst jetzt zeigen die Norweger mal wieder etwas. Mathis Olimb feuert aus dem rechten Bullykreis, findet den Weg ins Tor aber nicht.
43
11:58
Lettland wirkt zum Beginn des Schlussabschnitts deutlich agiler. Die Balten streben nach dem Ausgleich und investieren viel dafür. Norwegen agiert abwartend.
41
11:54
Beginn 3. Drittel
11:40
Wir befinden uns also in der Jyske Bank Boxen von Herning, wo alle Partien der Gruppe B ausgetragen werden. In dieser Halle gab es gestern zum Auftakt zwei ganz enge Auseinandersetzungen, die erst im Penaltyschiessen entschieden wurden. Auf ähnliche Spannung hoffen wir auch heute.
40
11:38
Ende 2. Drittel
40
11:38
Doch das mag wieder nicht gelingen. Dieses norwegische Powerplay funktioniert weit weniger gut. Die Letten arbeiten jetzt besser dagegen und stören das Passspiel immer wieder erfolgreich.
39
11:37
Das ist die dritte lettische Strafzeit in Folge. Wie lange geht das noch gut? Auf der anderen Seite wäre es an der Zeit, dass die Norweger mal etwas aus ihrer Überzahl machen.
37
11:34
Seit geraumer Zeit halten sich die Norweger in der Angriffszone auf. Mitunter spielen sie ihr Powerplay gut aus. Zwei Abschlüsse aber führen nicht zum Erfolg.
35
11:32
Ronalds Ķēniņš erobert den Puck in der eigenen Zone und macht sich auf den Weg nach vorn. Dort bedient er Guntis Galviņš, dessen Schlagschuss aus halbrechter Position am Aussennetz landet.
34
11:30
Dann haben es die Letten überstanden. Andris Džeriņš kehrt zurück und bekommt gleich die Scheibe für den Konter. Sein Pass landet bei Rūdolfs Balcers. Dessen Schuss aus dem linken Bullykreis pariert Lars Haugen.
34
11:29
Von rechts kommt der Pass zum Tor. Dort fälscht Steffen Thoresen gefährlich ab. Elvis Merzļikins ist im kurzen Eck. Thoresen stochert nach. Der Puck rutscht durch den Torraum. Doch keiner taucht dort für den Rebound auf.
32
11:27
Unter Bedrängnis spielt Kristiāns Rubīns den Puck aus dem eigenen Drittel übers Plexiglas. Die Referees erkennen das nicht und unterlassen es nach Beratung, zwei Minuten wegen Spielverzögerung auszusprechen. Glück für Lettland!
31
11:22
Dann probiert sich Miķelis Rēdlihs von der rechten Seite. Aus spitzem Winkel ist kein Vorbeikommen an Lars Haugen.
30
11:22
Inzwischen kommt das gute technische Spiel der Balten wieder deutlicher zum Tragen. Norwegen hält körperlich dagegen. Weitere nennenswerte Torannäherungen bleiben in dieser Phase aus.
28
11:19
Nun sind die Letten wieder voll da. Das Tor tut ihnen spürbar gut. Somit haben wir ein offenes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe.
23
11:10
Plötzlich hat Martin Røymark in fast zentraler Position freie Bahn, weil Kristaps Zīle stolpert und zu Fall kommt. Der Norweger setzt zum Schlagschuss an. Elvis Merzļikins hat freie Sicht und wehrt das Geschoss ab.
22
11:08
Ausgeglichen geht es zu Beginn des Mittelabschnitts zu. Beide Seiten suchen den Abschluss. Für Lettland tut das Kristaps Sotnieks rechts von der blauen Linie. Den leicht abgefälschten Schuss pariert Lars Haugen.
21
11:05
Beginn 2. Drittel
20
10:49
Ende 1. Drittel
19
10:47
Dann tragen die Letten mal wieder einen guten Angriff vor. Aus halblinker Position zieht Ronalds Ķēniņš ab. Lars Haugen hat freie Sicht und pariert ohne Mühe.
18
10:46
In dieser Phase geben die Norweger klar den Ton an, binden den Gegner schon in dessen Drittel. Dann bringen sie den Puck zum Tor. Steffen Thoresen arbeitet im Slot. Es wird unübersichtlich, doch letztlich bekommt Elvis Merzļikins die Pranke auf das Hartgummi.
17
10:43
Aus halblinker Position probiert es Tobias Lindström mit einem verdeckten Schuss. Elvis Merzļikins reagiert gerade noch rechtzeitig und klemmt die Scheibe irgendwie ein.
15
10:38
Und die Skandinavier strotzen jetzt nur so vor Selbstvertrauen. Vor allem die erste Reihe strahlt natürlich enorme Gefahr aus. Im rechten Bullykreis sucht Ken André Olimb erneut den Abschluss. Elvis Merzļikins darf mal wieder einen Schuss halten.
12
10:32
Jetzt mühen sich die Balten wieder um ihren Rhythmus, schütteln den Schock des Gegentreffers ab. Dennoch gestaltet sich die Partie inzwischen viel ausgeglichener.
10
10:30
Nach dem Treffer wirken die Letten geschockt. Mit einem Mal sind die Norweger da und spielen jetzt viel besser. Ken André Olimb sorgt für den nächsten Schuss. Den Versuch aus dem Handgelenk pariert Elvis Merzļikins mit der Fanghand.
4
10:22
Nun nähern sich die Norweger erstmals im Ansatz gefährlich dem gegnerischen Tor an. Aus dem rechten Bullykreis zieht Ken André Olimb ab - und scheitert am rechten Schoner von Elvis Merzļikins.
3
10:20
In der Anfangsphase wirken die Balten agiler, verzeichnen mehr Spielanteile und versuchen neben ihrer spielerischen Qualität auch Körperlichkeit in die Waagschale zu werfen.
2
10:18
Für den ersten Torschuss der Partie sorgen die Letten. Rūdolfs Balcers feuert aus halblinker Position. Der Handgelenkschuss verfehlt den Kasten von Lars Haugen.
1
10:16
Zwischen den Pfosten beginnen Lars Haugen auf norwegischer und Elvis Merzļikins auf lettischer Seite.
1
10:15
Spielbeginn
10:11
Nun gilt unser Interesse dem Unparteiischengespann. Für Ordnung auf dem Eis sollen Roman Gofman aus Russland und Jozef Kubuš aus der Slowakei sorgen. Den beiden Schiedsrichtern gehen die Linesmen Jake Davis (USA) und Nathan Vanoosten (Kanada) zur Hand.
10:07
Was die Zusammenstellung des Aufgebots betrifft, sieht es bei den Letten ganz genauso aus. Zwei Feldspieler darf Headcoach Bob Hartley noch benennen. NHL-Unterstützung ist auch für die Balten nicht in Sicht. Mit Rūdolfs Balcers (San Jose Barracuda), Matīss Kivlenieks (Cleveland Monsters) und Kristers Gudļevskis (Bridgeport Sound Tigers) sind drei Profis aus der nordamerikanischen AHL dabei. Hinzu kommt Kristiāns Rubīns (Medicine Hat Tigers) aus der Western Hockey League. Naturgemäss stehen zudem einige Spieler beim KHL-Klub Dinamo Rīga unter Vertrag. Rihards Bukarts spielte zuletzt bei den Eisbären Berlin.
10:03
Das Abenteuer WM gehen die Norweger ohne Unterstützung aus der NHL an. Ohnehin waren in Nordamerika in dieser Saison lediglich zwei Profis aus dem nordeuropäischen Land aktiv. Mit Ludvig Hoff ist zumindest ein College-Spieler dabei. Der Rest spielt in Europa – Mathias Trettenes bei den Krefeld Pinguinen und Alexander Bonsaksen bei den Iserlohn Roosters in der DEL. Drei Torhüter und 20 Feldspieler hat Trainer Petter Thoresen bereits benannt. Zwei Kaderplätze für Feldspieler sind noch offen.
09:56
Bei der letzten WM gelang das beiden Mannschaften nicht, die schloss Norwegen als Elfter und Lettland als Zehnter ab. Im Februar bei den Olympischen Spielen waren lediglich die Skandinavier dabei, schafften es in Pyeongchang ins Viertelfinale und wurden nach der Niederlage gegen den späteren Goldmedaillengewinner Russland (Team OAR) letztlich Achte.
09:49
Für beide Kontrahenten geht es bei dieser WM darum, eventuell einen Platz im Viertelfinale abzustauben. Die Konkurrenz mit den Mannschaften aus Kanada, Finnland und den USA ist gewaltig. Hinzu kommen der Olympiazweite Deutschland und Gastgeber Dänemark. Da wird es sehr eng im Bemühen, unter die besten Vier zu gelangen. Gerade den Duellen gegen Teams auf Augenhöhe kommt da besondere Bedeutung zu. Hier gilt es, Punkte zu holen.
09:30
Herzlich willkommen zur Eishockey-WM! Am zweiten Turniertag stehen insgesamt sechs Partien auf dem Programm. Los geht es um 12:15 Uhr unter anderem mit der Begegnung zwischen Norwegen und Lettland.

Aktuelle Spiele

15.05.2018 20:15
Russland
Russland
Russland
1
1
0
0
Schweden
Schweden
Schweden
3
0
2
1
Beendet
20:15 Uhr
17.05.2018 16:15
Russland
Russland
Russland
4
0
2
2
0
Kanada
Kanada
Kanada
5
1
1
2
1
Beendet
16:15 Uhr
n.V.
USA
USA
USA
3
2
0
1
Tschechien
Tschechien
Tschechien
2
0
2
0
Beendet
16:15 Uhr
17.05.2018 20:15
Finnland
Finnland
Finnland
2
1
0
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
0
3
0
Beendet
20:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
3
0
1
2
Lettland
Lettland
Lettland
2
0
1
1
Beendet
20:15 Uhr

Spielplan - Gruppe B

04.05.2018
Russland
Russland
Russland
7
3
1
3
Frankreich
Frankreich
Frankreich
0
0
0
0
Beendet
16:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
5
2
2
1
Belarus
Belarus
Belarus
0
0
0
0
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
0
1
Österreich
Österreich
Österreich
2
0
1
1
0
Beendet
12:15 Uhr
n.V.
Frankreich
Frankreich
Frankreich
6
2
1
3
Belarus
Belarus
Belarus
2
1
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
Tschechien
3
0
1
1
1
Slowakei
Slowakei
Slowakei
2
1
1
0
0
Beendet
20:15 Uhr
n.V.
04.05.2018
USA
USA
USA
5
1
2
1
0
Kanada
Kanada
Kanada
4
2
1
1
0
Beendet
16:15 Uhr
n.P.
Deutschland
Deutschland
Deutschland
2
0
1
1
0
Dänemark
Dänemark
Dänemark
3
0
2
0
0
Beendet
20:15 Uhr
n.P.
05.05.2018
Norwegen
Norwegen
Norwegen
2
2
0
0
0
Lettland
Lettland
Lettland
3
0
1
1
1
Beendet
12:15 Uhr
n.V.
Finnland
Finnland
Finnland
8
2
3
3
Südkorea
Südkorea
Südkorea
1
0
1
0
Beendet
16:15 Uhr
Dänemark
Dänemark
Dänemark
0
0
0
0
USA
USA
USA
4
1
2
1
Beendet
20:15 Uhr