DE | FR

WM

Frankreich
Frankreich
6
2
1
3
Belarus
Belarus
2
1
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Frankreich:
4'
Fleury
14'
da Costa
39'
Lampérier
44'
da Costa
48'
Guttig
58'
Perret
Belarus:
20'
Pavlovich
55'
Vorobey
58
18:31
Tor für Frankreich, 6:2 durch Jordann Perret
Frankreich hat noch einen im Köcher! Guillaume Leclerc zieht mit der Scheibe die linke Bande runter und schliesst vom linken Anspielkreis ab. Der harte Schuss rutscht dem weissrussischen Keeper durch den Handschuh und landet direkt auf der Kelle von Jordann Perret, der ins leere Netz einschieben kann.
56
18:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yegor Sharangovich (Weissrussland)
Sharangovich hat die Faxen dick! Mit einem Sprint versucht der Weissrusse die Verteidigung zu überraschen, verliert den Puck aber im Laufduell. Die Quittung bekommt Tormann Florian Hardy, der die Schulter des Heisssporns in die Rippen kriegt.
55
18:24
Tor für Weissrussland, 5:2 durch Pavel Vorobey
Belarus verkürzt! An der blauen Linie bekommt der Vorobey die Scheibe aufgelegt, nimmt kurz den Kopf hoch und schickt dann einen Laser Richtung Kasten. Im Slot knallt der Puck gegen den Schlittschuh eines Verteidigers und landet von dort unhaltbar im rechten Eck.
55
18:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Fleury (Frankreich)
Fleury schenkt Belarus nochmal eine Chance in Überzahl. Mit einem Stockschlag bewirbt sich der Schwenninger für die nächsten zwei Minuten.
53
18:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Valentin Claireaux (Frankreich)
Die Strafen für beide Seiten sind gerade abgelaufen, da schmeisst Claireaux seinen Gegenspieler heftig in die Bretter. Dafür gibt es zurecht die nächste Strafe.
51
18:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxim Sushko (Weissrussland)
Auch die andere Tür geht auf, denn Maxim Sushko hatte seinen Gegenüber behindert.
51
18:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexandre Texier (Frankreich)
Es gibt Strafen für beide Seiten. Bei den Franzosen muss Texier wegen Stockschlags vom Eis.
48
18:09
Tor für Frankreich, 5:1 durch Anthony Guttig
Und da ist die Bestätigung. Anthony Guttig steht unbedräbgt in der Zentrale und bekommt das Zuspiel. Im Slot herrscht derweil einiges an Verkehr, weshalb der Tormann den schnellen Handgelenkschuss erst erspäht, als dieser im rechten Eck einschlägt.
46
18:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stepan Falkovsky (Weissrussland)
Und schon wieder geht der Arm hoch. Diesmal trifft es Stepan Falkovsky der wegen Behinderung in die Kühlbox muss.
44
17:59
Tor für Frankreich, 4:1 durch Stéphane da Costa
Was für ein Kracher! Durch die doppelte Überzahl herrscht reichlich Platz auf dem Eis. Den nutzen unsere Nachbarn mit einer schnellen Passstafette durch die Hälfte der Gäste. An der Blauen übernimmt Stéphane da Costa das Spielgerät und feuert es in den rechten Winkel.
42
17:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yegor Sharangovich (Weissrussland)
Jetzt ist Frankreich in der Überzahl. Nur Sekunden nach Sharangovich, muss auch Sharangovich runter.
42
17:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pavel Razvadouski (Weissrussland)
Die Tricolor kommt druckvoll aus der Kabine und sammelt gleich mal Strafen für den Gegner. Razvadouski schlägt mit dem Schläger zu und egalisiert die Strafe gegen Fleury.
20
17:40
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Pavel Razvadouski (Weissrussland)
Eher nicht. Razvadouski schenkt den Vorteil ab und kassiert 2+2 Minuten für einen hohen Stock mit Verletzungsfolge.
20
17:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Fleury (Frankreich)
SERC-Akteur Fleury setzt sich erstmals auf die Strafbank und erhält direkt nach dem 3:1 zwei Minuten. Gelingt Weissrussland die direkte Antwort?
39
17:35
Tor für Frankreich, 3:1 durch Loïc Lampérier
Ganz wichtiger Treffer für unseren Nachbarn! Loïc Lampérier scheitert beim Onetimer-Versuch am linken Pfosten, setzt aber mit ganz viel Einsatz nach und drückt so lange ins Durcheinander, bis die Scheibe über die Linie tänzelt!
34
17:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vladimir Denisov (Weissrussland)
Läuft diese Überzahl entspannter für Frankreich? Jetzt muss auch Denisov auf das kalte Holz. Geht für Les Bleus diesmal auch etwas nach vorn?
28
17:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Artur Gavrus (Weissrussland)
Die Franzosen ziehen wieder an und erhalten sofort ein Powerplay. Gavrus checkt an der Bande zu hart gegen Da Costa und kassiert zwei Minuten.
20
16:52
Drittelfazit:
Frankreich geht im zweiten Gruppenspiel der WM mit einer 2:1-Führung in die erste Unterbrechung. Im Premieren-Drittel agierte die Tricolore zumeist druckvoller und fuhr Sturm-Versuche einfacher und zielstrebiger als Weissrussland aus. Nach dem 0:2-Rückstand riss sich Belarus am Riemen und erzwang kurz vor dem Abpfiff immerhin den Anschlusstreffer.
20
16:48
Tor für Weissrussland, 2:1 durch Alexander Pavlovich
Weissrussland ist wieder in der Partie! Die Osteuropäer drehen kurz vor der Sirene nochmal auf und erzielen 24 Sekunden vor dem Drittel-Ende in Überzahl das 1:2. Razvadouski erzwingt mit einem Schlagschuss einen Goalie-Abpraller und Pavlovich streicht das Abstauber-Tor ein.
60
16:45
Fazit:
Frankreich zeigt eine furiose Leistung und fegt schwache Weissrussen mit 6:2 vom Eis. Nach dem ernüchternden Auftakt gegen die übermächtige Sbornaja, zeigten unsere Nachbarn eine starke Reaktion und spielten den Gegner im ersten Durchgang an die Wand. Das zweite Drittel gehörte dann aber den Osteuropäern, die der Tricolore sichtlich zusetzten, den Treffer zum 3:1 kurz vor der zweiten Pausensirene aber nicht verhindern konnten. Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken übernahm Les Bleus im Schlussabschnitt wieder die Initiative, profitierte von mehreren Strafzeiten des Gegners und erhöhte auf 5:1. Fünf Minuten vor Schluss bäumten sich die Weissrussen nochmal auf und kamen zum 5:2-Anschluss. Mehr war dann aber nicht mehr drin, und so setzte Jordann Perret kurz vor dem Ende, mit seinem Treffer zum 6:2, den Schlusspunkt. Damit erspielt sich Frankreich den ersten Dreier bei dieser Eishockey-WM.
15
16:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pavel Vorobey (Weissrussland)
Die Weissrussen wechseln erst ihren Goalie (Karnaukhov für Kulbakov) und nur Sekunden später muss Vorobey auf die Bank. Der Call: Halten. Kann Frankreich das Spiel jetzt vielleicht schon vorzeitig an sich reissen?
14
16:37
Tor für Frankreich, 2:0 durch Stéphane da Costa
Zaubertor! Stéphane da Costa stellt auf 2:0 und ist auch beim zweiten französischen Treffer der Ausgangspunkt. Der Leader der Tricolore vernascht im Zentrum sämtliche rote Verteidiger und trifft dann nach einem Move nach links aus kurzer Distanz. Wichtiger Treffer: Belarus war eigentlich in einer guten Phase.
60
16:34
Spielende
54
16:21
Was für eine Chance! Nach einem gewonnen Bully in der Hälfte der Franzosen steht Artyom Kisly plötzlich völlig frei vor dem Tor. Der Weissrusse hat genug Zeit sich die Ecke auszusuchen, schiesst aber Florian Hardy ab, von dem der Puck an die Bande fliegt.
4
16:20
Tor für Frankreich, 1:0 durch Damien Fleury
Franreich führt - dank DEL-Power! Stéphane da Costa überbrückt die neutrale Zone mit Dampf und ballert dann aus mittiger Position mit Schmackes drauf. Der Goalie kann nur abprallen lassen um am rechten Alu drückt SERC-Crack Damien Fleury das Hartgummi in die Maschen!
50
16:12
Auf der Bank der Osteuropäer herrscht Ratlosigkeit. Die Klatsche gegen Schweden war zu erwarten, aber gegen Frankreich war dieses Ergebnis alles andere als abzusehen.
48
16:08
Immerhin! Belarus überlebt das dritte Boxplay in diesem Drittel unbeschadet. 12 Minuten vor dem Ende scheint Frankreich aber deutlich überlegen.
41
15:56
Der Schlussabschnitt läuft! Schaffen die Franzosen den ersten Sieg? Oder kommen die Weissrussen nochmal zurück?
41
15:55
Beginn 3. Drittel
40
15:45
Drittelfazit:
Holt Frankreich den ersten Dreier bei der WM? Nach einer 2:1-Führung im 1. Drittel musste Les Bleus im zweiten Durchgang vermehrt mit Abwehrproblemen kämpfen. Die Tricolore initiierte hin und wieder Entlastung, hatte aber stets mit angriffslustigen und nachsetzenden Weissrussen zu kämpfen. Weissrussland fehlte für den Ausgleich minutenlang nicht viel, 80 Sekunden vor der Sirene legte Frankreich jedoch das 3:1 nach. Und zwar dank einer Energieleistung von Loïc Lampérier.
40
15:40
Ende 2. Drittel
36
15:31
Nein! Frankreich hat im 2. Drittel arge Probleme und bekommt die Stürmer nicht mehr auf Betriebstemperatur. Weissrussland übersteht auch dieses Unterzahl-Spiel und ist beim Gang nach vorn im Moment etwas aggressiver.
30
15:25
Frankreich im Glück! Die Tricolore ist im eigenen Powerplay etwas sorglos unterwegs und schenkt die Scheibe an der gegnerischen Blauen leichtfertig her. Pavel Razvadouski darf ins 1-auf-0, macht Dampf und hat dann Pech, dass Goalie Florian Hardy klug mitspielt und etwas hervorkommt.
28
15:16
Fleury, wer sonst? Der DEL-Legionär zeigt seinen nächsten Abschluss und marschiert mit ganz viel Puck-Gefühl durch die Mitte. Am rechten Slot-Rand folgt der Slapshot, den der Goalie der Weissrussen im letzten Moment mit dem Schläger zur Seite lenkt.
26
15:11
Hardy ist zur Stelle! Weissrussland sichert sich das Defensiv-Bully und generiert rasch ein 2-auf-1. Geoff Platt hat auf dem rechten Flügel die Möglichkeit auf das 2:2 und hämmert Goalie Florian Hardy das Hartgummi in den Bauchraum!
25
15:10
Lampérier stochert um die Wette! Der Franzose schleicht sich unbeobachtet in den Slot der Weissrussen und stochert dort dann wie wild nach der Hartgummi-Scheibe. Der Goalie macht sich ganz gross und blockt mit dem Schoner.
23
15:06
Immer wieder Damien Fleury! Der Crack der Schwenninger Wild Wings ist der Aktivposten im französischen Offensiv-Spiel und besorgt bei einem halben 1-auf-0 den nächsten Abschluss. Fleury ist auf der linken Seite schon fast durch, dann stört eine weissrussische Kelle.
21
15:04
Auch in der Hauptstadt flutscht das Hartgummi jetzt wieder über die Eisfläche!
21
15:04
Beginn 2. Drittel
20
14:50
Ende 1. Drittel
19
14:45
Warum nicht! Belarus kommt nicht in den Slot und probiert es daher von den Flügeln. Vladimir Denisov lässt einen Hammer los und Florian Hardy zückt den Handschuh.
17
14:43
Nein! Frankreich überzeugt in der ersten PP-Minute, ein weiteres Tor fällt aber nicht. Fleury hat am rechen Bullykreis für einen Moment Raum und wuchtet das Hartgummi auf die Fanghand von Neu-Goalie Karnaukhov.
10
14:31
Bislang wissen die französischen Cracks durchaus zu gefallen. Frankreich setzt in der Offensive auf Geradlinigkeit und lässt Belarus im Scheibenbesitz kaum in gefährliche Situationen.
7
14:24
Fleury will mehr! Der Spieler der Wild Wings bastelt am Doppelpack und schlenzt von rechts gefährlich auf die Bude. Der Puck wird schnell und geht dann knapp vorbei.
3
14:19
Wichtiger Save von Goalie Kulbakov! Der weissrussische Schlussmann geht bei einem 1-auf-0 mutig aus seiner Kiste und verhindert quasi in Neuer-Manier das sichere 1:0.
1
14:16
Das Hartgummi zischt über das Eis! Frankreich spielt in Weiss und Blau, Weissrussland setzt auf die Farbe Rot.
1
14:15
Spielbeginn
14:14
Auch in Kopenhagen wird es langsam heiss: Frankreich und Weissrussland betreten die Arena!
14:05
Beide Teams haben ihren Auftakt also verpatzt und wollen heute für die ersten Punkte im Wettbewerb sorgen. Im direkten Vergleich haben die Franzosen die Nase vorn: Bei der letztjährigen WM in Köln gewann das deutsche Nachbarland mit 4:3
13:58
Ein Gefühl, welches wohl auch Belarus kennt. Weissrussland fand in Weltmeister Schweden ebenfalls seinen übermächtigen Meister und kassierte im Auftaktmatch zu Kopenhagen eine satte 0:5-Niederlage. Ähnlich wie Frankreich lag auch Weissrussland bereits nach zehn Minuten deutlich hinten.
13:49
Für die Tricolore wurde das Auftaktmatch gegen Olympiasieger Russland zur einer Lernstunde mit Praxisanteil. Frankreich war gegen die Eishockey-Nation Russland komplett überfordert und wurde bereits im ersten Drittel vorzeitig geschlagen. Nach 60 bitteren Minuten stand dann ein 0:7 auf der Anzeigetafel.
13:37
Hallo und herzlich willkommen zur Eishockey-WM! In Kopenhagen bestreiten Frankreich und Weissrussland heute ihr zweites Gruppenspiel. Welcher der beiden Underdogs sichert sich die ersten Turnierpunkte?

Aktuelle Spiele

15.05.2018 20:15
Russland
Russland
Russland
1
1
0
0
Schweden
Schweden
Schweden
3
0
2
1
Beendet
20:15 Uhr
17.05.2018 16:15
Russland
Russland
Russland
4
0
2
2
0
Kanada
Kanada
Kanada
5
1
1
2
1
Beendet
16:15 Uhr
n.V.
USA
USA
USA
3
2
0
1
Tschechien
Tschechien
Tschechien
2
0
2
0
Beendet
16:15 Uhr
17.05.2018 20:15
Finnland
Finnland
Finnland
2
1
0
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
0
3
0
Beendet
20:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
3
0
1
2
Lettland
Lettland
Lettland
2
0
1
1
Beendet
20:15 Uhr

Spielplan - Gruppe A

04.05.2018
Russland
Russland
Russland
7
3
1
3
Frankreich
Frankreich
Frankreich
0
0
0
0
Beendet
16:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
5
2
2
1
Belarus
Belarus
Belarus
0
0
0
0
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
0
1
Österreich
Österreich
Österreich
2
0
1
1
0
Beendet
12:15 Uhr
n.V.
Frankreich
Frankreich
Frankreich
6
2
1
3
Belarus
Belarus
Belarus
2
1
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
Tschechien
3
0
1
1
1
Slowakei
Slowakei
Slowakei
2
1
1
0
0
Beendet
20:15 Uhr
n.V.
04.05.2018
USA
USA
USA
5
1
2
1
0
Kanada
Kanada
Kanada
4
2
1
1
0
Beendet
16:15 Uhr
n.P.
Deutschland
Deutschland
Deutschland
2
0
1
1
0
Dänemark
Dänemark
Dänemark
3
0
2
0
0
Beendet
20:15 Uhr
n.P.
05.05.2018
Norwegen
Norwegen
Norwegen
2
2
0
0
0
Lettland
Lettland
Lettland
3
0
1
1
1
Beendet
12:15 Uhr
n.V.
Finnland
Finnland
Finnland
8
2
3
3
Südkorea
Südkorea
Südkorea
1
0
1
0
Beendet
16:15 Uhr
Dänemark
Dänemark
Dänemark
0
0
0
0
USA
USA
USA
4
1
2
1
Beendet
20:15 Uhr