DE | FR

WM

Österreich
4
1
3
0
Österreich
Belarus
0
0
0
0
Belarus
Österreich:
5'
Viveiros
31'
Komarek
35'
Raffl
40'
Zwerger
Belarus:
60'
18:47
Fazit:
Österreich schlägt Weissrussland mit 4:0 und sichert den Verbleib in der Top-Division! Über 60 Minuten hatten die Mitteleuropäer den Gegner im Griff und gewinnen am Ende auch in der Höhe verdient. Das Mittel zum Erfolg war dabei das Powerplay, denn in Überzahl erzielten die Österreicher gleich drei Treffer, während sie bei eigener Unterzahl nichts zuliessen. Doch auch bei numerischem Gleichstand hatte der Aufsteiger alles unter Kontrolle und sah sich nur selten gefährlichen Offensivstössen des Gegners ausgesetzt. Die Weissrussen hingegen zeigten erneut einen enttäuschenden Auftritt, bekamen die Offensive nur selten installiert und blieben in Überzahl gänzlich harmlos. So bleiben die Österreicher Erstklassig, während Belarus, nach 14 Jahren in der Top-Divion, absteigt.
60'
18:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Pavlovich (Weissrussland)
Pavlovich wird mit einem Hüftcheck von Michael Raffl von den Beinen geholt und gibt dem Österreicher dafür Saures.
53'
18:16
Die Mitteleuropäer machen auch keine grösseren Anstalten daran nochmal etwas zu ändern. So stehen die Österreicher tief in der eigenen hälfte und lassen den Gegner kommen, dem langsam aber sicher auch die Körner abhanden kommen.
46'
18:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Peter (Österreich)
Autsch! Da tut Patrick Peter seinem Keeper keinen Gefallen. In der Rückwärtsbewegung zieht der Verteidiger seinem Gegenspieler die Beine weg, der daraufhin mit voller Wucht in Bernhard Starkbaum hinein kracht. Für beide geht es weiter, für Patrick Peter auf die Strafbank.
42'
17:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Konstantin Komarek (Österreich)
Konstantin Komarek nebelt seinem Gegenspieler die Beine weg und schickt die Osteuropäer in die nächste Überzahl. Jetzt müsste schon mal etwas kommen von den Weissrussen.
40'
17:39
Tor für Österreich, 4:0 durch Dominic Zwerger
Drei Mal Powerplay - Drei Mal Tor! Die Österreicher nutzen auch ihrre dritte Überzahlmöglichkeit. Diesmal läuft der Puck über die linke Seite zu Dominic Zwerger, der sich mit der Scheibe in die Zentrale dreht und das Hartgummi mit Schnackes in den linken Knick pfeffert. Das ist mal effizient!
39'
17:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yevgeni Lisovets (Weissrussland)
Neben dem eigenen Kasten zieht der Weissrusse seinem Gegenspieler die Beine weg und lässt ihn so schwungvoll in die Bande krachen. Damit darf Österreich schon wieder sein erfolgreiches Powerplay ausspielen.
35'
17:29
Tor für Österreich, 3:0 durch Michael Raffl
Den gibt es! Wieder ist es Konstantin Komarek, der den Puck auf der echten Seite aufgelegt bekommt und ihn anschliessend in den Torraum feuert. Diesmal geht der Schuss allerdings nicht glatt durch, sondern wird am ersten Pfosten von Michael Raffl abgefälscht, der das Hartgummi direkt ins Netz bugsiert.
34'
17:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stepan Falkovsky (Weissrussland)
Österreich bekommt das nächste Powerplay, weil Falkovsky seinem Gegenspieler den Stock ins Gesicht klatscht. Gibt es gleich den nächsten Überzahltreffer?
31'
17:20
Tor für Österreich, 2:0 durch Konstantin Komarek
Österreich zeigt dem Gegner, wie Überzahl gespielt wird. Mit einem schnellen Pass von der blauen Linie wird Komarek auf der rechten Seite eingesetzt und hat anschliessend die Zeit und den Platz zum Abschluss. Im Torraum ist Mikhail Karnaukhov die Sicht versperrt und so fliegt der Schuss durch bis ins linke Eck.
30'
17:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Geoff Platt (Weissrussland)
Jetzt dürfen auch die Österreicher mit einem Mann mehr ran. In der rechten Rundung knallt Platt mit voller Wucht in seinen Gegenspieler und schickt in direkt in die Bande.
20'
16:48
Wieder machen die Österreicher alles richtig und sperren den Weg in den Slot. So muss Pavel Vorobey schon von der Blauen abziehen, scheitert aber schon im Slot.
18'
16:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stefan Ulmer (Österreich)
Powerplay Nummer Zwei für die Osteuropäer. Bei dem Versuch den Gegner aus der eigenen Hälfte zu halten, knallt Stefan Ulmer seinem Gegenspieler den Unterarm ins Gesicht.
14'
16:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Obrist (Österreich)
Obrist behindert seinen Gegenspieler vor dem eigenen To rund schickt die Weissrussen in die erste Überzahl dieses Spiels. Kommt jetzt der Ausgleich?
60'
16:28
Spielende
60'
16:26
Die letzte Minute dieser Partie läuft und die österreichischen Anhänger feiern den Verbleib in der Top-Division.
58'
16:25
Österreich nutzt die letzten Minuten. Manuel Ganahl tankt sich durch die Zentrale in die Hälfte der Weissrussen und sucht den schellen Abschluss. Der Versuch wird jedoch schon im Ansatz abgefälscht und landet links neben dem Kasten.
5'
16:22
Tor für Österreich, 1:0 durch Layne Viveiros
Österreich geht hier in Front! Mit einem Befreiungsversuch von der Bande, schmeisst Viveiros das Spielgerät in den Torraum der Osteuropäer. Hier verkommt die Scheibe zum Flummi, prallt am Keeper ab, springt einem Verteidiger an den Rücken und hüpft von dort direkt ins Glück.
55'
16:21
Knapp fünf Minuten stehen noch auf der Uhr, aber hier kommt definitiv kein Zweifel mehr nach dem Sieger auf.
51'
16:12
Das Spiel verflacht zusehends, weil Österreich nicht mehr viel mehr tut als nötig und die Osteuropäer sich in ihr Schicksal zu fügen scheinen. Torchancen sind aktuell absolute Mangelware.
48'
16:08
Auf dem Eis fällt der numerische Unterschied mal wieder kaum ins Gewicht. Österreich steht hinten solide und Weissrussland fehlen die Ideen die eigene Überzahl zu nutzen.
45'
16:01
Österreich spielt das fehlerfrei, lässt einmal mehr keine Abschlüsse zu und wehrt auch dieses Powerplay ab.
41'
15:55
Der Schlussabschnitt läuft. Schafft Weissrussland nochmal den Weg zurück? Oder ist damit der Abstieg besiegelt?
41'
15:55
Beginn 3. Drittel
40'
15:50
Drittelfazit:
Österreich sammelt Big Points gegen den Abstieg, spielt ein gnadenloses Powerplay und führt vor dem Schlussabschnitt verdient mit 4:0. Während die Weissrussen es verlernt haben, die eigene Überzahl zu nutzen und mehrere Möglichkeiten verstreichen liessen, demonstrierte das Team von Roger Bader, wie man seine Vorteile nutzt und erzielt drei Tore aus drei Überzhalspielen. Für den Schlussabschnitt dürften die Fronen damit schon geklärt sein.
15:45
Bei den Weissrussen sieht die Bilanz recht ähnlich aus. Auch die Osteuropäer bekamen es bereits mit den Gruppenfavoriten zu tun, scheiterten zum Auftakt gegen die Tre Kronor mit 0:5 und verloren in der Folge auch gegen die Tricolore (2:6), die Sbornaja (0:6) und die Schweiz (2:5). Am gestrigen Abend folgte eine 0:3-Schlappe gegen die tschechische Auswahl.
40'
15:40
Ende 2. Drittel
36'
15:33
Für Mikhail Karnaukhov ist nach dem dritten Gegentreffer bereits Schluss. Zwischen den Pfosten übernimmt ab jetzt Vitali Trus.
35'
15:32
Einwechslung bei Weissrussland -> Vitali Trus
35'
15:32
Auswechslung bei Weissrussland -> Mikhail Karnaukhov
29'
15:18
Aber Österreich kommt auch bei numerischem Gleichstand kaum aus der eigenen Hälfte. Auf der rechten Seite tankt sich Sergei Drozd die Bande entlang und sieht, dass Bernhard Starkbaum weit ausserhalb des Tor steht. Mit einem Schuss aus spitzem Winkel versucht der Angreifer den Puck ins Netz zu befördern, bekommt den Schuss aber nicht richtig platziert.
27'
15:14
Weissrussland bekommt den Vorteil der Überzahl heute einfach nicht ausgerollt. Auch das dritte Powerplay der Osteuropäer vergeht ohne echte Torgefahr.
25'
15:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Zwerger (Österreich)
25'
15:12
Pavel Razvadouski! Der Weissrusse erarbeitet sich das Hartgummi hinter dem Tor der Österreicher, fährt um den linken Pfosten und zieht sofort ab. Der Schuss landet nicht im Tor, aber es gibt fas nächste Powerplay.
22'
15:06
Belarus übernimmt sofort die Initiative. Manuel Ganahl versucht sich von der rechten Seite in den Torraum zu schieben, scheitert aber an Bernhard Starkbaum, der den Schläger aufs Eis legt und das Hartgummi aus dem Torraum hält.
21'
15:04
Die Akteure sind zurück auf dem Eis. Alles ist bereit für das zweite Drittel.
21'
15:04
Beginn 2. Drittel
20'
14:57
Drittelfazit:
Die trotz allem gut gelaunten Zuschauer in der Royal Arena sahen ein zähes erstes Drittel, in dem die Österreicher durch ein glückliches "Hoppel-Tor" mit 1:0 in Führung liegen. Insgesamt haben die Mitteleuropäer zwar leichte Vorteile, vor den Toren taten sich aber beide Seiten ziemlich schwer. Vor allem die Weissrussen konnten, trotz zweier Powerplays, noch keine echte Torgefahr aufbauen. Wenig überraschend resultierte der bisher einzige Treffer dieser Partie aus einer Zufallsaktion. Nach einem Befreiungsschlag von Viveiros hüpfte die Scheibe durch den Torraum und prallte schlussendlich von einem Verteidiger ins eigene Netz. In den kommenden Abschnitten darf vor allem an Tempo ruhig noch nachgelegt werden.
20'
14:49
Ende 1. Drittel
16'
14:41
Unsere Nachbarn spielen ein gutes Boxplay, halten den Gegner vom Tor fern und machen den Weg zum Netz dicht. So ist die Unterzahl schnell überstanden.
13'
14:37
Für beide Teams gibt es bei dieser Weltmeisterschaft zwar nichts mehr zu holen, die Anhänger beider Lager haben hier trotzdem ihren Spass. Auf dem tut sich aktuell allerdings wenig.
11'
14:32
Lukas Haudun trifft die Latte! Direkt vor dem Kasten des Gegners luchsen die Österreicher der Verteidigung die Scheibe ab und schon ist Haudun alleine im Torraum. Mit der Rückhand versucht der Angreifer die Scheibe über die Schulter vom Keeper zu Hebeln, scheitert aber am Querbalken.
9'
14:28
Weissrussland hat den Gegentreffer gut verdaut und setzt aktuell das Tor der Mitteleuropäer unter Druck. Bisher ist jedoch immer ein Bein oder Arm dazwischen.
3'
14:20
Österreich versucht in den ersten Minuten das Geschehen vor das Tor der Weissrussen zu verlegen. Echte Torabschlüsse bleiben zunächst aus, ein Bully vor dem Kasten gibt es trotzdem.
1'
14:16
Und los geht's!
1'
14:16
Spielbeginn
13:48
Ein Weiterkommen ist für beide Seiten längst nichtmehr im Bereich des Möglichen, stattdessen gilt es im Duell der Aussenseiter, den Abstieg aus der Top-Division zu verhindern. Während es für die Österreicher, nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr, der direkte Wiederabstieg wäre, spielen die Weissrussen seit 2005 in der Eliteklasse.
13:39
Für beide Teams hat es im bisherigen Verlauf dieser WM noch nicht zu einem Sieg gereicht. Während unsere Nachbarn im Auftaktduell gegen die Schweizer Nati nur knapp in der Overtime scheiterten (3:2 n.V.), kamen sie in der Folge gegen die Favoriten aus Russland und Schweden deftig unter die Räder (jeweils 0:7). Zuletzt musste sich die Truppe von Headcoach Roger Bader jedoch auch der französischen Auswahl mit 2:5 geschlagen geben.
13:28
Hallo und herzlich willkommen zur Eishockey-Weltmeisterschaft am Samstagmittag. In der Gruppe A kommt es in der Royal Arena in Kopenhagen zum Duell der Aussenseiter Österreich und Weissrussland. Der erste Puck fällt um 16:15 Uhr.

Aktuelle Spiele

17.05.2018 20:15
Finnland
Finnland
Finnland
2
1
0
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
0
3
0
Beendet
20:15 Uhr
19.05.2018 15:15
Schweden
Schweden
Schweden
6
1
3
2
USA
USA
USA
0
0
0
0
Beendet
15:15 Uhr
19.05.2018 19:15
Kanada
Kanada
Kanada
2
0
1
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
1
Beendet
19:15 Uhr
20.05.2018 15:15
USA
USA
USA
4
0
1
3
Kanada
Kanada
Kanada
1
0
1
0
Beendet
15:15 Uhr
20.05.2018 20:15
Schweden
Schweden
Schweden
3
1
1
0
0
Schweiz
Schweiz
Schweiz
2
1
1
0
0
n.P.
Beendet
20:15 Uhr

Spielplan - Gruppe A

04.05.2018
Russland
Russland
Russland
7
3
1
3
Frankreich
Frankreich
Frankreich
0
0
0
0
Beendet
16:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
5
2
2
1
Belarus
Belarus
Belarus
0
0
0
0
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
0
1
Österreich
Österreich
Österreich
2
0
1
1
0
n.V.
Beendet
12:15 Uhr
Frankreich
Frankreich
Frankreich
6
2
1
3
Belarus
Belarus
Belarus
2
1
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
Tschechien
3
0
1
1
1
Slowakei
Slowakei
Slowakei
2
1
1
0
0
n.V.
Beendet
20:15 Uhr
04.05.2018
USA
USA
USA
5
1
2
1
0
Kanada
Kanada
Kanada
4
2
1
1
0
n.P.
Beendet
16:15 Uhr
Deutschland
Deutschland
Deutschland
2
0
1
1
0
Dänemark
Dänemark
Dänemark
3
0
2
0
0
n.P.
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Norwegen
Norwegen
Norwegen
2
2
0
0
0
Lettland
Lettland
Lettland
3
0
1
1
1
n.V.
Beendet
12:15 Uhr
Finnland
Finnland
Finnland
8
2
3
3
Südkorea
Südkorea
Südkorea
1
0
1
0
Beendet
16:15 Uhr
Dänemark
Dänemark
Dänemark
0
0
0
0
USA
USA
USA
4
1
2
1
Beendet
20:15 Uhr