DE | FR

WM

Tschechien
4
2
1
1
Tschechien
Österreich
3
1
0
2
Österreich
Tschechien:
1'
Hyka
3'
Chytil
26'
Kubalík
50'
Hyka
Österreich:
18'
Komarek
51'
Raffl
58'
Raffl
58'
22:20
Tor für Österreich, 4:3 durch Michael Raffl
Wieder Raffl! Wird das hier etwas nochmal spannend? Michael Raffl nimmt die Hartgummischeibe in der neutralen Zone auf, lässt dann die halbe tschechische Mannschaft stehen und überwindet Pavel Francouz mit einem halbhohen Schuss ins rechte Eck.
51'
22:10
Tor für Österreich, 4:2 durch Michael Raffl
So schnell lassen sich die Österreicher dann auch nicht abhängen! NHL-Profi Michael Raffl lässt mal sein Können aufblitzen, lässt mit zwei Körpertäuschungen seinen Gegenspieler stehen, zieht von rechts gen Tor und jagt die Scheibe sehenswert in der linken Giebel!
50'
22:07
Tor für Tschechien, 4:1 durch Tomáš Hyka
Tschechien zeigt, wie Überzahl geht! Mit drei schnellen Pässen geht es ins österreichische Drittel, dann geht die Scheibe rechts raus zu Radek Faksa, der im hohen Slot Tomáš Hyka sieht. Der kennt keine Gnade, hämmert das Ding flach ins linke Eck und schnürt den Doppelpack!
50'
22:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Hundertpfund (Österreich)
Hundertpfund muss wegen Beinstellens hinter die Scheibe. Powerplay Tschechien!
43'
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michal Řepík (Tschechien)
Wenig später geht auch Řepík wegen Behinderung raus! Anderthalb Minuten 5-gegen-3 für den ÖEHV!
43'
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Filip Chytil (Tschechien)
Chytil geht wegen Beinstellens in die Kühlbox. Kann Österreich im Powerplay nochmal für Spannung sorgen?
34'
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (Tschechien)
Geht im Powerplay nochmal was für Österreich? Červenka muss wegen Beinstellens 120 Sekunden hinter die Scheibe.
26'
21:12
Tor für Tschechien, 3:1 durch Dominik Kubalík
Ganz krummes Ding! Martin Nečas setzt Tomáš Hyka hinter dem österreichischen Tor in Szene und der legt dann zurück in die Zentrale. Dort nimmt Dominik Kubalík den Direktschuss, lässt den Puck aber über den Schläger rutschen und die Scheibe fliegt krumm und schief gen Tor. David Kickert wird vom eigenen Mann die Sicht verdeckt und das Ding schlägt über den Arm des Goalies hinweg zum 3:1 ein.
22'
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michal Řepík (Tschechien)
Erste Strafe gegen die Tschechen! Řepík muss wegen Halten des Stocks in die Box.
20'
20:48
Der Aussenpfosten verhindert den Ausgleich! Österreich drängt tatsächlich auf den Ausgleich, doch das Gestänge hilft den Tschechen, mit der Führung in die Pause zu gehen.
18'
20:45
Tor für Österreich, 2:1 durch Konstantin Komarek
Österreich belohnt sich für eine seit der zehnten Minute deutlich bessere Partie und kommt zum Anschluss! Komarek nimmt Tempo auf, spielt dann einen herrlichen Doppelpass mit Hofer und jagt das Ding dann aus dem Slot vorbei am chancenlosen Francouz ins Netz.
11'
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Raffl (Österreich)
Die erste Strafe geht gegen Österreich! Raffl muss nach einem Beinstellen in die Kühlbox.
11'
20:33
Manuel Ganahl und Peter Schneider arbeiten im tschechischen Abschnitt jetzt gut, erarbeiten zweimal die Scheibe und sorgen zumindest mal für Torschüsse. Die Scheiben fliegen allerdings knapp am Kasten vorbei.
60'
20:31
Fazit:
Tschechien beschliesst die Vorrunde in der Gruppe A gegen tapfer kämpfende Österreicher mit einem 4:3-Erfolg! Die bereits vorher für das Viertelfinale qualifizierten Tschechen gingen in einem spannenden und teils hochklassigen Match mit 4:1 in Führung, ehe Österreichs NHL-Star Michael Raffl von den Philadelphia Flyers die Partie mit zwei feinen Einzelaktionen nochmal spannend machte. Am Ende brachten clevere Tschechen den Sieg dann aber relativ locker über die Zeit und können so mit einem Erfolgserlebnis in die K.O.-Runde gehen. Die ÖEHV-Auswahl kann aus einer guten Leistung gegen den sechsfachen Weltmeister auch einige positive Schlüsse zum Abschluss dieser Weltmeisterschaft ziehen und positiv gestimmt auf die WM 2019 in der Slowakei blicken. Damit verabschieden wir uns für heute aus der Kopenhagener Royal Arena und wünschen noch einen schönen Abend!
60'
20:26
Spielende
60'
20:24
Die letzte Minute läuft! Österreich kommt einfach nicht dazu, den Goalie zu ziehen, da Tschechien sich einfach im Angriffsdrittel festsetzt.
5'
20:24
Der sechsfache Weltmeister aus Tschechien scheint heute mal wieder richtig Lust zu haben und brennt in den ersten Minuten ein echtes Feuerwerk ab. Schon sieben Torschüsse haben die Tschechen abgefeuert, David Kickert hat seine Truppe bisher vor einem höheren Rückstand bewahrt.
59'
20:23
Noch zwei Minuten auf der Uhr und Österreich drückt! Manuel Ganahl hat die Chance zum Ausgleich, trifft aber nur das Aussennetz! Auf der anderen Seite rettet bei einem tschechischen Konter das Gestänge für den ÖEHV!
3'
20:20
Tor für Tschechien, 2:0 durch Filip Chytil
Traumtor! Jakub Krejčík trägt die Scheibe mit Tempo ins gegnerische Drittel, verzögert dann hinter der blauen Linie kurz und bringt die Scheibe scharf halbhoch aufs Tor. Filip Chytil fälscht ab und lenkt das Hartgummi perfekt ins kurze Eck unter die Latte. Zweiter Schuss, zweiter Treffer!
57'
20:19
David Krejčí kommt nochmal für die Tschechen, verpasst aber in aussichtsreicher Position den richtigen Moment für in Abspiel. Auf der Gegenseite zwingt Lukas Haudum Pavel Francouz zur nächsten Rettungstat.
1'
20:17
Tor für Tschechien, 1:0 durch Tomáš Hyka
Mit dem ersten Angriff gehen die Tschechen in Front! Nach nur 31 Sekunden kommt die Scheibe nach einem Gestochere im Slot mit etwas Glück genau zu Tomáš Hyka, der am Pfosten nur noch den Schläger hinhalten muss.
55'
20:17
Tschechien scheint mit den Gedanken jetzt doch schon beim Viertelfinale und kommt kaum noch zu Entlastung. Patrick Peter lässt für den ÖEHV nochmal einen Schuss ab, den Pavel Francouz aber sicher begräbt.
53'
20:15
Österreich fightet bis zuletzt und hält jetzt nochmal richtig dagegen! Dominic Zwerger gewinnt die Scheibe im Forecheck, findet dann aber vor der Kiste keinen Abnehmer.
49'
20:06
Fast das 2:3! Pavel Francouz verlässt seinen Kasten, kann die Scheibe an der Bande hinter dem Tor aber nicht festmachen. Österreich bringt den Puck umgehend aufs leere Tor, wo sich Libor Šulák in die Schussbahn schmeisst und im Stile eines Goalies klärt. Starker Einsatz!
47'
20:03
Bei fünf gegen fünf spielen die Jungs von Roger Bader das fast besser als im Powerplay. Michael Raffl tankt sich durch und wird erst im allerletzten Moment am Abschluss gehindert. Insgesamt ist die Partie jetzt doch ganz schön abgeflacht.
45'
19:58
Das ist ganz einfach zu wenig! Selbst in doppelter Überzahl bekommen die Österreicher kaum einen vernünftigen Abschluss hin. Da wird gepasst und gepasst und keiner will die Verantwortung übernehmen. Chance vertan!
42'
19:52
Tschechien legt gleich den Vorwärtsgang ein und will die Partie entscheiden. Der junge Martin Nečas zieht von rechts mit viel Tempo und einer starken Bewegung nach innen und schiebt das Hartgummi dann nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
41'
19:50
Weiter gehts! Das Schlussdrittel in der Royal Arena läuft.
41'
19:50
Beginn 3. Drittel
40'
19:37
Drittelfazit:
Auch das zweite Drittel in der Kopenhagener Royal Arena geht knapp an den Favoriten. Tschechien geht gleich mit einem 3:1-Vorsprung in die finalen 20 Minuten gegen Österreich. Der einzige Treffer im Mittelabschnitt geht auf das Konto von Dominik Kubalík, der den ansonsten überragenden David Kickert mit einem krummen Ding überraschen konnte. Die ÖEHV-Auswahl verkauft sich weiter sehr ordentlich, ist aber vor allem im Abschluss nicht konsequent genug, um den grossen Favoriten wirklich zu ärgern. Noch bleiben den Mannen von Roger Bader 20 Minuten, um für einen ebenso freudigen wie sensationellen WM-Abschluss zu sorgen. Gleich gehts ins Schlussdrittel!
40'
19:35
Ende 2. Drittel
40'
19:33
Die letzte Minute läuft und Tschechien beisst sich nochmal im österreichischen Drittel fest .
39'
19:32
Glück für Österreich! Patrick Peter hält den enteilten David Pastrňák ganz klar mit unlauteren Mitteln auf, doch die Schiedsrichter lassen das einfach mal locker laufen.
37'
19:29
Kaum wieder vollzählig, werden die Tschechen auch wieder gefährlich. Radek Faksa geht von links auf den Kasten zu und hat zwei Anspielmöglichkeiten in der Mitte, doch Martin Schumnig macht mit vollem Einsatz den Passweg zu und verhindert Schlimmeres.
36'
19:27
Nein! In Überzahl läuft erneut überhaupt nichts zusammen! Zahlreiche Fehler im Aufbau und etliche ungenaue tiefe Pässe führen dazu, dass Österreich nicht einmal in Formation kommt! Tschechien ist wieder vollzählig.
32'
19:22
Immer wieder Kickert! Der Goalie der Vienna Capitals wächst heute über sich hinaus und verwährt sowohl einem Schuss von David Pastrňák als auch dem Nachschuss von Dmitrij Jaskin mit einem akrobatischen Schoner-Save den Einschlag.
29'
19:19
Tschechien dreht auf! Thomas Hundertpfund verliert seinen Schläger und die Osteuropäer ziehen ein echtes Powerplay auf, in dem David Kickert einmal mehr rettend eingreifen muss, um sein Team in Schlagdistanz zu hakten.
27'
19:15
Mitten in eine Phase, in der Österreich immer stärker wurde, treffen die Tschechen und stellen den alten Abstand wieder her. Wie sieht die Antwort der ÖEHV-Cracks aus?
24'
19:10
Ganz dürftiges Powerplay der Österreicher. Erst als Tschechien wieder zu fünft ist bringt Thomas Hundertpfund von rechts den ersten Torschuss an und besorgt Pavel Francouz ein bisschen Arbeit.
22'
19:06
David Kickert bekommt gleich wieder ordentlich zu tun. Nach feinem Querpass von Martin Nečas schiesst Tomáš Hyka aus dem hohen Slot aufs rechte Eck und zwingt den ÖEHV-Goalie zum nächsten Save.
21'
19:03
Beginn 2. Drittel
20'
18:52
Drittelfazit:
Tschechien und Österreich bieten zum Auftakt des letzten Vorrundenspieltags der Gruppe A beste Eishockey-Unterhaltung! Die spielfreudigen Tschechen nehmen dabei nach 20 Minuten eine verdiente 2:1-Führung mit in die Kabine. Zunächst spielte ausschliesslich der sechsfache Weltmeister und ging durch einen Doppelschlag schon nach drei Minuten mit 2:0 in Führung. Erst nach der Hälfte des Abschnitts kamen die ÖEHV-Cracks besser ins Spiel und zu mehr Torgelegenheiten. Eine davon nutzte Konstantin Komarek zum Anschluss. Wenig später hatte Österreich gar den Ausgleich vor Augen, doch der Aussenpfosten rettete für den geschlagen Pavel Francouz. Gleich gehts weiter mit dem Mitteldrittel!
20'
18:49
Ende 1. Drittel
17'
18:43
Das Spiel läuft insgesamt ziemlich zügig und schon länger ohne Unterbrechungen ab. Tschechien verbucht den nächsten guten Abschluss, als Radek Faksa einen Schlenzer von der Blauen abfälscht. David Kickert reagiert abermals stark und pflückt den Puck herunter.
15'
18:42
Immer wieder lassen die Tschechen ihre individuelle Klasse aufblitzen, sind dann aber im Abschluss oft zu verspielt. Das nutzt Patrick Spannring zu einem österreichischen Konter, bleibt aber im Eins-gegen-eins mit Pavel Francouz auch nur zweiter Sieger.
13'
18:38
Starkes Unterzahlspiel des ÖEHV! Während Tschechien nicht einmal in Powerplay-Aufstellung kommt, hat Österreich durch Alexander Rauchenwald gar eine gute Chance zum Shorthander, die Pavel Francouz nach Querpass vor dem Kasten gerade noch verhindert.
11'
18:32
David Kickert nutzt seine Chance trotz der zwei Gegentore bisher beeindruckend. Gegen Roman Červenka packt der Goalie die nächste Glanztat aus und hält das das 0:2 vorerst fest.
9'
18:30
Die Österreicher sind jetzt näher dran an ihren Gegenspielern und finden so langsam Zugang zu dieser Partie, während Tschechiens Michal Řepík mit Anlauf das österreichische Tor umläuft und wir erstmal eine kurze Pause haben.
7'
18:28
Während die Tschechen weiter zaubern, ist auch Österreich plötzlich nah am ersten Treffer. Manuel Ganahl versucht es mit einem Bauerntrick und scheitert erst in allerletzter Sekunde an Pavel Francouz.
2'
18:20
Schlechter hätte die Partie für Österreich nicht beginnen können. Nachdem man selbst nach wenigen Sekunden die erste Chance der Partie hatte, trifft der erste tschechische Abschluss gleich ins Schwarze.
1'
18:17
Die Partie läuft! Österreich spielt in weiss und beginnt mit David Kickert im Tor. Das Gehäuse der in rot spielenden Tschechen hütet Pavel Francouz.
1'
18:16
Spielbeginn
18:13
Die Royal Arena Kopenhagen ist bereit! Die Startformationen von Tschechien und Österreich haben das Eis bereits befahren und warten auf das Face-off. Gleich gehts los!
18:02
Österreich hat sein WM-Ziel mit dem überzeugenden 4:0 gegen Weissrussland bereits erreicht. Als erster Aufsteiger seit zehn Jahren hat die ÖEHV-Auswahl den direkten Wiederabstieg vermieden und das Ticket für die WM 2019 in der Slowakei gelöst. Stark war gegen die Weissrussen, die nach 14 Jahren in der Eliteklasse wieder absteigen, vor allem das Powerplay. Drei der vier Tore erzielte Österreich in Überzahl und sammelte so nach der Overtime-Pleite gegen die Schweiz die Punkte zwei, drei und vier ein. Im finalen Match gegen den haushohen Favoriten Tschechien können die Kufencracks aus der Alpenrepublik damit frei aufspielen.
17:50
Die Tschechen stehen nach dem souveränen 6:0 gegen Frankreich gestern schon vor dem letzten Spieltag als Viertelfinalist fest. Bis auf das knappe 2:3 gegen Schweden leistete der Olympiasieger von 1998 sich keine Pleiten und konnte zuletzt mit zwei Shutouts in Serie überzeugen. In der Tabelle geht für die Männer von Josef Jandac nichts mehr, man muss auf jeden Fall als Dritter der Gruppe A in die K.O.-Runde. Grösster verbliebener Anreiz für die heutige Partie dürfte sein, die weisse Weste gegen Österreich auch im neunten Duell zu behalten.
17:39
Herzlich willkommen, liebe Eishockeyfans, zur WM in Dänemark! In der Gruppe A stehen sich heute Tschechien und Österreich in ihrem letzten Vorrundenspiel gegenüber. Um 20:15 Uhr fliegt der Puck in der Royal Arena von Kopenhagen.

Aktuelle Spiele

17.05.2018 20:15
Finnland
Finnland
Finnland
2
1
0
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
0
3
0
Beendet
20:15 Uhr
19.05.2018 15:15
Schweden
Schweden
Schweden
6
1
3
2
USA
USA
USA
0
0
0
0
Beendet
15:15 Uhr
19.05.2018 19:15
Kanada
Kanada
Kanada
2
0
1
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
1
Beendet
19:15 Uhr
20.05.2018 15:15
USA
USA
USA
4
0
1
3
Kanada
Kanada
Kanada
1
0
1
0
Beendet
15:15 Uhr
20.05.2018 20:15
Schweden
Schweden
Schweden
3
1
1
0
0
Schweiz
Schweiz
Schweiz
2
1
1
0
0
n.P.
Beendet
20:15 Uhr

Spielplan - Gruppe A

04.05.2018
Russland
Russland
Russland
7
3
1
3
Frankreich
Frankreich
Frankreich
0
0
0
0
Beendet
16:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
5
2
2
1
Belarus
Belarus
Belarus
0
0
0
0
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
0
1
Österreich
Österreich
Österreich
2
0
1
1
0
n.V.
Beendet
12:15 Uhr
Frankreich
Frankreich
Frankreich
6
2
1
3
Belarus
Belarus
Belarus
2
1
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
Tschechien
3
0
1
1
1
Slowakei
Slowakei
Slowakei
2
1
1
0
0
n.V.
Beendet
20:15 Uhr
04.05.2018
USA
USA
USA
5
1
2
1
0
Kanada
Kanada
Kanada
4
2
1
1
0
n.P.
Beendet
16:15 Uhr
Deutschland
Deutschland
Deutschland
2
0
1
1
0
Dänemark
Dänemark
Dänemark
3
0
2
0
0
n.P.
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Norwegen
Norwegen
Norwegen
2
2
0
0
0
Lettland
Lettland
Lettland
3
0
1
1
1
n.V.
Beendet
12:15 Uhr
Finnland
Finnland
Finnland
8
2
3
3
Südkorea
Südkorea
Südkorea
1
0
1
0
Beendet
16:15 Uhr
Dänemark
Dänemark
Dänemark
0
0
0
0
USA
USA
USA
4
1
2
1
Beendet
20:15 Uhr