DE | FR

WM

Deutschland
6
1
3
2
Deutschland
Südkorea
1
0
0
1
Südkorea
Deutschland:
11'
Draisaitl
21'
Ehliz
30'
Hager
35'
Tiffels
49'
Ehliz
53'
Seidenberg
Südkorea:
58'
Radunske
60'
18:39
Fazit:
Feierabend! Deutschland gewinnt mit 6:1 gegen Südkorea und fährt den ersten Sieg bei der WM ein. Nach zuvor drei Niederlagen in Serie meldet sich die deutsche Eishockeynationalmannschaft mit einem Pflichtsieg zurück und wehrt das Abstiegsgespenst problemlos ab. Aufsteiger Südkorea präsentierte sich auch heute als kämpferischer, aber chancenloser Gegner. Die Asiaten hielten im 1. Drittel ein 0:1 und kassierten dann im Mittelteil gleich drei Einschläge zum 0:4 nach 40 Minuten. Im letzten Abschnitt hatte das Team von Marco Sturm den Sieg bereits in der Tasche und konnte noch zwei weitere Tore nachlegen. Besonders schön: Yannic Seidenberg traf in der 53. Minute zum 6:0 und erzielte damit den dritten deutschen Powerplay-Treffer. Südkorea hatte heute zwar nie eine Chance, sorgte mit dem Ehrentreffer in der 57. Minute (ebenfalls Powerplay) aber immerhin für ein umjubeltes Happy End.
60'
18:34
Treutle macht die Tür zu! Deutschland verstolpert den Puck und Won-Jun Kim ist links frei durch. Goalie Treutle muss rechts ans Alu und pariert souverän mit dem Bein!
59'
18:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sang-Wook Kim (Südkorea)
Und fällt jetzt noch das 7:1? Tiffels schirmt die Scheibe clever mit dem Körper ab und erzwingt somit eine Strafe von Südkorea. Noch 1:30 Minuten.
58'
18:29
Tor für Südkorea, 6:1 durch Brock Radunske
Der Ehrentreffer für Südkorea! Der Underdog gewinnt das Offensiv-Bully und stochert sich zum 1:6. Der Puck passiert erst Seidenberg, dann ist auch noch ein Südkoreaner an Hartgummi und schlussendlich drückt Radunske den ersten Treffer Koreaner hinter die Linie.
57'
18:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Manuel Wiederer (Deutschland)
Es geht nochmal in die Unterzahl: Manuel Wiederer spielt etwas unachtsam und haut seinen Gegner an der Mittellinie deutlichst mit dem Stock um. Klares Beinstellen.
56'
18:26
Südkorea hat jetzt grosse Probleme und kommt in der Endphase der Partie fast kaum noch an das Hartgummi. Die Mannen von Marco Sturm haben Spass und stürmen weiter.
53'
18:21
Tor für Deutschland, 6:0 durch Yannic Seidenberg
Und prompt fällt der nächste Treffer! Deutschland formiert sich im Powerplay zügig und Plachta legt nach innen auf. Dort eilt Seidenberg zur Scheibe, gleitet weiter ins Zentrum und zieht ab. Ein Koreaner fälscht ab und der Puck eiert abermals ins Tor!
53'
18:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brock Radunske (Südkorea)
...der Arm der Refs aber wieder hoch! Radunske wird vom Eis geschickt, Übertriebene Härte. Zum Ende der Partie sammelt Südkorea ordentlich Strafminuten...
50'
18:18
Swift kassiert für sein Benehmen eine 2 + 2 Minuten Strafe und offeriert Deutschland daher nochmal ein Powerplay!
50'
18:15
Kleine Strafe + Diszplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Korbinian Holzer (Deutschland)
Na dann komm doch! Swift gibt Holzer einen Haken mit und unser deutscher NHL-Crack bittet den Südkoreaner zum Tänzchen. Swift und Holzer ziehen die Handschuhe aus und wollen aufeinander los. Die Refs gehen jedoch dazwischen und stoppen den Fight kurz vor dem ersten Gong.
50'
18:14
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Michael Swift (Südkorea)
49'
18:12
Tor für Deutschland, 5:0 durch Yasin Ehliz
Ein richtig leckeres Tor! Deutschland zeigt einen Bilderbuch-Angriff und überzeugt dabei in jeder Phase. Seidenberg baut auf, Draisaitl führt die Scheibe links und nach einem Querpass von Kahun vollstreckt Ehliz am rechten Alu!
47'
18:08
Manuel Wiederer sucht seine Chance! Der Youngster aus Deggendorf lässt sich bei einem Solo auf der linken Seite nicht zweimal bitten und probiert es aus verdeckter Position. Matt Dalton muss sich erst kurz orientieren und fährt dann die Brust aus.
42'
17:59
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Jonas Müller (Deutschland)
Dicke Strafe für Jonas Müller! Der DEB-Crack wird zunähst selbst zu Boden gecheckt und teilt wenig später dann aber aber herbe aus. Der Ellbogen geht beim Hit mit nach oben und der Ref schickt Müller für 2+10 Minuten auf die Bank.
42'
17:56
Oder trifft erstmal der Underdog? Plachta setzt den ersten Schuss ab, dann wird es vor Treutle richtig heiss. Die Koreaner fahren ein 3-auf-2 und am rechten Pfosten ballert Young-Jun Lee in Richtung halbleeres Tor. Treutle hechtet von links nach rechts und blockt dann überragend mit dem Schoner!
41'
17:56
Ab in die letzten 20 Minuten! Kommt es noch zum grossen Schützenfest?
40'
17:44
Drittelfazit:
Deutschland steht kurz vor dem ersten Sieg bei der WM 2018! Nachdem Südkorea im 1. Drittel die Partie noch etwas offener gestalten konnte, zog die deutsche Auswahl im zweiten Drittel dann doch klar davon. Deutschland überzeugte erneut im Powerplay und legte zudem eine stark verbesserte Chancenverwertung an den Tag. Bleibt die Mannschaft von Marco Sturm auch im dritten Abschnitt konzentriert, könnten noch ein paar weitere Treffer folgen. Unsere Silber-Helden kommen so langsam in Fahrt und verjagen das Abstiegsgespenst!
39'
17:39
Um ein Haar das 5:0! Plachta hat am rechten Slot-Rand mächtig Raum und wartet auf den richtigen Moment für einen Abschluss. Der DEB-Crack zögert, täuscht an und scheitert dann mit einem Tunnel-Versuch. Es verbleiben 50 Sekunden Powerplay.
38'
17:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Hyon-Ho Oh (Südkorea)
Folglich kassiert Südkorea wieder eine Strafe. Hyon-Ho Oh weiss sich gegen die Passsicherheit der Deutschen nicht zu helfen und hält den Stock von Hager.
35'
17:33
Tor für Deutschland, 4:0 durch Frederik Tiffels
Jetzt läuft es! Die Youngster Tiffels und Michaelis beschäftigen Südkorea und setzen hinter der gegnerischen Kiste gut nach. Michaelis bugsiert das Hartgummi von rechts kommend vor Dalton und Tiffels arbeitet sie hinter die Linie!
34'
17:31
Deutschland ist auf Kurs! Die DEB-Auswahl hat den Aufsteiger und Underdog Südkorea voll im Griff und liegt sicher mit 3:0 in Front. Die Newcomer aus Asien fallen in Herning noch nicht auseinander, sind bislang aber nur ein besserer Trainingspartner.
32'
17:29
Wieder etwas Kurioses: Goalie Dalton wird von zwei Feldspielern unabsichtlich zu Boden gezogen und landet dann unsanft auf seinen vier Buchstaben. Deutschland sucht sofort den Abschluss und - knallt die Scheibe Dalton, am Boden liegend, an den Hinterkopf.
31'
17:26
Abgewehrt! Südkorea erwischt nach einem Wechsel eine gute Phase und kreiert in einer Minute zwei gute Chancen: Treutle wehrt einen heissen Querpass in den Slot mit dem Schläger ab und wenig später probiert sich Young-Jun Lee am rechten Pfosten am 1:3. Der Südkoreaner hat das halbleere Tor vor sich, bekommt den Puck auf der aber nicht am Schoner von Treutle vorbei.
30'
17:22
Tor für Deutschland, 3:0 durch Patrick Hager
Jetzt läuft es für beim DEB! Deutschland macht nach dem Ablauf des Powerplays weiter und schnürt Südkorea hinten ein. Goalie Dalton ist kurz ohne Schläger und wird sofort von Schlitzohr Hager bestraft. Der Münchener sieht den Goalie ohne Stock und wuchtet die Scheibe von der Blauen flach und sicher ins Netz!
28'
17:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brock Radunske (Südkorea)
Nächster Powerplay-Treffer? Brock Radunske setzt sich erneut auf die Bank und wird wegen Hakens vom Spielfeld verwiesen.
24'
17:14
Kann Deutschland auch bei 5-gegen-5 treffen? Mit zwei Powerplay-Toren sind die Deutschen bei den Special Teams gut unterwegs. Bei normaler Mannschaftsstärke steht es gegen Aufsteiger Südkorea aber noch 0:0. Am Einsatz mangelt es nicht: Markus Eisenschmidt setzt rechts mit ganz viel Kampfgeist nach und erarbeitet eine verloren Scheibe vorbildlich zurück.
22'
17:09
Ein Treffer zum perfekten Zeitpunkt! Südkorea kommt gar nicht erst ins Träumen und das Selbstvertrauen im deutschen Teams steigt wieder. Wenn er DEB jetzt konzentriert weitermacht, dürfte dem ersten WM-Sieg nicht viel im Wege stehen.
21'
17:08
Tor für Deutschland, 2:0 durch Yasin Ehliz
Macht aber nichts, die Kollegen sorgen für das 2:0! Plachta nimmt von rechts Mass und macht die Scheibe mit einem satten Schlagschuss heiss. Dalton muss abprallen lassen und in der Mitte staubt Ehliz ab! Zweiter Powerplay-Treffer für den DEB!
21'
17:07
Es geht weiter - mit zwei Teilen. Draisaitl geht in den Bullykreis, greift zu und bricht seinen Schläger dann in zwei Teile. Kurioser Wiederbeginn!
20'
16:55
Drittelfazit
Ein bisschen! Plachta schiesst mit voller Kraft links vorbei, dann ertönt die Sirene. Deutschland führt nach 20 Minuten mit 1:0 gegen Südkorea. Im 1. Drittel übernahm der haushohe Favorit Deutschland schnell das Kommando und sorgte schon in den ersten Minuten für einige Versuche. Südkorea kam aber erstmal schadlos davon und konnte in der Folgezeit dann ebenfalls die ersten kleineren Möglichkeiten verzeichnen. Mit dem ersten Powerplay der Partie verbuchte die DEB-Auswahl dann nach nur sieben Sekunden das 1:0 durch Draisaitl - und somit die erste Führung im gesamten Turnier. In der Folgezeit wollte der DEB das 2:0 sofort nachlegen, liess dafür aber die nötige Konsequenz vermissen. Im 2. Drittel startet Deutschland gleich mit einem erneuten Powerplay.
20'
16:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brock Radunske (Südkorea)
Ein Geschenk für Deutschland! Der DEB ist wieder komplett und direkt im Anschluss schickt Südkorea zu viele Spieler aufs Eis. Geht noch was vor der Pause?
17'
16:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (Deutschland)
Pech für Hager! Deutschland macht sofort wieder Dampf, kommt mit leidenschaftlichen und einsatzfreudigen Koreanern aber nicht zurecht. Draisaitl und Plachta probieren es und immer wieder wirft sich ein Südkoreaner dazwischen. Als Hager dann nachsetzen will, folgt der Stockschlag.
16'
16:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bryan Young (Südkorea)
Zweites Powerplay, zweites Tor? Deutschland darf wieder in Überzahl ran und formiert die PP-Aufstellung. Der Call: Beinstellen von Bryan Young.
16'
16:42
Neue Angriffswelle mit frischen Beinen. Björn Krupp hält die Scheibe hinter dem Tor von Niklas Treutle und wartet auf den Wechsel der Reihe. Deutschland muss für das 2:0 weiter geduldig bleiben. Südkorea igelt sich hinten ein und wartet für die Offensive eigentlich nur auf Abpraller und zweite Scheiben.
60'
16:35
Spielende
11'
16:33
Tor für Deutschland, 1:0 durch Leon Draisaitl
Draisaitl macht das 1:0! Deutschland braucht im Powerplay nur sieben Sekunden und geht in Front. Plachta spielt von rechts quer rüber und NHL-Star Draisaitl bugsiert den Puck via Abraller ins Netz. Gleich zwei Südkoreaner sind links im Slot am Hartgummi, dann jubelt der DEB!
10'
16:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Woo-Sang Park (Südkorea)
Hilft das Powerplay? Deutschland erhält sein erstes Überzahlspiel. Auch Woo-Sang Park checkt zu heftig und nimmt nun Platz.
58'
16:31
Fast das nächste Tor der Südkoreaner! Der Aufsteiger wirft nochmal alles nach vorne und kommt wenige Sekunden nach dem 1:6 fast zum zweiten Treffer. Young-Jun Lee erhält einen Sahne-Pass auf der linken Slot-Seite und scheitert an einem blendend aufgelegten Treutler! Super-Save!
9'
16:31
Los Jungs, es ist Zeit für das 1:0! Südkorea traut sich etwas mehr zu und zeigt jetzt auch in der Offensive erste zaghafte Anläufe. Bei Deutschland fehlen die Grosschancen: Draisaitl durchspielt mit einem Pass den gesamten Slot und am linken Alu verpasst Kahun ganz knapp.
8'
16:29
Hui, was für ein Check! Südkorea hat zunächst die Chance auf ein 2-auf-1 und nach einem Fehlpass wird Jonas Müller richtig übel zu Boden gecheckt. Ellbogen? Die Refs lassen laufen...
7'
16:27
Dem DEB fehlt mal wieder die Führung. Deutschland beginnt gegen die Asiaten sehr dominant und übernimmt klar die Spielkontrolle. Was fehlt, ist das Tor zum 1:0. Hauptsache die Südkoreaner glauben nicht noch an ihre Chance...
6'
16:25
Schöne Aktion der Südkoreaner! Der WM-Underdog läuft in den Anfangsminuten zwar deutlich hinterher, zeigt aber auch seine individuelle Qualität. Jin-Hui Ahn vernascht direkt im Zentrum zwei DEB-Verteidiger und hämmert die Scheibe Niklas Treutle dann genau in die Fanghand.
55'
16:25
Will die deutsche Auswahl übrigens auf ein Level mit der Konkurrenz, muss gegen die Aufsteiger aus Südkorea ein 8:0 her. Genau so hoch ist der Gegentor-Durchschnitt der Koreaner.
54'
16:24
Die DEB-Cracks führen mit 6:0 und in der Arena von Herning feiern die deutschen Fans. Noch sechs Minuten fehlen, dann ist der erste Sieg bei der WM perfekt!
4'
16:22
Da fehlt nicht viel! Seidenberg knallt den ersten Versuch von der Blauen auf Dalton, wenig später zeigt Krämmer seine Qualität am Puck. Der Crack der Adler Mannheim baut über rechts auf, legt sich selbst vor und setzt dann einen Schuss aus kurzer Distanz ab. Goalie Dalton macht am linken Alu die kurze Ecke zu und pariert.
52'
16:19
Das Überzahlspiel der deutschen Auswahl bringt aber keine neuen Erkenntnisse und kommt über gute Ansätze leider nicht hinaus. Nun geht...
1'
16:16
Die Goalies: Niklas Treutle hält für den DEB, bei Südkorea steht Matt Dalton zwischen den Pfosten.
48'
16:10
Auch Holzer prüft Dalton! Der DEB macht wieder mehr nach vorn und sammelt weitere Tor-Versuche. NHLer Holzer darf im hohen Slot ausholen und knallt Dalton den Puck auf die Schoner.
16:06
Mit Gegner Südkorea treffen die deutschen Kufencracks auf einen absoluten Nobody und Underdog. Das Gastgeberland der Olympischen Spiele kennt den Puck-Sport erst sein ein paar Jahren und ist auch bei dieser WM fast in jedem Spiel überfordert. Nach drei Partien haben die Asiaten 1:23 Tore und drei Niederlagen auf dem Konto.
46'
16:05
Südkorea traut sich im 3. Drittel etwas mehr nach vorn und probiert sich aktiv am Ehrentreffer. Für Deutschland entstehen so mehr Räume und Umschalt-Momente. Geht ein Konter bis ins gegnerische Tor?
45'
16:04
Und erhält sofort wieder eine ganz dicke Möglichkeit! Die Silber-Helden fahren ein 4-auf-1 (!) und haben das 5:0 auf dem Schläger. Tiffels ist die Endstation und schiesst einen Schlenzer aus dem Zentrum klar vorbei!
44'
16:03
Yes, das 4:0 bleibt auf der Anzeigetafel. Der Überzahl-Zug der Koreaner kommt nicht ins Rollen und Deutschland ist wieder komplett.
43'
16:02
Wahrt Niklas Treutle seine weisse Weste? Die erste Powerplay-Minute der Asiaten verläuft ohne grosses Highlight. Deutschland steht kompakt und verschiebt zügig.
15:59
Panik bricht im deutschen Lager deshalb aber noch nicht aus. Böse Zungen ziehen zwar Parallelen zum Fast-Abstieg 1976, als Deutschland nach Olympia-Bronze ebenfalls um ein Haar abgestiegen wäre, im Team herrscht im Allgemeinen aber Ruhe. Trainer Marco Sturm sagte Medientermine ab, gab der Mannschaft einen Tag frei und legte den Fokus komplett auf das heutige Spiel. "Es ist ein Spiel, das wir unbedingt gewinnen müssen", fordert Sturm.
41'
15:56
Beginn 3. Drittel
40'
15:41
Ende 2. Drittel
40'
15:40
Kein weiteres Tor. Der Aufsteiger übersteht das erneute Powerplay der deutschen Auswahl und ist wieder vollzählig.
37'
15:37
Auch Holzer probiert es! Die deutsche Eishockeynationalmannschaft zeigt jetzt Dominanz pur und legt sich Südkorea zurecht. Holzer schlenzt von links auf die Bude und findet das Aussennetz.
36'
15:36
Für Goalie Matt Dalton wird die Partie jetzt dann deutlich unangenehmer. Deutschland führt die Scheibe zielsicher und ist jetzt fast nur noch in der Zone der Asiaten. Der Goalie der Südkoreaner muss fast jede Sekunde mit einem Schuss rechnen.
30'
15:22
Es bleibt bei 2:0! Südkorea lässt erst wenig bis gar nichts anbrennen und stellt sämtliche Schuss-Wege perfekt zu. Erst 30 Sekunden vor dem Ende bröckelt der Viererblock und Hager manövriert eine springende Schreibe rechts knapp vorbei.
27'
15:19
Südkorea bekommt die Offensive nicht auf Betriebstemperatur und schafft allenfalls mal halbgefährliche Entlastung-Angriffe. Radunkse wuchtet den Puck durch die Gefahrenzone vor Treule und hinten rechts bekommt Won-Jung Kin seine Beine nicht rechtzeitig geordnet.
26'
15:17
Draisaitl mit Übersicht! Unser NHL-Superstar spielt heute ein ums andere Mal Zauberpässe und bedient nun auch Ehliz mit einem Kabinettstückchen. Der Puck zischt via Rückhand quer durch den Slot und am linken Pfosten fehlen Ehliz nur Zentimeter zum 3:0.
21'
15:07
Beginn 2. Drittel
20'
14:51
Ende 1. Drittel
20'
14:49
Geschafft! 20 Sekunden vor der Sirene ist Deutschland wieder komplett.
19'
14:49
Achtung! Brock Radunske saugt auf der rechten Seiten einen Abpraller an und feuert sofort drauf los. Goalie Treutle kommt ein Stück nach vorn und der Puck zischt knapp über die Latte hinweg in die Scheibe.
18'
14:47
Somit 30 Sekunden 4-gegen-4 und danach 90 Sekunden Powerplay Südkorea!
15'
14:41
Nochmal Mo Müller! Erneut schliesst der Kölner ab, diesmal von der Blauen. Müller holt an der Blauen Linie hoch aus und knallt die Scheibe genau auf den Bauchraum von Dalton.
14'
14:38
Dalton macht die Hand auf! Deutschland sammelt weiter Zeit in der Offensive und sucht die Abschlüsse. Moritz Müller hat auf der linken Aussenbahn etwas Platz und hebelt einen Schlenzer mit Druck auf die Kiste. Goalie Dalton passt auf und öffnet seinen grossen Handschuh sicher.
12'
14:36
Deutschland versucht mit der Führung im Rücken weiter für Druck zu sorgen und das 2:0 nachzulegen. Gegen Südkorea besonders wichtig: Ist der Wille bei den Asiaten einmal gebrochen, kann es ganz deutlich werden.
5'
14:24
Fast das 1:0! Dominic Kahun macht auf dem linken Flügel Tempo und zieht kurz vor dem Bullykreis aus vollem ab. Dalton sieht die Scheibe erst spät und zückt dann seinen Schläger!
3'
14:20
Jetzt zeigt sich auch der Silber-Gewinner von Olympia: Deutschland gewinnt über Tiffels das Offensiv-Bully und von hinten rechts zwirbelt Michaelis einen Schlenzer in Richtung Kiste. Deutschland setzt sich etwas fest.
2'
14:17
Der erste Schuss kommt von Südkorea! Das Duell startet zunächst ruhig, dann wuchtet Sang-Hoon Shin die Scheibe von ganz weit hinten hoch über die Kiste. Der "Rebound" kommt vom Glas und wird dann von Niklas Treutle festgemacht.
1'
14:16
Und los! Der Puck fällt auf das Eis und geht an die deutsche Mannschaft.
1'
14:15
Spielbeginn
14:11
Und jetzt ist das Eröffnungsbully nicht mehr weit! Die Spieler laufen langsam ein und Herning macht sich bereit.
14:09
Trotzdem darf die deutsche Mannschaft die Südkoreaner nicht unterschätzen. Die Exoten der diesjährigen WM besitzen ein buntes Potpourri aus Hockey-Cracks und verstärken ihre Defensive vor allem mit Spielern aus Nordamerika. Im Tor steht mit Matt Dalton ein gebürtiger Kanadier und vor ihm verteidigen drei Landsmänner.
13:53
Das Silber von Pyeongchang rostet also und der Viertelfinaleinzug ist fast schon unmöglich. Nach drei Niederlagen in Serie, zwei davon gegen Teams auf Augenhöhe, muss der DEB sogar um den Klassenerhalt zittern. Deutschland rangiert derzeit nur auf dem 7. Tabellenplatz und trifft heute auf den Achten: Südkorea. Gewinnen die Newcomer gegen Deutschland, würde der DEB tatsächlich auf den Abstiegsrang rutschen. "Wir sind in einer Situation, in die wir nicht wollten", gab Trainer Marco Sturm zu.
13:44
Für Deutschland wird die diesjährige Eishockey-WM immer mehr zur Enttäuschung. Mittlerweile sind drei Partien absolviert und das DEB-Team wartet weiterhin auf den ersten Sieg. Gegen Dänemark und Norwegen gab es unglückliche Shootout-Niederlagen und gegen Team USA folgte eine klare 0:3-Niederlage.
13:39
Hallo und herzlich willkommen zur Eishockey-WM! Nach drei Niederlagen in Serie steht die deutsche Eishockeynationalmannschaft heute vor einer Pflichtaufgabe. Im vierten Gruppenspiel wartet Newcomer und Underdog Südkorea. Deutschland ist gefordert: Gewinnt die DEB-Auswahl heute wieder nicht, droht sogar der Abstieg.

Aktuelle Spiele

17.05.2018 20:15
Finnland
Finnland
Finnland
2
1
0
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
0
3
0
Beendet
20:15 Uhr
19.05.2018 15:15
Schweden
Schweden
Schweden
6
1
3
2
USA
USA
USA
0
0
0
0
Beendet
15:15 Uhr
19.05.2018 19:15
Kanada
Kanada
Kanada
2
0
1
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
1
Beendet
19:15 Uhr
20.05.2018 15:15
USA
USA
USA
4
0
1
3
Kanada
Kanada
Kanada
1
0
1
0
Beendet
15:15 Uhr
20.05.2018 20:15
Schweden
Schweden
Schweden
3
1
1
0
0
Schweiz
Schweiz
Schweiz
2
1
1
0
0
n.P.
Beendet
20:15 Uhr

Spielplan - Gruppe B

04.05.2018
Russland
Russland
Russland
7
3
1
3
Frankreich
Frankreich
Frankreich
0
0
0
0
Beendet
16:15 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
5
2
2
1
Belarus
Belarus
Belarus
0
0
0
0
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Schweiz
Schweiz
Schweiz
3
1
1
0
1
Österreich
Österreich
Österreich
2
0
1
1
0
n.V.
Beendet
12:15 Uhr
Frankreich
Frankreich
Frankreich
6
2
1
3
Belarus
Belarus
Belarus
2
1
0
1
Beendet
16:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
Tschechien
3
0
1
1
1
Slowakei
Slowakei
Slowakei
2
1
1
0
0
n.V.
Beendet
20:15 Uhr
04.05.2018
USA
USA
USA
5
1
2
1
0
Kanada
Kanada
Kanada
4
2
1
1
0
n.P.
Beendet
16:15 Uhr
Deutschland
Deutschland
Deutschland
2
0
1
1
0
Dänemark
Dänemark
Dänemark
3
0
2
0
0
n.P.
Beendet
20:15 Uhr
05.05.2018
Norwegen
Norwegen
Norwegen
2
2
0
0
0
Lettland
Lettland
Lettland
3
0
1
1
1
n.V.
Beendet
12:15 Uhr
Finnland
Finnland
Finnland
8
2
3
3
Südkorea
Südkorea
Südkorea
1
0
1
0
Beendet
16:15 Uhr
Dänemark
Dänemark
Dänemark
0
0
0
0
USA
USA
USA
4
1
2
1
Beendet
20:15 Uhr