DE | FR

Super League

FC Lausanne
0
0
FC Lausanne-Sport
FC Basel
0
0
FC Basel
18:38
Auf bald!
Das war es von uns. Wir hoffen, du hattest viel Spass beim Mitlesen und wir würden uns freuen, dich demnächst wieder begrüssen zu dürfen. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und gute Gesundheit.
18:27
Ausblick
Weil Luzern im Parallelspiel als Sieger vom Platz geht, steht Lausanne-Sport als Absteiger fest. Basel verpasst es, nach den gestrigen YB-Niederlage, die Berner auf sechs Punkte distanzieren zu können.
Für beide Mannschaften geht es am Donnerstag weiter. Basel empfängt die Grasshoppers, Lausanne reist zum Meister nach Zürich.
18:27
Fazit 2. Halbzeit
Nach dem Pausentee kommen die Gäste aus Basel besser aus der Kabine. Szalai und Esposito kommen in der 54. und 56. Minute gleich zu einer Doppelchance. Doch die Bebbi können aus ihrer spielerischen Überlegenheit keinen Profit schlagen. In der letzten 15 Minuten will dem FCB dann gar nichts mehr gelingen. So kommt Lausanne nochmals auf, ein Tor will aber auch ihnen nicht glücken. Die besten Möglichkeiten auf Seiten der Waadtländer haben Trae Colye mit seinem Pfostenschuss in der 80. Minute und Rodrigo Pollero in der Nachspielzeit.
90'
18:22
Spielende
90'
18:20
Chafik hat auch rechts für einmal viel Platz und kann eine gute Flanke auf den zweiten Pfosten schlagen. Dort kommt Pollero angerauscht, der trifft den Ball aber aus bester Position nicht richtig und setzt den Ball am Kasten vorbei.
90'
18:18
Nachspielzeit
Drei Minuten werden nachgespielt.
87'
18:15
Die Luzerner liegen jetzt gar mit 4:0 vorne. Damit ist der Abstieg von Lausanne in die zweitklassige Challenge League endgültig Tatsache, auch rechnerisch gibt es drei Runden vor Schluss keine Möglichkeit mehr, dieses Defizit aufzuholen.
85'
18:13
Trebel mit einem ungenauen Zuspiel, der Ball rollt direkt ins Aus. Einwurf für den FCB in der gegnerischen Platzhälfte. Das 0:0 wird langsam aber sicher Tatsache.
83'
18:13
Gelbe Karte für Fouad Chafik (FC Lausanne-Sport)
Chafik sieht noch eine Verwarnung.
83'
18:12
Luzern hat nochmals nachgelegt - die Leuchten führen mittlerweile mit 3:0.
80'
18:09
Klong - das Alu hinter Heinz Lindner rappelt. Coyle kann Tempo aufnehmen, an Pelmard vorbeiziehen und ins Zentrum stossen. Der Engländer zieht per Innenseite aus gut 18 Metern ab und schlenzt die Pille an den langen Pfosten. Der Nachschuss von Carraco fliegt dann aber deutlich über den Kasten.
79'
18:08
Wechsel FC Lausanne-Sport
Und auch Lausanne wird nochmals wechseln. Sanches muss für Spielmann vom Feld. 
79'
18:07
Wechsel FC Basel 1893
Nächster Doppelwechsel bei den Gästen. Chalov kommt für Esposito und Kasami wird Xhaka ersetzen.
77'
18:05
Diaw leistet sich beim Abstoss einen vogelwilden Fehler. Es spielt den Ball flach in die Füsse eines Baslers, zu seinem Glück kann Trebel den Fehler wieder ausbügeln und den Bebbi mit fairen Mitteln von der Kugel trennen.
75'
18:04
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Xhaka mit dem Foul an Carraco um einen schnellen Gegenstoss zu unterbinden. Gelb für ein taktisches Foulspiel.
74'
18:02
Guter Steckpass von Pelmard auf Esposito in den Fünfmeterraum. Der Italiener zögert aber etwas mit dem Abschluss, weshalb ein Lausanner noch sein Bein zwischen Ball und Tor bringt - Eckball für den FCB.
72'
18:00
Die Druckphase der Gäste ist mittlerweile wieder etwas abgeflacht und Lausanne hat den Ball wieder vermehrt in den eigenen Füssen. Das ist aber auch bitter nötig, angesichts des Spielstandes hier in Lausanne, aber auch in Luzern.
70'
17:59
Kurze Zwischenmeldung aus Luzern. Dort hat Sorgic mittlerweile auf 2:0 für den FCL erhöht. Die Challenge League kommt immer näher für die Waadtländer.
68'
17:58
Wechsel FC Basel 1893
Nun wechselt auch Abascal ein erstes Mal, dafür gleich doppelt. Chipperfield und Burger haben Feierabend. Dafür kommen Fernandes und Palacios.
68'
17:56
Wechsel FC Lausanne-Sport
Casanova wechselt erneut. Poundje geht runter, für ihn kommt Chafik. 
66'
17:54
Für einmal klopft Lausanne-Sport wieder in Angriff an. Amdouni will einen langen Ball per Kopfball für Pollero querlegen. Fabian Frei - der mittlerweile wieder in der Verteidigung spielt - durchkreuzt das jedoch.
64'
17:51
Heinz Lindner ist in der zweiten Halbzeit bislang ziemlich unterbeschäftigt. Auf der Gegenseite speilt Szalai erneut seine Masse aus und lässt einen hohen Ball für Burger abtropfen. Der bleibt mit seinem Volley aber hängen.
61'
17:50
Diaw ist wieder gefordert. Die Basler können den Ball erneut im gegnerischen Strafraum behaupten. Szalai legt ab für Males, dessen Schuss fehlt es etwas an Druck. So kann Diaw den Ball am Ende festhalten.
60'
17:49
Wechsel FC Lausanne-Sport
Doppelwechsel für Lausanne. N'Guessan und Ouattara weichen Carraco und Pollero. 
58'
17:46
Die Bebbi sind mittlerweile doch dominanter als die Lausanner. Neben den vorherigen Grosschancen kann sich Rot Blau auch deutlich mehr Ballbesitz verzeichnen lassen.
56'
17:45
Es wird gleich nochmals gefährlich für Diaw. Lausanne kann eine Ball nicht wirklich klären und legt so für Esposito auf. Auch dieser Schuss wird noch abfälscht und Diaw muss erneut im Fünfmeterraum abheben, um noch klären zu können.
54'
17:43
Glanzparade von Mory Diaw! Praktisch aus dem Nichts kommen die Basler zu einer Topchance. Sie kommen über die rechte Seite, der Ball wird durchgelassen lässt durch und dann nimmt Szalai den Abschluss. Der Ball wird von Husic noch abgelenkt und erwischt Diaw beinahe auf dem falschen Fuss. Mit einer Superparade klärt er noch.
53'
17:42
Gelbe Karte für Brahima Ouattara (FC Lausanne-Sport)
Pavlovic trennt Ouattara mit fairem Körpereinsatz vom Ball. Der Lausanner senst dem Basler dann in die Beine und sieht dafür die gelbe Karte.
51'
17:39
Ein Klassenunterschied ist im Stade de la Tuilière weiterhin nicht zu sehen. Es ist bislang kein Auftritt, der Guillermo Abascal in sein Bewerbungsschreiben für eine Weiterbeschäftigung als FCB-Coach aufnehmen kann.
49'
17:37
Verhaltener Start in die zweite Halbzeit. Der Ball zieht momentan seine Bahnen vor allem um den Mittelkreis, ohne einem der beiden Tor näher zu kommen.
46'
17:27
Beginn 2. Halbzeit
Auf geht es mit Durchgang zwei.
17:20
Fazit 1. Halbzeit
Die Romands legen einen munteren Beginn hin und kommen durch Amdouni und Coyle schon in der 4. Minute zu einer ersten Chance. Mit der Zeit kommt aber auch der FCB auf, wobei sich vor allem Sebastiano Esposito immer wieder in Szene setzen konnte. Nach gut 20 Minuten werden die Offensivaktionen etwas rarer. Basel agiert etwas zu statisch und ungenau in der Offensive. Aussenseiter Lausanne nutz dies aus und hält die Bebbi gut vom Tor fern,  während die Waadtländer immer wieder vereinzelte Nadelstiche setzen können. Vor der Pause hat Basel dann noch den nächsten Verletzten zu beklagen, Tavares bleibt im Rasen hängen und muss ausgewechselt werden. Nach 45. Minuten steht es 0:0 in Lausanne, da Luzern gleichzeitig gegen Servette führt, hilft dieses Resultat den Waadtländern aber herzlich wenig.
45'
17:20
Ende 1. Halbzeit
45'
17:19
Nachspielzeit
Es gibt eine Minute obendrauf.
45'
17:16
Feine Passstafette von Basel um den Lausanner Strafraum herum. Burger legt dann rüber zu Chipperfield, der in den Abschluss geht. Der Ball ist dann aber zu zentral auf Diaw geschossen.
42'
17:12
Momentan neutralisieren sich die beiden Teams weitgehend. Offensivaktionen gibt es so keine zu sehen, die meisten Szenen gibt es momentan im Mittelfeld zu bestaunen, wo emsig um die Kirsche gekämpft wird.
39'
17:12
Wechsel FC Basel 1893
Abascal muss schon früh wechseln, denn für Tavares geht es nicht mehr weiter. Für ihn bringt der FCB-Coach Darian Males.
36'
17:09
Das sieht nicht gut aus für Tavares. Der Aussenverteidiger kann den Rasen nur gestützt von den beiden Betreuern verlassen.
35'
17:07
Tomas Tavares scheint nach einem Zweikampf mit Zeki Amdouni verletzt zu sein. Der Portugiese ist im Rasen hängengeblieben und hält sich nun das Knie. Er muss an der Seitenlinie weiter gepflegt werden.
33'
17:05
Gute Aktion von Zeki Amdouni. Der Stürmer der Romands dreht sich vorm Strafraum um die eigenen Achse und geht dann in den Abschluss. Der Ball senkt sich noch tückisch, doch Lindner kann relativ souverän zur Seite abwehren.
31'
17:03
Innenverteidiger Pavlovic wagt sich immer wieder nach Vorne. Wirklich erfolgreich ist der Serbe mit seinen Ausflügen aber noch nicht.
28'
17:01
Der Freistoss bleibt an den Basler Mauer hängen und fliegt dann hoch in die Luft. Alvin Sanchez setzt dann von der Strafraumkante artistisch zum Fallrückzieher an. Der Ball segelt einen guten Meter am FCB Tor vorbei, Lindner wäre wohl sowieso zur Stelle gewesen.
27'
17:00
Amdouni zieht gegen Tavares einen Freistoss. Standard für die Hausherren aus etwas 25 Metern.
26'
16:59
Sebsatiano Esposito mit dem Kurzpass im Lausanner Strafraum auf Fabian Frei. Der Routinier kann den Ball aber nicht kontrollieren. Esposito kommt zwar nochmals an den Ball, wird aber schnell geblockt.
25'
16:57
Ouattara rutscht im Strafraum in einen Flankenball, trifft das Leder aber nicht richtig und so rollt der Ball doch deutlich am Kasten von Lindner vorbei. Nicht wirklich gefährlich also.
23'
16:56
Liam Chipperfield macht ein erstes Mal auf sich aufmerksam. Von der rechten Seite aus flankt er die Kugel halbhoch in den Strafraum, dort steht Diaw aber bereit und fängt den Ball ab.
21'
16:53
Zeki Amdouni stürmt auf den Strafraum der Basler los, will sich dann aber den Ball nochmals auf den rechten Fuss legen. Dabei bleibt er aber an Pavlovic hängen, der seinerseits einen Konter will, sich dann aber einen zu ungenauen Ball leistet.
19'
16:51
Der Gästesektor im Stadion de la Tuilière ist randvoll gefüllt. Die mitgereisten Basler-Fans sorgen mit ihren Liedern für mächtig Stimmung. Eine tolle Kulisse die einem hier geboten wird.
17'
16:50
Der Aussenseiter läuft die Basler jeweils extrem früh an und versucht so, die Verteidiger an einem geordneten Spielaufbau zu hindern.
16'
16:47
Wenn bei Lausanne-Sport etwas läuft ist meist Trae Coyle involviert. Der Engländer spielt sich per Doppelpass in den Strafraum, sieht dann aber seine Hereingabe von Esposito abgefangen, der gut zurückgeeilt ist.
14'
16:46
Erneut nähert sich Esposito dem Lausanner Kasten. Diesmal wird er aber von Tschudi wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
12'
16:45
Ein Distanzschuss von Sebastiano Esposito fliegt nahe an Diaws Kasten vorbei. Ein guter Beginn von der Inter-Mailand Leihgabe.
11'
16:42
Nach den ersten fünf Minuten, in denen Lausanne zu zwei Offensivaktionen kam, hat Rot-Blau mittlerweile das Spieldiktat an sich gerissen.
8'
16:39
Nächste gute Möglichkeit für die Gäste. Frei kann sich gegen zwei Waadtländer durchsetzen und steckt im Strafraum auf Sebastiano Esposito. Der junge Italiener zuckt mit dem rechten Fuss und schlenzt den Ball nur knapp am Tor vorbei.
5'
16:38
Nun meldet sich auch die Gästemannschaft ein erstes Mal im Angriff an. Esposito schlägt eine gute Hereingabe in den Strafraum, welche Fabian Frei nur knapp verpasst. Da hat nicht viel gefehlt.
4'
16:37
Der Eckstoss sorgt gleich wieder für Gefahr. Ein Lausanner Kopfball segelt nur knapp über die Querlatte.
3'
16:36
Die erste gute Szene der Partie kommt vom Heimteam. Amdouni dringt von links in den Strafraum ein und spielt dann einen Aussenristpass auf Coyle im Rückraum. Lindner pariert mit dem Fuss - Corner für Lausanne.
3'
16:35
Fabian Frei agiert heute übrigens ungewohnt offensiv auf der Zehnerposition. Seine angestammte Rolle in der Innenverteidigung neben Pelmard wird von Pavlovic eingenommen.
1'
16:35
Nun ist es Tatsache - Der FCB hat einen neuen Rekordmann
1'
16:33
Spielbeginn
Tschudi gibt die Partie frei. Lausanne hat Anstoss.
16:25
Schiedsrichter
Lionel Tschudi leitet diese Partie zusammen mit Christopher Chaillet, Guillaume Maire und Maxime Odiet. Für Assistent Chaillet ist es heute das letzte Spiel, dafür wird er kurz vor Spielbeginn noch geehrt. Sven Wolfensberger ist als VAR im Einsatz.
15:56
Fabian Frei - schon jetzt eine FCB-Legende
Fabian Frei steht heute vor einem weiteren Meilenstein in seiner imposanten Palmarès. Mit dem Einsatz gegen Lausanne wird er sich zum alleinigen FCB-Rekordspieler aufschwingen. Momentan teilt sich der gebürtige Frauenfelder diese Ehre noch mit der ehemaligen Basler Verteidigerlegende Massimo Ceccaroni. Die beiden Defensivspezialisten stehen bei 452 offiziellen Einsätzen für Rot-Blau. Zur Feier des Tages laufen die Bebbi in einem speziellen Trikot auf.
15:55
Direktbegegnungen
Die ersten beiden Aufeinandertreffen in dieser Saison zwischen Lausanne und Basel endeten jeweils mit einer Punkteteilung. Erst am 19. Februar konnte sich erstmals ein Sieger feiern lassen, der FC Basel gewann damals zuhause mit 3:0.
15:55
Aufstellung FC Lausanne-Sport
Auch bei Lausanne Sport wird ordentlich durchrotiert. Mory Diaw steht für Thomas Castella zwischen den Pfosten. Ebenfalls in die Startelf rücken Ouattara, N'Guessan, Husoc und Coyle. Sie werden Zohouri, Kukuruzovic, Pollero und Mahou ersetzen.
15:54
Aufstellung FC Basel 1893
Basel hat mit Millar, Lang und Stocker gleich drei gewichtige Ausfälle zu beklagen.  Dafür beginnt Chipperfield, Szalai und Katterbach. Ausserdem rücken Pavlovic und Tavares in die erste Elf. 
15:53
Formstand FC Lausanne-Sport
Nach Siegen gegen Genf und Lugano und einem Unentschieden gegen die Young Boys kamen nochmals Hoffnungen auf in Lausanne, vielleicht klappt es ja doch mit dem Ligaerhalt. Diese Hoffnungen dürften sich zerschlagen haben und nur noch die optimistischen Lausanne-Sport Anhänger werden an einen Ligaerhalt glauben. Die Abrissbirne des Waadtländer Hoffnungsschimmers: Die beiden Niederlagen in den letzten Woche gegen die Hoppers und den FC Luzern.
15:52
Formstand FC Basel 1893
Die anfängliche leichte Euphorie unter Jungtrainer Abascal dürfte am Rheinknie wohl mittlerweile verfolgen sein. Aus den letzten fünf Spielen gab es nur sechs Punkte. Nach drei Unentschieden in Serie konnten die Bebbi das Spiel gegen den FC Luzern gewinnen. Eine Woche später gab es dann am Rheinknie aber eine bittere Pille zu schlucken. Nach einer 0:2 Heimniederlage musste man im heimischen Joggeli dem Rivalen FC Zürich beim Feiern des Meistertitels zuschauen.
15:49
Ausgangslage
Der Tabellenzweite gastiert im Waadtland beim Ligaschlusslicht. 36 Punkte trennen den FC Basel (56) von den Lausannern (20). Der FCB könnte heute den Berner Patzer ausnutzen und seinen zweiten Platz zementieren. Wesentlich düsterer sieht es bei den Lausannern aus. Mit noch vier ausstehenden Spielen beträgt der Rückstand auf den Barrageplatz zehn Punkte. Um immerhin rechnerisch noch Chancen auf den Ligaerhalt zu haben, müssen die Romands diese Partie also gewinnen.
15:49
Hallo und herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen bei uns, schön hast du reingeklickt. Hier erfährst du in den nächsten Stunden alles zur Partie der Credit Suisse Super League zwischen dem FC Lausanne-Sport und dem FC Basel 1893. Anpfiff in Lausanne ist um 16:30.
15:49

Aktuelle Spiele

19.05.2022 20:30
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
3
2
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
0
Beendet
20:30 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC Sion
FC Sion
FC Sion
2
1
Beendet
20:30 Uhr
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
1
1
Beendet
20:30 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
2
2
Beendet
20:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
0
0
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 33. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
3
2
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
2
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
0
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Servette FC
Servette FC
Servette
2
1
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
3
3
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
1
1
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
0
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
FC Basel
FC Basel
6
5
FC Sion
FC Sion
FC Sion
1
0
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
0
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
0
Beendet
16:30 Uhr