DE | FR

National League

Ambri-Piotta
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
Lausanne
2
1
0
1
Lausanne HC
Ambri-Piotta:
13'
McMillan
Lausanne:
11'
Sekáč
43'
Sekáč
22:21
22:20
Vielen Dank!
Das wars von der Partie Ambri gegen den Lausanne in der National League, herzlichen Dank für das Interesse. Allseits eine gute Nacht sowie einen gelungenen Wochenstart!
22:20
So geht es weiter
Am kommenden Dienstag kommt es in Lausanne (19:45 Uhr) zum Showdown. Der Sieger der Partie trifft in den Viertelfinals der Playoffs ab kommendem Freitag auswärts auf den HC Fribourg-Gottéron.
22:19
Drittelsfazit
Schockmoment für das Heimteam zu Beginn des dritten Abschnitts: nach 43 Minuten kann Lausannes Jiri Sekac aus dem linken Bullykreis nach einem Rückpass von Damien Riat abdrücken, schiesst an die Fanghand von Juvonen und von da kullert der Puck ins Tor. Das Heimteam versucht zwar alles, Dario Bürgler hat fast postwendend die Möglichkeit für Ambri, schiesst die Scheibe aber direkt in die Fanghand von Luca Boltshauser. In der entscheidenden Phase des Spiels behalten dann die Gäste die Nerven: die Angriffe der Tessiner bleiben unter dem Strich zu ungefährlich, weil Lausanne die Zone vor dem eigenen Kasten gut unter Kontrolle hat und mit Nadelstichen immer wieder wertvolle Sekunden gewinnt. Auch die Herausnahme von Janne Juvonen bringt den Biancoblu nichts mehr und so kann der LHC die Serie ausgleichen.
60'
22:09
Spielende
Das Spiel ist aus, Lausanne gleicht die Serie aus!
60'
22:08
Drei Sekunden vor dem Ende ein Offside von Ambri, das wars wohl...
60'
22:07
Bully vor Boltshauser, Ambri noch immer ohne Torhüter...
60'
22:06
Das Spiel ist unterbrochen, noch 18 Sekunden. Cereda nimmt jetzt sein Timeout.
60'
22:06
Juvonen raus, noch 30 Sekunden!
60'
22:05
Letzte Minute läuft!
59'
22:05
Lausanne im Puckbesitz, Ambri kann den Torhüter noch nicht rausnehmen....
58'
22:04
Ambri läuft die Zeit langsam davon, man kann nichts schlaues kreieren. Noch zwei Minuten!
57'
22:03
Ambris D'Agostini kann aus dem Slot abdrücken, verfehlt das Tor aber weit. Lausanne mit dem Gegenangriff.
56'
22:01
Lausannes Sekac wird hinter dem Ambri-Tor hart angegangen, kann aber die Scheibe behaupten und weitere wertvolle Sekunden gewinnen. Noch vier Minuten in der Gottardo Arena.
55'
22:00
Ambri erhöht jetzt doch den Druck, doch Lausanne kann kontern und behauptet an der linken Bande die Scheibe. Zieht sich aber jetzt wieder zurück und baut neu auf.
54'
21:58
Insgesamt vier Spieler sind auf die Strafbank geschickt worden, es geht mit Fünf gegen Fünf weiter. Noch etwas mehr als sechs Minuten.
53'
21:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Bertschy (Lausanne HC)
53'
21:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrea Glauser (Lausanne HC)
53'
21:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon McMillan (HC Ambri-Piotta)
53'
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jannik Fischer (HC Ambri-Piotta)
53'
21:55
Ambri mit der Chance vor dem Tor durch Pestoni, doch es ist ein zu grosses "Gewusel" vor dem Tor und die Scheibe wird unsichtbar. Die Spieler gehen daraufhin wieder aufeinander los, es wird wohl wieder Strafen geben.
53'
21:53
Noch acht Minuten in Ambri. Boltshauser lässt den Puck abprallen, doch McMillan drischt die Scheibe aus dem linken Bullykreis über den Kasten!
52'
21:52
Offside Lausanne. Sekac war zu früh ins Drittel gelaufen.
52'
21:50
Lausanne macht das gut, kontrolliert nach Kräften die Partie und produziert jetzt ein Icing. Nicht die Gäste, sondern Ambri ist jetzt in der Bringschuld.
51'
21:50
Die Zuschauerzahl beträgt übrigens 6775.
51'
21:48
Wieder ein Rencontre zwischen Trisconi und Marti. Hier ist noch nichts entschieden, Bully im Lausanne-Drittel.
49'
21:47
Ambri ist komplett. Heim mit der Chance für Ambri, alleine vor dem Tor bringt er die Scheibe aber nicht an Boltshauser vorbei!
48'
21:46
Ambri kann befreien, doch Lausanne ist schon wieder im Drittel drin und das Powerplay ist installiert. Frick schiesst von der blauen Linie rechts am Kasten vorbei.
47'
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noele Trisconi (HC Ambri-Piotta)
Trisconi hatte in der neutralen Zone einen Gegner gefällt. Aber eine hart gepfiffene Strafe!
47'
21:44
Strafe Ambri angezeigt, Lausanne macht mit sechs gegen fünf Druck!
46'
21:43
Auch Bertschy mit der Chance für Lausanne, er kann die Scheibe aber vor dem Tor nicht richtig kontrollieren und vergibt.
45'
21:42
Lausannes Miele schiesst rechts vor dem Tor aus spitzem Winkel am linken Lattenkreuz vorbei!
45'
21:41
Wieder Sekac mit einem Schuss aus dem Slot, diesmal hält Juvonen. Bully im Ambri-Drittel.
44'
21:39
Konter für Ambri durch Bürgler, doch er schiesst direkt in Boltshausers Fanghand!
43'
21:38
43'
21:36
Tor für Lausanne HC, 1:2 durch Jiří Sekáč
Sekac kann aus dem linken Bullykreis nach einem Rückpass abdrücken, schiesst an die Fanghand von Juvonen und von da kullert der Puck ins Tor! Der war haltbar....
42'
21:35
Icing Lausanne. Zuvor war Ambris McMillan in einen sauberen Check von Bertschy gelaufen.
42'
21:33
Lausanne mit einem Blueliner durch Paré, doch zu schwach geschossen für Juvonen. Lausanne drückt weiter.
41'
21:31
Beginn 3. Drittel
Das dritte Drittel läuft. Dominic Zwerger ist nicht aufs Eis zurückgekehrt.
21:24
21:23
Drittelsfazit
Der zweite Abschnitt bringt richtiges Playoff-Hockey! Die Checks werden fertig gemacht, was zu einigen Gehässigkeiten führt. Der Höhepunkt der groben Szenen ereignet sich in der 29. Minute: in der neutralen Zone wird Dominic Zwerger von Fabian Heldner auf offenem Eis übel gecheckt (was eine Keilerei zwischen Sekac und Fohrler zur Folge hat) und muss benommen das Spielfeld verlassen. Doch auch Heldner verlässt das Eis für den Rest des Spiels, seine Fünfminutenstrafe kann aber das Heimteam nicht ausnutzen, weil das Powerplay immer wieder von Lausannes Abwehr unterbunden wird. Beide Mannschaften erspielen zu wenige und vor allem ungefährliche Möglichkeiten, um das Skore im Mitteldrittel zu erhöhen und so steht es nach 40 Minuten noch immer 1:1.
40'
21:14
Ende 2. Drittel
40'
21:13
Lausannes Frick mit dem Blueliner, der abgelenkt wird. Der fliegt aber neben das Tor. Es ist Pause!
39'
21:12
Noch eine Minute zu spielen im mittleren Drittel.
38'
21:10
Angriff Ambri, die Tessiner werden aber in die Spielfeldecke abgedrängt und können so nicht gefährlich werden. Doch da kommt D'Agostini aus dem Slot zum Schuss, schiesst aber knapp daneben.
37'
21:08
Es scheint jetzt doch, dass die Teams die Pause herbeisehnen, auch wenn es immer noch eine intensive Partie ist. Doch Chancen können die Teams im Moment keine kreieren.
36'
21:06
Lausanne befreit, ohne ein Icing zu produzieren. Fuchs kommt an die Scheibe und kann Juvonen nicht überwinden. Im Gegenzug scheitert McMillan backhand an Boltshauser!
35'
21:04
Für einmal ein Icing der Gäste, Bully vor Boltshauser.
34'
21:04
Lausanne komplett, hat die Strafe schadlos überstanden!
34'
21:02
Hietanen noch mit dem Blueliner, doch das dürfte nichts mehr werden. Noch 2 Sekunden Powerplay, Bully vor Boltshauser.
33'
21:00
Lausanne hat im Boxplay keine Probleme, kann ein ums andere Mal befreien. Schwache Ambri-Überzahl, noch 30 Sekunden.
31'
20:59
Lausannes Marti blockt einen Schuss aus dem linken Bullykreis, das Powerplay der Tessiner dauert an, noch zweieinhalb Minuten. Doch Lausanne kann wieder befreien.
31'
20:58
Ambri installiert, D'Agostini mit dem Blueliner, Boltshauser lenkt ab.
30'
20:57
Das fünfminütige Powerplay für Ambri läuft. Lausanne kann erstmal befreien.
29'
20:55
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Fabian Heldner (Lausanne HC)
29'
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jiří Sekáč (Lausanne HC)
29'
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Fohrler (HC Ambri-Piotta)
29'
20:54
Nach dem üblen Check wird Heldner sofort unter die Dusche geschickt und Sekac sowie Fohrler kassieren je zwei Minuten.
29'
20:53
Zwerger verlässt benommen das Eis, es wird Strafen hageln.
29'
20:50
Die Ambri-Fans reklamieren lautstark ein Foul an der Mittellinie, doch die Refs pfeifen nicht. Doch da wird Zwerger nochmal äusserst hart gecheckt und es kommt zur Massenkeilerei!
27'
20:50
Ambri komplett.
27'
20:49
Sekac mit der Chance im nahen Slot, doch er steht zu nah vor Juvonen und bringt die Scheibe nicht an ihm vorbei. Ambri befreit.
26'
20:48
Ambri befreit, Boltshauser baut hinter dem eigenen Tor wieder auf.
25'
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matt D'Agostini (HC Ambri-Piotta)
D'Agostini wars, der Jäger bei der Chance gelegt hat und raus muss.
25'
20:46
Lausanne komplett, und gleich wird Jäger bei einem Konter gelegt. Strafe Ambri angezeigt.
25'
20:46
Ambri hat Mühe, ein passables Powerplay aufzuziehen, Lausanne kann immer wieder befreien.
24'
20:45
Sekac kann auch gleich wieder befreien und Lausanne kann wechseln.
23'
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Emilijus Krakauskas (Lausanne HC)
Lausanne mit zu vielen Spielern auf dem Eis, Krakauskas geht raus. Sekac mit dem Konter, alleine vor Juvonen scheitert er!
23'
20:42
Ein richtiges Playoff-Game, die Checks werden fertig gemacht und es geht intensiv weiter. Bully im Ambri-Drittel.
22'
20:41
Bürgler und Kneubuehler mit der Doppelchance für Ambri! Doch Lausannes Boltshauser hält gleich zweimal gegen die Angreifer.
21'
20:40
Ambris Fischer wird von Sekac angegangen, es gibt aber keine Strafe.
21'
20:39
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel läuft, Lausanne greift gleich wieder an, doch Ambri kann kontern. Ohne Erfolg.
20:39
Gleich geht es weiter!
Die Teams sind zurück!
20:31
20:30
Drittelsfazit
Der erste Abschnitt wird mit einer kaum zu überbietenden Intensität geführt, in dem die Gäste aus dem Waadtland über die gesamte Dauer den grösseren Druck aufbauen können. So überrascht es nicht, dass das Team von John Fust in der elften Minute in Führung geht. Allerdings braucht es dazu eine doppelte Überzahl: Michael Fora und Isacco Dotti sitzen in der Kühlbox, als Jason Fuchs im rechten Bullykreis Jiri Sekac anspielt und dieser mit einer Direktabnahme in die nahe Ecke trifft. Doch Ambri antwortet durch Brandon McMillan. Dotti kommt von der Strafbank, schnappt sich die Scheibe auf der rechten Seite und spielt die Scheibe zur Mitte, wo McMillan unhaltbar unter die Latte ablenkt (13.). Bei den Gästen sind Aufwand und Ertrag nach 20 Minuten eindeutig noch nicht im Gleichgewicht.
20'
20:21
Ende 1. Drittel
Es ist nichts mehr geschehen, die Teams gehen in die verdiente erste Pause!
20'
20:19
Lausannes Riat mit dem Schuss von der blauen Linie, doch der wird geblockt. Bully vor Juvonen, und gleich wieder ein Icing von Ambri.
19'
20:18
Noch immer sind die Gäste eher spielbestimmend, ein Grossteil der Szenen findet im Ambri-Drittel statt. Doch Lausanne beisst sich an der vielbeinigen Abwehr oft die Zähne aus. Noch eine Minute im Startdrittel.
18'
20:16
Angriff Lausanne über die rechte Seite. Die Ambri-Abwehr macht aber die Box zu und kann mit einem Icing befreien.
18'
20:15
Ambri komplett, Juvonen blockiert die Scheibe. Bully im Ambri-Drittel.
17'
20:15
Ambri gleich komplett, nachdem sie befreien können.
16'
20:13
Riesenchance Ambri! Bürgler kann an der blauen Linie einem Gegner die Scheibe abluchsen und kann auf Boltshauser losziehen. Der hält aber den scharf geschossenen Schuss!
16'
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Giacomo Dal Pian (HC Ambri-Piotta)
Vor dem eigenen Kasten hält Dal Pian Ken Jäger zurück und muss raus. Das Powerplay der Gäste steht bereits, doch Isacco Dotti kann die Scheibe ins Aus lenken.
15'
20:10
Lausanne-Kenins mit dem Blueliner aus dem Handgelenk. Zu schwach geschossen, kein Problem für Torhüter Juvonen.
14'
20:08
Das war jetzt eine äusserst intensive Phase! Das Spiel hat sich mittlerweile ein wenig beruhigt.
13'
20:08
13'
20:06
Tor für HC Ambri-Piotta, 1:1 durch Brandon McMillan
Dotti kehrt von der Strafbank zurück, übernimmt die Scheibe und bedient den mitgelaufenen McMillan, der vor dem Tor entscheidend unter die Latte ablenkt!
12'
20:04
Noch 30 Sekunden Powerplay für die Gäste.
20:03
11'
20:03
Powerplay-Tor für Lausanne HC, 0:1! Jiří Sekáč trifft
Toller Treffer von Lausannes Sekac! Mit einem Onetimer trifft er aus dem rechten Bullykreis in die nahe Ecke!
11'
20:02
Das Powerplay steht. Riat haut über die Scheibe....
11'
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
Dotti schiesst die Scheibe aus dem Spielfeld, doppelte Überzahl Lausanne!
10'
20:00
Konter Ambri, McMillan kann aus dem Slot nicht reüssieren!
10'
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
Erste Strafe der Partie, Ambris Fora wegen hohem Stock.
9'
19:57
Bully vor Lausannes Boltshauser, Dario Bürgler mit dem Knaller an die Latte!
8'
19:56
Ambri im Scheibenbesitz, doch die Ideen fehlen noch. Die Scheibe wird Richtung Lausanne-Tor gespielt, wo Boltshauser den Puck blockiert.
7'
19:54
Weiteres Icing des Heimteams. Lausanne ist druckvoller in die Partie gestartet. Nach dem Bully versuchts Lausannes Jäger mit einem Schuss von der rechten Seite, doch Juvonen ist auf dem Posten und blockiert die Scheibe.
6'
19:53
Blueliner von Lausannes Heldner, doch Juvonen hält. Im Gegenzug erreicht Torhüter Boltshauser eine Scheibe vor dem anstürmenden D'Agostini.
6'
19:52
Ambris Pestoni kann aufs Lausanne-Tor losziehen, er befindet sich aber im Offside. Nach dem darauffolgenden Bully gibts wieder ein Ambri-Icing.
5'
19:50
Offside durch Lausannes Bertschy. Bully in der neutralen Zone, welches die Gäste gewinnen.
5'
19:49
Die Gäste aus Lausanne sind etwas besser im Spiel und versuchen, Druck zu machen. Ambris Kostner verpasst aber beim Konter einen Querpass knapp, der vor das Tor kam.
4'
19:48
Nachdem Lausanne wieder im Angriff war, produziert Ambri ein Icing. Starker Auftakt beider Teams!
3'
19:47
Erster Abschluss durch Ambris Hietanen, Boltshauser muss eingreifen und lenkt die Scheibe zur linken Seite ab.
2'
19:46
Doch wieder machen die Gäste Druck. Erster Abschluss, doch Torhüter Juvonen muss noch nicht eingreifen. Ambri befreit wieder.
1'
19:45
Lausanne sofort im Ambri-Drittel drin, doch die Tessiner können ein erstes Mal befreien.
1'
19:44
Spielbeginn
Das Spiel läuft, Lausanne mit dem ersten Bullygewinn.
19:42
Gleich gehts los!
Die Teams haben das Eis betreten. Ambri spielt in Blau, Lausanne in Weissrot.
19:40
Die Schiedsrichter
Die Partie wird von Mark Lemelin und Micha Hebeisen geleitet. Ihnen zur Seite stehen Dominik Altmann und Thomas Wolf.
19:40
Die Torhüter
Bei Ambri steht erwartungsgemäss Janne Juvonen im Tor, bei den Gästen aus Lausanne steht Luca Boltshauser zwischen den Pfosten.
19:36
Ambri schliesst den Gästesektor!
19:35
Die letzten Aufeinandertreffen
Inklusive der Pre-Playoff-Partie trafen die beiden Teams in dieser Saison fünfmal aufeinander, wobei die Lausanner dreimal als Sieger vom Eis gingen. Allerdings entschied in vier dieser fünf Spiele ein einziges Tor die Partie, knapper geht es kaum!
19:32
Aufstellung Lausanne HC
19:32
Aufstellung HC Ambri-Piotta
19:30
Formstand Lausanne
36 Schüsse auf das Tor von Janne Juvonen reichten dem Team von John Fust am vergangenen Freitag nicht, um mehr als einmal zu jubeln und den so wichtigen Heimsieg in den Vorplayoffs ins Trockene zu bringen. Eigentlich sind die Waadtländer mit sieben Siegen in den letzten neun Partien ebenfalls formstark, dem Videowürfel und was am Ende des Spiels darauf abzulesen ist, ist dieser Umstand allerdings herzlich egal.
19:29
Formstand Ambri-Piotta
Wie erwähnt reitet der HC Ambri-Piotta auf einer Erfolgswelle. Nicht nur, dass man sich mit sechs Siegen in Folge überhaupt in extremis in die Pre-Playoffs gekämpft hat. Zum Sieg in Lausanne kommt hinzu, dass sich die Leventiner in den letzten sieben Spielen lediglich acht Gegentreffer einschenken liessen und es auch heute dem LHC schwer machen dürften, zu Torerfolgen zu kommen.
19:28
Die Ausgangslage
Das war schon schweres Gerät, was die Tessiner im ersten Ausscheidungsspiel in Lausanne einmal mehr vor dem eigenen Tor parkten: unter der «Leitung» des formstarken finnischen Torhüters Janne Juvonen mussten die Biancoblù lediglich einen Gegentreffer hinnehmen und brachten beim 2:1-Sieg am Lac Léman den HC Lausanne an den tiefen Abgrund, der das Saisonende bedeutet. Mit einem weiteren Sieg können die Tessiner heute Abend den Waadtländern den letzten Stoss in ebendieses Elend verpassen.
19:27
19:19
Guten Abend!
Herzlich willkommen zum zweiten Pre-Playoff-Day in der National League zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem Lausanne HC. Um 19:45 Uhr geht es in der Gottardo Arena in der Leventina los.

Aktuelle Spiele

31.03.2022 20:00
HC Davos
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
Beendet
20:00 Uhr
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
EV Zug
EV Zug
Zug
5
3
2
0
Beendet
20:00 Uhr
02.04.2022 20:00
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
1
2
1
1
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
4
1
2
1
0
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
0
HC Davos
HC Davos
HC Davos
3
0
0
2
1
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
0
3
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - Pre-Playoffs, 2. Spiel

18.03.2022
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
1
1
0
Beendet
19:45 Uhr
20.03.2022
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
1
0
0
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
23.03.2022
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
4
1
1
2
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
0
3
2
Beendet
20:00 Uhr
25.03.2022
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
0
3
1
HC Davos
HC Davos
HC Davos
3
1
0
2
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
0
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Beendet
20:00 Uhr
08.04.2022
EV Zug
EV Zug
Zug
3
0
1
2
HC Davos
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
0
1
1
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
18.04.2022
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
2
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
0
3
Beendet
20:00 Uhr