DE | FR

National League

Fribourg
2
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
ZSC Lions
3
1
0
1
1
ZSC Lions
Fribourg:
6'
DiDomenico
49'
Walser
ZSC Lions:
5'
Hollenstein
41'
Andrighetto
82'
Malgin
23:36
Verabschiedung
Das war's von meiner Seite! Bis zum nächsten Mal!
23:32
23:31
Ausblick
Schon am Sonntag geht es in dieser packenden Serie weiter. Dann gastieren die Drachen im Hallenstadion im ersten Auswärtsspiel in diesem Halbfinale!
23:22
Fazit Overtime
In der Verlängerung gibt es Chancen auf beiden Seiten. Gottéron hat mehr Spielanteile, doch die Zürcher können immer wieder schnell umschalten und sich selbst gefährliche Szenen erspielen. Die Partie bleibt umkämpft, und es bleibt nach 80 Minuten beim 2:2. Kurz nach der Pause kommt es aber zur Entscheidung: Denis Malgin trifft auf Zuspiel von Maxim Noreau in die Maschen! Die ZSC Lions schaffen somit das schwierige Break in Fribourg und gehen in der Halbfinal-Serie in Front!
60'
23:21
Spielende
Die Lions schaffen das Break und gewinnen gegen den HCFG mit 2:3 nach Verlängerung!
82'
23:20
Tor für ZSC Lions, 2:3 durch Denis Malgin
Das ist die Entscheidung! Zuerst scheitert Jörg, dann geht es auf die andere Seite. Malgin spielt nach aussen zu Noreau, dieser gibt zurück in die Mitte, wo Malgin per Direktschuss einschiesst!
81'
23:12
Start 2. Overtime
Findet diese Partie in der zweiten Overtime einen Sieger?
23:01
23:00
Fazit 1. Overtime
In der Verlängerung gibt es Chancen auf beiden Seiten. Gottéron hat mehr Spielanteile, doch die Zürcher können immer wieder schnell umschalten und sich selbst gefährliche Szenen erspielen. Die Partie bleibt umkämpft, und es bleibt nach 80 Minuten beim 2:2.
22:58
Ende 1. Overtime
Die Sirene ertönt, es geht in die nächste Pause!
79'
22:56
Die Zürcher sind derzeit in Scheibenbesitz und kreisen die Fribourger weiter ein. Immer wieder kommen gefährliche Distanzschüsse auf den Fribourger Kasten.
78'
22:51
Diaz sucht Brodin mit einem weiten Steilpass, doch Brodin verpasst diesen vor dem ZSC-Tor.
76'
22:51
Wieder wird es vor Berra gefährlich, weil Bodenmann's Schuss noch gefährlich abgelenkt wird.
75'
22:50
Die Gäste zeigen hier, dass sie blitzschnell umschalten können. Es bleibt also auf beiden Seiten gefährlich.
74'
22:48
DiDomenico zieht in die Mitte, deckt die Scheibe gut ab und scheitert dann an Waeber. Im Gegenzug hat Malgin für den ZSC eine Grosschance, doch auch Berra bleibt hellwach!
73'
22:47
Marti mit einem Schuss von der blauen Linie. Die Scheibe geht deutlich über die Querstange.
72'
22:46
Dann zieht Mauro Jörg aus zentraler Position ab und scheitert gleich zwei Mal an Waeber. Am linken Pfosten wäre ein Mitspieler wohl noch besser postiert gewesen.
71'
22:44
Auch die Verlängerung zeigt ein ähnliches Gesicht, wie die gesamte Partie. Fribourg bleibt leicht spielbestimmend, das Tor könnte aber auch auf der anderen Seite fallen.
70'
22:42
Sprunger, DiDomenico und Schmid erspielen sich weitere Torchancen für das Heimteam. Der Druck nimmt jetzt etwas zu...
68'
22:40
Azevedo mit dem Zuspiel direkt in die Drittelsmitte, wo Krüger per Direktschuss über's Tor haut!
67'
22:38
Die Partie könnte zu einem richtigen Abnützungskampf werden. Bei welcher Mannschaft halten die Kräfte länger?
65'
22:36
Gottéron setzt sich im Drittel der Zürcher fest, noch wird Waeber aber nicht mit Schüssen eingedeckt.
64'
22:33
Sprunger macht sich Platz im gegnerischen Drittel, fällt dann aber im dümmsten Moment hin.
63'
22:32
Bereits die dritte Chance für den ZSC. Pedrette zieht von der Mitte nach links und schiesst in Richtung Tor. Berra hat aber freie Sicht und krallt sich den Puck!
62'
22:31
Dann auch Malgin mit dem Schussversuch. Ebenfalls aus spitzem Winkel will er die Scheibe unter die Latte hauen, Berra bleibt wach.
62'
22:30
Die erste Gelegenheit haben die Gäste. Krüger tankt sich über rechts durch und scheitert aus ungünstigem Winkel an Berra!
61'
22:29
Beginn der Overtime
Wir stellen uns auf einen langen Abend ein! Die Verlängerung hat begonnen.
22:13
22:13
Fazit drittes Drittel
Wie schon im ersten Drittel kommen die Lions schon früh zum Führungstor. Fribourg verliert den Puck im Vorwärtsgang, Sven Andrighetto vollendet nach Zuspiel von Hollenstein. Fribourg braucht einen Moment, um sich von diesem Schock zu erholen, übernimmt aber das Zepter nach einigen Minuten. In der 49. Minute trifft Samuel Walser zum verdienten Ausgleich. Von da an ist das Heimteam deutlich gefährlicher, erneut bleibt ein Powerplay aber ungenutzt. Es geht in die Overtime.
60'
22:12
Ende 3. Drittel
Ein weiteres Mal geht es hier in Fribourg in die Verlängerung!
60'
22:09
Grönborg nimmt 23 Sekunden vor der Sirene noch sein Time-Out.
60'
22:08
Auch die Gäste noch einmal mit einigen Abschlüssen. Die letzten Sekunden laufen...
59'
22:07
Noch einmal stösst DiDomenico vor, kann sich alleinstehend aber nicht gegen mehrere Zürcher durchsetzen.
58'
22:07
Fribourg will hier den Sieg noch in der regulären Spielzeit erzielen, muss aber aufpassen, hinten nicht vollends aufzumachen.
57'
22:05
Und wieder vergeht das Powerplay ungenutzt. Hier lag das 3:2 aber deutlich in der Luft!
57'
22:04
Pedretti mit dem Konter! Alleine kann er in Richtung Berra losziehen, dieser sticht mit der Schaufel die Scheibe weg!
56'
22:03
Die Schlinge zieht sich immer enger. Mottet zieht ab, die Scheibe prallt wieder bei Waeber ab und liegt vor dem Tor völlig frei! Kein Fribourger steht bereit.
55'
22:02
Gunderson schiesst, die Scheibe prallt ab, und beinahe kann DiDomenico profitieren. Im letzten Moment wird sie aus der Gefahrenzone gespielt!
55'
22:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Das Stockhalten von Krüger ist dafür umso offensichtlicher. Es gibt ein weiteres Powerplay für Gottéron!
55'
22:01
Andrighetto wird von einem Stock im Gesicht getroffen und verlässt das Eis benommen. Die Referees konnten hierbei aber kein Vergehen erkennen.
55'
21:59
Nun können sich die Lions wieder einmal im Fribourger Drittel festsetzen. Das Spiel könnte auf beide Seiten kippen.
54'
21:58
Marti wird an der blauen Linie bedient und hat freies Eis vor sich. Sein Handgelenkschuss kommt aber dann nicht auf's Tor!
53'
21:58
Gunderson zieht ab, der Schuss kommt zu zentral auf Waeber's Körper.
52'
21:56
Das Geschehen erinnert stark ans erste Drittel. Tor ZSC, Reaktion Fribourg, dann ist das Heimteam spielbestimmend. Reicht es nun aber auch für ein Führungstor der Drachen?
51'
21:55
Rossi mit einem ansatzlisen Schuss von der rechten Seite. Die Scheibe geht links am Pfosten vorbei.
50'
21:54
Wieder gelingt dem Heimteam eine starke Reaktion auf den Rückstand. Nun sollte das Heimteam aber nicht wieder nachlassen!
49'
21:53
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 2:2 durch Samuel Walser
Da kommt der Ausgleich! Raphael Diaz mit dem Alleingang an der Grundlinie von rechts bis vor's Tor. Dann Kann Waeber die Scheibe nicht wegspedieren, Walser steht bereit und hat den Riecher. Er braucht die Scheibe vor dem Tor nur noch einzuschieben!
49'
21:52
Schöppi zieht von der blauen Linie ab, sein Schuss wird abgelenkt und geht links am Tor vorbei.
48'
21:50
Fribourg ist zwar dominant, aber die Uhr läuft schnell. Kaum Unterbrüche sind derzeit auszumachen.
47'
21:50
Walser wird über rechts lanciert, ist aber auf sich alleine gestellt. Sein Retourpass in den Slot findet keinen Abnehmer.
46'
21:48
Fribourg ist wieder vermehrt im Vorwärtsgang und sucht den Ausgleich.
45'
21:48
Schmid wird über die linke Seite lanciert und schiesst die Scheibe über das Tor.
44'
21:46
Mehrfache Chance für Fribourg. Kurzzeitig verliert Waeber die Orientierung und liegt am Boden, Diaz kann am Ende mit seinem Abschluss aus dem Zentrum nicht profitieren!
43'
21:45
Eigentlich ein unnötiges Gegentor für Fribourg. In der Vorwärtsbewegung hat man sich die Scheibe abnehmen lassen.
42'
21:44
Das ist der Paukenschlag zu Beginn des Drittels! Nun muss auch der HCFG wieder mehr machen und nach vorne spielen!
41'
21:43
Tor für ZSC Lions, 1:2 durch Sven Andrighetto
Hollenstein nimmt Diaz in der Mittelfeldzone die Scheibe ab, dann sieht er auf der anderen Seite Sven Andrighetto, der plötzlich alleine vor Berra auftaucht und einschiesst!
41'
21:42
Beginn 3. Drittel
Der ZSC mit dem Bullygewinn...
21:41
Die Spieler kehren auf's Eis zurück und machen sich bereit für das dritte Drittel. Wird es bei drei Dritteln bleiben oder geht es heute in die Overtime?
21:25
21:22
Fazit zweites Drittel
Fribourg ist zu Beginn des Mitteldrittels klar spielbestimmend, verpasst es aber abermals in Überzahl zur Führung zu kommen. Die Lions finden je länger das Drittel dauert besser ins Spiel und setzen sich dann immer länger im gegnerischen Drittel fest. So richtig gefährlich wird es für Reto Berra im Tor der Drachen aber nur selten. Die Emotionen sind in dieser Phase deutlich rarer als noch im Startdrittel. Es bleibt beim 1:1!
40'
21:22
Ende 2. Drittel
Ein eher zahmes Drittel geht zu Ende.
40'
21:22
Sprunger kommt mit einem sehenswerten Dribbling direkt vor Waeber, dieser schliesst aber alle Lücken!
39'
21:21
Chavaillaz wieder einmal mit einem Fribourger Abschluss, der aber an einem Zürcher Bein hängen bleibt.
38'
21:19
Die Lions sind seit einigen Minuten spielbestimmend, so richtig gefährlich wird es aber selten.
37'
21:18
Baltisberger kann beinahe bei einem Rebound profitieren, bleibt mit seinem Direktschuss aber hängen.
36'
21:17
Nun ist es auch beim Heimteam schon länger her seit der letzten Druckphase. Geht hier noch etwas im Mitteldrittel?
35'
21:15
Baltisberger wird im Zentrum angespielt und hat ungedeckt plötzlich viel Platz. Marchon kann sich noch rechtzeitig in den Schuss werfen und verhindern, dass die Scheibe in Richtung Berra kommt.
34'
21:14
Im Moment erleben wir eine eher ruhige Phase ohne nennenswerte Torabschlüsse. Das Schussverhältnis insgesamt spricht aber klar für das Heimteam.
33'
21:12
DiDomenico stösst über rechts vor, legt zurück auf Sprunger, dessen Schuss weit am linken Pfosten vorbeigeht.
32'
21:11
Nun etwas Scheibenbesitz für die Gäste. Die Zürcher setzen sich im Drittel fest, können aber keine Gefahr kreieren, sodass Fribourg wieder übernimmt.
31'
21:09
Vom ZSC ist ist diesem Drittel im Vorwärtsgang nur wenig zu sehen. Die Drachen haben aber ihre Chancen bisher nicht nutzen können.
30'
21:08
Die Lions sind wieder vollzählig.
30'
21:07
Das Tor steht halb offen beim ZSC, Mottet wird die Scheibe beim Rebound im letzten Moment weggespitzelt!
29'
21:06
Nach einem Konterversuch der Zürcher hat plötzlich Diaz viel Platz beim Gegenstoss, dieser nimmt Mass und scheitert freistehend an Waeber!
28'
21:05
Mottet zieht ein erstes Mal ab, bleibt aber an einem Zürcher hängen.
27'
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Bodenmann (ZSC Lions)
Bodenmann bringt Desharnais zu Fall und muss auf die Strafbank.
27'
21:02
Gottéron setzt sich im Zürcher Drittel fest, es fehlt aber der entscheidende Pass, der zu einem Abschluss führen könnte!
25'
20:59
Auf der anderen Seite schliesst Bodenmann ab. Berra muss die Scheibe abprallen lassen, sodass vor dem Tor kurz Hektik entsteht.
25'
20:59
Bykov wird direkt vor Waeber durch Haussener angespielt. Dieser scheitert aus kürzester Distanz am Zürcher Schlussmann!
24'
20:59
Fribourg tastet sich aber so langsam wieder an die Offensive heran. Haussener gibt einen verdeckten Schuss ab, verfehlt das Tor aber.
23'
20:57
Die Partie startet wesentlich verhaltener als noch das erste Drittel. Noch kein Schuss wurde auf ein Tor abgegeben.
22'
20:55
Sprunger und Weber sind zurück auf dem Eis.
21'
20:53
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel läuft! Noch sitzt auf beiden Seiten je ein Spieler auf der Strafbank.
20:39
20:36
Fazit erstes Drittel
Mit einem frühen Tor starten die Zürcher in diese Serie: Denis Hollenstein trifft bereits in der fünften Spielminute zum 0:1 für die Gäste. Gerade einmal 28 Sekunden braucht dann aber das Heimteam für eine Reaktion. Topscorer DiDomenico kann für Fribourg ausgleichen. Insgesamt begegnen sich die beiden Mannschaften wie erwartet auf Augenhöhe, Gottéron hat jedoch die gefährlicheren Torchancen und lässt mehrere Powerplays ungenutzt. Auch die Lions können sich ab und an in der gegnerischen Zone festsetzen, bringen aber nur selten Gefahr aufs Tor. Eine intensiv geführte Partie geht mit 1:1 in die Pause.
20'
20:36
Ende 1. Drittel
Ein gerechtes 1:1 nach 20 Minuten. Es geht in die Pause...
20'
20:34
2 Sekunden vor der Sirene kommt es noch zum Abschluss für die Lions. Die Scheibe wird noch abgelenkt, Berra bleibt aber sicher und blockiert den Puck!
19'
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julien Sprunger (HC Fribourg-Gottéron)
Nach dieser Szene fliegen die Fäuste. Sprunger und Weber werden auf die Bank geschickt.
19'
20:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Weber (ZSC Lions)
19'
20:31
DiDomenico übernimmt die Scheibe, kurvt durch den Zürcher Slot und bringt sein Team mit der Backhand beinahe in Führung. Waeber kann die Scheibe irgendwie noch unter dem Schoner begraben! Topchance für das Heimteam!
19'
20:29
Die Zürcher insgesamt mit leicht mehr Spielanteilen, die Drachen haben dafür die etwas besseren Torchancen!
18'
20:28
Das Spielgeschehen hat sich etwas beruhigt. Die beiden Mannschaften sind sich wie erwartet ebenbürtig.
17'
20:27
Diaz ist zurück, alles wieder vollzählig.
16'
20:26
Die Zürcher ziehen die Schlinge zunächst immer enger, dann können sich die Hausherren aber befreien, und haben das Boxplay mittlerweile im Griff.
15'
20:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (HC Fribourg-Gottéron)
Diaz mit der übertriebenen Härte gegen den Gegenspieler. Es kommt zur erstmaligen Überzahl für die Gäste.
14'
20:23
Es geht also mit einem Vier-gegen-Vier weiter. Wer kann den Platz auf dem Eis besser nutzen?
13'
20:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Baltisberger (ZSC Lions)
Einerseits muss Baltisberger raus. Beim Unterbruch langt Chavaillaz dem Zürcher dann aber ins Gesicht. Eine völlig unnötige Aktion des Fribourgers, der eine weitere Überzahlsituation seines Teams verhindert!
13'
20:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Chavaillaz (HC Fribourg-Gottéron)
13'
20:19
Schon wieder ist eine Strafe gegen die Gäste angezeigt. Berra hat das Tor verlassen...
12'
20:18
Brodin lenkt wieder ganz gefährlich ab vor dem Tor, doch die Scheibe geht rechts am Pfosten vorbei!
11'
20:17
Alles in Allem sind es aber noch keine wirklich starken Überzahl-Minuten für Gottéron-Verhältnisse. Der ZSC spielt das Boxplay sehr stark.
10'
20:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
Kaum ist Krüger zurück, muss schon der nächste raus. Hollenstein mit dem Haken.
10'
20:15
Diaz mit dem Schuss, Brodin lenkt vor dem Kasten noch gefährlich ab!
9'
20:14
Desharnais mit DiDomenico im Zusammenspiel. Der Topscorer wird aber vor dem ZSC-Tor stark bedrängt und verpasst per Backhand.
8'
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Die erste Strafe wird ausgesprochen. Krüger hält Mottet an der Bande zurück. Nun kommt das wohl beste Powerplay der Liga zum Zug!
7'
20:11
Brodin kann sich auf der linken Seite durchsetzen und sieht Sutter am rechten Pfosten. Dieser verpasst die Scheibe nur haarscharf!
6'
20:08
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:1 durch Chris DiDomenico
Nur 28 Sekunden später kommt die Antwort! Sprunger setzt zum Konter durch die Mitte an und legt nach rechts zu Schmid ab. Dort spielt dieser nach links zu DiDomenico, der per Direktschuss einschiesst!
5'
20:06
Tor für ZSC Lions, 0:1 durch Denis Hollenstein
Berra muss einen harmlosen Schuss nach vorne abprallen lassen. Hollenstein übernimmt, kurvt ins Zentrum und netzt dann platziert ein! Die Gäste führen!
5'
20:05
Walser wird mit einem Steilpass durch die Mitte gesucht. Dieser zwingt Waeber zu einer Parade mit der Schulter!
4'
20:04
Dann holpert der Puck von der linken Seite wieder in den Slot der Zürcher. Marchon kann aus der Drehung beinahe abziehen, doch trifft sie nicht optimal.
3'
20:02
Bykov spielt einen blinden Pass in den Lions-Slot, wo ein Verteidiger gerade noch vor dem Fribourger an die Scheibe kommt.
2'
20:01
Etwas überraschend können sich die Gäste zu Beginn im Fribourger Drittel festsetzen. Geering scheitert mit einem ersten Handgelenkschuss.
1'
19:59
Spielbeginn
Das Spiel läuft! Gottéron in Schwarz, die Lions in Weiss-Blau!
19:50
In Kürze geht's los! Die Plätze in der ausverkauften BCF-Arena waren innert wenigen Minuten ausverkauft. Die Stimmung in der Höhle des Drachen wird heute wie immer natürlich ausgezeichnet sein! Kann der ZSC wieder einmal eine Playoff-Serie gegen Fribourg gewinnen oder stösst der HCFG ins Finale vor?
19:41
Referees
Daniel Piechaczek und Alex Dipietro leiten die heutige Partie. David Obwegeser und Eric Cattaneo heissen die beiden Linesmen.
19:19
Line-up Fribourg-Gottéron
Im Vergleich zum letzten Spiel gegen Lausanne ist Mauro Dufner nicht mit dabei. Ansonsten ändert sich personell nichts bei den Drachen.
19:06
Line-up ZSC Lions
Big News auf der Goalie-Position: Jakub Kovář fehlt heute krankheitsbedingt. Ludovic Waeber ersetzt ihn. Bei den Lions kehrt im Vergleich zum letzten Spiel zudem Garrett Roe zurück, dafür fehlt Lyen Sopa.
19:06
Head-to-Head und Favoritenrolle
Schauen wir zuerst einmal auf die Direktbegegnungen in dieser Saison: Vier Mal kam es zum Aufeinandertreffen zwischen Fribourg und ZSC. Dabei fällt auf, dass die Heimspiele jeweils immer gewonnen werden konnten. So gewannen die Drachen jeweils zuhause (1:0 und 4:3 n.P..), und auch die Lions (5:4 n.P., und 4:2). Schon diese Bilanz könnte auf eine sehr enge Serie hindeuten. 
Daneben könnte man auch die bisherigen Playoff-Serien zwischen den beiden Mannschaften betrachten: Die ZSC Lions kommen bei den zwei vergangenen Serien (2009 und 2013) gar nicht gut weg. 2009 fegten die Drachen den “Z” gleich mit 0:4 in der Serie überraschend vom Eis. 2013 war es dann ein Halbfinalduell, welches die Drachen mit 4:1 für sich entschieden. 
19:01
ZSC Lions-Rückblick auf die Serie gegen Biel
Die Lions beendeten die Qualifikationsphase auf dem dritten Rang. In den Playoffs gegen den EHC Biel musste man aber schnell einmal Rückschläge hinnehmen. Die Bieler konnten die ersten beiden Spiele für sich entscheiden und so die Lions arg unter Druck setzen. Diese wiederum schlugen mit zwei ultraknappen Siegen zurück und glichen zum 2:2 aus. In der Folge ging Biel wieder in Führung, doch die Zürcher konnten auch auf diesen Rückschlag wieder reagieren, woraufhin es beim Stand von 3:3 zur Finalissima kam. Auch die entscheidende Partie war hart umkämpft, erst in der letzten Minute traf Azevedo per Empty-Netter zum 3:1-Endstand. Die Lions haben in dieser Serie nie aufgegeben, was für die Duelle gegen Fribourg für zusätzliche Energie und Selbstvertrauen sorgen könnte!
19:00
HC Fribourg-Gottéron- Rückblick auf die Serie gegen Lausanne
Die Fribourger starteten als Favorit in die Serie gegen Lausanne, da man eine tolle Qualifikation spielte und diese auf dem zweiten Tabellenrang beendete. Gegen Ende der Qualifikationsphase konnte man dann aber nicht mehr ganz so überzeugen, weshalb man schon befürchtete, Gottéron bringt die guten Leistungen nicht auch in den Playoffs zustande. Mit einem soliden 2:0-Sieg im Startspiel machte man diese Befürchtungen aber zunichte. Lausanne schlug aber im zweiten Spiel zurück und gewann in der Verlängerung. Noch zwei weitere Male ging es in die Overtime, in der dann jeweils Gottéron die Nase vorn hatte. Es war ein Krampf für das Team von Christian Dubé, am Ende durfte man gegen hartnäckige Lausanner keine Kräfte schonen, um diese am Ende mit 4:1 in der Serie zu bezwingen. Damit konnte man wieder Selbstvertrauen tanken für die Halbfinal-Serie, die heute Abend startet.
18:43
Vier Teams bleiben noch im Kampf um die Meisterschaft!
Nicht ohne Mühe setzten sich die Drachen in der ersten Playoff-Runde gegen den Lausanne HC durch. Am Ende hiess es aber dennoch 4:1 in der Serie, somit konnte man sich erfolgreich und das erste Mal seit 2014 für die Halbfinals qualifizieren. Es wartet der ZSC, der gegen Biel bis zum Ende zittern musste und mit 4:3 die Serie gewinnen konnte. Im Parallelspiel trifft ausserdem der EV Zug auf den HC Davos. Es erwartet uns eine spannende und spektakuläre Playoff-Serie zum entscheidenden Saisonende in der National League. Wer legt im Duell um den Finaleinzug vor?
18:42
Willkommen!
Herzlich Willkommen zum ersten Playoff-Halbfinalspiel in der National League zwischen dem HC Fribourg-Gottéron und den ZSC Lions. Ab 20.00 versorgen wir Sie mit den aktuellen Geschehnissen in der BCF-Arena. Im Vorfeld gibt es Wissenswertes zur Partie und Informationen zu den Aufstellungen. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

12.04.2022 20:00
EV Zug
EV Zug
Zug
3
1
0
2
HC Davos
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
Beendet
20:00 Uhr
14.04.2022 20:00
HC Davos
HC Davos
HC Davos
1
0
1
0
0
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
0
1
1
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
6
1
4
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
Beendet
20:00 Uhr
18.04.2022 20:00
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
2
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
0
3
Beendet
20:00 Uhr
20.04.2022 20:00
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
EV Zug
EV Zug
Zug
1
0
1
0
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - Halbfinals, 1. Spiel

18.03.2022
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
1
1
0
Beendet
19:45 Uhr
20.03.2022
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
1
0
0
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
23.03.2022
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
4
1
1
2
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
0
3
2
Beendet
20:00 Uhr
25.03.2022
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
0
3
1
HC Davos
HC Davos
HC Davos
3
1
0
2
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
0
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Beendet
20:00 Uhr
08.04.2022
EV Zug
EV Zug
Zug
3
0
1
2
HC Davos
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
0
1
1
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
18.04.2022
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
2
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
0
3
Beendet
20:00 Uhr