DE | FR

National League

Fribourg
2
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
ZSC Lions
3
1
0
1
1
ZSC Lions
Fribourg:
14'
DiDomenico
58'
Brodin
ZSC Lions:
7'
Azevedo
59'
Malgin
79'
Malgin
23:25
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und einen schönen Rest der Woche. Bis zum nächsten Mal!
23:23
Ausblick
Am Donnerstag steigt im Hallenstadion Spiel 4 dieser Serie und die Zürcher könnten da den Sack bereits zu machen. Können die Fribourger das Saisonende noch abwenden?
23:16
Fazit Verlängerung
Die Zürcher haben in der Verlängerung die besseren Chancen, doch in der 72. Minute trifft Andrei Bykov zum vermeintlichen Sieg. Grönborg nimmt seine Coaches Challenge und die Schiedsrichter geben den Treffer wegen Torhüterbehinderung nicht. Die Zürcher kommen wieder besser in die Partie und in der 79. Minute entscheidet Denis Malgin das Spiel. Es ist bereits der zweite Matchwinner des Stürmers in dieser Serie. Fribourg verliert die dritte Verlängerung in Folge und steht mit dem Rücken zur Wand. Die Lions holen sich gleich drei Matchpucks und können am Donnerstag ins Finale ziehen.
79'
23:14
Spielende
Die Zürcher gewinnen auch die dritte Verlängerung dieser Serie und führt nun mit 0:3 in der Best-of-7-Serie.
79'
23:13
Tor für ZSC Lions, 2:3 durch Denis Malgin
Hollenstein schiesst aus dem hohen Slot und DENIS MALGIN geht auf den Abpraller. Er gibt einen verdeckten Schuss ab und bezwingt Berra zum 2:3.
79'
23:12
Bodenmann ist zurück auf dem Eis und Fribourg kommt zu einer Grosschance. Waeber lässt den Schuss von Bykov abprallen und Brodin scheitert erneut an Waeber.
78'
23:11
Malgin versucht es mit einem Energieanfall, doch DiDomenico macht ein gutes Backchecking und stoppt den wirbligen Stürmer. Fribourg ist vollzählig und spielt Powerplay.
77'
23:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Bodenmann (ZSC Lions)
Die Zürcher leisten sich einen Wechselfehler und kriegen dafür eine Strafe. Bodenmann sitzt diese für seine Mannschaft ab.
77'
23:08
Die Lions können ihr Powerplay bisher nicht aufziehen. Die Fribourger spielen sehr aufsässig und lassen die Zürcher nicht spielen.
76'
23:08
Timeout ZSC Lions
Grönborg nimmt sein Timeout, erzwingt er so den Siegestreffer?
76'
23:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Desharnais (HC Fribourg-Gottéron)
Desharnais stoppt die Drehung von Azevedo und muss wegen Beinstellens für 2 Minuten raus.
75'
23:04
Quenneville und Malgin bringen die Scheibe in die gegnerische Zone. Die Zürcher spielen den Puck tief, da sind die Fribourger als erste. Die Drachen schalten das Spiel schnelle um und Walser prüft Waeber mit einem Slapshot.
74'
23:00
Andrighetto fehlt den Zürcher seit Beginn der Verlängerung. Der Topskorer sitzt auch nicht auf der Spielerbank.
73'
22:59
Die Zürcher werden jetzt bei jedem Scheibenbesitz ausgepfiffen. Geering lässt sich nicht davon beirren und es versucht es mit einem Buebetrickli. Berra ist zur Stelle und deckt die Scheibe ab.
72'
22:57
Das Eis ist von den Gegenständen befreit und es kann weitergehen!
72'
22:52
Brodin behindert Waeber und die Schiedsrichter geben den Treffer nicht! Diese Verlängerung geht nach einer kurzen Eisreinigung weiter.
72'
22:51
Coaches Challenge ZSC Lions
Die Schiedsrichter schauen sich die Szene noch einmal an. Wird Waeber behindert?
72'
22:50
Waeber lässt abprallen und seine Vorderleute bringen die Scheibe nicht weg. Von hinten kommt ANDREI BYKOV, der die Scheibe ins Tor hämmert. Brodin behindert im Torraum Waeber und so wird der Treffer aberkannt.
71'
22:47
Timeout HC Fribourg-Gottéron
Dubé nimmt sein Timeout und spricht für 30 Sekunden zu seiner Mannschaft. Diese hat in der Verlängerung Mühe gegen die aufsässigen Zürcher.
70'
22:45
Wieder wird ein Zürcher im Slot freigespielt, der Pass ist allerdings etwas ungenau und kommt nicht auf die Schaufel. Die Zürcher starten ihre nächste Angriffswelle.
69'
22:43
Wem gelingt der Matchwinner? Die Zürcher haben in dieser Phase mehr Spielanteile.
68'
22:41
Die Zürcher machen in dieser Phase deutlich mehr fürs Spiel. Malgin setzt sich gegen Bykov durch und hält die Scheibe in der Zone. Kurz darauf steht die Nummer 62 am linken Pfosten. Berra verschiebt sich und setzt zur Glanztat an!
67'
22:40
Die Partie wird etwas ruppiger. Nach einem Icing der Fribourger tauschen DiDomenico und Krüger ein paar Nettigkeiten aus. Strafen gibt es allerdings keine.
66'
22:38
Die Mannschaft halten sich nicht zurück und die Partie entwickelt sich zum offen Schlagabtausch, mit den besseren Chancen für die Lions. Kivistös Schuss wird geblockt und Weber versucht es von rechts. Sein Schuss findet das Ziel nicht.
65'
22:38
Schmid leistet sich in der eigenen Zone einen katastrophalen Scheibenverlust und Krüger steht plötzlich alleine vor Berra. Der Torhüter bleibt Sieger dieses Duells.
64'
22:37
Malgin kommt mit viel Tempo in die gegnerische Zone und es entsteht ein zwei gegen eins. Er spielt die Scheibe vors Tor, das verpasst Hollenstein den Ablenker.
63'
22:36
Die Zürcher spielen sehr aufsässig, dennoch stösst Brodin bis vor Waeber vor. Er geht hinter dem Tor um und bringt die Scheibe vors Tor, da stehen aber nur Zürcher.
62'
22:35
Die Zürcher versuchen das Spieldiktat zu übernehmen und die Fribourger agieren mit einem eher passiven Forechecking. Dennoch kommen die Zürcher kaum durch die neutrale Zone.
61'
22:34
Andrighetto und Malgin lancieren den ersten Angriff der Zürcher in dieser Verlängerung. Der Topskorer bleibt in der Ecke hängen.
61'
22:33
Beginn der Overtime
Die 1. Overtime läuft!
22:15
Fazit 3. Drittel
Die Intensität im 3. Drittel ist nicht mehr so hoch wie zuvor und so kommt es kaum zu Chancen. In der 47. Minute muss Sprunger nach einem Check von Azevedo vom Eis gestützt werden und kehrt in der Folge nicht mehr zurück. Die Zürcher agieren in dieser Phase undiszipliniert und in der 58. Minute nutzt Daniel Brodin ein Powerplay aus. Die Zürcher drehen wieder auf und erzielen keine zwei Minuten später das 2:2 durch Denis Malgin. So kommt es auch in der dritten Partie in dieser Serie zur Verlängerung.
60'
22:14
Ende 3. Drittel
Zum dritten Mal in dieser Serie steht es nach 60 Minuten 2:2. Spiel 3 zwischen Fribourg und ZSC geht in die Verlängerung.
60'
22:12
Es läuft die letzte Minute des 3. Drittels, sehen wir hiere die nächste Verlängerung?
59'
22:10
Tor für ZSC Lions, 2:2 durch Denis Malgin
Grönborg nimmt Waeber vom Eis und Noreau kommt zum Abschluss von der blauen Linie. Die Scheibe geht am Tor vorbei und am linken Pfosten reagiert DENIS MALGIN am schnellsten und Berra kann sich nicht rechtzeitig verschieben.
59'
22:10
Sind die Zürcher noch zu einer Reaktion fähig?
58'
22:08
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 2:1 durch Daniel Brodin
Das Powerplay läuft gut, dennoch verliert Mottet die Scheibe hinter dem Kasten. DiDomenico setzt nach und bringt diese vors Tor. DANIEL BRODIN übernimmt, wird nicht angegriffen und bezwingt Waeber zum zweiten Mal am heutigen Abend.
57'
22:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Baltisberger (ZSC Lions)
Baltisberger macht Druck aufs Tor und tifft Torhüter Berra. Er muss wegen Torhüterbehinderung auf die Strafbank.
56'
22:05
Andrighetto bringt die Scheibe in die gegnerische Zone und behauptet diese. Bodenmann wird im Slot freigespielt, bleibt aber einmal mehr an Berra hängen.
55'
22:04
Die Zürcher betreiben aggressives Forechecking, sie laufen der Scheibe aber nur nach. Die Fribourger können sich immer wieder befreien, müssen die Scheibe aber in der neutralen Zone abgeben.
54'
22:03
Julien Sprunger ist bisher nicht zurück gekommen und er dürfte sich am Rücken verletzt haben. Eine Rückkehr des Stürmers ist nicht wahrscheinlich.
53'
22:00
Die Intensität hat stark nachgelassen und die beiden Defensiven lassen kaum etwas zu. Rossi versucht es mit einem schnellen Vorstoss, schiesst allerdings deutlichen über das Tor von Waeber.
51'
21:58
Fast aus dem nichts kommt der ZSC zu einem zwei gegen eins. Malgin kommt am rechten Flügel in die Zone und spielt rüber zu Hollenstein. Der Stürmer trifft die Scheibe nicht wunschgemäss und schiesst am Kasten vorbei.
50'
21:57
8934 Zuschauerinnen und Zuschauer haben an diesem Dienstagabend den Weg in die BCF Arena gefunden. Sehen sie einen Treffer in der regulären Spielzeit oder kommt es zur dritten Verlängerung in dieser Serie?
49'
21:56
Baltisberger ist wieder auf dem Eis und schaltet sich gleich in die Vorwärtsbewegung ein. Fribourg kann die Situation in der eigenen Zone klären.
48'
21:55
Das Powerplay der Fribourger geht weiter, gefährlich wird es allerdings nicht. Andrighetto wird im Gesicht getroffen, das Spiel geht aber weiter. Im Anschluss kommt Mottet frei zum Abschluss und scheitert einmal mehr an Ludovic Waeber.
47'
21:52
Sprunger kann auf seinen eigenen Beinen das Eis verlassen, muss allerdings von vier Personen gestützt werden.
47'
21:51
Sprunger bleibt nach einem Check regungslos am Boden. Es kommen gleich die Sanitäter aufs Eis und versorgen die Legende der Fribourger. Er wird von Azevedo angegangen und prallt unglücklich in die Bande.
47'
21:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Baltisberger (ZSC Lions)
Baltisberger versucht Desharnais mit dem Stock zu bremsen und die hakt den Stock des Zürchers ein. Baltisberger muss wegen Hakens für 2 Minuten in die Kühlbox.
46'
21:49
Azevedo spielt einen Querpass durch den eigenen Slot und die Scheibe landet bei Jörg. Waeber pariert mit dem Schoner und klärt die Situation. Dufner ist zurück auf dem Eis.
45'
21:47
Malgin spielt die Scheibe tief in die Zone der Fribourger und Sutter ist als erster dran. Er befreit und die Zürcher müssen von hinten beginnen. Das Powerplay der Lions will noch nicht gelingen.
44'
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mauro Dufner (HC Fribourg-Gottéron)
Der Verteidiger hält einen Zürcher fest und muss dafür 2 Minuten auf die Strafbank.
44'
21:44
Dufner macht sich auf die Reise und verliert dann vor Waeber die Kontrolle über die Scheibe. Er wird von einem Zürcher unter Druck gesetzt und muss hinter dem eigenen Kasten die Scheibe gegen Geering behaupten.
43'
21:43
Fribourg gewinnt ein offensives Bully und Broding zieht direkt ab. Waeber ist bereit und kann sicher parieren. Seine Vorderleute werden kurz darauf zum nächsten Icing gezwungen.
42'
21:41
Fribourg versucht sogleich das Spiel in die Hand zu nehmen. Die Zürcher spielen ein sehr gutes Backchecking und Hollenstein stoppt Sprunger.
41'
21:41
Die Drachen spielen noch kurz im Powerplay, können die Scheibe aber nur hinter dem eigenen Tor verwalten. Krüger steht bereits wieder auf dem Eis.
41'
21:40
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:21
Fazit 2. Drittel
Das Mitteldrittel beginnt mit wenigen Unterbrüchen und mit Chancen auf beiden Seiten, die Torhüter lassen sich allerdings nicht ein zweites Mal bezwingen. Fribourg hat mehr Spielanteile und kommt in der zweiten Hälfte des Drittels zu mehreren Grosschancen. Marchon lenkt die Scheibe an die Latte und Waeber kann einen Schuss von Gunderson nicht festhalten und die Scheibe kullert an den Pfosten. Kann sich jemand im 3. Drittel durchsetzen oder sehen wir die nächste Overtime in dieser Serie?
40'
21:21
Ende 2. Drittel
Auch nach dem Mitteldrittel steht es in der BCF Arena 1:1.
40'
21:20
Es läuft die letzte Minute des Mitteldrittels und Mottet prüft Waeber mit einem Slapshot. Der Torhüter sichert sich die Scheibe problemlos.
39'
21:18
Gunderson schiesst aus der Distanz, die Scheibe sickert bei Waeber durch und geht an den Pfosten! Der Torhüter reagiert blitzschnell und verhindert, dass der Puck über die Linie kullert.
39'
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Krüger will das schnelle Umschaltsspiel von DiDomenico stoppen und macht dies mit unlauteren Mitteln. Er muss wegen Hakens für 2 Minuten in die Kühlbox.
38'
21:15
Gunderson versucht es mit einem verdeckten Schuss aus der Distanz. Waeber pariert mit dem Körper, lässt allerdings nach vorne abprallen. Jecker kann davon nicht profitieren.
37'
21:14
Malgin setzt sich mit viel Tempo am linken Flüger gegen Sutter durch. Er umgeht Furrer und bringt die Scheibe per Backhand in Richtung Tor. Berra pariert, auf der anderen Seite wäre Andrighetto bereitgestanden.
36'
21:13
Von den Zürcher kommt in dieser Phase wenig. Dies versuchen sie mit einer kleinen Druckphase zu ändern. Geering bringt die Scheibe aufs Tor, da kommt es zu keinem Ablenker und Berra sichert sich die Scheibe.
35'
21:10
Walser wird im Slot nach einer schnellen Kombination angespielt. Sein Schuss geht an den rechten Schoner von Waeber. Die Fribourger versuchen den Druck zu erhöhen und Marchon lenkt die Scheibe an die Latte!
34'
21:08
Die Partie hat weniger Feuer drin als noch im 1. Drittel. Wem gelingt der nächste Treffer?
33'
21:08
Diaz schiesst von der blauen Linie und die Scheibe bleibt vor Waeber, seine Vorderleute können klären. Noreau ist wieder auf dem Eis und Fribourg kommt zu einer Grosschance. Die Scheibe geht knapp am Tor vorbei.
32'
21:07
Es läuft bereits die letzte Minute in Überzahl und die Fribourger haben noch keinen Schuss auf Waeber gebracht. Die Fribourger können sich auch kaum in der gegnerischen Zone installieren.
31'
21:06
Weber und Co. haben die Drachen in Unterzahl im Griff. Quenneville startet einen Konter, Sigrist verliert die Scheibe dann in der linken Ecke.
30'
21:03
Die Zürcher spielen auch in Unterzahl ein sehr aggressives Forechecking. Andrighetto geht gar hinter dem Kasten Berras. DiDomenico bringt die Scheibe in die gegnerische Zone, da werden die Fribourger nach aussen gedrängt. Mottet bleibt mit seinem Schuss an einem Zürcher hängen.
29'
21:02
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Maxim Noreau (ZSC Lions)
Noreau trifft Gunderson mit dem Stock im Gesicht und muss dafür 2 + 2 Minuten auf die Strafbank.
27'
20:59
Die beiden Mannschaften versuchen hinten alles dicht zu machen, leisten sich aber immer wieder kleinere Fehler. Bisher können diese nicht ausgenutzt werden.
26'
20:58
Das Spiel bleibt sehr flüssig mit Chancen auf beiden Seiten. Andrighetto holt sich die Scheibe in der gegnerischen Zone und zieht sogleich vors Tor. Er wird noch entscheidend gestört und so ist seine Backhand ungefährlich.
25'
20:57
Desharnais und Bykov stellen die Defensive der Zürcher vor grossen Problemen. Bykov kommt am rechten Pfosten freistehend zum Abschluss, Waeber verschiebt sich und pariert mit dem Schoner.
24'
20:56
Es ist ein hin und her in der Startphase des 2. Drittels. Schäppi kommt zu einem Abschluss aus dem Lauf, Berra ist zur Stelle. Dufner zieht im Gegenzug von der blauen Linie ab und verzieht nur knapp.
23'
20:56
DiDomenico beschäftigt am rechten Flügel zwei Zürcher und setzt sich durch. Sein Pass zur Mitte kommt dann allerdings nicht an.
22'
20:54
Die Fribourger versuchen sich in der gegnerischen Zone festzusetzen. DiDomenico verliert die Scheibe und die Fribourger müssen ihre Angriffswelle neustarten.
21'
20:53
Die Zürcher kommen zur ersten Chance im Mitteldrittel. Malgin zieht ab und verpasst das Tor nur knapp.
21'
20:53
Beginn 2. Drittel
Weitergeht's mit dem Mitteldrittel!
20:35
Fazit 1. Drittel
Dubé hat eine Reaktion seiner Mannschaft gefordert und diese kriegt er auch von Beginn weg. Die Fribourger legen los wie die Feuerwehr und DiDomenico scheitert in der 2. Minute am Pfosten. Die Zürcher sind nur mit Defensivarbeit beschäftigt, bis Justin Azevedo in der 7. Minute nach einem langen Pass zur Scheibe kommt. Der Kanadier bezwingt Berra aus spitzem Winkel. Die Hausherren lassen etwas nach und so trifft Chris Baltisberger zum vermeintlichen 0:2. Der Treffer wird aberkannt, denn der Zürcher befördert die Scheibe mit dem Schlittschuh ins Tor. Fribourg reagiert und gleicht in der 14. Minute durch Chris DiDomenico aus, der Treffer wird nach dem Video Review gutgeheissen, denn die Scheibe prallt vom Gehäuse zurück ins Spiel. Kurz darauf vergibt Mottet einen Penalty in Unterzahl. Wem gelingt der nächste Treffer?
20'
20:34
Ende 1. Drittel
Nach 20 Minuten steht es zwischen Fribourg und dem ZSC 1:1.
20'
20:34
Die letzte Minute des Startdrittels ist angebrochen, fallen noch weitere Treffer?
19'
20:33
Bodenmann kommt am rechten Flügel zu einem Abschluss, Berra wehrt ab. Die Zürcher versuchen das Spieldiktat zu übernehmen.
18'
20:30
Die Fribourger sind nach dem Ausgleich wieder besser im Spiel. Die Zürcher spielen hinten aber sehr kompakt und lassen im eigenen Slot kaum etwas zu.
16'
20:29
Killian Mottet (HC Fribourg-Gottéron) vergibt einen Penalty
Noreau verliert an der gegnerischen blauen Linie die Scheibe und Hollenstein stoppt den Gegenstoss regelwidrig. Es gibt Penalty für Fribourg und Mottet trifft nur die Fanghand Waebers.
15'
20:27
Die Zürcher können sich in der Zone der Fribourger installieren und lassen die Scheibe gut laufen. Quenneville legt zurück auf die blaue Linie und es kommt zum Abschluss vom linken Bullykreis. Berra ist zur Stelle.
14'
20:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Walser (HC Fribourg-Gottéron)
Walser bringt Malgin mit einem Beinstellen zu Fall. Der Fribourger muss dafür 2 Minuten auf die Strafbank.
14'
20:23
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:1 durch Chris DiDomenico
CHRIS DIDOMENICO tankt sich am rechten Flügel durch und zieht mit einem satten Handgelenksschuss ab. Die Scheibe geht an der Latte vorbei und trifft das Metall im Kasten. Die Schiedsrichter geben den Treffer auf dem Eis nicht, schauen sich die Szene nochmals an und geben das Tor nachträglich.
13'
20:20
Mottet versucht sich mit einem Energieanfall durchzusetzen, dann geht es aber schnell in die andere Richtung. Quenneville spielt einen langen Pass zu Pedretti, der nicht zur Scheibe kommt.
12'
20:19
Schmid kommt nach einem Fehlpass eines Zürchers in der gegnerischen Zone zur Scheibe. Er legt auf die rechte Seite zu Sprunger, der seinen Schuss knapp verzieht.
11'
20:18
Die Zürcher spielen nun mit einem aggressiven Forechecking und die Fribourger verlieren die Scheibe in der Mittelzone. Können die Hausherren den Druck wieder aufbauen?
10'
20:13
Schäppi bringt die Scheibe aufs Tor und diese bleibt vor Berra liegen. Chris Baltisberger stochert nach und wird gleich von mehreren Fribourgern bearbeitet. Kniend befördert er die Scheibe mit dem Schlittschuh ins Tor. Zuvor wird Berra fast vom eigenen Mann bezwungen.
9'
20:13
Die Fribourger haben nach dem Gegentor deutlich nachgelassen und werden vom ZSC früh beim Spielaufbau gestört.
8'
20:11
Der ZSC erzielt auch im dritten Spiel den ersten Treffer. Dieser kommt aber entgegen das bisherige Spielgeschehen, wie reagieren die Fribourger auf diesen Rückschlag?
7'
20:09
Tor für ZSC Lions, 0:1 durch Justin Azevedo
Der ZSC gewinnt ein defensives Bully und dann geht es schnell. Es kommt ein langer Pass von Noreau zu Krüger, der an der gegnerischen blauen Linie steht und die Scheibe gleich weiterleitet an JUSTIN AZEVEDO. Der Kanadier läuft am rechten Flügel in die Zone und schiesst aus spitzem Winkel ins lange Eck. Berra wird zwischen Stockhand und Schoner bezwungen.
6'
20:06
Nach einem Vorstoss von Andrighetto starten die Fribourger die nächste Angriffswelle. Die Defensive der Zürcher steht kompakt und holt sich die Scheibe. Malgin stürmt los und prüft Berra mit einem Handgelenksschuss.
5'
20:05
Die Zürcher versuchen zu reagieren und kommen zu einem Entlastungsangriff. Die Fribourger befreien und holen sich die Scheibe in der Folge in der neutralen Zone. Die Hausherren spielen sehr aufsässig.
4'
20:04
Die Fribourger spielen Powerplay bei fünf gegen fünf. Rossi bringt die Scheibe aufs Tor und Waeber lässt diese fallen. Brodin wird von einem Verteidiger bearbeitet und fällt auf die Scheibe. Die Zürcher können klären, die Scheibe bleibt aber in den Reihen der Fribourger.
3'
20:03
Fribourg bleibt gleich in der gegnerischen Zone und Sprunger wirbelt im Slot der Zürcher. Er versucht es per Backhand, kann aber keinen Druck erzeugen und so ist sein Schusse leichte Beute für Waeber.
2'
20:02
Bykov bringt die Scheibe in die Zone und bleibt bei einem Zürcher hängen. Von hinten rückt DiDomenico auf, der die Scheibe übernimmt. Er setzt sich am rechten Flügel durch und setzt die Scheibe per Backhand an den linken Pfosten!
1'
20:00
Malgin startet von hinter dem eigenen Kasten und kann bis in die Zone vorstossen. Er kommt zum ersten Abschluss der Partie. Berra macht die linke Ecke zu und hat keine Mühe.
1'
20:00
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
18:54
Aufstellung ZSC Lions
Rikard Grönborg muss weiterhin auf Jakub Kovar verzichten und setzt auch heute auf Ludovic Waeber. Der Schwede nimmt im Vergleich zum letzten Spiel nur eine Veränderung vor: John Quenneville spielt anstelle von Garrett Roe.
18:47
Aufstellung HC Fribourg-Gottéron
Christian Dubé setzt wie gewohnt auf Reto Berra zwischen den Pfosten. Sein Ersatz ist heute Connor Hughes. In der Verteidigung kehrt heute Mauro Dufner zurück, ansonsten spielt Fribourg mit der gleichen Aufstellung wie am letzten Sonntag.
18:29
Vor Spielbeginn
Die Fribourger trudeln in die BCF Arena ein und bereiten sich auf das Spiel vor. In etwa 90 Minuten geht es los!
18:23
ZSC-Auferstehung
Marcus Krüger hat am Sonntag das Siegestor erzielt und erklärt, weshalb der ZSC auf dem richtigen Weg ist.
18:15
Zufriedener Coach
Christian Dubé hat in den bisherigen zwei Spielen gegen den ZSC wenig zu bemängeln. Dennoch muss seine Mannschaft einen 0:2-Rückstand aufholen. Machen die Fribourger heute den ersten Schritt?
18:13
Direktduelle
In der Qualifikation trafen die beiden Mannschaften viermal aufeinander. In allen Duellen setzte sich jeweils die Heimmannschaft durch. Erst in den Playoffs kam der erste Auswärtssieg, als sich die Zürcher in der Verlängerung durchsetzten. Finden die Fribourger zum Siegen zurück?
18:11
Gelb trägt heute
Beim HCFG trägt auch heute Chris DiDomenico den gelben Helm. Der Kanadier hat in diesen Playoffs vier Tore erzielt und zehn Assists geliefert. Sein Gegenüber ist Sven Andrighetto, der bisher vier Tore und sieben Assists gesammelt hat.
18:09
Schiedsrichter
Das Spiel in der BCF Arena wird von Marc Wiegand und Miroslav Stolc geleitet. Die beiden Head Referees werden von den Linesmen Dominik Altmann und Thomas Wolf unterstützt.
17:56
Formstand ZSC Lions
Nachdem die Zürcher in der Serie gegen Biel vor dem Aus standen, setzten sie zu vier Siegen in Folge an. Kovar hat die Zürcher zum Sieg gegen Biel gehext und musste in den ersten beiden krankheitshalber für Waeber Platz machen. Der Torhüter machte eine sehr gute Figur und brachte die Fribourger zur Verzweiflung. Auch die Starspieler scheinen den Tritt gefunden zu haben, insbesondere die erste Linie um Topskorer Andrighetto stellte die Fribourger bisher vor Problemen. Defensiv können die Zürcher DiDomenico und Co. fordern, was zeigen die Zürcher heute im zweiten Auswärtsspiel des Halbfinals?
17:42
Formstand HC Fribourg-Gottéron
Die Mannschaft von Dubé musste in diesen Playoffs bereits fünf Mal in die Verlängerung und gewann dabei nur zweimal. Die zwei Siege fuhren die Fribourger im Viertelfinale gegen Lausanne ein, gegen den ZSC gingen sie zweimal als Verlierer vom Eis. So muss Fribourg bereits einem Rückstand nachrennen. Dass man eine Serie drehen kann, hat der jetzige Gegner im Viertelfinale gezeigt, als die Zürcher Biel auskegelten. Gegen den ZSC gingen die Fribourger bisher nie als erste in Führung und am Schluss fehlte laut Dubé immer das gewisse Etwas. Am Sonntag fiel das entscheidende Tor durch Krüger, nachdem Sutter nicht mit letzter Konsequenz ans Werk ging. Finden die Fribourger heute zum ersten Sieg gegen die ZSC Lions?
17:40
Ausgangslage
Nach zwei Spielen ist der Qualifikationszweite bereits in Rücklage. Die Zürcher konnten sich bisher zweimal in der Verlängerung durchsetzen und führen gegen Fribourg mit 2:0. Können die Fribourger heute zurückschlagen und holen sich den ersten Sieg in diesem Halbfinale?
17:37
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu den Halbfinals in der National League. Der HC Fribourg-Gottéron empfängt in der BCF Arena die ZSC Lions zu Spiel 3 der Best-of-7-Serie. Die Partie beginnt um 20:00 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

14.04.2022 20:00
HC Davos
HC Davos
HC Davos
1
0
1
0
0
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
0
1
1
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
18.04.2022 20:00
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
2
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
0
3
Beendet
20:00 Uhr
20.04.2022 20:00
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
EV Zug
EV Zug
Zug
1
0
1
0
Beendet
20:00 Uhr
23.04.2022 20:00
EV Zug
EV Zug
Zug
1
1
0
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
0
2
Beendet
20:00 Uhr
25.04.2022 20:00
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
EV Zug
EV Zug
Zug
4
1
1
2
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - Halbfinals, 3. Spiel

18.03.2022
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
2
1
1
0
Beendet
19:45 Uhr
20.03.2022
HC Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
1
0
0
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
2
1
0
1
Beendet
19:45 Uhr
23.03.2022
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
4
1
1
2
EHC Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
0
3
2
Beendet
20:00 Uhr
25.03.2022
SC Rapperswil-Jona Lakers
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
0
3
1
HC Davos
HC Davos
HC Davos
3
1
0
2
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
HC Lugano
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
0
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
Lausanne HC
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Beendet
20:00 Uhr
08.04.2022
EV Zug
EV Zug
Zug
3
0
1
2
HC Davos
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
0
1
1
n.V.
Beendet
20:00 Uhr
18.04.2022
EV Zug
EV Zug
Zug
2
0
2
0
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
0
3
Beendet
20:00 Uhr