Nations League A

Deutschland
Deutschland
3
1
Schweiz
Schweiz
3
2
Beendet
20:45 Uhr
Deutschland:
28'
Werner
55'
Havertz
60'
Gnabry
Schweiz:
5'
Gavranović
26'
Freuler
57'
Gavranović
90
22:44
Fazit:
Zwischen Deutschland und der Schweiz bleibt es beim unter dem Strich verdienten 3:3! Grobe Abwehrfehler prägten die Partie und brachten die Nati erst mit zwei Toren in Führung. Mario Gavranović traf nach doppeltem Kopfball, Remo Freuler überwand Manuel Neuer mit einem eleganten Heber. Deutschland konnte nur selten Durchschlagskraft entwickeln, fand auf den Schweizer Doppelpack aber eine umgehende Antwort und glich auch das zweite Goal von Mario Gavranović postwendend zum 3:3-Endstand aus. In der letzten halben Stunde liess die Petković-Elf nicht mehr viel anbrennen, kann sich über den Punktgewinn aber nicht wirklich freuen. Da die Ukraine im Parallelspiel gegen Spanien gewonnen hat, ist der Klassenerhalt in der Nations League in weite Ferne gerückt.
90
22:36
Spielende
90
22:36
Gelbe Karte für Antonio Rüdiger (Deutschland)
Nicht ganz unschuldig daran ist Antonio Rüdiger, der gegen Nico Elvedi den Ellenbogen einsetzt und ebenfalls noch eine gelbe Karte sieht.
90
22:34
Gelb-Rote Karte für Fabian Schär (Schweiz)
Jetzt kommt auch aus Köln eine schlechte Nachricht. Fabian Schär wird für ein taktisches Vergehen an Julian Draxler mit Gelb-Rot vom Platz gestellt und verschuldet noch einen letzten Freistoss für die Hausherren. Die Hereingabe von Toni Kroos wird aber abgefangen, und gleich drei Mann gehen zu Boden.
90
22:34
Schlechte Nachrichten kommen allerdings aus der Ukraine, die mit 1:0 gegen Spanien in Führung liegt und damit auf vier Punkte davonziehen würde.
90
22:33
Die Nachspielzeit ist bereits angebrochen. Im Moment läuft alles auf die Punkteteilung hinaus.
90
22:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:30
Timo Werner und Julian Draxler haben nach Ballgewinn im Mittelfeld mal etwas Platz. Von links versucht es der Mittelfeldmann von PSG mit einem flachen Pass in den Rückraum, wo Edimilson Fernandes jedoch goldrichtig steht.
87
22:29
Die Angriffsbemühungen der Deutschen wirken weiter harmlos. Eine Hereingabe von Lukas Klostermann kann Nico Elvedi souverän aus der Gefahrenzone köpfen.
85
22:26
Vladimir Petković nimmt die Wechsel Vier und Fünf vor. Neu-Ranger Cedric Itten rückt neben Admir Mehmedi in den Sturm, und auch der gegen Spanien noch in der Startelf stehende Loris Benito darf in den letzten Minuten ran. Haris Seferović erwischte heute nicht seinen besten Abend, während das Lupfergoal von Remo Freuler auf jeden Fall in Erinnerung bleiben wird.
85
22:26
Einwechslung bei Schweiz: Loris Benito
85
22:25
Auswechslung bei Schweiz: Remo Freuler
85
22:25
Einwechslung bei Schweiz: Cedric Itten
85
22:25
Auswechslung bei Schweiz: Haris Seferović
83
22:22
Nun taucht der eingewechselte Julian Draxler auf der gegenüberliegenden Seite auf! Nach Steckpass von Serge Gnabry bleibt der langjährige Schalker aus spitzem Winkel an Yann Sommer hängen.
81
22:22
Nach längerer Zeit kann die Nati mal wieder für Entlastung sorgen. Einen Steilpass auf Admir Mehmedi fängt jedoch Leon Goretzka ab.
80
22:22
Zehn Minuten plus Nachspielzeit stehen noch auf der Uhr. Deutschland hält die Zügel in der Hand, kann aber noch nicht zu einem Schlussgalopp ansetzen.
78
22:18
Joachim Löw wechselt doppelt. Auf den frischen Julian Draxler muss die Nati natürlich richtig aufpassen.
77
22:17
Einwechslung bei Deutschland: Julian Draxler
77
22:17
Auswechslung bei Deutschland: Kai Havertz
77
22:17
Einwechslung bei Deutschland: Emre Can
77
22:17
Auswechslung bei Deutschland: Matthias Ginter
76
22:16
Fabian Schär leistet sich im Aufbau erneut einen haarsträubenden Fehlpass! Der Verteidiger von Newcastle United bügelt das Malheur aber selbst aus und fängt die Hereingabe von links ab.
75
22:15
Der Doppeltorschütze verlässt das Feld und wird in der Sturmspitze positionsgetreu durch Admir Mehmedi ersetzt.
75
22:15
Einwechslung bei Schweiz: Admir Mehmedi
75
22:15
Auswechslung bei Schweiz: Mario Gavranović
73
22:14
Über den rechten Flügel prescht Silvan Widmer vor. Toni Kroos jagt hinterher, doch hat schon Gelb und Glück, dass Antonio Rüdiger aushilft.
71
22:12
Der Mann mit der Nummer Acht schlenzt die Kugel nur knapp am linken Winkeleck vorbei! Yann Sommer wäre wohl aber da gewesen.
70
22:11
Remo Freuler verschuldet mit einem Einsteigen gegen Joshua Kimmich den nächsten gefährlichen Freistoss für die Hausherren. Erneut steht Toni Kroos bereit.
68
22:10
Gerade ist der Spielfluss etwas dahin. Der deutschen Elf gelingt es nicht, das Tempo hochzuhalten. Auf der anderen Seite kann die Schweiz aber auch nicht gefährlich umschalten.
67
22:08
Vladimir Petković wechselt doppelt. Edimilson Fernandes und Djibril Sow sollen für neue Stabilität im Mittelfeld sorgen.
66
22:07
Einwechslung bei Schweiz: Djibril Sow
66
22:06
Auswechslung bei Schweiz: Xherdan Shaqiri
66
22:06
Einwechslung bei Schweiz: Edimilson Fernandes
66
22:06
Auswechslung bei Schweiz: Steven Zuber
65
22:06
Gelbe Karte für Toni Kroos (Deutschland)
Ein weiteres taktisches Vergehen lässt Buquet dem Mittelfeldmann von Real Madrid nicht mehr durchgehen.
64
22:05
Jetzt hat der Jubilar Glück, für ein taktisches Foul im Mittelfeld nicht verwarnt zu werden. Da war der Unparteiische mit Fabian Schär und Granit Xhaka deutlich strenger.
63
22:05
Drei Mann stehen bereit, letztlich versucht es Toni Kroos. Die Mauer macht ihren Job aber gut und springt geschlossen hoch.
62
22:03
Nun haben die Deutschen das Momentum wieder auf ihrer Seite. An der Strafraumkante wird Timo Werner von Fabian Schär gerade noch am Abschluss gehindert, die DFB-Elf darf aber zu einem gefährlichen Freistoss antreten.
60
22:00
Tooor für Deutschland, 3:3 durch Serge Gnabry
Es geht Schlag auf Schlag. Ausgangspunkt ist diesmal ein Ballverlust im Mittelfeld. Timo Werner wird auf rechts in abseitsverdächtiger Position geschickt und bringt einen scharfen Flachpass in die Mitte, wo Serge Gnabry sehenswert per Hacke in das lange Eck verlängert.
58
21:58
Da ist die nächste Chance für Gavranović! Wieder ist der deutsche Kasten frei wie ein Scheunentor, diesmal ist der Abschluss des 30-Jährigen aber zu lasch und landet in den Armen von Manuel Neuer.
57
21:58
Einwechslung bei Deutschland: Marcel Halstenberg
57
21:58
Auswechslung bei Deutschland: Robin Gosens
56
21:57
Tooor für Schweiz, 2:3 durch Mario Gavranović
Unglaublich, Mario Gavranović gibt die umgehende Antwort! Der Angreifer von Dinamo Zagreb leitet das Tor mit einem Steckpass selbst ein. Haris Seferović ist frei durch, bleibt aber mit mehreren kreativen Versuchen an Manuel Neuer hängen. Letztlich landet ein Abpraller im Rückraum bei Gavranović, der die Kugel mittig in die Maschen wuchtet!
55
21:55
Tooor für Deutschland, 2:2 durch Kai Havertz
Wieder ein leichtfertiger Ballverlust, diesmal bleibt er nicht folgenlos. Fabian Schär spielt als letzter Mann einen uninspirierten Lupfer, den Kai Havertz abfängt. Der frühere Leverkusener dringt über die rechte Seite vor und schiebt aus spitzem Winkel in das lange Eck ein.
53
21:55
Nun leitet Mario Gavranović mit einem Fehlpass den nächsten Angriff der DFB-Elf ein. Gerade kann sich die Schweiz nicht wirklich befreien.
52
21:54
Den anschliessenden Freistoss aus dem linken Halbfeld schlägt Toni Kroos auf den zweiten Pfosten, wo Antonio Rüdiger zum Kopfball kommt. Die Deutschen fordern leicht Penalty, Fabian Schär wehrt die Kugel aber mit dem Oberschenkel ab.
51
21:51
Gelbe Karte für Granit Xhaka (Schweiz)
Auch Granit Xhaka wird verwarnt, und zwar für ein Handspiel im Mittelfeld.
50
21:51
Gelbe Karte für Mario Gavranović (Schweiz)
Für einen Zupfer an Kroos sieht Mario Gavranović den gelben Karton.
49
21:50
Auf der Gegenseite setzt sich Kai Havertz gegen zwei Mann durch und trifft von der halbrechten Strafraumgrenze den kurzen Pfosten! Von der Stange prallt die Kugel ins Aus, der anschliessende Corner von Toni Kroos bringt aber nichts ein.
47
21:47
Den ersten Abschluss der zweiten Hälfte verbucht die Schweiz. Eine längere Ballbesitzphase schliesst Steven Zuber mit einem flachen Schuss von der linken Strafraumkante ab, Manuel Neuer hat aber keine Probleme.
46
21:47
Mit Anstoss für die Schweiz geht es weiter! Wechsel gibt es auf beiden Seiten nicht zu verzeichnen.
46
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt die Schweiz nicht unverdient mit 2:1 in Deutschland in Führung! Zwar hatten die Deutschen deutlich mehr Ballbesitz, konnten gegen eine dicht gestaffelte Nati aber kaum Durchschlagskraft entwickeln und boten hinten Räume an, die die Petković-Elf zu nutzen wusste. Schon nach fünf Minuten wurde Mario Gavranović im Nachgang eines Corners völlig ausser Acht gelassen, in der 26. Minute vollendete Remo Freuler einen perfekt ausgespielten Konter per elegantem Lupfer. Timo Werner erzielte zwar umgehend Deutschlands Anschlusstreffer, in der Schlussviertelstunde zeigte sich die Schweiz aber wieder hellwach und liess kaum mehr etwas zu.
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
44
21:29
In den Schlussminuten des ersten Durchgangs geht es nur noch in eine Richtung. Toni Kroos verbucht mal einen Abschluss, trifft aus mittlerer Distanz aber das linke Aussennetz.
41
21:27
Yann Sommer, der beim Gegentor keine allzu gute Figur machte, ist nun hellwach und fängt einen Pass auf den startenden Timo Werner mit guter Antizipation ab.
39
21:25
Es bleibt beim gewohnten Bild. Rund zwei Drittel Ballbesitz stehen der deutschen Elf zu Buche, so richtig gefährlich wird es aber selten.
37
21:24
Nun hat Serge Gnabry Glück, für ein stehendes Bein nicht ebenfalls verwarnt zu werden. Die Nati setzt immer wieder zu Gegenangriffen an.
36
21:21
Gelbe Karte für Robin Gosens (Deutschland)
Der anschliessende Corner mündet in einem Konter, den Gosens mit einem taktischen Foul gegen Silvan Widmer unterbinden muss.
35
21:20
Jetzt wird es allerdings richtig gefährlich! Robin Gosens versucht es von der linken Strafraumkante erst per Steckpass, bleibt zwar hängen, setzt aber nach und zieht dann selbst ab. Seinen Aussenristschuss kann Yann Sommer gerade noch über den Querbalken lenken!
33
21:19
Die DFB-Elf übernimmt erneut die Initiative, tut sich auf dem Weg nach vorne aber weiterhin schwer. Die Schweizer Abwehr hat sich nach dem vermeidbaren Gegentreffer wieder gefangen.
30
21:17
Eine halbe Stunde ist gespielt. Nun geht es darum, sich vom Gegentreffer nicht beirren zu lassen. Deutschland wirkt nun mutiger, Schär kann eine flache Klostermann-Hereingabe gerade noch ins Toraus grätschen.
28
21:14
Gelbe Karte für Fabian Schär (Schweiz)
Der gebürtige Wiler wird für seinen Einsatz gegen Havertz nachträglich verwarnt.
28
21:13
Tooor für Deutschland, 1:2 durch Timo Werner
Nun leitet Manuel Neuer mit einem weiten Abschlag jedoch den Anschlusstreffer der Deutschen ein. Kai Havertz setzt sich im Zweikampf gegen Fabian Schär durch und leitet umgehend weiter zu Timo Werner, der noch ein paar Schritte geht und aus halblinker Position flach in das lange Eck einschiebt. Das geht ebenfalls zu einfach.
26
21:11
Tooor für Schweiz, 0:2 durch Remo Freuler
Die Nati erhöht auf 2:0, und wie! Nach Ballgewinn im Mittelfeld schwärmen die Eidgenossen wie Hornissen aus. Haris Seferović wird auf links in die Tiefe geschickt und legt scharf rüber auf die gegenüberliegende Seite, wo Remo Freuler frei vor Manuel Neuer auftaucht und den zögerlichen Keeper sehenswert überlupft!
25
21:10
Auf der Gegenseite ist es Toni Kroos, der mit einem Geniestreich Timo Werner in Szene setzt. Yann Sommer kommt aber rechtzeitig heraus und verhindert einen gefährlichen Abschluss des Chelsea-Angreifers.
24
21:10
Was für ein Pass von Xherdan Shaqiri! Seferović hat auf dem Weg nach vorne nun deutlich mehr Platz und zieht aus halbrechter Position ab, doch der Strahl rauscht über das Gehäuse.
23
21:08
Die Nati kontert über Haris Seferović. Der Mann von Benfica lässt sich an der zentralen Strafraumkante aber zu viel Zeit und nimmt mit seinem Heber auf den links mitgelaufenen Steven Zuber noch mehr Tempo raus.
22
21:07
Joshua Kimmich versucht es aus der der zweiten Reihe. Der stramme Schuss rauscht nur unweit an der rechten Stange vorbei, hätte Yann Sommer wohl aber nicht vor Probleme gestellt.
20
21:06
Die Löw-Elf übt momentan viel Druck aus. Ein Torabschluss steht aber weiterhin nicht zu Buche, mehrere Versuche werden geblockt.
18
21:03
Deutschland befindet sich mittlerweile vermehrt in Ballbesitz, wirkt auf dem Weg nach vorne aber recht ideenlos. Mit ihrer neu formierten Viererkette steht die Schweiz hinten sicher.
16
21:01
Da ist der nächste Defensivaussetzer der Hausherren! Manuel Neuer lässt sich mit einem Auskick viel Zeit und schiesst letztlich Haris Seferović an. Die Bogenlampe ist allerdings lange in der Luft, wodurch die Verteidiger gerade noch rechtzeitig stören können.
15
21:01
Nun geht es bei den Deutschen doch mal schnell. Ausgangspunkt ist ein Ballverlust von Silvan Widmer, dem Torschützen des Hinspiels. Letztlich kann Ricardo Rodríguez aber den Steckpass von Leon Goretzka abfangen.
14
21:00
In der ersten knappen Viertelstunde hinterlässt die Schweiz in Köln den deutlich wacheren Eindruck. So darf es gerne weitergehen!
12
20:58
Da ist der erste zusammenhängende Angriff der DFB-Elf: Leon Goretzka wird auf rechts in die Spitze geschickt und flankt auf den zweiten Pfosten, wo Nico Elvedi aber vor Lukas Klostermann klärt.
9
20:55
Mit der Führung im Rücken geht es die Schweiz etwas selbstbewusster an und erobert die Kugel nun schon in der gegnerischen Hälfte.
7
20:52
Die Zuordnung bei den Deutschen hat da zweimal überhaupt nicht gepasst. Schon Xherdan Shaqiri hätte längst nicht so frei zum Abschluss kommen dürfen, und auch Mario Gavranović wird für einen Stürmer viel zu allein gelassen.
5
20:50
Tooor für Schweiz, 0:1 durch Mario Gavranović
Die Nati geht in Führung! Erst noch taucht Xherdan Sheqiri nach Querpass von Remo Freuler frei am rechten Pfosten auf, bleibt aber an Manuel Neuer hängen. Der anschliessende Corner bringt dann den Erfolg: Toni Kroos bringt den Ball zwar raus, Freuler köpft ihn aber umgehend wieder rein und der freistehende Mario Gavranović bugsiert das Leder am rechten Pfosten ebenfalls mit dem Schädel in das lange Eck!
4
20:48
Aus der zweiten Reihe verbucht Leon Goretzka den ersten Abschluss der Partie Der heute hinter den Spitzen agierende Bayer setzt aber deutlich zu hoch an.
3
20:48
Nun spielt auch die Nati mit. Einen Steilpass von Granit Xhaka kann Antonio Rüdiger allerdings abfangen.
2
20:48
Kai Havertz holt mit einem Vorstoss über rechts früh den ersten Corner heraus. Die Hereingabe von Toni Kroos, der heute sein 100. Länderspiel für die deutsche Mannschaft bestreitet, bringt aber nichts ein.
1
20:46
Timo Werner steht für den ersten Ballkontakt bereit. Da die Schweizer zu früh losrennen, muss der Anstoss jedoch wiederholt werden.
1
20:45
Spielbeginn
20:44
Nach Ertönen der Hymnen stehen Manuel Neuer und Granit Xhaka beim französischen Unparteiischen Ruddy Buquet zur Seitenwahl bereit. Die Hausherren werden anstossen.
20:39
Gut möglich, dass der Heimvorteil heute keine allzu grosse Rolle spielt. Für das Spiel im Kölner RheinEnergieStadion sind coronabedingt keine Fans zugelassen.
20:26
Im Hinspiel in Basel hinterliess die Schweiz einen guten Eindruck und rang dem Favoriten völlig verdient ein 1:1 ab. Den frühen Gegentreffer durch İlkay Gündoğan, der heute übrigens nicht dabei ist, glich Silvan Widmer nach der Pause ab.
20:14
Joachim Löw nimmt im Vergleich zur Partie in der Ukraine drei personelle Änderungen vor. Robin Gosens, Kai Havertz und Timo Werner dürfen für Niklas Süle, Marcel Halstenberg und Julian Draxler ran. Süle hatte den Anschlusstreffer der Osteuropäer mit einem penaltywürdigen Foul verschuldet.
20:10
Der heutige Gegner Deutschland konnte zuletzt nicht überzeugen, befreite sich durch ein umkämpftes 2:1 in der Ukraine aber aus der Ergebniskrise und befindet sich nun wieder im Rennen um den Gruppensieg. Für grössere Kritik hatte allerdings das Testduell gegen die Türkei vor einer Woche gesorgt, in dem man dreimal einen Vorsprung verspielte und letztlich mit 3:3 vom Platz ging.
20:07
Nach dem 1:2 in der Ukraine, dem 1:1 im ersten Spiel gegen Deutschland, dem 1:2 im Test gegen Kroatien und der knappen Niederlage in Spanien sind es jetzt schon vier Spiele, die die Nati auf einen Sieg wartet. Bei solch namhaften Gegnern sollte dennoch keine Panik ausbrechen, allerdings wären die Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Nations League A von grosser Bedeutung. Derzeit liegt man zwei Zähler hinter der Ukraine auf dem letzten Platz.
20:03
Die Schweiz lieferte beim 0:1 in Madrid keine schlechte Leistung ab, brachte sich aber durch einen Abwehrfehler um einen möglichen Punktgewinn. Yann Sommer leitete mit einem ungenauen Pass auf den wegrutschenden Granit Xhaka den letztlich entscheidenden Treffer von Mikel Oyarzabal ein.
20:01
Steven Zuber darf heute ebenso wie Xherdan Shaqiri von Beginn an ran. Im Sturm setzt Vladimir Petković auf Mario Gavranović und Haris Seferović. Loris Benito, der im Spiel gegen Spanien die wohl klarste Torchance verbuchte, sowie Djibril Sow und Admir Mehmedi nehmen vorerst auf der Bank Platz.
19:54
Schönen Abend und herzlich willkommen zum vierten Nations League-Spieltag: Die Schweiz trifft in Köln auf Deutschland! Anstoss ist um 20:45 Uhr.

Aktuelle Spiele

14.10.2020 20:45
Italien
Italien
Italien
1
1
Niederlande
Niederlande
Niederlande
1
1
Beendet
20:45 Uhr
Polen
Polen
Polen
3
2
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
0
0
Beendet
20:45 Uhr
England
England
England
0
0
Dänemark
Dänemark
Dänemark
1
1
Beendet
20:45 Uhr
Island
Island
Island
1
1
Belgien
Belgien
Belgien
2
2
Beendet
20:45 Uhr
Kroatien
Kroatien
Kroatien
1
0
Frankreich
Frankreich
Frankreich
2
1
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Gruppe 4

04.09.2020
Niederlande
Niederlande
Niederlande
1
0
Polen
Polen
Polen
0
0
Beendet
20:45 Uhr
Italien
Italien
Italien
1
0
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
1
0
Beendet
20:45 Uhr
05.09.2020
Island
Island
Island
0
0
England
England
England
1
0
Beendet
18:00 Uhr
Dänemark
Dänemark
Dänemark
0
0
Belgien
Belgien
Belgien
2
1
Beendet
20:45 Uhr
Portugal
Portugal
Portugal
4
1
Kroatien
Kroatien
Kroatien
1
0
Beendet
20:45 Uhr
Schweden
Schweden
Schweden
0
0
Frankreich
Frankreich
Frankreich
1
1
Beendet
20:45 Uhr
03.09.2020
Deutschland
Deutschland
Deutschland
1
0
Spanien
Spanien
Spanien
1
0
Beendet
20:45 Uhr
Ukraine
Ukraine
Ukraine
2
1
Schweiz
Schweiz
Schweiz
1
1
Beendet
20:45 Uhr
06.09.2020
Spanien
Spanien
Spanien
4
3
Ukraine
Ukraine
Ukraine
0
0
Beendet
20:45 Uhr
Schweiz
Schweiz
Schweiz
1
0
Deutschland
Deutschland
Deutschland
1
1
Beendet
20:45 Uhr