Bundesliga

1. FC Köln
Köln
2
0
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
Beendet
18:30 Uhr
Köln:
46'
Hector
60'
Hector
RB Leipzig:
59'
Haïdara
90
20:27
Fazit:
Der 1. FC Köln feiert einen überraschenden 2:1-Heimsieg gegen den RB Leipzig und verkürzt den Rückstand auf die Nichtabstiegsränge auf einen Punkt. Nach dem torlosen Pausenunentschieden gestalteten die Rheinländer den Wiederbeginn furios: Hector brachte sie mit einem Kopfball schon nach 56 Sekunden in Führung. Die Sachsen schlugen in Minute 59 durch einen Schuss Haïdaras aus mittlerer Distanz zurück, doch fast im direkten Gegenzug gingen sie wieder in Führung; erneut netzte Hector, diesmal per Fuss (60.). In der letzten halben Stunde waren sie zwar sehr häufig am eigenen Sechzehner gefordert, verteidigten Horns Kasten aber mit grösserem Selbstvertrauen. Erst ganz spät kamen die Roten Bullen zu sehr guten Ausgleichsgelegenheiten, konnten die unerwartete Niederlage aber nicht mehr abwenden. Sie müssen sich damit wohl endgültig von den Meisterschaftsträumen verabschieden. Der 1. FC Köln ist am Freitag zu Gast beim FC Augsburg. Der RB Leipzig empfängt am Sonntag den VfB Stuttgart. Einen schönen Abend noch!
90
20:24
Spielende
90
20:24
Gelbe Karte für Rafael Czichos (1. FC Köln)
... und Czichos Gelbe Karten kassieren.
90
20:24
Gelbe Karte für Amadou Haïdara (RB Leipzig)
Im Anschluss kommt es zu einer weiteren Rudelbildung, an deren Ende Haïdara...
90
20:23
Kluivert scheitert mit der letzten Offensivszene am Pfosten! Nachdem einer langer Schlag aus dem Mittelfeld an das rechte Fünfereck zum Niederländer durchgerutscht ist, kommt dieser mit dem rechten Fuss zwar vor Keeper Horn an das Leder, schiebt es aber an die Aussenseite der Stange.
90
20:22
... die Hereingabe von rechts schlagen die Hausherren halbherzig in den zentralen Raum vor dem Sechzehner. Dort zieht Angeliño aus gut 19 Metern mit dem linken Spann in Richtung untere linker Ecke an. Dort ist Horn im Nachfassen zur Stelle.
90
20:21
Gästekeeper Gulácsi rennt bei verbleibenden 90 Sekunden für eine Ecke mit nach vorn...
90
20:21
Einwechslung bei 1. FC Köln: Max Meyer
90
20:21
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dominick Drexler
90
20:21
Einwechslung bei 1. FC Köln: Salih Özcan
90
20:21
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jonas Hector
90
20:20
Gelbe Karte für Friedhelm Funkel (1. FC Köln)
Funkel fordert vehement einen Freistosspfiff und bekommt eine Zeitstrafe aufgebrummt.
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in Müngersdorf soll 240 Sekunden betragen.
90
20:19
Kluivert mit der Grosschance zum Ausgleich! Nach Upamecanos Kopfballvorarbeit nickt der junge Niederländer vom linken Fünfereck im hohen Bogen auf die rechte Ecke. Das Leder segelt Zentimeter über den rechten Winkel hinweg.
89
20:17
Natürlich nutzt die Funkel-Truppe jede Möglichkeit, um an der Uhr zu drehen. Auf Seiten der Gäste regt sich dagegen Widerstand; infolge eines Fouls an Drexlers gibt es eine Rudelbildung.
86
20:15
Der FC hat auch zu diesem späten Zeitpunkt keine grosse Mühe, den eigenen Strafraum zu bewachen. Er kämpft leidenschaftlich und hält die offensiven Räume der unkonzentriert wirkenden Sachsen sehr klein.
83
20:11
Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
Nach einem umstrittenen Handspiel beschwert sich Kampl dermassen lautstark beim Unparteiischen Willenborg, dass ihn dieser mit einer Gelben Karte bestraft.
82
20:11
Sørloth springt nach Nkunkus Eckstossflanke von der linken Fahne zwischen Elfmeterpunkt und Fünferkante am höchsten. Er produziert per Kopf aber nur eine Bogenlampe, die sich hinter Horns Kasten senkt.
81
20:09
Die ganz grosse Schlussoffensive bringen die Roten Bullen noch nicht auf den Rasen. Sie kommen nun immer hektischer daher und kombinieren sich nur noch selten flach in das letzte Felddrittel.
78
20:06
Nagelsmann zieht mit der Hereinnahme Hwangs seinen letzten offensiven Joker. Mikuele hat das Feld verlassen.
77
20:05
Einwechslung bei RB Leipzig: Hee-chan Hwang
77
20:05
Auswechslung bei RB Leipzig: Nordi Mukiele
76
20:04
Der platzverweisgefährdete Ehizibue verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Er macht auf der rechten Abwehrseite Platz für Schmitz.
75
20:03
Einwechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
75
20:03
Auswechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Ehizibue
73
20:02
... Angeliño gegen Horn! Der eingewechselte Spanier zirkelt das Leder mit dem linken Innenrist flach rechts an der roten Mauer vorbei. Horn ist in der Torwartecke reflexartig mit dem linken Fuss zur Stelle.
72
20:00
Nach Ehizibues Foul an Angeliño bekommen die Sachsen einen Freistoss direkt an der mittigen Sechzehnerkante zugesprochen...
70
19:59
Immer wieder setzen die Hausherren Nadelstiche, indem sie nach Ballgewinnen schnell umschalten und nicht selten jedenfalls bis in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Kann der FC seine Sieglosserie von zweieinhalb Monaten ausgerechnet gegen den designierten Vizemeister beenden?
67
19:56
Während RBL-Trainer Nagelsmann mit Kluivert einen weiteren offensiven Akteur einwechselt und Aussenverteidiger Halstenberg vom Feld nimmt, ist es auf Heimseite nicht Drexler, sondern Wolf, der für Premierenjoker Platz macht.
66
19:55
Einwechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
66
19:55
Auswechslung bei 1. FC Köln: Marius Wolf
66
19:54
Einwechslung bei RB Leipzig: Justin Kluivert
66
19:54
Auswechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
65
19:54
Drexler ist nach Upamecanos Foul vor wenigen Minuten immer noch angeschlagen und muss auf dem Rasen behandelt werden. Mit Kainz steht schon ein potentieller Ersatz zur Hereinnahme bereit.
62
19:52
Gästecoach Nagelsmann nimmt die ersten beiden Wechsel vor: Angeliño und Olmo ersetzen Adams und Forsberg.
61
19:51
Einwechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
61
19:51
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
61
19:50
Einwechslung bei RB Leipzig: José Angeliño
61
19:50
Auswechslung bei RB Leipzig: Tyler Adams
60
19:48
Tooor für 1. FC Köln, 2:1 durch Jonas Hector
Köln gibt die beste aller Antworten! Kapitän Hector ist auf dem rechten Flügel Adressat eines Flugballs aus der eigenen Hälfte. Durch einen Doppelpass des mit der Hacke zurückgebenden Duda taucht er an der mittigen Strafraumkante auf und befördert die Kugel mit dem linken Spann wuchtig in die untere rechte Ecke.
59
19:47
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Amadou Haïdara
Kurz vor der Stundenmarke gleicht Leipzig aus! Nach einem weiten Abschlag Gulácsis macht Sørloth die Kugel am linken Strafraumeck fest und legt für Forsberg ab, der direkt zu Haïdara in das Zentrum weiterleitet. Der Malier feuert die Kugel mit dem zweiten Kontakt aus 18 Metern unhaltbar in die obere rechte Ecke.
56
19:44
Gelbe Karte für Dayot Upamecano (RB Leipzig)
Upamecano räumt Drexler auf der linken Abwehrseite nieder, indem er ihn am rechten Knöchel trifft. Er unterbindet damit einen Kölner Konter und handelt sich eine Verwarnung ein.
55
19:43
Leipzig rennt nach dem Seitenwechsel zwar fast durchgängig an, kommt in dieser Phase aber nur selten zwischen die Linien. Im Falle einer Niederlage müssten die Roten Bullen die Meisterschaft wohl endgültig abschreiben.
52
19:40
In der Live-Tabelle bleibt der FC trotz des Führungstreffers zwar Tabellenvorletzter, zieht aber mit dem 16. Hertha BSC punktemässig gleich. Das definitiv rettende Ufer ist aktuell einen Zähler entfernt.
49
19:37
Weder Friedhelm Funkel noch Julian Nagelsmann haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
19:35
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Jonas Hector
Köln trifft 56 Sekunden nach Wiederbeginn! Horn bricht auf dem linken Flügel durch und flankt scharf vor den langen Pfosten. Hector nickt vom rechten Fünfereck unbedrängt auf die nahe Ecke. Gulácsi ist noch mit der linken Hand dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
46
19:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im RheinEnergieStadion! Nachdem der FC die sehr komplizierte erste Viertelstunde unbeschadet überstanden hatte, zeigte er für eine lange Zeit eine solide Abwehrleistung. Der Weg zu einem Punktgewinn gegen den Tabellenzweiten aus Sachsen ist aber noch weit, hat Leipzig doch eine enorme offensive Qualität.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:17
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der frühen Partie des Bundesligadienstags zwischen dem 1. FC Köln und dem RB Leipzig. Die Sachsen legten äusserst druckvoll und erarbeiteten sich ganz früh zwingende Strafraumszenen; Höhepunkt war eine Direktabnahme Haïdara, die das linke Kreuzeck nur knapp verpasst. Die Roten Bullen hielten zwar ihre klaren Feldvorteile, verpassten gegen wirksamer verteidigende Rheinländer aber zunächst weitere klare Abschlüsse. Nach eigener Ecke ermöglichten sie dem Tabellenvorletzten sogar einen Konter, den dieser fahrlässig ungenutzt liess: Hector scheiterte aus mittlerer Distanz an (26.). Erst in der jüngsten Viertelstunde wurde der Favorit wieder zielstrebiger und erarbeitete sich durch Nkunku (36.), Mukiele (37.) und Sørloth (42.) gute bis beste Chancen. Bis gleich!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
42
19:12
Sørloth scheitert an Horn! Der Norweger schraubt sich nach Halstenbergs scharfer Hereingabe von der linken Aussenbahn aus mittigen 13 Metern hoch und nickt bei leichter Bedrängnis wuchtig auf die halbhohe linke Ecke. Horn hebt rechtzeitig ab und pariert zur Seite.
39
19:11
Duda ist am rechten Fünfereck Adressat einer halbhohen Hereingabe Rexhbeçajs von der nahen Aussenbahn. Er kommt zwar vor Upamecano an die Kugel, kann sie auf engstem Raum aber nur an das Aussennetzn verlängern.
37
19:07
Mukiele mit der Riesenchance zum 0:1! Nach einer flachen Verlagerung Nkunkus aus dem linken Halbraum auf die rechte Sechzehnerseite hat der Franzose freie Schussbahn und feuert das Leder aus gut zehn Metern auf die untere linke Ecke. Zum Pfosten fehlen Zentimeter.
36
19:06
Nkunku zieht ab! Der Franzose lässt Ehizibue auf der linken Strafraumseite ins Leere grätschen und schiesst dann mit dem linken Spann aus gut zwölf Metern in Richtung langer Ecke. Für das Kreuzeck ist der Abschluss etwas zu hoch angesetzt.
34
19:05
Die Roten Bullen kombinieren auf dem Weg zum gegnerischen Strafraum weiterhin schnell und direkt, doch in den tiefen Rasenregionen geht ihnen nicht selten die Übersicht ab. Nach Haïdaras Chance in Minute vier warten sie auf eine ernsthafte Gelegenheit.
31
19:01
Nach Skhiris Tritt gegen Sørloth gibt es einen weiteren Freistoss für Leipzig, diesmal aus mittigen 22 Metern. Nkunku visiert mit dem rechten Innenrist die obere linke Ecke an, verfehlt diese aber deutlich.
28
18:58
Infolge einer hohen Hereingabe Nkunkus vom linken Flügel hebt Sørloth vor dem langen Pfosten in Czichos' Rücken ab. Er produziert aus gut sieben Metern allerdings nur einen unkontrollierten Kopfstoss, der die rechte Torecke deutlich verpasst.
26
18:57
... und der leitet einen ersten gefährlichen Konter des FC ein! Nach einem klärenden Kopfball am kurzen Pfosten schaltet as Heimteam blitzschnell um. Hector marschiert durch das offensive Zentrum. Er verpasst zwar den richtigen Zeitpunkt für den Pass auf den mitgelaufenen Wolf, kann aber aus mittigen 17 Metern abziehen. Gulácsi stoppt den wuchtigen Versuch in der halbrechten Ecke mit der linken Hand.
25
18:55
Mukiele erzwingt über rechts gegen Drexler einen Eckstoss...
23
18:53
Gelbe Karte für Kingsley Ehizibue (1. FC Köln)
Ehizibue kommt auf der rechten Abwehrseite mit einer Grätsche zu spät gegen Nkunku und trifft nur die Knochen des Leipzigers. Er kassiert seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison und fehlt damit am Freitag in Augsburg.
22
18:53
Gegen ausnahmsweise leicht aufgerückte Rheinländer treibt Sørloth den Ball über die halblinke Spur temporeich nach nach vorne und steckt auf den Strafraum zu Nkunku durch. Der will mit dem zweiten Kontakt per rechtem Innenrist in die lange Ecke schlenzen, doch Ehizibue steht im Weg und blockt.
19
18:50
Wolf behauptet den Ball im rechten Mittelfeld und sucht Hector mit einem Flugball in den zentralen Offensivraum. Der Kölner Kapitän kommt zwar zunächst an die Kugel, wird dann wegen eines sauberen Kontakts aber souverän durch Upamecano abgelaufen.
17
18:48
Die sehr tief verteidigenden Hausherren dürfen sich zumindest auf die Fahnen schreiben, nach sehr wilden ersten Minuten wirksamer zu verteidigen und weitere Ascbhlüsse der Sachsen aus gefährlichen Positionen vorerst verhindern zu können.
14
18:44
Leipzig stellt in der Anfangsphase eindrucksvoll unter Beweis, dass in der Tabelle nicht zu Unrecht 14 Mannschaften liegen. Der Gast kommt äusserst dominant daher und schafft es fast mit jedem Angriff in den gegnerischen Strafraum.
11
18:42
... Nkunkus sanfte Ausführung ist für den langen Pfosten bestimmt. Dort klärt Ehizibue auf Kosten einer Ecke ins rechte Toraus. Die flankt Forsberg vor den kurzen Pfosten, wo Horn mit dem Kopf zur Stelle ist.
10
18:40
Nach Rexhbeçajs Schubser gegen Adams bekommen die Roten Bullen im linken Halbraum unweit des Sechzehners einen Freistoss zugesprochen...
9
18:39
Den Rheinländern gelingen die ersten Kontakte jenseits der Mittelinie. Drexler nimmt auf dem linken Flügel an Fahrt auf, muss den Vorstoss mangels mitgelaufener Kollegen aber abbrechen.
6
18:37
Der durch Sørloth auf die tiefe linke Strafraumseite geschickte Nkunku probiert sich mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Das Leder fliegt gegen das Aussennetz.
4
18:34
Haïdara mit der guten Chance zum frühen 0:1! Der an die rechte Strafraumlinie geschickte Sørloth legt flach nach innen für den Malier ab. Der befördert das Leder aus mittigen 13 Metern mit dem linken Innenrist in Richtung linkem Winkel und verfehlt diesen hauchdünn.
2
18:33
Die Gäste werden schnell gefährlich! Augenblicke nach einer verpassten Direktabnahme Haïdaras eines Querpasses durch Nkunku ist Forsberg am linken Fünfereck Adressat einer hohen Hereingabe von rechts. Sein Schuss mit dem linken Spann wird durch Bornauw in höchster Not geblockt.
1
18:31
Köln gegen Leipzig – Durchgang eins im RheinEnergieStadion ist eröffnet!
1
18:31
Spielbeginn
18:28
Vor wenigen Augenblicken haben die Mannschaften den Rasen betreten.
18:06
Bei den Sachsen, die mit nur 23 Gegentreffern über die mit Abstand beste Abwehrabteilung des nationalen Fussball-Oberhauses verfügen und die ihre jüngsten fünf Auswärtspartien im Ligabetrieb mit einem Gesamttorverhältnis von 14:1 gewonnen haben, stellt Coach Julian Nagelsmann nach dem torlosen Heimreis gegen die TSG 1899 Hoffenheim fünfmal um. Klostermann, Halstenberg, Haïdara, Kampl und Sørloth nehmen die Plätze von Angeliño, Orban, Konaté, Olmo (allesamt auf der Bank) und Kapitän Sabitzer (Wadenverletzung) ein.
17:57
Auf Seiten der Rheinländer, die sich im Hinspiel kurz vor Weihnachten im ehemaligen Zentralstadion mit einer sehr defensiven Herangehensweise ein torloses Unentschieden ermauerten und die nur einen ihrer bisherigen sieben Vergleiche mit den Roten Bullen für sich entschieden, hat Trainer Friedhelm Funkel im Vergleich zur 0:3-Auswärtsniederlage bei Bayer Leverkusen drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Kainz, Meyer und Dennis (allesamt auf der Bank) beginnen Duda, Rexhbeçaj und Drexler.
17:51
Der RB Leipzig hat am 29. Spieltag einen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft erlitten, denn vor dem Auswärtssieg des FC Bayern München beim VfL Wolfsburg tags drauf kam er am Freitag im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim nicht über ein 0:0 hinaus. Tief in der Nachspielzeit bejubelten die Roten Bullen den vermeintlichen Siegtreffer Poulsens, der wegen eines Handspiels des Dänen korrekterweise zurückgenommen wurde.
17:42
Der 1. FC Köln konnte den Abwärtstrend auch im ersten Match nach der Trennung von Markus Gisdol nicht stoppen: Trotz einer über weite Strecken ordentlichen Leistung verlor er das Debütspiel Friedhelm Funkels bei Bayer Leverkusen mit 0:3. Damit haben die Geissböcke sieben ihrer letzten neun Ligamatches verloren und sind infolge des Derbysieges in Mönchengladbach Anfang Februar vom 14. auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht – aktuell deutet vieles auf den direkten Abstieg hin.
17:37
In dieser Englischen Woche der Bundesliga, in der heute und morgen der fünftletzte und am Wochenende der viertletzte Spieltag der Saison ausgetragen wird, sind sowohl am oberen als auch am unteren Ende der Tabelle die ersten Entscheidungen möglich. Diese wollen sowohl der 1. FC Köln als auch der RB Leipzig verhindern: Während die Rheinländer bereits am Sonntag keine rechnerische Chance auf den direkten Klassenerhalt mehr haben könnten, droht den Sachsen bereits das Ende der letzten Meisterschaftsträume.
17:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am frühen Dienstagabend! Den 30. Spieltag eröffnen der 1. FC Köln und der RB Leipzig. Das Duell zwischen den abstiegsbedrohten Rheinländern und den noch auf die Meisterschaft schielenden Sachsen soll um 18:30 Uhr beginnen.

Aktuelle Spiele

24.04.2021 15:30
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
2
Bayern München
Bayern München
Bayern
1
0
Beendet
15:30 Uhr
24.04.2021 18:30
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
3
0
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
0
Beendet
18:30 Uhr
25.04.2021 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
2
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
0
0
Beendet
15:30 Uhr
25.04.2021 18:00
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
0
Beendet
18:00 Uhr
03.05.2021 18:00
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
1
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Beendet
18:00 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

18.09.2020
Bayern München
Bayern München
Bayern
8
3
FC Schalke 04
FC Schalke 04
Schalke
0
0
Beendet
20:30 Uhr
19.09.2020
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
0
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
0
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
3
1
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
2
1
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
3
2
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
1
0
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
4
2
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
3
2
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
3
1
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Beendet
18:30 Uhr
20.09.2020
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
3
2
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
0
Beendet
15:30 Uhr
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
0
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
0
Beendet
18:00 Uhr
25.09.2020
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
3
2
Beendet
20:30 Uhr