DE | FR

Bundesliga

Freiburg
2
2
SC Freiburg
Dortmund
4
1
Borussia Dortmund
Freiburg:
45'
Höler
45'
Höfler
Dortmund:
11'
Hummels
60'
Malen
88'
Hummels
90'
Reus
90'
17:35
Fazit:
Borussia Dortmund zeigt grosse Moral und gewinnt ein wildes Spiel in Freiburg mit 4:2! Die Leistung der Schwarz-Gelben ist dabei zwar erneut nicht durchweg überzeugend, aber das ist aufgrund der drei Punkte völlig egal. Nachdem der Sport-Club die Partie kurz vor der Pause zu ihren Gunsten drehen konnten, waren sie auch nach dem Seitenwechsel zunächst klar am Drücker. Allerdings gelang es ihnen nicht das dritte Tor nachzulegen. Das nutzten die Gäste durch einen perfekten Angriff durch Malen zum Ausgleich. Im Anschluss deutete dann alles auf ein durchaus leistungsgerechtes Unentschieden hin. In der 81. Minute wurde Höfler aber noch für ein gesundheitsgefährdendes Foul vom Platz gestellt. Die Überzahl konnte der Vizemeister in der Schlussphase tatsächlich für sich ausnutzen und die Begegnung durch Treffer der erfahrenen Hummels und Reus doch noch für sich entscheiden. Dadurch wendet der BVB den Fehlstart spät ab und kann am Dienstag mit breiter Brust gegen Paris in die Königsklasse starten. Für Freiburg geht es als nächstes zu Olympiakos Piraeus.
90'
17:28
Spielende
90'
17:25
Tooor für Borussia Dortmund, 2:4 durch Marco Reus
Das ist die Entscheidung! Wolf steckt von der rechten Seitenauslinie gut in die Mitte auf Reus durch. Der Joker ist plötzlich frei durch, zieht in den Sechzehner und haut den Ball von rechts im Strafraum über die linke Schulter von Atubolu hinweg in das lange Eck.
90'
17:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89'
17:24
Gelbe Karte für Maximilian Eggestein (SC Freiburg)
Für ein taktisches Foul im Mittelkreis gegen Felix Nmecha sieht Maximilian Eggestein ganz spät noch den gelben Karton.
88'
17:20
Tooor für Borussia Dortmund, 2:3 durch Mats Hummels
Dortmund nutzt den folgenden Freistoss für die erneute Führung! Reus bringt den Ball aus dem linken Halbfeld hoch vor das Tor. Aus dem Getümmel springt der Ball irgendwie in den Fünfer. Dort lauert Hummels und stochert das Ding aus kürzester Distanz irgendwie durch die Beine von Atubolu.
86'
17:20
Gelbe Karte für Philipp Lienhart (SC Freiburg)
Auf der rechten Defensivseite geht Lienhart im Duell mit Malen nur in den Mann und checkt den Niederländer ordentlich weg. Dafür sieht der Innenverteidiger die Gelbe Karte und es gibt einen Freistoss für die Gäste.
85'
17:19
Beide Trainer reagieren auf den Platzverweis. Beim BVB wird es mit Moukoko offensiver und bei der Heimelf kommen mit Schmidt und Röhl zwei Defensive.
85'
17:18
Einwechslung bei SC Freiburg: Kenneth Schmidt
85'
17:17
Auswechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
85'
17:17
Einwechslung bei SC Freiburg: Merlin Röhl
85'
17:17
Auswechslung bei SC Freiburg: Ritsu Dōan
84'
17:17
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
84'
17:16
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
81'
17:13
Rote Karte für Nicolas Höfler (SC Freiburg)
Sabitzer geht noch knapp innerhalb der eigenen Hälfte elegant zwischen drei Gegenspielern durch und wird dann von Höfler böse erwischt. Zunächst entscheidet der Unparteiische auf Gelb. Doch der VAR meldet sich und nach Ansicht der Bilder entscheidet sich Stieler dann doch für die Rote Karte. Das ist nicht völlig unberechtigt, da Höfler seinen Gegenspieler mit der offenen Sohle etwas über dem Sprunggelenk erwischt hat. Allerdings sieht das Foul im Standbild und in der Zeitlupe bedeuten schlimmer aus als im Live-Bild.
79'
17:11
Den anschliessenden Freistoss übernimmt selbstverständlich Vincenzo Grifo. Der direkte Versuch des Italieners geht aus etwas über 20 Metern jedoch über das Tor.
78'
17:11
Gelbe Karte für Emre Can (Borussia Dortmund)
Adamu wird bei seiner ersten Aktion von ganz hinten hinter die letzte BVB-Kette geschickt. Der Österreicher droht Can zu entwischen, der sich an dem jungen Stürmer festklammert und damit eine aussichtsreiche Situation verhindert.
77'
17:11
Junior Adamu feiert sein Pflichtspieldebüt für die Breisgauer. Der Neuzugang von RB Salzburg ersetzt den angeschlagenen Lucas Höler.
77'
17:10
Einwechslung bei SC Freiburg: Junior Adamu
77'
17:09
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
74'
17:08
Kurz vor der Schlussviertelstunde steht es noch immer 2:2. Vom Spielverlauf her wäre das sicherlich kein ungerechtes Ergebnis. Beide Teams wollen hier aber natürlich noch den Sieg. Es dürfte also bis zur letzten Sekunde spannend bleiben.
71'
17:06
Julian Brandt, der nach der Hereinnahme von Felix Nmecha auf die linke offensive Halbspur wechselte, macht Platz für Marco Reus.
71'
17:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
71'
17:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
70'
17:03
Sallai macht auf seinem rechten Flügel ordentlich Betrieb und bittet auch jetzt wieder zum Tänzchen. Von der Grundlinie aus bringt er den Ball über Umwege zu Höler. Der Torschütze des 1:1 zieht von rechts im Sechzehner aus ganz spitzem Winkel wuchtig ab. Kobel ist im kurzen Eck aber auf seinem Posten und kann die erneute SC-Führung verhindern.
68'
17:01
Gelbe Karte für Marius Wolf (Borussia Dortmund)
Hummels klärt eine Flanke aus dem eigenen Strafraum. Wolf könnten den Ball am aus seiner Sicht rechten Strafraumeck eigentlich annehmen, aber lässt den Ball durch, da er kein Handspiel riskieren möchte. Direkt hinter ihm kommt allerdings Kübler an den Ball, den der Rechtsverteidiger böse weggrätscht. Für das Einsteigen sieht er zu Recht Gelb.
65'
17:00
Der Treffer zum 2:2 spiegelt überhaupt nicht den Spielverlauf nach dem Wiederanpfiff wider. Eigentlich sind die Freiburger am Drücker und können den BVB regelmässig tief in die eigene Hälfte drängen. Es gelingt ihnen jedoch nicht darüber aktuell zu ernsthaften Möglichkeiten zu kommen.
62'
16:57
Donyell Malen unterstreicht durch seinen bereits dritten Saisontreffer seine Wichtigkeit für die Schwarz-Gelben. Der Assist von Niclas Füllkrug ist zudem der erste Scorer-Punkt des Nationalspielers. Damit hat sich dessen Einwechselung bereits bezahlt gemacht.
60'
16:53
Tooor für Borussia Dortmund, 2:2 durch Donyell Malen
Aus dem berühmten Nichts fällt der Ausgleich! Atubolu schlägt den Ball weit hinten heraus und nur wenig später liegt der Ball plötzlich in seinem Tor. Der BVB kann den Befreiungsschlag abfangen. Von Nmecha gelangt der Ball im Mittelfeld zu Malen, der Tempo aufnimmt und mit einem einfachen Doppelpass mit Füllkrug die komplette SC-Defensive auseinander nimmt. Dadurch läuft der Niederländer alleine auf den Kasten zu, lässt sich diese Chance nicht mehr nehmen und vollendet von rechts in der Box sicher in das untere linke Eck.
59'
16:53
Da die Freiburger den Ball über einen längeren Zeitraum ruhig in den eigenen Reihen laufen liess, hat es gedauert bis der angekündigte Doppelwechsel jetzt tatsächlich stattfinden kann. Sébastien Haller und Karim Adeyemi müssen nach unglücklichen Auftritten raus.
59'
16:51
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
59'
16:51
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
59'
16:51
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
59'
16:51
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
56'
16:50
Bei den Dortmundern machen sich mit Niclas Füllkrug und Felix Nmecha zwei frische Kräfte bereit, die für mehr Schwung in der Offensive sorgen sollen.
55'
16:50
Höfler kommt bei einem halbhohen Pass in die Tiefe auf Brandt nur haarscharf nicht mit dem Kopf dazwischen. Dadurch rutscht der Ball durch und Brandt hat rechts im Strafraum viel Platz. Der 27-Jährige verarbeitet das Anspiel blitzschnell und visiert aus spitzem Winkel prompt das lange Eck an. Sein Schlenzer fliegt nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
53'
16:48
Die letzten zwei Unentschieden bedeuteten für die Borussia bereits, dass sie erstmal im Kalenderjahr 2023 zweimal in Folge in der Liga und Sieg blieben. Jetzt droht ihnen eine negative Fortsetzung dieser Serie und obendrauf die erste Niederlage seit April. Noch haben sie aber genug Zeit das Spiel ihrerseits nochmal zu drehen.
51'
16:45
Halbrechts vor dem BVB-Strafraum gibt es Freistoss für die Hausherren. Dōan legt den Ball gerade erst hin, da läuft Grifo schon an und führt aus. In der Mitte verpassen aber gleich mehrere Akteure in Rot-Weiss und die Fahne geht ohnehin hoch.
48'
16:42
Dortmund mit der ersten Torannäherung nach dem Seitenwechsel! Haller legt den Ball rechts raus zu Malen, läuft direkt in die Box durch und kriegt den Ball flach wieder zurück. Der direkte Abschluss des Neuners wird vom hellwachen Eggestein geblockt.
46'
16:39
Weiter geht's! Freiburg kommt personell unverändert aus der Kabine zurück. Bei der Borussia kommt Marius Wolf für den bereits verwarnten unglücklich agierenden Ramy Bensebaini.
46'
16:38
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
46'
16:38
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Ramy Bensebaini
46'
16:38
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
16:27
Halbzeitfazit:
Der BVB verspielt schon wieder eine Führung und liegt in Freiburg mit 2:1 zurück! Dabei ging es für die Dortmunder noch richtig gut los. Mit ihrem Tempo in der Offensive bereiteten sie dem SC einige Probleme und nach einer Ecke kamen sie bereits in der elften Minute zur Führung. Die Freiburger liessen sich in einer lange Zeit dennoch recht ausgeglichenen Partie jedoch nicht verunsichern und drehten spätestens nach der Einwechselung von Vincenzo Grifo immer mehr auf. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte belohnten die Breisgauer sich für die offensivere Herangehensweise dann sogar noch doppelt. Beide Treffer bereitete Vincenzo Grifo perfekt vor und beide Male landete der Ball per Kopf im Tor. Edin Terzić und sein Team müssen die Pause jetzt nutzen, um gegen die mutigen Freiburger nach dem Seitenwechsel wieder Lösungen zu finden. Ansonsten droht den Schwarz-Gelben der komplette Fehlstart. Bis gleich!
45'
16:22
Ende 1. Halbzeit
45'
16:21
Tooor für SC Freiburg, 2:1 durch Nicolas Höfler
Freiburg dreht die Partie tatsächlich noch in der ersten Hälfte! Jetzt sind auch die Breisgauer nach einem Standard erfolgreich. Grifo zirkelt den ruhenden Ball von rechts neben dem Strafraum butterweich vor das Tor. Am ersten Pfosten springt Höfler am höchsten und köpft den Ball perfekt halbhoch in das lange Eck.
45'
16:18
Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Borussia Dortmund)
Ramy Bensebaini stoppt auf Höhe der Mittellinie den davoneilenden Roland Sallai mit einem Beinstellen und sieht für das taktische Foul Gelb.
45'
16:17
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Lucas Höler
Freiburg gelingt noch vor der Pause der verdiente Ausgleich! Grifo hat im linken Halbfeld den Ball am Fuss, wird nicht richtig angegriffen und zirkelt das Ding fast aus dem Stand hoch vorne rein. Höler ist im Duell mit Hummels in der besseren Position, lässt das Leder mit dem Rücken zum Tor gekonnt über den Kopf rutschen und verlängert unhaltbar in das lange Eck.
45'
16:17
Wieder tritt Brandt an der rechten Fahne gleich mehrfach an. Der erste Standard bleibt noch ungefährlich. Bei der zweiten köpft Bensebaini den Ball aus kürzester Distanz dann aber Kübler, der mit dem Rücken zur Situation ist an den Arm. Der Unparteiische entscheidet sich gegen einen Strafstoss und wird kurz darauf vom VAR in seiner Entscheidung bestätigt.
45'
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
44'
16:16
Sallai passt bei einer kurz ausgeführten Freistossvariante der Dortmunder sehr gut auf und klärt vor Adeyemi zur Ecke.
42'
16:15
Dortmund vergisst Sallai bei einem Freistoss aus dem aus SC-Sicht linken Halbfeld ganz hinten völlig. Der Ungar kann das lange Anspiel von Grifo aber auch per Grätsche nicht erreichen. Ansonsten hätte es vor dem BVB-Tor wohl lichterloh gebrannt.
40'
16:12
Ein geblockter Sallai-Abschluss landet bei Dōan, der aus zentraler Position direkt abzieht. Mit links jagt der Japaner den Ball aber deutlich drüber.
38'
16:11
Da hat Gregor Kobel ganz viel Glück! Der BVB-Schlussmann legt den Ball erst ab und nimmt ihn dann wieder auf. Anscheinend war sich der Schweizer unsicher, ob es davor einen Abseitspfiff gab oder nicht. Tobias Stieler hatte eigentlich Vorteil laufen lassen, aber zeigt sich nach dem kleinen Durcheinander grosszügig und lässt dann doch mit Freistoss für den BVB weiterlaufen.
37'
16:08
Es geht mit Ballbesitz für die Hausherren weiter. Nur Sekunden später kehrt dann auch Haller zurück und die Gleichzahl ist wiederhergestellt.
36'
16:08
Sébastien Haller wird nach einem Zusammenprall vor der Trainerbänken behandelt. Der 29-Jährige dürfte aber weitermachen können.
35'
16:07
Der BVB kontert mit wunderschönem Kombinationsfussball. Am Ende steckt Malen auf den durchlaufenden Sabitzer durch. Höfler hat den Weg aber sehr gut mitgemacht, kann sich zwischen Gegner und Ball bringen und wird dann zu Fall gebracht. Deswegen gibt es Freistoss für den Sport-Club.
32'
16:04
Kuriose Statistik: Der Pfostenschuss durch Lienhart ist bereits der sechste Alu-Treffer der Freiburger in der noch jungen Saison.
31'
16:04
Pfostenkracher von Philipp Lienhart! Eine SC-Freistossflanke aus dem rechten Halbfeld kriegt der BVB nicht komplett geklärt. Der herausgeköpfte Ball landet links an der Strafraumgrenze bei Lienhart, der wuchtig abschliesst. Mit seinem absoluten Geschoss trifft der Österreicher jedoch nur den linken Aussenpfosten. Kobel wäre da komplett machtlos gewesen.
29'
16:00
Durch die Herausnahme von Michael Gregoritsch rückt Lucas Höler eins weiter vor und agiert von nun an in der Sturmspitze. Vincenzo Grifo sortiert sich dahinter auf der Zehn ein.
28'
15:59
Michael Gregoritsch war kurz noch einmal auf das Feld zurückgekehrt, aber sank nur wenige Sekunden später wieder zu Boden. Jetzt muss der Stürmer endgültig raus. Für den kopfballstarken Österreicher ist Zauberfuss Vincenzo Grifo neu dabei.
28'
15:57
Einwechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
28'
15:57
Auswechslung bei SC Freiburg: Michael Gregoritsch
25'
15:57
Da Michael Gregoritsch aktuell behandelt wird, nutzen die restlichen Akteure die Unterbrechung für eine kleine Trink- und Taktikpause.
24'
15:56
Der Borussia gelingt mal ein früher Ballgewinn. Sabitzer legt daraufhin auf Brandt ab, der es aus rund 25 Metern einfach mal probiert. Sein Distanzschuss rauscht aber ein gutes Stück über den Kasten.
22'
15:54
Nach etwas über 20 Minuten ist die Partie eigentlich komplett ausgeglichen. Ein Standard, die sonst eher zu den Stärken der Freiburger zählen, macht aktuell den Unterschied zu Gunsten der Gäste.
20'
15:52
Karim Adeyemi ist mit seinem Tempo auf dem linken Flügel immer wieder der Ausgangspunkt für vielversprechende BVB-Angriffe. Dieses Mal wird er an der Grundlinie aber von Philipp Lienhart abgekocht
17'
15:49
Als Reaktion auf den Gegentreffer werden die Breisgauer derzeit offensiver. Dabei kommen sie hauptsächlich über die Flügel und suchen ihr Glück über Flanken.
16'
15:48
Nach einer Hereingabe von der rechten Seite kann sich Gregoritsch in der Box im Kopfballduell gleich gegen zwei Gegner durchsetzen. Sein Kopfball tickt knapp rechts am Tor vorbei. Ansonsten wäre Kobel aber auch zur Stelle gewesen.
13'
15:46
Der Treffer von Mats Hummels ist einer von historischem Ausmass. Der Innenverteidiger trifft in der 16. Bundesliga-Saison in Folge. Das ist vor ihm nur Willi Neuberger, Bernd Nickel, Holger Fach, Michael Zorc und Olaf Thon gelungen.
11'
15:41
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Mats Hummels
Ein kleines Eckenfestival des BVB bringt die Führung! Brandt übernimmt innerhalb von kürzester Zeit gleich drei Ecken von der rechten Fahne aus. Bei den ersten beiden können die Freiburger noch klären, doch die dritte bringt denn den Erfolg für die SChwarz-Gelben. Brandt schlägt den Ball hoch bis an den zweiten Pfosten. Dort ist Hummels erschreckend frei und köpft den Ball fast von der Fünferkante unwiderstehlich gegen die Laufrichtung des Keepers in das rechte Eck.
8'
15:40
Nach einem SC-Eckstoss läuft der Konter der Gäste und plötzlich laufen vier Dortmunder auf nur noch drei Verteidiger zu. Brandt steckt rechts in den Strafraum auf Adeyemi durch, der prompt wieder nach innen legt und den 27-Jährigen wieder in Szene setzen möchte. Der Querpass ist aber zu ungenau und die grosse Möglichkeit dahin.
6'
15:39
Die erste BVB-Ecke verpufft von der rechten Seite zunächst auch. Der Ball geht aber wieder rechts raus zu Brandt, der das Ding scharf nach innen bringt. Bensebaini hält am kurzen Pfosten den Fuss rein, aber kriegt den Ball nicht auf das Tor gelenkt.
5'
15:37
Vom Personal her wäre bei den Freiburgern durchaus eine Fünferkette möglich. In den ersten Minuten deutet sich aber eine klassische Viererkette ab. Dabei bekleidet Philipp Lienhart die Position des Rechtsverteidigers und Lukas Kübler übernimmt die linke Seite. Matthias Ginter und Manuel Gulde verteidigen innen.
3'
15:35
Ramy Bensebaini wird auf seiner linken Defensivseite unter Druck gesetzt und will den Ball nicht einfach wegschlagen. Aus der Drehung misslingt ihm der Rückpass dann aber völlig und er schenkt den Hausherren eine Ecke. Die wird im Anschluss aber nicht gefährlich.
1'
15:33
Es geht gleich mit höchster Intensität los. Erst erwischt Can Sallai unglücklich mit den Stollen am Sprunggelenk und dann wird Dōan festgehalten. Der BVB scheint hier also auch über den Kampf kommen zu wollen.
1'
15:31
Los geht's! Die in den schwarzen Trikots spielenden Dortmunder stossen an. Freiburg hält in Rot-Weiss dagegen.
1'
15:30
Spielbeginn
15:29
Vor dem Anstoss gibt es noch eine Schweigeminute in Gedenken an die Opfer des Erdbebens in Marokko und der Flutkatastrophe in Libyen.
15:14
Der direkte Vergleich spricht in jüngerer Vergangenheit ganz klar für Borussia Dortmund. Der BVB konnte die letzten drei Aufeinandertreffen allesamt für sich entscheiden und dass bei einem Torverhältnis von 13:3. Überhaupt ist der BVB der Angstgegner der Breisgauer. Unter der Leitung von Christian Streich verlor der SC 16 von 21 Duellen.
15:13
Auch bei den Dortmundern gibt es zwei Veränderungen. Edin Terzić tauscht in seiner Viererkette gleich doppelt das Personal. Mats Hummels und Julian Ryerson stehen für Niklas Süle und Marius Wolf in der Anfangsformation.
15:12
Christian Streich nimmt im Vergleich zur Klatsche gegen den VfB Stuttgart zwei Wechsel vor. Für den verletzten Christian Günter rückt Manuel Gulde neu rein. Zudem sitzt Vincenzo Grifo überraschenderweise zunächst nur auf der Bank. Für den Italiener startet Ritsu Dōan. Darüber hinaus sitzen mit Junior Adamu und Jordy Makengo zwei Kaderdebütanten auf der Bank.
14:38
In Dortmund herrschte nach der im Mai nur knapp verpassten Meisterschaft eigentlich eine grosse Vorfreude auf die laufende Saison. Die scheint nach nur drei Spieltagen jedoch wieder verflogen zu sein. Mit fünf Punkten hat der BVB den schlechtesten Saisonstart seit 14 Jahren hingelegt. Dabei ist die Ausbeute jedoch weniger beunruhigend als die Leistung selbst. Zum Auftakt feierte die Borussia gegen Köln noch einen 1:0-Sieg, der allerdings durchaus glücklich war. Darauf folgten Unentschieden gegen die Abstiegskandidaten aus Bochum (1:1) und Heidenheim (2:2). Gegen den Aufsteiger verspielten sie dabei sogar eine 2:0-Pausenführung. Das ist ausgehend von den Ansprüchen der Schwarz-Gelben natürlich nicht akzeptabel. Deswegen wollen sie die heutige Partie wieder siegreich gestalten und sich damit Selbstvertrauen für die am Dienstag startende Champions League holen.
14:37
Der Sport-Club hat mit dem Weiterkommen im Pokal und Siegen gegen Hoffenheim und Bremen einen sehr guten Start in die neue Saison erwischt. Zuletzt kassierten die Freiburger bei der 5:0-Klatsche in Stuttgart allerdings einen herben Rückschlag. Für Christian Streich und sein Team galt es während der zweiwöchigen Pause die deutliche Niederlage zu verarbeiten und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, um heute wieder zurück in die Erfolgsspur finden zu können.
14:26
Hallo und herzlich willkommen zum vierten Spieltag der Bundesliga. Zum Wiedereinstieg nach der Länderspielpause empfängt der SC Freiburg die Borussia aus Dortmund. Anstoss der Partie ist um 15:30 Uhr im Europa-Park Stadion.

Aktuelle Spiele

23.09.2023 15:30
Bayern München
Bayern München
Bayern
7
4
VfL Bochum
VfL Bochum
Bochum
0
0
Beendet
15:30 Uhr
23.09.2023 18:30
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
2
1
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
1
1
Beendet
18:30 Uhr
24.09.2023 15:30
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
4
1
1. FC Heidenheim 1846
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1
0
Beendet
15:30 Uhr
24.09.2023 17:30
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
0
0
Beendet
17:30 Uhr
29.09.2023 20:30
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
3
2
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 4. Spieltag

18.08.2023
Werder Bremen
Werder Bremen
Werder
0
0
Bayern München
Bayern München
Bayern
4
1
Beendet
20:30 Uhr
19.08.2023
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
Leverkusen
3
2
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
Beendet
15:30 Uhr
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
2
1. FC Heidenheim 1846
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0
0
Beendet
15:30 Uhr
1899 Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
SC Freiburg
SC Freiburg
Freiburg
2
2
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
FC Augsburg
Augsburg
4
3
Bor. Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
4
3
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
5
2
VfL Bochum
VfL Bochum
Bochum
0
0
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Dortmund
1
0
1. FC Köln
1. FC Köln
Köln
0
0
Beendet
18:30 Uhr
20.08.2023
1. FC Union Berlin
1. FC Union Berlin
Union Berlin
4
2
1. FSV Mainz 05
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
0
Beendet
15:30 Uhr
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt
1
1
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
0
Beendet
17:30 Uhr
25.08.2023
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
5
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
Stuttgart
1
1
Beendet
20:30 Uhr