DE | FR

Bundesliga

Rapid Wien
3
2
Rapid Wien
Sturm Graz
2
2
Sturm Graz
Rapid Wien:
40'
Burgstaller
45'
Kerschbaum
66'
Grüll
Sturm Graz:
10'
Sarkaria
33'
Kiteishvili
90'
18:58
Fazit:

Nach miserablen ersten 40 Minuten ist Rapid aufgewacht. Sturm hatte anfangs alles im Griff. Erst eine gute Einzelaktion von Guido Burgstaller in der 40. Minute weckte den SCR auf. Aus einem 2:0-Rückstand wurde ein 3:2-Heimsieg – weil man auch nach dem Seitenwechsel am Drücker blieb. Weil auch die Konkurrenz patzt, liegen die Rapidler vorerst auf Tabellenplatz vier. Der dringend benötigte Sieg für die Grün-Weissen! Am kommenden Samstag hat man in Klagenfurt alles in der eigenen Hand.
90'
18:55
Spielende
90'
18:55
Handspiel von Tomi Horvat. Freistoss vom Mittelkreis für Rapid. Auch das spielt den Wienern in die Karten. Geyrhofer anschliessend mit einem klaren Foul. Freistoss aus noch besserer Position. Guido Burgstaller schreitet zum Ball.
90'
18:54
Kiteishvili auf Dante, der bleibt aber an Koscelnik hängen. Einwurf für Rapid, das bringt den Hütteldorfern wichtige Sekunden ein.
90'
18:53
Sturm versucht mit hohen Bällen in die gefährliche Zone zu kommen. Bislang war aber immer ein Rapidler irgendwie dazwischen. Emegha reklamiert kurz Strafstoss. Stefan Ebner zuckt keine Sekunde mit der Wimper.
90'
18:52
Sollte Rapid hier den Sieg über die Zeit bringen, war Marco Grüll entscheidend daran beteiligt. Von den Fans in Hütteldorf wird er mit grossem Applaus verabschiedet.
90'
18:51
Einwechslung bei Rapid Wien: Oliver Strunz
90'
18:51
Auswechslung bei Rapid Wien: Marco Grüll
90'
18:51
Ein Schuss von Jon Gorenc Stankovic im Strafraum wird vom eigenen Mitspieler abgeblockt.
90'
18:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
18:50
Sollbauer klärt, aber die Kugel bleibt heiss. Das hohe Zuspiel kann wiederum Sollbauer aus dem Strafraum befördern.
90'
18:49
Rapid setzt sich in Sturms Hälfte fest, nimmt jetzt Zeit von der Uhr. Bei Ballgewinn schlagen die Wiener die Kugel ohne zu zögern in die Spitze. Für einen konstruktiven Spielaufbau hat man keine Zeit. Jetzt aber Eckball für Sturm, durch Jakob Jantscher.
88'
18:47
Aktuell läuft alles für Rapid: Der LASK liegt mittlerweile 2:1 gegen den Hütteldorfer Stadtrivalen vom Verteilerkreis in Führung. Salzburg hat sich ebenfalls aus dem Urlaubsmodus verabschiedet und hat das Spiel gedreht, führt gegen Klagenfurt 3:2.
87'
18:46
Rapid muss diese Führung jetzt unbedingt über die Zeit retten. Nicht unbedingt die Spezialität der Hütteldorfer. Sturm drückt noch einmal auf den Ausgleich. Es wäre für die Steirer die erste Niederlage gegen den SCR seit Jänner 2021. Das kann man nicht auf sich sitzen lassen.
84'
18:44
Einwechslung bei Rapid Wien: Patrick Greil
84'
18:44
Einwechslung bei Rapid Wien: Martin Koscelník
84'
18:44
Einwechslung bei Rapid Wien: Ante Bajić
84'
18:44
Auswechslung bei Rapid Wien: Nicolas Kühn
84'
18:44
Auswechslung bei Rapid Wien: Moritz Oswald
84'
18:43
Auswechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
84'
18:43
Moritz Oswald muss medizinisch betreut werden. Rapids junger Mittelfeldspieler muss heute viel einstecken.
83'
18:42
Jetzt wieder ein guter Angriff der Grazer. Es geht hin und her, neutralen Fans kann das nur gefallen.
81'
18:41
Kontermöglichkeit für Sturm: Jantscher verliert das Laufduell gegen Michael Sollbauer. Dessen Grätsche kann der Routinier nichts ausweichen. Wenngleich das in erster Linie Ball gespielt war. Das medizinische Personal kommt aufs Spielfeld. Dem 34-Jährigen ist aber glücklicherweise nichts passiert. Jantscher hat bekanntlich bereits etliche Spiele in dieser Saison verletzt verpasst.
78'
18:39
Pejic hätte da aber nicht unbedingt den direkten Abschluss suchen müssen. Aus 20 Metern ein harmloser Distanzschuss. Das war nicht besonders kreativ. Dennoch: Seit dem Seitenwechsel sind die Wiener die gefährlichere Mannschaft.
77'
18:38
Einwechslung bei Sturm Graz: Niklas Geyrhofer
77'
18:38
Einwechslung bei Sturm Graz: Jakob Jantscher
77'
18:37
Auswechslung bei Sturm Graz: Stefan Hierländer
77'
18:37
Auswechslung bei Sturm Graz: David Affengruber
76'
18:36
Einwechslung bei Rapid Wien: Ferdy Druijf
76'
18:36
Auswechslung bei Rapid Wien: Roman Kerschbaum
75'
18:36
Gelbe Karte für Jon Gorenc Stanković (Sturm Graz)
Stankovic mit einem harten Foul gegen Oswald. Nach einer kurzen Behandlungspause kann er aber weitermachen.
75'
18:36
Wieder einmal ein guter Angriff von Sturm Graz. Ein Freistoss von Juzuf Gazibegovic kommt zur Mitte. Niclas Hedl kann den anschliessenden Kopfball parieren. Mit dieser gelungenen Tat leitet er die Rapid-Viertelstunde ein. Spannende und intensive Begegnung aktuell.
71'
18:31
Gelbe Karte für Thorsten Schick (Rapid Wien)
Taktisches Foul gegen Manprit Sarkaria, eindeutige Entscheidung von Stefan Ebner.
71'
18:30
Wichtig, dass Stefan Hierländer diesen Konter unterbindet. Rapid entwickelt jetzt viel Lust am Fussball. Der Grossteil der Fans im Stadion ist entsprechend gut gelaunt. Und die Rapid-Viertelstunde kommt ja erst noch.
69'
18:29
Sturm muss jetzt eine Reaktion zeigen. Leichtfertig hat der Vizemeister das Spiel aus der Hand gegeben. Der ausgewechselte Alexander Prass ist ausser sich, ärgert sich über seine heutige Leistung und prügelt wie wild auf die Ersatzbank ein.
67'
18:28
Einwechslung bei Sturm Graz: Tomi Horvat
67'
18:27
Auswechslung bei Sturm Graz: Alexander Prass
65'
18:25
Tooor für Rapid Wien, 3:2 durch Marco Grüll
Grün-Weisse Ekstase im Allianz Stadion! Über die rechte Seite kommen die Hütteldorfer vors Tor. Gute Kombination zwischen Burgstaller und Grüll. Letztgenannter startet in die Tiefe durch, lässt Affengruber gekonnt stehen. Sein Schuss aus schwieriger Position landet in den Maschen. Strammer und platzierter Schus!
64'
18:24
Gute Chance für Nicolas Kühn! Der Rapidler kommt im Zentrum an den Ball – aber daneben. Sturm ist im zweiten Durchgang noch etwas zu passiv.
63'
18:23
Heftiger Zusammenstoss im Luftduell zwischen Marco Grüll und Juzuf Gazibegovic. Grüll fällt auf den Sturm-Verteidiger. Das sieht schmerzhaft aus. Beide Spieler müssen betreut werden. Aber die zwei können weitermachen – wenn auch zunächst mit Schmerzen.
62'
18:22
Moritz Oswald ist ohne Ball nun deutlich aktiver unterwegs, sucht permanent die offenen Räume. So sind Spielaufbau und Offensive bei den Wiener besser miteinander verbunden. Ein möglicher Erklärungsansatz, wieso die Hütteldorfer das Spiel besser unter Kontrolle haben.
59'
18:19
Gelbe Karte für Jusuf Gazibegović (Sturm Graz)
Sehr aggressives Tackling gegen Grüll. Gazibegovic erwischt den Rapid-Angreifer an der Wade. Richtige Entscheidung von Schiedsrichter Ebner, hier durchzugreifen.
58'
18:18
Das Spiel ist jetzt deutlich intensiver, findet in unmittelbarer Nähe zu den beiden Strafräumen statt. Schöne Sache für alle neutralen Fans. Hedl fängt einen Kopfball von Stankovic souverän ab.
55'
18:15
Gefährlicher Angriff von Sturm: Sarkaria kommt beinahe zum Abschluss! Er verfehlt das Spielgerät nur knapp. Anschliessend geht Prass ins Dribbling und legt auf Dante ab. Über Gazibegovic kommt der Ball schliesslich wieder zu Sarkaria. Sollbauer stört entscheidend.
52'
18:13
Nächster gefährlicher Eckball für Rapid! Hat die Kritik der Fans etwa Wirkung gezeigt? Das wäre fast der Führungstreffer für die Wiener gewesen. Kopfball von Burgstaller, der knapp am Gehäuse vorbeigeht.
51'
18:12
Es geht wieder weiter. Auf den anderen Plätzen hat sich unterdessen schon etwas getan. Meister Salzburg gelang der Anschlusstreffer gegen Klagenfurt. Austria Wien hat den Ausgleich erzielt.
50'
18:10
Jetzt aber eine kurze Unterbrechung. Der grüne Rauch nimmt den Spielern die Sicht aufs Spielfeld – Schiedsrichter Ebner will kurz abwarten.
48'
18:08
Rapid sogleich mit dem nächsten gefährlichen Angriff. Gazibegovic kann unter Bedrängnis nur zum Eckball klären. Dieser Corner bringt aber nichts ein – ausser einen Edelroller von Kevin Wimmer. Okonkwo ohne Probleme.
46'
18:05
Dichter grüner Nebel weht von der Tribüne Richtung Spielfeld. Aber die Sicht ist gut genug, damit das Spiel ohne Unterbrechung weitergeht. David Schnegg wurde wohl verletzungsbedingt ausgewechselt. Der Linksverteidiger hat mehrere Behandlungspausen hinter sich. Ilzer wechselt positionsgetreu.
46'
18:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
18:04
Einwechslung bei Sturm Graz: Amadou Dante
45'
18:04
Auswechslung bei Sturm Graz: David Schnegg
45'
17:53
Halbzeitfazit:

Was für eine turbulente erste Halbzeit! Sturm hat hier lange alles im Griff und verspielt innerhalb weniger Minuten eine Zwei-Tore-Führung.

Eine herausragende Aktion von Grüll und Burgstaller sorgte für den Anschluss. Das war wohl der Weckruf für die Teamkollegen. Rapid blieb am Drücker und belohnte sich wenige Sekunden vor der Pause mit dem Ausgleich. in der Livetabelle liegt Rapid somit auf Platz vier. Noch ist aber nichts entschieden.
45'
17:53
Ende 1. Halbzeit
45'
17:50
Tooor für Rapid Wien, 2:2 durch Roman Kerschbaum
Unglaublich! Rapid gelingen nach miserablen 40 Minuten innerhalb kürzester Zeit zwei Treffer. Ausgerechnet nach einem Corner, wo Rapid ja in dieser Saison noch kaum Gefahr erzeugen konnte. Grüll bringt den Ball zur Mitte. Kerschbaum ist im Fünferraum zur Stelle.
45'
17:49
Die Gastgeber sind jetzt deutlich präsenter. Starke Druckphase. Der Treffer zum 2:1 hatte offensichtlich belebende Wirkung. Aber wieder ist Schnegg dazwischen und sorgt für einen Eckball. Der landet aber in den Armen von Arthur Okonkwo.
45'
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
17:47
Gute Möglichkeit für Rapid. Aber David Schnegg ist entscheidend dazwischen stört gegen Kerschbaum.
44'
17:46
Gelbe Karte für Emanuel Emegha (Sturm Graz)
Emegha hat Schick von hinten erwischt. Gefährliches Spiel.
44'
17:46
Guter Ballgewinn von Rapid. Thorsten Schick leitet sofort einen Konter ein. Aber Schiedsrichter Ebner unterbricht das Spiel, weil Manprit Sarkaria angeschlagen am Boden liegt – zum Ärger der Hausherren.
43'
17:44
Rapid jetzt wieder zurück im Spiel. Die Grün-Weissen sind aufgewacht und attackieren plötzlich viel aggressiver den ballführenden Spieler. Man will hier offensichtlich unbedingt den Ausgleich noch vor dem Pausenpfiff erzielen.
40'
17:42
Tooor für Rapid Wien, 1:2 durch Guido Burgstaller
Natürlich, wer sonst! Guido Burgstaller trifft. Der Freistoss wurde nicht sauber ausgeführt, aber die Wiener bleiben hartnäckig. Grüll setzt sich am Flügel gegen zwei Gegenspieler durch und findet Burgstaller im Zentrum. Der macht das ganz cool. Aus der Drehung erzielt er mit Links sein 21. Saisontor.
40'
17:41
Sturm stört früh im Spielaufbau, also behilft sich Jonas Auer mit einem langen Ball in die Spitze. Guido Burgstaller möchte den Ball sichern, aber keiner rückt rechtzeitig nach. Zumindest zieht der SCR-Kapitän ein Foul. Freistoss aus guter Position.
39'
17:40
Sturm erzeugt auf der ballnahen Seite aber auch enorm rasch Überzahl. Daher klappt bei der Entscheidungsfindung von Rapid weiterhin kaum etwas. Konditionell sind die Steirer einfach im Vorteil.
36'
17:37
Rapid hat hier einen sehr schweren Stand. Hinten muss man sich gegen die deutlich cleverer agierenden Blackies häufig mit Fouls behelfen. Im Umschaltspiel klappt kaum etwas. Sturm hat alles unter Kontrolle.
33'
17:34
Tooor für Sturm Graz, 0:2 durch Otar Kiteishvili
Niklas Hedl sieht hier sehr unglücklich aus! Aber da hatte der dem Rapid-Keeper wohl keine Sicht auf den Ball. Kiteishvili springt nach einem Einwurf der Ball vor die Füsse. Mit Links versucht es der Georgier einfach mal. Sein Schuss aus gut 17 Metern wird wohl abgefälscht. Der Ball kullert ins kurze Eck.
32'
17:33
David Schnegg hat zum wiederholten Male mit Schmerzen an der Schulter zu kämpfen. Er kann aber wohl weitermachen.
29'
17:31
Erste gute Torchance für Rapid. Da hat nicht viel gefehlt. Nach einem Freistoss von Grüll ein Volley-Abschluss von Kevin Wimmer. Dann streicht der Ball über die Latte. Okonkwo wäre wohl nicht dran gewesen.
26'
17:27
Starker Ballgewinn von Guido Burgstaller. Er treibt den Ball nach vorne. Aber der SCR-Kapitän findet keinen Abnehmer im Zentrum. Schnegg kann nachsetzen und erobert die Kugel zurück.
25'
17:25
Die Trinkpause ist vorbei, der Ball rollt wieder.
24'
17:25
Ob es die richtige Idee von Zoki Barisic war, mit drei defensiv veranlagten Mittelfeldspielern zu beginnen? Der Plan ist klar: das Zentrum dichtmachen. Die Schattenseite: bei Ballgewinn sind die drei Offensiven – Grüll, Burgstaller und Kühn – oft auf sich allein gestellt. Es herrschen sehr grosse Abstände zwischen den Rapid-Spielern. Jetzt eine kurze Trinkpause.
21'
17:22
Roman Kerschbaum mit einem harten Foul gegen Prass. Stefan Hierländer protestiert, der Sturm-Kapitän würde hier gerne eine Gelbe Karte für Rapids Nummer 5 sehen. Aber Schiri Ebener winkt ab.
20'
17:20
Derzeit läuft alles gegen Rapid Wien. Klagenfurt geht bei Salzburg in Führung. Somit stehen die Hütteldorfer aktuell auf dem letzten Tabellenplatz. So hätten die Wiener keine Chance, sich noch für das europäische Geschäft zu qualifizieren.
16'
17:18
Rapid gelingt es nicht, Ruhe am Ball zu finden. Immer wieder der lange Ball, der zur leichten Beute für die gegnerische Defensive wird. Die Führung für Sturm geht, Stand jetzt, in Ordnung.
13'
17:15
Nach Ecke für Rapid wird Handspiel reklamiert. Der VAR prüft, aber das war wohl nur die Schulter von Gazibegovic. Also kein Strafstoss für Rapid.
10'
17:11
Tooor für Sturm Graz, 0:1 durch Manprit Sarkaria
Rapid agiert im Spielaufbau viel zu zögerlich. David Schnegg wittert seine Chance, fängt ein Zuspiel auf Oswald ab und leitet sofort weiter zu Emegha. Der lässt kurz abtropfen auf Kiteishvili. Der Georgier könnte selbst den Abschluss suchen, sieht aber den freistehenden Sakaria. Den kennen Rapid-Fans ja nur zu gut. Und Sarkaria erzielt mit einem satten Schuss den Führungstreffer für Sturm!
8'
17:10
Arthur Okonkwo passt gut auf, kommt aus seinem Kasten und kann so verhindern, dass Nicolas Kühn an den Ball kommt. Bei Rapid hängt in der Offensive noch zu viel von Einzelaktionen ab.
7'
17:08
Durch den 1:0-Führüngstreffer für den LASK rutscht Rapid in der Livetabelle auf den vierten Tabellenplatz vor.
5'
17:06
Sturm gehören die ersten Momenten dieses Spiels. Rapid hat in der gegnerischen Hälfte noch kaum stattgefunden. Jetzt vielleicht? Nicolas Kühn entscheidet sich in einer Überzahlsituation für die falsche Variante. Gazibegovic kann abwehren. Einwurf für die Gastgeber.
2'
17:04
Nächste Ecke für Sturm. Wieder führt Sarkaria aus. Schon etwas gefährlicher, aber Schiedsrichter Ebner entscheidet auf Stürmerfoul.
2'
17:03
Rapid positioniert sich sehr tief. Sturm sucht den schnellen Emanuel Emegha in der Tiefe – aber Thorsten Schick wehr ab. Eckball für Sturm. Sarkaria wird ausführen. Der kommt an die kurze Stange. Rapid kann klären. Der grün-weisse Konter verläuft sich im Sand.
1'
17:01
Rapids Fernduell mit Austria Wien und Austria Klagenfurt beginnt mit Anstoss für die Hausherren.
1'
17:01
Spielbeginn
16:57
Die Mannschaften betreten das Spielfeld. Gleich geht es los. Rapid tritt klassisch in grün-weiss gestreiften Trikots an. Die Gäste aus Graz tragen admiralblau.
16:54
Nicht schuldig bleiben wollen wir das heutige Schiedsrichterteam. Der Schiedsrichter der Saison, Stefan Ebner, leitet die Begegnung. Seine Assisten an der Linie heissen Stefan Kühr und Clemens Schüttengruber. Alain Sadikovski ist vierter Offizieller. Harald Lechner ist als VAR aktiv.
16:52
Die Spiele zwischen dem SK Rapid Wien und dem SK Sturm Graz bedeuten in der Regel auch das Aufeinandertreffen zwischen den beiden grössten und lautstärksten Fanlagern Österreichs. Erinnerungen an das Pokalfinale und beeindruckende Choreografien werden wach. Schon jetzt ist die Stimmung im Stadion grossartig.

Das Wetter im Westen Wiens passt jedenfalls. 23 Grad Celsius, strahlender Sonnenschein. Die Sprinklersysteme arbeiten auf Hochbetrieb. Trockenes Geläuf wird es hier voraussichtlich keines geben.
16:47
Andreas Schicker äusserte sich bei Sky Sport Austria zur Frage, wie lange der Erfolgstrainer noch in Graz bleiben wird: "Chris hat noch bis 2025 Vertrag. Er macht es richtig gut, schon seit Jahren bei uns. Natürlich, wenn etwas Aussergewöhnliches kommt, wird er den nächsten Schritt machen. Aber bis jetzt ist es sehr, sehr ruhig. Und das ist auch gut so."

Bei Celtic-Leihgabe Albian Ajeti werde die Kaufoption nicht gezogen. Mit Arsenal befinde man sich in Verhandlungen, Ziel sei es, den Leihvertrag bezüglich Arthur Okonkwo um ein weiteres Jahr zu verlängern.
16:44
Sturm-Trainer Christian Ilzer äusserte sich zur Ehrung zum Trainer der ablaufenden Bundesliga-Saison: "Es ist eine Auszeichnung, die ich sofort weitergebe. An meine Mannschaft, an mein Trainerteam. Das ist etwas, was wir gemeinsam erreicht haben", reichte der Steirer das Lob weiter. Dennoch: "Das ist eine grosse Wertschätzung, die ich sehr dankend annehme."
16:38
Rapid-Präsident Alexander Wrabetz hatte unter der Woche mit einer klaren Ansage aufhorchen lassen. Zoran Barisic werde unter allen Umständen auch in der kommenden Saison Trainer beim SCR bleiben. Man möchte nicht auf der Trainerbank herumschrauben, sondern an einem besseren Kader. Es ginge "nicht mehr um die schönste Bilanz. Mir reicht eine schwarze Null."

"Ich bleib da cool und relaxed. Es ehrt mich, das ist schön. Es ist trotzdem mit viel Verantwortung verbunden", wollte Barisic im Interview mit Sky Sport Austria das Statement aber nicht zu wörtlich nehmen. Ausserdem wurde gerade eben die Vertragsverlängerung von Ersatz-Torhüter Paul Gartler bis 2025 bekanntgegeben.
16:35
Einen entscheidenden Vorteil haben die Hütteldorfer aber. Das berüchtigte Sternchen ist auf Seiten von Rapid. Heisst: bei Punktgleichheit werden die Wiener vorgereiht. Gelingt also ein Unentschieden gegen Sturm und verliert Austria Klagenfurt in Salzburg, wäre zumindest Platz fünf abgesichert.
16:32
Der SCR wartet ausserdem seit vier Spielen auf einen Sieg. Die Ausgangslage im Kampf um Platz vier hat sich dadurch drastisch verschlechtert. Bei einer Niederlage im Heimspiel gegen Sturm schaut es im Fernduell mit Erzrivale Austria Wien und Klagenfurt ganz schlecht aus.

Allerdings zeichnet Rapid in dieser Meistergruppe bislang eine gewisse Heimstärke aus. Noch ist man im Allianz Stadion ungeschlagen. Alle fünf Spiele in der Meistergruppe blieben die Wiener bislang noch nie ohne Niederlage.
16:28
Angstgegner Sturm? Rapid konnte gegen die Grazer zehn Pflichtspiele in Folge nicht gewinnen. Im Januar 2021 war es das letzte Mal soweit. Thorsten Schick – bei den Hütteldorfern heute rechts hinten aktiv – erzielte beim 4:1-Erfolg den zweiten Rapid-Treffer.

An das letzte Aufeinandertreffen haben die Hauptstädter besonders schlechte Erinnerungen. Das ÖFB-Cupfinale in Klagenfurt wurde 0:2 verloren.
16:13
Sturm-Trainer Christian Ilzer – der erst kürzlich zum ersten Mal in seiner Karriere zum Trainer der Saison gewählt wurde – schickt seine nominell stärkste Mannschaft ins Rennen.

Im Tor startet natürlich Arthur Okonkwo. Gregory Wüthrich soll zusammen mit David Affengruber den Laden dicht halten. Flankiert werden die beiden Innenverteidiger von David Schnegg und Juzuf Gazibegovic. Jon Gorenc Stankovic agiert, wie gewohnt, als erster Abräumer vor der Abwehr.

An vordersten Front bilden Emanuel Emegha und Manprit Sarkaria die Doppelspitze. Hierländer, Prass und Kiteishvili komplettieren die schwarz-weisse Elf.
16:11
Ein Blick auf die Startaufstellungen: Bei Rapid bilden Grüll und Kühn die offensive Flügelzange, für Gefahr im Zentrum soll natürlich Kapitän Guido Burgstaller sorgen.

Moritz Oswald steht etwas überraschend in der grün-weissen Startformation und wird zusammen mit Pejic und Kerschbaum das Mittelfeld bilden. In der Viererkette starten Jonas Auer, Kevin Wimmer, Michi Sollbauer, und Thorsten Schick.
06:36
Herzlich willkommen zur 31. Runde in der ADMIRAL Bundesliga! Der SK Rapid Wien empfängt Sturm Graz!

Während Sturm den zweiten Platz bereits abgesichert hat, kämpft Rapid noch um Platz vier. Bei einem Sieg heute stehen die Chancen gar nicht schlecht, diesen zu erreichen.

Aktuelle Spiele

28.05.2023 17:00
LASK
LASK
LASK
3
1
Austria Wien
Austria Wien
Austria Wien
1
0
Beendet
17:00 Uhr
RB Salzburg
RB Salzburg
RB Salzburg
3
0
SK Austria Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
A. Klagenfurt
2
2
Beendet
17:00 Uhr
03.06.2023 17:00
Austria Wien
Austria Wien
Austria Wien
1
0
RB Salzburg
RB Salzburg
RB Salzburg
1
1
Beendet
17:00 Uhr
SK Austria Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
A. Klagenfurt
2
0
Rapid Wien
Rapid Wien
Rapid Wien
1
0
Beendet
17:00 Uhr
Sturm Graz
Sturm Graz
Sturm Graz
2
2
LASK
LASK
LASK
0
0
Beendet
17:00 Uhr

Spielplan - 31. Spieltag

02.04.2023
Austria Wien
Austria Wien
Austria Wien
2
0
LASK
LASK
LASK
2
0
Beendet
14:30 Uhr
SK Austria Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
A. Klagenfurt
0
0
RB Salzburg
RB Salzburg
RB Salzburg
3
1
Beendet
14:30 Uhr
Sturm Graz
Sturm Graz
Sturm Graz
3
2
Rapid Wien
Rapid Wien
Rapid Wien
1
1
Beendet
17:30 Uhr
09.04.2023
RB Salzburg
RB Salzburg
RB Salzburg
3
2
Austria Wien
Austria Wien
Austria Wien
3
0
Beendet
14:30 Uhr
Rapid Wien
Rapid Wien
Rapid Wien
3
1
SK Austria Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
A. Klagenfurt
1
0
Beendet
14:30 Uhr
LASK
LASK
LASK
2
0
Sturm Graz
Sturm Graz
Sturm Graz
1
0
Beendet
17:00 Uhr
16.04.2023
RB Salzburg
RB Salzburg
RB Salzburg
0
0
LASK
LASK
LASK
0
0
Beendet
14:30 Uhr
SK Austria Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
A. Klagenfurt
0
0
Sturm Graz
Sturm Graz
Sturm Graz
2
0
Beendet
14:30 Uhr
Rapid Wien
Rapid Wien
Rapid Wien
3
2
Austria Wien
Austria Wien
Austria Wien
3
2
Beendet
17:00 Uhr
23.04.2023
Austria Wien
Austria Wien
Austria Wien
1
0
SK Austria Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
A. Klagenfurt
2
0
Beendet
14:30 Uhr