DE | FR

Super League

FC Vaduz
0
0
FC Vaduz
Young Boys
2
1
BSC Young Boys
FC Vaduz:
Young Boys:
15'
Siebatcheu
79'
Fassnacht
20:25
Verabschiedung
Das war es von dieser Seite. Schön, dass du auch dabei warst und ich wünsche dir noch einen schönen Dienstagabend.
Falls du aber noch nicht genug von der Super League hast - In wenigen Minuten startet das Spiel Basel gegen Lugano!
20:13
Ausblick
Für Vaduz geht es in der zweitletzten Runde weiter zu Hause gegen Servette-Genf.
YB spielt ebenfalls zu Hause, sie müssen gegen den FC Luzern ran.
20:08
Schlussfazit
YB ist zwar auch zu Beginn der zweiten Halbzeit das bessere Team, doch nun kann auch Vaduz ein paar längere Ballbesitzphasen verzeichnen und sich vereinzelt Richtung Berner Strafraum vortasten. Je länger das Spiel dauert, desto mehr verschieben sich dann auch die Kräfteverhältnisse. YB kann immer weniger gefährliche Aktionen verzeichnen, während dessen Vaduz nun einige richtig gute Chancen verzeichnen kann. Doch die Liechtensteiner schaffen es nicht, eine der guten Chancen zu nutzen und kassieren dann in der 79. Minute das vorentscheidende 0:2. Danach können sie nicht mehr reagieren und YB spielt die Partie cool herunter.
Über das ganze Spiel gesehen war YB wahrscheinlich das stärkere Team, doch aufgrund der etwas schwachen 2. Halbzeit hätte sich der Meister auch nicht über ein Unentschieden beklagen können.
95'
20:06
Spielende
YB kann den FC Vaduz in den letzten paar Sekunden gut vom eigenen Strafraum fernhalten und die Partie locker ins Trockene bringen.
93'
20:06
Einwechslung BSC Young Boys
Für Quentin Maceiras kommt Silvan Hefti noch für ein paar Minuten auf den Platz.
93'
20:04
Gelbe Karte, Quentin Maceiras, BSC Young Boys
Maceiras erhält noch Gelb und wird anschliessend gleich ausgewechselt.
92'
20:03
Santin probiert es noch einmal mit einer Flanke von links, doch Camara kann den Ball sicher klären und aus dem Strafraum schiessen.
90'
20:02
Offizielle Nachspielzeit: 5 Minuten
90'
20:01
Die letzte reguläre Minute bricht soeben an. Es sieht ganz so aus, als könnte YB zum 15. Mal in dieser Saison ein Spiel zu null beenden.
88'
20:00
YB kann Kontern und Siebatcheu kommt recht frei zum Ball. Er wartet lange und flankt dann in die Mitte, doch dann wird das Spiel doch noch abgepfiffen - Abseits!
88'
19:58
Milan Gajic verlässt das Spielfeld.
Für ihn kommt Dejan Djokic ins Spiel.
85'
19:56
Martins kann sich gleich vor dem Strafraum den Ball schnappen und abziehen. Sein Schuss wird aber von einem gegnerischen Verteidiger geblockt. Da wäre das Abspiel auf den links frei stehenden Sulejmani wohl die bessere Alternative gewesen.
83'
19:53
YB scheint entweder durch das Tor oder durch die neuen Spieler wieder etwas an Gefahr und Spielfluss gewonnen zu haben. Sie sind nun auf jeden Fall wieder besser im Spiel und kreieren erneut Chancen.
81'
19:53
Einwechslung FC Vaduz
Für Matteo Di Giusto kommt Manuel Sutter ins Spiel.
79'
19:51
Toooooooooor für den BSC Young Boys, 0:2 durch Christian Fassnacht
Und die beiden neuen aufseiten von YB sorgen für die Vorentscheidung.
Mambimbi bekommt auf rechts den Ball, kann dann nach mehreren Übersteigern Simani aussteigen lassen und eine schöne Flanke in die Mitte schlagen. Dort steht Fassnacht recht alleine und köpft den Ball ins lange Eck.
78'
19:50
Sulejmani hat etwas Platz auf links und zieht aus etwa 25 Metern ab. Sein Schuss setzt kurz vor dem Tor nochmals auf, ist aber nicht wirklich platziert. Büchel kann ihn sich per Nachfassen holen.
77'
19:49
Einwechslung BSC Young Boys
Gianluca Gaudino Jean-Pierre Nsame verlassen das Spielfeld
Für sie kommen Felix Mambimbi und Christian Fassnacht.
76'
19:47
Erneut ein Abschluss der Liechtensteiner, dieses Mal ist es Santin von links. Er scheitert aber an David von Ballmoos, der den recht zentralen Schuss ohne grosse Probleme parieren kann.
73'
19:45
Die Vaduz-Spieler wollen einen Handelfmeter! Der Ball springt Maceiras aus sehr kurzer Distanz von unten an die Hand, da kann er wirklich fast nichts machen. Auch der Schiedsrichter sieht das so und lässt nach kurzer VAR-Konsultation weiterspielen.
72'
19:43
Sulejmani geht über rechts ins Dribbling und kann so immerhin einen Eckball herausholen. Diesen bringt er gleich selber in die Mitte, doch Nsame kann seinen Kopfball nicht mit genug Druck Richtung Tor bringen.
71'
19:42
Camara spielt einen Rückpass etwas gar kurz und von Ballmoos muss mit aller Kraft nach vorne eilen, um den Ball noch vor Di Giusto weg grätschen zu können.
70'
19:41
Mittlerweile haben sich die Verhältnisse gedreht und Vaduz ist nun das deutlich aktivere und auch gefährlichere Team. Allein in den letzten zehn Minuten hatten die Liechtensteiner gleich mehrere gute Chancen, um den Ausgleich zu erzielen.
69'
19:41
Erneut eine gute Chance von Vaduz, doch Di Giustos Schuss verfehlt den Kasten von Keeper von Ballmoos knapp.
67'
19:40
Einwechslung BSC Young Boys
Marvin Spielmann und Fabian Rieder verlassen den Platz.
Für sie kommen Christopher Martins und Miralem Sulejmani.
66'
19:38
Gajic wird auf rechts geschickt und der spielt einen guten Ball flach in den Strafraum. Dort kommt Gasser sogar zum Abschluss, trifft den Ball aber nicht richtig und setzt ihn am linken Pfosten vorbei. Das war eine echt gute Möglichkeit zum Ausgleich!
65'
19:37
Erneut bringt Gajic einen Freistoss vom rechten Halbfeld rein, doch kein Mitspieler kann den Ball erreichen und er fliegt ins Toraus.
64'
19:35
Offizielle Zuschauerzahl gemäss Stadionsprecher (man hätte es sich fast denken können): 100
62'
19:34
Vaduz mit dem nächsten Eckball von links. Erneut bringt ihn Gajic herein und tatsächlich wird es gefährlich! Der Ball rutscht in der Mitte durch und Camara kann den Ball gerade noch ins Aus lenken.
62'
19:32
Einwechslung FC Vaduz
Linus Obexer und Gabriel Lüchinger verlassen den Platz.
Für sie kommen Boris Prokopic und Sebastian Santin rein.
60'
19:31
Starker Versuch von Cicek! Er kann von rechts ein paar Meter gehen und schliesst dann aus der Distanz ab. Sein Aufsetzer geht jedoch knapp am Tor vorbei und landet rechts im Aussennetz.
59'
19:29
Vaduz mit gutem Kombinationsspiel in der Berner Hälfte. Doch der letzte Steilpass von Milan Gajic kommt dann etwas zu Steil und landet anschliessend im Toraus.
57'
19:28
Gaudino hat glück, dass er für sein taktisches Foul keine gelbe Karte sieht. Gleich als Cicek losbrechen will, holt er ihn von hinten von den Beinen.
55'
19:27
Lauper mit einem schönen Steilpass rechts raus zu Spielmann. Dieser will den Ball flach zur Mitte bringen, sieht seine Hereingabe aber von einem Liechtensteiner ins Toraus abgelenkt.
Gaudino bringt den anschliessenden Eckball herein, doch Vaduz kann erneut klären.
54'
19:24
Cicek wird zentral in der Hälfte von YB angespielt und hat dann etwas Zeit. Er spielt schliesslich zu Obexer, der braucht dann aber im Strafraum von YB zu lange und verliert den Ball wieder.
51'
19:23
Super Angriff von YB! Nsame kombiniert sich zusammen mit Siebatcheu bis vor den Sechzehner und legt dann per Hacke auf Rieder ab. Dieser versucht Büchel zu überlupfen, setzt den Ball aber über die Latte.
50'
19:19
Nach einer Flanke kommt Schmid im Strafraum von YB zu einem Kopfball, setzt diesen aber Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Das war die bisher beste Chance für die Liechtensteiner!
47'
19:18
Siebatcheu geht Abseits des Spielgeschehens zu Boden und hält sich am Knie. In der Wiederholung wird klar, dass er sich ohne Fremdeinwirkung beim Landen nach einem Kopfballversuch leicht verletzt hatte. Es scheint aber für ihn weiterzugehen.
46'
19:17
Anpfiff 2. Halbzeit
Ohne Wechsel geht es für beide Mannschaften in die 2. Halbzeit!
19:02
Fazit 1. Halbzeit
YB zeigt gleich von Beginn weg, wie heute die Kräfteverhältnisse stehen. Sie dominieren das Spiel von Minute eins an und lassen Vaduz kaum an den Ball. Nach ein paar missglückten Versuchen klappt es dann in der 15. Minute nach einer schönen Flanke von Nsame auf Siebatcheu mit dem 1:0.
Im Anschluss kann Vaduz zwar etwas mehr Ballbaktionen verzeichnen, kann aber YB immer noch klar nicht das Wasser reichen. YB sucht anschliessend zwar immer noch stets die Offensive, jedoch nicht mehr ganz so vehement wie noch in der ersten Halbzeit.
Falls Vaduz heute noch zu Punkten kommen will, müssen sie sich in der zweiten Halbzeit deutlich steigern und einen Weg finden, YB besser unter Druck zu setzten und selber zu mehr Aktionen um den gegnerischen Strafraum zu kommen.
45'
19:01
Ende 1. Halbzeit
Nsame versucht es nochmals mit einer Flanke von rechts in die Mitte zu Spielmann, haut den Ball aber ins Aus.
Anschliessend pfeift der Schiri ab und schickt die Mannschaften in die Kabine.
45'
19:00
Offizielle Nachspielzeit: 1 Minute
45'
18:58
Die letzte reguläre Minute der ersten Halbzeit ist angebrochen und momentan sieht es eher danach aus, als würden sich die Teams mit diesem 0:1 in die Pause verabschieden.
42'
18:56
Die erste Hälfte neigt sich langsam dem Ende und so wirklich viel hat man bis jetzt nicht vom YBs "Angstgegner" Vaduz gesehen. Falls sie heute punkten wollen, müssen sie schon noch etwas zulegen.
40'
18:53
Gaudino bringt einen Freistoss aus zentraler Position herein, spielt diesen aber zu stark, sodass sich Büchel die Kugel einfach runterpflücken kann. 
Kurz darauf gleich nochmals YB, dieses Mal probiert es Nsame mit einem Schlenzer aus der Distanz. Auch er trifft den Ball aber nicht ganz richtig und somit fliegt sein Schuss gut einen Meter rechts am Kasten vorbei.
37'
18:52
Gelbe Karte, Denis Simani, FC Vaduz
Simani reklamiert nach seiner Intervention und sieht dafür Gelb.
37'
18:50
Spielmann zieht mit viel Speed auf rechts durch und wird dann beim Flanken von Simani gelegt.
34'
18:49
Vaduz will einen Elfmeter, bekommt ihn jedoch nicht! Nach einer Hereingabe wird Lüchinger von hinten leicht bedrängt und geht dann zu Boden. Das ist dann schon etwas zu wenig für einen Penalty. 
Immerhin konnten sich die Liechtensteiner wieder einmal bis in den Strafraum von YB vorspielen.
33'
18:46
YB ist zwar immer noch spielbestimmend, scheint aber nach dem Führungstreffer nicht mehr ganz so energisch aufzutreten. Nichtsdestotrotz sind sie immer noch die dominierende Mannschaft und suchen vehement die Offensive.
30'
18:44
Spielmann zieht in der Mitte an, Lauper sieht das und schickt ihn mit einem hohen Steilpass. Schmid unterschätzt den Ball und so kommt Spielmann fast im Strafraum an die Kugel. Jedoch kann er den Ball auf Hüfthöhe nicht richtig annehmen und somit verstreicht diese Möglichkeit.
28'
18:42
Vaduz holt nach einem kurz ausgeführten Freistoss erneut einen Eckball heraus. Erneut tritt Gajic an, spielt dieses Mal aber kurz zu Cicek, der gleich zu Di Giusto weiterleitet. Dessen Schuss zischt dann aber am Tor vorbei.
26'
18:40
Gelbe Karte, Mohamed Camara, BSC Young Boys
Camara holt Gajic in der Mitte von den Füssen und sieht dafür zu Recht gelb.
23'
18:37
Vaduz nun mit so etwas wie dem ersten richtigen Angriff. Doch die Spieler kommen sich kurz vor dem Berner Strafraum gegenseitig in die Quere. Immerhin schaut dabei ein Eckball heraus. 
Gajic bringt diesen in die Mitte, YB kann vorerst klären. Dorn probierts dann von ausserhalb des Strafraums nochmals, haut den Ball aber knapp über die Latte.
21'
18:35
Spielmann wird zentral vor dem Strafraum angespielt und probiert es dann selber. Der Ball flattert noch in der Luft, senkt sich dann aber knapp rechts vom Pfosten ins Aus. Um ein Haar verpasst er hier als einen wirklich sehenswerten Treffer!
18'
18:32
Vaduz kommt jetzt etwas mehr in den Genuss des Ballbesitzes, doch YB macht hier auch nach der Führung immer noch klar das Spiel.
15'
18:28
Toooooooooor für den BSC Young Boys, 0:1 durch Jordan Siebatcheu!
Da ist das erste Tor der Partie! Nsame wird auf links steil geschickt und kann sich den Ball mit einem Sprint erlaufen. Er wartet kurz ab und wird dabei auch nicht richtig angegriffen. Dann spielt er eine klasse Flanke in die Mitte, wo sich Siebatcheu eingelaufen ist und dann den Ball stark in die lange Ecke verlängert.
13'
18:27
Gute Kombination von YB über links. Maceiras bringt dann eine Flanke in den Rückraum zu Nsame, der nach Ballannahme aus der Drehung abzieht. Sein Schuss bleibt aber bei einem Vaduzer Verteidiger stecken.
11'
18:25
Stark wie Gaudino den Ball im Strafraum zu Nsame weiterleitet. Dieser wartet dann etwas zu lange und schliesst dann aus kurzer Distanz ab. Der Ball wird aber noch abgelenkt und landet dann auf dem Tor. Der folgende Eckball bringt den Bernern jedoch nichts ein.
9'
18:22
Fast das 1:0 für YB. Nach einem klasse Steilpass tauch Nsame im Strafraum von Vaduz auf und legt dann quer zu Siebatcheu. Dieser grätscht hinein, kann den Ball aber knapp nicht im Tor unterbringen. Torhüter Büchel wäre da absolut machtlos gewesen.
7'
18:20
Rieder hat ein wenig Platz und dringt zentral ins letzte Drittel vor. Er zieht dann aus etwa 20 Meter ab, verfehlt das Tor dann aber deutlich.
5'
18:19
Vaduz probiert es bei Balleroberung meist gleich mit einem langen hohen Pass in die Spitze, bis jetzt jedoch ohne Erfolg.
4'
18:17
Erneut eine Flanke von rechts von Spielmann, doch auch dieser Versuch gerät etwas zu lang und kein YB Spieler kommt mehr heran.
2'
18:16
Der Meister nimmt das Spielgeschehen gleich in die Hand und kombiniert sich flüssig über das Spielfeld. Jetzt wird Nsame mit einer Flanke an der Strafraumkante bedient, kommt aber nur noch ganz knapp mit dem Kopf an den Ball.
1'
18:10
Anpfiff
Das Spiel geht los,YB hat Anspiel!
18:01
Letzte Worte vor dem Spiel
In wenigen Minuten geht es los im Rheinpark Stadion. Schiedsrichter heute ist Luca Piccolo, assistiert wird er von Vital Jobin und Mirco Bürgi von der Seitenlinie aus.
17:53
Aufstellung BSC Young Boys
Etwas anders sieht es da bei YB aus. Gerardo Seoane wechselt (teilweise verletzungsbedingt) munter durch und bringt im Vergleich zum Sieg gegen Basel gleich sieben neue Spieler. Einzig Goalie David von Ballmoos, Mohamed Aly Camara, Jean-Pierre Nsame und Quentin Maceiras bleiben in der Startelf. 
17:49
Aufstellung FC Vaduz
Vaduz Trainer Mario Frick versucht an der Aufstellung im Vergleich zum Sieg gegen Lugano nicht allzu viel zu wechseln und nimmt nur eine Änderung vor: Für Nico Hug rückt Linus Obexer auf den linken Flügel. 
17:40
Formstand BSC Young Boys
Über die Young Boys gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Mit einer unnachahmlichen Souveränität und Dominanz haben sie schon sieben Runden vor Schluss den vierten Meistertitel in Folge feiern können. 
Und auch seit klar ist, dass den Bernern der Titel nicht mehr zu nehmen ist, performen sie weiter stark: Aus vier Spielen holte das Team von Trainer Seoane 12 Punkte. Einzig gegen Servette musste man sich am 32. Spieltag auswärts mit 1:2 geschlagen geben. 
In diesen letzten Spielen macht sich vor allem die Kaderbreite des Meisters bemerkbar. Obwohl Seoane rotiert und nun auch Spieler, die sonst nicht ganz so viel zum Einsatz kommen, von Anfang an bringt, spielt sein Team weiterhin stark. Natürlich ist das auch eine Gelegenheit für diese Spieler, um so ihre Qualitäten zu zeigen und sich für die nächste Saison zu empfehlen.
17:35
Formstand FC Vaduz
Die Liechtensteiner hatten bekanntlich einen recht schwachen Start in die Saison. Nach der Hinrunde befanden sie sich abgeschlagen auf dem letzten Platz und konnten aus 18 Partien nur gerade 13 Punkte ergattern. 
Etwas anders sieht es nun in der Rückrunde aus: Mit 23 Punkten aus 15 Spielen steht man in der Rückrundentabelle auf dem soliden fünften Platz und hat seit der Winterpause stärker performt als z.B. der FC Basel, der FCZ oder St.Gallen.
Nach drei Siegen in Folge im März und April gab es zuletzt jedoch wieder nur ein Punkt aus 4 Spielen. Umso wichtiger ist da der 2:0 Sieg gegen den FC Lugano vom letzten Samstag.
17:26
Ausgangslage
Der Erstplatzierte, welcher mit fast 30 Punkten Abstand die Tabelle anführt, empfängt den Zweitletzten, der heute sogar auf den letzten Tabellenplatz abrutschen könnte - Da sollte die Sache doch relativ klar sein, oder?
Nun, schaut man sich den Kontext des Spiels an, so tauchen da ein paar Faktoren auf, die die Sache vielleicht doch nicht ganz so klar erscheinen lassen. Zum einen ist YB schon seit mehreren Runden Meister, kann also von keinem Team mehr eingeholt werden. Dies kann wiederum dazu führen, dass vielleicht der unbedingte Siegeswille nicht mehr ganz so hoch ist, wie er eigentlich sein könnte. 
Auf der anderen Seite geht es beim FC Vaduz noch um richtig viel, denn mit einem Sieg heute könnte man den Vorsprung auf den Letztplatzierten Sion (zumindest für heute) auf fünf Punkte ausbauen und vorübergehend zum FC Zürich auf Platz sieben aufschliessen.
Dazu kommt auch, dass der FC Vaduz nicht gerade der Lieblingsgegner der Berner ist. Von den drei bisherigen Partien konnte YB "nur" einmal knapp mit 1:0 gewinnen, die anderen Spiele gingen mit 1:1 und 0:0 jeweils unentschieden aus.
17:24
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zur ersten Partie der 34. Runde der Raiffeisen Super League! Der FC Vaduz empfängt zu Hause den BSC Young Boys, um 18:15 geht es los!

Aktuelle Spiele

21.05.2021 20:30
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
2
2
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
4
2
Beendet
20:30 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
0
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
1
Beendet
20:30 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
Beendet
20:30 Uhr
FC Sion
FC Sion
FC Sion
4
3
FC Basel
FC Basel
FC Basel
0
0
Beendet
20:30 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
4
2
FC Vaduz
FC Vaduz
FC Vaduz
1
1
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 34. Spieltag

19.09.2020
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
1
0
Beendet
19:00 Uhr
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
2
1
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
1
1
Beendet
19:00 Uhr
20.09.2020
FC Basel
FC Basel
FC Basel
2
2
FC Vaduz
FC Vaduz
FC Vaduz
2
1
Beendet
16:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
2
1
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
Beendet
16:00 Uhr
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
1
1
FC Sion
FC Sion
FC Sion
0
0
Beendet
16:00 Uhr
26.09.2020
FC Sion
FC Sion
FC Sion
0
0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
Beendet
19:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Lugano
FC Lugano
FC Lugano
2
1
Beendet
19:00 Uhr
27.09.2020
FC Luzern
FC Luzern
FC Luzern
2
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
2
1
Beendet
16:00 Uhr
FC Vaduz
FC Vaduz
FC Vaduz
0
0
FC St. Gallen
FC St. Gallen
St.Gallen
1
0
Beendet
16:00 Uhr
Servette FC
Servette FC
Servette
1
0
FC Basel
FC Basel
FC Basel
0
0
Beendet
16:00 Uhr